Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 848.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

  • Um ehrlich zu sein, finde ich es recht erstaunlich, dass so mancher die Übermacht von so manchen Teufelskräften in diesem Kapitel kritisieren mag, während dieselben Leute noch vor einigen Wochen oder Monaten die Übermacht des Haki bemängelten. Auf solche doppelzüngige Aussagen trifft man nicht an jedem Tag. Es kann sein, dass man im Allgemeinem mit der Balance der Fähigkeiten oder dem ständig neu angepassten Ausmaß der Kräfte wie Haki oder den Tfs unzufrieden ist, weil sich die Charaktere ständi…

  • Zitat von OneBrunou: „Das hieße ja nicht, dass Ruffy Apoo im Jedi Stil mit der Macht hätte wegschleudern müssen, es hätte vollkommen gereicht, wenn es ihm gelungen wäre mit dem Goken die Wucht der Explosion abzufangen. “ Ich frage dich und alle: Wie in aller Welt kann man bitte Apoos Fähigkeit entgehen oder abwehren? Mit Haki? Mit Goken? Dafür gibt es einfach keine wirkliche faktische Grundlage im Manga und es sind nur Spekulationen, ob Haki tatsächlich den Effekt einer Tf abwehren kann. Ebenso …

  • My Hero Academia

    EinKlugerSensei - - Shōnen

    Beitrag

    Endlich ist das Chapter herausgekommen, auf das ich sehnsüchtig lange gewartet habe. Deku taucht in der Haupthandlung wieder auf! Der Auftakt des Arcs fand ich im Vergleich zu manch anderem eher öde und langweilig, weil die Protagonisten dieses Manga, nämlich Deku und seine Klassenkameraden, auf die Seitenbank geschoben wurden, während irgendwelche erwachsene Superhelden Screentime genießen durften. Nichts gegen Hawks oder gegen die anderen Helden, aber ich persönlich will lieber einfach die Sto…

  • Zitat von Red Haired Beckmann: „Ich meine, über was diskutieren wir hier?! Wir diskutieren darüber, dass Luffy mal nicht wie ein wildgewordener Stier losrennt, um ein paar Sekunden später die Quittung für sein unüberlegtes Handeln zu kassieren. Denn solche Unüberlegtheiten kosteten ihn schon x-Mal beinahe den Kopf - hätte es nicht irgendwen gegeben, der ihm aus der Patsche hilft. Muss er deswegen direkt seinen schrägen Humor, oder seine hoffnungslos verträumte Art ablegen? Nein! Muss er nicht! E…

  • Zitat von OneBrunou: „Falsch ist es zu behaupten, dass Ruffy und Zorro es nicht vorhersehen können, weil Borsalino es halt auch nicht konnte. Alleine schon deshalb, weil wir nicht wissen, ob Borsalino es überhaupt für nötig befunden hat sein Haki gegen die SN anzuwenden. Wohingegen wir von Ruffy eben wissen, dass er mittlerweile das Maximum aus dem OH herausgekitzelt hat und das auch bewusst und gezielt abrufen kann. Wenn er sowas drauf hat, sollte man von ihm auch erwarten können, dass er davon…

  • Zitat von -Bo-: „Niemand sagt, es dürfe keine Rückschritte geben und alles müsse immer glatt laufen, aber Ruffy ist mittlerweile nur noch auf armseligste Weise nervtötend. Große Fresse, hinter der nichts steckt. Und das nach fast 1000 Kapiteln auf der angeblichen Zielgeraden des Mangas. “ Wenn man auf diese Art argumentiert und so eine Haltung vertritt, muss man aber auch gleich zugeben, dass Ruffy immer schon nervtötend gewesen sein muss. Der "Noob" wurde von Arlong ins Wasser geschubst und hät…

  • @Red Haired Beckmann Also wenn man One Piece schon etwas länger verfolgt, sollte man wissen, dass Ruffy ständig von all seinen Gegnern auf die Fresse bekommt, hinfällt, wieder aufsteht, wieder halbtot geprügelt wird, dann setzt Ruffy irgendwann irgendeine Technik ein und dreht den Spieß wieder um. Ruffy ist die Art von Gegner, die sich extra auf dem Schlachtfeld erniedrigen lassen, obwohl sie jederzeit die Kraft dazu haben, die Situationen zu ihren Gunsten um- drehen. Er ist ein Dummkopf, der si…

  • Zitat von OneBrunou: „Aber hier, nichts. Wieso? Plot. Einfach nur des Plots wegen. Einfach nur, weil Apoo jetzt halbwegs gut wegkommen soll, damit er unter den SN nicht völlig untergeht. Nur geht das Ganze wieder auf Kosten des Protagonisten, der sich viel größere Hürden als Ziel gesetzt. Ziele, für die er die Resultate seines Trainings auch gezielt abrufen können muss. Beim Zukunftsblick mag es indes stimmen, dass man dafür hochkonzentriert sein muss und ich gehe da auch insofern konform, als d…

  • Also für Namis endgültige Stärke wünsche ich mir eine Transformation von Zeus und ihr, sowie Big Mom mit Prometheus fusionieren konnte. Stellt euch Nami vor, halbnackt und ihre intimen Stellen bedeckt mit Wolken und Blitzen obendrauf.... Eine wahrhaftige Blitzgöttin! Vorerst erwarte ich nicht, dass Nami Zeus vollständig kontrollieren und einsetzen kann, aber Nami ist mit der Blitzwolke keineswegs zu unterschätzen. Sie hat sehr wohl das Potenzial, einen Flying Six zu besiegen. Dasselbe gilt für R…

  • Zitat von Karbunkelkobold: „Diese Einschätzung kann ich leider überhaupt nicht nachvollziehen. Was spricht dagegen, wenn die Nr. 2+3 des Monstertrio einen Arc (und 2 Jahre!) später als Ruffy gegen Kaiserkommandanten antreten? Sowohl Zorro als auch Sanji haben entsprechende Power Ups bekommen mit Enma bzw Raidsuit und sind somit bestens gewappnet für einen All-out Kampf gegen entsprechende Kaliber wie King und Queen. Sanji hat zudem mit Paige One schon mit jemanden aus der F6-Gruppe den Boden gew…

  • Kaido erscheint mir in den letzten Kapiteln doch irgendwie sympathisch. Vielleicht liegt es einfach daran, dass er mich ein wenig an Whitebeard erinnert. Sein Auftreten als Familienvater, dem das Wohl seines Sohnes und seiner Piratenbande am Herzen liegt, als auch sein Wille, sich mit Linlin zu verbünden, um seine Crew in eine vielversprechende Zukunft zu führen, scheinen Kaido in ein positives Licht zu rücken. Auch die freche Anmerkung von Ulti ignoriert Kaido einfach und lässt sich nicht so ei…

  • Zitat von OneBrunou: „Die Möglichkeit, dass Oda sich Blackbeard für ganz zum Schluss aufspart, mag ja grundsätzlich bestehen. Aber auch hier zeigen sich doch die Parallelen zu Ruffy/Roger und Teach/Xebec. Denn auch Roger vernichtete zuerst seinen größten Rivalen - wie Sengoku ihn nannte - und erst danach hat er Laugh Tale aufgesucht / gefunden. Der wahre Feind - die Weltregierung - lauerte auch bei ihm in den Schatten und wird auch in dieser Konstellation abermals als letzter und größter Gegner …

  • Zitat von OneBrunou: „Insofern wird wohl auch Blackbeard der letzte Gegner vor dem großen Krieg sein. Schließlich ist er Ruffys Rivale um den Titel des Piratenkönigs. Darum geht's zwischen den beiden. Ein Kampf nach dem Krieg würde da - Stand jetzt - etwas seltsam anmuten, da Ruffy damit halt schon Piratenkönig wäre. Er hätte das Rennen bereits gewonnen. Und so sehr ich mir das auch wünschen würde, so wenig glaube ich doch, dass sich Oda jemals von dem Underdog-Schema lösen wird. Was er in einem…

  • Zitat von D'Grafunder: „Unabhängig der Vorredner würde ich es irgendwie charmant finden, wenn die SHB ähnlich wie GR 2 Schiffsjungen aufnehmen und der Sonny auch nochmals etwas mehr Größer verleihen. Denke auch der letzte Punkt wurde in der letzten Zeit nochmals deutlich. Und wenn ich gleich von 2 Personen spreche, nehme ich auch gleich die Namen in den Mund. Carrot und Momo. Warum meine ich das: Carrot eigentlich aus den Gedanken, welche Sie uns von Pedro geteilt hat. Warum er sich geopfert hat…

  • Meiner Meinung nach ist sehr weit der Glaube in der One Piece Community verbreitet, dass erst Blackbeard im späteren Verlauf der Yonkou Saga oder auf Raftel besiegt wird, bevor es Richtung letzter Krieg gegen die Marine und Weltregierung geht. Ich halte diesen Glauben für irrtümlich und falsch. In der folgenden Argumentation will ich auch erklären, aus welchen Gründen so ein Storyverlauf wenig Sinn ergibt und es anders ablaufen könnte. 1) Kontinuierliche Steigerung des Levels: Es ist allgemein i…

  • Lorenor Zorro

    EinKlugerSensei - - One Piece Charaktere

    Beitrag

    Ich weiß gerade nicht, ob die Tatsache, dass das Enma vom Shimotsuki Clan geschmiedet wurde, schon vorher bekannt war, aber letztendlich stützt es nur die Theorie, dass Zorro das Enma und nicht das Shuusui beibehalten wird. Denn letztendlich ist Shimotsuki Kozaburo der Vater von Zorros Lehrmeister und gut möglich auch ist er selbst mit Zorro verwandt. Da passt es gerade perfekt, wenn Zorro ein Familienstück erben würde. Auch Zorros Freude daran, dass er das Enma kontrollieren lernen will, sprich…

  • Es ist eigentlich irrelevant, ob Vivi stark ist oder nicht, da sie ein enger Freund der Strohüte ist und immer herzlich willkommen ist. Ebenso ist es irrelevant für die Suche nach dem neuen Strohutpiraten, ob Carrot, Momo, Law oder noch weitere Charaktere die Strohüte auf ihrer Reise nach Raftel begleiten werden. Sind Sie dann Strohüte? Nein. Denn letztendlich zählt einfach nur der Wille, mit den Strohüten an dasselbe Ziel zu segeln. Eben weil Oda mit dem Reisen auf der Sunny so flexibel in der …

  • Erstmal @OneBrunou Es wäre arg konstruiert, wenn Sabo Vivi quer durch die Neue Welt zu den Strohüten eskortiert, um anschließend wieder zu den Revolutionären mit leeren Händen sich zurückzubegeben. Meinst du nicht auch? Viel mehr ist es plausibel, dass auch die Revolutionäre und vor allem Sabo selbst ein Interesse an der dreckigen Wahrheit über die Weltregierung haben sollten. Dieses Interesse ist daran erkennbar, dass Kuma Robin zu Dragon befördert hat und Dragon selbst mit Robin sich über etwa…

  • Nach 9 Jahren ist es endlich soweit. Jimbei ist es endlich nach seiner langen Odyssee erlaubt, den Strohüten beizutreten. 2011 hätte Oda diesen Punkt ebenfalls abhaken können, statt Jimbei aus heute noch fraglichen Gründen mit Big Moms Plot zu verstricken. Wie dem auch sei. Ich freue mich selbstverständlich über den Beitritt des höchst wahrscheinlich letzten Strohuts, der die Rolle des Steuermanns annimmt. Auch bin ich heil froh, dass Oda uns einen weiteren billigen Deus-Ex-Machina Moment erspar…

  • Monkey D. Ruffy

    EinKlugerSensei - - One Piece Charaktere

    Beitrag

    Zitat von -Bo-: „Ruffy muss nicht jeden Gegner umhauen. Er sollte sich jedoch behaupten können, ohne jedes Mal, wenn er seine große Klappe aufreißt, in den Boden gestampft zu werden. “ Hatte Ruffy nicht den ersten Kampf gegen Crocodile ebenso verloren? War Ruffy nicht ebenso ein Oneshot für Kuzan, als jener ihn eingefroren hatte? Hatte Ruffy nicht beim ersten Schlagabtausch gegen Arlong ebenfalls den Kürzeren gezogen und wurde ins Wasser geworfen, wo er von Arlong leicht hätte getötet werden kön…