League of Legends

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • League of Legends



      Nachdem es jetzt den tollen Thread zu Minecraft gibt, dachte ich mir, dass ein Thread über ein weiteres, sehr populäres Spiel nicht schaden kann. Wie ihr dem Threadnamen
      und dem Logo sicherlich entnehmen könnt, geht es um das bekannte Spiel "League of Legends", kurz LoL genannt. Es lässt sich in die Kategorie Action-Rollenspiel einordnen
      und ist im Gegensatz zu vielen anderen Spielen kostenlos spielbar. Entwickelt wurde das Spiel von Riot Games und wird durch regelmäßige Updates kontinuierlich verbessert.
      Hauptinspiration für LoL war das Spiel "Defense of the Ancients", was einige Kritiker des Spieles häufig als Argument aufnehmen, um LoL als Kopie des bekannten Spiels "World
      of Warcraft" zu bezeichnen. Ich habe noch nie WoW gespielt, aber ich denke, dass man LoL durchaus als selbstständiges Spiel bezeichnen kann. Im Folgenden geht es mir um
      verschiedene Aspekte des Games, um euch das Spiel vorzustellen und näher zu bringen. Vielleicht gibt es hier im Pirateboard auch einige User, die League of Legends zocken,
      und ihre Eindrücke und Meinungen in diesem Thread schildern möchten.

      Spielprinzip:
      League of Legends ist ein Teamspiel mit einer sehr starken taktischen Komponente. Es treten jeweils 2 Teams mit 3 oder 5 Spielern gegeneinander an. Man kann mit seinen
      Freunden spielen, oder mit zufällig ausgewählten Mitspielern. Der Spieler ist im Gegensatz zu anderen Spielen nicht an einen Charakter gebunden, sondern ist in der Lage, jedes
      Spiel einen anderen Charakter (einen sogenannten Champion) zu spielen. Gerade die Vielfalt dieser Champions macht das Spiel sehr attraktiv, doch dazu später mehr.
      Zu Beginn des Spiels starten beide Teams in ihrer Basis. Ziel des Spiels ist es, in die gegnerische Basis einzudringen und den dort gelegenen Nexus zu zerstören. Unterstützung
      erhält man von verbündeten Vasallen und Türmen. Auch durch Tötungen an wilden Monstern kann man schnell an Erfahrung gewinnen und so Level aufsteigen. Von dem Gold,
      das man durch Tötungen erhält, kann man sich im Shop benötigte Verbesserungen für den eigenen Champion kaufen. Die Anfangsphase eines Spiels ist immer besonders wichtig,
      da man einen großen Vorteil erhält, wenn man schnell zu viel Gold kommt und Level aufsteigt. Sollte der Gegner einfach zu stark sein, besteht auch die Möglichkeit der Kapitulation,
      jedoch müssen 75% des eigenen Teams dafür stimmen.Im relativ neuen Modus "Dominion" treten 5er-Teams gegeneinander an, und müssen versuchen, Kontrollpunkte des Gegners
      einzunehmen, und so die Lebenspunkte des gegnerischen Nexus auf Null zu treiben.

      Karten:
      Momentan gibt es nur 3 verschiedene Karten, auf denen gespielt werden kann. Das mag sich anfangs mager anhören, aber durch den hohen Abwechslungsgrad der einzelnen Duelle
      ist das schnell vergessen. Das klassische 5-gegen-5-Spiel in der Kluft der Beschwörer ist gleichzeitig das meißtgespielte, gefolgt von der 3-gegen-3-Variante im gewundenen Wald.
      Seit gar nicht allzu langer Zeit gibt es den bereits beschriebenen Modus "Dominion", den man in der Kristallnarbe spielt. Jeder der einzelnen Karten ist individuell einzigartig, und so
      ist auch für jeden Spieler etwas dabei. Natürlich hat jede Karte ihre Besonderheiten, zum Beispiel ein wildes Monster im Jungle, dass man im späteren Spielverlauf als Team besiegen
      kann, um viel Erfahrung und Gold zu erlangen. Alles in allem wirklich sehr abwechslungsreiche Gestaltung.

      Champions:
      Die spielbaren Charaktere bieten eine erstaunliche Bandbreite von Kombinationsmöglichkeiten. Es gibt klassische Tanks, Nahkämpfer, Magier, Fernkämpfer, Jungler, Supporter und viele mehr.
      Damit auch neue Spieler in den Genuss kommen, alle Champions spielen zu können, gibt es die Champion-Rotation. Das bedeutet, dass es jede Woche 10 andere Charaktere gibt,
      die frei spielbar sind. Sonst muss man sich die gewünschten Champions mit Erfahrungspunkten kaufen. Eine umfassende Aufzählung aller Champions wäre zu komplex; da würde ich
      jedem empfehlen, sich selbst ein Bild zu machen, und den passenden Champion für einen zu finden.
      Außerdem gibt es in Abständen von 2-3 Wochen regelmäßig einen neuen Champion, der zum bestehenden Inventar dazustößt. Momentan gibt es fast 100 spielbare Champions, und
      es werden immer mehr.

      Runen und Meisterschaften:

      Gutes Spielen wird natürlich belohnt. So wird mit jedem Stufenanstieg ein neuer Runenplatz frei und man erhält einen Meisterschaftspunkt. Diese kann man dann beliebig einsetzen,
      um die Fähigkeiten und Werte seiner Champions zu verbessern. Man kann alle Runen auf eine Eigenschaft legen, um diese Extrem zu pushen, oder man verteilt alle gleichmäßig,
      um ein rundes Gesamtbild zu erschaffen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

      FAZIT:
      League of Legends kann ein sehr unterhaltsames Spiel sein, wenn man es mit seinen Freunden zusammen spielt. Bei den zufällig ausgewählten Mitspielern ist es Glückssache, ob
      man einen guten Spieler erwischt oder eben nicht. Die beeindruckende Vielfalt besorgt dann den Rest und trägt bei zum Spielspaß.
      Ich hoffe, dass dieser Thread nicht fehl am Platz ist, und hier auch Dinge besprochen werden können wie zum Beispiel Veränderungen in den nächsten Patchs oder Dinge zum
      Spiel allgemein.

      LG kempa
      Alles auf Anfang.
    • Ich spiels auf bin auf lvl30 mit meinem Clan leider bin ich derletzt auf ELO 1230 gefallen *heul* :D hahaha
      Ich find das spiel einfach klasse es ist durchdacht und ne menge an verschiedenen möglichkeiten durch die vielzahl an Champions.
      Wer hier noch so zockt kann ja gerne seinen Namen dalassen vielleicht kann man ja mal nen kleinen PB Fun Clan aufmachen ;D.
      Mein Name: RTKaizen
      Clan: retarded Gaming
    • Ich pendele mich auf 1270 Elo ein.
      Ingame-Name: Sunny2Lax
      Team: Mind In A Box
      (Wir haben bisher alle 5 Spiele im Ranked verloren. xD)
      TS3: mindinabox.de
      (Jeder ist herzlich eingeladen, mal zu joinen und mitzuspielen. Wir haben von Fortgeschrittenen Viertelprofis bis Vollnoobs vieles dabei.)

      Meine Lieblingspositionen sind Support, Jungle und AD-Carry; auch in der Mitte kann man mich treffen. x)
      Sona, Soraka, Amumu, Tristana sind so meine am häufigsten gespielten Champions.

      Lieblingsgegner: Karthus, Brand, Ashe, Veigar, Malphite, Sona, Nocturne, Graves
      Hassgegner: Blitzcrank, Shaco, Gragas, Gangplank, Lux, Soraka, Taric, Leona, Sivir, Darius, Fiora
      Die Farbe Weiß bleibt dem künstlerischen Ausgangsmaterial am nächsten und schließt jede Ablenkung und Illusion aus.
      Sie erlaubt, unmittelbar über die Grundfragen des Kunstwerkes zu reflektieren.
    • Ich hab keine Ahnung wieso ich hier Antworte aber wenns "LoL-Facts" über mich sein sollen:

      Name: Xipher (gebannt bis 21. :< )

      Ich spiele alles ausser Support und jungle eigentlich nur mit Shaco. (Muss mir mal noch Champs dafür besorgen, die nicht permabanned sind.)

      Lieblingsgegner: Eigentlich alle.
      Hassgegner: Karthus wenn ich AD spiele, weil ich dann nicht mit Zhonyas countern kann.
      Possum, sed nolo.
    • Wundert mich, dass es so einen Thread erst so kurze Zeit gibt. Ich spiel teilweise mit bis zu 10 Leuten ARAMs, ansonsten nur Premade, weil Randoms einfach meistens nur feeden oder trollen. Allein hab ich schon monatelang nicht mehr gespielt.

      Lieblingschamp: Garen & Jarvan
      Hasschamp: Shaco (kann den mal bitte wer entfernen?)

      Lieblingsgegner: Orianna & Renekton
      Hassgegner: Malphite top & Ahri
    • Muss leider sagen das LoL im Vergleich zwischen DotA 1 und 2 und HoN ziemlich weit unten liegt.
      Ich spiele selbst LoL und HoN und früher DotA und hab DotA 2 reingespielt.

      LoL ist leider viel zu einfach gestalltet.
      Man kann keinen deny machen (eigene Mobs bzw. Tower töten damit Gegner weniger exp und Gold bekommen), Woods haben kaum "versteckte" shortcuts, man kann seine lane failen und trotzdem immer ins Spiel zurück finden, man haut schon sehr früh oneshots combos raus (siehe zB lb oder vaigar) usw.
      Es wurde viel zu viel Taktik rausgenommen und möglichs einfach gestalltet.
      Trotzdem macht das Spiel Spaß wenn man sich dran gewöhnt und die Community war bisher die am "wenigsten schlimme".
      Da man bei der Art von spiel (DotA, LoL und HoN) von keiner guten Community sprechen kann, da man zum Großteil wenn man alleine (ohne Team) spielt, auf Idioten trifft, die nur killstealen, sofort carry picken, keine wards kaufen, feeden, leaven, flamen usw.

      HoN muss ich sagen hat die beste Grafik und das beste Gameplay und ist zZ auf free to play.
      Aber das ist das Problem. Seit es f2p ist, hat es die schlimmste community überhaupt.
      Habs vor 1 1/2 - 2 Jahren gespielt und aufgehört, und vor ner Woche wieder angefangen.
      Hab 10 games gemacht, und alle 10 verloren, weil man immer mind. 2 von den oben genannten "Idiotenarten" im Team hat.
      (Und dabei hab ich noch meine Stats von früher, 71% win 3.2 k.d. bei über 1800 games)
      Schade schade.

      Lieblingschamp: Teemo (ap), Karthus, Viktor, Swain
      Hasschamp: Shaco
    • LoL =)
      Bin öfters mal mit meinem Bruder auf der Botlane, bringt saumäßig Spaß.
      Im Teamspeak zu hocken und mit seinen Leuten zu daddeln ist sowieso immer was feines. Da ist es im großen und ganzen auch eigendlich egal, welches Spiel gespielt wird.
      Bei LoL fasziniert mich unter anderem, dass man in dem Spiel immer was neues lernt.
      Ich wechsle sehr oft die Runen, Meisterschaften, Itembuilds und Taktiken für einen Champion, bis er mir gefällt.
      Bei den meisten Champions fang ich damit garnicht erst an, weil ich den nicht abkann. Aber man sollte jeden mal gespielt haben, damit man ungefair weiß was er drauf hat, wenn du ihn als Gegner hast.
      Am liebsten spiele ich trickreiche Champs wie z.B. Teemo, Wukong, Ezreal, Fizz und Nocturne. Klar, man könnte so ziemlich jeden trickreich nennen. Aber diese zählen meiner Meinung nach auf jedenfall dazu.
      Es beschert einem immer wieder ein Grinsen ins Gesicht, wenn dein Gegner denkt er könne dich mit ein paar Schlägen kaputt hauen und dann plötzlich feststellen muss, dass es genau andersrum ist.
      Das Spiel ist ausserdem wirklich kostenlos. Heutzutage nennen sich viele spiele Free-to-Play aber ihr wisst genau, dass man sich da abgefahrene Dinge mit echtem Geld kaufen kann um besser zu sein als andere.
      Bei LoL ist das nicht der Fall. Du kannst das Aussehen des Champions mit echtem Geld verändern (Skins kaufen) aber dadurch bleibt der genauso wie vorher. Es gibt noch ein paar kleine Sachen die man kaufen kann, aber diese tragen nicht dazu bei, dass du stärker oder ähnliches wirst. Jemand könnte 5.000.000 € in das Spiel stecken und wäre dadruch immernoch exakt genauso gut wie alle anderen. Ausserdem wäre er ganzschön bescheuert soviel Geld für ein Spiel zu blechen..
      Wenn ihr es spielen wollt: Sucht euch Freunde, mit denen ihr es gemeinsam zocken könnt. Allein macht es natürlich auch sehr häufig sehr viel Spaß. Aber mit Kumpels zusammen ist es hervorragend.
      Ich hab übrigends noch nie ein Spiel gespielt, in dem so unglaublich viel weibliche Gesellschaft vorhanden ist.

      Hf & Gl

    • Spiele unter gleichem Namen auf EUW, bin zur Zeit so um 1650 in solo/duo, spiele aber nicht viel ranked und wenn nur duo oder premade.
      Wenn sich nen paar Leute finden können wir ja nen PB-LoL Team aufmachen, ich glaube 10 können z.Z. rein, wenns sich ergibt und genug online sind könnte man ja mal ne Runde zocken^^
      Ich spiele eigentlich so ziemlich alles, wenn ich auch nicht gerade ein riesen Freund von Toplane bin.


      @Sunny: hab dich geaddet

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Barahîr ()

    • 9 Leute passen in ein Ranked Team, nicht 10,.

      Ich habe das Team [PiBo] Pirateboard aufgemacht.
      Gebt mir Nicks, ich lad die ersten 8, die sich melden, ein. :P
      Addet mich: Sunny2Lax

      Als Treffpunkt würde ich erst einmal unseren TS (mindinabox.de) vorschlagen.
      Bin heute von 18.00 Uhr bis 1.00 Uhr arbeiten. Komme also erst danach wieder on.
      Morgen aber sind einige Leute die ganze Zeit da, da wir Mittwoch Zockertag machen,
      und dort keiner was vorhat.^^

      Grüße
      Sunny
      Die Farbe Weiß bleibt dem künstlerischen Ausgangsmaterial am nächsten und schließt jede Ablenkung und Illusion aus.
      Sie erlaubt, unmittelbar über die Grundfragen des Kunstwerkes zu reflektieren.
    • Fanea schrieb:

      Muss leider sagen das LoL im Vergleich zwischen DotA 1 und 2 und HoN ziemlich weit unten liegt.
      Ich spiele selbst LoL und HoN und früher DotA und hab DotA 2 reingespielt.

      LoL ist leider viel zu einfach gestalltet.
      Man kann keinen deny machen (eigene Mobs bzw. Tower töten damit Gegner weniger exp und Gold bekommen), Woods haben kaum "versteckte" shortcuts, man kann seine lane failen und trotzdem immer ins Spiel zurück finden, man haut schon sehr früh oneshots combos raus (siehe zB lb oder vaigar) usw.
      Es wurde viel zu viel Taktik rausgenommen und möglichs einfach gestalltet.
      Trotzdem macht das Spiel Spaß wenn man sich dran gewöhnt und die Community war bisher die am "wenigsten schlimme".
      Da man bei der Art von spiel (DotA, LoL und HoN) von keiner guten Community sprechen kann, da man zum Großteil wenn man alleine (ohne Team) spielt, auf Idioten trifft, die nur killstealen, sofort carry picken, keine wards kaufen, feeden, leaven, flamen usw.
      das komtm immer auf einen selbst drauf an, creeps denien gibt es auch in lol durch lane controll und zoning. ich finde es persönlich spannender den gegner agressiv davon abzuahlten meine creeps zu last hitten als eigene creeps zu killen(was auch nur ind dota so war weil die engine es nicht anders zu lies). wenn man aus jeder situation isn spiel zurückfinden kann sagt das nichts über lol aus sondern das man im elo weit egnug unten ist so das der gegner zu blöd den vorteil weiter auszuspielen. taktik wurde bei weitem nicht aus dem speil egnommen, ich vage sogar zu behaupten das teamfights gerade in lol taktischer sind als in dota.
      es stimmt das es kein tree juking in lol gibt, dafür gibts das hohe gras welches gänzlich anders funktioniert. mir persönlich würde aber auch die bäume besser gefallen.
      sowas wie kill stealen gibt es auch nicht, kill secured triffts da besser wenn ejmand "KS!" ruft. besser der gegner tot als das er mit dem letzten bisschen leben davon kommt weil man zu bedacht drauf war dem anderen auch ja nix zu klauen.
      in LoL komtm man als neuling schnell recht gut klar, das stimmt. machtd as spiel auf kompetitiver eben aber sicher nicht elicht. viel eher sorgt der einfachere einstieg für mehr konkurrenz udn hilft eine große community auf zubauen
    • Gamble D. Mäcki schrieb:

      sowas wie kill stealen gibt es auch nicht

      so fucking wrong.

      Hast du mal dem Gegner 95% dmg gemacht und er war noch in range und dann kommt n Ally dahergerannt und finished den mit nem crit? Das ist nichts anderes als killstealen. Kill secured ist bloss wenn der Gegner wegläuft, was sehr oft nicht der fall ist weil er head-on kämpft.

      Gamble D. Mäcki schrieb:

      wenn man aus jeder situation isn spiel zurückfinden kann sagt das nichts über lol aus sondern das man im elo weit egnug unten ist so das der gegner zu blöd den vorteil weiter auszuspielen.

      Auch falsch, selbst wenn du alle 3 lanes "verlierst" kannst du mid-lategame mit einem gewonnen teamfight 2-4 Tower holen, was fast komplett ausgleicht. Und teamfights sind u.A. einfach durch das Gras und positioning auch mit einem schwächerem Team zu gewinnen, insbesondere wenn man vorher schon einen einzelnen rausnehmen kann. Ich hab auch scho 1700er ELOs gezockt wo 1-2 Teamfights entschieden haben, vom backdooren mal ganz abgesehen...
      In LoL kannst du, solange deine Inhibitoren noch stehen, de facto IMMER das Spiel noch rumreissen, egal wieviele Tower der Gegner noch hat. (Ich gehe von einem "normalen" game aus in dem nicht irgendwer hardcore gefeedet hat.)
      Possum, sed nolo.
    • 3 lanes also verloren und den teamfight aber gewinnen? du meinst also, der gegner war unfähig seinen vorteil aus 3(!) lanes zu benutzen um diesen teamfight zu gewinnen? das spricht sicherlich dafür das in LoL alles möglich ist aber bloß nicht dafür das der gegner anscheind nicht fähig war diesen Vorteil zu nutzen.
      und in deinem beispiel des kills stealen hat anscheind der teamkollege vor dir schaden gemacht, zeit in der du nciht angegriffen hast auf grund von cds oder attackspeedmangel, zeit die der gegner nutzen kann gehealt zu werden oder blinks zu benutzen
    • Gamble D. Mäcki schrieb:

      3 lanes also verloren und den teamfight aber gewinnen? du meinst also, der gegner war unfähig seinen vorteil aus 3(!) lanes zu benutzen um diesen teamfight zu gewinnen? das spricht sicherlich dafür das in LoL alles möglich ist aber bloß nicht dafür das der gegner anscheind nicht fähig war diesen Vorteil zu nutzen.

      Du trappst im midgame 2 Leute die sich blue holen, wenn du dann sofort weitermachst ist der teamfight 3v5, kein problem auch mit verlorenen lanes. Oder du hast einen anständig platzierten massenstun (Sona bspw) wenn dein Team gut focussen kann sind nach dem stun schon 1-2 raus, womit es wieder 4/3v5 ist. Es kommt de facto in Highranked auf die Teams an und nur zum Teil auf die laning phase.
      Der Vorteil ist durch towerkills nicht riesig, wenn man trotz verlorener lane einen "anständigen" farm hat,oder den Dragon killt hat man halt einen Tower vom "Nachteil" schon wieder raus.


      Gamble D. Mäcki schrieb:

      und in deinem beispiel des kills stealen hat anscheind der teamkollege vor dir schaden gemacht, zeit in der du nciht angegriffen hast auf grund von cds oder attackspeedmangel, zeit die der gegner nutzen kann gehealt zu werden oder blinks zu benutzen

      sry, bullshit, wenn ich selbst noch genug HP und skills habe ist es de facto ein killsteal wenn er für den letzten dmg aus dem Busch hüpft ohne dass der Gegner auch nur die Chance auf ne Flucht hat.
      Wie gesagt secured ist es wenn der Gegner wegläuft, alles andere ist nur schönredung von nem steal.
      Possum, sed nolo.
    • grmblfx schrieb:

      Gamble D. Mäcki schrieb:

      3 lanes also verloren und den teamfight aber gewinnen? du meinst also, der gegner war unfähig seinen vorteil aus 3(!) lanes zu benutzen um diesen teamfight zu gewinnen? das spricht sicherlich dafür das in LoL alles möglich ist aber bloß nicht dafür das der gegner anscheind nicht fähig war diesen Vorteil zu nutzen.

      Du trappst im midgame 2 Leute die sich blue holen, wenn du dann sofort weitermachst ist der teamfight 3v5, kein problem auch mit verlorenen lanes. Oder du hast einen anständig platzierten massenstun (Sona bspw) wenn dein Team gut focussen kann sind nach dem stun schon 1-2 raus, womit es wieder 4/3v5 ist. Es kommt de facto in Highranked auf die Teams an und nur zum Teil auf die laning phase.
      Der Vorteil ist durch towerkills nicht riesig, wenn man trotz verlorener lane einen "anständigen" farm hat,oder den Dragon killt hat man halt einen Tower vom "Nachteil" schon wieder raus.


      Gamble D. Mäcki schrieb:

      und in deinem beispiel des kills stealen hat anscheind der teamkollege vor dir schaden gemacht, zeit in der du nciht angegriffen hast auf grund von cds oder attackspeedmangel, zeit die der gegner nutzen kann gehealt zu werden oder blinks zu benutzen

      sry, bullshit, wenn ich selbst noch genug HP und skills habe ist es de facto ein killsteal wenn er für den letzten dmg aus dem Busch hüpft ohne dass der Gegner auch nur die Chance auf ne Flucht hat.
      Wie gesagt secured ist es wenn der Gegner wegläuft, alles andere ist nur schönredung von nem steal.

      sag mal von was für situationen gehst du denn hier bitte aus? du fängst 2 leute beim blue buff obwohl du dank verlorenen lanes garantiert keine mapcontroll hast. mich würde ja echtmal interessieren was für dich "3 lanes verloren" heist wenn man da bei dir anscheind locker mal den dragon holen kann sowie tower. du gehst bei jeder deiner annahmen davon aus das das gegnerische team keine ahnung hat wie sie ihren vorteil nutzen kann und das passiert so eifnach nicht im höheren elo.
      wenn z.b. alle 3 lanes verloren sind garantier ich dir das der gegner min 1 oracle hat, er wird im team roamen und die vision von der map nehmen und du kannst dich nirgends mehr hintrauen , da ist nichts mal mit 2 gegner am blue trappen.
    • 1. verlorene lane = x Tower weg und maximal 2/3 der creepkills des Gegenspielers.
      2. Supports können creeptechnisch keine lane verlieren, ich würde gern sehen welche support dumm genug ist nicht trotzdem zu warden und sich n oracle zu beschaffen. Mapcontrol > Rest
      3. Trappen geht auch ohne vision du musst nur wissen oder sehen wann der blue respawned und meistens kommen halt nicht mehr als 2. (Auch im high ELO nicht oder es war zufällig bloss bei mir immer so *hust)
      4. Abhängig von der schwere der Niederlage bist du 0-2 Items hinter dem Gegner, das kann man durch intelligentes Spiel wettmachen, durch trappen+baiten, Baron/Dragonfights wo du den Gegner einfach zwingst hinzurennen.

      5. Ja ich hab das alles schon gesehen/miterlebt und es ist einfach durch Taktik+Glück+Skill möglich fast jeden Rückstand aufzuholen. Wie gesagt mit nem Massenstun bekommst du wenn du spielen kannst 1-2 Leute raus, egal ob sie 2 Items vor dir sind, da du eh die carries nimmst.

      6. Ich sage nicht, es ist der Regelfall oder man sollte drauf bauen, sondern es ist (fast) immer möglich das Spiel zu drehen, denn später geht ein Deathcountdown an ne Minute und ne Minute reicht um ne komplette lane durchzupushen. + Towerkills
      Possum, sed nolo.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von grmblfx ()

    • Was fürn ein Müll.

      Ein Supporter, der 0-11-4-Stats hat mti 2-7-3-carry wird sich niemals ein oracle kaufen.
      man stirbt viel zu oft und schnell --> rausgworfenes geld für NICHTS
      Wenn ich mir ein Oracle von meinem eh nicht vorhandenen Geld kaufe noch ZUSÄSTZLICH zu den wards,
      dann bin ich stets nach 2 sekunden tot. ich werde so niemals zu soul shroud, randuins oder rylais kommen.
      Orakels werden ja eh gefokusst.

      und ich kotze eh immer ab, dass leute nie warden.
      scheiß auf mapcontrol. ob die leute 80 oder 1700 wins haben, ist kein unterschied.
      ich habe das gefühl, jeder außer mir scheißt auf wards.

      buff times schreiben irgendwie nur premates auf.
      ranked oder normals - es ist egal.


      zum drehen - 1/15 spielen ungefähr drehe ich so noch aus erfahrung - aber die quote sagt schon alles - in der regel
      kann man oft auch nicht mit skill noch was drehen, weil die anderen einfach zu viel dmg zu schnell drücken oder zu viel def haben.
      Die Farbe Weiß bleibt dem künstlerischen Ausgangsmaterial am nächsten und schließt jede Ablenkung und Illusion aus.
      Sie erlaubt, unmittelbar über die Grundfragen des Kunstwerkes zu reflektieren.
    • Mapcontrol ist einer der wichtigsten Faktoren, also ist es fast notwendig, dass sich i wer oracle order visionwards kauft.

      Und ich habs schon gesagt es ist nicht alltäglich oder regelmäßig, aber es ist mit "Skill" möglich auch verlorengeglaubtes Spiele zu drehen insbesondere premades im Ts oder sonstwas.



      Mal von dem Thema weg, was haltet ihr von non-Meta Taktiken wie:
      Duotop solobot mit nem Champ der gegen 2 ankommt.
      2 1 2 mit einem semi-jungle-hard-roamer.
      1 1 1 mit dual Jungle.
      Possum, sed nolo.
    • grmblfx schrieb:

      Zitat von »Gamble D. Mäcki«
      sowas wie kill stealen gibt es auch nicht

      so fucking wrong.


      9gag.com/gag/4534297

      grmblfx schrieb:

      Mal von dem Thema weg, was haltet ihr von non-Meta Taktiken wie:
      Duotop solobot mit nem Champ der gegen 2 ankommt.
      2 1 2 mit einem semi-jungle-hard-roamer.
      1 1 1 mit dual Jungle.


      2 1 2 höchstens mit Twitch/Eve, auch dann leicht gecountered von nem Visionward im River zwischen top und mid und guten mia-calls von top. Wenn man das mit Alistar oÄ macht(5erboots) schwächt man erst seinen Toplaner der weniger farm/exp bekommt und lässt den dann hängen, halte ich nicht viel von.

      Dual-Jungle hab ich bisher nur mit Alistar/Blitzcrank gesehen, ginge vermutlich auch mit Doublestealth etc, aber eine gute botlane wird einen einzelnen Spieler IMMER denien. Auf low-elo vermutlich viable, weil die lanes, insbesondere mid/top trotzdem unzureichend warden und lieber rumweinen, dass sie gegankt werden. Aber auf low-elo ist eh alles viable.
    • Also wir haben auch schon so manch verloren geglaubtes Spiel gedreht, das würde ich aber eigentlich ein positives merkmal von lol nennen. Ist doch besser als wenn nach der Lanephase eh schon alles entschieden ist und du keien Chance mehr hättest.

      Duotop spielen wir auch oft, weil es leider so oft vorkommt das die Gegner Jungle haben. Und du dann auf Solotop outfarmed wirst. (zumindest im Zufallsgame nicht im Ranked).
      Roaming lohnt sich nicht mehr, also ein richtiger Roamer hat im Endgame keine Chance mehr seit dem die Gold per 10 Items generft wurden.
    • hab ich das jetzt richtig verstandend as du duo top spielst wenn der gegner ein jungler hat? ich geh mal davon aus das du einfach bot und top getauscht hast. alles andere wäre nur selbstverkrüppelung. das team generiert weniger gold und die 2top spieler sind im lvl dem solo gegner unterlegen. dazu kommt das die meisten gängigen solo tops kein problem gegen eine duolane haben, erst recht nicht wenn der gegner zu zweit versucht cs zu bekommen. macht es für den jungler sogar einfacher die lane zu ganken

      und nochmal an grmblfx, wie willst du ohne mapcontroll dragon oder baron forcieren? all die dinge die du meinst die man machen kann um ein comeback hinzubekommen macht viel eher das gewinnende team. dank goldvorteil plus oracle hast du einfach keine möglichkeit irgendjemanden zu überraschen. wenn der gegner vernünftig spiel sieht er jeden schritt von dir zu diesem zeitpunkt. und wie sunny schon geschrieben hat, ein support der regelmäßig stirbt weil halt die lanes verloren sind kauft sich garantiert kein oracle. der großteil des goldes vom support kommt schließlich auch nur über assists rein.
    • Gamble D. Mäcki schrieb:

      all die dinge die du meinst die man machen kann um ein comeback hinzubekommen macht viel eher das gewinnende team.

      Sag ich doch auch nicht anders, aber wenn du das Spiel drehen willst musst du es halt versuchen als verliererteam durchzuziehen, wie gesagt wenn du es schaffst vor dem eigentlichen fight 1-2 Gegner zu killen oder wenn einer grad splitpushed kannst du auch mit 0-2 Items Rückstand ein teamfight gewinnen... Es geht um die Möglichkeit, fast immer zurückkommen zu können, nicht darum, dass das Standardmäßig täglich passiert. Ein grober Fehler weil jemand übermütig ist kann nen teamfight kosten, ein Dariuspull, ein Blitzgrab ein Stun der gut trifft, im Notfall reicht sogar ein silence... alles Möglichkeiten, die wie gesagt schon passiert sind, ganz ohne dass die Gewinnerseite auf einmal schlecht geworden ist.
      Du kannst sämtliche teamfights mit CC gewinnen, ist nunmal ein Fakt.

      Ich weiß garnicht wieso hier diskutiert wird obs möglich ist, spiel ranked oder gucks dir an, da sieht man sowas ab und an einfach mal...
      Possum, sed nolo.