League of Legends

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • @Androssus:

      Spiele das Spiel zwar inzwischen seit schätzungsweise einem halben Jahr nicht mehr, aber habe mir mal gerade dennoch die Zeit genommen deine Matchhistory anzuschauen, da ich ebenso Supportmain war - wenn auch "nur" auf Platinniveau.

      Vorweg jedoch vielleicht ein kleiner Rat: Lass dich dich nicht von den Ergebnissen von lediglich 5 oder 10 Spielen emotional zu sehr beeinflussen. Das ist eigentlich noch viel zu wenig, um deine eigene, persönliche Konstante in die Wertung all zu spürbar miteinfließen zu lassen. Vorausgesetzt du smurfst nicht. Also einfach weiter machen und von einzelnen Tagen nicht runter ziehen lassen ;) Vergleiche beispielsweise immer nur die Elo am Ende einer Woche oder nach 50 Spielen etc. Du kannst viele Spiele positiv beeinflussen, aber eben leider nicht alle (in ca 10-20 % der Spiele wird deine Performance wohl kaum eine spielentscheidende Rolle haben).
      Und noch eine Kleinigkeit: Auch wenn du Supporter spielen solltest würde ich dir raten immer Solo zu spielen. Das hat in erster Linie matchmakingbezogene Gründe, die die Anforderungen an einen Partner sehr hoch werden lassen, wenn man möglichst effizient climben will.

      Also zu deinem Matchverlauf:

      Deine KDA liest sich auf den ersten Blick tatsächlich ganz okey. Sagt allerdings auch erstmal relativ wenig aus und gerade als straight Tank-Support lässt sich das je nach Spielweise auch arg verzerren. Was ich dir auf jeden Fall raten würde:
      Gleich zu Beginn Masteries/Summoners ->
      Was die Summoners angeht scheinst du dich immer 100% straight für Ignite zu entscheiden. Das ist in der Lane als Tank-Support mit Engagepotential und je nach Matchup natürlich häufig eine gute Entscheidung. Wenn du jedoch siehst, dass der Gegner hart zu peelende Burst-Assassins hat wie Nocturne oder Yasuo - Vielleicht mal über Exhaust nachdenken? Und in dem ein oder anderen Game bzw. im entscheidenden Teamfight deinem Adc das Leben damit retten.
      Dann die Masteries: Da lässt sich auf den ersten Blick leider auch noch Einiges herausholen. ( Vielleicht schaust dich vor deinen Matches mal auf Seiten wie op.gg um?). Grasp of the Undying is auf jeden Fall nichts, was ich auf einem Support picken würde, sofern die letzten Monate keine gravierenden Changes hervorgebracht haben. Das geht dann weiter mit "Abriss" oder "Aufziehender Sturm". Würde dir wirklich vorschlagen dir vor einem Spiel 5 Minuten zu nehmen und nach häufig genutzten oder effizienten Builds zu suchen. Du verschenkst leider bereits in der Theorie so unfassbar viel Potential.
      Das endet dann schließlich noch im Itembuild, wo du im Grunde ständig das Build eines Frontlinetanks anstrebst. Das macht zum Einen recht wenig Sinn, da du nicht ganz das Income eines Toplaners besitzt, zum Anderen hast du im Teamfight normalerweise ganz andere Aufgaben als Support.
      Schätze, dass sich das auch in deinem Spielverhalten widerspiegeln könnte. Du spielst Tank-Support - das ist zu Beginn gar nicht mal so einfach wie man denkt. Denn du musst dafür in der Regel aktives (!) Spielen lieben und umsetzen. Und das heißt nicht willkürlich aktiv, sondern in den richtigen Zeitfenstern.
      Wenn es dann später in die Teamfights geht ist deine Aufgabe samt Engagepotential eventuell einen Carry oder Offguard-Champ zu picken. Ein guter oder schlechter Engage macht im Lategame einfach so unfassbar viel aus und ist nicht selten spielentscheidend.
      Und ganz besonders: Danach ist es in der Regel defintiv nicht deine Aufgabe mitsamt deinen Bruisern auf die gegenerischen Carries zuzusprinten, sofern ihr kein reines Aufsammeln mehr betreibt. Das bekommt deine Frontline alleine hin. Deine Aufgabe ist es vielmehr alles Erdenkliche dafür zu tun, dass die Main-Damagedealer deines Teams eine Chance haben Schaden auszuteilen, den sie ohne fähigen Support bei entsprechenden Gegnern niemals austeilen könnten. Und das ist bei deinen Summoners/Masteries/Items nicht gerade so einfach wie es sein könnte.
      Gar bei der Champwahl: Malphsupport würde ich vorest bei Seite legen. Der Champ legt Pre 6 einen unfassbaren hohen Druck auf deinen ADC-Carry, weil du wortwörtlich keinerlei Präsenz und harte Manaprobleme hast. Da würde ich andere Picks empfehlen.
      Vielleicht würde ich daher sogar empfehlen zu Beginn mal darüber nachzudenken einen passiven Supporter wie Nami,Janna etc. zu picken. Das ist gerade für Anfänger in der Supportposition sehr empfehlenswert, weil du häufig nur reaktiv bist und entsprechend reaktiv auf die zahlreichen Fehler der Gegner. Zudem ist das Peelen mit diesen Champs sehr angenehm, teils sehr einfach. Einzig etwas Vorsicht beim Lanen gegen starke Engage-Comps.
      Ansonsten gilt vielleicht lediglich noch: Du bist in der Regel dafür verantwortlich, dass permanente Vision auf Baron/Dragon existiert. Gerade im Late-Game ist Baron meist endgültig der Sargnagel. Also immer ein Auge auf dem Timer haben und Control Wards dabei haben.

      Gibt natürlich noch viel viel mehr an dem man arbeiten kann und du vielleicht könntest. Und habe natürlich auch keine Spiele von dir gesehen. Aber oben Genanntes sollte eigentlich reichen, um als Support-only relativ entspannt durch Silber bzw. nach Gold zu kommen.

      Liebe Grüße
    • Ihr habt natürlich absolut recht, dass mein Itembuild recht trolllastig erscheint. Das Problem ist halt, dass gefühlt jedes Game länger als eine halbe Stunde geht. Zusätzlich können meine ADC's einfach net farmen. Das wiederum bewirkt, dass ich ein wenig mehr Farm habe als ein "typischer" Sup, natürlich aber net soviel, dass dauerhaft der Negativeffekt der Sup Items aktiv ist. Schlussendlich hasse ich es einfach, wenn irgendein Gegner mit 5 HP überlebt. Das wiederum heißt, dass ich pro Game auch ca. 2 (oder sogar 3 !!) mal KS habe. Also habe ich alles in allem doch relativ viel Gold (für einen Sup). Somit kann ich mir auch die teuren Tanks Items leisten. Außerdem finde ich, dass man um die "richtigen" Sup Items mehr herum spielen muss. Dies kann ein ADC aber auch net (in meiner Elo). Aus diesen ganzen Gründen spiele ich mein Itembuild halt so. Somit ist es mir eigentlich in jedem Game im Late möglich, den gegnerischen Sup oder teilweise auch den gegnerischen ADC alleine zu plätten (Ja ich weiß, dass dies eigentlich net meine Aufgabe ist).
      Masteries und Summoners sind auch auf Lategame und guten DMG ausgelegt. Was bringt mir z.B. Exhaust, wenn der ADC den Gegner dann net fokussiert.
      Ich kaufe keine Pink Wards... Dazu stehe ich, immerhin bin ich Low Elo xD ^^ (dieses Meme muss bedient werden)... Ansonsten empfinde ich meine Vision gar nicht so schlecht.

      Trotz der ganzen Punkte habe ich mich für die ersten Games auf Sup konzentriert. Meine zweite Rolle ist die Mid Lane. Allerdings spiele ich dort ebenfalls sehr Lategame lastig (Zilean, Karthus, Azir, Ryze). Und da habe ich teilweise sogar das Gefühl, dass ich als Sup mehr Impact habe.

      Bisher habe ich noch keinen Tipp gelesen, der NICHT STIMMT. Alles richtig, was ihr sagt. Allerdings setzen alle Tipps voraus, dass es maximal einen Troll im Team gibt. Und da ist das Problem. Man kann immer noch besser spielen. Das heißt aber nicht, dass man solche Games gewinnen kann.

      Alles in allem mache ich mir aus meinen bisherigen Games auch nichts. Immerhin habe ich ja sogar eine gute Win Rate. Ich finde halt nur, dass jemand, der in einem Game sinnlose 10 mal stirbt, sofort für 1 Woche gebannt werden sollte. Wenn jemand einfach keinen Plan vom Game hat und auch keinen Spaß daran hat (weil er z.B. im Ranked einen Champ first time spielt und merkt, dass er damit *** ist), dann ist das halt einfach sinnlos. (aber auch irgendwie lustig xD)

      YonkoRedHairShanks schrieb:

      Du spielst Tank-Support - das ist zu Beginn gar nicht mal so einfach wie man denkt. Denn du musst dafür in der Regel aktives (!) Spielen lieben und umsetzen. Und das heißt nicht willkürlich aktiv, sondern in den richtigen Zeitfenstern.
      Nur hier würde ich einhacken wollen. Man muss als Tank Support keineswegs von Beginn an aktiv spielen (macht aber häufig Sinn). Es gibt in manchen Matchups zwischen zwei Tank Supports manchmal sogar die "Regel", dass der "Erstingager" den Kampf verliert. Das liegt daran, dass die Gegner (gegen die ich spiele) nun mal sehr häufig die falschen Zeitfenster wählen. Somit kann man aus einem gegnerischen Ingage häufig einen Double Kill holen.
      Wenn so etwas funktioniert, dann ist man ahead (und ich kann durch Demolish sogar einen doppelten Vorteil generieren). Problem ist halt wenn in dieser Zeit der Top Laner, der Jungler und de Mid Laner jeweils 2 mal sterben.

      YonkoRedHairShanks schrieb:

      Aber oben Genanntes sollte eigentlich reichen, um als Support-only relativ entspannt durch Silber bzw. nach Gold zu kommen.
      Mach dir nen Smurf, verkacke die ersten Rankeds so dermaßen, dass du Eisen 1 MMR hast und dann versuch mal nach Gold zu kommen als Sup only... Sicherlich möglich, aber keineswegs entspannt bedingt durch tausende Lachkrämpfe, die du bekommen wirst.(durch Troller im eigenen und im gegnerischen Team)
    • Er redet doch Quatsch, der Shanks. Wenn ich davon ausgehen besser zu sein, als meine Wertung es hergibt, dann spiele ich nicht Solo und ich spiele was möglichst Spielentscheidendes. Also das genaue Gegenteil von dem was er sagt.
      Dass es die zugelosten Spieler beeinflusst ist egal, wenn du dennoch besser bist als sie bzw. mithalten kannst. Dann steigt das Spielniveau und damit dein eigener Einfluss als Support, z.B. dadurch, dass dein ADC seinen Farm bekommt, deine Leute wissen die Vision auszunutzen etc.
      Tanksupports > Healer (Soraka etc.), denn in den Lowelogames hast du immer einen Earlychamp der ahead ist. Bestes Beispiel, Game läuft ausgeglichen aber der Gegner hat einen 6 - 0 Yi. Dann ist es egal ob du bereits mit Nami einen Ardentcencer hast, denn deine 1-1-0 Ashe mit Bork und du seid bereits tot, wenn deine Nami Ebbe und Flut gezaubert hat.
    • Androssus schrieb:

      Ihr habt natürlich absolut recht, dass mein Itembuild recht trolllastig erscheint. Das Problem ist halt, dass gefühlt jedes Game länger als eine halbe Stunde geht. Zusätzlich können meine ADC's einfach net farmen. Das wiederum bewirkt, dass ich ein wenig mehr Farm habe als ein "typischer" Sup, natürlich aber net soviel, dass dauerhaft der Negativeffekt der Sup Items aktiv ist. Schlussendlich hasse ich es einfach, wenn irgendein Gegner mit 5 HP überlebt. Das wiederum heißt, dass ich pro Game auch ca. 2 (oder sogar 3 !!) mal KS habe. Also habe ich alles in allem doch relativ viel Gold (für einen Sup). Somit kann ich mir auch die teuren Tanks Items leisten. Außerdem finde ich, dass man um die "richtigen" Sup Items mehr herum spielen muss. Dies kann ein ADC aber auch net (in meiner Elo). Aus diesen ganzen Gründen spiele ich mein Itembuild halt so. Somit ist es mir eigentlich in jedem Game im Late möglich, den gegnerischen Sup oder teilweise auch den gegnerischen ADC alleine zu plätten (Ja ich weiß, dass dies eigentlich net meine Aufgabe ist).
      Masteries und Summoners sind auch auf Lategame und guten DMG ausgelegt. Was bringt mir z.B. Exhaust, wenn der ADC den Gegner dann net fokussiert.
      Ich kaufe keine Pink Wards... Dazu stehe ich, immerhin bin ich Low Elo xD ^^ (dieses Meme muss bedient werden)... Ansonsten empfinde ich meine Vision gar nicht so schlecht.
      Hm, ich glaube du machst da - sicherlich verständlicherweise, weil vielleicht etwas aus dem Frust heraus - deine ADCs schlechter als sie eigentlich sind ;) Auch Silber-ADCs verstehen meinem Empfinden nach zumindest Grundprinzipien des Spiels. Und eines ist dabei ganz entscheidend: Der gegnerische ADC ist in der Regel niemals talentierter als dein Eigener! Also bist du als Main-Support, der gewillt ist zu climben, das Zünglein an der Waage.

      Und auch wenn es sich natürlich schön anfühlt als Supp Schaden auszuteilen, würde ich für so einen Fall dann doch sofort zu einem Brand etc. raten. Ein Braum hat einfach keinerlei Basedmg oder Scalings, die auch nur annähernd Sinn machen würden.

      Nur hier würde ich einhacken wollen. Man muss als Tank Support keineswegs von Beginn an aktiv spielen (macht aber häufig Sinn). Es gibt in manchen Matchups zwischen zwei Tank Supports manchmal sogar die "Regel", dass der "Erstingager" den Kampf verliert. Das liegt daran, dass die Gegner (gegen die ich spiele) nun mal sehr häufig die falschen Zeitfenster wählen. Somit kann man aus einem gegnerischen Ingage häufig einen Double Kill holen.Wenn so etwas funktioniert, dann ist man ahead (und ich kann durch Demolish sogar einen doppelten Vorteil generieren). Problem ist halt wenn in dieser Zeit der Top Laner, der Jungler und de Mid Laner jeweils 2 mal sterben.
      Doch. Du musst nicht, aber du solltest, wenn du das Ziel hast aufzusteigen. Natürlich sollte man nicht in jedem Match-Up von Lvl-1 an bereits den Engage suchen. Aber auch in solchen Fällen: Schnapp dir evtl. Mobi-Boots und helfe deinem Jungler, roame hin zur Midlane etc. Du musst dein Potential voll ausreizen, wenn du etwas zum Sieg beitragen möchtest. Eine Janna wird sich ebenso bedanken, wenn du die Lane passiv, even laufen lässt, obwohl das Lane-Match-Up zu deinen Gunsten steht.

      Der "Erstengager" wird auch nicht immer den Fight gewinnen. Im Gegenteil: Wenn der Fokus korrekt überlagert wird, die Botlange-Comp noch gegen euch scaled oder die richtigen Cooldowns draußen sind/gedodged/geflashed werden etc. Da spielen so viele Faktoren mit rein. Das kann man nicht pauschalisieren.




      Mach dir nen Smurf, verkacke die ersten Rankeds so dermaßen, dass du Eisen 1 MMR hast und dann versuch mal nach Gold zu kommen als Sup only... Sicherlich möglich, aber keineswegs entspannt bedingt durch tausende Lachkrämpfe, die du bekommen wirst.(durch Troller im eigenen und im gegnerischen Team)
      Ich habe einen Smurf. Den habe ich in der Promotion letzte Season auch soweit es mir auf die Schnelle möglich war nach unten "gespielt", sodass ich am Ende in Bronze 4 gestartet bin. Habe mich dann zwar nicht als Supp hochgepielt, sondern Yasuo. Aber glaube mir: Für mich war das gar noch viel schwieriger, weil ich weder die Midlane-Matchups kenne, noch diesen Champ annäherend beherrsche. Ich bin gestiegen, weil ich den Gegner outfarmed habe und den Fokus auf spielentscheidende Objectives gelegt habe. Als Support wäre ich defintiv noch schneller Richtung Gold gekommen. Biete dir gerne an, dass wir mal ein, zwei Spiele zusammen spielen, sobald die Zeit bei mir die nächsten Wochen eventuell nochmal passt. Gerne Duo-Bot und/oder im Wechsel Adc/Supp, damit man auch spürt, wodurch man dem Adc das Leben leichter machen kann bzw. umgekehrt.
      Zweitrolle ist bei mir ebenso Adc. Glaube das ist auch ganz hilfreich, wenn man ein gutes Gespür für den Partner auf der Lane entwickeln will. Zudem hat man so die Match-Ups so etwas schneller verstanden, denke ich.


      S.K.Lovejoy schrieb:

      Er redet doch Quatsch, der Shanks. Wenn ich davon ausgehen besser zu sein, als meine Wertung es hergibt, dann spiele ich nicht Solo und ich spiele was möglichst Spielentscheidendes. Also das genaue Gegenteil von dem was er sagt.
      Dass es die zugelosten Spieler beeinflusst ist egal, wenn du dennoch besser bist als sie bzw. mithalten kannst. Dann steigt das Spielniveau und damit dein eigener Einfluss als Support, z.B. dadurch, dass dein ADC seinen Farm bekommt, deine Leute wissen die Vision auszunutzen etc.
      Tanksupports > Healer (Soraka etc.), denn in den Lowelogames hast du immer einen Earlychamp der ahead ist. Bestes Beispiel, Game läuft ausgeglichen aber der Gegner hat einen 6 - 0 Yi. Dann ist es egal ob du bereits mit Nami einen Ardentcencer hast, denn deine 1-1-0 Ashe mit Bork und du seid bereits tot, wenn deine Nami Ebbe und Flut gezaubert hat.
      Du darfst mich gerne korrigieren, aber "er redet doch Quatsch, der Shanks" ist doch etwas plump ?!

      Und doch, sofern du besser bist als deine Wertung es aktuell hergibt, ist Solo genau der Weg, den du einschlagen solltest. Und ja, je nach Rolle wird die Zeit, die du benötigst, ein klein wenig variieren. Aber die Rolle des Supports als nicht spielentscheidend zu bezeichnen? Das ist sie bestimmt nicht. Als Mid-Laner oder Jungler magst du aufgrund des noch größeren Roamingpotentials einen noch größeren Einfluss im Early haben, aber ich würde keinesfalls die Rolle eines Adc oder Top-Laners gegen die eines Supp eintauschen wollen.
      Den zweiten Abschnitt verstehe ich ehrlich gesagt nicht so ganz.
      Bezüglich des letzten Abschnittes würde ich ebenso nicht grundsätzlich sagen, dass ein Tanksupport > PeelSupport.
      Wenn ein Yi so früh 6-0 gehen kann und gleichzeitig dein ADC 1-1, hat der gegnerische Jungler schlicht so viel richtig gemacht wie du zu diesem Zeitpunkt falsch. Und selbst dann ist das Game noch nicht verloren.
      Letzten Endes sind es nur die eigenen Fehler, die einen vom Climben abhalten und nicht die Teammates. Der Gegner hat schließlich Spieler, die sich auf dem exakt selben Spielniveau bewegen. Zwar mögen Mid und Jungle-Position, was Zeiteffizienz angeht, noch schneller von der Hand gehen - wenn denn perfekt gespielt! Allerdings steht der Supp da in der Regel nicht weit hinten an.