Star Trek

    • kaidoo schrieb:

      Meine frage ist jetzt am Ende war das Schiff mit Spock und Co was wir im FIlm gesehen haben? Welche Zeitlinie sind wir denn jetzt im Film gab doch eine Zeitreise oder so Spock hat sein ältere ich getroffen wenn recht erinnere? Diese ganze Zeitlinie sind irgenwie verwirrend...
      Das war die U.S.S. Enterprise (NCC 1701), also das Schiff, was man auch aus den neuen Filmen kennt. ABER in der klassischen Zeitlinie.

      Durch den neuen Film Star Trek von 2009 wurde eine andere Zeitlinie geschaffen, wo die U.S.S. Kelvin von Nero angegriffen und der Planet Vulkan durch seine Aktionen zerstört wurde. Dadurch hat sich eben einiges anders entwickelt, z.B. kam Kirk hier viel jünger an das Kommando der Enterprise.

      Star Trek Discovery spielt in der klassischen Zeitlinie, wo im Jahr 2255 die Enterprise noch unter dem Kommando von Captain Pike stand, mit Spock als seinem Wissenschaftsoffizier. Pike landete dann später im "Rollstuhl" und Kirk bekam das Kommando für eine 5-Jahres-Mission. Das spielt dann aber einige Jahre nach Discovery.

      kaidoo schrieb:

      Eine weitere frage älteren Staffel sehen wir die Klingonen ein ganz anderen >Desgin wieso das so ist das neh andere Spezie der Klingonen?
      In der Originalserie sahen die Klingonen noch aus wie Menschen, wo sie etwas von Barbaren hatten. Das wurde in der Serie Star Trek: Enterprise damit erklärt, dass man bei den Klingonen mit Genmanipulation experimentiert hat, wo man menschliche Augments (=Supermenschen) als Basis verwendet hat (wie bei Kahn aus Star Trek Into Darkness)... Menschliche Klingonen waren dann eben eine Mutation, die für einige Generationen erhalten blieb.

      Warum in Into Darkness und Discovery die Klingonen nun ein völlig neues Aussehen haben und man auch die menschlicheren Klingonen nicht mehr sieht, wurde aber noch nicht erklärt und wird es wahrscheinlich auch nicht. Heutzutage hat man eben einfach andere Möglichkeiten als noch in den 60ern und 80ern und man hat sich wohl dazu entschlossen, den Klingonen ein anderes Design zu verpassen, damit es etwas zeitgemäßer wirkt.

      Das fügt sich zwar nicht allzu wirklich in die Kontinuität der Serien ein, aber diese war wohl an vielen Stellen einfach egal, besonders bei den neuen Filmen.