Fairy Tail

    • Spoiler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • So...Habe mich nun auf den neuesten Stand gebracht...aber es ist wirklich kaum zum aushalten.

      Fairy Tail ist sogar eine noch schlimmere Katastrophe als die 8. Staffel von GoT.

      Es gibt also eine Gilde "Fairy Nail" die aus Menschen besteht, die so aussehen wie unsere Helden.
      Nur das die Charakterzüge komplett umgekehrt sind. Das ist ja mal ganz neu und kam so noch nicht vor.

      Diese ganze Geschichte um die God Dragon und Igneels Sohn...die mal wieder neuen Dragon Slayer samt den White Magician ist doch Humbug hoch Zehn. Da war das Ende von Fairy Tail noch eine Autorische Meisterleistung gegen.

      Nur Eden Zero kommt an dieses Meisterwerk der Schande heran.
    • Ihr wisst wie es ist. Xd

      Man schaut es sich trotzdem an xd

      Diese Arc ist natürlich das absolute Unsinnigste xd

      Eine Art "Spiegelwelt" , ein Fairy Tail mit umgedrehten Symbol und den selben Charakteren , nur mit anderen Persönlichkeitseigenschaften.

      Was kommt noch ?
      Masked Deuce wird das 11.Mitglied der SHB.
    • Killua Z schrieb:

      @Monkey D. David

      Du kannst im Grunde genommen komplett Fairy Tail überspringen und gute Animes gucken..nur so eine Überlegung von mir.
      Ob etwas gut oder schlecht ist, entscheidet jedes Individuum für sich alleine. Wenn du Fairy Tail nicht magst, hätte es einfach Sinn gemacht, gar nicht erst in einem Fairy Tail Thread zu antworten, denn es gibt, ja man mag es kaum glauben, auch Menschen, die Fairy Tail mögen. Ich mag Fairy Tail auch nicht, aber deine Antwort ist mehr als kindisch. Denk einfach mal darüber nach... aber ist jetzt auch nur so eine Überlegung von mir.
    • @Monkey D. David

      Ich finde, die Filler lohnen sich. Ganz im Gegensatz zu denen in One Piece, mit Ausnahme des G8 Arcs.

      Allerdings sei auch angemerkt, dass Fairy Tail wirklich keine gute Geachichte ist und maximal wegen des Humors sehbar ist.
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • Fande Fairy Tail bis zum Turnier-Arc eigentlich ganz gut. Danach hat dann der Teil der Story, der irgendwie interessant war, massiv abgebaut.
      Geblieben ist dann die Erinnerung an ein Finale, dass außer nackte Haut, Brüste und Plot Armor, nicht so viel zu bieten hatte.
      Trotzdem gibt es durchaus kurzweilige Shonen-Action, die gerade im Anime schön umgesetzt ist. Jedoch sollte man seine Erwartungen in Bezug auf Handlung und die Kongruenz der Welt etwas hinunterschrauben, da bietet gar manche Pokemon-Staffel mehr.
    • ich bedanke mich für die schnellen antworten

      und sehe ich auch so ich gebe jeden anime erst mal die chance aufhören kann man immer noch außer one piece das kenne ich schon zu lange ^^

      ich finde den humor bis jetzt ganz gut sind zwar er 6 folgen gewesen mal sehen mein der humor und so bleibt dann reicht mir das völlig ich brauch nicht immer ne gute story da hab ich genug andere animes ,wie one piece ,black clover , rise of shield hero und so weiter
    • Bei allem respekt an alle Meinungen, ich bin jemand dem Fairy Tail ziemlich viel Spaß gemacht hat beim verfolgen.
      Ich bin jemand der auf Emotionalen Shit steht und das bietet nun mal Fairy Tail, da können sich natürlich die Geister spalten,
      aber ich für meinen Geschmack bin bei Fairy Tail an meine Kosten gekommen.
      Gute Charaktere (Laxus, Gejeel uvm.) ein in meinen Augen sehr gutes Setting und vorallem das schon erwähnte Emotionale.
      Ja Fairy Tail wurde gegen Ende eher schwach, aber trotzdem ist und bleibt es für mich eine gute und schöne Erfahrung die ich nicht missen will.
    • Rias schrieb:

      Also in meinen Augen einer der epischsten Kämpfe überhaupt, gleichgestellt wie der Kampf zwischen Ruffy und Rob Lucci

      youtube.com/watch?v=nYFFpZfyNsg

      Soweit würde ich jetzt nicht gehen aber Fairy Tail ist definitiv nicht so schlecht wie es hier immer dargestellt wird. Die beiden großen Schwachpunkte der Serie sind 1. die Tatsache das Maschima zwar immer super Ansätze hat für seine Story, diese aber irgendwie nie zu einem befriedigenden/logischen Ende führen kann und 2. das fast alle Kampfergebnisse im Manga letztlich durch Freundschaft/Emotionen erklärt werden.

      Wenn man sich an diesen beiden Punkten nicht all zu sehr stört ist der Manga, und der Anime umso mehr sehr unterhaltsam, man darf ihn halt einfach nicht ganz so ernst nehmen. Große Momente hat er aber allemale. Die Folge wo Elsa das Pandemonium alleine platt macht und anschließend Cana den Magiemesser schrottet mit Fairy Glitter ist eine meiner liebsten Animefolgen überhaupt. Und bei dem Manga Kapitel wo der Parfüm Typ gegen diesen Analytiker von den 12 Schilden kämpft habe ich eine halbe Stunde am Boden gelegen vor lachen, einfach zu geil. Von daher, Fairy Tail ist absolut sehens/lesenswert aber man sollte sich bei der Story halt eher auf Pacific Rim Niveau einstellen und nicht auf GOT Staffeln 1-4.
    • Ich habe mich Heute mal durchgedrungen den Fairy Tail Spin Off zu lesen, nachdem Fairy Tail mich über sehr lange strecken echt enttäuscht hatte....

      Was ist den das für ein Hentai geworden? Ganz ehrlich die Story schien ja echt relativ interessant zu sein aber diese ganzen Halbnackten Weiber und Bondage Fantasien sind ja gar nicht mehr aus zu halten. Wenn ich sowas sehen will schaue ich ein Porno und kein Shonen.... Traurig was aus dem Anfänglichen Fairy Tail geworden ist.... Bis zu einem bestimmten Punkt war Fairy Tail mal mein lieblings Manga, schade !.


      @Baharoth
      Also doch wenn man sich an den ganzen unnötigen Hentai Szenen stört gibt es da noch einen dritten Punkt der Fairy Tail schlechter macht.
      Ein weiterer Punkt sind halt die unlogischen Kräfte zu wächste die mich immer gestört haben. Was mir halt am meisten gefallen hat waren die Anfänglichen Gilden Strukturen wo der S-Rang zum Beispiel noch was zu bedeuten hatte... das geht halt alles irgendwie komplett verloren genau wie dieser Gilden Spirit irgendwann verloren gegangen ist.

      Somit ist es für mich nur noch ein Durchschnittlicher und manche Arks echt schlechter Manga geworden. Auch wenn mir viele Charrs echt ans Herz gewachsen sind.

      Aber das ist halt nur meine Meinung und die muss ja nicht jeder vertreten :) .
    • Mich hat der Anime damals durch eine sehr schwere Zeit begleitet, wo ich einfach etwas lockeres und aufheiterndes gebraucht habe.
      Und ja, er hat mich echt oft zum Lachen gebracht ^^
      (damals habe ich noch kein One Piece geschaut und ich hatte drei Manga/Animes zur Wahl, die ich schauen wollte: One Piece, Fairy Tail oder Detektiv Conan. Hab mich dann für Fairy Tail entschieden und One Piece erst einige Jahre später wieder angefangen)

      Auch ich finde, dass der Manga/Anime doch recht gute Ansätze gehabt hat. Zum Beispiel fand ich es immer gut, dass es von Anfang an starke Frauen gab, die auch überzeugen konnten! (auch wenn es später mit Erza echt übertrieben wurde...)

      Aber ich werde wohl niemals wieder die Bilder von der Fillerfolge mit der Popowackel Gang vergessen.
      Es bleiben für mich bisher die verstörendsten Folgen die ich je gesehen habe. Noch immer erinnere ich mich an den Moment, wo die Folgen zu Ende waren. Da hab ich mir versprochen, sie nie, nie, nie wieder anzuschauen

      Auch ich habe den Anime schließlich abgebrochen, nachdem ich den Ark mit dem Turnier erreicht habe. Also eigentlich schon vorher, weil ich schon den Filler Arc davor nicht geschaut habe. Irgendwie verlor der Anime an Reiz, aber ich hatte ihn danach als Manga grob weiterverfolgt.
      Es gab dann ab und an gute Momente, die mir gefallen haben, aber auch viele Momente, die ich nicht so gelungen fand.

      Fary Tail würde ich mir nicht noch einmal anschauen, aber er bleibt mir halt trotzdem positiv in Erinnerung, weil er mir halt damals mit seiner Leichtigkeit und seinem Humor geholfen und mich unterhalten hat.

      Hab letztens dann auch noch mal in den Spin Off (oder Fortsetzung?) rein geschaut und es gleich wieder bereut, als ich nach wenigen Seiten wieder Lucys Brüste gesehen habe. Soll das jetzt witzig sein?

      Zum Schluss sollte sich aber jeder ein eigenes Bild von dem Manga machen.
      Hungrig und du weißt nicht was du essen sollst? Kein Problem, ein Knopfdruck auf einer Teleschnecke genügt und der Pasta Call kommt zu dir nach Hause. Auserlesene Köche wie Wanze kommen mit 10 Kriegs Schiffen zu dir und zaubert dir ein wunderschönes Mittagessen, aus unserem Pastasortiment. Guten Hunger!
    • Notproviant schrieb:

      Aber ich werde wohl niemals wieder die Bilder von der Fillerfolge mit der Popowackel Gang vergessen.
      Es bleiben für mich bisher die verstörendsten Folgen die ich je gesehen habe. Noch immer erinnere ich mich an den Moment, wo die Folgen zu Ende waren. Da hab ich mir versprochen, sie nie, nie, nie wieder anzuschauen
      Dann sei froh, dass du den Manga nicht beendet hast. Denn der verstörende Scheiß, den Mashima dort abzieht, bewegt sich auf einem Level, wie er kaum dem Hirn irgendeines Filler Autors jemals hätte entspringen können. So was gibt es wirklich nicht noch mal. Apropos, da der Anime ja eine letzte Staffel erhält, frage ich mich wirklich, ob es diese Szenen dort hineinschaffen. Amüsante Furchterregende Vorstellung.
      Überhaupt ist der letzte Arc wohl mit das schlechteste, das ich jemals das Missvergnügen hatte, zu lesen. Fairy Tail war sicher nie die Krone der Originalität und Mashima hatte immer ein Talent wie kein zweiter, gute Ansätze mit Vollgas gegen die Wand zu fahren, aber ab dem großen Magieturnier geht der Manga wirklich in eine beispiellose Abwärtsspirale. Ich will hier niemanden davon abhalten, sich mit FT zu beschäftigen, aber da ist die Zeit anderweitig wesentlich besser investiert. Es gibt unzählige bessere Genrevertreter.

    • Fairy Tail ist Geschmackssache und wenn man den übertriebenen fanservice übersehen kann finde ich ihn nicht so schlecht.

      Was mir eigentlich gefallen hat war der Anime und Manga locker waren und nicht so zäh wie Naruto, OP seit einiger Zeit, Bleach usw. Man hatteletztendlich immer einen Fortschritt. Gerade der Anime ist im Vergleich zu den anderen besser gemacht, weil dort oft 3 Kapitel 1 Folge sind und bei OP seit Jahren 1 Kapitel 1 Folge die gestreckt ist.

      Über die Powerups sich zu beschweren finde ich irgendwie falsch. Jeder Manga hat seltsame Powerups. OP ist da noch der einzige der es im Rahmen hält. DB z.b. wird einfach ein neuer SSJ ausgepackt.

      Wo ich aber bei Pflichten muss das die Gilde mehr wieder in den Vordergrund hätte treten müssen.
    • Ich kann halt nicht über die Fantasien vom Mangaka hinweg sehen. Was für mich den Vogel abgeschossen hat war einfach Erza halbnackt und gebrochen an einer Leine, weil ihre Stärke Zerschnitten wurde.... was für ein scheiß ( nicht das ich Menschen mit solchen Fetischen Verurteile es gehört nur einfach nicht in ein Manga ), soweit ich weiß lesen Kinder diesen Manga...

      Und ja ich Stimme dir zu Der One Piece Anime ist seid Jahren echt schlecht und ich schaue auch nur hin und wieder bestimmte Szenen.Hab ja auch nie behauptet das alles an Fairy tail schlecht ist :)

      Über die Powerups kann ich mich sehr wohl beschweren, weil genau das hat für mich am Anfang Fairy Tail ausgemacht und über allen anderen Shonen gestellt und dann wurde ich bitter Enttäuscht. Genau wegen solchen Power Ups hat Naruto in meinem Ranking auch massiv abgebaut während des Krieges (auch wegen etwas anderen). Ein anderer Manga/Anime den ich für sein Power System hier nochmal loben möchte ist HunterxHunter wenn man nur den Anime zu ende schaut und nicht den Manga weiter liest hat man eine echt schöne Geschichte an der man Spaß haben kann ohne sich ständig Hoffnung machen zu müssen wann es endlich mal weiter geht :D .