The Seven Deadly Sins

    • Spoiler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Also die Original Form ist sagen wir mal, interessant. Weiß sonst nicht wie ich die Bennen soll. Finde die jetzt weder gut noch schlecht, habe was anderes erwartet, als wir jetzt tatsächlich bekommen haben.
      Aber das was für mich das Kapitel gerettet oder besser gemacht hat, war definitiv das auftauchen von Ban. Endlich ist er wieder da. Freue mich schon auf die Interaktionen zwischen ihm und King. Da werden sicherlich die Flügel kommentiert und die Größe von King. Ach ich freue mich das Ban wieder da ist. Und am besten haut der die Original Form von den beiden Dämonen einfach weg, als wäre es nichts. :-D
      Avengers
      Infinity War
    • Neue Woche, neues Chapter und zumindest mal nicht quii der den Anfang machen muss ;)


      293 - That Some Day Is Now


      Wir kriegen mal wieder einen Blick was die ganz anderen nicht Hauptpersonen so treiben und überraschenderweise kämpfen sie gegen Dämonen. Wer hätte das gedacht?
      Auch Elaine ist mit am Start und sie hat sogar Flügel und ihre Fähigkeiten sind verfügbar. Ich kann mich nicht erinnern, ob die Flügel beim letzten Blick auf sie da waren, aber ist ja auch nicht ganz so wichtig.
      Dann natürlich das Drama: Sie kriegt es nicht hin alle zu besiegen. Aber dann kommt der Held des Abends vorbei und snackt mal schnell alle Dämonen weg ohne mit der Wimper zu zucken. Ein wunderschöner Gänsehaut-Moment für mich, als er sie dann auch noch in ihrer Lieblingsposition fängt <3

      Das überraschenste für mich (auch wenn ich schon von diesem Ausflug überrascht war) kommt dann zum Schluss, als Ban einfach die Unsterblichkeit verschenkt um seine Elaine ins Leben zurückzuholen. Dazu perfekt die Line: "Hat der Sin of Greed einmal etwas gestohlen, gibt er es niemals wieder her".
      Sehr schöner Moment einfach, ich fands klasse.


      Um aber kurz darauf einzugehen: Powerup ist ja ganz schön und gut von Purgatory, aber das er jetzt einfach seine Unsterblichkeit weggibt, da muss aber jemand ganz schön viel Stärke aufgebaut haben... Oder es ist halt einfach nur Ban, der seine Liebe auf die einzige ihm mögliche Weise retten will.
      Alles in allem hoffe ich aber, dass nach dieser Szene auch mal was kommt wo Ban villeicht mal was anderes macht außer seinen 2 Fähigkeiten "Fox Hunt" und "Gift". Ich bete, dass er etwas mehr noch kann und wir das zu sehen kriegen.


      Fazit: Kämpferisch quasi nichts, aber dafür 100% Gewinn auf der emotionalen Ebene, ein wunderschönes Chapter.
      All the great things are simple, and many can be expressed in a single word: freedom, justice, honor, duty, mercy, hope.

      Winston Churchill
    • 293 - That Some Day Is Now

      Während sich die High-Class-Kämpfer beider Seiten zwar in epischen, aber doch mehr/eher ausgeglichenen Kämpfen gegenüber stehen und immer noch etwas Zeit für kleinere Unterhaltungen oder ein >Ha wir haben euch doch ausgetrickst, siehe diese meine (besondere) Technik<. Müssen sich die normaleren Kämpfer mit den niederklassigen Dämonen herumschlagen und wirken um einiges unerfolgreicher. Es würde sogar noch schlechter aussehen, wenn sie nicht Elain in ihrer... Schmetterlingsform... höheren Stufe... (Wie nannte man das eigentlich nochmal?) hätten. Allerdings kann auch sie nicht unbegrenzt alle Dämonen in Schach halten und als ihr die Energie ausgeht, verliert sie ihre Flügel und erscheint auch wieder etwas Jünger zu sein. Droht dies etwas auch King, wenn er mal zu viel Energie verbraucht?

      Jedenfalls scheint es (mal wieder) so weit zu sein, dass sie nun endgültig ihre Lebensenergie aufgebraucht hat und wieder zurück in die ... Unterwelt (?) muss. Wie es so schön klischeehaft ist, wünscht sie sich noch einmal Ban zu sehen und wie es der Zufall will, kommt er auch gerade rechtzeitig an. Sorry so schön es auch war, in solchen Situationen kann ich mir etwas Sarkasmus einfach nicht verkneifen. :whistling:

      Nun kommt aber das Interessante, Ban schafft es irgendwie ihre Lebensenergie wieder aufzufüllen. Seit wann kann er dies und warum hat er es nicht schon früher gemacht? Gut er könnte es "gelernt" haben, als er gegen den Dämonenkönig angetreten ist, da es dort auch etwas mit Kraftübertragung/stehlen oder wie immer es genau definiert war gab. Denn wenn er es schon vorher konnte, sehe ich keinen Grund warum er es nicht schon eingesetzt hat. Klar jetzt ist er anscheinend nicht mehr unsterblich, aber darum ging es ihm doch nie. So wie ich es bis jetzt einschätzen würde, wäre er schon immer bereit gewesen seine Unsterblichkeit aufzugeben um Elain zurückbekommenen oder Notfalls auch mit ihr im Jenseits wieder vereint zu sein, auch wenn sie darüber sicher nicht so ganz glücklich gewesen wäre. Jedenfalls denke ich nicht, das der Grund für die jetzige Übertragung/Aufladung seine neu gewonnenen Kräfte/Kampffertigkeiten sind. (Falls er die Energie schon vorher hätte übertragen können)

      Weiterhin habe ich es so verstanden, dass er ihr nicht seine Unsterblichkeit übertragen hat, sonder nur so viel Lebensenergie, dass er nicht mehr unsterblich ist. Sprich beide haben jetzt eine so und so lange Lebenszeit und können normal Sterben.

      Damit wird es auch natürlich sehr interessant, wie Ban in Zukunft Kämpfen wird, da es bis jetzt zu gefühlt 85% daraus bestand eben nicht zu sterben, egal was der Gegner mit ihm macht. Also letztendlich einmal mehr aufzustehen als der Gegner bzw. dann wenn dieser schon wieder weg ist.
      :thumbsup: Nicht nur in One Piece die reine Wahrheit: :thumbsup:
      Pirates are evil?!!... ...The Marines are Justice?!!
      These labels have been passed around Heaven knows how many times...!!!
      Kids who have never known peace... ...and kids who have never known war... ...Their values are too different!!!
      Whoever stands at the top can define right and wrong as they see fit!!!
      Right now, we stand in neutral territory!!!
      "Justice will prevail"?!... ...Well, sure it will!
      Whoever prevails... ...is Justice!!!! (Doflamingo)

      So kann man es aber auch sehen
      "THERE IS NO JUSTICE, THERE IS ONLY ME!"
      Death, Discworld, Terry Pratchett

    • Bin ehrlich gesagt überhaupt kein Freund davon was Ban da getan hat.
      Klar ist es süß das er Elain seine Unsterblichkeit gegeben hat, damit sie eben nicht stirbt, aber hätte er damit nicht warten können, bis das ganze mit dem Dämonen König abgearbeitet ist? Es ist ja nicht so, als würde das noch Wochen oder Monate soweiter gehen.
      Immerhin haben durch Elisabeth eine Frist von drei Tagen bekommen, vor sie stirbt. Es ist gerade mal ein Tag vergangen und ein paar Stunden. Seinen Trumph hätte sich Ban doch noch aufbewahren können.
      Jetzt besteht doch schon wieder die Gefahr das Ban sterben könnte, klar die Wahrscheinlichkeit gering, immer hin halten sich hier tode doch sehr starkr begrenzt. Aber Ban´s Kampfstil basierte doch fast darauf nicht aufpassen zu müssen was der Gegner macht. Er konnte ja nicht getöttet werden, für mich macht das zum Teil wirklich dne Charakter kaputt.
      Wie gesagt zum Ende hin gerne, damit er zusammen mit Elain sein Happy end haben kann, aber in einer Kriegssituation? Nein danke.
      Hatte mich eigentlich total auf Ban gefreut, jetzt kann es für mich gar nicht schnell genug wieder weg gehen von ihm.
      Avengers
      Infinity War
    • Soweit ich das gesehen habe war sie kurz davor abzukratzen, also kann ich Bans Aktion durchaus verstehen ;)

      Ich verstehe dennoch worauf du hinauswillst. Allerdings kann und will Ban seine Elaine nicht nochmal verlieren. Er hat vorher auch schon ein wenig zumindest aufgepasst und es würde mich nicht wurdern wenn er jetzt durch DK fights viel robuster ist.
      All the great things are simple, and many can be expressed in a single word: freedom, justice, honor, duty, mercy, hope.

      Winston Churchill
    • Noch kurz zum alten Kapitel:

      Auch ich war verwundert das Ban nun plötzlich seine Unsterblichkeit hergeben konnte. Ich hoffe da kommt noch eine plausible Erklärung, obwohl ich mir da bei SDS keine Sorgen mache :) Auf jeden Fall hatte Ban wieder einen stylischen Auftritt, den hatte er auch wieder nötig, rückte er Power Level mäßig gegenüber den anderen Sins doch stark in den Hintergrund. Wie er sich nun in den kommenden Kämpfen verhält wird interessant, sonst konnte er sich ja immer ohne Sorge reinstürzen.
      Was mir übrigens auch gefallen hat war die Darstellung des Krieges. Wir bekommen hier ein "ausgeglichenes" Schlachtfeld zu sehen wo beide Seiten Verluste hinnehmen müssen. Ansonsten pflügen die Protagonisten nur durch die Antagonisten, das ist diesmal nicht der Fall und macht das ganze für mich sehr authentisch.

      Und jetzt zum neuen Kapitel:
      Stark! Hat mir unglaublich gut gefallen. Sei es nun Mael der in seiner Rolle als "Guter" einen wichtigen Schlüsselfaktor im Krieg einnehmen kann oder eben King, doch zu dem komme ich gleich.
      Das Highlight für mich war natürlich der Kampf gegen The Sinner. Es kommt tatsächlich wie erwartet, er hat erst mal keine Probleme um mit Escanor UND Merlin den Boden zu wischen, was bei Escanor völlig ungewohnt ist. Sein Rückschlag am Ende des Kapitels wird glaub ich noch folgen haben...Ich glaube er wird noch irgendwas episches gegen The Sinner auspacken, ich glaube nicht das sein "Stolz" so etwas erlaubt. Apropo episch...
      Der Spirit Spear war der Wahnsinn! Allein das der Top Dämon beim abwehren Blut spuckt zeigt auf welchen hohen Level sich mittlerweile King befindet! Ich bin wirklich drauf gespannt wie jetzt der kommende Kampf von statten geht, aber es kann nur großartig werden :)

      Übrigens Schade das Derriere nicht mit Monspiet eine Reinkarnation bekommt...das hätte ich ihnen gewünscht :(
    • Ähm ja so schön/gut Maels tat am Anfang scheint Derriere und Oslo ein zweites Leben mit intakten Erinnerungen zu "schenken", bin ich nicht wirklich begeistert davon. Warum? Nun es wurde nicht gesagt, als was sie wiedergeboren werden. Elizabeth hat die dauernde Wiedergeburt als Mensch zur Strafe bekommen, auch wenn bei ihr die Rückkehr ihrer Erinnerungen drei Tage später den Tod zu folge hat, müssen bei den anderen die behaltenen Erinnerungen nicht gerade zum Glück führen. Was wenn Oslo beispielsweise als Mensch oder normaler Hund wiedergeboren wird, seine alten Erinnerungen als Feen-Hund wären da wohl eher hinderlich und Derrieres Leben strotze auch nicht gerade vor glücklichen Erinnerungen. Im Gegenteil, die Wiedergeburt hindert sie sogar daran im Jenseits oder wie es dort auch immer hießt, Monspiet und ihre Schwester wiederzutreffen. Wie @Balthazar hätte ich es in diesem Fall besser gefunden, wenn zumindest Monspiet mit einbezogen wäre, dann hätten sie zusammen ein friedlichen Leben erleben können. Aber gut mal schauen, was diese tat letztendlich für Konsequenzen für die verschiedenen beteiligten Personen haben wird, Maelm wird sicher nicht umsonst erwähnt haben, dass er jede Strafe dafür annehmen wird.

      Derweil scheinen Escanor und Merlin Probleme gegen The Sinner zu haben, aber dafür haben sich die verschiedenen Charaktere schon zu oft gegen anscheinend aussichtslose Situationen behauptet, als dass ich die wirklich geglaubt hätte. Allerdings müssen wir uns darüber erst mal keine Gedanken mehr machen, denn der zusätzliche Entsatz ist auch schon eingetroffen und King ist mit seinem Speer schon so weit gekommen The Sinner Blut spucken zu lassen. Gerade deswegen glaube ich kaum dass Escanor und Merlin letztendlich geben ihn verloren hätten. Mit genug Zeit dürfte Merlin sicher etwas passendes eingefallen sein und Escanor hat sicher auch noch einen stärke oder licht Trumpf in Ärmel. Ansonsten wäre King bzw der Feenkönig um Längen mächtiger als das stärkste Gebot der Göttinnen. Selbst wenn King mächtiger sein sollte als Gloxinia, der Unterschied wäre in diesem Fall doch einfach zu groß und wir müssten und erneut fragen, warum die Allianz damals den Krieg nicht gewonnen und solche Probleme gegen die Dämonen hatte.

      Ansonsten wieder ein sehr schönes Kapitel. Mal schauen wie das Aufeinandertreffen der Brüder läuft. Immerhin schein Mael jetzt mehr zu Friedensfraktion als zur Auslöschungs-/Endsiegsfraktion zu gehören, anders als sein Bruder und Meliodas Gefühle müssten auch so langsam in seinem Körper angekommen sein.
      :thumbsup: Nicht nur in One Piece die reine Wahrheit: :thumbsup:
      Pirates are evil?!!... ...The Marines are Justice?!!
      These labels have been passed around Heaven knows how many times...!!!
      Kids who have never known peace... ...and kids who have never known war... ...Their values are too different!!!
      Whoever stands at the top can define right and wrong as they see fit!!!
      Right now, we stand in neutral territory!!!
      "Justice will prevail"?!... ...Well, sure it will!
      Whoever prevails... ...is Justice!!!! (Doflamingo)

      So kann man es aber auch sehen
      "THERE IS NO JUSTICE, THERE IS ONLY ME!"
      Death, Discworld, Terry Pratchett

    • Wie man fast erwarten konnte, gleicht sich die anscheinende Überlegenheit gleich wieder aus. Während King im letzten Kapitel The Sinner noch Blut spucken ließ, zerstört dieser nun gleich wieder den Speer. Auch wenn dieser direkt danach eine neue Form annehmen kann, welche dann wieder stärker zu sein scheint, aber von Zeldris geblockt werden kann. Ich denke die Erstellung irgendwelcher Stärke-Rankings können wir uns getrost schenken, dafür wurden die anscheinenden Rankings mit jedem weiteren Kapitel einfach zu oft durcheinandergewirbelt.

      Einzig sicher können wir uns wohl nur darin sein, dass der nun anscheinend feststehende neue Dämonen-Lord eigentlich ganz oben stehen muss. Interessant, dass die Gebote sich anziehen, sobald genug an einem Ort bzw in einem Körper versammelt worden sind. Diana spricht dabei auch endlich mal aus, was ich die ganze Zeit denke. Warum sollte ein Dämonen-Lord Meliodas, mit seinen Gefühlen, für die Sins schlecht sein. Eine weitere Beeinflussung der Gefühle/Einstellungen sobald er alle Gebote in sich aufgenommen hat, würde die ganze Aktion mit Ban und der Purgatory komplett sinnlos machen. Zumindest im Bezug auf Meliodas, bei Ban würde allerdings noch seine neu gewonnene Stärke bleiben.

      Was mir aber einfach sehr gut gefällt ist, dass Margaret endlich Ludociel losgeworden ist. Dabei hat es mich doch sehr erstaunt, wie sehr er an seinem Bruder Mal zu hängen scheint. Die Information, dass er noch Lebt hat ihn mehr als nur aus dem Konzept, sondern völlig aus der Bahn geworfen, was Hendrickson ermöglichte ihn aus Margaret zu Exorzieren. Allerdings verstehe ich jetzt nicht mehr ganz, warum Hendrickson, Ludociel seinen Körper anbietet. Die anderen Erzengel konnten doch auch weiter Existieren, nachdem sie ihre Wirte verlassen hatten, zumindest eine Zeit lang.

      Dies führt mich zu einer anderen Frage, was ist mit den Grace von Sariel und Tarmiel geschehen, fliegen diese jetzt auch durch die Gegend wie die Gebote von Estarossa. Nachdem Meliodas nun als neuer Dämonen-Lord fast schon feststeht, was wäre wenn Elizabeth auf eine ähnliche Weise die Grace aufnehmen könnte, um eine neue "Supreme Deity" zu werden. Zwar wissen wir überhaupt nicht, was mit der "Alten" geschehen ist, aber irgendwie fände ich es gerade sehr passen, wenn die beiden das neue Herrscherpaar der verfeindeten Fraktionen würden. Zwar ist Elizabeth grundsätzlich ein Mensch, aber gerade scheint es keinen Unterschied zwischen ihrer jetzigen und damaligen Form bzw Fähigkeiten zu geben. Möglich wäre es durchaus, da zwei Grace schon frei sind und Ludociel eigentlich auch noch einen Denkzettel verdient hätte, was sich im Verlust seiner Grace wiederfinden könnte, damit würde nur noch Sunshine fehlen. Wenn Escanor dieses selbst aufgeben würde, wäre zwar sein Charakter man kann fast schon sagen zerstört, aber wer weiß vielleicht kann Supreme Elizabeth es ihm dann wieder verleihen. Lust wäre es jedenfalls. ^^
      :thumbsup: Nicht nur in One Piece die reine Wahrheit: :thumbsup:
      Pirates are evil?!!... ...The Marines are Justice?!!
      These labels have been passed around Heaven knows how many times...!!!
      Kids who have never known peace... ...and kids who have never known war... ...Their values are too different!!!
      Whoever stands at the top can define right and wrong as they see fit!!!
      Right now, we stand in neutral territory!!!
      "Justice will prevail"?!... ...Well, sure it will!
      Whoever prevails... ...is Justice!!!! (Doflamingo)

      So kann man es aber auch sehen
      "THERE IS NO JUSTICE, THERE IS ONLY ME!"
      Death, Discworld, Terry Pratchett

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von qoii ()

    • Escanor ;__;

      Einfach tolle Kapitel die letzten Wochen. Etwas schade finde ich das Ludociel doch kein Besitz von Hendrickson genommen hat, das hat sehr viel Potential gehabt. Allerdings hat Suzuki dem guten Erzengel dadurch einfach unglaublich viel Charakter verpasst, einfach etwas menschliches, das widerum find ich doch sehr gelungen. Vom arroganten, herrablassenden Anführer zum gutherzigen, kleinen Bruder.

      Und bisher schlägt er sich ja ganz gut gegen The Sinner. Auch gut gefällt mir die "Climax" Geschichte jetzt von The Sinner. Das ist ein schöner Kontrast zur Fähigkeit "Sunshine".
      Und diese Fähigkeit bekommt unter Mael wohl eine ganz neue Dimension an Kraft. Escanor war ja schon overpowerd, doch der Auftritt auf der letzten Seite von Mael...das hinterlässt schon Eindruck! Außer bei Zeldris :D

      Und die Darstellung von Escanor...diesen Charakter ohne seine Gnade zu erleben stimmt mich schon etwas traurig. Auch wenn er sie ihm Mael erstmal nur "leiht", wird das sicherlich dauerhaft sein, die negativen Eigenschaften hat der gute Barkeeper ja schon aufgezählt. Trotzdem wieder eine tolle Darstellung eines Charakters, besonders beim "schwachen" Escanor der als Träger des Stolzes diesen hinter sich lässt und ihn zum wohl seiner Freunde opfert.
      Erst Ban mit seiner Unsterblichkeit, nun Escanor mit seiner Gnade. Aber es ist immerhin der letzte Arc, daher kann man es am Ende verschmerzen, wenn alle am Ende ihr Happy End haben werden =)
    • Bevor das neue Kapitel veröffentlicht wird noch schnell ein paar Worte zu den beiden älteren Kapiteln.

      Und weiter gehts mit dem Gegenseiten Overpowern, so langsam verliert man da wirklich den Überblick bzw wundert sich, dass die Erde noch einigermaßen hält. Nachdem Escanor so langsam wirklich keine Chance mehr hat, etwas gegen The Sinner auszurichten, da anscheinend auch die Sonnenenergie seiner Axt verbracht ist, tritt nun Ludociel an seine Stelle und ist dabei relativ erfolgreich, aber nur bis eine weitere Fähigkeit von diesem Dämon eintritt "Climax". So weit ich es verstanden habe, wird er immer stärker je mehr er verletzt wird; Schaden nimmt; sich auflöst und dies kommt nicht nur durch den Kampfschaden, anscheinend ist die Auflösung auch eine Strafe dafür, dass er sich wieder zusammengesetzt hat.

      Meals doch nicht tot sein, muss Ludociel einen größeren Schock versetzt haben als gedacht, immerhin wirkt er jetzt im Gespräch mit seinem "Bro" Hendrickson fast schon freundlich und sehr reflektiert über seine Taten. Bisher wurde er immer als gefühlskalt dargestellt und dass er alles oder besser jeden Opfern würde um den endgültigen Sieg zu erreichen. Er war das lebende Beispiel von >Der Zweck heiligt die Mittel<. Aber jetzt stellt es sich so dar, als hätte er während seines Zusammenbruchs mal ordentlich über seine Taten reflektiert und das eine oder andere (nachträglich) als Falsch eingesehen. Vielleicht macht ihn sein emotionaler Zustand auch einfach nur redselig und er wusste schon immer, dass vieles Falsch war und er hat sich nur so unnachgiebig gegeben, da er der Oberbefehlshaber war.

      Meal kämpft auch immer noch mit sich und seinen Taten, zumindest ist er nicht bereit sein Grace einfach so von Escanor zurückzunehmen, immerhin hat es ihn verlassen und sich Escanor ausgesucht. Aber wenn das Grace, wie es hier dargestellt wird, zumindest auf eine gewisse Art ein eigenes Bewusstsein hat, warum kann es dann so einfach an seinen alten Besitzer verleihen werden. Wenn es ihn für seine "Sünde" (unfreiwillig) ein Dämon zu werden verlassen hat, warum lässt es sich dann wieder von ihm aufnehmen, wenn er immer noch diese Schuld mit sich trägt, zumindest nach seiner Ansicht.
      Wie auch immer, eigentlich wird es wohl nur darum gegangen sein, dass ein neuer glaubhaft starker Kämpfer gebraucht wurde, um die Zeit bis Meliodas erwacht weiter mit "guten" Kämpfern zu überbrücken.

      Dieses einfache weitergeben bzw verleihen der Grace hat mich, zusammen mit Ludociel Bemerkung über die Supreme Deity in der Vermutung bestärkt, dass Elizabeth diesen Posten einnehmen könnte, wenn sie alle vier Grace absorbiert. Zumindest deute ich Ludociel aussage in Kapitel 296 (c.a. Seite 8) so, dass auch die Anführerin der Engel/Götter ähnlich wie der Dämonenkönig nicht mehr wirklich existent ist, zumindest in den Welten wo sie einfach so Zugang haben. Aber wenn Meliodas als Dämonenkönig erwacht, wovon ich trotz all der Gegenmaßnahmen ausgehe, braucht er bzw die Welt einfach den entsprechenden Gegenpart wegen... Gleichgewicht und so.^^ Dabei geht es noch nicht mal darum, ob Meliodas dann böse oder gut wäre. Wenn die Dämonen einen neun Anführer haben brauchen die Engel auch einen und wenn diese beiden Anführer ein Paar sind, können sie für Frieden sorgen. Na ja sagen wir besser, dass ist meine Vermutung wie NnT enden wird.
      :thumbsup: Nicht nur in One Piece die reine Wahrheit: :thumbsup:
      Pirates are evil?!!... ...The Marines are Justice?!!
      These labels have been passed around Heaven knows how many times...!!!
      Kids who have never known peace... ...and kids who have never known war... ...Their values are too different!!!
      Whoever stands at the top can define right and wrong as they see fit!!!
      Right now, we stand in neutral territory!!!
      "Justice will prevail"?!... ...Well, sure it will!
      Whoever prevails... ...is Justice!!!! (Doflamingo)

      So kann man es aber auch sehen
      "THERE IS NO JUSTICE, THERE IS ONLY ME!"
      Death, Discworld, Terry Pratchett

    • Habe hier lange still mitgelesen, da ich NnT erst über Netflix wirklich entdeckt habe. Darauf dann den Manga nachgeholt und seit dem die aktuellen Kapitel am verfolgen.

      Die letzte Vermutung, in Bezug auf Meliodas und Elizabeth, kann ich auch nur unterschreiben. Vom Storytelling deutet vieles auf diese Konstellation hin. Vermutlich werden die beiden auch den Endkampf austragen, um dann schließlich wieder das Gleichgewicht herzustellen. Ansonsten sehe ich nämlich kein Potenzial wer der mögliche Endgegner sein soll. Der Sinner und auch Zeldris sind mMn dafür nicht geeignet.
      Letzterer wird vermutlich gegen Mael den kürzeren ziehen. Für den Rest der Sins bietet sich dementsprechend der Sinner (würde vom Wortspiel auch passen) im Teamwork an, vermutlich könnte Ban mit seiner Fähigkeit somit der perfekte Konter gegenüber Climax sein. (Ich gehe stark davon aus, dass sein Körper nach dem "Training" dazu auch in der Lage ist) Lediglich die finale Rolle von Gowther und Merlin ist mir noch nicht ganz bewusst, sicherlich werden diese aber bei einem möglichen Endkampf (s.o) ihre Screentime bekommen. Escanor ist wohl raus und Diane / King werden wohl auch nur gegen den Sinner entsprechend mitmischen.
      Ach ja, Hendrickson steht ja auch noch rum, nachdem er von Ludo einen Korb kassiert hat. (Bei der Line: "Im not into dudes" musste ich wirklich lachen) Entweder opfert er sich, aber wofür?, oder er steht halt bis zum Schluss herum. Hier hätte ich mir eigentlich eine sinnvollere Funktion gewünscht, wobei ich mich gerne noch überraschen lasse.
    • 298 - Mael vs. Zeldoris

      Kapitel hat mir gut gefallen, Maels Verhalten ist interessant, vor allem, dass er anbietet, nichts zu tun wenn sich die Dämonen zurückziehen.
      Der Eingriff von ihm und Escanors Eingestehen des Kraftunterschiedes ist finde ich sehr schön gelungen.
      Sidenote: Der Rest ist auch angekommen, nur Balaine lassen noch auf sich warten.

      Da der größte Teil des Chapters einfache Kampfszenen waren, belasse ich es dabei: Mir hats Spaß gemacht, das Chapter zu lesen und ich bin gespannt, was passieren wird bevor Meliodas dann in 300 endlich mal zum Vorschein kommt ;)

      Ach und der First Demon hat Schizophrenie von seinen beiden fusionierten Körpern.
      All the great things are simple, and many can be expressed in a single word: freedom, justice, honor, duty, mercy, hope.

      Winston Churchill
    • NEW Chap is out

      Zeldoris wurde tatsächlich von Mael besiegt.
      Hätte nicht gedacht , das es so schnell und irgendwie einfach geht. Mael sieht halb so wild aus.

      Doch die Gang freut sich zu früh (war ja klar)
      Und Melodias ist aus dem Coccon und sieht NICE aus.

      Feuer frei ;)
      Masked Deuce wird das 11.Mitglied der SHB.
    • Das ist immer das Problem bei Mangas, Büchern, Filmen...
      Wenn etwas Böses auferstehen soll und die Helden versuchen, es zu verhindern, scheint es immer so gerade geschafft zu sein, aber natürlich können sie es nicht verhindern - dann würde man ja einen krass epischen Endkampf nicht zeigen können und davon leben doch so viele Werke, auch NnT.

      Daher ist es natürlich null überraschend, dass Merlin zwar ihre Versiegelung beenden konnte, der neu erweckte Meliodas aber wahrscheinlich nur Bruchteile von Sekunden zuvor aus dem Kokon schlüpfen konnte.

      Abgesehen davon ein nettes Kampfkapitel, Mael gefällt mit wirklich gut und hat es mittlerweile geschafft, dass ich es nicht mehr sooo schlimm finde, dass Escanor seine KRaft nicht mehr hat (trotzdem noch schade ;) ).

      Auch King kann mal wieder etwas glänzen, aber im realistischen Rahmen: Dass er eine sicher nicht schwache Attacke von einem Zeldoris im Rage-Mode mit wenigen Handbewegungen (wenn überhaupt) aufhalten kann, ist schon heftig. Auf der anderen Seite weiß er aber, dass seine bisher glänzenden Aktionen ihn einen Großteil seiner Energie gekostet haben und er nicht mehr allzu lange mitwirken kann im Kampf.

      Somit haben wir fünf mehr oder weniger ausgelaugte Sins, ein fliegendes Schwein, einen angeschlagenen Hendricksson sowie einen schwer angeschlagenen und einen leicht angeschlagenen Erzengel nebst Elizabeth, die nun dem neuen Dämonenkönig gegenüber stehen werden - mmh, auf wen würde ich da wohl setzen? :D
      Ohne weitere Unterstützung werden sie es sicher nicht schaffen, Meliodas zu überwältigen und auch ein Ban wird, sollte er eintreffen, da sicher nicht viel dran ändern. Lediglich die gute Seite von Meliodas kann da noch was regeln, oder vergesse ich da wen?

      Bin schon sehr gespannt auf Kapitel 200.
      SHUT UP, CRIME!
    • Besonders nice finde ich das Melodias nun auch seinem anfänglichen Steckbrief gleich sieht. Schön das so etwas nicht vergessen wurde :)

      Der Showdown zwischen Mael und Zeldris war sehr gelungen, einen klassischen Zweikampf mal zu sehen ist immer nice, besonders wenn das eigentlich in dieser Welt nicht so gang und gebe ist mit Magie und allen drum herum.
      Trotzdem hoffe ich noch das wir eine Indura Form zu sehen bekommen. Sei es nun von Zeldris, vom Sinner, der bestimmt nicht tot ist oder aber von Melodias direkt, wobei das wohl zu viel des guten wäre :D

      Besonders interessant ist nun wie Melodias sich nun verhält. Hoffe inständig das er erstmal auf der dunklen Seite der Macht ist, wobei es auch ein netter Twist wäre, wenn er jetzt trotz alle dem der Gute ist, insbesondere wegen dem Versprechen an Zeldris. Kräftetechnisch wird ihm nun kaum jemand das Wasser reichen können, King wurde heute schon dezent aus dem Kampfgeschehen genommen mit seinem Kommentar und für den Rest wie Ban bleibt wohl nur der Weg ihn über Emotionen ihn zu erreichen.

      Macht auf jeden Fall wie immer Lust auf mehr!
    • Neu

      Wie es schon zu erwarten war, haben es Sins und Co nur ganz ganz knapp nicht geschafft die Umwandlung von Meliodas in den neuen Dämonenkönig zu verhindern. Aber hätten sie es geschafft, ihn in der Zeit einzufrieren wäre die Geschichte wohl nicht weiter gegangen. ^^ Übrigens riesen Respekt an den, dem zuerst Aufgefallen ist, dass Meliodas nun seinem Steckbrief aus den ersten Kapiteln erstaunlich ähnlich sieht.

      Den neuen Dämonenkönig als Meliodas zu bezeichnen ist nebenbei derzeit nicht richtig. Da die Commandments teile der Kräfte des alten Dämonenkönigs enthielten ist es ihm nun möglich den Körper von Meliodas oder jedem der die 10 in sich vereinigt hätte zu übernehmen. Diese "Wende" hat mich so sehr überrascht, wie sie mich nicht überrascht hat. Besser gesagt, nachdem ich zunächst etwas von der Wendung überrascht war, immerhin habe ich nie verstanden, warum alle einen Meliodas Dämonenkönig verhindern wollten, der seine Gefühle wieder zurück hat. Habe ich mich im nächsten Moment gefragt, ob diese Wendung nicht schon mehrfach angedeutet wurde, zumindest meinte ich mich nach den ersten paar Momenten daran zu erinnern, dass eine Übernahme von Meliodas durch seinen Vater schon ein paar mal angedeutet wurde oder zumindest der Plan. Dabei wurde zwar nie gesagt, dass dies mit der Aufnahme der 10 Commandments in Verbindung steht, aber neu/unerwartet war diese Information/Wendung im zweiten Moment nicht mehr.

      Zeldoris scheint von dieser Wendung genauso überrascht zu sein wie alle anderen und da er Gelda von seinem Vater erst recht nicht zurückbekommen wird, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass er sich auch mit den Sins gegen seinen Vater zusammenschließen wird. Besonders nachdem dieser ihm "versprochen" hat in ebenfalls als Gefäß zu benutzten und ihn als nicht unbedingt besser als Meliodas bezeichnenet hat.

      Sehr gut hat mir auch das ganz große Panel gefallen wo alle Sins in Kampfposition gehen und sich Escanor trotz dem Verlust seiner Kräfte direkt vor Merlin stellt, um diese zu beschützen und diese Position auch über alle weiteren Panels beibehält. Wie es aber zu erwarten war, haben die ausgepowerten Sins (zunächst) keine Chance gegen den Dämonenkönig und auch die beiden Engel können derzeit nicht mehr viel Ausrichten, auch wenn Mael bereit scheint alles zu versuchen, um Elizabeth zu retten.

      Aber im sprichwörtlichen letzten Augenblick, besonders für Hawk, trifft auch endlich Ban am Ort des Geschehens ein. Mal schauen, ob er auch Elain mitgebracht hat bzw ob diese ihm gefolgt ist, immerhin hat sie ihren Bruder noch nicht in seiner neuen Form gesehen und aus irgendwelchen Gründen dichte ich ihr auch immer wieder Heilkräfte an, welche die Sins und Co jetzt sicher gut gebrauchen können.

      Viel wichtiger dürfte aber sein, in wieweit Ban jetzt gegen den Dämonenkönig bestehen kann, der ihn übrigens wiederzuerkennen scheint. Immerhin hat Ban seine Unsterblichkeit auf irgendeine Weise verändert oder aufgegeben, als er Elain gerettet hat. Allerdings dürfte es viel mehr darum gehen Meliodas aufzuwecken, damit er den Geist seinen Vater aus seinem Körper vertreiben kann. ;)
      :thumbsup: Nicht nur in One Piece die reine Wahrheit: :thumbsup:
      Pirates are evil?!!... ...The Marines are Justice?!!
      These labels have been passed around Heaven knows how many times...!!!
      Kids who have never known peace... ...and kids who have never known war... ...Their values are too different!!!
      Whoever stands at the top can define right and wrong as they see fit!!!
      Right now, we stand in neutral territory!!!
      "Justice will prevail"?!... ...Well, sure it will!
      Whoever prevails... ...is Justice!!!! (Doflamingo)

      So kann man es aber auch sehen
      "THERE IS NO JUSTICE, THERE IS ONLY ME!"
      Death, Discworld, Terry Pratchett

    • Neu

      Alle Sins sind nun beisamen aber die Hoffnung schwindet bisher.

      Also entweder hauen die Sins noch einige Power Ups raus - Merlin oder Gowther im Sinn oder sie bekommen durch die Engel noch Kraftfutter.

      Zel ist auch ziemlich geschwächt durch seine Kämpfe gegen Escanor und Mael und bräuchte defintiv eine Bohne von Meister Quitte um den Sins zu unterstützen.

      Aber Demonking Meliodas sieht schon nice aus. Schade , das der Manga bald vorbei ist.
      Masked Deuce wird das 11.Mitglied der SHB.