Horizon (Vexor)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Antwort auf Fanpost & 15. Kapitel erschienen

      So Leute, wie stets vor einem neuen Kapitel, gbit es erst einmal die Beantwortung eurer Fanpost. Leider fällt die dieses Mal etwas knapp aus, da ich einmal ausführlich durch war und dann alles gelöscht habe -.-^^

      @Monkey Shibata

      Monkey Shibata schrieb:


      Chusei, den wir in diesem Kapitel kennenlernen, ist die Leibwache des Königs (habe ich das richtig mitbekommen, Cranes Vater und Großvater hießen ebenfalls Crane?), und kennt Brianna und Crane seit sie noch ganz klein waren.
      Die Szene in der Bar hat mir richtig gut gefallen, die Atmosphäre, Tom der herzliche Barmann und auch dass die Einwohner Chasetowns, Chusei mehr verehren als ihren König.

      Freut mich. Wie du weiß, mag ich solch ruhige Szenen eigentlich auch viel mehr, als die ganzen Kampfparts. Ich bin froh, dass jetzt allmählich wieder ein paar Kapitel kommen, wo ich mich darauf konzentrieren kann :)

      Monkey Shibata schrieb:

      as sich Dädalus damals um Brianna, Crane und Marc gekümmert hat, lässt vermuten dass er mal im Dienste des Königs stand? Warum sonst sollte es ihm erlaubt sein, diese kleine Knirpse zu bespaßen?
      Die Sache mit dem Gold war auch echt geil xD Man muss Dädalus doch einfach nur mögen :D

      Er hat auf jeden Fall eine besondere Beziehung zum König gehabt, weswegen ihm auch gerne die Verantwortung für die Kinder übergeben wurde. Andeutungen gab es ja schon ein paar in den Kapitel, dass Dädalus im Dienste des Königs stand.

      Monkey Shibata schrieb:


      Joa, bevor Crane Brianna um die Ecke bringen kann, tritt Chusei auf den Plan. Ich gehe mal davon aus, dass er (obgleich er ihm dient), Crane ausschalten wird, damit Brianna entkommen kann? Ich kann mir kaum vorstellen, dass er Brianna nun auch angreift.
      Es sei denn, Dädalus und Kyu erreichen im nächsten Kapitel auch den Ort des Geschehens, womit wir ja dann quasi eine kleine Familienzusammenführung hätten. Da könnte Dädalus dann auch gegen Chusei antreten/ ihn stoppen könnte.

      Lass dich überraschen, denn das neue Kapitel löst (endlich wie versprochen :P) die Situation erstmal auf :D

      @qoi8891

      qoii8891 schrieb:

      Da der Flashback zwanzig Jahren zurückreicht müsste Brianna zu dieser Zeit 5 Jahre alt gewesen sein. Wir lernen einen neuen Charakter kennen Chusei. Er ist Mitglied der Leibwache des Königs und scheint sehr beliebt zu sein.

      Weiterhin erfahren wir, dass der König Crane gerade gestorben ist. Sein Sohn „Crane der jüngere“ soll ein andere Schlag Mensch sein und sie hoffen, dass seine Frau ihn im Zaum halten kann. Für mich klingt dass, im Zusammenhang mit Chusei, sehr nach einer Waopl, Wapols Vater und Dalton Situation.
      Es scheint auch so zu sein, das Marc höchstwahrscheinlich nicht zur direkten Erbfolge des Königs gehört. Mir kommt es so vor, als ob er hier als ältester der Drei dargestellt wird und da alle Könige Crane hießen würde ich jetzt davon ausgehen, dass Marc aufgrund seines Namens kein Mitglied der Thronfolge ist.

      Richtig. Die Sache mit Marc wird im nächsten Kapitel auch ein wenig weiter aufgelöst. Es muss allerdings nicht sein, dass nur weil er nicht den Namen des Vaters/Großvaters trägt minder wichtig für die Thronfolge ist. In vielen Herrschergeschlechtern gab es meist zwei bis drei Namen, die sich immer wieder abgewechselt haben. Viel mehr hat es wohl einen symbolischen Wert, dass Crane den gleichen Namen wie sein Vater trägt.

      qoii8891 schrieb:


      Das Dädalus die Kinder klauen lässt/schickt hat mich jetzt sehr erstaunt. Aber es gibt zumindest dafür eine Erklärung wie Brianna eine so erfolgreiche Schatzjägerin geworden ist. Sie hat dies von Klein auf geübt, denn ihre Schatzjagd war bis jetzt hauptsächlich Auftragsdiebstahl. Aber eigentlich ist es genial von ihm die Kinder der Königsfamilie bzw. Palastbewohner dafür einzusetzen :thumbup: . Wenn sie erwischt werden dürften sie relativ ungeschoren davonkommen. :P
      Die gesamte Situation in der Bar hast du, wie Monkey Shibata schon gesagt hat, wieder sehr schön dargestellt.

      Ein sehr guter Gedankengang, der mir so gar nicht in den Sinn gekommen ist, dass Dädlaus die Kinder einsetzt, da sie vermutlich nicht belang werden :D
      Ein späterer Flashback im nächsten Arc wird zeigen, dass er sie nicht nur in Sachen Diebstahl angelernt, sondern allgemein relativ viel für sie getan hat. :)

      qoii8891 schrieb:

      Der Dreizack taucht wieder als Wappen auf, diesmal als Wappen auf den Rüstungen der Königsgarde. Die Aussage von Chusei deute ich so, dass er mit dem was Brianna widerfahren bzw. zugeschrieben wurde nicht einverstanden ist. Bin sehr gespannt darauf auf wessen Seite er sich letztendlich schlagen wird.

      Aufschluss dazu findest du im aktuellen Kapitel :thumbup:


      Wie versprochen findet ihr hier das 15. Kapitel!

      Viel Vergnügen beim Lesen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vexor ()

    • 15.Kapitel: Das Ende des Kampfes

      Wieder ein sehr sehr Informatives Kapitel. Wir bekommen einige Hintergrundinformationen und der Kampf zwischen Crane und Brianna wird endgültig beendet.

      Der Flashback spielt diese mal ein knappes Jahr vor dem Tod es Weltaristokraten. Wir erfahren was sich im letzten Flashback schon angedeutet hat. Crane ist in Brianna verliebt. Sie hingegen wartet auf dem Ball auf Marc um ihm irgendetwas wichtiges Mitzuteilen. Was das wohl sein könnte? ;) Brianna und Marc scheinen sich jedenfalls mittlerweile besser zu verstehen als früher, wobei ich das bei der Art wie du deren Auseinandersetzung beschrieben hast eigentlich schon fast erwartet habe. :P Interessant wird es auch sein zu Erfahren, was zur weiteren Entfremdung der drei beigetragenen hat, den in einem vorherigen Kapitel schien auch Marc nicht davon begeistert zu sein, beiden wieder gegenüber zu treten.
      Chuseis ist jedenfalls mittlerweile eher so was wie ein Onkel für die zwei bzw. drei geworden als nur ein Wächter.

      In der Gegenwart erfahren wir, was ich im letzten Kapitel auch schon abgezeichnet hat. Cranes und Marcs Vater „litt“ unter irgendeiner Art des Wahnsinns. Welche Art es genau war kann ich nicht genau sagen, da ich eher das Gefühl habe, dass sich Crane in Bezug auf Brianna nur von blinder Rache und vielleicht Verletztem Stolz/Ego leiten lässt. Dies kann natürlich auch eine Art von Wahnsinn sein, aber ich würde eher Vermuten, dass da noch mehr dahinter steckt, auch weil du Crane sehr Heruntergekommen darstellst und mehrfach betont hast, dass Brianna ihn nur durch seine Augen(farbe) wiedererkannt hat.

      Chuseis versucht Crane zur Besinnung zu bringen, bekommt aber dafür nur den Dreizack zu spüren. Ich gebe ihm übrigens durchaus noch Überlebenschancen, da er ja anscheinend schon von den anderen Soldaten in Sicherheit gebracht worden ist, mal abwarten wie es sich weiter entwickelt.

      Durch den Angriff auf Chuseis wird Briannas Wut noch einmal entfacht und sie besiegt Crane. Dieser zweigt mit seinem letzten Satz, dass er weiß wer die Person ist die Brianna unbedingt treffen will und dass er an ihrem Schicksal anscheinend nicht ganz unschuldig ist.

      Am Ende Bricht Brianna zusammen, wird aber von jemandem mit vertrauen pechschwarzen Augen aufgefangen. Wer könnte das sein ?( ? Dädalus und Kyu müssten langsam mal eintreffen, aber ich glaube nicht, dass sie Brianna auffangen können. Marc dürfte auch noch unterwegs sein und ich glaube nicht das Chuseis schon wieder auf den Beinen ist, wobei ich ihn für die wahrscheinlichste Person halte.

      Dann noch zu zwei anderen Sachen.
      Wo sind die Zwillinge!!! X( In der vorletzten Antwort hast du gesagt, dass sie in Kapitel 15 wieder auftauchen und ich glaube nicht dass sie pechschwarze Augen haben. :P
      Das Königsfamilien in Bezug auch Vornahmen nicht sehr Kreativ sind bzw. waren weiß ich, aber ich war bisher der Meinung, dass der Name des Vaters eher an den Erstgeborenen und nicht an den Zweitgeborenen geht.

      Auf das neue Kapitel freue ich mich jedenfalls wieder :thumbsup: . Hoffentlich mit unseren Zwillingen. :P
      :thumbsup: Nicht nur in One Piece die reine Wahrheit: :thumbsup:
      Pirates are evil?!!... ...The Marines are Justice?!!
      These labels have been passed around Heaven knows how many times...!!!
      Kids who have never known peace... ...and kids who have never known war... ...Their values are too different!!!
      Whoever stands at the top can define right and wrong as they see fit!!!
      Right now, we stand in neutral territory!!!
      "Justice will prevail"?!... ...Well, sure it will!
      Whoever prevails... ...is Justice!!!! (Doflamingo)

      So kann man es aber auch sehen
      "THERE IS NO JUSTICE, THERE IS ONLY ME!"
      Death, Discworld, Terry Pratchett

    • Antwort auf Fanpost zum 15.Kapitel % 16. Kapitel erschienen

      Da mir gerade langweilig ist, antworte ich schonmal auf deine Fragen und Kommentare zum 15. Kapitel, qoi :)

      qoii8891 schrieb:

      Der Flashback spielt diese mal ein knappes Jahr vor dem Tod es Weltaristokraten. Wir erfahren was sich im letzten Flashback schon angedeutet hat. Crane ist in Brianna verliebt. Sie hingegen wartet auf dem Ball auf Marc um ihm irgendetwas wichtiges Mitzuteilen. Was das wohl sein könnte? ;) Brianna und Marc scheinen sich jedenfalls mittlerweile besser zu verstehen als früher, wobei ich das bei der Art wie du deren Auseinandersetzung beschrieben hast eigentlich schon fast erwartet habe. :P Interessant wird es auch sein zu Erfahren, was zur weiteren Entfremdung der drei beigetragenen hat, den in einem vorherigen Kapitel schien auch Marc nicht davon begeistert zu sein, beiden wieder gegenüber zu treten.

      Also ich bin mal so frei und antworte, dass die Entfremdung definitiv mit dem Mitsommerfest und der Ermordung des Weltaristokraten zu tun hat. Ist jetzt wahrscheinlich nicht die Mega-Enthüllung, aber da jetzt erst einmal eher weniger Informationen zu dem Thema kommen, wollte ich das nochmal klarstellen. Wichtig ist auch, dass im nächsten Arc die Beziehung von Marc und Brianna näher beleuchtet werden wird :)

      qoii8891 schrieb:

      Chuseis ist jedenfalls mittlerweile eher so was wie ein Onkel für die zwei bzw. drei geworden als nur ein Wächter.

      Ja schön erkannt. Vor allem für Brianna, deren leiblichen Eltern ja aus noch nicht genannten Gründen, nicht für sie da sein konnten, ist Chusei eine wichtige Person gewesen und neben Dädalus sicher so etwas wie eine Vaterfigur/Bezugsperson :)

      qoii8891 schrieb:


      In der Gegenwart erfahren wir, was ich im letzten Kapitel auch schon abgezeichnet hat. Cranes und Marcs Vater „litt“ unter irgendeiner Art des Wahnsinns. Welche Art es genau war kann ich nicht genau sagen, da ich eher das Gefühl habe, dass sich Crane in Bezug auf Brianna nur von blinder Rache und vielleicht Verletztem Stolz/Ego leiten lässt. Dies kann natürlich auch eine Art von Wahnsinn sein, aber ich würde eher Vermuten, dass da noch mehr dahinter steckt, auch weil du Crane sehr Heruntergekommen darstellst und mehrfach betont hast, dass Brianna ihn nur durch seine Augen(farbe) wiedererkannt hat.

      Am ehesten ist es wohl eine Mischung. Die Handlungen gegenüber Brianna sind aber definitiv eher von seinem Ego geleitet, als vom "Wahnsinn", wobei ich diesen ja auch nie näher spezifiziert habe ;)

      qoii8891 schrieb:

      Dann noch zu zwei anderen Sachen.
      Wo sind die Zwillinge!!! X( In der vorletzten Antwort hast du gesagt, dass sie in Kapitel 15 wieder auftauchen und ich glaube nicht dass sie pechschwarze Augen haben. :P
      Das Königsfamilien in Bezug auch Vornahmen nicht sehr Kreativ sind bzw. waren weiß ich, aber ich war bisher der Meinung, dass der Name des Vaters eher an den Erstgeborenen und nicht an den Zweitgeborenen geht.


      Ja beim Thema Zwillinge muss ich mich entschuldigen! Die kommen auf jeden Fall im nächsten Kapitel wieder vor! Das Problem war, dass der Flashback nicht unbedingt im heutigen Kapitel geplant war, aber ich ihn dann doch passender fand um wenigstens die Beziehung Crane-Brianna zufriedenstellend offen zu legen und dann hat der Abschnitt mit den Zwillingen irgendwie nicht so reingepasst, muss ich zugeben. Im nächsten Kapitel, welches eventuell schon heute Abend erscheint, werden sie aber hundertprozentig kommen! :)

      qoii8891 schrieb:

      Auf das neue Kapitel freue ich mich jedenfalls wieder :thumbsup: .

      Danke, ich freue mich wie immer über deinen Kommentar :thumbsup:

      Freut euch alle, denn das 16.Kapitel mit dem Titel: Flucht nach vorn ist erschienen. Ich wünsche wie immer Spaß beim Lesen :)
      Lässt sich hierfinden!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vexor ()

    • Review zum ersten Arc

      Gut, dann will ich auch dich nicht noch länger warten lassen. Allerdings werde ich mich erst mal nur zum ersten Arc äußern. Auf den Zweiten gehe ich ein sowie ich auf den aktuellen Stand gekommen bin.

      Aber kommen wir mal zur Sache ... Der erste Arc handelte im Prinzip fast ausschließlich um die Vorstellung von Brianna und Kyu, wobei mir hier besonders gefällt, dass du dich für eine weibliche Protagonistin entschieden hast. Das gibt es sehr selten in FF's (und überhaupt in Geschichten, wie ich finde), was ich sehr erfrischend finde. Auch Kyu gefällt mir sehr gut, was aber weniger an ihm, sondern mehr an dem Zusammenspiel zwischen ihm und Brianna liegt. Ich stell mir ihre Interaktionen recht amüsant, aber gleichzeitig auch schön anzusehen, vor.

      Was mich ebenfalls sehr gefreut hat war, dass du uns deine Vorstellung von Mary Joa näher gebracht hast, mit der ich soweit eigentlich auch übereinstimme. Mir persönlich fehlt diese nämlich auch im Manga und ich hoffe inständig, dass Oda diese bei der nächsten Gelegenheit mal nachreicht ... Bin da schon ganz heiß drauf ^^
      Diee Beschreibung der dort lebenden Personen hat mich recht stark an die der Menschen im Kapitol aus "Die Tribute von Panem" erinnert ... Zufall oder beabsichtigt? ;)

      Anyway, was mir noch positiv im Gedächtnis haften geblieben ist ist deine Vorstellung vom Schicksal von Nico Olivia. Völlig abgemagert, psychisch und physisch gebrochen, aufgrund jahrelanger Folter etc. ... So in etwa könnte ich mir ihr Wiederauftauchen im Manga ebenfalls vorstellen, sollte es dazu vielleicht doch noch mal kommen ... Sterben sehen hat man sie ja damals nicht, anders als es z.B. mit Doc Bader war. Und wenn Oda selbst Sabo wieder auferstehen lässt ... Why not?
      Hinzu fügen möchte ich auch noch, dass es mir sehr gefallen hat zu sehen, dass auch du dich hin und wieder auf die Haupthandlung beziehst, so mit den Strohhüten auf Jaya. Arbeite selber ja auch gerne mit solchen Parallelen und finde solche Winks immer wieder schön irgendwo vorzufinden ... In der Welt von One Piece dreht sich die Welt ja nicht nur um die Strohhüte ... Auch wenn man das als Leser schnell denken kann, da man nur ihre Abenteuer miterlebt ^^

      Zu deinem Schreibstil halte ich mich mal recht kurz ... Diesen finde ich sehr angenehm, trotz der Länge deiner Kapitel (was aber auch ein persönliches Problem von mir ist, das ich MS bereits gestern per PN geschildert habe) und besonders deine Beschreibungen gefallen mir doch ausgesprochen gut.

      Nun denn ... Das erst mal zu deinem ersten Arc. Review zu Arc II folgt in Kürze ;)
    • Antwort auf Fanpost von Mr.Brunou

      Ersteinmal herzlich Willkommen (zurück) OneBrunou! Freut mich wirklich, dass du es geschafft hast und auch nach dem ersten Arc noch am Ball bleiben willst ;)

      OneBrunou schrieb:

      Aber kommen wir mal zur Sache ... Der erste Arc handelte im Prinzip fast ausschließlich um die Vorstellung von Brianna und Kyu, wobei mir hier besonders gefällt, dass du dich für eine weibliche Protagonistin entschieden hast. Das gibt es sehr selten in FF's (und überhaupt in Geschichten, wie ich finde), was ich sehr erfrischend finde. Auch Kyu gefällt mir sehr gut, was aber weniger an ihm, sondern mehr an dem Zusammenspiel zwischen ihm und Brianna liegt. Ich stell mir ihre Interaktionen recht amüsant, aber gleichzeitig auch schön anzusehen, vor.

      Ja ich muss sagen, dass das eine unbewusste Entscheidung war, die mir mittlerweile auch deutlich gefällt, nachdem ich einige FF's hier gelesen habe mit männlichen Protagonisten. Zudem muss ich auch sagen, dass die Figur "Brianna" schon lange in meinem Kopf entsteht und ich daher auch gar keinen anderen Hauptprotagonisten wählen würde für diese Geschicte, obwohl uns noch ein paar Charaktere erwarten werden im Verlauf der Geschichte :)
      Kyu ist natürlich auch noch extrem blass, was bewusst so gestaltet ist. Er selbst sucht sich ja mit seiner Zoan-Form eine Zweitidentität, aber es wird noch ein Arc kommen, der sich der Vergangenheit des Fuchsjungen widmet.

      OneBrunou schrieb:


      Was mich ebenfalls sehr gefreut hat war, dass du uns deine Vorstellung von Mary Joa näher gebracht hast, mit der ich soweit eigentlich auch übereinstimme. Mir persönlich fehlt diese nämlich auch im Manga und ich hoffe inständig, dass Oda diese bei der nächsten Gelegenheit mal nachreicht ... Bin da schon ganz heiß drauf ^^
      Diee Beschreibung der dort lebenden Personen hat mich recht stark an die der Menschen im Kapitol aus "Die Tribute von Panem" erinnert ... Zufall oder beabsichtigt? ;)

      Dann geht/ging es dir ja so wie mir. Wir haben aus Mary Joa immer nur die 5 Weisen gesehen und selten/kaum die Menschen bzw. die Atmosphäre in der Heiligen Stadt. Von daher war es mir ein großes Anliegen die Menschen dort zu schildern und es wird nicht der letzte Ausflug in dieses unheilige Land gewesen sein ;)
      Die Parallelen zu "Die Tribute von Panem" ist sowohl zufällig, als auch bebachsichtigt. Diese Künstlichkeit und Arroganz war für mich einfach schon mit der Darstellung der Weltaristokraten auf dem Sabaody Archipel klar. Die Schilderungen des Kapitols waren einfach eine zusätzliche Inspirationsquelle, da diese beiden Orte in meinem Kopf schon irgendwie zu einem verschmolzen sind :D

      OneBrunou schrieb:


      Anyway, was mir noch positiv im Gedächtnis haften geblieben ist ist deine Vorstellung vom Schicksal von Nico Olivia. Völlig abgemagert, psychisch und physisch gebrochen, aufgrund jahrelanger Folter etc. ... So in etwa könnte ich mir ihr Wiederauftauchen im Manga ebenfalls vorstellen, sollte es dazu vielleicht doch noch mal kommen ... Sterben sehen hat man sie ja damals nicht, anders als es z.B. mit Doc Bader war. Und wenn Oda selbst Sabo wieder auferstehen lässt ... Why not?
      Hinzu fügen möchte ich auch noch, dass es mir sehr gefallen hat zu sehen, dass auch du dich hin und wieder auf die Haupthandlung beziehst, so mit den Strohhüten auf Jaya. Arbeite selber ja auch gerne mit solchen Parallelen und finde solche Winks immer wieder schön irgendwo vorzufinden ... In der Welt von One Piece dreht sich die Welt ja nicht nur um die Strohhüte ... Auch wenn man das als Leser schnell denken kann, da man nur ihre Abenteuer miterlebt ^^

      Ich persönlich hoffe auf/glaube an ein Wiedersehen mit Olvia, da sie mir zu wichtig erscheint, um nicht mehr vorzukommen. Es wäre meines Erachtens dumm, wenn die WR sie exekutiert hätte und ihr Wissen/ihren Verstand nicht genutzt hätte. Aber naja das ist aber ein Thema für eine andere Ecke des Forums, denn in meiner Geschichte kann ich sie ja leben und sterben lassen wie ich will :D
      Ja die Parallelen sind von mir ganz bewusst gewählt, da sie zum einen euch und mir eine Stützte in der Einordnung der Geschehnisse liefern und zum anderen einfach verdeutlichen, dass es in Odas Geschichte noch so viele Leerstellen gibt, die wir füllen können :)

      OneBrunou schrieb:


      Zu deinem Schreibstil halte ich mich mal recht kurz ... Diesen finde ich sehr angenehm, trotz der Länge deiner Kapitel (was aber auch ein persönliches Problem von mir ist, das ich MS bereits gestern per PN geschildert habe) und besonders deine Beschreibungen gefallen mir doch ausgesprochen gut.

      Freut mich zu hören und wenn ich dich trösten kann: Im zweiten Arc werden die Kapitel wieder kürzer ;)

      OneBrunou schrieb:


      Nun denn ... Das erst mal zu deinem ersten Arc. Review zu Arc II folgt in Kürze ;)


      Ich freu mich schon drauf, und denke, dass bis dahin der Arc auch abgeschlossen sein dürfte. Vielen Dank für deine Mühen und das Review. Freut mich wirklich, dass du Zeit gefunden hast! :thumbsup:
    • 16.Kapitel: Flucht nach vorn

      Klasse da sind ja wieder unsere beiden Lieblingszwillinge :thumbsup: . Diesmal nehmen sie sogar den größten teil des Kapitels ein :thumbup: , weswegen ich mich ihnen zuerst widmen werde.

      Auf dem Weg die gesuchte Person, Gryphius, abzuholen treffen sie auf einen freundliches Soldaten, der sie aber dummerweise nicht in den Palast reinlassen will. Also bekommt er von ...dum einen Blumenkranz geschenkt. Ich werde jetzt auch wie Tweedledum nur die Namensenden verwenden ^.^ . Dum klatscht danach in die Hände und nachdem sie sich entfernt haben bricht der Soldat irgendwann röchelnd zusammen.

      Wir Erfahren auch etwas mehr über die Charakter der Zwillinge. Dee scheint meist recht freundlich zu sein und zu mosern, wenn andere Schimpfen oder Fluchen. Dum hingegen ist in dieser Hinsicht das komplette Gegenteil, sie Schimpft und Flucht und kaut ständig Kaugummi, also eher eine Person die man als unhöflich bezeichnen kann. Weiterhin nennt sie ihre Schwester Dee, wärmend Sie selber von dieser immer mit Schwesterherz angesprochen wird.
      Auch ist jetzt wohl bestätigt dass beide Teufelskräfte haben.
      Dee hat, wie wir schon das letzte mal Erfahren haben, anscheinend die Fähigkeit gezeichnete Dinge zu Materialisieren. Sie sagte damals, dass sie ein neues Jojo zeichnen würde und der Hund, den sie plötzlich habe, entstand vermutlich auch durch ihre Teufelskraft, denn sie greift nachdem der Soldat erledigt wurde nach einem Stück Kreide.
      Dum hingegen hat Kräfte, die derzeit noch schwer einzuordnen sind. Der Soldat bekommt von ihre einen Blumenkranz, der ihn anscheinend erwürgt nachdem sie in die Hände geklatscht hat. Als sie Gryphius schwer Verletzt finden klatscht sie ebenfalls in die Hände und er wird daraufhin von Bandagen eingewickelt. Keine Ahnung was ihre Fähigkeit sein könnte bzw wie man sie benenn kann ?( . Vielleicht hat sie eine Art Kontrolle über Schnüre und Stoffe oder so etwas in der Art.

      Nebenbei als Dädalus und Kyu abgehauen sind war Gryphius nicht schwer verletzt. Wer kann das nur gewesen sein? Viellicht der andere Gefangene, der von Dädaluss musikalischen Künsten nicht so begeistert war. :D

      Und dann sollen sie noch jemanden da raus holen. Dass kann dann eigentlich nur Crane sein :whistling: , da Gryphius anscheinend unter oder mit ihm zusammen gearbeitet hat und es sonst keinen gibt, den am plötzlich raus holen müsste.

      So jetzt noch kurz zur mehr oder weniger Bewusstlosen Brianna. Es war anscheinend wirklich Kyu der sie Aufgefangen hat. Als Dädalus dazu kommt ist ist erst mal ziemlich entsetzt über Chusei zustand, muss sich aber schnell wieder Fassen, da weitere Wachen auftauchen. Weil dadurch der eigentliche Ausgang versperr ist, versuchen Kyu und Dädalus mit der Bewusstlosen Brianna, durch den neuen Ausgang im Boden zu entkommen. Da Dädalus seine Stock schon nach unten geworfen hat probiert Dädalus das Steckenpferdes aus, wodurch er einen weiteren Teil der Etage mit nach unten nimmt. Dadurch kommt Brianna wieder richtig zu Bewusstsein und gemeinsam flüchten sie. Dädalus zeigt hier mal wieder dass ihn auch rein gar nichts für längere Zeit aus der ruhe bringen kann. :thumbup:

      Das Kapitel hat mir mal wieder ausnahmslos gut gefallen. Auch sehr schön war die Idee die suche der Zwillinge nach Gryphius mit Marco.... Polo zu unterlegen. Ich fand das echt klasse und es stellt nochmal sehr schön die „Verspieltheit“ der Zwillinge heraus. :thumbup:


      In diesem Sinne ans Nächstes Kapitel --> Marco?... ;)
      :thumbsup: Nicht nur in One Piece die reine Wahrheit: :thumbsup:
      Pirates are evil?!!... ...The Marines are Justice?!!
      These labels have been passed around Heaven knows how many times...!!!
      Kids who have never known peace... ...and kids who have never known war... ...Their values are too different!!!
      Whoever stands at the top can define right and wrong as they see fit!!!
      Right now, we stand in neutral territory!!!
      "Justice will prevail"?!... ...Well, sure it will!
      Whoever prevails... ...is Justice!!!! (Doflamingo)

      So kann man es aber auch sehen
      "THERE IS NO JUSTICE, THERE IS ONLY ME!"
      Death, Discworld, Terry Pratchett

    • 15. Kapitel: Das Ende des Kampfes & 16. Kapitel: Flucht nach vorn

      So, jetzt aber! Wollte den Kommentar ja eigentlich schon gestern schreiben, aber dann sind mir wieder x-millionen Dinge dazwischen gekommen und ja, deswegen schreiben ich ihn jetzt halt xD

      Öhm ja, ich mach hier jetzt einfach mal einen Mischmasch-Kommentar, da qoii ja bereits auf die meisten Punkte eingegangen ist ^^

      Okay, Crane war also in Brianna verliebt und hat auch einen Korb von ihr kassiert hat, weil sie (wie es scheint) in Marc verliebt war oder ist? Daher vermute ich auch mal, dass Cranes Hass auf Brianna nicht allein von dem herrührt was damals mit dem Tenryuubito und in Folge dessen, mit dem Watarus passiert ist. Dazu muss ich dann aber noch sagen, dass ich es etwas schade finde dass Crane (so gestört er am Ende auch war) keine ''Erlösung'' erfahren hat, keine letzten emotionalen Worte an Brianna richten konnte.

      Aber gut, hätte wahrscheinlich auch nicht ganz rein gepasst xD

      Dee und Dum sind einfach nur herrlich! Nicht nur wegen ihres Äußeren und wegen des Verhaltens sonder vor allem deswegen, weil ich glaube die beiden sind richtige brutale Monster xDD Wie ich darauf komme? Hm, keine Ahnung irgendwie stelle ich es mir einfach so vor, dass unter der zuckersüßen Fassade zwei blutrünstige und eiskalte Killerinnen lauern :D

      Wie qoii glaube ich auch, dass sie neben Gryphius auch noch Crane holen sollen, wofür allerdings wird sich wohl noch zeigen.

      Was die möglichen Kräfte der Zwillinge anbelangt, so sehe ich die etwas anders als qoii. Ich glaube Dee kann mit ihrer Kreide auch Dinge materialisieren, aber auch ich glaube sie kann damit noch mehr machen. Ich gehe nämlich davon aus, dass sie eine Tür oder ein Loch auf den Boden oder die Mauern des Turms gemalt hat um so ins Innere zu gelangen.
      Bei Dum glaube ich, so verrückt es auch klingen mag, dass sie mit der Blumenkette (oder sonst wie) den Soldaten in einen Hund verwandelt hat. Also dass sie quasi ihm den Blumenkranz wie ein Halsband umgelegt hat und der Soldat darauf hin zu ihrem Hund wurde ^^

      Joa, Brianna, Dädalus und Kyu werde im nächsten Kapitel wo endlich den Turm verlassen können, fragt sich was dann draußen noch auf sie lauert :)

      Coole Kapitel, das nächste kann gerne gleich kommen ;D

      P.S. Sorry für den kurzen und wirren Kommentar :D
    • Antwort auf Fanpost & 17. Kapitel erschienen

      So dann gibt es pünktlich zum Sonntag auch das neue Kapitel und wie immer davor natürlich noch Antworten auf eure Fragen! :)

      @qoi8891

      qoii8891 schrieb:

      Wir Erfahren auch etwas mehr über die Charakter der Zwillinge. Dee scheint meist recht freundlich zu sein und zu mosern, wenn andere Schimpfen oder Fluchen. Dum hingegen ist in dieser Hinsicht das komplette Gegenteil, sie Schimpft und Flucht und kaut ständig Kaugummi, also eher eine Person die man als unhöflich bezeichnen kann. Weiterhin nennt sie ihre Schwester Dee, wärmend Sie selber von dieser immer mit Schwesterherz angesprochen wird.
      Auch ist jetzt wohl bestätigt dass beide Teufelskräfte haben.
      Dee hat, wie wir schon das letzte mal Erfahren haben, anscheinend die Fähigkeit gezeichnete Dinge zu Materialisieren. Sie sagte damals, dass sie ein neues Jojo zeichnen würde und der Hund, den sie plötzlich habe, entstand vermutlich auch durch ihre Teufelskraft, denn sie greift nachdem der Soldat erledigt wurde nach einem Stück Kreide.
      Dum hingegen hat Kräfte, die derzeit noch schwer einzuordnen sind. Der Soldat bekommt von ihre einen Blumenkranz, der ihn anscheinend erwürgt nachdem sie in die Hände geklatscht hat. Als sie Gryphius schwer Verletzt finden klatscht sie ebenfalls in die Hände und er wird daraufhin von Bandagen eingewickelt. Keine Ahnung was ihre Fähigkeit sein könnte bzw wie man sie benenn kann ?( . Vielleicht hat sie eine Art Kontrolle über Schnüre und Stoffe oder so etwas in der Art.


      Sooo...mal schauen also zu den Kräften äußere ich mich mal nicht, da ihr vermutlich im nächsten Kapitel mehr von ihren Fähigkeiten sehen werdet, die die Sache vielleicht eindeutig machen ;)
      Tja wer hat Gryphius verletzt...;) Ich hatte ja gehofft, dass die Sache mit dem inhaftierten Gefangenen schon in Vergessenheit geraten ist, aber naja...hab ich eure Spitzfindigkeit wohl unterschätzt :P
      BTW: Er kam in den letzten Kapitel sogar schonmal vor und wurde von Kyu entdeckt ;)

      qoii8891 schrieb:


      So jetzt noch kurz zur mehr oder weniger Bewusstlosen Brianna. Es war anscheinend wirklich Kyu der sie Aufgefangen hat. Als Dädalus dazu kommt ist ist erst mal ziemlich entsetzt über Chusei zustand, muss sich aber schnell wieder Fassen, da weitere Wachen auftauchen. Weil dadurch der eigentliche Ausgang versperr ist, versuchen Kyu und Dädalus mit der Bewusstlosen Brianna, durch den neuen Ausgang im Boden zu entkommen. Da Dädalus seine Stock schon nach unten geworfen hat probiert Dädalus das Steckenpferdes aus, wodurch er einen weiteren Teil der Etage mit nach unten nimmt. Dadurch kommt Brianna wieder richtig zu Bewusstsein und gemeinsam flüchten sie. Dädalus zeigt hier mal wieder dass ihn auch rein gar nichts für längere Zeit aus der ruhe bringen kann. :thumbup:

      Natürlich Dädalus ist ein unrhiger Geist pa exelance :P

      qoii8891 schrieb:

      Das Kapitel hat mir mal wieder ausnahmslos gut gefallen. Auch sehr schön war die Idee die suche der Zwillinge nach Gryphius mit Marco.... Polo zu unterlegen. Ich fand das echt klasse und es stellt nochmal sehr schön die „Verspieltheit“ der Zwillinge heraus. :thumbup:

      In diesem Sinne ans Nächstes Kapitel --> Marco?... ;)

      ...Polo ;)
      Freut mich, dass es dir gefallen hat und dann hoffe ich, dass dir die Fortsetzung ebenfalls gefällt. Der Arc neigt sich definitiv dem Ende zu :)


      @Monkey Shibata

      Monkey Shibata schrieb:

      So, jetzt aber! Wollte den Kommentar ja eigentlich schon gestern schreiben, aber dann sind mir wieder x-millionen Dinge dazwischen gekommen und ja, deswegen schreiben ich ihn jetzt halt xD

      Es eilt ja nichts. Hauptsache du kommst dazu :)

      Monkey Shibata schrieb:

      Okay, Crane war also in Brianna verliebt und hat auch einen Korb von ihr kassiert hat, weil sie (wie es scheint) in Marc verliebt war oder ist? Daher vermute ich auch mal, dass Cranes Hass auf Brianna nicht allein von dem herrührt was damals mit dem Tenryuubito und in Folge dessen, mit dem Watarus passiert ist. Dazu muss ich dann aber noch sagen, dass ich es etwas schade finde dass Crane (so gestört er am Ende auch war) keine ''Erlösung'' erfahren hat, keine letzten emotionalen Worte an Brianna richten konnte.

      Aber gut, hätte wahrscheinlich auch nicht ganz rein gepasst xD

      An dieser Stelle bin ich mal so frei und weise schonmal daraufhin, dass das nicht Cranes letzter Auftritt war und auch seine Geschichte noch nicht zu Ende erzählt ist. Eine Katharsis Cranes hätte mir allerdings an diesem Zeitpunkt noch nicht gefallen und storytechnisch auch noch gar nicht gepasst, da ich dann ja die komplette Geschichte Briannas hätte aufdecken müssen :P

      Monkey Shibata schrieb:

      Dee und Dum sind einfach nur herrlich! Nicht nur wegen ihres Äußeren und wegen des Verhaltens sonder vor allem deswegen, weil ich glaube die beiden sind richtige brutale Monster xDD Wie ich darauf komme? Hm, keine Ahnung irgendwie stelle ich es mir einfach so vor, dass unter der zuckersüßen Fassade zwei blutrünstige und eiskalte Killerinnen lauern :D

      Waaas? DIese kleinen, unschuldigen, zuckersüßen Mädchen sollen psychedelische, blutrünstige Monser sein?...Neeeeeein...die wollen nur Ball spielen und sich die Haare flechten ;)

      Monkey Shibata schrieb:

      Was die möglichen Kräfte der Zwillinge anbelangt, so sehe ich die etwas anders als qoii. Ich glaube Dee kann mit ihrer Kreide auch Dinge materialisieren, aber auch ich glaube sie kann damit noch mehr machen. Ich gehe nämlich davon aus, dass sie eine Tür oder ein Loch auf den Boden oder die Mauern des Turms gemalt hat um so ins Innere zu gelangen.
      Bei Dum glaube ich, so verrückt es auch klingen mag, dass sie mit der Blumenkette (oder sonst wie) den Soldaten in einen Hund verwandelt hat. Also dass sie quasi ihm den Blumenkranz wie ein Halsband umgelegt hat und der Soldat darauf hin zu ihrem Hund wurde ^^

      Tja die Fähigkeiten....warte das 18.Kapitel ab, da gibt es mehr Aufschlüsse über die Kräfte, die in den beiden schlummern!

      Monkey Shibata schrieb:


      Joa, Brianna, Dädalus und Kyu werde im nächsten Kapitel wo endlich den Turm verlassen können, fragt sich was dann draußen noch auf sie lauert :)

      Coole Kapitel, das nächste kann gerne gleich kommen ;D

      P.S. Sorry für den kurzen und wirren Kommentar :D

      Ja oder was in dem Turm auf sie wartet ;)
      Gesagt getan...da hast du gleich das nächste Kapitel :P
      Und keine Sorge...ich kenn dich ja...der Kommentar war nicht verwirrend :D


      Ich wünsche wie immer Spaß beim Lesen!
      Kapitel kann hier gefunden werden! :thumbsup:
    • 17. Kapitel: Das Labyrinth im Inneren des Turms

      Dann kann ich ja direkt den Kommentar zum neuen Kapitel nachlegen ^^

      Okay, hab mich wohl geirrt, so leicht kommen unsere Helden doch nicht aus dem Turm. Nach einem Labyrinth aus Gängen (die netterweise auch noch mit Fallen gespickt sind), gelangen sie endlich in die Haupthalle des Turms wo sie dann aber gleich von dem wütenden und nach Blut geifernden Mob und den restlichen Soldaten in Empfang genommen werden.

      Eine ziemlich ausweglose Situation würde ich meinen. Biranna und Dädalus sind arg angeschlagen und Kyu scheint auf einmal in dem Gewühl verschwunden zu sein. Wenn jetzt nicht einer von ihnen irgendein Ass aus dem Ärmel zieht, wird es wohl ziemlich kritisch für Brianna und Co.

      Es sei denn, und das ist die Lösung die ich persönlich für die wahrscheinlichste halte, Dee und Dum (die ja nun in den Kampf eingreifen wollen/werden) bahnen nicht nur sich selbst sondern (wenn auch unfreiwillig) Brianna, Dädalus und Kyu einen Weg durch die Menge nach draußen.

      Richtig gespannt bin ich vor allem auf die Fähigkeiten der Zwillinge und auch darauf, wie stark sie eigentlich sind. Bisher haben wir ja schon ein, zwei kurze Ausblicke drauf bekommen, das sie über irgendwelche Teufelskräfte oder andere übernatürliche Fähigkeiten verfügen, aber über ihre Körperkraft wissen wir nichts. Doch, gut, wenn Dum diesen Soldaten doch mit der Blumenkette erwürgt haben sollte, dann werden sie wohl recht kräftig sein ^^

      Joa, mehr ist ja soweit nicht passiert. Ich freue mich schon wahnsinnig auf Kapitel 18 und das Gemetzel dass die Zwillinge hoffentlich anrichten werden xD
    • 17. Kapitel: Das Labyrinth im Inneren des Turms

      Wieder ein schönes Kapitel, auch wenn nicht allzu viel passiert, zumindest nichts was man groß Diskutieren kann.

      Unsere drei Helden irren eine Zeit lang durch das Unterirdische Labyrinth und haben mit Fallen, Wachen und dem nicht mehr ganz stabilen Gebäude zu kämpfen. Letztendlich landen sie in der Haupthalle, wo sie zuerst den besseren Elitegarden gegenüberstehen. Dann kommt noch der wilde Mob dazu. Im Gegensatz zum anderen Gefangenen hatte ich den Mob, der unter dem Balkon gewartet hat, total vergessen. Sie alle habe mitangesehen wie Brianna ihren Retter und König besiegt hat und wollen nun mehr den je Rache. Aber wie das immer ist, ein Mob schadet sich und seinen Verbündetet oft mehr als den Feinden. Trotzdem geraten unsere Helden mehr und mehr in Bedrängnis, Brianna ist ehe noch schwer angeschlagen, Kyu verschwunden und auch Dädalus kommt so langsam an seine Grenzen.

      Zu guter Letzt tauchen noch einmal unsere Zwillinge auf, die jetzt die Halle durchqueren müssen. Aufgrund ihrer Unterhaltung scheinen sie auch kämpferische einiges drauf zu haben, da sie sich keine Sorgen machen. Sie Reden davon, dass sie schon länger nicht mehr gekämpft haben und von einer erneuten Trainingseinheit bei Dumpty-sense. Könnte dieser Humpty Dumpty inspiriert sein ?

      So das wars diese mal. Ich bin sehr gespannt darauf was die Zwillinge im nächsten Kapitel so anstellen werden. :thumbup:
      :thumbsup: Nicht nur in One Piece die reine Wahrheit: :thumbsup:
      Pirates are evil?!!... ...The Marines are Justice?!!
      These labels have been passed around Heaven knows how many times...!!!
      Kids who have never known peace... ...and kids who have never known war... ...Their values are too different!!!
      Whoever stands at the top can define right and wrong as they see fit!!!
      Right now, we stand in neutral territory!!!
      "Justice will prevail"?!... ...Well, sure it will!
      Whoever prevails... ...is Justice!!!! (Doflamingo)

      So kann man es aber auch sehen
      "THERE IS NO JUSTICE, THERE IS ONLY ME!"
      Death, Discworld, Terry Pratchett

    • Horizon - Review + Kommentar zum 17. Kapitel

      Endlich, endlich habe ich es geschafft seine FF aufzuholen und mich dann auch noch gegen den Dämon Internet im ländlichen Deutschland zu behaupten.^^
      Jetzt steht nichts mehr zwischen mir und meinem Review (bevor Vodafone wieder etwas verschlimmbessert xD)

      1.) Charaktere
      Hier beginne ich ganz einfach mal, indem ich dir für den Charakter Brianna Emily Grimm ein dickes Lob ausspreche. Neben dem mehr als geilen Namen, hatte ich selten das Gefühl, einen Charakter von Beginn an so zu mögen, wie deine Protagonistin. Ich kann nicht einmal genau sagen, woran das liegt, aber irgendwie macht es diese Kombination aus erfahrener, taffer Schatzjägerin, tief im Innern zerbrechlichem Mädchen und dem einfach wunderbar originellen Steckenpferd. Brianna ist für mich definitiv der interessanteste Charakter deiner FF und ich werde nicht müde, über sie zu lesen.^^ Kyu gefällt mir von der Grundidee sehr gut und ich bin sehr neugierig auf seine Vergangenheit, die ja sicher ein paar Geheimnisse birgt. Dass er Brianna mal so eben unter die Wäsche krauchen darf lässt wohl auf einen noch recht kindlichen Charakter schließen, obwohl er ja seine Reifen Momente hat.
      Toledo und Dädalus sind zwei zerstreute, exzentrische Charaktere, die Geschichten einfach ihre Würze geben. Und beim Gedanken von Toledo, wie er auf dem Rücken des Fuchses durch sein Monokel schaut und mit der anderen Hand seine Schrotflinte bedient, bekomm ich unweigerlich gut Laune. xD
      Zu Marc sage ich jetzt erstmal nichts, da warte ich auf mehr, ebenso wie bei den Psycho-Twins (Shining? ;) ), dem Mönch, der CP8 usw.
      Als bekannte Charaktere trafen bisher ja die 5 Weisen, Nico Olvia und eventuell auch der gute Sabo auf. Diese fand ich sehr treffend dargestellt und speziell bei Olvia konnte ich mir ein Schlucken nicht verkneifen. Gute Arbeit.^^-
      Crane als ersten großen Antagonisten fand ich sehr gut gewählt, da man durch ihn auch ein paar Einblicke in Briannas Kindheit, Jugend und auch Psyche werfen konnte. Und beschrieben war er in seinem Wahnsinn ebenfalls sehr schön - was mich zu meinem weiteren Punkt bringt:

      2.) Schreibstil und Ausdruck
      Auch hier kann ich mich nur positiv äußern. Die Außen-und Charakterbeschreibungen sind angenehm, plastisch und bildlich, innere Gedanken, Gefühle und Wahrnehmungen fügen sich harmonisch ein und die Dialoge und Monologe sind authentisch und wirken zum Charakter der jeweiligen Figur passend.
      Eigentlich kann ich hier nicht viel sagen, da es nicht viel zu meckern gibt. Aufgefallen ist mir ab und an die falsche Benutzung von -ihn- und -ihm-, -dem- und -den- bzw. generell bei den Adjektivendungen -n- oder -m-. Aber das sind so Sachen, die mich persönlich gar nicht stören, weshalb ich es nur mal der Vollständigkeit halber ansprechen wollte. :)

      3.) Handlung/Geschichte
      Horizon - eine Waffe oder ein Artefakt, das nicht einmal die 5 Weisen zu kennen scheinen. Sie wissen nur, dass sie es haben müssen, weil man mit ihm die Welt verändern könnte. Gute Idee. Regierung, Revolutionäre und Olvias Fraktion der Bewahrer/Erkunder der wahren Geschichte sind daran beteiligt - Potenzial für eine super FF. ;)
      Der momentane Arc in Chasetown trägt ja bei der Suche nicht allzu viel bei, außer vielleicht eine kleine Spur durch Dädalus oder Toledo und ich gehe auch davon aus, dass sich einer der beiden (ich tippe auf Dädalus), sich Brianna anschließt. Ansonsten ging es in dem Arc ja auch viel um Briannas Vergangenheit und war/ist ein sehr schöner, gut gewählter Auftakt für deine FF. Ich freue mich auf mehr. :thumbsup:

      Puh. damit komme ich dann zum Ende meiner Gedanken. Einen weiteren Leser hast du und ich bin gespannt auf das nächste Kapitel. :)


    • Antwort auf Fanpost & 18. Kapitel erschienen

      So Leute dann gibt es wie immer ein neues Kapitel und wie stets davor die Antwort auf Fanpost ;)

      @Monkey Shibata

      Monkey Shibata schrieb:

      aber gleich von dem wütenden und nach Blut geifernden Mob und den restlichen Soldaten in Empfang genommen werden.

      Eine ziemlich ausweglose Situation würde ich meinen. Biranna und Dädalus sind arg angeschlagen und Kyu scheint auf einmal in dem Gewühl verschwunden zu sein. Wenn jetzt nicht einer von ihnen irgendein Ass aus dem Ärmel zieht, wird es wohl ziemlich kritisch für Brianna und Co.

      Ja der Ass befindet sich, wie du bereits angemerkt hast, ebenfalls da und heißt: Tweedledum und Tweedledee!

      Monkey Shibata schrieb:

      Richtig gespannt bin ich vor allem auf die Fähigkeiten der Zwillinge und auch darauf, wie stark sie eigentlich sind. Bisher haben wir ja schon ein, zwei kurze Ausblicke drauf bekommen, das sie über irgendwelche Teufelskräfte oder andere übernatürliche Fähigkeiten verfügen, aber über ihre Körperkraft wissen wir nichts. Doch, gut, wenn Dum diesen Soldaten doch mit der Blumenkette erwürgt haben sollte, dann werden sie wohl recht kräftig sein ^^

      Ja also mal schauen, ob das aktuelle Kapitel dir da mehr Aufschluss gegeben hast. Ich muss natürlich sagen, dass die Zwillinge ihr Potential bei weitem noch nicht ausgeschöpft haben, da ich sie mir auch noch für später aufheben möchte ;)

      Monkey Shibata schrieb:

      Joa, mehr ist ja soweit nicht passiert. Ich freue mich schon wahnsinnig auf Kapitel 18 und das Gemetzel dass die Zwillinge hoffentlich anrichten werden xD

      Ja Gemetzel ist vielleicht übertrieben, aber ein paar Tote gibt es schon ;)
      Ich hoffe natürlich, dass es dir gefällt und danke für deinen Kommentar! :)

      @qoi8891

      qoii8891 schrieb:

      Unsere drei Helden irren eine Zeit lang durch das Unterirdische Labyrinth und haben mit Fallen, Wachen und dem nicht mehr ganz stabilen Gebäude zu kämpfen. Letztendlich landen sie in der Haupthalle, wo sie zuerst den besseren Elitegarden gegenüberstehen. Dann kommt noch der wilde Mob dazu. Im Gegensatz zum anderen Gefangenen hatte ich den Mob, der unter dem Balkon gewartet hat, total vergessen. Sie alle habe mitangesehen wie Brianna ihren Retter und König besiegt hat und wollen nun mehr den je Rache. Aber wie das immer ist, ein Mob schadet sich und seinen Verbündetet oft mehr als den Feinden. Trotzdem geraten unsere Helden mehr und mehr in Bedrängnis, Brianna ist ehe noch schwer angeschlagen, Kyu verschwunden und auch Dädalus kommt so langsam an seine Grenzen.

      Ja der Mob ist wohl das größte Problem sowohl für die Flüchtlinge als auch die Verteidiger...wer weiß ob die Entwicklungen dann so gekommen wären, wie sie im aktuellen Kapitel gekommen sind :D

      qoii8891 schrieb:

      Zu guter Letzt tauchen noch einmal unsere Zwillinge auf, die jetzt die Halle durchqueren müssen. Aufgrund ihrer Unterhaltung scheinen sie auch kämpferische einiges drauf zu haben, da sie sich keine Sorgen machen. Sie Reden davon, dass sie schon länger nicht mehr gekämpft haben und von einer erneuten Trainingseinheit bei Dumpty-sense. Könnte dieser Humpty Dumpty inspiriert sein ?

      Ja schön, dass es dir aufgefallen ist. Richtig um ihren Lehrmeister handelt es sich um Humpty Dumpty (zumindest meine Interpretation dieeser Figur) ;)
      Ich würde mal sagen, dass sie sich durchaus blicken lassen können in Punkto Kampf, oder nicht?^^

      qoii8891 schrieb:


      So das wars diese mal. Ich bin sehr gespannt darauf was die Zwillinge im nächsten Kapitel so anstellen werden. :thumbup:

      Dann hoff ich mal, dass ich mit dem aktuellen Kapitel deine Vorstellungen treffen konnte :)

      @ Bo-

      Erst einmal herzlichen Willkommen! Es freut mich natürlich immer, wenn man einen neuen Leser gewinnen kann, dem dann auch noch die Geschichte gefällt! Vielen Dank für deinen tollen, ausführlichen Kommentar zum aktuellen Storystand

      -Bo- schrieb:

      Hier beginne ich ganz einfach mal, indem ich dir für den Charakter Brianna Emily Grimm ein dickes Lob ausspreche. Neben dem mehr als geilen Namen, hatte ich selten das Gefühl, einen Charakter von Beginn an so zu mögen, wie deine Protagonistin. Ich kann nicht einmal genau sagen, woran das liegt, aber irgendwie macht es diese Kombination aus erfahrener, taffer Schatzjägerin, tief im Innern zerbrechlichem Mädchen und dem einfach wunderbar originellen Steckenpferd. Brianna ist für mich definitiv der interessanteste Charakter deiner FF und ich werde nicht müde, über sie zu lesen.^^ Kyu gefällt mir von der Grundidee sehr gut und ich bin sehr neugierig auf seine Vergangenheit, die ja sicher ein paar Geheimnisse birgt. Dass er Brianna mal so eben unter die Wäsche krauchen darf lässt wohl auf einen noch recht kindlichen Charakter schließen, obwohl er ja seine Reifen Momente hat.

      Wow vielen Dank! Es erfreut natürlich umso mehr, dass dir Brianna auch noch gefällt! Ich hab mir auch sehr lange Gedanken über diesen Charakter gemacht und er begleitet mich (zwar eingebettet in unterschiedliche Szenarien) schon etliche Jahre.
      Ja Kyu...Kyu ist nicht leicht zu fassen, aber genau das beabsichtige ich auch mit meiner Darstellung...er ist ähnlich wie Brianna zerrissen...einerseits ein 15-jähriger Junge und dann natürlich eigentlich mitten in der Pubertät, aber anderer Stelle auch wiederum total kindlich. Ich werd euch da wohl ein wenig auf den Arc warten lassen müssen, der sich näher mit ihm beschäftigt ;)

      -Bo- schrieb:

      Toledo und Dädalus sind zwei zerstreute, exzentrische Charaktere, die Geschichten einfach ihre Würze geben. Und beim Gedanken von Toledo, wie er auf dem Rücken des Fuchses durch sein Monokel schaut und mit der anderen Hand seine Schrotflinte bedient, bekomm ich unweigerlich gut Laune. xD

      Ja so hab ich sie auch angelegt. Sie werden (v.a Dädalus) zwar auch noch essentiell für die Story, aber sie sollen den Pool an Charakteren, die bisher doch einen eher schweren Eindruck machen, ein wenig aufmischen und aufhellen :)

      -Bo- schrieb:

      Als bekannte Charaktere trafen bisher ja die 5 Weisen, Nico Olvia und eventuell auch der gute Sabo auf. Diese fand ich sehr treffend dargestellt und speziell bei Olvia konnte ich mir ein Schlucken nicht verkneifen. Gute Arbeit.^^-
      Crane als ersten großen Antagonisten fand ich sehr gut gewählt, da man durch ihn auch ein paar Einblicke in Briannas Kindheit, Jugend und auch Psyche werfen konnte. Und beschrieben war er in seinem Wahnsinn ebenfalls sehr schön - was mich zu meinem weiteren Punkt bringt:

      Das freut mich ungemein! Vor allem die Sache mit den 5 Weisen und Olvia, da es für mich immer schwierig oder die größte Kunst ist, Charaktere zu schreiben, zu denen jeder schon seine eigene Vorstellung hat und die nicht aus meiner Feder stammen. Umso erfreulicher, dass ich hier deinen Geschmack getroffen habe! :)

      -Bo- schrieb:

      Auch hier kann ich mich nur positiv äußern. Die Außen-und Charakterbeschreibungen sind angenehm, plastisch und bildlich, innere Gedanken, Gefühle und Wahrnehmungen fügen sich harmonisch ein und die Dialoge und Monologe sind authentisch und wirken zum Charakter der jeweiligen Figur passend.
      Eigentlich kann ich hier nicht viel sagen, da es nicht viel zu meckern gibt. Aufgefallen ist mir ab und an die falsche Benutzung von -ihn- und -ihm-, -dem- und -den- bzw. generell bei den Adjektivendungen -n- oder -m-. Aber das sind so Sachen, die mich persönlich gar nicht stören, weshalb ich es nur mal der Vollständigkeit halber ansprechen wollte. :)

      Auch hier vielen Dank, einerseits für das Lob und andererseits für die Anmerkungen. Ja das fällt mir auch immer wieder auf, was aber meist nur Flüchtigkeitsfehler sind. Das macht es zwar nicht besser, aber liegt daran, dass ich meist so erpicht bin das neue Kapitel zu posten, dass der Korrekturblick darauf nur sehr oberflächlich, wenn überhaupt^^, erfolgt. Versuche in Zukunft, aber wieder mehr drauf zu achten! :)

      -Bo- schrieb:

      Horizon - eine Waffe oder ein Artefakt, das nicht einmal die 5 Weisen zu kennen scheinen. Sie wissen nur, dass sie es haben müssen, weil man mit ihm die Welt verändern könnte. Gute Idee. Regierung, Revolutionäre und Olvias Fraktion der Bewahrer/Erkunder der wahren Geschichte sind daran beteiligt - Potenzial für eine super FF. ;)
      Der momentane Arc in Chasetown trägt ja bei der Suche nicht allzu viel bei, außer vielleicht eine kleine Spur durch Dädalus oder Toledo und ich gehe auch davon aus, dass sich einer der beiden (ich tippe auf Dädalus), sich Brianna anschließt. Ansonsten ging es in dem Arc ja auch viel um Briannas Vergangenheit und war/ist ein sehr schöner, gut gewählter Auftakt für deine FF. Ich freue mich auf mehr. :thumbsup:

      Ja das stimmt. Die eigentliche Story hat Chasetown nicht wirklich voran gebracht, aber der Arc liegt sehr viele essentielle Baustelle und allein schon die Einführung der ganzen Antagonisten war es wert ;)

      Ja ich freue mich mit dir einen neuen Leser gefunden zu haben und hoffe doch, dass ich den positiven Eindruck halten kann!


      So in diesem Sinne vielen Dank für eure Mühen und dafür erhaltet ihr das neue Kapitel mit dem Titel "Zweckbündnis", wie immer hier zu finden!

      Viel Vergnüngen beim Lesen,
      Vex! :thumbsup:
    • 18. Kapitel: Zweckbündnis

      Mensch! Das geht hier ja inzwischen Schlag auf Schlag, wie soll man da bei euch immer hinterherkommen? Man schreibt einen Kommentar, dreht sich um und schon ist das nächste Kapitel da xDD

      So, Kapitel 18. Ein ziemlich blutiges Kapitel würde ich mal meinen, gefällt mir ^^ In One Piece fließt zwar auch einiges an Blut, doch die meisten Gegner (slebst die einfachen NoNames) überleben ja meistens, daher ''freue'' ich mich schon fast um jeden Toten den ich in den FFs zu sehen bekomme.

      Nun gut, Dee und Dum sind nun offiziell zu meinen Favoriten aufgestiegen :D
      Ich mochte sie ja schon vorher aber ihr kalte, brutale Ader die in diesem Kapitel zum Vorschein kommt, macht die beiden einfach noch sympathischer. Ey, wenn ich mir das vorstelle, diese zwei kleinen Prinzessinnen, in ihren Rüschenkleidern und den Korkenzieherlocke, metzeln sich durch die Menge und zählen dann auch noch, wer mehr abschlachtet :thumbsup:
      Einfach herrlich die beiden ^^


      Ja, wirklich viel mehr passiert ja dann eigentlich nicht. Brianna, Kyu und Dädalus schließen das im Titel genannte Zweckbündnis mit Dee und Dum und werden im nächsten Kapitel, so denke ich dann endlich den Turm verlassen können.


      Ach, doch da war ja noch was xD Kyu und die Feuer-Pfote. Hab ich das richtig verstanden, dass sich seine Pfote entzündet hat? Sind das also die ersten Auswirkungen seiner ... -TF?


      Dann haben wir am Ende noch eine kurze Szene mit Envy die direkt zu den 5 Weisen befohlen wird. Und dann fällt da auch noch der Nama Kaisa im Zusammenhang mit dem Chef der Saligia, also ist die Kaisa die Kaisa?

      Freu mich auf das kommenden Kapitel :D
    • 18. Kapitel: Zweckbündnis

      Man was für ein Kapitel!!!! :D :thumbup: :thumbsup:
      Es passiert zwar nicht wirklich viel aber das was wir Erfahren…. 8o

      Für die Zwillinge fordere ich, je nachdem wie deine Geschichte weitergeht, ein Spin off, am besten zusammen mit Dädalus!!!! :thumbsup:
      Aber erst mal juhu… da lag ich mit meiner Vermutungen zu den Teufelsfrüchten der beiden gar nicht so Falsch. Dum hat von der Bänderfrucht gegessen und kann Bänder erzeugen, die sie auch fleißig nutzt um wahllos die Leute zu erledigen. Fesseln Erwürgen Aufknüpfen was für eine effiziente Nutzung dieser Teufelskraft :thumbup: . Bei Dee verdichten sich immer mehr die Hinweise, dass ihre Fähigkeit darin besteht gezeichneten Dingen zu materialistischeren.
      Das Krasse an den beiden ist aber, dass man ihnen diese Brutalität von Aussehen her überhaupt nicht zutraut, sie wirken zuerst unschuldig und dann ist es auch schon zu spät für eine gute Gegenwehr.

      Bei Kyu scheint sich abzuzeichnen, dass er keine einfache Fuchs-Zoan besitzt, sondern Mystik-Zoan. Zumindest lassen die Flammen auf seiner Tatze darauf schließen, leider Fällt mir gerade das entsprechende Japanische Sagenwesen nicht ein. :pinch:

      Dädalus scheint die Organisation zu kennen, der unsere Lieblingszwillinge Angehöre und er ist nicht begeistert über ihre Anwesenheit. Nutzt aber gleich die Möglichkeit mit diesen ein Zweckbündnis einzugehen, damit beide Gruppen erfolgreich den Palst verlassen können. Auch weiß er gleich dass sie jemanden abgeholt haben, wobei die Frage bleibt ob er schon weiß wer diese Person ist.
      Ich bin sehr gespannt darauf zu Erfahren wie sich die Zusammenarbeit auf den allgemeinen Kampfstiel auswirken wird bzw. was die beiden Gruppen gemeinsam anstellen. Wenn es weitergeht wie bisher dürfte von Turm bzw. dem Palast nicht mehr viel übrigbleiben, genauso wie von der Palastwache.

      Dann Erfahren wir nochmal Kurz etwas zu Envy. Sie soll ich direkt bei den fünf Weisen melden und scheint nicht ganz Freiwillig in der Organisation zu arbeiten. Spontan kommt mir da eine weitere Möglichkeit in den Sinn und zwar, dass die Person die Brianna treffen möchte ebenfalls gezwungen wird bei den Saligia zu arbeiten. Wobei ich nicht glaube dass es Envy ist, da diese sicher dann von Marc und Toelo erkannt worden wäre.

      Monkey Shibata schrieb:

      Und dann fällt da auch noch der Nama Kaisa im Zusammenhang mit dem Chef der Saligia, also ist die Kaisa die Kaisa?
      Da ich den Namen bis jetzt noch nicht kenne und auch im FF noch nicht gefunden habe vermute ich das du hier Spoiler Infos hat.

      Wie immer kann ich das neue Kapitel kaum erwarten :thumbsup: . Auf hoffe viel Aktion mit unseren Zwillingen :thumbup:
      :thumbsup: Nicht nur in One Piece die reine Wahrheit: :thumbsup:
      Pirates are evil?!!... ...The Marines are Justice?!!
      These labels have been passed around Heaven knows how many times...!!!
      Kids who have never known peace... ...and kids who have never known war... ...Their values are too different!!!
      Whoever stands at the top can define right and wrong as they see fit!!!
      Right now, we stand in neutral territory!!!
      "Justice will prevail"?!... ...Well, sure it will!
      Whoever prevails... ...is Justice!!!! (Doflamingo)

      So kann man es aber auch sehen
      "THERE IS NO JUSTICE, THERE IS ONLY ME!"
      Death, Discworld, Terry Pratchett

    • Kapitel 18 - Zweckbündnis

      Und das Schlachtgetümmel geht weiter. Die beiden Horror-Zwillinge haben also beide von Teufelsfrüchten genascht. Während die eine ja ihre Bänder-Frucht bereits bestätigt hat, liegen die Kräfte der anderen noch im Dunkeln, allerdings würde ich auf eine Skizzen-Kraft o.ä. tippen. Vergleichbar mit der Kraft von Sai aus Naruto. So in etwa stell ich mir das vor.^^
      Ansonsten sind die beiden echt extrem geil inszeniert und allzu blöd scheinen sie auch nicht zu sein, sehen sie ja recht schnell ein, dass die Pattsituation am Ende nicht anders zu lösen gewesen wäre.

      Dann noch Kyu, dessen Pfote sich entzündet? Ich bin bisher davon ausgegangen, dass er eine ganz normale Hund-Hund-Frucht Modell: Fuchs gegessen hat, aber anscheinend geht es in Richtung Kitsune? Oder ist das Feuer eine Spezialtechnik Kyus? Bringt auf jeden Fall wieder schönen Stoff zum Nachdenken. Ich werde aber aus Kyus Stärke noch nicht so ganz schlau. Da erwarte ich noch einiges, zumal er bei seinem Alter auch der Charakter mit dem größten Potenzial sein dürfte.

      Und wenn wir schon von Charakterpotenzial sprechen: Envy war wohl die Letzte, bei der ich eine tiefere Charakterbeleuchtung erwartet habe. Das klingt ja alles leicht nach einem "Nico Robin-Charakter", der für die Bösen aus guten/richtigen Gründen arbeitet.
      Und zu guter Letzt fällt dann noch der Name Kaisa. Mal sehen, was da noch kommt.

      Wie immer sehr gutes Kapitel. Weiter so! :)


    • Antwort auf Fanpost & 19.Kapitel erschienen

      So Leute heute gibt es wenig außertourlich schon ein neues Kapitel, aber irgendwie möchte ich den Arc allmählich abschließen! :)

      @Monkey Shibata

      Monkey Shibata schrieb:

      Mensch! Das geht hier ja inzwischen Schlag auf Schlag, wie soll man da bei euch immer hinterherkommen? Man schreibt einen Kommentar, dreht sich um und schon ist das nächste Kapitel da xDD

      Momentan läuft es einfach so gut :P
      Aber keine Sorge...spätestens ab April, wenn das Semester wieder los geht, wird es sich wieder reduzieren auf ein Kapitel pro Woche ;) Hab momentan einfach so viel Freizeit und wäre ja schade, wenn ich die nicht zum schreiben nutzen würde :)

      Monkey Shibata schrieb:

      So, Kapitel 18. Ein ziemlich blutiges Kapitel würde ich mal meinen, gefällt mir ^^ In One Piece fließt zwar auch einiges an Blut, doch die meisten Gegner (slebst die einfachen NoNames) überleben ja meistens, daher ''freue'' ich mich schon fast um jeden Toten den ich in den FFs zu sehen bekomme.

      Ja das ist einfach die Spur Realismus, die mir in One Piece fehlt und die ich hier kompensieren möchte. Es wird so "blutig" bleiben, keine Sorge ;)

      Monkey Shibata schrieb:

      Nun gut, Dee und Dum sind nun offiziell zu meinen Favoriten aufgestiegen :D
      Ich mochte sie ja schon vorher aber ihr kalte, brutale Ader die in diesem Kapitel zum Vorschein kommt, macht die beiden einfach noch sympathischer. Ey, wenn ich mir das vorstelle, diese zwei kleinen Prinzessinnen, in ihren Rüschenkleidern und den Korkenzieherlocke, metzeln sich durch die Menge und zählen dann auch noch, wer mehr abschlachtet :thumbsup:
      Einfach herrlich die beiden ^^

      Ja genau dieser Kontrast macht ihre Reizbarkeit einfach aus, finde ich. Unschuldige Fassade und grausames Inneres! Ich mag sie auch total gerne und finds schade, dass sie jetzt wohl erstmal länger nicht vorkommen werden :/

      Monkey Shibata schrieb:

      Ja, wirklich viel mehr passiert ja dann eigentlich nicht. Brianna, Kyu und Dädalus schließen das im Titel genannte Zweckbündnis mit Dee und Dum und werden im nächsten Kapitel, so denke ich dann endlich den Turm verlassen können.

      Richtig sie verlassen den Turm, denn allmählich muss auch einfach mal der Arc ein Ende finden. Er ist eh schon viel, viel länger geworden, als ursprünglich geplant^^

      Monkey Shibata schrieb:


      Ach, doch da war ja noch was xD Kyu und die Feuer-Pfote. Hab ich das richtig verstanden, dass sich seine Pfote entzündet hat? Sind das also die ersten Auswirkungen seiner ... -TF?

      Vielleicht...vielleicht auch nicht :P

      Monkey Shibata schrieb:

      Dann haben wir am Ende noch eine kurze Szene mit Envy die direkt zu den 5 Weisen befohlen wird. Und dann fällt da auch noch der Nama Kaisa im Zusammenhang mit dem Chef der Saligia, also ist die Kaisa die Kaisa?

      Spoiler doch nicht immer die armen leser, die noch gar keine Ahnung haben :D
      Aber falls es dich interessiert, ja die Kaisa ist die Kaisa ;)

      Monkey Shibata schrieb:


      Freu mich auf das kommenden Kapitel :D

      Ich hoffe du freust dich nach dem Kapitel, immer noch :P

      @qoi8891

      qoii8891 schrieb:

      Man was für ein Kapitel!!!! :D :thumbup: :thumbsup:
      Es passiert zwar nicht wirklich viel aber das was wir Erfahren…. 8o

      Kann ja nicht in jedem Kapitel was wichtiges passieren :P

      qoii8891 schrieb:

      r die Zwillinge fordere ich, je nachdem wie deine Geschichte weitergeht, ein Spin off, am besten zusammen mit Dädalus!!!! :thumbsup:
      Aber erst mal juhu… da lag ich mit meiner Vermutungen zu den Teufelsfrüchten der beiden gar nicht so Falsch. Dum hat von der Bänderfrucht gegessen und kann Bänder erzeugen, die sie auch fleißig nutzt um wahllos die Leute zu erledigen. Fesseln Erwürgen Aufknüpfen was für eine effiziente Nutzung dieser Teufelskraft :thumbup: . Bei Dee verdichten sich immer mehr die Hinweise, dass ihre Fähigkeit darin besteht gezeichneten Dingen zu materialistischeren.
      Das Krasse an den beiden ist aber, dass man ihnen diese Brutalität von Aussehen her überhaupt nicht zutraut, sie wirken zuerst unschuldig und dann ist es auch schon zu spät für eine gute Gegenwehr.

      Und der Einfallsreichtum einer Tweedledum ist noch lange nicht gebrochen...in dem späteren Arc, wo sie wieder in den Fokus rücken werden, wird euch noch so einiges erwarten ;)
      Haha ein Spin-Off...ja vielleicht leg ich wirklich ein paar Sequenzen mit ihnen ein, wenn sie euch so gut gefallen haben :D

      qoii8891 schrieb:

      Bei Kyu scheint sich abzuzeichnen, dass er keine einfache Fuchs-Zoan besitzt, sondern Mystik-Zoan. Zumindest lassen die Flammen auf seiner Tatze darauf schließen, leider Fällt mir gerade das entsprechende Japanische Sagenwesen nicht ein. :pinch:

      Tja ich verrate an dieser Stelle mal nichts und lass dich lieber weiter grübeln. Das nervt dich mehr und bereitet mir mehr Spaß :D :D

      qoii8891 schrieb:

      Dädalus scheint die Organisation zu kennen, der unsere Lieblingszwillinge Angehöre und er ist nicht begeistert über ihre Anwesenheit. Nutzt aber gleich die Möglichkeit mit diesen ein Zweckbündnis einzugehen, damit beide Gruppen erfolgreich den Palst verlassen können. Auch weiß er gleich dass sie jemanden abgeholt haben, wobei die Frage bleibt ob er schon weiß wer diese Person ist.
      Ich bin sehr gespannt darauf zu Erfahren wie sich die Zusammenarbeit auf den allgemeinen Kampfstiel auswirken wird bzw. was die beiden Gruppen gemeinsam anstellen. Wenn es weitergeht wie bisher dürfte von Turm bzw. dem Palast nicht mehr viel übrigbleiben, genauso wie von der Palastwache.

      An der Stelle wird dich das Kapitel vielleicht enttäuschen, aber ich hab den dramaturgischen Sprung gewagt und den restlichen Kampf übersprungen. Ich muss langsam mal in die Pötte kommen und deswegen hab ich mir die restlichen Kampfszenen gespart. Ich muss ja ein paar Überraschungen der Zwillinge auch noch für den eigentlichen Arc aufsparen, in dem sie vorkommen ;)

      qoii8891 schrieb:

      Dann Erfahren wir nochmal Kurz etwas zu Envy. Sie soll ich direkt bei den fünf Weisen melden und scheint nicht ganz Freiwillig in der Organisation zu arbeiten. Spontan kommt mir da eine weitere Möglichkeit in den Sinn und zwar, dass die Person die Brianna treffen möchte ebenfalls gezwungen wird bei den Saligia zu arbeiten. Wobei ich nicht glaube dass es Envy ist, da diese sicher dann von Marc und Toelo erkannt worden wäre.

      Ein paar interessante Gedanken....^^

      qoii8891 schrieb:

      Da ich den Namen bis jetzt noch nicht kenne und auch im FF noch nicht gefunden habe vermute ich das du hier Spoiler Infos hat.

      Wie immer kann ich das neue Kapitel kaum erwarten :thumbsup: . Auf hoffe viel Aktion mit unseren Zwillingen :thumbup:

      Ja den Namen hat Moshi schonmla gehört, aber viel mehr weiß er auch nicht zu der Person ;)
      Dann musstest du ja gar nicht lange warten und kannst gleich weiterlesen! ;)

      @-Bo-

      -Bo- schrieb:

      Und das Schlachtgetümmel geht weiter. Die beiden Horror-Zwillinge haben also beide von Teufelsfrüchten genascht. Während die eine ja ihre Bänder-Frucht bereits bestätigt hat, liegen die Kräfte der anderen noch im Dunkeln, allerdings würde ich auf eine Skizzen-Kraft o.ä. tippen. Vergleichbar mit der Kraft von Sai aus Naruto. So in etwa stell ich mir das vor.^^
      Ansonsten sind die beiden echt extrem geil inszeniert und allzu blöd scheinen sie auch nicht zu sein, sehen sie ja recht schnell ein, dass die Pattsituation am Ende nicht anders zu lösen gewesen wäre.

      Freut mich, dass die Inszenierung gefällt! Nein die Zwillinge gehören definitiv in eine gehobenere Klasse der Gegner in meiner Geschichte und auch in One Piece. Da wird sich aber noch mehr zeigen, wenn die Organisation in Erscheinung tritt, der sie angehören.

      -Bo- schrieb:

      Dann noch Kyu, dessen Pfote sich entzündet? Ich bin bisher davon ausgegangen, dass er eine ganz normale Hund-Hund-Frucht Modell: Fuchs gegessen hat, aber anscheinend geht es in Richtung Kitsune? Oder ist das Feuer eine Spezialtechnik Kyus? Bringt auf jeden Fall wieder schönen Stoff zum Nachdenken. Ich werde aber aus Kyus Stärke noch nicht so ganz schlau. Da erwarte ich noch einiges, zumal er bei seinem Alter auch der Charakter mit dem größten Potenzial sein dürfte.

      Ja bei Kyu wird noch einiges kommen, so viel wird sich noch zeigen ;)

      -Bo- schrieb:


      Und wenn wir schon von Charakterpotenzial sprechen: Envy war wohl die Letzte, bei der ich eine tiefere Charakterbeleuchtung erwartet habe. Das klingt ja alles leicht nach einem "Nico Robin-Charakter", der für die Bösen aus guten/richtigen Gründen arbeitet.
      Und zu guter Letzt fällt dann noch der Name Kaisa. Mal sehen, was da noch kommt.

      Tja ich bin wohl doch noch zu Überraschungen fähig ;)
      Ja die Saligia und ihre Mitglieder werden alle noch näher beleuchtet werden. Wie sie sich dann schlussendlich positionieren kann ich natürlich noch nicht verraten :D


      So Leute dann wünsche ich euch viel Vergnügen mit dem vorletzten Kapitel dieses Arcs, welcher übrigens nun auch einen anderen Titel bekommen hat, da "Chasetown" nur der vorläufige Arbeitstitel war ;)
      Kapitel ist wie immer hier zu finden!
      Ich wünsche viel Vergnügen beim Lesen! :thumbup:
    • 19. Kapitel: Dädalus' Entscheidung

      Ein schönes Ende für einen sehr spannend Arc.

      Aber beginne ich mal ganz am Anfang. Dee und Dum haben unseren Helden also den Weg freigeräumt, ich hatte ja gedacht dass die beiden noch irgendeine hinterlistige Aktion oder so etwas abziehen würden, aber da habe ich mich wie man sieht wohl arg getäuscht.

      Das nächste Ziel der Organisation (heißt die jetzt eigentlich der Senat oder wie?) ist also Duchess Court. Ich frage mich ja, was Crane sagen wird wenn er wieder zu sich kommt und merkt das er verschleppt wurde. Klar, die haben ihm das Leben gerettet und mit Sicherheit hat er in den Reihen dieser Organisation die besten Möglichkeiten Brianna erneut zu treffen und sich an dieser zu rächen, doch ich halten einfach nicht für den Typen der irgendwem dankbar ist, selbst wenn dieser jemand sein Leben gerettet hat. Will sagen, ich könnte mir gut vorstellen, dass Crane alles andere als begeistert davon ist nicht mehr in Chasetown zu sein, immerhin war er dort, so arm das Land auch sein mag, König...

      Apropos Chasetown, wer wird denn da jetzt das Kommando übernehmen? Chusei?

      Der letzte Part hat mir in dem Kapitel am meisten gefallen, war vor allem an Dädalus liegt :)
      Den alten Kauz muss man einfach mögen, auch wenn er manchmal etwas streng wirkt hat er dennoch das Herz am rechten Fleck.
      Interessant finde ich auch, dass Kyu Brianna verschwiegen hat, dass Marc bei der ganzen Aktion einen entscheidenden Part übernommen hat. Gut, sie hat zwar keine Fragen gestellt, was aller Wahrscheinlichkeit an ihrem Zustand lag, aber wenn die Wunde verarztet und sie ausgeruht und wieder bei klarem Verstand ist, sollte sie doch eigentlich nochmal genauer nachfragen wie Toledo entkommen konnte, bzw. wohin genau.

      Unsere Helden steuern also auf Water 7 zu, gefällt mir. Ich bin echt gespannt was sie dort erleben werden :D

      Tolle Kapitel, cooler Arc weiter so :thumbsup:

      P.S. Yay 1000. Beitrag *dance*

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Monkey Shibata ()

    • Kapitel 19 - Dädalus' Entscheidung

      Juhu, Dädalus kommt mit auf die Reise. :D
      Das war zwar irgendwie zu erwarten, aber trotzdem schön, dass es nun bestätigt ist.

      Aber von Anfang: Mithilfe von Tweedledum und Tweedledee können die Helden aus dem schwarzen Turm entkommen und zur Hütte im Wald gelangen.
      Das ganze ging sowohl schnell als auch glatt über die Bühne, was mich bei den beiden Zwillingen des Gemetzels doch recht überrascht. Die beiden scheinen tatsächlich Respekt vor ihrem Boss zu haben bzw. ihrer Organisation und bringen brav Gryphius und einen weiteren schwer verletzten Mann zum Schiff. Handelt es sich bei ihm um Crane?? Das wäre echt ne Überraschung, dachte, der wäre tot. Oder ist es Chusei? Der war ja auch plötzlich verschwunden...

      In der demolierten Waldhütte erfährt dann Dädalus von Briannas Motiven und will sie begleiten. Fand ich sehr schön, wie er nochmal alle rationalen Gründe aufgezählt hat, wieso ihm keine andere Wahl bleibe, obwohl man als Leser ja weiß, dass er ja aus väterlicher Zuneigung zu Brianna handelt und gar nicht so logisch und emotionslos handelt, wie er manchmal tut. Sehr schöne Szene. :)

      Kyu verschweigt Marc. Ich bin immer noch sehr unentschlossen, welche Rolle der gute Skyboarder noch spielen wird. Einerseits scheint er tierischen Schiss zu haben, Brianna zu begegnen, andererseits freut er sich ja drauf. Hach ja, das klingt doch stark nach einer kleinen Liebesgeschichte. Aber wehe der Name deiner Heldin ist ein Foreshadowing und deine FF endet mit einem herzzerreißenden "Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute"! xD

      Und während sich die Terror-Zwillinge und der Mönch nach Duchess Court aufmachen, heißt Briannas neues Ziel Water 7. Die wasser- und meeresscheue Brianna schickst du also grade nach WATER 7!! Gemeiner Hund! xD
      Ich bin schon gespannt, ob sie dort auf ein paar bekannte Gesichter treffen, immerhin spielt deine Geschichte ja, wenn ich mich nicht irre, etwa zur Zeit des Jaya-/Skypia-Arcs und somit ist selbst die CP9 noch in Water 7 stationiert.

      Wie immer sehr gutes Kapitel mit einigen sehr schönen Szenen.
      Weiter so. :)


    • Kapitel 19 - Dädalus' Entscheidung

      Und es geht direkt weiter wenn auch nicht weiter Gemetzel wird.

      Brianna hat sich dazu entschieden, dass es keine weiteren Toten geben soll und unsere Lieblingszwillinge halten sich erstaunlicher weise daran, auch wenn sie nicht begeistert sind ;) . Die beiden scheinen ja fast die ganze Restarbeit übernommen zu haben. Während Dum alle noch lebenden Anwesenden zu einem Paket verschnürt öffnet Dee mit einem Hammer in ihrer Größe, das verschlossene Tor :thumbup: . Kyu und Dädalus tragen dafür Gryphius raus. Und dann schockieren unsere Helden die Zwilling doch einmal :P , indem sie erklären das sie für Gryphius zustand nicht verantwortlich sind. Damit endet die Zusammenarbeit erstaunlich friedlich.

      Interessant finde ich noch, dass die Zwillinge beim Mönch direkt betonen, dass sie für den Zustand ihrer Gäste nicht verantwortlich sind. Was darauf schleißen lässt, dass sie auch schon mal ziemlich rabiat mit anderen Leuten umgegangen sein müssen, welche sie abholen sollten. ;)

      Dann Berichtet Kyu Brianna was so alles Vorgefallen ist, wobei er Marc aus irgendeinem Grund nicht erwähnt. Ich habe zwar nicht mehr die ganzen Zeiten im Kopf aber wann hat Kyu den Marc vorher getroffen bzw. woher weiß er, dass er ihn besser erst mal nicht erwähnen sollte.
      Daraufhin erzählt Brianna Dädalus was sie wieder auf die Insel führt und dieser Schließt sich der Gruppe an. Das freut mich sehr da dies bedeutet, dass wir noch mehr von ihm haben werden. :D

      Ihr nächstes Zeil ist Water Seven, wenn ich die zeitliche Einordnung noch richtig im Kopf habe, war Brianna bei den 5 Weisen als gerade die Konferenz zur nachfolge für Sir Crocodile stattfand, also während des Skypia Arcs. Was bedeutet dass sie, je nach dem wie du die Zeit in One Piece einteilst, relativ Zeitgleich mit den Strohhüten dort ankommen müssten.

      Dann auf ein baldiges 20 Kapitel! :thumbup:
      :thumbsup: Nicht nur in One Piece die reine Wahrheit: :thumbsup:
      Pirates are evil?!!... ...The Marines are Justice?!!
      These labels have been passed around Heaven knows how many times...!!!
      Kids who have never known peace... ...and kids who have never known war... ...Their values are too different!!!
      Whoever stands at the top can define right and wrong as they see fit!!!
      Right now, we stand in neutral territory!!!
      "Justice will prevail"?!... ...Well, sure it will!
      Whoever prevails... ...is Justice!!!! (Doflamingo)

      So kann man es aber auch sehen
      "THERE IS NO JUSTICE, THERE IS ONLY ME!"
      Death, Discworld, Terry Pratchett

    • Antwort auf Fanpost & 20.Kapitel erschienen

      Sooo Leute heute gibts dann schon wieder ein neues Kapitel und damit auch das Ende des 2.Arcs "Vergangenheit"!

      Ich bin wirklich froh, diese erste Hürde genommen zu haben und freue mich, so viele, treue Leser gewonnen zu haben, die immer so eifrig dabei sind und kommentieren!
      Hat wirklich sehr viel zu meiner Motivation beigetragen.
      Kapitel gibt es hier zu finden und ich hoffe, dass euch der Arc-Abschlus gefallen hat :)

      In alter Manier natürlich auch die Antworten auf eure Kommentare:
      @Monkey Shibata

      Monkey Shibata schrieb:

      Aber beginne ich mal ganz am Anfang. Dee und Dum haben unseren Helden also den Weg freigeräumt, ich hatte ja gedacht dass die beiden noch irgendeine hinterlistige Aktion oder so etwas abziehen würden, aber da habe ich mich wie man sieht wohl arg getäuscht.

      Unsere Zwillinge halten auch das Wort und da Dädalus ja wusste, dass sie den Verletzten haben und sie selbst noch Crane bergen mussten, war es so einfach der einzig logische Schritt. Ein paar Gedanken dazu gab es natürlich schon, aber die werden sich im späteren Storyverlauf klären ;)

      Monkey Shibata schrieb:


      Das nächste Ziel der Organisation (heißt die jetzt eigentlich der Senat oder wie?) ist also Duchess Court. Ich frage mich ja, was Crane sagen wird wenn er wieder zu sich kommt und merkt das er verschleppt wurde. Klar, die haben ihm das Leben gerettet und mit Sicherheit hat er in den Reihen dieser Organisation die besten Möglichkeiten Brianna erneut zu treffen und sich an dieser zu rächen, doch ich halten einfach nicht für den Typen der irgendwem dankbar ist, selbst wenn dieser jemand sein Leben gerettet hat. Will sagen, ich könnte mir gut vorstellen, dass Crane alles andere als begeistert davon ist nicht mehr in Chasetown zu sein, immerhin war er dort, so arm das Land auch sein mag, König...

      Apropos Chasetown, wer wird denn da jetzt das Kommando übernehmen? Chusei?

      Genau Duchess Court, aber wie die Organisation heißt, wissen wir noch nicht. Dein vermeintlicher Spoiler ist damit auch falsch :P
      Tja, ob sich Crane freut oder nicht, oder er am Ende sogar alles bereut, wird sich noch zeigen! ;)
      Chusei scheint momentan wohl der beste Mann für die Aufgabe zu sein. Immerhin ist er beliebt, qualifiziert und es spricht eigentlichts nicht dagegen, oder?^^

      Monkey Shibata schrieb:

      Der letzte Part hat mir in dem Kapitel am meisten gefallen, war vor allem an Dädalus liegt :)
      Den alten Kauz muss man einfach mögen, auch wenn er manchmal etwas streng wirkt hat er dennoch das Herz am rechten Fleck.
      Interessant finde ich auch, dass Kyu Brianna verschwiegen hat, dass Marc bei der ganzen Aktion einen entscheidenden Part übernommen hat. Gut, sie hat zwar keine Fragen gestellt, was aller Wahrscheinlichkeit an ihrem Zustand lag, aber wenn die Wunde verarztet und sie ausgeruht und wieder bei klarem Verstand ist, sollte sie doch eigentlich nochmal genauer nachfragen wie Toledo entkommen konnte, bzw. wohin genau.

      Ja ein emotionaler Part. War auch endlich froh nach einigen Kampfzentrierten Kapiteln wieder so etwas schreiben zu können. Ja Marc wird noch eine Rolle spielen, vielleicht schon im neuen Kapitel? :P

      Monkey Shibata schrieb:

      Tolle Kapitel, cooler Arc weiter so :thumbsup:

      P.S. Yay 1000. Beitrag *dance*

      Yeah und das bei einem Beitrag zu meiner Geschichte! Danke, vielen Dank :)

      @-Bo-

      -Bo- schrieb:

      Aber von Anfang: Mithilfe von Tweedledum und Tweedledee können die Helden aus dem schwarzen Turm entkommen und zur Hütte im Wald gelangen.
      Das ganze ging sowohl schnell als auch glatt über die Bühne, was mich bei den beiden Zwillingen des Gemetzels doch recht überrascht. Die beiden scheinen tatsächlich Respekt vor ihrem Boss zu haben bzw. ihrer Organisation und bringen brav Gryphius und einen weiteren schwer verletzten Mann zum Schiff. Handelt es sich bei ihm um Crane?? Das wäre echt ne Überraschung, dachte, der wäre tot. Oder ist es Chusei? Der war ja auch plötzlich verschwunden...

      Da es die anderen schon erraten haben und ich es da eigentlich schon mehr oder weniger verraten habe, bekommst du die Bestätigung. Ja es ist Crane und nein er ist noch nicht tot ;)
      Das hatte pragmatische Gründe aus Schreiber-Sicht, da die Geschichte allmählich fortschreiten muss und auch storyinterne Gründe. Die Zwillinge sind noch effizienter, wenn sie kontrolliert werden. Alleine schalten sie auf Rampage-Mode und da entsteht viel Chaos, wenn sie angeleitet werden, dann sind sie äußerst effizient und unchaotisch. Das ist auch der Grund, warum der Mönch dabei ist :P

      -Bo- schrieb:


      In der demolierten Waldhütte erfährt dann Dädalus von Briannas Motiven und will sie begleiten. Fand ich sehr schön, wie er nochmal alle rationalen Gründe aufgezählt hat, wieso ihm keine andere Wahl bleibe, obwohl man als Leser ja weiß, dass er ja aus väterlicher Zuneigung zu Brianna handelt und gar nicht so logisch und emotionslos handelt, wie er manchmal tut. Sehr schöne Szene. :)

      Schön...denn genauso so sollte es auch rüberkommen! :)

      -Bo- schrieb:


      Kyu verschweigt Marc. Ich bin immer noch sehr unentschlossen, welche Rolle der gute Skyboarder noch spielen wird. Einerseits scheint er tierischen Schiss zu haben, Brianna zu begegnen, andererseits freut er sich ja drauf. Hach ja, das klingt doch stark nach einer kleinen Liebesgeschichte. Aber wehe der Name deiner Heldin ist ein Foreshadowing und deine FF endet mit einem herzzerreißenden "Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute"! xD

      Wer weiß, oder es geht in eine ganz andere Richtung? :P

      -Bo- schrieb:

      Und während sich die Terror-Zwillinge und der Mönch nach Duchess Court aufmachen, heißt Briannas neues Ziel Water 7. Die wasser- und meeresscheue Brianna schickst du also grade nach WATER 7!! Gemeiner Hund! xD
      Ich bin schon gespannt, ob sie dort auf ein paar bekannte Gesichter treffen, immerhin spielt deine Geschichte ja, wenn ich mich nicht irre, etwa zur Zeit des Jaya-/Skypia-Arcs und somit ist selbst die CP9 noch in Water 7 stationiert.

      Wie immer sehr gutes Kapitel mit einigen sehr schönen Szenen.
      Weiter so. :)

      Ja also ein paar Bekannte Gesicht, gibt es auf alle Fälle, das kann ich schonmal versprechen! :)

      @qoi8891

      qoii8891 schrieb:

      Brianna hat sich dazu entschieden, dass es keine weiteren Toten geben soll und unsere Lieblingszwillinge halten sich erstaunlicher weise daran, auch wenn sie nicht begeistert sind ;) . Die beiden scheinen ja fast die ganze Restarbeit übernommen zu haben. Während Dum alle noch lebenden Anwesenden zu einem Paket verschnürt öffnet Dee mit einem Hammer in ihrer Größe, das verschlossene Tor :thumbup: . Kyu und Dädalus tragen dafür Gryphius raus. Und dann schockieren unsere Helden die Zwilling doch einmal :P , indem sie erklären das sie für Gryphius zustand nicht verantwortlich sind. Damit endet die Zusammenarbeit erstaunlich friedlich.

      Naja zumindest haben sie sich gut einspannen lassen, aber bei so arbeitseifrigen jungen Mädchen, wird sich wohl niemand in den Weg stellen, oder?

      qoii8891 schrieb:


      Interessant finde ich noch, dass die Zwillinge beim Mönch direkt betonen, dass sie für den Zustand ihrer Gäste nicht verantwortlich sind. Was darauf schleißen lässt, dass sie auch schon mal ziemlich rabiat mit anderen Leuten umgegangen sein müssen, welche sie abholen sollten. ;)

      Ohne Grund werden sie bestimmt nicht so schuldbewusst sein...das ist richtig :D

      qoii8891 schrieb:

      Dann Berichtet Kyu Brianna was so alles Vorgefallen ist, wobei er Marc aus irgendeinem Grund nicht erwähnt. Ich habe zwar nicht mehr die ganzen Zeiten im Kopf aber wann hat Kyu den Marc vorher getroffen bzw. woher weiß er, dass er ihn besser erst mal nicht erwähnen sollte.
      Daraufhin erzählt Brianna Dädalus was sie wieder auf die Insel führt und dieser Schließt sich der Gruppe an. Das freut mich sehr da dies bedeutet, dass wir noch mehr von ihm haben werden. :D

      Wäre fast auch ein No-Go gewesen, wenn ich Dädalus nicht mitgenommen hätte, oder? :D
      Kyu kennt Brianna nur vom aktuellen Arc. Marc hat Dädalus und Kyu doch damals unfreiwillig mit dem Sykboard mitgenommen und bevor Marc mit Toledo abgedüst ist, hat er Dädalus doch noch darum gebeten Brianna nichts zu erzählen. Das hat natürlich auch Kyu mitbekommen :)

      qoii8891 schrieb:

      Ihr nächstes Zeil ist Water Seven, wenn ich die zeitliche Einordnung noch richtig im Kopf habe, war Brianna bei den 5 Weisen als gerade die Konferenz zur nachfolge für Sir Crocodile stattfand, also während des Skypia Arcs. Was bedeutet dass sie, je nach dem wie du die Zeit in One Piece einteilst, relativ Zeitgleich mit den Strohhüten dort ankommen müssten.

      Korrekt. Sie kommen sogar genau zeitgleich an ;)

      qoii8891 schrieb:

      Dann auf ein baldiges 20 Kapitel! :thumbup:

      Kam ja dann sehr bald :D


      Wünsche wie immer viel Spaß beim Lesen! :)
    • Kapitel 20 - Abschied von Chasetown

      Damit endet ein sehr guter Arc, den du recht gemächlich ausklingen lässt. Im Gegensatz den Arc-Enden in One Piece, die ja meist mit einer riesigen Feier oder einem fulminanten Ereignis zelebriert werden.

      Die Szene mit Kyu und Dädalus fand ich herrlich und freue mich schon auf weitere Interaktionen mit ihnen. Hier kommt der Altersunterschied sehr gut zum Tragen, der ja der Strohhutbande z.B. abgeht.
      Allerdings frage ich mich wie Kyu, was man denn in Water 7 wolle, wenn das Ziel San Fardo (Fardo Alaaf! xD ) heißt. Ein besseres Schiff? Ein neuer Mitstreiter? Eine neue Informationsquelle bezüglich Horizon?
      Fragen über Fragen, also alles richtig gemacht.^^

      Die 5 Weisen beraten also, ob Dädalus ein Problem darstellen könnte und kommen zu dem bahnbrechenden Entschluss: Ja und Nein. xD
      Sehr witzig finde ich auch, wie du die oberste intellektuelle Instanz der OP-Welt mal eben feststellen lässt, dass Dädalus über das Ding, das sie unbedingt haben wollen, mehr weiß als sie selbst.^^
      AoKiji bekommt auch seinen Auftritt und es sieht so aus, als ob du deine Helden zeitgleich mit den Strohhüten nach Water 7 schicken willst? Das bürgt natürlich einige Gefahren, aber ich bin sicher, dass du die meistern wirst. ;)

      Und dann noch Kaisa...verdammt, wer ist Kaisa, dass MS hier so darauf hinweist?? xD Da bin ich schon sehr gespannt. Sie wird wohl ebenfalls eine Agentin zu sein. Nur von was? Der Organisation, in der auch die Psycho-Twins und der Mönch sind, der CP 8 Saligia, oder einer anderen Einheit? Da bin ich richtig neugierig drauf.^^
      Zu guter Letzt muss Brianna dann doch noch von Chasetown Abschied nehmen, aber mit einem positiven Gefühl. Immerhin scheint Chusei ja jetzt neuer Herrscher (auf Zeit) zu sein, und mit dem sollte es auch langsam bergauf gehen.

      Sehr rührendes und teilweise lustiges Kapitel, das sogar noch einige Fragen aufwirft. Gern mehr davon! :D


    • 20.Kapitel: Abschied von Chasetown

      Okay, das ist er das Ende des Arcs, nicht das letzte Kapitel xD
      Aber sein sehr schönes Ende hast du da gefunden :)


      -Bo- schrieb:

      Allerdings frage ich mich wie Kyu, was man denn in Water 7 wolle, wenn das Ziel San Fardo (Fardo Alaaf! xD ) heißt. Ein besseres Schiff? Ein neuer Mitstreiter? Eine neue Informationsquelle bezüglich Horizon?
      Fragen über Fragen, also alles richtig gemacht.^^
      Na ja, in der Orginalstory ist San Fardo eine Stadt die vom Puffing Tom (dem Seezug) von Water 7 aus angefahren wird. Ich denke daher dass unsere Helden deswegen nach Water 7 reisen wollen. Also um dort dann quasi den Seezug nach San Fardo zu nehmen ^^
      Deswegen denke ich wird Water 7 nur ein Zwischenstopp sein. Aber ich könnte mir auch gut vorstellen, dass dort einige passieren wird wenn zur selben Zeit die Ereignisse um die SHB/CP 9 dort stattfinden.

      Kaisa wird die Truppe um Brianna also auf San Fardo erwarten. Ich bin gespannt wie sich die Sache mit ihr entwickeln wird und was letztlich genau hinter ihr ihr verbirgt.

      Die letzte Szene hat mir wieder besonders gut gefallen, sehr bewegend dennoch aber auch ein Abschied im Guten von Chasetown. Chusei ist bestimmt der beste Mann um dem Land und der Stadt vielleicht wieder etwas von seinem alten Glanz zurückzugeben.

      Das die 5 Weisen Dädalus erstmal gewähren lassen wollen, ist schon recht interessant. Bleibt abzuwarten inwiefern sie sich mit diesem Schritt verkalkulieren werden.

      Tolles Kapitel und ja, der Water 7 Arc kann kommen :D