Dragon Ball

    • Spoiler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Natürlich kann man sagen, was Canon ist und was nicht Canon ist.

      Alles, was offiziell im Dragonball Manga vorgekommen ist, ist der Canon - dazu kommt halt noch das, was Toriyama offiziell als Canon bestätigt.
      Filme, Specials und Filler gehören im Normalfall auch nicht zum Canon, da sie nur im Anime vorkommen.
      Ich kenne das Spiel Dragonball Heroes nicht gut, aber soweit ich weiß, ist das nicht eine Nacherzählung der Original-Story sondern eine eigenständige, weshalb das dann auch nicht zum Canon gehört.

      Zum Vergleich will ich noch One Piece erwähnen:
      Der Filler mit den Flaggen-Sammlern nach Enies Lobby kommt nur im Anime vor. Die ganze Don Acchino Familie gehört nicht zum Canon, deshalb ist auch die Hitzefrucht nicht offiziell von Don Acchino gegessen worden, sondern von Charlotte Oven, der diese auch offiziell im Manga benutzt.

      Also man kann auf jeden Fall sagen, dass DB Heroes nicht zum Dragonball Canon gehört, das ist keine Erfindung von Fans

      Greetz,
      EH
      Fly.

    • EmperorsHaki schrieb:

      Natürlich kann man sagen, was Canon ist und was nicht Canon ist.

      Alles, was offiziell im Dragonball Manga vorgekommen ist, ist der Canon - dazu kommt halt noch das, was Toriyama offiziell als Canon bestätigt.
      1. Sagt wer? Und
      2. Dann nenne mir doch mal bitte das Zitat und die dazugehörige Quelle von Toriyamas Aussagen, in welchen er von "Canon" spricht ;)
      Red keinen Unsinn. So eine Aussage von ihm existiert nicht und wird aller Wahrscheinlichkeit nach auch nie existieren. Verbreite keine Lügen.
    • Naruto schrieb:

      EmperorsHaki schrieb:

      Natürlich kann man sagen, was Canon ist und was nicht Canon ist.

      Alles, was offiziell im Dragonball Manga vorgekommen ist, ist der Canon - dazu kommt halt noch das, was Toriyama offiziell als Canon bestätigt.
      1. Sagt wer? Und2. Dann nenne mir doch mal bitte das Zitat und die dazugehörige Quelle von Toriyamas Aussagen, in welchen er von "Canon" spricht ;)
      Red keinen Unsinn. So eine Aussage von ihm existiert nicht und wird aller Wahrscheinlichkeit nach auch nie existieren. Verbreite keine Lügen.
      Zuerst einmal: Du kannst mit mir gerne normal diskutieren und musst mich nicht direkt als Lügner bezeichnen, nur weil man nicht deiner Meinung ist.

      Zweitens, Canon oder zu deutsch "Kanon" ist ein offizieller Begriff der nicht nur für Dragonball gilt sondern für alle fiktiven Werke, ich lade dich gerne dazu ein dir folgenden Wikipedia-Eintrag durchzulesen:

      de.wikipedia.org/wiki/Kanon_(Fiktion)

      Ich mache es dir sogar noch etwas einfacher und schreibe dir Zitate heraus, die es dir dann doch relativ klar machen sollten:

      "Bei fiktionalen Werken stellt der Kanon jenes Material dar, welches als offiziell gültig für das fiktive Universum anerkannt wird."

      "Die Werke innerhalb eines Kanons sollten sich inhaltlich nicht widersprechen."

      "Auch bei Harry Potter gibt es Uneinigkeiten bezüglich des Kanons. Während die Bücher unstrittig den Kern des Kanons bilden, ist für viele Fans auch all jenes Teil des Kanons, das Autorin Joanne K. Rowling außerhalb von diesen verifiziert hat (etwa in Interviews, auf ihrer Website oder via Twitter)."


      Ich hoffe das hilft dir zu verstehen, was Canon/Kanon eigentlich heißt.
      Der Kanon sind die Originalwerke, sprich der DB Manga - alles was darin vorkommt hat im Universum Gültigkeit. Alles was außerhalb ist, muss von einer offiziellen Seite (am besten vom Autor selbst) bestätigt werden.

      Und solange Toriyama nicht sagt "Yo, DB Heroes ist offiziell Teil der DB-Geschichte" wird es auch sicher nie als Kanon gelten. Danke.

      Greetz,
      EH
      Fly.

    • EmperorsHaki schrieb:


      Ich hoffe das hilft dir zu verstehen, was Canon/Kanon eigentlich heißt.
      Der Kanon sind die Originalwerke, sprich der DB Manga - alles was darin vorkommt hat im Universum Gültigkeit. Alles was außerhalb ist, muss von einer offiziellen Seite (am besten vom Autor selbst) bestätigt werden.
      Kurze Anmerkung zu denn was der Macher mit reinbringt in Filmen/Serien.. Was ich als Canon ansehe BSP: Damals als der Z Film rauskam hat Oda dran gearbeitet meinte auf ungefähren Level ist Ruffy wie Z... Kann man das als Canon im Manga werten durchaus, wenn man sieht was Ruffy Manga macht, ergibt die Aussage sogar Sinn und für mich offziel eine bestädigung, wie stark Ruffy ist..

      Das gleiche gilt für GT der Macher hat denn 4 Fachen entworfen ist GT Canon kann so oder so sehen, wo der Macher seine Finger im Spiel hat, ist für mich teils Canon, auch wenn es mit der Hauptsory allgemein nichts zu tuen hat, aber es sind immer so kleine Information die im Filmen anderen Serien vor kommen, die auch in der Orginal Story Relevant sein "könnte" so art Mini Spoiler aus ein anderen Universum.. So sehe das mit ganze Canon Zeug...
    • EmperorsHaki schrieb:

      "Bei fiktionalen Werken stellt der Kanon jenes Material dar, welches als offiziell gültig für das fiktive Universum anerkannt wird."
      Und wer hat wann nur den ersten Manga von Dragon Ball als "offiziell gültig anerkannt"? ?(

      EmperorsHaki schrieb:

      "Die Werke innerhalb eines Kanons sollten sich inhaltlich nicht widersprechen."
      Selbst der Dragon Ball-Manga ist ein einziger Widerspruch ;)
      Diese Definitionen sind völlig schwammig. Aber der Artikel, den Du verlinkt hast, der übrigens von jedem bearbeitet werden kann, zeigt auch schon, dass der Begriff ewig weit gedehnt werden kann.
    • Naruto schrieb:

      EmperorsHaki schrieb:

      "Bei fiktionalen Werken stellt der Kanon jenes Material dar, welches als offiziell gültig für das fiktive Universum anerkannt wird."
      Und wer hat wann nur den ersten Manga von Dragon Ball als "offiziell gültig anerkannt"? ?(

      EmperorsHaki schrieb:

      "Die Werke innerhalb eines Kanons sollten sich inhaltlich nicht widersprechen."
      Selbst der Dragon Ball-Manga ist ein einziger Widerspruch ;) Diese Definitionen sind völlig schwammig. Aber der Artikel, den Du verlinkt hast, der übrigens von jedem bearbeitet werden kann, zeigt auch schon, dass der Begriff ewig weit gedehnt werden kann.
      Oh wow, echt jetzt?

      Wer hat den ersten Manga von Dragon Ball als "offiziell gültig anerkannt"? Im Ernst jetzt??

      Junge, das ist das Original-Werk vom Original-Autor - wenn das nicht mehr offiziell ist, dann weiß ich auch nicht mehr.

      Aber mir scheint ja sowieso, dass du nicht verstehen willst und wenn mir schon jemand mit der "Wikipedia kann jeder bearbeiten"-Keule kommt, dann weiß ich zumindest ab diesem Punkt, dass ich gar nicht mehr weiter diskutieren brauche/will.

      Machs gut, tschö
      Fly.

    • Ob Kanon oder nicht, ist doch egal. Kann jeder werten wie er will. Für mich persönlich gehören nur DB und DBZ eindeutig dazu, selbst bei DBS gibt es zwei Versionen mit Manga und Anime, die gehen so weit auseinander, dass man beide getrennt behandeln muss.

      Naruto schrieb:


      @kulli Häng Dich nicht an Sätzen von solchen unseriösen Seiten auf. Niemand, der an der Produktion von Dragon Ball beteiligt war, auch nicht Toriyama selbst, hat jemals was von "Canon" oder dergleichen gesagt. Sowas kann man nicht bestimmen, erst recht nicht so eine unseriöse Seite ;)

      Danke für den Hinweis, aber mir ist die Seite so ziemlich egal, habe sie nur als Quelle eingefügt damit die anderen User genaueres dazu lesen können.
    • EmperorsHaki schrieb:

      Oh wow, echt jetzt?
      Wer hat den ersten Manga von Dragon Ball als "offiziell gültig anerkannt"? Im Ernst jetzt??

      Junge, das ist das Original-Werk vom Original-Autor - wenn das nicht mehr offiziell ist, dann weiß ich auch nicht mehr.
      Ich habe gefragt, wer NUR den Dragon Ball-Manga als offiziell anerkannt hat. Wieso ist dann plötzlich z.B. eine Fortsetzung der Serie als anderes Medium, in Form von GT, nicht mehr Canon? Es wurde NIE etwas diesbezüglich gesagt. NIE. Ist jetzt alles nicht mehr Canon, weil noch nie irgendjemand, der bei der Produktion von Dragon Ball mitgewirkt hat, ausdrücklich bestätigt hat, dass etwas Canon ist? ?(
      Sry, aber das ist lächerlich. Wenn etwas ausdrücklich als nicht dazugehörig bestätigt wird, klar. Aber wenn niemand auch nur ein einziges Wort darüber verliert, auch nicht beim aller ersten Werk? Das kannst Du gerne weiterhin glauben.


      EmperorsHaki schrieb:

      Aber mir scheint ja sowieso, dass du nicht verstehen willst und wenn mir schon jemand mit der "Wikipedia kann jeder bearbeiten"-Keule kommt, dann weiß ich zumindest ab diesem Punkt, dass ich gar nicht mehr weiter diskutieren brauche/will.


      Machs gut, tschö
      Dass ich die Wahrheit sage, ist also der Grund, wieso Du nicht mehr weiter diskutieren willst/kannst?

      Na dann, schönen Tag noch. Die Diskussion ist ja anscheinend bereits wieder vorbei ;)
    • Ok, here we go again...

      Also ok, das mit dem NUR hab ich überlesen - mein Fehler - das ändert aber nichts daran dass es stimmt, was ich gesagt habe.

      Ich probier mal n Beispiel ohne Zitat (weil man alles im Internet manipulieren kann) mit dem du evtl mehr anfangen kannst:

      Naruto

      Im Film "Road to Ninja" kommt Tobi mal so random nach Konoha und verfrachtet Sakura und Naruto in die Tsukuyomi Welt. Also haben laut Film Naruto und Sakura schon Erfahrungen gemacht mit Tobis Doujutsu.

      Warum haben dann beim späteren Krieg Naruto und Sakura nicht die restliche Ninja-Armee im Vorhinein über Tobis Fähigkeiten unterrichtet und sie gewarnt?
      Ganz einfach: Weil der Film nicht Kanon ist!!
      Er gehört nicht in die Story, ist eine alternative Story die nicht dazugehört!

      Wenn DB GT Kanon wäre und somit Bestandteil der Hauptstory, dann hätte Super gar nicht so entstehen dürfen, weil GT zeitlich später spielt und es keine Dinge gibt wie SSBlue oder Zeno oder dergleichen - da würde die Story vorne und hinten nicht zusammenpassen.
      Btw: Toriyama hat dem SS4 nicht selbst designed, das war n anderer - Toriyama hat lediglich einmal eine Skizze davon gemacht, nachdem es den SS4 schon gab.

      Natürlich kann man argumentieren, dass sich neben einem Haupt-Kanon weitere Sub-Kanons entwickeln. Von mir aus gibt es halt den GT-Kanon, der ist aber nicht Teil des Hauptkanons!
      Bsp. GoT - da gibt es den Haupt-Kanon (der auf den Büchern von GRRM basiert) und einen Film-Kanon, dass die sich überschneiden können ist klar, trotzdem sibd es zwei unterschiedliche Dinge.

      Ich hoffe, du verstehst jetzt was ich meine
      Fly.

    • Naruto schrieb:

      Ich habe gefragt, wer NUR den Dragon Ball-Manga als offiziell anerkannt hat. Wieso ist dann plötzlich z.B. eine Fortsetzung der Serie als anderes Medium, in Form von GT, nicht mehr Canon? Es wurde NIE etwas diesbezüglich gesagt. NIE. Ist jetzt alles nicht mehr Canon, weil noch nie irgendjemand, der bei der Produktion von Dragon Ball mitgewirkt hat, ausdrücklich bestätigt hat, dass etwas Canon ist?
      Sry, aber das ist lächerlich. Wenn etwas ausdrücklich als nicht dazugehörig bestätigt wird, klar. Aber wenn niemand auch nur ein einziges Wort darüber verliert, auch nicht beim aller ersten Werk? Das kannst Du gerne weiterhin glauben.
      Weil an der Fortsetzung Dragonball Super auch der Autor der Originalreihe, Akira Toriyama mitarbeitet. Das war bei Dragonball GT nicht der Fall. Da Super als offizielle Fortsetzung von DB gilt, kann GT dies nicht ebenfalls sein, da dort die Geschichte völlig anders fortgesetzt wird und in GT niemand etwas von einem SSJ Blue oder dergleichen weiß. Warum hätte man den dann nicht benutzt, wenn man ihn gebraucht hätte?

      Es ist auch nicht am Autor, zu sagen, dass etwas nicht kanon ist, das versteht sich bei einer Gamestory von selbst. Genau so sind ja auch die Storys aus den Games, den Fillern und Filmen bei OP nicht Teil der Haupthandlung und haben somit keinerlei Gültigkeit. Wie EmperorsHaki bereits sagte, bestes Beispiel ist da die Hitzefrucht, die in einem Animefiller von jemand anderem als Oven gegessen wurde. Das hat aber keine Gültigkeit und ist somit "non-kanon". Nichts anderes ist mit dem Begriff gemeint.

    • Naruto schrieb:

      Ich habe gefragt, wer NUR den Dragon Ball-Manga als offiziell anerkannt hat. Wieso ist dann plötzlich z.B. eine Fortsetzung der Serie als anderes Medium, in Form von GT, nicht mehr Canon?
      Die Beiträge über mir haben schon alles wichtige gesagt und es sollte inzwischen ziemlich offensichtlich sein, warum GT kein Kanon ist. Aber wenn diese Erklärung ebenfalls nicht genügt, dann kann ich hier noch die Aussage von Toriyama selbst hinzufügen, welcher sogar offiziel sagt, dass GT eine "Side Story" ist. (Quelle: kanzenshuu.com/translations/dragon-book-gt-toriyama-intro/ )
    • Death the Kid schrieb:

      Weil an der Fortsetzung Dragonball Super auch der Autor der Originalreihe, Akira Toriyama mitarbeitet. Das war bei Dragonball GT nicht der Fall.
      WOW. Das war auch bei dem Spiel Dragon Ball Online so. Ist alles, was darin passiert, jetzt für Dich genauso sehr Canon wie bei Dragon Ball? ;)


      Death the Kid schrieb:

      Es ist auch nicht am Autor, zu sagen, dass etwas nicht kanon ist, das versteht sich bei einer Gamestory von selbst.
      Sry, aber wie soll man die Aussage bitte verwerten können? "Das versteht sich von selbst"?? Offensichtlich nicht, denn dann würden wir und viele andere Fans nicht ständig Diskussionen bezüglich Canon starten ;)

      @Amazarashi Dass Toriyama GT als "Grand side Story" bezeichnet hat, weiß ich. Das habe ich schon lange hier mal in den Thread geschrieben. Offensichtlich ändert das aber an meinen Aussagen nicht. Wo redet er von Canon? Wo sagt er, dass GT damit nicht offiziell ist oder dergleichen?
      Das könnte heißen, dass er es als andere Zeitlinie betrachtet, das könnte aber auch was anderes heißen ;)
    • Warum schießt man hier so mit Canonen um sich?
      Canon, ich glaube so ein Wort gibt es in Japan nicht einmal.

      Das Akira Gt sehr mochte, das ist kein Geheimnis, er war auch in dem Projekt als stiller Berater involviert, hat stets seinen Segen darauf gegeben. Auch viele Entwürfe und Zeichnungen, gerade zur Anfangszeit sind von Ihm! War soweit bekannt großer Fan vom SS4. Hat sich aber mit Fortlauf der Serie immer mehr davon zurück gezogen. Was viele falsch verstehen, es ist KEIN Fanprojekt! Die Z Serie wurde zu Ende gebracht und Akira wollte aufhören, da er einfach nicht mehr konnte. Toai wollte aber gerne weiter machen, weswegen Akira sein Ok dazu gab und auch noch mit gearbeitet hat. Er erfand z.B den Namen, viele Roboter und Vehikel stammen direkt aus seinem Design. Story mäßig stammen auch einige kleine Ideen von Akira, da hielt er sich aber Größten teils zurück.

      Was auch viele (vor allem Deutsche Fans) falsch interpretierten war die Aussage, er mache nun Dragonball Super, weil er mit den Nachfolger Werk nicht zufrieden ist, damit war aber nicht GT gemeint, sondern ganz klar Dragonball Evolution der Spielfilm. Es gibt sogar ein tolles japanisches Artbook, das unter Akiras Namen lief, indem man einen Großteil seiner eigens für die Serie Gt erfundenen Artworks zu sehen bekam. Letzten Endes zog er sich aber Früh davon zurück und überließ die Serie dem Toai Team, da Sie es schnell lernten Akiras Stil perfekt zu zeichnen, das war für Ihm der Dreh und Angelpunkt sich gänzlich zurück zu lehnen. Er genoss die Serie als Stiller Zuschauer und hat auch niemals irgendwelche negative Kritik dazu geäußert.

      Nun bleibt die Frage ob man es als offiziellen Canon sehen darf?

      Und da sage ich ganz klar, das steht doch überhaupt noch nicht zur Debatte. Denn Story technisch befindet sich Dragonball Super gerade noch weit davon entfernt an Gt anzuschließen. Die Timeskip Folge am Ende von Dragonball (Z) spielt in einem völlig anderen Zeitraum. "Super" ist auch noch nicht abgeschlossen. Zwar hat der Anime jetzt erst einmal Pause, aber noch etwa 70 folgen stehen als gebucht. Das heißt wir können definitiv noch mit weiteren Folgen rechnen, ob da ein Ereignis die zwei unterschiedlichen Universen überbrückt, so das man Quasi Dragonball, Dragonball Z, Dragonball Super, Dragonbal GT hintereinander nahtlos ansehen könnte, das steht noch aus. Da Gt eine Toai Serie ist, schließe ich es nicht aus, das z.B SS Blue eine Begründung findet am Ende nicht mehr zum Einsatz kommen kann, die Variablen dazu sind unendlich und selbst wenn Sie es nicht machen, dann bleibt immer noch die Multiversum (ich meine nicht den Web Comicstrip)- Lösung, das Gt einfach in einem alternativen Universum spielt.

      GT generell gehörte aber bisher immer zum offiziellen Canon des Animes, da können sich Gt Hasser noch so auf den Kopf stellen, es war nie wie die Animania damals irrtümlich beschrieb ein "Fanprojekt", sondern von Anfang an eine offizielle Fortsetzung vom Anime aka´ Toai Animation. Wer das verneint liegt einfach grundsätzlich falsch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Dark Schneider ()

    • Neues Chapter ist raus. Auch wenn ich mit einigen Entscheidungen unzufrieden bin, wie das schnelle aus von Hit, da hätte man lieber Vegeta für nutzen können, den Gegner pushen ist ja schließlich seine DBZ Rolle gewesen oder allgemein das zu hohe Tempo, muss ich zugeben daß der Manga Spaß macht. Das fühlt sich wie ein Battleroyal an. Hier kämpft wirklich jeder gegen jeden. Die beiden unsichtbaren Kämpfer haben jede Menge Kämpfer rausgehauen.

      Außerdem hat die Sailormooncrew Gott sei Dank nicht soviel Screentime bekommen. Freue mich schon auf den ultra Instict.
      :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D
    • Ganz verwirrend wer hier vom Anime schreibt oder wer vom Manga. Bei Dragon Ball scheint das wohl keine alte Sau zu Interessieren ob man lieber "nur" den Manga schaut und nicht gespoilert werden will über den Anime...

      Jo neues Chapter, was soll man sagen, das ganze Turnier wirkt für mich noch nicht unbedingt so, als ob es wirklich die stärksten Charaktere der verschiedenen Universen wären. Natürlich muss zügig die Anzahl dezimiert werden, es sind dadurch aber soviele nicht so coole Charaktere dabei wo eben nur Fillen sollen... Im ersten Moment denkt man sich wow wer kriegt da eine auf die Klappe, Momente später wurden die "Unsichtbaren" einfach mal nach Hause geschickt. Sowas mag bei einem großen Turnier passen aber beim Battle der Universen, da hätte ich mir von den Charakteren schon ein wenig mehr erwartet wie dass sie nur den einen Trick auf Lager haben.

      Hit ist das nächste "Opfer", naja das ist ja jetzt schon seit Ewigkeiten so, dass mit den Charakteren Schlitten gefahren wird. Deshalb ist es auch fast unmöglich einen eigenen Lieblingscharakter zu haben, weil deren Meinung ja immer Story Bedingt wandert... Muss sagen aktuell macht mir das Turnier nicht so viel Spaß, die Kämpfe haben fast alle Filler Charakter und man wartet nur darauf bis die ganz großen wirklich n Gang höher Schalten.
    • Gaius Pupus schrieb:



      Hit ist das nächste "Opfer", naja das ist ja jetzt schon seit Ewigkeiten so, dass mit den Charakteren Schlitten gefahren wird. Deshalb ist es auch fast unmöglich einen eigenen Lieblingscharakter zu haben, weil deren Meinung ja immer Story Bedingt wandert... Muss sagen aktuell macht mir das Turnier nicht so viel Spaß, die Kämpfe haben fast alle Filler Charakter und man wartet nur darauf bis die ganz großen wirklich n Gang höher Schalten
      Da stimme ich dir zu, zwar ist DBS sehr gute Unterhaltung und gerade der Manga wirkt nicht anders als die Klassiker, doch mir fehlte generell ein zwei mehr Hardcore Gegner, die auch im Zentrum stehen. Es ist immer nur Jiren, der auf Oberst Stufe wirkt, alle anderen wirken wie Minifische, die keine große Rolle spielen. Gerade der Brolly Verschnitt hätte im Anime mehr Erwartung erfüllen können. Im Manga bin ich noch nicht so weit, hoffe da aber das Beste.
      Nicht zu Letzt hat mich am Anime gestört, wenn schon Filler, dann hätte man mal Gotens und Trunks Inselbewachung mehr thematisieren können.
      Aber nichts desto trotz, es ist eine tolle Geschichte. Ich hoffe sehr auf die Geschichten, nach dem Universellen Turnier, vielleicht sehen wir da etwas "Z" lastigeres. Etwas mehr Härte wäre da super. So wie in der Doppelgänger Saga. Da fand ich die Future Trunks Szenen sehr gut.
    • Die neue Serie und Fortsetzung von Dragonball, Dragonball Super Heros, ist gestern angelaufen.

      Ich muss sagen bis jetzt bin ich positiv überrascht.
      Aktuell hat es den anschein, dass damit Dragonball GT Canon gemacht werden soll. War richtig begeistert davon den alten Goku in neuen Outfit zu sehen.
      Hoffe, dass es so weiter geht.
      Bin richtig gespannt, was diese Staffel mit sich bringen wird.
    • Das ist nicht Dragonball Super Heroes sondern Super Dragonball Heroes
      und ich dachte das wäre eine Adaption zu dem Dragonball Heroes Spiel und hat weder direkt was mit Super und oder GT gemeinsam? :huh:

      Dragonball Super soll meines Standes Anfang nächstes Jahr nämlich weiter gehen (keine Offizielle Angabe).


      Zur Folge....zu kurz mit 8 Minuten xD
      Rest wird sich wohl in den nächsten paar Wochen zeigen müssen.
    • RothaarShanks schrieb:

      @Mugiwara-Chan

      Achso, so ist das... verwirrend :S

      Fand die Folge trotzdem recht interessant.
      Besser als eine andere Dimension, würde mir ne andere Zeitline gefallen.
      Sodass wirklich GT dazu gehören würde, schade.

      Kann man die Folgen also als Non-Canon betrachten, wenn ja find ich das echt Lame :thumbdown:
      Doch ist Anime Canon (nicht Manga)
      Darf als Filler betrachtet werden, wird so eingefädelt, das es die Kerngeschichte nicht unterbindet. Es ist sowie mit GT, offizieller Toai Stuff, auch wenn es viele schon bei GT nicht wahr haben wollten. Es ist und bleibt offizieller Anime Canon.
      Hier wird das ganze noch sauber zusammen gefädelt. So das es "die" fehlende Verbindung nun gibt.
      Ich finde es klasse.