Reverie - Die Weltkonferenz der Könige

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Worauf wir uns bei diesem Treffen außerdem mit ziemlicher Sicherheit verlassen können, ist der Beschluss, die Sieben Samurai komplett abzuschaffen. Die Weichen dafür wurden im Dressrosa Arc endgültig gestellt und Fujitora hat quasi schon angekündigt, dass die kommende Reverie der Ausgangspunkt dafür sein wird ("Reverie is this year. Like it or not, this world will shift...").
      Die Dreimacht wird Stück für Stück komplett zerschlagen und ich kann es kaum erwarten zu sehen, wie sich das alles weiter entfalten wird.

      Was den Zeitpunkt der Reverie angeht... Ich vermute, dass sie nach Kaido's Sturz stattfinden wird. Wie wir im aktuellen Kapitel sehen, befinden sich einige Könige noch weit entfernt von Mary Joa (z.B. Wapol, Stelly, Dalton). Die Reise dorthin wird mindestens ein paar Wochen dauern. Die Tea Party wird da schon längst vorbei sein und da es nicht wirklich danach aussieht, dass Big Mom nun in einem großen Arc geschlagen wird, bietet sich ein späterer Zeitpunkt meiner Meinung nach besser an um die Strohhüte zu einem zentralen Thema dieser Konferenz zu machen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hoichael ()

    • Sylanse schrieb:

      Da wurde ein König+Königin (Namen schon wieder vergessen, wobei der König mich iwie an Sanji erinnert hat, von hinten^^)in Logue Town gezeigt. Das klang für mich so, als würden die für das Reverie dort vorübergehend Quartier machen. Aber das ist doch in Marijoa. Ist Logue Town nicht auf der anderen Seite der Welt? Wie kommen die denn da hin? Oder hab ich da was falsch verstanden?
      Ja, die beiden machen dort vorübergehend Quartier. Das ist ein Hotel, welches extra für die Königlichen dient, die auf dem Weg zum Reverie sind. Das sind König und Königin von Goa, die in Loguetown. Der König Stelly, der dich an Sanji von hinten erinnert, ist der kleine Junge, der im Ace-Ruffy-Sabo-Flashback zu finden ist. Diese kleine verwöhnte Göre, die wohl Sabos Halbbruder sein soll, wurde kürzlich zum König gekrönt. Seiner Wortwahl zu deuten, kommt er ganz nach seinen Schnösel-Eltern, die Sabo so sehr hasste.

      Viele der Königreiche, die sich zum Reverie aufmachen, habe eine Eskorte von der Marine. Viele Marineschiffe haben Seestein am Schiffsrumpf. Diese Marineschiffe haben die Möglichkeit durch den Calm Belt zu segeln. Calm Belt ist die Heimat der Seekönige. Durch die Seesteine am Schiffsrumpf wird das Wasser reflektiert, weshalb die Marineschiffe für die monströsen Seekönige unentdeckt bleiben. Es würde mich nicht wundern, wenn jedes dieser Königreiche ein solches Schiff besitzt, dass mit Seestein ausgestattet ist. Oder zumindest die 50 wichtigsten Königreiche der Weltregierung. Ich denke, dass viele diese Chance der Reisemöglichkeit nutzen und den Calm Belt überqueren, um schneller in Mariejois anzukommen.

      Ich frage mich, wer alles Teil nimmt an dem Reverie. Der Staatenverbund der Weltregierung besteht aus 170 Staaten sagte uns einmal Spandam auf Enies Lobby. Nun heißt es, dass sich Könige und Königinnen von über 50 Staaten/Königreichen der Weltregierung zum Reverie zusammenfinden. Über 50 Staaten ist natürlich ein dehnbarer Begriff, aber ich bezweifle, dass alle 170 Staaten der Weltregierung teilnehmen.
      Ich denke es werden nur die einflussreichsten am Reverie teilnehmen. Allen voran natürlich die 20 Gründerstaaten der Weltregierung.
    • Mal ne kurze Frage zum Königstreffen.
      Wir haben zwar so einige Könige und Königinnen gesehen und es waren welche vom East- Southblue, der Redline, der Granline usw. dabei. Aber wurde überhaupt ein König aus dem Northblue gezeigt oder genannt?
      Vielleicht ist das auch nur an mir vorbei gegangen. Aber kennen wir überhaupt einen aktuellen König vom Northblue?
    • Apfelkind schrieb:

      Mal ne kurze Frage zum Königstreffen.
      Wir haben zwar so einige Könige und Königinnen gesehen und es waren welche vom East- Southblue, der Redline, der Granline usw. dabei. Aber wurde überhaupt ein König aus dem Northblue gezeigt oder genannt?
      Vielleicht ist das auch nur an mir vorbei gegangen. Aber kennen wir überhaupt einen aktuellen König vom Northblue?

      Wir kennen zumindest ein Königreich. Nämlich das Königreich "Lyneel" aus dem Maron Noland kam und dessen damaliger König ihn hat hinrichten lassen. ;)
      Forscher vergleichen erstmals erfolgreich Äpfel mit Birnen:

      der-postillon.com/2017/05/aepfel-birnen.html

      (um mal einen weiteren zu oft genutzten Satz zu entlarven ;) )
    • Ich bezweifle, dass die Reverie-Teilnehmer durch den Calm Belt reisen.
      Zumindest spricht mMn. der Trip der Goa-Herrscher nach Loguetown dagegen.
      Goa liegt deutlich näher an Mary Joa wenn man einfach von dort nach Süden durch den Calm Belt reist. Der Trip nach Westen, nach Loguetown, entfernt sie doch nur von ihrem Ziel. Nch Loguetown zu schippern, um dann dort den Calm Belt zu überqueren bringt einen doch nur in die Nähe Alabastas....
      Wir sind nicht süchtig.
      Wir könnten jederzeit aufhören.
      Wir wollen nur nicht.
    • Ich fragte mich schon immer wie Oda es eindlich gestalten will am Ende wenn Ruffy am ende gegen die WR kämpft und ungefähr 170 Staaten besiegen muss? Und jetzt kommt dieses Große Ereignis wo mehr als 50 Könige/in auf denn Vormarsch sind was denn Perfekter als wenn es in der Neue Welt jetzt gegen n die Kaiser geht, und in Mary Joa jetzt die Revo am Zug sind vs Marine/Cpo zu schlagen und es zum Krieg kommt, wie lange will sonst Dragon noch warten?

      Und wenn denn es zu diesen Staat Streich kommt was gibt denn besseres wenn paar Königs Family Ruffy beste Freunde sind und ihre Armeen sich denn "REVO" anschliessen, man nur mal bedenken wie viele Rebellen damals in Alabasta waren glatte "2 Million Rebellen" das sind mehr Kämpfer als in Marineford jeah waren klar waren es keine Elite Kämpfer aber 2 Million Rebellen ist schon ziemlich krass, und meisten kommt es ja auf die Maße an.. Stellt euch mal vor zu denn Revo kommen 2 MillioN Rebellen + die ganzen anderen Königreiche?
    • kaidoo schrieb:

      Ich fragte mich schon immer wie Oda es eindlich gestalten will am Ende wenn Ruffy am ende gegen die WR kämpft und ungefähr 170 Staaten besiegen muss? Und jetzt kommt dieses Große Ereignis wo mehr als 50 Könige/in auf denn Vormarsch sind was denn Perfekter als wenn es in der Neue Welt jetzt gegen n die Kaiser geht, und in Mary Joa jetzt die Revo am Zug sind vs Marine/Cpo zu schlagen und es zum Krieg kommt, wie lange will sonst Dragon noch warten?

      Und wenn denn es zu diesen Staat Streich kommt was gibt denn besseres wenn paar Königs Family Ruffy beste Freunde sind und ihre Armeen sich denn "REVO" anschliessen, man nur mal bedenken wie viele Rebellen damals in Alabasta waren glatte "2 Million Rebellen" das sind mehr Kämpfer als in Marineford jeah waren klar waren es keine Elite Kämpfer aber 2 Million Rebellen ist schon ziemlich krass, und meisten kommt es ja auf die Maße an.. Stellt euch mal vor zu denn Revo kommen 2 MillioN Rebellen + die ganzen anderen Königreiche?
      Es werden sicherlich nicht alle 170 Mitgliedsstaaten der Weltregierung unterstellt sein. Es werden sicherlich einige Königreiche unter der Revolutionsarmee fallen und es gibt genauso Länder, die wie Wano Kuni unabhängig sind. So werden es also nicht so viele Gegner. Desweiteren bezweifel ich, dass alle Königreiche bei dem Endkrieg aktiv sein werden.

      Die Möglichkeit, dass sich die befreundeten Königreiche im Endkrieg auch hilfsbereit zeigen, wird zu großer Wahrscheinlichkeit eintreffen. Ruffy braucht, wenn es denn zu einem großen Krieg gegen die Marine, bzw. Weltregierung kommt, die Unterstützung seiner Freunde.
    • Chirurg des Todes schrieb:

      Es werden sicherlich nicht alle 170 Mitgliedsstaaten der Weltregierung unterstellt sein. Es werden sicherlich einige Königreiche unter der Revolutionsarmee fallen und es gibt genauso Länder, die wie Wano Kuni unabhängig sind. So werden es also nicht so viele Gegner. Desweiteren bezweifel ich, dass alle Königreiche bei dem Endkrieg aktiv sein werden.

      Die Möglichkeit, dass sich die befreundeten Königreiche im Endkrieg auch hilfsbereit zeigen, wird zu großer Wahrscheinlichkeit eintreffen. Ruffy braucht, wenn es denn zu einem großen Krieg gegen die Marine, bzw. Weltregierung kommt, die Unterstützung seiner Freunde.


      Prinzipiell richtig was du sagst, nur dass Länder wie Wano Kuni (meines Wissens nach) nicht unter den Mitgliederverbund der 170 Länder fällt. Diese 170 Länder wurden uns nämlich als ein Zusammenschlus vorgestellt, die unter der "Kontrolle" der Weltregierung stehen. Denn wie du selbst schon schreibst, sind das unabhängige Länder. Unabhängig bezieht sich in diesem Sinne auf die Weltregierung. Zou würde ich jetzt mal ebenfalls in diese Fraktion einteilen. Und soweit wir wissen, könnte dies für noch viele weitere Inselstaaten gelten, die sich in der Neuen Welt befinden, weil der Arm der WR (die Marine) in dieses Terrain (noch) nicht hineinreicht.

      Es wäre auch interessant zu sehen, wie Länder z.B. Alabasta oder Dress Rosa aus eben jenem Staatenverbund austreten.
    • OneBrunou schrieb:


      Ich vermute momentan, dass Dragon und co. eine bevorstehende Konfrontation mit der Blackbeardbande irgendwie geahnt haben und sich dies zu Nutze gemacht haben. In dem man den eigenen Stützpunkt verwüstet lässt man die Öffentlichkeit glauben man wäre zerschlagen worden. Doch was, wenn dies eben bloß eine Finte ist? Denn, ganz zufällig, finden praktisch zeitnah die letzten Vorbereitungen des Reverie statt, wo einige der mächtigsten Personen der Weltregierung zugeben sein werden. Kann es für die Revolutionären einen besseren Zeitpunkt geben, um zuzuschlagen, um so einen großen Haufen von Mitgliedsstaaten der Weltregierung auf einen Streich kalt zu erwischen? Ich denke nicht.


      Ich halte es sogar für sehr wahrscheinlich, dass Die Revos mit von der Partie sein werden. Jedoch denke ich eher, dass sie ein Bündnis mit der Blackbeard Bande geschlossen haben und anschließend ihren Stützpunkt gezielt verwüstet haben. Jesus Bargesswar offenbar ganz begeistert, diese Insel gefunden zu haben. Doch warum? Um sie zu zerstören und die Revos zu zerschlagen? Was hätte Blackbeard davon?
      Wie wir wissen, geht Blackbeard gerne "Bündnisse" ein, um seine Ziele zu erreichen. So unterstellte er sich Whitebeard, um an seine heißgeliebte Teufelsfrucht zu kommen und trat den 7 Samurai bei, um Gefangene aus Impel Down zu rekrutieren und an Whitebeards Fähigkeiten zu gelangen. Es ist somit nicht unwahrscheinlich, dass er auf Mary Joa gewisse Dinge erledigen möchte und sich daher mit den Revos zusammen tut.

      Ein weiterer Punkt, der darauf hinweisen könnte, ist Igharams Foreshadowing bezüglich der Attentate auf Vivi. Dies könnte darauf deuten (wie viele User vor mir schon angemerkt haben), dass Van Ogre auf Mary Joa zugegen sein wird.


      Was Blackbeard auf Mary Joa plant und ob er dann auch die Revos hintergeht (sowie Whitebeard & die Weltregierung), steht wohl noch in den Sternen. ;)
    • Mal ein kurzer Gedanke.
      Viele hier denken ja,dass die Reverie erst in einigen Wochen beginnt,weil einige Könige noch sehr weit entfernt sind, bspw. Stelly in Logue Town. Logue Town liegt aber "direkt" an der Redline. Da Mary Joa auf der Redline liegt,wird es auch einen Weg geben,wie man da leicht raufkommt (als Angehöriger der WR/Marine). Gehen wir mal davon aus,dass es eine Art Aufzug gibt,dann könnte es davon mehrere geben (in jedem Blue einen und/oder jeweils an jeder Hälfte der Grandline einen). Wenn dem so ist,dann wird es auf der Redline sicherlich auch eine Transportmöglichkeit geben,die sicherlich auch schneller wäre,als ein Schiff. Und da die WR Vegapunk hat,könnte das eigentlich so ziemlich alles sein. Ich meine,wir haben schon Züge gesehen,die auf dem Wasser fahren..
      Somit könnte die Reverie schneller starten,als viele hier denken.
    • Rastael schrieb:

      Jedoch denke ich eher, dass sie ein Bündnis mit der Blackbeard Bande geschlossen haben und anschließend ihren Stützpunkt gezielt verwüstet haben. Jesus Bargesswar offenbar ganz begeistert, diese Insel gefunden zu haben. Doch warum? Um sie zu zerstören und die Revos zu zerschlagen? Was hätte Blackbeard davon?
      Sorry aber die Revos, von denen eins der ranghöchsten Mitglieder Sabo ist, werden mit 100&iger Sicherheit kein Bündnis mit dem Mann eingehen, der für Ace Verhaftung gesorgt hat und dessen Untergebener drauf und dran war Ruffy zu zerfleischen. Das würde Sabo nicht zulassen und ich denke da würde Dragon auch Rücksicht auf Sabo nehmen.

      Was BB davon hätte? Ganz einfach: im Chapter spricht Burgess eindeutig von den Waffen, welche die Revos aus Dressrosa beschlagnahmt haben. Die braucht BB, um seine Flotte ordentlich zu bewaffnen. Außerdem zahlt die WR bestimmt ordentlich für das Wissen über den Standort der Revo Haupt Basis .. bzw. hätte bezahlt, der Zug ist ja wahrscheinlich abgefahren.
    • Der einzig bedauerliche Umstand an der Reverie ist, dass Amazon Lily, aus diversen Gründen, wohl nicht an dieser Versammlung teilnehmen wird und somit leider die unterhaltsame Begegnung von Ruffy-Fangirl Nr.1 Hancock und den ganzen Prinzessinen, die Ruffy äußerst freundlich gesonnen sind, wohl nicht stattfinden wird. Bedauerlich. Allein Hancocks wütendes Gesicht zu sehen, wie Shirahoshi "Lufffyyyy-Samaaaa" sagt, wäre goldwert. 8-)

      Was ich, jetzt ernsteshalber, dort erwarte:

      - die Abschaffung der 7 Samurai, sowie es hier ein jeder schon mehr oder weniger von sich gegeben hat

      - die Nachricht, dass Ruffy gerade seinen 1. Kaiser oder gar seine ersten beiden Kaiser zur Strecke gebracht hat, die New World damit weiter destabilisiert wurde und Ruffy von den mächtigen der Welt endgültig als Big Player anerkannt wird.

      - ein Auftritt der CP0

      Die interessanteste Frage ist halt: Wird die SHB dort auftauchen und wenn ja, aus welchem Grund?

      Einen Ausflug nach Marie Joa kann ich mir zur Konferenz nur aus dem Grund vorstellen, da ein letztes Road-Porneglyph auch noch gefunden werden muss, wenn man mit BM und Kaidou durch ist und ich ziemlich viel darauf setzen würde, dass der Staatsschatz der Himmelsdrachen genau eben dieses letzte fehlende Bruchstück ist.
    • Ob die SHB dort aufkreuzt, kann man glaub ich ausschließen. Nach Pekoms aussage werden sie ein paar tage zu BM brauchen, wenn nichts dazwischen kommt. Dann muss man sehen ob es dort eine größere auseinander Setzung geben wird oder nicht. Danach müssen sie nach Wano Kuni was sicherlich auch ein paar tage dauern wird. Dann der Kampf gegen Kaidou, wenn sie ihn besiegt haben werden sie sehr kaputt sein. Luffy hat 3 tage gepennt als er Doffy bezwungen hat, bei einem Kaiser könnte ich mir sogar mehr vorstellen. Und dann müssten sie von Wano Kuni nach Marie Joa reisen, dass sich wie wir wissen auf der Red Line befindet und sie dort hin sehr wahrscheinlich mehr als eine woche brauchen würden dort hin zu kommen. Natürlich wissen wir nicht genau das das Reverie stattfinden, aber die SHB würde es zeitlich kaum schaffen und ich sehe auch keinen wirklichen grund wieso sie dort hin müssten.

      Mfg :D
    • Es gab doch vor kurzem ein Bild von Odas Schreibtisch, wo 4 Hefte drauf lagen.
      Die 4 Überschriften waren Zou, Cake Island, irgendwas mit einem Drachen (sicherlich Wano/Kaido) und dann Revolutionäre. Denke das sollte die kommenden 4 Arcs darstellen. Ich könnte mir vorstellen, dass die Reverie genau bei letzterem, also dem Revo Arc, stattfindet.
      Allerdings zweifle ich ebenso daran, dass es Luffy rechtzeitig dorthin schafft. Die Reverie wird aber sicherlich nicht Offscreen ablaufen, dafür baut Oda diese schon zu lange auf.
    • kaidoo schrieb:

      Ich fragte mich schon immer wie Oda es eindlich gestalten will am Ende wenn Ruffy am ende gegen die WR kämpft und ungefähr 170 Staaten besiegen muss?


      Ich glaube kaum das es am ende immernoch 170 Staaten sein werden.
      Einige Staaten werden wahrscheinlich besiegt, genauso werden einige Staaten der Weltregierung den Rücken kehren.

      Sobald Robin ( oder irgendjemand anderes ) die Wahre Geschichte offenbart , werden viele aus der Weltregierung austreten und einige sicherlich auch gegen sie kämpfen.

      Also 170 werden es mit sicherheit am Ende nichtmehr sein.
    • Ich bin gespannt auf die Reverie, vorallem wegen den vielen Parteien.
      Es könnte ein großer Konflikt entstehen und das könnte sogar zu direkten Auseinandersetzungen führen wie in den ukrainischen Wahlen xD
      Ein Elizabello ist sicherlich nicht der einzige Fighting King. Ich bin auch auf die ganzen Gefolgsleute gespannt. Kobra hat mit Peruh und Chaka schon starke Jungs. Das lässt mich vermuten , das andere Könige auch solche starken Generäle besitzen. Es werden einige neue Charaktere vorgestellt.
      Die Welt der GL wird wachsen für uns.
      Masked Deuce wird das 11.Mitglied der SHB.
    • Bin auch gespannt auf die Reverie, gibt halt verschiedene Verlaufsformen die eintreffen könnten:

      -Die Revos stürmen die Versammlung
      -Ein oder mehrere Kaiser platzen rein
      -Die SHB mit Anhang stürmt die Party
      -Es wird dort evtl beschlossen die SHB zu bekämpfen gemeinsam, was natürlich Unruhe auslösen würde weil es halt viele Reverie Teilnehmer gibt die Pro SHB sind
      -Es könnte natürlich auch der erste Schritt Contra Weltregierung werden, dass vermehrt einige Könige und Vertreter Ihren unmut gegen die WR zeigen könnten, was natürlich auch massives Konfliktpotenzial geben würde
      -Es wird evtl beschlossen die Samurai abzuschaffen
      -Die 5 Weisen haben Ihren ersten großen Auftritt
      -Es wird evtl beschlossen gegen einen oder mehrere Kaiser massiv vorzugehen oder gegen die Revolutionäre (beides?)

      Wie schon viele vorher geschrieben haben es können soviele Sachen passieren/beschlossen werden, doch das weiß nur Oda zum jetzigen Zeitpunkt! Nach meinen berechnungen(ist natürlich nur theoretisch) wird die Reverie um das Kapitel 852 gezeigt bzw dort passiert was großes was mit der Reverie zu tun hat, spinnt man das weiter wird es einen riesen Cliffhanger pünktlich zum Jahresende geben mit der schönen langen Pause dazwischen :)

      Mit freundlichen Grüßen
    • Komischer Typ schrieb:

      -Die Revos stürmen die Versammlung
      -Ein oder mehrere Kaiser platzen rein

      Das ein Kaiser dort rein platzt ist sehr unwahrscheinlich, denn BM bereitet sich auf die Hochzeit, zwischen der Vinsmoke und der Charlotte Familie vor und wird sie kaum verpassen wollen. Kaidou ist jetzt sehr wahrscheinlich auf Wano und bereitet den großen Krieg vor. Shanks, warum sollte er dort hin gehen? BB könnte dort aufkreuzen, aber die Reverie wird sicher stark beschützt, mit Admirälen, Vize, vl auch durch die CP0 usw., da wäre ein reinplatzen nicht die beste Idee und ich könnte mir nicht wirklich vorstellen welchen nutzen er davon hätte.

      Komischer Typ schrieb:

      -Die SHB mit Anhang stürmt die Party

      Kann man ausschließen, da sie es Zeitlich kaum schaffen würden. Seit Luffy zu BM unterwegs ist, gab es 2 kleine Zeitsprünge, die mit ''einige Tage später'' betitelt wurden, man kann davon ausgehen das jetzt ca. 1 Woche vergangen ist und Luffy sich immer noch auf dem Meer befinden, wobei Sanji jetzt bei BM ankommen sollte, wie es hieß. Luffy wird noch ca. 3 tage brauchen bis sie bei BM ankommen, Sanji ist ja glaub ich 2 Tage vor der Ankunft von Luffy zu BM gesegelt und Luffy ist noch eine Nacht auf Zou geblieben, wenn ich mich nicht täusche.
      Dann kommt es drauf an wie lange die ganze Sache dort dauern wird. Dann müssen sie nach Wano, was sicherlich ca. 2 Wochen dauern wird, wenn nicht sogar länger. Dann steht da ja noch der Konflikt mit Kaidou an. Es heißt ja nicht das, wenn sie dort ankommen es auch sofort los geht, es könnte auch eine gewisse zeit vergehen, bis alle vorbereitungen getroffen wurden. Nach dem Kampf wird Luffy und die anderen eine Pause machen, was sicherlich einige Tage dauern wird. Danach müssten sie von Wano zur Redline segeln, was sicherlich ca. 1 Monat dauern würde. Wir wissen nicht genau wann die Reverie statt finden wird, aber die SHB kann es einfach nicht rechtzeitig schaffen. Was würde es ihnen eigentlich bringen, wenn sie dort aufkreuzen würden?

      Komischer Typ schrieb:

      -Es wird dort evtl beschlossen die SHB zu bekämpfen gemeinsam, was natürlich Unruhe auslösen würde weil es halt viele Reverie Teilnehmer gibt die Pro SHB sind

      Es gibt größere Probleme als die SHB, die Kaiser stellen eine viel größere Bedrohung dar. Es gibt ja viele andere Piraten Banden die sehr gefährlich sind, da glaub ich kaum, dass sie sich auf die SHB fokussieren.

      Komischer Typ schrieb:

      -Es könnte natürlich auch der erste Schritt Contra Weltregierung werden, dass vermehrt einige Könige und Vertreter Ihren unmut gegen die WR zeigen könnten, was natürlich auch massives Konfliktpotenzial geben würde

      Das wird sicherlich ein Thema werden mit 2 guten beispielen, Alabasta und DR. Dass wird sicher zum Wort kommen. Laut dem ''Sprecher'' geht es nie wirklich friedlich zu, in der Reverie, jeder hat eine andere Ansicht, was eben zu Streitereien führt.

      Komischer Typ schrieb:

      -Es wird evtl beschlossen die Samurai abzuschaffen

      Darauf bin ich gespannt, Fujitora wollte seine Idee, die Samurai abzuschaffen bei der Reverie vorstellen, bin gespannt wie die dort darauf reagieren werden. Bestimmt nicht so gut, da es das gleich Gewicht der 3 Macht stören würde.

      Komischer Typ schrieb:

      -Es wird evtl beschlossen gegen einen oder mehrere Kaiser massiv vorzugehen oder gegen die Revolutionäre (beides?)

      Das glaub ich eher weniger, wenn man sich die Schlacht in Marine Ford ansieht, welche Verluste dort aufkamen und das wegen einem Alten, Kranken Mann. Sengok sagte bei der Schlacht auch, ''Ich kann nicht Garantieren, dass wir mit einem Sieg davon kommen''. Sie können es sich nicht leisten einfach so die Kaiser zu attackieren, sie müssten Unmengen an Soldaten in Bewegung setzen und das nur für Einen Kaiser. Zwei Kaiser könnte die Marine nicht standhalten. Auch hier das beispiel mit Marine Ford, als Shanks kam war die Marine sehr Stark geschwächt, sie hätten noch einem Kaiser einfach nicht mehr Standhalten können. Deshalb glaub ich nicht das sie eine ''Offensive'' gegen die Kaiser Planen. Was die Revos angeht, sie wissen ja nicht mal wo sie sich befinden, also können sie auch nicht gegen sie vorgehen.

      Mfg :D
    • Santoryu1080 schrieb:

      Kann man ausschließen, da sie es Zeitlich kaum schaffen würden. Seit Luffy zu BM unterwegs ist, gab es 2 kleine Zeitsprünge, die mit ''einige Tage später'' betitelt wurden, man kann davon ausgehen das jetzt ca. 1 Woche vergangen ist und Luffy sich immer noch auf dem Meer befinden, wobei Sanji jetzt bei BM ankommen sollte, wie es hieß. Luffy wird noch ca. 3 tage brauchen bis sie bei BM ankommen, Sanji ist ja glaub ich 2 Tage vor der Ankunft von Luffy zu BM gesegelt und Luffy ist noch eine Nacht auf Zou geblieben, wenn ich mich nicht täusche.
      Dann kommt es drauf an wie lange die ganze Sache dort dauern wird. Dann müssen sie nach Wano, was sicherlich ca. 2 Wochen dauern wird, wenn nicht sogar länger. Dann steht da ja noch der Konflikt mit Kaidou an. Es heißt ja nicht das, wenn sie dort ankommen es auch sofort los geht, es könnte auch eine gewisse zeit vergehen, bis alle vorbereitungen getroffen wurden. Nach dem Kampf wird Luffy und die anderen eine Pause machen, was sicherlich einige Tage dauern wird. Danach müssten sie von Wano zur Redline segeln, was sicherlich ca. 1 Monat dauern würde. Wir wissen nicht genau wann die Reverie statt finden wird, aber die SHB kann es einfach nicht rechtzeitig schaffen. Was würde es ihnen eigentlich bringen, wenn sie dort aufkreuzen würden?

      Vor ein paar Monaten hätte man auch noch fragen können, was es der Strohhutbande bringen soll, bei Big Mums Teeparty hereinzuplatzen. Wenn Oda wirklich die Strohhutbande auf die Reverie bringen will, wird sich dafür auch ein entsprechender Grund finden.

      Ansonsten ist es für den aktuellen Teil der Strohhutbande durchaus schaffbar, noch die Reverie zu erreichen. Es sagt ja keiner, dass nun die gesamte Strohhutbande nach ihrem Sieg über Kaido dann reißerisch als Nächstes nach Mary Joa geht, um dort auch noch alles zu plätten. Aber im Rahmen des aktuellen Handlungsstrangs ist es durchaus denkbar, dass es zumindest einen Teil der Strohhutbande dorthin verschlägt, und selbst wenn es nur Ruffy und Sanji sind. Die Germa 66 fährt nach der Teeparty höchstwahrscheinlich auch zur Reverie, zu der sie ja eingeladen ist. Und je nachdem, was sich nun ergibt, wird da auch gleich noch ein Sanji (unfreiwillig) mitgenommen, wo ein Ruffy eben hinterhermacht. Oder etwas in der Art, mir geht es hier ums Prinzip...

      Und das Prinzip ist simpel: die Haupthandlung in der Gegenwart folgt immer Ruffy. Ausblicke auf andere Handlungen und Orte erhalten wir stets nur kurz zwischen den Arcs (oder über Coverstories). Das war schon immer so und wenn Oda die Reverie nicht nur kurz nach dem Whole Cake Island Arc mit ein paar Panelen abhandeln will, dann bringt er auch irgendwie Ruffy nach Mary Joa, genauso wie er ihn auch nach Marine Ford gebracht hat, um das große Ereignis im Detail abzuhandeln. Damals hieß es auch, dass als Nächstes die Fischmenscheninsel ansteht. Pustekuchen! Da wurde ein Umweg von drei Arcs und einem Zeitsprung von zwei Jahren gemacht. Da kennt Oda keine Schmerzen und erst recht keine Eile. Und wer ernsthaft glaubt, dass wir jetzt schnell, schnell nur Sanji holen und es dann in 20 Kapiteln direkt nach Wano geht, der darf sich auf eine böse Überraschung einstellen. Wano und Kaido können noch warten. Das läuft nicht weg. Oda hat jetzt erst einmal ein paar andere Dinge vor und die Reverie ist meines Erachtens eins davon.


      Santoryu1080 schrieb:


      Es gibt größere Probleme als die SHB, die Kaiser stellen eine viel größere Bedrohung dar. Es gibt ja viele andere Piraten Banden die sehr gefährlich sind, da glaub ich kaum, dass sie sich auf die SHB fokussieren.

      Die Kaiser sind aber nicht erst seit gestern da. Blackbeard dürfte sicher ein Thema werden, aber auch so die Strohhutbande. Sie machen einfach aktuell Schlagzeilen und allein die Tatsache, dass hier vier Königreiche der Strohhutbande zu verdanken haben, dass sie überhaupt noch existieren, dürfte unsere Protagonisten zum Gesprächsthema machen und auf der Reverie für Zündstoff sorgen. Und wenn Ruffy da noch persönlich in die Diskussion platzt, ist der Comedy-Moment perfekt.
    • Komischer Typ schrieb:

      -Es könnte natürlich auch der erste Schritt Contra Weltregierung werden, dass vermehrt einige Könige und Vertreter Ihren unmut gegen die WR zeigen könnten, was natürlich auch massives Konfliktpotenzial geben würde
      Das Reverie wird wohl frühestens nach dem Whole Cake Iland Ark näher beleuchtet werden, aber spätestens nach dem Wa No Kuni Ark/Krieg, da ich nicht glaube, dass Oda dafür eine laufende Handlung unterbricht. So oder so wird Ruffy bis dahin schon mindestens einen Kaiser besiegt haben (oder sich sogar mit ihm verbündet?). So eine Nachricht wird beim Reverie großen Aufruhr verursachen und dann wird es wahrscheinlich zu einem Zerwürfnis zwischen den Pro-Strohhut-Staaten (Alabasta, Dres Rosa, …) und den Kontra-Strohhut-Staaten (Dark Drum Königreich, Goa Königreich, …). Aus dem Rückblick von Dalton im Drum Ark wissen wir, dass dort sehr leicht ein Krieg ausgelöst werden kann und es liegt, finde ich, nahe, dass der daraus resultierende Konflikt die Grundlage für den letzten großen Krieg sein wird.


      Komischer Typ schrieb:


      -Es wird dort evtl beschlossen die SHB zu bekämpfen gemeinsam, was natürlich Unruhe auslösen würde weil es halt viele Reverie Teilnehmer gibt die Pro SHB sind
      Falls das Reverie vor dem Wa No Kuni Ark stattfindet, dann könnte es durchaus sein, dass die WR eine Flotte nach Wa No Kuni schickt um es an zu greifen, wenn es am schwächsten ist. Somit könnten sie Wa No Kuni, Kaido und Ruffy auf einmal ausschalten. Da sie über die Bewegung der Kaiser Bescheid wissen und sicherlich auch Ruffy beobachten werden, nachdem er Big Mum besiegt hat und es wahrscheinlich auch mitbekommen, wenn er seine Allianz versammelt, wäre es auch möglich daraus den bevorstehenden Krieg zu erahnen.


      Komischer Typ schrieb:


      -Es wird evtl beschlossen die Samurai abzuschaffen
      Die Absetzung der Samurai der Meere halte ich für so gut wie beschlossen, dafür ist in den letzten Jahren zu viel schiefgelaufen: zwei haben Staaten unterjocht, die auch noch am Reverie teilnehmen, einer hat die WR ausgenutzt um Kaiser zu werden und zwei haben sich quasi mit den Strohhüten zusammengetan. Die Frage ist nur was wollen sie an die Stelle der Samurai setzen?

      Wie dem auch sei, beim Reverie wird es heiß hergehen und Oda wird es sich die Gelegenheit nicht nehmen lassen etwas Großes vom Zaun zu brechen.
    • @TT
      ''Wenn Oda das will dann macht er das auch'', weißt du denn das Oda will, dass Luffy zur Reverie geht? Nein.

      Sagen wir mal Luffy kommt da an, so, er ist im Heiligenland, als gesuchter Pirat und was soll er da, mit diskutieren? Er würde sofort einen Besuch von einem Admiral bekommen und da sind noch zich andere Soldaten. Es wird dort sehr viel Politik geben und da passt ein Luffy einfach nicht rein. Er muss auch nicht dabei sein, es wird einfach irgendwann zur Reverie rüberschwencken und dann gezeigt was da ab geht.

      Du vergleichst Marine Ford mit Mary Joa, MF war nur ein paar Tage weg, MJ wird um den Monat rum weg sein, soll Luffy dahin fliegen? Außerdem hatte Luffy einen Riesen Grund nach MF zu gehen, wegen Ace.

      Wie gesagt, Luffy muss nicht bei der Reverie dabei sein, damit uns im Detail alles gezeigt wird. Es gab auch Scenen, wo man die Marine bei einer Sitzung sah, da war Luffy ja auch nicht dabei...

      Sry wegen möglichen Fehlern, schreibe auf dem Handy.

      Mfg :D
    • Santoryu1080 schrieb:

      Sagen wir mal Luffy kommt da an, so, er ist im Heiligenland, als gesuchter Pirat und was soll er da, mit diskutieren? Er würde sofort einen Besuch von einem Admiral bekommen und da sind noch zich andere Soldaten. Es wird dort sehr viel Politik geben und da passt ein Luffy einfach nicht rein. Er muss auch nicht dabei sein, es wird einfach irgendwann zur Reverie rüberschwencken und dann gezeigt was da ab geht.

      Du vergleichst Marine Ford mit Mary Joa, MF war nur ein paar Tage weg, MJ wird um den Monat rum weg sein, soll Luffy dahin fliegen? Außerdem hatte Luffy einen Riesen Grund nach MF zu gehen, wegen Ace.

      Als ob Ruffy da am Tisch sitzen und Politik machen würde... Wenn Ruffy auf Mary Joa aufkreuzt, dann um dort für Unruhe zu sorgen, das ist ja wohl klar. Und ein Grund, für Ruffy nach Mary Joa zu machen, könnte sich im aktuellen Handlungsverlauf durch die Germa 66 ergeben. Und wenn es nur so plump wird und die ganze "Rettet Sanji"-Nummer eben dorthin verschoben wird. Genauso wie Ruffy einen guten Grund hatte, sich nach Marine Ford zu begeben, würde sich hier eben über Sanji auch ein guter Grund finden, wenn Oda das will.

      Weiß ich jetzt, ob Oda das will? Nein, aber was Oda genau will, weiß hier keiner... Und ich persönlich glaube nicht, dass die Reverie zum einem nur nebenbei zwischen zwei Arcs abgehandelt wird und zum anderen dass die Sache ohne besondere Vorfälle abläuft. Ein Ruffy, der dort reinplatzt und den Laden aufmischt, ist da sicher noch der geringste Spaß. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass die Revolutionäre die Reverie überfallen oder etwas ähnliches. Die Reverie könnte gut und gerne das nächste "große Ereignis" von One Piece werden und um daraus einen wirklichen Handlungsverlauf zu machen, bringt Oda eben auch Ruffy dorthin. Und als ob sich Ruffy noch von einem Admiral aufhalten lässt... darauf pfeift er doch inzwischen, siehe Dress Rosa.

      Auch ist die Reverie jetzt DER Punkt im Manga, wo wir viele alte Gesichter nochmal wieder zu sehen bekommen werden. Allein wegen einer Vivi würde ich gerne erleben, wie es einen Teil der Strohhutbande dorthin verschlägt, und wenn es wirklich nur Ruffy und Sanji sind. Das Langweiligste wäre wirklich, da jetzt nur ein Kapitel ein paar politische Diskussionen zu zeigen. Das wäre verschwendetes Potential³.