Was lest ihr gerade?

    • Zu Weihnachten gibts wieder etwas neues zum schmöckern. Folgende Liste wurde an meine zuverlässigen Elfen übermittelt:

      'Mit Gott fertig?' Von dem evangelischem Theologen Andreas Fincke (Erfurt) und dem Kulturwissenschaftler Horst Groschopp (Zwickau) laut Klappentext „die erste kultursoziologische Gesamtbetrachtung der ‚säkularen Szene‘ in Deutschland“. Da bin ich mal gespannt!

      'Die Herzlichkeit der Vernunft' Das ist eine Zusammenstellung von Gesprächen zwischen Ferdinand von Schirach und Alexander Kluge und wird mein erstes Buch von Ferdinand von Schirach.

      'Der Mann, der die Erde wog' Von Richard von Schirach Eine mich sehr überzeugende Buchkritik des Deutschlandfunk Kultur hat mich hierauf aufmerksam gemacht.
    • Von der Liste letzten Sommer ist bis auf Thomas Manns Zauberberg alles abgearbeitet, allerdings bin ich nicht so sicher, ob ich die Geduld aufwenden kann, um mich durch den durchzukämpfen. Jedenfalls habe ich zur Abwechslung noch Camus Der Fall und den Steppenwolf gekauft, außerdem soll in absehbarer Zeit noch Sartres Der Ekel folgen!
    • So, nachdem ich meine letzte Bücherliste jetzt endlich durchhabe (Hoffentlich kommen bald noch Rezensionen dazu), habe ich drei neue Bücher am Start:

      Tim Marshall - Die Macht der Geographie - Wie sich Weltpolitik anhand von 10 Karten erklären lässt (Angeblich ein Experte in Sachen (Geo)Politik. Bin etwa mit einem Drittel des Buches durch und muss leider sagen, dass ich es ziemlich schlecht finde. Empfehlen kann ich es nur, wenn man wissen will, wie der zur Maschine gemachte Mensch denkt. Grösste Schwäche des Buches ist, dass der Autor über geopolitische Argumente hinausgeht und diese anderen Aspekte entweder überhaupt nicht versteht, oder überhaupt nicht erklärt.)

      Daniela Kickl - Apple intern (Ein Insiderbericht in das System Apple. Ich bin sehr gespannt auf dieses Buch, weil ich vermute, dass man hier die Bedrohung am anderen Ende - also am anderen Ende vom traditionellen Rassismus und alten Formen von Egoismus und Machtmissbrauch finden kann.)

      Karl Marx - Das Kapital (Klassiker. Benötigt wohl keine Erklärung.)
      Hello, I'm Mathemagica, the man who will become pirate king.
    • Feuer und Zorn: Im Weißen Haus von Donald Trump

      Es ist das Enthüllungsbuch, das die Präsidentschaft von Donald Trump erschüttert: Michael Wolffs «Feuer und Zorn» ist ein eindrucksvolles Sittengemälde der amerikanischen Politik unter Trump. Im Mittelpunkt ein Präsident, den seine Mitarbeiter wie ein kleines Kind behandeln, und der umgeben ist von Inkompetenz, Intrigen und Verrat.

      Heut in der Mittagspause mit angefangen und ich muss sagen, es ist mehr als interessant und auch erschütternd.

      Bestes Beispiel: Weder das Wahlkampf-Team noch Trump selber haben damit gerechnet, dass er je gewinnen könnte. Es war nicht einmal wirklich beabsichtigt. Trump hatte komplett andere Ziele als die Präsidentschaft, deshalb war auch er selbst am Wahlabend, nach dem Ergebnis, mehr schockiert als alle anderen...
      science flies you to the moon, religion flies you into buildings.
    • Das Urteil - F. Kafka

      Nur Gott weiß warum ich vor der morgigen Prüfung damit wieder anfange.
      Konformitätsdruck:

      Begriff aus der Gruppenpsychologie. Konformität bezeichnet einen auf das Individuum wirkenden Druck, sich so zu verhalten, wie es in der Gruppe von ihm erwartet wird.
      Dieses Phänomen findet sich beispielsweise in Foren wieder. Liebe Leser, lasst euch nicht runterkriegen, evtl. seid ihr ja doch der richtigen Ansicht :)
    • Billy Bat
      von Naoki Urasawa

      plane jetzt alle großen Urasawa Werke abzuarbeiten. Monster kenne ich schon, Billy Bat folgt jetzt. Dann noch 20th CB und Pluto und ich bin erstmal glücklich. Irgendwann mal vielleicht noch Master Keaton.
      'To protect the Sheep you gotta catch the wolf, and it takes a wolf to catch a wolf.'
    • Neu

      Wir müssen die Welt verändern - Oscar Niemeyer

      Oscar Niemeyer ist ein Stararchitekt des 20. und 21. Jahrhunderts. Im Alter von 104 Jahren hat er obengenanntes Büchlein geschrieben. Es ist kein literarisches Meisterwerk, aber hier schreibt jemand, der etwas wertvolles zu sagen hat.
      (Original auf Spanisch oder Italienisch)

      The Mushroom at the End of the World: On the possibility of Life in capitalist ruins - Anna Lowenhaupt Tsing

      Ein Buch über den wertvollsten Pilz der Welt (Matsutake) und den Weltmarkt um diesen herum. Das Buch stellt - aus meiner Sicht - gewagte Thesen über die Weltwirtschaft auf und kritisiert gewisse Denkmuster in der kontemporären Forschung (und Gesellschaft). Definitiv sehr interessant, auch wenn die hergeleiteten Vermutungen hinterfragt werden können.

      Skin in the Game - Nassim Nicolas Taleb

      Das Buch habe ich noch nicht angefangen. Ich bin ehrlich gesagt skeptisch, da der Typ sich Mathematiker nennt und ich beim Aufschlagen einer zufälligen Seite ein Argument der Wahrscheinlichkeitstheorie gefunden habe, bei dem sogar ich (als Wahrscheinlichkeitsnoob) sehen konnte, dass es Quatsch ist. Vielleicht sieht es im Gesamtblick besser aus.
      Hello, I'm Mathemagica, the man who will become pirate king.