Verbündete der Strohhutbande / Die Strohhut-Flotte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • @Khalion

      Gut aufgelistet, jedoch hab ich paar Punkte die nicht zutreffen. Ich denke nicht, dass Peruh oder die Doc Mitarbeiter von Water Seven, Ruffy helfen würden. Ruffy ist immernoch ein Pirat, die würden doch niemals gegen die Marine/Weltregierung kämpfen. Da würden die nicht nur ihr Königreich wegen den anderen Piraten in Gefahr setzen, sondern auch noch die Marine am Hals haben. Wie wir wissen, gilt die Marine ja als die Beschützer der Zivilisten, wenn sie das aufgeben, hätten sie eben nur noch Ruffy und er kann ja nicht überall sein. Egal wie stark seine Allianz auch ist, ein Pacifista würde Alabasta den Erdboden gleich machen. Zu seiner jetzigen Streitmacht: Also sowelche wie dieser Langbein oder Hajrudin, also ehrlich, ich denke nciht, dass die einen Pacifista ausschalten könnten. Niemals. Ich finde die Truppe von Rfufy recht schwach, der einzige der etwas drauf hat ist Cavaendish, Bellamy hätte auch noch was drauf, aber der Rest kann in die Tonne. Vorallem Law, er ist zwar stark, aber wenn er schon gegen Flamingo so übermäßig stark verliert, dann wage ich zubezweifeln, dass er überhaupt einen Vorteil für die Ruffyallianz bietet. Ja gegen kleinere Marinesoldaten oder ein oaar Vizeadmiräle hat er eine Chance, aber das wars auch. Mehr hat law nicht drauf. Shanks würde glaub ich nicht sein Verbündeter sein, immerhin ist er stärker als Ruffy, wäre also jetzt nicht nice, wenn Ruffy einen Krieg startet und Verbündete hat, die weitaus stärker sind als er. Dann noch Crocodile, der ist doch niemals sein verbündeter. Ist auch gegen ihn und sie werden auch gegeneinander kämpfen. Wieso sollte er sich mit Ruffy verbünden? Sowie Buggy, da wird das auch nichts. Er ist zwar lustig und alles, aber das wars auch, dennoch will er Ruffy selber besiegen und seine Rache nehmen.

      So gehsehen, hat er wirklich nicht starke Mitglieder in seiner Armada, ein klares Beispiel wie Kriegs 5000 Mann Armee, die wurde auch nur von einem einzigen Mann besiegt (Falkenauge). Ruffy muss schon so stark werden wie Whitebeard im letzten Fight, um mithalten zu können. Wie man eben im Krieg sehen konnte, war eigentlich nur Whitebeard der verursacher. Marco stand in Fesseln wie ein dummer Vogel im Käfig (hasse ihn, weil viele ihn als stark betrachten, jedoch konnte er im krieg fast gar nichts, nur die eine Aktion gegen Kizaru war gut, das wars aber auch) und Jozu war ja auch nicht ein Vorteil im Krieg. Also den Hieb von Falkenauge könnte Whitebeard glaub ich auch entgehen. Vista konnte Falkenauge aufhalten, aber das wars auch. Whitebeard würde auch nicht gegen alle gewinnen, ein klarer Sieg für die Marine, eigentlich mussten ja nichtmal die Samurai eintreten, ich meine Flamingo würde Hackfleisch aus allen Whitebeard Piraten (bis auf die 4 ersten Divisionen) machen. Ruffy muss sich als wirklich anstrengen um einen gewaltigen krieg, der gegen Ende anstehen wird zu bewältigen und zu gewinnen.
    • Keine starken Mitglieder ? Wow immer langsam du siehst das zu einseitig.

      Also zu erst einmal,du vergisst,dass sich Khalion auf den Endkrieg bezieht,dort wo Ruffy wohl schon das One Piece gefunden hat,wovor die WR eben Angst hat.Und in diesem Krieg ist es gar nicht so unwahrscheinlich,dass sich zahlreiche Parteien Ruffy anschließen,wenn sie eine bestimmte Wahrheit erfahren.Hier geht es dann auch nicht mehr um einzelne Königreiche/Inseln sondern eben um die Zukunft der ganzen Welt.
      Zu jenem Zeitpunkt wird Ruffy wohl auch die 4 Kaiser übertroffen haben und eben Piratenkönig sein,dass sich ein Shanks,sollte er noch leben,ihm anschließen würde,ist gar nicht so unmöglich. (nur eben nicht als Untergebener sondern als Verbündeter)
      Auch Sir Crocodile hat einen gewissen Hass gegen die Marine/WR,dieser ging soweit,dass er sogar Ruffy,seinem Bezwinger,auf dem MF half zu fliehen,auch er könnte ein Verbündeter sein,aber eben jemand aus eigenen Interesse und kein loyaler Untergebener.Und auch die Revos,mit Sabo,Ivankov und Dragon spielen hier sicherlich eine Rolle,nicht als Ruffys direkt Verbündeten,aber eben als Truppe mit ihren eigenen Interessen.
      Hier gilt aber abwarten,bisher haben wir nur Vermutungen und das hier sind auch nur die theoretischen Verbündeten im Endkrieg,sie gehören nicht zur Strohhutflotte. ;)

      Dann zu der Stärke der Strohhutflotte/Allianz:
      Fast jeder dieser Kommandanten hat bewiesen,dass sie in der Lage sind,ein Mitglied der Doflamingo Piratenbande (eine Bande mit viel Erfahrung) zu schlagen.Und man muss bedenken jeder von ihnen hat noch genug Entwicklungsraum,auch sie werden stärker genauso wie die SHB.Und nur Cavendish hat was drauf?Der gute Fanboy Barto mit seiner Barrierfrucht sieht das wohl anders.
      Als nächstes Law,manche vergessen hier unter welchen Bedingungen Law gegen Doflamingo antreten musste.
      Zuerst war es Fujitora und Doflamingo vs Law,selbst Ruffy hätte hier alt ausgesehen,und Law musste dann auch noch Zeit schaffen.Dazu kommt eben,dass er die Ablenkung spielen musste,und später 3 Bleikugeln in den Körper bekam.Und danach halt die Strapazen mit den Kairoseki Handschellen und trotzdem bewies er gegen Doflamingo,zu was er noch fähig ist. (Trebol ausgeschaltet trotz Armabtrennung,Gammaknife usw)Also ich denke ich übertreibe nicht,wenn ich sage,dass Ruffy mit Law wohl einen mächtigen Allianzpartner hat,so sehr mir das Gehype auch auf den Zeiger geht.
    • Daran hab ich nicht gedacht, stimmt, wenn es ein Geheimnis über die Weltregierung gibt, wo auch die Marinemitbeteildigt ist, dann kann es sein, dass sich auch die Zivilisten gegen die Weltregierung stellen. Evtl werden sie dann selbst Revos, aber nicht gleich Piraten, das schonmal vorgesagt. Ich hoffe das Ruffy wirklich einen Kaiser am Ende besiegen kann. Wir reden nicht von Blackbeard, den er auch besiegen wird, wir reden von Kaido, der Flamingo, nach seiner Furcht vor ihm wirklich kleinholz aus FLamingo machen würde, somit hätte er geade auch keine Problememit Ruffy. Ich hoffe, dass Ruffy am Ende, wenn er der Piratenkönig wird auch im 1gg1 Kaido besiegen kann und nicht wie gegen Flamingo eine Menge Verbündeten braucht. Immerhin waren es ja 2vs1 (Ruffy und Law gegen Flamingo) Also es muss schon ein wirkliher 1vs1 sein, wie bei Lucci gegen Ruffy, sonst kann er sich nicht wirklich als den Piratenkönig bezeichnen. Wenn es noch stärkere gibt als ihn. Ja ich setze den Piratenkönig mit dem stärksten Piraten gleich, wer sich also nicht beweißen kann, der hat den Titel auch nicht verdient. Stell dir vor, er durchreist die Grad Line, wird Piratenkönig. Kann aber seinen Titel nicht verteidigen, weil Kaido ihn auffindet und ihn tötet. Also es muss schon ein Sprung geben und da kommt ein TS wieder in Frage, denn denke nicht, dass Ruffy mit diesen jungen jahren stärker wird als Kaido, immerhin hat er 2 Jahre gebraucht um gear 4 zu bekommen, also das wäre mir wie bei Naruto, wenn er eifnach in weiterne Tagen/Wochen einfach 100x stärker wird.

      Croco hat ein Hass gegen die Marine/WR, Ja, aber das heißt noch lange nicht, dass er sich mit Ruffy am Ende verbündet. Er wird ja nicht einfach nett, nur weil er das gleiche Ziel hat wie Ruffy und zwar am Ende die WR stürzen wegen einer Geschichte die uns noch vermutlich ansteht, immerhin wollte er ja auch mal der Piratenkönig werden, besser gesagt die Meere oder die gesamte Welt erobern. Also ein Verbündeter wird er definitiv nicht, da er ist er zu böse und hat ja nicht umsonst Vivis Königreich auf dem gewissen, was er dort alles angetan hat, das kann ihm Ruffy oder andere doch nicht verzeihen.

      Die Revos hab ich gar nicht genannt gehabt, sorry, hab sie ganz vergessen, aber eigentlich nicht, denn ich ging ja davon aus, dass Dragon stärker wäre als Ruffy. Wenn Ruffy der nführer der Streitmacht ist, dann wäre es doch irgendwie komisch wenn der Vater, der stärker als er ist, seine Idealen verfolgt und für ihn kämpft. Geht irgendiwe für mich nicht ganz auf, ein starker sollte einem schwachen überstellt sein.

      Also mal ehrlich, ich weiß wirklich nicht wie stark manche die Streitmacht Ruffys bezeichnen. Die Kommandanten waren wirklich keine gegner. Ich meine Hajrudin besiegt diesen einen Tonnenschweren Kommandanten, aber gleichzeitig wird er nur durch eine Jet Pistole von Ruffy K.O. geschlagen für mehre Stunden. Also wenn das nicht schwach ist weß ich auch nicht weiter. Dann kan man ja davon ausgehen, dass dieser gewisse Kommandant sehr sehr schwach war. Aber ich denke ich sehe das auch etwas anders, nehmen wir den neuen Anführer der Happou Marine, im Kolloseum wurde er weggeschalgen als wäre nichts, aber beim Kampf gegen die Kommandanten wurde er stärker dargestellt als Sanji (Sarkasmus). Verstehe nicht, wie man sich so sehr verändern kann. Entweder waren die Kommandanten wieder zu schwach oder eben die neuen Verbündeten zu stark.

      Bartolomeo hat nicht viel drauf ohne seine Barrieren, das ist aber auch so ziemlich das einzige (denk ich bis jetzt), wenn jemand seine Barrieren durchbricht, hat er keinen Schutz mehr und ist somit ausgelifert. Er ist eher der defensive Typ + Schützer, mehr auch nicht.

      Law war im Gegensatz zu Flamingo schwach, Trebol war wirklich kein Gegner. Ich meine sogar obwohl man seine wahre Kraft nicht kannte (kleiner Kerl im Schleimmantel), wurde er glatt verarscht und asgetrickts. Immerhin hat er sich ja umsonst sprengen lassen, dass sagt schon von seiner Dummheit aus. Also dass man einen Vergleich zieht, wegen Law und Trebol, dass er ihn besiegt hat, ist wirklich nichts. Trebol war ein Schwachmatt, nichts weiter. Dagegen Vergo, der so stark wie Pica war und Law aber schwer gewann, auch mit dem Schwächling Smoker (Mag den nicht mehr, weil er in den zwei Jahren in eine Zeitmaschine gereist ist und weisse Haare bekommen hat (Ironie off). Dagegen Zorro kleinholz aus Pica gemaacht hat ohne wirkliche Anstrengung. Da sieht man schon, wie schwach die Verbündetn sind. Wenn allein law weit unter Zorro steht und die einzelnen verbündten außer Cavandish noch weit unter Law stehen, kann man im großen und ganzen sagen, dass sie wriklich nicht viel drauf haben. Immerhin außer Offizieren Pica und Vergo, hatte keiner in der Flamingo Bande was drauf.. Leider aber wahr.
    • Es wurde ja bereits mehrfach angedeutet, dass Blackbeard und Ruffy als Kontrahenten aufgebaut werden und auch deren Banden einander gegenüberstehen werden. Dabei wurden diverse Paarungen aufgelistet, wer gegen wen kämpfen könnte. Jetzt nach diesem langen Arc hat sich da einiges entwickelt und ich sehe da mittlerweile deutlich mehr. Blackbeard hat inzwischen seine Bande in zehn Divisionen aufgeteilt und auch wenn Ruffy dies nicht so sieht, auch die Strohhüte haben gewissermaßen nun sieben Divisionen. Auffällig bei den Strohhutdivisionen finde ich die großen Unterschiede zwischen diesen. Jede Division hat ihre eigenen Spezialitäten. Diese finden sich allerdings auch in der Strohhutbande selbst wieder. So gibt es eine Schwertkampfdivsion, eine Division für Martial Arts und sollte Law sich irgendwann anschließen, gäbe es sogar eine medizinische Division. Vorstellbar, dass dies auch bei Blackbeard der Fall ist und in beiden Fällen später die einzelnen Crewmitglieder die Kommandeure über die einzelnen Spezialdivsionen bilden, wenn es in den großen Kampf geht. Ruffy und Blackbeard mal außen vor. Die stehen ganz oben. ;) Hab auch schon die eingebaut, die ich als weitere Kandidaten sehe, auch für die Strohhutbande.
      Die einzelnen Divisionen bleiben ansonsten eigenständig, haben aber im Zweifel einen Kommandeur aus der Hauptbande.

      Die Schwertkämpfer
      Anführer: Zorro
      Division: Beautiful Piratenbande
      Größe: 75
      Bekannte Mitglieder: Cavendish, Suleiman
      Mögliche Beitrittskandidaten: -
      Blackbeard-Pendant: Shiryuu

      Die Kampfsportler
      Anführer: Sanji
      Division: XXX Gym Martial Arts Alliance
      Größe: 4
      Bekannte Mitglieder: Ideo, Jeet, Abdullah, Blue Gilly
      Mögliche Beitrittskandidaten: -
      Blackbeard-Pendant: -

      Die Spezialisten
      Anführer: Robin
      Division: Tontatta-Krieger
      Größe: 200
      Bekannte Mitglieder: Leo, etc.
      Mögliche Beitrittskandidaten: -
      Blackbeard-Pendant: -

      Die Riesen
      Anführer: Lysop
      Division: Giant Warrior Pirates
      Größe: 5
      Bekannte Mitglieder: Hayrudin
      Mögliche Beitrittskandidaten: Oimo, Karsee, Boogey, Woogey
      Bleackbeard-Pendant: San-Juan Wolf

      Die Defensivspezialisten
      Anführer: Franky
      Division: Barto Club
      Größe: 56
      Bekannte Mitglieder: Bartolomeo
      Mögliche Beitrittskandidaten: -
      Blackbeard-Pendant: schwer zu sagen

      Großflotte 1
      Anführer: Brook
      Division: Happou Marine
      Größe: 1000
      Bekannte Mitglieder: Sai, Boo, Baby5
      Mögliche Beitrittskandidaten: -
      Blackbeard-Pendant: -

      Großflotte 2
      Anführer: Nami
      Division: Yonta Maria Großflotte
      Größe: 4300
      Bekannte Mitglieder: Orlumbus
      Mögliche Beitrittskandidaten: -
      Blackbeard-Pendant: -

      Die Mediziner
      Anführer: Chopper
      Division: Heart-Piratenbande
      Größe: unbekannt
      Bekannte Mitglieder: Law, Bepo, etc.
      Mögliche Beitrittskandidaten: -
      Blackbeard-Pendant: Doq Q und Stronger

      Die Amazonen
      Anführer: Boa Hancock
      Division: Kuja-Piratenbande
      Größe: unbekannt
      Bekannte Mitglieder: Boa Sandersonia, Boa Marygold, etc.
      Mögliche Beitrittskandidaten: -
      Blackbeard-Pendant: Catharina Devon?

      Die Fischmenschen
      Anführer: Jimbei
      Division: Fischmenschenpiraten
      Größe: unbekannt
      Bekannte Mitglieder: -
      Mögliche Beitrittskandidaten: -
      Blackbeard-Pendant: Unbekanntes 10. Mitglied(Arlong?)
    • @ Inakzeptabel

      1.) Zu Croco,es hat nichts mit nett sein zu tun - das Ganze wäre wie damals im ID eine Zweckgemeinschaft.Natürlich können sich die beiden nicht ausstehen,natürlich wird Ruffy ihm nie vertrauen können,trotzdem haben die beiden zusammengearbeitet um aus dem ID zu fliehen.
      Und auch auf dem MF sprang Crocodile zwischen Mihawk und Ruffy,ohne Begründung und rettete sogar später sogar Jimbei und Ruffy vor Akainu,einfach weil er wohl der WR/Marine den Sieg gönnen wollte.Also nochmal ist es wirklich so unwahrscheinlich?
      Zu den Revos,es steht nicht fest,dass Ruffy der Anführer der Streitmacht ist,genauso wie die Revos sich Ruffy nicht unterordnen müssen.Es gibt auch eine Allianz,also eine Gleichstellung ,und Dragon kämpft halt mit seinem Sohn aus eigenen Interessen.Abgesehen davon könnte es sein,dass Ruffy als Piratenkönig am Ende von OnePiece seinen Vater übetrifft.

      2.) Barto hat nur seine Barrieren?!? Der Typ konnte den KingPunch abwehren,der unzählige Leute darunter Bellamy mit nur einem Schlag umgehauen hat und von dem auch Zorro später beeindruckt war.Auch Cavendish kam in seiner Hakuba Form nicht durch die Barrieren.
      Auch hier steckt noch soviel Potenzial,denn er auch wird sich weiterentwickeln,Barto kann zudem mehr als sich nur zu verteidigen,wie wir später auch gesehen haben.
      zu Hajrudin - wie sollte es sonst aussehen?Dass Hajrudin mit Ruffy,der nahe eines Admirals steht,mithalten kann?Natürlich sind alle diese Leute nicht so stark wie ein Admiral,ein Kaiser oder ein Shichibukai,aber das müssen sie auch nicht,denn auch in der Marine/WR gibt es nicht nur 100 Leute auf Admirals Niveau.Und wie bereits sagte,diese Leute können und werden sich noch weiterentwickeln.

      3.)
      Und hier habe ich das Gefühl,du übergehst konsequent sämtliche Argumente,die ich zu Law geliefert habe....stattdessen sagst du einfach plump "Law voll schwach gegenüber Doffy".
      Und hängst dich btw zu sehr an Trebol.Meine Argumentation basierte nicht allein auf dem Sieg gegen Trebol,ich habe es nur genannt,dass Law trotz abgetrennten Arm mit nur einer Attacke Trebol komplett aufgeschlitzt hat.Auch die Aussage,dass Law Zorro total unterlegen sei,kommt woher denn bitte?Für Picca musste Zorro schon mehr Aufwand/Zeit betreiben,während Law Vergo (selbe Stufe wie Picca,Trebol,Diamante) mit nur einem Schwerthieb besiegt hat,aber selbst wenn ,heißt das jetzt Zorro voll schwach und so?

      Nein natürlich nicht,wir sind hier nicht Dragonball. :)
      Man muss das Ganze eben betrachten,und hier sehe ich eben nicht ,wo Law derartig schwach sein soll.Er ist ein verdammt starker Allianzpartner,der in diesem Arc einfach nur die Arschkarte hatte.Natürlich war er nicht genauso stark wie Doflamingo,aber wir wissen nicht wie ein richtiger Allout 1vs1 Kampf ausgesehen hätte zwischen den beiden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Reborn ()

    • Man sollte niemals zu schnell behaupten, der eine Charakter sei zu schwach oder der andere zu stark.
      Man sollte immer die Umstände betrachten. Vergo war in meinen Augen ein starker Charakter, nur hat er einen grossen Fehler begangen. Er hat Law unterschätzt und wurde Opfer durch seine Fähigkeit.

      Zu Zorro vs Pica: Zorro hat nur lange gebraucht, weil Pica sich die ganze Zeit versteckt hat und Zorro auf Abstand hielt vor seinem echten Körper.
      Das klingt, als wäre Pica ein Feigling, aber das ist er in meinen Augen nicht. Er nutzt einfach nur die Vorteile seiner TK.

      Die Verbündeten der SHB sind alles andere als schwach.
      Man hat gesehen, was sie geleistet haben und wozu sie fähig sind. Abgesehen von einigen "kleinen Fischen" sind auch Kaliber wie Cavendish, Barto, Sai, Ideo Hajrudin da.

      In ihnen sehe ich noch viel Potenzial, weil diese 5 nicht nur stark sind, sondern auch selber wiederrum " viele Verbündete/Freunde/Crewmitglieder mitbringen.

      Cavendish ist ein starker Schwertkämpfer (sehe ihn auf dem Niveau wie Vergo, mit Hakuba sogar drüber), man hat wenig von ihm gesehen bis jetzt.
      Barto hat eine sehr starke Defensive und wie man es gesehen hat, kann er diese TK auch offensiv gut einsetzen.
      Sai beherrscht RH und kann mit seinem Kick einen Eiskontinent teilen + konnte er Chinjaos Bohrer verbiegen, wenn sein RH stärker wird, kann es auf jeden Fall sehr spannend werden.

      Die Tontattas sind klein, sehr schnell und haben eine grosse körperliche Kraft. Sie könnten als Spione dienen oder einfach Gebiete auskundschaften.
      Gegen Trebol sah man auch wie viel sie aushalten und was für eine Ausdauer sie besitzen.

      Die 56 Verbündeten Schiffe mögen vielleicht nicht so stark sein (nur Nonames betroffen) aber ein Kriegsschiff bleibt ein Kriegsschiff.
      Damit kann man eine grössere Invasion starten (siehe WB gegen Marine) oder eine grössere Flotte bekämpfen (siehe Kaiser/Marine).
    • Speziell Bartolomeo sollte man nicht unterschätzen, da eine seiner ersten Tat in diesem Manga darin bestand, einen Vize-Admiral (!) der Marine im Backstagebereich des Kolloseums leicht und locker KO zu setzen und nach Strich und Faden zu verprügeln. Zur Erinnerung: Und um Vize-Admiral zu sein, müssen diejenigen zwingend Haki drauf haben und dürften ebenso in der Formel 6 ausgebildet worden sein. So jemanden hat besagter Bartolomeo mal eben im Vorbeigehen weggeklatscht.
    • Ich glaube kaum wenn es das nächste Mal wirklich zu einem All-out Battle kommt, dass nur die Marine mit ihrer Streitmacht antreten wird. Die 5 Weisen erwähnten ja ein paar Kapitel zuvor bereits dass die Marine nur die Oberfläche der Weltregierung sei und diese wird vermutlich auch starke Kämpfer haben. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass dort nur die HM sind die alle per One-Hit draufgehen. Da werden vermutlich noch die ganzen CP Einheiten (CP0 -CP8) sowie Kong der ja mittlerweile auch in Mary Joa residiert sowie die 5 Weisen selbst in Aktion treten. Einer von ihnen trägt immerhin ein Schwert und jeder einzelne von ihnen hat eine oder mehrere Narben, Attribute aus denen man schließen kann dass es sich hierbei um durchaus erfahrene Kämpfer handelt und nicht wie von vielen vermutet nur um einen Haufen dummschwätzender Politiker.
      Theres only Darkness for you and only death for you people :thumbup:
    • Marine zu schwach?

      Also ich würde mal sagen das die Marine Stärketeschnisch nach dem Timeskip aufgestockt hat.(Hatte jimbei das gegenüber Ruffy nicht sogar erwähnt?)

      Mögliche Paarungen könnten z.b so aussehen. (Nach jetzigen Stand)

      SHB
      Ruffy gegen Akainu
      Zorro gegen Fujitora
      Sanji gegen Kizaru
      ??? Gegen Ryokogyu ( Vieleicht Jimbei falls er beitritt)
      Die anderen würde ich den Vizeadmirälen zuordnen und evtl Sentoumaru. (Sentoumaru könnte evtl auch gut zur Kampfsportler Allianz passen)

      Divisionen
      Ebenfalls gegen Vizeadmiräle sowie gegen Kapitäne
      (Ich kann im moment schlecht sagen wer gegen wen da ich die fähigkeiten so aus dem Stehgreif schlecht zuordnen kann, werde es bei evtl nochmal Recherchieren gerne dürft ihr hier auch eure wunschparungen einbringen) :)
      Ein beispiel Wäre hier Vieleicht Barto gegen Maynard dies begründe ich jetzt einfach mal damit das Maybard an Stärke zulegt und ein Rematch gegen Barto anstrebt.
      Die Riesen würden dann gegen die Riesen Kämpfen.
      Und so weiter.
      Kleinvieh gegen Parcifista 2.0 (Könnten vieleicht eine Seesteinbeschichtung bekommen wäre halt effektiv gegen TF und robuster gegen Haki) und Noname Soldaten.

      Revos
      Dragon, Sabo, Ivankov, Unbekanter, ( Kuma? Okay ist etwas weit hergeholt aber ich habe für mich selbst so ein wenig die Hoffnung das Vegapunk eventuell eine Programierung eingebaut hat die Kuma irgendwann zu den Revos zurück kommen lässt, so etwas in der Richtung wie er damals wärend dem Timeskip das Schiff der SHB beschützt hat. Vieleicht spielt Vegapunk ja ein Doppltes Spiel natürlich alles rein spekulativ.) Falls nicht Kuma dann eben ein anderes hohes Tier bei den Revos, jedenfalls würden diese dann gegen die 5 Weisen Antreten.
      Die Ränge darunter ( Koala, Hack und andere) dann gegen die CP 0
      (Die Revos wollen doch glaube ich die Weltregierung stürzen also nicht die Exekutive (Marine) sondern die Legislative diese Stellen meiner meinung nach die 5 Weisen und diesen ist somit dann die CP 0 unterstellt. Tenryuubito machen eher so ihr eigenes ding denke ich mal und Königreiche können alle Paar Jahre mal auf der Reverie ihren senf dazu geben also gehören die natürlich auch zur Legislative aber werden halt in der Haupsache von den 5 Weisen vertreten.)

      Samurai
      Lasse ich nach jetzigen stand erst mal aussen vor da es im Moment nicht abzusehen ist wo diese dann stehen werden (Eventuelle möglichkeiten: Ich denke das sie Abgeschafft wurden Kuma wie oben angedeutet Revos, Boa Division?, Falkenauge von Zorro besiegt?, Buggy Divison Allierter oder eigenständig verteten? (Sicherlich wandelnder Running Gag) Dofi kann ich nix zu sagen, Law entweder SHB oder Allianz? unbekannter Samurai ist halt unbekannt.
      Oder sie bleiben Samurai und kämpfen für die Marine dann allerdings mit neuen gesichtern da z.b Boa nicht gegen Ruffy kämpfen wird naja vieleicht gibt es auch wieder viel Friendly Fire. :D

      Naja ich hoffe damit könnte man eventuell verdeutlichen das die Weltregierung nicht so unterlegen ist wie man vieleicht meinen könnte nach aktuellen geschenissen.

      Die Paarungen sind fiktiv von mir erstellt, können natürlich auch ganz anders aussehen. An dieser Stelle dürft ihr mich gerne ergänzen bzw verbessern. :)

      MfG

      Sky





      Die Werwölfe vom Düsterwald Runde 9 Läuft aktuell, schaut doch mal rein, vielleicht sehen wir uns dann nächste Runde. Hier Klicken
      Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was andere in meine Aussagen interpretieren. :P :D

      MfG
      Sky D. Dancer
    • Nach dem Post von Eisbaer fehlt uns jetzt ja noch ne Armee für mindestens 3 Leute.
      Heute wurde ein neues Volk eingeführt, dass die Menschen hasst, also Aufgabe von Ruffy ist es jetzt natürlich noch sie vom Gegenteil zu überzeugen wie bei den anderen Parteien, die erst gegen die menschliche Rasse waren. (Wie zB die Fischmenschen).

      Die Rede ist natürlich von den "Mink". Das erinnerte mich an ein Pokemon "Menki", "Mankey" im englischen oder "Manki" (マンキー) im japanischen. Klingt doch fast wie Monkey/Affe und damit das perfekte Volk für Ruffy.Die Tatsache, dass sie von der Zivilisation komplett abgeschottet sind und es auf dem Rücken eher nach Wildnis aussah als nach Hightech, lässt auf einen primitiven Stamm schließen. Naturverbunden. Wenn Ruffy Gear 4 einsetzt denken die vlt, dass er ihr Messias ist :D

      Die Affen
      Anführer: Ruffy
      Division: Mink Stamm
      Größe: unbekannt
      Bekannte Mitglieder: -
      Mögliche Beitrittskandidaten: -
      Blackbeard-Pendant: Blackbeard

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zustandsgleichung ()

    • Zustandsgleichung schrieb:

      Nach dem Post von Eisbaer fehlt uns jetzt ja noch ne Armee für mindestens 3 Leute.

      Nach meinem Post fehlt eigentlich keine mehr. :D

      Aber gut, wenn man meine Vermutungen rausnimmt, haben wir derzeit 8 Kommandanten und 7 Divisionen. Um mit Blackbeard gleichzuziehen, fehlen noch 2 Strohhüte und 3 Divisionen.

      Und Ruffy bekommt keine Division, da er Oberbefehlshaber über alle Divisionen ist.
    • Zum Thema Mugiwara "Armee" zu stark

      Falls jemand davon noch nicht genannt worden ist:
      Es gibt immer noch den Flottenadmiral Akainu und dessen Anführer Kong
      Außerdem kommen dann wie die weiteren CP1,2,3 etc. dazu.
      Dann die Himmelsdrachen von denen niemand weiß ob sie noch direkte untergebene haben.
      UND die 5 Weisen.

      Also an starken Gegnern fehlt es sicher nicht.
      Außerdem wird Corby bestimmt noch ein starker Gegner werden.

      Und wenn es dann iwann einen Krieg gegen die WR gibt werden Unsere "Verbündeten Könige" bestimmt wissen, dass es sich lohnt mitzukämpfen.
      Immerhin waren sie alle einaml Krieger.

      PS: Ich denke, dass Oda noch ein Gegnertechnisches Ass im Ärmel hat damit es nichgt zu einfach wird für unsere Helden.
    • Ich verstehe nicht wirklich den Sinn davon die jeweiligen Kommandanten zu ernennen,also Cavendish und Co,wenn dann trotzdem jeder der Strohhüte eine Division übernehmen wird.Ich bezweifle aktuell,dass die SHB einen auf BB oder WB machen wird und das es zu einer solchen Hierarchie kommen wird.Das wäre ja genau das,was Ruffy nicht will und auch in Kapitel 800 gesagt hat.

      Zudem machen diverse Pairings keinen Sinn bzw verstehe ich nicht,Lysop übernimmt die Riesenflotte und San Juan Wolf ist sein Pendant?
      Der Kampf zwischen ihm und Wan Oger wurde schon längst angedeutet.Dass Lysop einen guten Draht zu den Leuten aus Elban hat,ist natürlich richtig,aber auch die Zwerge verehren ihn.Er könnte diese genauso gut übernehmen.Dann Law unterstellt sich Choppers Kommando?Verzeih mir aber Law wird wohl auch am Ende von OnePiece noch stärker sein als Chopper,und wurde uns als gleich gestellter Allianzpartner von Ruffy vorgestellt.Und wieso sollte Brook das Kommando der Happou Marine übernehmen?
      Ich weiß das alles sind nur Vermutungen deinerseits,aber für mich passt das teilweise einfach nicht.

      @ Heybroleon

      Stimmt natürlich,man muss abwarten was Oda noch zaubert,aber aktuell wirkt Ruffy ziemlich stark,zumindest wenn man seine theoretischen Verbündeten durchgeht.
      Zu dieser Cp1,2,3 ..usw Sache,also die CP5-CP8 bestand aus schwachen Agenten,und die Cp9 wurde uns auf dem EL als die stärkste CP Einheit (von 1-9) vorgestellt,ich bezweifle,dass wir von denen mehr sehen werden.Wir reden aber von Oda,der hat bestimmt was Starkes geplant :D
    • @Reborn

      1) Zu Croco: Natürlich ist es nicht unwahrscheinlich, aber genau so ist es unwahrscheinlich, dass er sich erneut mit ihm verbündet. Was soll er dort sonst tun? Whitebeard war am Ende, die Marine war eindeutig stärker als die Whitebeardpiraten (Nichtmal Samurai miteinbeschlossen) und, was soll er dann tun? Natürlich "hilft" er den Whitebeard Piraten, indem er Ruffy zur Rettung verholfen hat. Immerhin war er ihm ja sozusagen etwas Schuldig, da er ihn aus Impel Down befreit hat. Jetzt würde es keine Schuld zwischen den beiden geben, wie ich auch bereits sagte, hat Croco wohl noch den Hass seit Alabasta, weil er wegen einem damaligen FastRookie besiegt wurde. Da kann ich mir nicht vorstellen, dass sie zusammen arbeiten. Eher würde ich mir vorstellen, das er noch gegen Ruffy kämpfen wird, mit einer neuen Crew oder sonst was. Wieso nehmt ihr den letzten Krieg als Croco Verbündeter so wahrscheinlich? Als ob es ein MUSS wäre.

      2) Barto: Er ist definitiv nicht schwach, aber ohne seine Barrieren könnte er nicht kämpfen. Er würde mit Cavaendish, wenn er auch unter Cavandish liegt, als guter Verbündeter taugen. Den King Punch abgewehrt? Natürlich, mit seiner Barriere, dafür ist die ja da! Aber der König musste dafür die Energie erstmal aufladen, dagegen können viele solch eine Attacke pausenlos durchführen, da bin ich mir auch 100% sicher. Denkst du, Barto würde all diese Attacken aufhalten können? Jede Frucht hat ihren Schwachpunkt und diese Barrieren sind mit sicherlich zerbrechbar, bzw. haben sie ja auch eine Grenze, wie oft und wie viele Barrieren erstellt werden können. Das Problem hier allerdings ist, du weißt nicht was es mit der Stärke auf sich hat. Stell dir vor, Kizaru geht mal rasch über das ganze Schlachtfeld, aktiviert seine Fähigkeit, wo er hunderttausende Lichtstrahlen ins Schlachtfeld regnen lässt. Trifft einen "NICHT ADMIRAL NIVEAU SCHWACHEN" Hajrudin und er ist down. Dann sag mir einer, wie stark die Verbündeten nun sind. Natürlich kann Hajrudin Marine Soldaten wegfegen, aber unter einem "Divisionsanführer" stell ich mir einen vor, der einem Vizeadmiral gewachsen ist. Nimm dir ein Beispiel am WB Krieg, die Divisionen ab 5 waren mMn gerade nicht der Burner, hatten wirklich nicht viel drauf und könnten (wie man auch gegen Akainu gesehen hat) einen Admiral zusammen nichtmal einen kratzer zufügen (konnten ja nichtmal Haki anscheinend). Die Verbündeten von Ruffy sollten stark sein, ich meine wenn sie nichtmal klar kommen, was ist dann mit den Gefolgsleuten, die noch UNTER Hajrudin segeln?

      3) Law war weit unter Flamingo, hat man ja auch klar und deutlich gesehen. Die kleinen Verfolgungsaktionen von Fuji zu Law, das war doch ein Scherz oder nicht? Ein paar Meteoriten regnen lassen, die Law ganz rasch weggehauen hat, das war ja jetzt keine Belastung für ihn. ALs Law aber gegen Flamingo 1vs1 kämpfte, während Ruffy gegen Flamingos Klon, hat man ja auch klar und deutlich gesehen, dass Flamingo während dem Kampf gelacht hat, während Law sich gerade noch halten konnte.
      Nun zu Trebol, er ist schwach, AUCH wenn man sein Geheimnis nicht kannte, war er dennoch kein Gegner, also was wäre, wenn man wüsste, dass er ein kleiner kerl ist, der sich unter dem Schleim versteckt? Ihr definiert schwach, wie ja er ist so stark wie ein Marine Soldat. NEIN! Schwach heißt für mich, IN DER NEUEN WELT, dass man nicht wirklich viel vorzuweisen hat. Trebol konnte das nicht, deshalb hat auch Law wenig Probleme mit ihm gehabt. Vorallem müsstest du beachten, dass Trebol auch naiv war und sich manipulieren ließ, hat ja auch nicht auf Flamingo gehört, sonst würde es noch etwas anders laufen.
      Natürlich ist Law Zorro unterlegen, das einzige was ihm schaden könnte,
      wäre seine TF Frucht. Ob sein Haki aber stärker ist als dies von Law
      weiß man noch nicht genau. Deshalb kann ich kein richtiges Urteil
      treffen. Zorro soll Aufwand und Zeit gebraucht haben? Natürlich, was erwartest du auch, bei einem Gegner der sich mehrere Kapitel/Folgen versteckt und vor ihm flieht, die Stadtbewohner angreifen will, da er anscheinend Zorro nicht gewachsen ist. Zorro hat einen Inselgroßen Titanen gespalten, somit bewießen, dass er auch mit einem Giganten locker fertig wird. Erst als Pica sich am Ende gezeigt hat, fing der WAHRE Kampf an und dort hat ihn Zorro mit nur einem Hieb aufgeschlizt. Dagegen Law, der einen ähnlich starken Gegner hatte, länger brauchte. Es stimmt zwar, dass er sein Herz in der Hand hatte, aber und? Ist ja noch lange kein gewaltiger Grund, weshalb man nicht sofort wie Zorro nur einen Hieb braucht um ihn auszuschalten. Laut dem Manga, hatte Law genug Zeit ihm mal schnurstracks den rest zu geben. Das zeigt eben, dass er seine Schwierigkeiten mit Vergo hatte. Zorro definitiv nicht, er hat ja nur am Ende ein schweißtropfen gehabt, der nur entstand, weil er so viel rennen und fliegen (xD) musste.
    • 1.) Crocodile
      Was er hätte sonst tun sollen ist deine Frage? Fliehen ganz einfach,er hatte keinen Grund einem praktisch toten Ruffy zu helfen ,und wieso ging er zwischen Mihawk und Ruffy,wenn er ihn doch so sehr hasst? Kannst du das auch bitte erklären?
      Crocodile war Ruffy überhaupt nichts mehr schuldig,Ruffy hat Croco befreit,und Croco hat seine Kraft benutzt um sie aus dem ID zu holen,das war der Deal.Da gibt es keine Schuld mehr zu begleichen,Croco hat selbst klar gesagt beim Angriff auf WB,dass ihre Partnerschaft beendet ist.
      Natürlich ist es kein MUSS,das behaupte ich nicht,aber die Annahme fußt eben auf der Tatsache,dass Crocodile die Marine/WR nicht ausstehen kann und im MF soweit ging,dass er Ruffy gegen Mihawk half,Ace Exekution stoppte beim 1.Mal und auch Ruffy+Jimbei vor Akainu rettete.Anscheinend will er nicht,dass die WR/Marine gewinnt,wenn später Ruffy also in den Krieg zieht,ist das so unwahrscheinlich,dass Croco mitmischen will? Nicht als Ruffys Freund,auch nicht als sein Untergebener,sondern aus eigenem Interesse.

      Mehr wollte ich nicht sagen,nur Argumente wie "Die beiden mögen sich nicht" - ja das ist schon klar,es ändert aber nichts an der Möglichkeit. :)

      2.) die Kommandanten
      Barto könnte ohne seine Barrieren nicht kämpfen?Und Zorro ohne seine Schwerter,Nami ohne ihren Klimataktstock und Sanji ohne seine Beine ........Ich hoffe du merkst,wohin das führt.
      Natürlich setzt Barto auf die Barrieren,das macht ihn aus.Und auch nicht Kizaru besiegen/aufhalten können,das ist den wahren Monstern überlassen.
      Nochmal Hajrudin,Cavendish,Barto müssen keinen Admiral schlagen können - nicht jeder kann auf diesem Niveau kämpfen.
      Einige werden Vizeadmiräle (unter denen es auch einige Unterschiede gibt) übernehmen,vielleicht auch nur Konteradmiräle oder einen Kapitän ,aber das ist kein Problem,denn sie halten eben Ruffy und Co den Weg zu den viel stärkeren Gegnern frei.Noch was sie bringen zahlreiche Verbündete mit sich,Hajrudin zb hat eine Riesenarmee auf seiner Seite,es gibt zahlreiche Riesen Kapitäne in der Marine,sie werden so oder so einen Nutzen haben,vorallem wenn man noch bedenkt,dass sie alle am Ende von One Piece stärker sind als jetzt.

      Auf welchen Kräfteniveau sollen sich denn alle Kommandanten bewegen? Shichibukai? Admiral/Yonkou?Das wäre doch irgendwie absurd.

      3.) Law

      Kleine Verfolgungsaktion? Da war überhaupt nichts klein,Fujitora und Doflamingo haben ihn wahllos über einen längeren Zeitraum attackiert.Natürlich war danach Law demoliert,Ruffy hätte gegen Fujitora und Doflamngo zusammen auch den Kürzeren gezogen,das ist Fakt.
      Der 1vs1 Kampf gegen Doflamingo geschah dann eben unter Bedinungen,dass Law schon vorher massiv viel abbekommen hat,es war einfach kein fairer 1vs1 Kampf,daher wissen wir nicht wie stark Law Doflamingo unterlegen war.Ja er wäre wohl auch im Vollbesitz seiner Kräfte Doflamingo unterlegen gewesen.Aber deshalb zu behaupten Law sei unglaublich schwach,ist einfach falsch - sry ist einfach so,andernfalls würde Oda Law ganz anders aufbauen.

      Dann noch ich zitiere von dir:
      "Natürlich ist Law Zorro unterlegen, das einzige was ihm schaden könnte,
      wäre seine TF Frucht. Ob sein Haki aber stärker ist als dies von Law
      weiß man noch nicht genau. Deshalb kann ich kein richtiges Urteil
      treffen." - Zitat Ende

      Was genau soll das aussagen bitte - das Einzige was Zorro Schaden könnte ist Laws TF?Natürlich das ist doch sein Kampfstil,das macht Law aus.Mit der Argumentation könnte ich sagen,dass Einzige was Law Schaden zufügen könnte,sind Zorros Schwerter ....
      Auch die Aussage mit "Es stimmt zwar, dass er sein Herz in der Hand hatte, aber und?" - was heißt hier und? :P
      Vergo quetscht Laws Herz aus,und der soll dann einfach normal weiterkämpfen?Das ergibt keinen Sinn,natürlich kann Law in dem Moment nichts machen,deshalb musste er erst einstecken.
      Und wieder hängst dich btw an Trebol auf.Law hat stark verletzt,mit nur einem Arm ,noch eine Technik anwenden können,mit der er Trebol komplett aufgeschlitzt hat,mehr wollte ich damit nicht sagen.

      Tut mir Leid,aber mit Aussagen wie "Law ist voll schwach" oder "Zorro soviel stärker" kann ich wenig mit anfangen.Das ist zu simpel,man muss das Ganze eben immer in Relation sehen. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Reborn ()

    • 1) Crocodile

      Als Verbündeten zählt man eine Person, die dem anderen Beisteht und ihm hilft, anders gesagt ein Mitstreiter im Krieg. Selbst wenn Crocodile aus eigenem Interesse mitwirkt, ist er dennoch kein Verbündeter von Ruffy. Da es ihn nicht wirklich kümmert, ob Ruffy verliert doer nicht, er würde ihm nur helfen, wenn er selbst in gefahr wäre. Er würde der Regierung einen Streich spielen, wenn er Ruffy hilft, dass hat er auch getan, aber warum sollte es ihn jetzt kümmern, wenn Ruffy in den Krieg zieht? Er würde bestenfalls seine eigenen Inetressen verfolgen und auch die VERBÜNDETEN von Ruffy angreifen, falls es notwendig ist. Das ist korrupt im vertraulichem Sinne. Also würde Ruffy ja auch ihn attackieren, wenn Crocodile die SHB Allianz mitangreift mt seinem Sandstürmen. Du sagst doch selber, dass er aus eigenem Interesse mitwirken könnte, dann ist es wahrscheinlicher, dass er gar nicht sein Verbündeter ist. Ganz einfach.


      2) Die Kommandanten

      Natürlich müssen die keinen dmiral schlagen/aufhalten können, aber wenigstens so stark sein, dass sie einem Vize Admiral ebenbürtig sind. Ich meine allein wei viele Vize Admiräle gibt es? Wie soll die SHB Allianz gegen all diese kämpfen können? Wenn ein Kommandant wie Hajrudin nichtmal Tashigi oder Corby besiegen kann. (Da bin ich auch sicher). So würden sie niemals den Weg für Ruffy frei machen. Dann müsste ja Ruffy wieder alles übernehmen und die Vize Admiräle (Wenn er denen gewachsen ist (damit meine ich Momonga usw. die scheinen ja recht stark zu sein)) umhauen. Das wäre das gleiche Spiel wie bei den Whitebeard Piraten, siehe da, die hatten ja auch keine Chance gegen die Marine. Stell dir vor die Samurai würden noch mitmischen, allein Flamingo würde aus den ganzen Piraten dort Hackfleisch machen. Ich meine, die SHB Allianz ist sogar schwächer als die Whitebeardallianz, wie soll sie dann also gewinnen? Die einzigen die was mitwirken können, sind ja die Revos und evtl weitere Mitteilnehmer. Aber die jetzigen "Kommandanten" aufjedenfall nicht. Da braucht die Allianz schon viel viel mehr um gegen die Marine + Weltregierung anzukämpfen.

      3) Law

      Natürlich würde Ruffy auch gegen Fuji und Flamingo den kürzeren ziehen. Ist doch wohl klar immerhin konnte er nichtmal Flamingo richtig besiegen. Ich liebe den Charakter Law, aber ich versteh nicht wieso Oda ihn so schwach gegenüber Flamingo gestellt hat. Wir wissen alle, dass Law in diesem Kampf alles gegeben hat, da kommt bestimmt nichts mehr, immerhin war es ja sein Traumziel Flamingo zu besiegen wegen Corazon, deshalb gehe ich daovn aus, dass er auch dafür alles gegeben hat. Aber natürlich versagt, dass sieht man ja auch klar und deutlich.
      Wenn Zorro und Law kämpfen, ohne das Law seine TF benutzt, würde er ihm quasi nichts anhaben können. Zorro ist stärker als Schwertkämpfer. Das ist genau wie Shanks gegen Falkenauge. Beide sind Schwertkämpfer. Shanks würde verlieren, wenn nur die Regeln geben würde, mit nur seinem Schwert zu kämpfen. Doch besitzt er noch das Königshaki und die zwei anderen Hakiarten perfekt, wodurch er einen gewaltigen Vorteil hat. Deshalb ist er Falkenauge ebenbürtig. Zorro würde also Law besiegen, wenn er ohne TF kämpft. Falls er seine TF aktiviert und auch Zorros RH durchdringen kann, weil seines evtl schwächer ist als Vergos, bzw. schwächer ist als Laws, dann hat er verloren und ist somit schwächer. Ich denke allerdings, dass er ein stärkeres RH als Law besitzt, somit ist er nicht nur als Schwertkämpfer weitaus besser, sondern auch noch in der Kategorie Haki. Flamingo würde gegen Law gewinnen, auch wenn Law seine 100% hätte. Das ist ja wohl offensichtlich, sonst würde er ja nicht extra einen Plan schmieden und sich Flamingo im 1vs1 vorknöpfen. Das würde die gesamte Geschichte erleichtern. Ich stelle aber Zorro in die gleiche Kraftzone wie mit Ruffy, er ist ihm denke ich ebenbürtig. Immerhin kennen wir ja immernoch nicht Zorros Grenzen und mit Pica wurde er ja mit leichtigkeit fertig. (Außer wie zurück zu den Kommandanten aufzugreifen, ist der Kommandnat der Flamingobande ein nichts im Vergleich zum Kapitän (Siehe Whitebeard und die Kommandanten ab 5 und auch Ruffy und Hajrudin). Das würde einiges erklären. Nimm es also so: Entweder hab ich im Kommandanten Abteil Recht oder mit Laws Abteil. Ich denke allerdings, dass ich bei beidem Recht habe, auch mit Fakten + kleinere Theorien bewießen.
      Schon wieder hänge ich mich an Trebol? Ja was soll ich denn sonst tun, hat er etwa gegen Kaido gekämpft oder wie? Law hat Trebol provoziert und ihn somit verwirrt, er hat die Chance genutzt um ihn zu besiegen. Besser gesagt hat er es ja nicht, Trebol hat sich ja am Ende gesprengt, was nochmal eine Theorie aufweist, was wäre wenn Trebol sich beruhigt hätte, dann würde Law sogar gegen einen Trebol verlieren.. Oh mann, je mehr ich darüber Nachdenke, desto mehr bin ich meiner Meinung.

      MFG
    • 1.) Croco
      Wieso sollte Sir Crocodile die Seite angreifen,die seinen Zielen hilft ? Erklärung bitte.
      Sir Crocodile hat auch später von Whitebeard sich abgewandt,obwohl er ihn so seine Aussage im ID töten wollte,nur deshalb ging er auf den MF.
      Wieso tat er es nicht,als er auf dem MF war,wo doch Whitebeard geschwächt? Ganz einfach,auch wenn er kein Verbündeter von WB war oder von Ruffy,so wollte er ganz klar der Marine ein Schnippchen schlagen.Und du gehst überhaupt nicht auf meine Punkte ein,noch einmal ich frage dich nochmal:

      Wieso hat Sir Crocodile Ruffy geholfen gegen Mihawk?
      Wieso hat er einen halbtoten Jimbei und Ruffy Zeit gegen Akainu verschafft?
      Wieso rettete er Ace ?
      Die Antwort habe ich bereits geliefert,nur du bestreitest immernoch ab,dass Sir Crocodile und Ruffy nicht für das selbe Ziel ,dem Sturz der WR/Marine,kämpfen können.
      So langsam wird es echt dämlich - sry aber eine Diskussion besteht darauf auf Argumente einzugehen.
      Ein Verbündeter kann auch eine Person,die nur eine Zweckgemeinschaft eingeht,und das wäre genau dieser Fall hier - wie eben damals im ID.

      2.) Verbündete
      Taschigi,Corby,irgendwelche Samuraie interessieren hier nicht,zudem letztere wohl sowieso gegen Ende abgeschafft werden.
      Nochmal Hajrudin kann vielleicht jetzt keinen Vizeadmiral besiegen,aber er wird es am Ende von One Piece vielleicht können,es gibt bei diesen Charaktern Potential nach oben.
      Und selbst wenn er es nicht schafft,kein Problem er bringt eine Riesenarmee mit sich und kann sich dann eben mit den Riesen der Marine beschäftigen.
      Jeder Charakter dort wird seinen Nutzen haben,und sind eben auf ihre Weise "starke" Verbündete.

      3.) Law
      "Wenn Law seine Tf nicht benutzt,dann könnte er Zorro nichts anhaben" - das ist kein Argument,denn wenn Zorro seine Schwerter nicht benutzt ,ist er raus aus dem Fenster.
      Wenn Sanji seine Beine nicht hat,dann kann er auch nicht reißen,würde Ruffy seine Gummikräfte nicht benutzen und damit seine Gears würde er auch gegen viele verlieren.Was ist das für ein Argument bitte schön?

      Und der Rest sind keine Fakten oder Beweise,du denkst nur - wir wissen nicht,wer das stärke RH hat.
      Wir wissen nicht,ob Zorro es aktuell mit Ruffy mit G4 aufnehmen kann.
      Wir wissen auch nicht ,wie ein 1vs1 zwischen Law und Zorro aussehen würde.
      Ja viellecht ist Zorro stärker,aber heißt das viel stärker und Law klar unterlegen?Nicht unbedingt.
      Und auch bei Doflamingo kannst du nicht ableiten wie stark unterlegen Law war,denn Law hatte nie die Chance auf ein faires 1vs1.
      Selbst wenn ,heißt das immer noch nicht,dass Law voll schwach sei.

      PS:
      Nein Trebol hatte Ruffy am Boden festgeklebt, und Law mit abgetrennten Arm,zahlreichen Verletzungen und verbrauchten Kraftreserven, hat ihn einfach zersäbelt.Nur danach hat Trebol sich in die Luft gesprengt,einfach weil er sowieso nichts mehr tun konnte und in der Hoffnung war,Law und Ruffy mitzunehmen.Wie du daraus ableitest,dass Law gegen Trebol verloren hätte ist mir ein Rätsel.
      Meine Aussage bezog sich hier eben drauf,dass Law trotz aller Strapazen einfach mal Trebol zersäbel hat,mehr auch nicht - darauf muss man sich nicht aufhängen mit Aussagen wie "Trebol voll der Schwächling,dumm und so." ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Reborn ()

    • Die "gloreichen 7" sind allesamt noch nicht am Ende ihrer Entwicklung angelangt und werden an Stärke, Einfluss, Erfahrung, Crewstärke im laufe der zeit dazu gewinnen. Dies hat Oda als erzählinstanz angekündigt, weshalb es ziemlich müßig ist darüber zu diskutieren, ob diese Leute nun Vizeadmiräle aufhalten können oder nicht, da keiner der 7 zum jetzigen Zeitpunkt auf dem Zenit seiner Fähigkeiten angelangt ist. Hajrudjin z.B. wird in seiner Crew weitere Riesen dazu gewinnen und u.U. eine TK dazu gewinnen; Bartoloemo wird lernen seine Haki einzusetzen und seine TK weiterentwickeln und neue Möglichkeiten des Einsatzes entdecken; Cavendish wird Hakubas Kraft u.U. lernen, zu kontrollieren und für sich nutzbar zu machen. Nur um ein paar Beispiele zu nennen. Was Whitebeards Allierte konnten oder nicht, spielt keine Rolle, da sein Unterfagen mit dem GE endetet und Ruffys Armada zu Größerem bestimmt sein wird. Am Ende des Mangas wird die SHB über Ressourcen und Verbindungen verfügen, die Whitebeards militärische Möglichkeiten blass aussehen lassen werden.
    • 1)

      Warum sollte das Ziel von Crocodile unbedingt die Regierung sein? Wo nimmst du das her? Er ist sowohl gegen Whitebeard gewesen als auch gegen die Marine, nur hat er Whitebeard nicht mehr attackiert, weil er sonst von Ruffy aufgehalten werden würde. Evtl würde Ruffy noch sein Geheimnis ums Wasser bekannt geben, auch noch das geheimnis von Ivankov über Crocodile würde eventuell offenbart werden. Wir wir Crocodile kennen, ist er arrogant und verursacht oft Provokationen, durch die kleineren Hilfen, die er beigefügt hat, wollte er eben die Marine/Weltregierung provozieren. Das erscheint ihm viel interessanter zu sein, als den Kopf von Whitebeard zu holen, den er sicherlich soweiso nicht holen könnte, auch wenn Whitebeard geschwächt war.

      mMn gehe ich auf deine Argumente voll und ganz ein, du jedoch nicht. Greifst immer das selbe auf. Aber um es nochmal zu erklären, da meine Erklärungen meist auf Fakten beruhen + kleinere Theorien und Stärkevergleiche die das nochmal bekräftigen, werde ich mich um deine drei Fragen wegen Crocodile beschäftigen:

      Wieso hat Sir Crocodile Ruffy geholfen gegen Mihawk?
      - Na ganz einfach, er will die Regierung provozieren, wenn Mihawk Ruffy zersäbelt, auf wem liegt dann die Hoffnung, Ace zu retten, anders übersetzt, den Krieg weiter zu führen, der Crocodile einen Vortel verschafft.

      Wieso hat er einen halbtoten Jimbei und Ruffy Zeit gegen Akainu verschafft?
      - Warum nicht? Wie ich die ganze zeit schon sagte: Um ihn zu provozieren, dass die Marine/Regierung nicht immer gewinnen kann.

      Wieso rettet er Ace?
      - Provokation gegenüber der Marine + Hoffnung auf fortlaufen des Krieges. Wenn Ace stirbt, was soll dan Whitebeard noch tun? Ich meine denen war es ja klar, dass sie verlieren würden, hauptsache Ace wird gerettet. Wenn Ace somit sterben würde, dann wäre es das AUS für die ganze Whitebeard Piraten. Die Marine würde somit mit Leichtigkeit gewinnen. Das wollte Crocodile verhindern und hat eben Ace gerettet.
      Also mir wird es echt zu dämlich hier, mann muss doch etwas denken können, anstatt mal loszuschreien, dass Crocodile mit Ruffy sofort am Ende mitkämpfen wird. Das ist viel unwahrscheinlicher als, wenn er gegen ihn im späteren Verlauf nochmal kämpft. Nochmal es zu bennen, hoffe du überliest es nicht nochmal: Crocodile wird nicht davor schrecken, auch die SHB während des ultimativen krieges anzugreifen, wieso auch nicht immerhin sind es KEINE Verbündeten. Was wird wohl Ruffy dann tun? Ich meine Crocodile wird sie nicht direkt angreifen, sondern mit Sandstürmen, da kann er doch nicht aufpasen wen er alles erwischt. Ruffy hatte doch das Versprechen gegeben, keinen mehr sterben zu lassen. Dann wäre es ja erneut eine Entäuschung!


      2)

      Das hoffe ich doch, auch wenn ich es für unwahrscheinlich halte, dass er erst jetzt aufeinmal einen Kraftschub bekommt, dabei lebt er schon lange und hat sich ja jetzt nicht dermaßen gesteigert. Das ergibt einfach keinen Sinn, wenn er mal von einem stärkeren Marinepositionisten (Kenne die Rangliste nicht genau, aber sag mal Konteradmiral oder drunter) besiegt oder gleichauf ist und nach entsprechenden Monaten (ka wann der letzte Krieg ist) einfach gleichauf mit einem Vizeadmiral wie diese Riesen ist. Solch eine krasse Steigerung kann ich mir bei einem Charaktere wie ihm nicht vorstellen, fände ich auch scheiße, er kann ja nicht einfach so einen Kraftshcub bekommen haben, den könnte er sonst schon immer bekommen. Erscheint mir nicht logisch.
      Natürlich haben alle Kommandanten einen Nutzen, aber keinen großen Nutzen, somit auch ein "nicht starken Nutzen"!


      3)

      Ich glaub du verstehst das nicht, erst wenn Law seine TF Mitbenutzt, kann er Zorro evtl was anhaben. Zorro daggen hat nur seine Schwerter zur Hand und besiegt Law (Nach den Fakten zu urteilen) sicherlich. Natürlich gibt es verschiedene Wege wie, er spaltet ihn und sperrt ihn in eine Kiste ein, somit würde Zorro verlieren, aber STÄRKER wäre er somit nicht. Das sind fiese Tricks, die man eben einsetzt. Das wäre wie wenn Sugar gegen Ruffy kämpft, sie berrüht und dann flop, Sie ist die nächste Piratenkönigin, dass wäre ja absurd. Zorro kann auch ohne seine Schwerter kämpfen, sie KO Ringkampf bei den Foxy Spielen, dort war er ohne seine Schwerter, ja klar Sanji hat das meiste rausgehauen, aber Zorro ohne Schwerter? Immerhin konnte er mithalten, obwohl er ja angeblich nur mit seinen Schwertern kämpfen kann. Er trainiert nicht umsonst, nur um seine Schwerter zu bedienen? Sicherlich nicht, er hat auch so viel drauf. Nur mit seinen Schwertern ist er eben law überlegen, dabei beachte ich sogar noch Laws unfaire TF, die ihm den Sieg verschaffen kann, FALLS sein RH stärker ist. Sogar dann, muss ja Zorro nicht gleich auf ihn losrennen wie vergo, sondern kann ja wohl ausweichen. Zorro ist ja keine lahme Ente.
      Wo ich fest mache, dass Zorros RH stärker sei als Laws? Das hab ich ja nie gesagt, sagte nur dass ich es DENKE, da Pica und Vergo so als Kommandanten ähnlichstarke oder wenn sogar gleichstarkes RH besaßen und Law mal seine TF noch gebraucht hat um Vergo zu spalten, dagegen aber Zorro ohne Mühe, Pica gespalten hat, kann ich mir so in etwa denken, dass er ein stärkeres RH besitzt als Law. Natürlich sind es nur Spekulationen, die aber mMn mehr zutreffen würden. Aber jedem seine Meinung.
      Warum musst du immer ein Wort zu meinen Aussagen dazwischenquetschen. Wie "voll" schwach. Ich sagte dass Law gegenüber Flamingo schwach sei, dass heißt nicht, dass er der schwächste von allen Piraten ist. Hier neigen welche wohl zu übertreiben. Ich vergleiche gerne Charaktere, um dann die Kräfte zu bestimmen. Wenn man mir eben diese Kämpfe liefert und ich NUR das sehen, dann weiß ich auch was ich sage. Law ist schwach gegenüber Flamingo! Das ist ja wohl offensichtlich. Ich hätte mir aber von einem der SUPERNOVAE mehr erhofft. Ich hoffe allerdings, dass nicht die restlichen Supernovae so sind.
    • 1.) Crocodile
      Du bestätigst grade mit diversen Aussagen nur meine Theorie,dass Sir Crocodile bereit ist,wenn auch nur für eine Zweckgemeinschaft,bereit ist mit Ruffy gegen die WR vorzugehen,danke schön endlich hast du es verstanden :)
      Nur drückst du es mit ziemlich komischen Worten aus,provozieren? Ich gehe noch einen Schritt weiter er will die Marine/WR verlieren sehen.
      In diesem Krieg war er bereit seinen Hass gegenüber WB abzulegen (kurzzeitig) sowie seinen Abneigung gegenüber Ruffy.
      Sehr gut damit steht man der Theorie,dass Crocodile ein möglicher Verbündeter ist im Krieg gegen die WR nichts mehr im Wege.
      Aber ich finde du übetreibst etwas,Sir Crocodile rettete nicht Ace,weil er nicht wollte,dass die WBB verliert,sondern damit die WR nicht gewinnt.
      Ersteres würde ja bedeuten,dass er mit der WBB sympathisiert,das tut er ja natürlich nicht.
      Aber deine letzte Aussage ist etwas daneben,Crocodile hat auch nach einiger Zeit auf dem MF nicht mehr die WBB angegriffen,das Argument also ,dass er mit Sandstürmen irgendwen tötet ist nicht existent.Denn es bringt ihm ja nichts,seine eigene Seite zu schwächen,wenn es ihm doch die Chance verringert,die WR/Marine zu schlagen - was er ja sein oberstes Ziel wären,oder in deinen Worten er will die WR/Marine provozieren :P
      Und nein bisher gingst du auf meinen Fragen nicht ein,ich wiederhole sie grade deshalb. ;)

      2.) Verbündete

      Nein Hajrudin ist ein Rookie aus Elban - ein Anfänger also,da ist noch genug Potenzial - mach dir keinen Kopf.
      Plötzliche Kräftesteigerungen waren noch nie wirklich logisch in Shonen Mangas,da muss man sich nicht wundern,das ist völlig normal.
      "Stark" ist Ansichtssache,ich finde aber jeden der Kommdanten nützlich,vorallem weil sei stärketechnisch nicht nur was mitbringen bzw mitbringen werden,sondern eben auch eine große Anzahl an Verbündeten.
      Ein König ist eben nichts ohne sein Truppe,die hinter ihm steht,gut das wir das abgehakt haben.

      3.) Law
      Ja und erst wenn Ruffy seine Gummikräften und Gears benutzt kann er was den meisten anhaben. xd
      Ich glaube du verstehst nicht,dass diese Aussage sinnlos ist.Das sind genauso "schmutzige" Tricks,aber sowas gibt es in der Welt von One Piece eigentlich nicht,und verdient auch nicht die Bezeichnung.
      Es sind Teufelskräfte,jeder darf daraus einen Nutzen ziehen,sowie Kid eben die Fähigkeiten des Elektromagnetismus hat,Akainu die Magma Power,Aokiji das Eis,Kizaru seine Lichtkräfte,Doflamingo seine Fädenkräfte und Law eben seine Ope Ope no Mi Kräfte,so einfach ist,es gibt hier auch kein "unfair" und "fair".
      Law hat bereits bewiesen,dass er auch Hardning beherrscht,die physischen Fähigkeiten sich schnell zu bewegen usw - Doflamingo hat das alles erwähnt.
      Und ja Zorro besiegte im DavyBack Fight ein Fischmonster - klasse das ist sehr aussagekräftig. :D Zorro kämpft nie ohne seine Schwerter,denn sie machen seinen Kampfstil aus,und jeder Charakter hat eben seinen Eigenen.

      Und Law ist immer noch nicht schwach gegenüber Flamingo,schwächer trifft es ja.Aber ich habe bereits gesagt,dass Law nie die Chance auf ein faires 1vs1 hatte,sry aber hier ist nichts offentsichtlich,außer das Law gegen Flamingo wohl auch mit vollen Kräfte verloren hätte.
      Das heißt aber nicht schwach im Umkehrschluss,du hast keinen Beweis dafür,wie stark ein Law gegen Flamingo verloren hätte.

      PS: Das "voll" tut mir leid.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Reborn ()