Feedback rund ums Pirateboard

    • The Jack schrieb:

      Ninshu schrieb:

      Das dritte Argument finde ich sehr dreist und sehr manipulativ von der selbsternannten "Elite"
      Hier hat sich doch niemand wirklich niemand je selbst als Teil dieser Elite bezeichnet, die real sowieso überhaupt nicht vorhanden ist. Es will auch überhaupt keiner als Teil dieser "Elite" bezeichnet werden. Jeder der es wird ist davon einfach nur genervt weil es alles andere als eine positive Unterstellung ist. Dieses ganze Gerede über diese Elite welches unnötiger Weise zum Bestandteil der Diskussion hier geworden ist wurde jedenfalls nicht von Usern gestartet die schon lange hier dabei sind und viele Beiträge schreiben sondern es ist eben eine Unterstellung von denen die ein Problem damit haben dass "alte Hasen" von anderen alten Hasen Ditos bekommen.
      Abgesehen davon bringt es jetzt nichts mehr über die Vor und Nachteile des grünen Buttons zu diskutieren weil es sowieso auf eine demokratische Entscheidung hinausläuft und sich Jeder anhand der letzten drei Seiten sicher eine Meinung bilden konnte.
      Wieso immer das Problem tot schweigen? >Das man noch mehr Leute vergrault aus denn Forum .

      Doch haben sie natürlich ganz "Sachlich" ohne denn Schein zu verlieren, und das haben sie selber geschrieben, natürlich wenn man alles auf Studentin Niveau schreibt wirkt es "Sachlicher" aber man muss nur zwischen denn Zeilen lesen, denn weis man wo der Hase läuft... Die "Elite" kann ja nicht mal darüber nachdenken das vieleicht ihr Vorschlag einfach mehr schadet als Nutzen hat.

      Aber auf sowas wird gar nicht eingegangen...
    • kaidoo schrieb:

      Wieso immer das Problem tot schweigen?
      Welches Problem bitteschön? Ich sehe keines. Des Ausdruck Elite wird hier ständig um sich geworfen aber ich habe noch keine Definition gefunden. Bitte beschreibe mir einmal das Problem das hier viele so sehen. Das einzige was ich hier sehe ist das man aus einer Mücke einen Elefanten macht und diversen usern etwas an den Kopf wirft und man diese automatisch klassifiziert. diese Klassifizierung "Elite" hat aber in meinen Augen noch keine Definition die eine Pauschale Gültigkeit hat sondern wird von user zu user anders aufgefasst und weiter in der Kommunikation genutzt obwohl es gar keine Definition hat.


      kaidoo schrieb:

      Aber auf sowas wird gar nicht eingegangen...
      Was genau willst du? Worauf soll man eingehen? Ich check es beim besten willen nicht! Man hat hier jetzt wiederum 3 Seiten gefüllt mit Für/Dagegen. Was genau soll man noch besprechen? Was stört dich und wird aus deiner Seite totgeschwiegen?

      Bitte,.. .bitte erläutere mir den Sachverhalt dann kann man darauf eingehen. Diese Zeit kann ich irgendwo noch aufbringen. Aber hier einfach Dinge in die Luft posaunen ohne das man konkret sagt was man will hilft hier keinem.
    • Áyu schrieb:

      kaidoo schrieb:

      Wieso immer das Problem tot schweigen?
      Welches Problem bitteschön? Ich sehe keines. Des Ausdruck Elite wird hier ständig um sich geworfen aber ich habe noch keine Definition gefunden. Bitte beschreibe mir einmal das Problem das hier viele so sehen. Das einzige was ich hier sehe ist das man aus einer Mücke einen Elefanten macht und diversen usern etwas an den Kopf wirft und man diese automatisch klassifiziert. diese Klassifizierung "Elite" hat aber in meinen Augen noch keine Definition die eine Pauschale Gültigkeit hat sondern wird von user zu user anders aufgefasst und weiter in der Kommunikation genutzt obwohl es gar keine Definition hat.

      kaidoo schrieb:

      Aber auf sowas wird gar nicht eingegangen...
      Was genau willst du? Worauf soll man eingehen? Ich check es beim besten willen nicht! Man hat hier jetzt wiederum 3 Seiten gefüllt mit Für/Dagegen. Was genau soll man noch besprechen? Was stört dich und wird aus deiner Seite totgeschwiegen?
      Bitte,.. .bitte erläutere mir den Sachverhalt dann kann man darauf eingehen. Diese Zeit kann ich irgendwo noch aufbringen. Aber hier einfach Dinge in die Luft posaunen ohne das man konkret sagt was man will hilft hier keinem.
      Zum Punkt 1.. Habe auf der vorletzten Seite dazu mich schon geäußert, wieso das mehr Schaden hat als Nutzen hat.. Und die Leute sagen selbst das nur bestimmte Beiträge überfliegen und neure gar nicht lesen und man merkt einfach so fängt das "Eliten Wort halt an weil man andere gar nicht beachtet, und das "Elite Wort gibt ja nicht seit der Vorschlag unterbreitet wird.. Das aber kein Forum für mich das ist der Punkt denn ich angesprochen habe und kritisiert habe und viele andere auch..

      Zum Punkt 2: "Check nicht" es hat vieleicht mehr Schaden als Nutzen? Ich rede jetzt nicht von hier und jetzt sondern wie das Forum vieleicht 2-5 Jahren ist.. Und das vieleicht Neue User das hier lesen sagen na denn Bye wenn halt sowas liesst.
    • Ich finde die Begriffe "kleiner User" und "Elite" etwas unpassend. So wie ich das sehe ist "Elite" von der ihr sprecht, eine nicht allzu große Gruppe, die es sich hier im Laufe der Zeit gemütlich gemacht hat (nicht im negativen Sinne) und die hier gebotene Plattform für weit mehr als nur Diskussionen über One Piece oder andere Manga nutzen. Das geht dann in Richtung Sozial Media Plattform.
      Der "kleine User" wiederum möchte meist nur über seine Lieblingsmanga diskutieren und ist deshalb, obwohl vertreten durch weit mehrere Nutzer, nicht-bis-kaum an diesem Thread hier beteiligt.
      Auch wenn es nicht so wirkt, ohne dem "kleinen User" wird das Forum nicht laufen, wobei ein wegfallen der "Elite" zu ertragen wäre. [Schaue nebenbei fern und habe leider etwas den Faden verloren..., lasse das dennoch mal stehen].

      Zurück zu den Ditos:
      Bevor ich das Pirateboard nutzte war ich bereits in anderen Foren unterwegs, welche ich stets (inspiriert durch das PB) dazu bringen wollte die Dito Funktion zu übernehmen.
      Schade finde ich nur das gewisse Leute ihre Ditos untereinander aufteilen, oder andere wiederum eine laufende Diskussion einfach verlassen da sie wohl der Ansicht sind, sie hätten aufgrund der Zustimmungen zu ihrem Beitrag Recht und müssen nicht weiter diskutieren. Schon öfter konnte ich erleben das Person A (Elite) auf Person B (kleiner User) antwortet, dabei zig Ditos erntet und dann auf keine weiteren Antworten der Person B eingeht.

      Alles in allem Pro Dito.
      Wenn du nochmal ´nen Mond nach mir wirfst... flipp ich richtig aus!
    • @The Jack
      Wenn man etwas "größere" User zitiert und dann bei Discord derartige Sachen liest, anstelle einer Antwort/Rückmeldung etc. im Forum, dann fühlt es sich schon ziemlich... merkwürdig an.



      Es ist halt einfach mal genau dieses verhalten was von einigen Usern hier zuvor angesprochen wurde. Dieses "Elite" kommt nicht von ungefähr und natürlich wird es hier und da überspitzt dargestellt, aber im Grunde geht es schon stark in eben jene Verhaltensrichtung.

      Ansonsten sehe ich es ebenfalls als etwas schlechtes an sollte die grüne Zahl wieder kommen, zumindest für kleine und neue User, welche hier, wie ja mittlerweile zu genüge geschrieben wurde, ohnehin schon kaum oder gar nicht mehr wahrgenommen werden. Wenn die grüne Zahl jedoch wieder kommen sollte, was wahrscheinlich ist wenn ich mir die Umfrage von TourianTourist so anschaue, dann doch aber bitte mit mehr Style. Anstelle der grünen Zahl könnte man einen kleinen Banner nehmen und am besten noch den Beitrag farblich hervorheben, so das man direkt weiß was man zu lesen hat bzw. was gut ist und was nicht. Sieht dann in etwa so aus [Klick mich]... /s
    • kaidoo schrieb:

      Ich rede jetzt nicht von hier und jetzt sondern wie das Forum vieleicht 2-5 Jahren ist..
      Das braucht jetzt wirklich niemand zu interessieren. Sowohl Technologie als auch Vorlieben ändern sich. Es kann gut sein das die Verantwortlichen von heute auf morgen alles hinschmeissen. Es kann aber auch sein, das der technologische Trend mehr richtung discord geht. Ich meine heute nutzt niemand mehr TS3 ausser jene die den Sprung noch nicht gerafft haben. Discord ist derzeit bei vielen State of the Art. So ist das auch mit Foren. Trends zeigen, das Foren immer weniger Attraktiv sind. Von daher würde ich mir darüber so oder so nicht den Kopf zerbrechen weil du das ganze so oder so nicht aufhalten kannst. Es kommt wie es kommt.


      kaidoo schrieb:

      Und das vieleicht Neue User das hier lesen sagen na denn Bye wenn halt sowas liesst.
      Ja und gleichzeitig denkt sich ein anderer "Ja, genau mein Ding - da will ich mitmachen" ---> Lauf des Lebens


      Du machst dir allgemein über Dinge Gedanken die man zusammenfassend nicht verhindern kann. Das bringt nichts.
    • Also meiner Meinung nach war die Abschaffung dieser grünen Zahl damals von Anfang an eher eine Behandlung der Symptome, als der Ursache. Deswegen war mir das damals auch ziemlich egal.

      Weiterhin ist es doch so, dass wenn ich das richtig mitgekriegt habe, wir seit einem halben Jahr eigentlich keine größere Diskussion mehr zu dem Thema hatten. Insofern hat die Maßnahme doch anscheinend gut funktioniert auch, wenn z. B. ich das zunächst nicht erwartet hätte.
      Diese längere inbrünstige Diskussion ist doch tatsächlich nur aus dem Grund wieder aufgeflammt, weil jetzt jemand vorgeschlagen hat, dass man dies ja wieder rückgängig machen könnte. (Ich schätze übrigens auch, dass die Diskussion gar nicht erst entstanden wäre, wenn "irgendwer" das gleiche vorgeschlagen hätte. Dann wäre die Community dem schon ganz anders entgegengetreten.)
      Ich finde allein dieses Argument spricht da komplett für sich.


      Ich wäre wenn überhaupt mal für eine Behandlung der Ursachen. Nämlich, dass man erreicht, dass jeder sich über die Nutzung des Buttons etwas mehr Gedanken macht und nicht einfach mal bei manchen Usern einfach aus Reflex draufkloppt oder bei der Beurteilung der Qualität eines Beitrag unbewusst den Nick des Autors mit einfließen lässt. Ich für meinen Teil versuche immer auf die Argumente zu achten und weniger auf die Person dahinter. So kommt es auch immer wieder mal vor, dass ich Leuten zustimme, von denen ich an sich jetzt nicht unbedingt viel halte oder mit denen ich schon häufiger aneinandergeraten bin, wenn sie etwas sagen, was ich inhaltlich richtig finde. Ich denke das wäre der Optimalfall, aber wage zu behaupten, dass die wenigsten das tatsächlich so handhaben.
      Oft kommt es auch vor, dass ich die Beiträge lese ohne zuvor auf den Nick geguckt zu haben und das erst beim Lesen mache, wenn mir etwas besonders gutes oder schlechtes auffällt.

      Wir haben hier doch gefühlt einen Leitfaden für alles. Warum also nicht mal einen kurzen Herausgeben, in dem der ursprüngliche Sinn von Ditos genannt wird (Vermeidung von mehrfach inhaltlich den gleichen Posts verschiedener User) und um etwas Reflektion des eigenen Verhaltens bei der Nutzung gebeten wird. Dass man eben nicht einfach nach Nick, sondern nach Inhalt gehen soll. Und, dies nicht nur im Zusammenhang mit den Ditos, sondern auch generell.

      Das funktioniert natürlich nicht immer und nicht bei allen (so gibt es auch immer noch im SHB-Join-Thread Leute, die was vom linken Körpermerkmal erzählen), aber in der Tendenz denke ich, dass das schon einen deutlichen Unterschied ausmachen kann.
      Forscher vergleichen erstmals erfolgreich Äpfel mit Birnen:

      der-postillon.com/2017/05/aepfel-birnen.html

      (um mal einen weiteren zu oft genutzten Satz zu entlarven ;) )
    • Gut, es wurde alles schon dreimal gesagt, dann kann ich ja auch noch ein viertes mal dieselben Dinge aufkochen. Ich habe alle Beiträge in dieser Diskussion gelesen und meine Ditos hier und da an Vertreter beider Ansichten verteilt. Hier auch eine kurze Erklärung dazu wie ich persönlich meine Ditos verteile:
      Nicht nur an Leute mit denen ich übereinstimme, sondern auch an Leute die es schaffen ihre Meinung gut strukturiert darzulegen und mit vernünftigen Argumenten zu untermauern. Das haben hier auf beiden Seiten die Leute größtenteils auch geschafft.
      Meine Meinung zum Thema war zwar zuvor schon gefestigt, ich habe aber durch die Diskussion hier und da neue Ansätze gewonnen.

      Ich persönlich möchte mich gegen die Wiedereinführung des grünen Leuchtzählers aussprechen. Zunächst sei gesagt, dass ich weder im Forum noch im Discord (wo ich auch sehr aktiv bin, also kann man schon davon ausgehen, dass ich dies mitbekommen hätte), mitbekommen habe, dass dieses Thema in irgendeinerweise wieder relevant wäre. Im Gegenteil habe ich nach der Änderung eigentlich nicht mehr groß mitbekommen wie sich Jemand darüber beschwert hat. Daher verwunderte mich diese hitzige Diskussion auch zunächst, da ich eigentlich keinen Grund gesehen habe wieder etwas zu ändern wo sich doch offensichtlich alle damit abgefunden haben.
      Allerdings wurde durch diesen Thread deutlich, dass der Unmut doch noch groß ist und einige bzw. vielleicht sogar die (vokale) Mehrheit ihren Zähler zurückwollen, gemäß der Umfrage.

      Warum will ich den Zähler nicht zurück? Nun im Gegensatz zu einigen, die ihn wohl optisch ansprechend fanden, finde ich ihn ziemlich hässlich. Ein Thread ist voll von leuchtenden Zahlen die einem entgegenspringen, noch bevor man den jeweiligen Beitrag gesehen hat. Finde ich nicht ansprechend. Es ist penetrant.
      Zumal die Ditos ja noch da sind! Die Ditos mit all ihren Funktionen sind immer noch vorhanden. Man kann sie unter jedem Beitrag sehen. Man wird noch benachrichtigt wenn man welche erhält. Jeder der nach Ditos filtern will kann dies immer noch tun, es ist vielleicht ein Aufwand von 1-3 Sekunden (je nach Beitragslänge haha) die Ditoanzahl zu sehen. Noch besser: Nun muss man den jeweiligen Beitrag wenigstens durchscrollen. Dadurch kann man weitere Kriterien für sein filtern anbringen, wie bspw. die Beitragslänge und grobe Form des Beitrags. Danach sehe ich dann die Ditozahl und kann entscheiden ob ich ihn lese. Diese Vorgehensweise gilt natürlich nur für diejenigen die filtern, ich will dies jetzt nicht als ideale Weise für das lesen von Threads darstellen, versteht mich nicht falsch.

      Ich habe mich ehrlich gesagt an den Wegfall des Zählers gewöhnt und mir gefällt es so. Es sieht sauberer aus und fällt nicht so ins Auge. Wie hier ja auch bereits schon festgestellt wurde macht es mit oder ohne Zähler keinen unterschied für "kleine" User (die hier imo ein wenig instrumentalisiert wurden von beiden Seiten, denn großartig beteiligt haben sich an dieser Diskussion nicht viele "kleine" User).

      Im Großen und Ganzen habe ich also gegen den Zähler gestimmt. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass er zurückkehrt. Nur sollte man egal wie das Ergebnis auch ausfällt dann auch bei der Entscheidung bleiben, sonst wird es lächerlich wenn jedes Jahr über dieses Thema diskutiert wird.
      'To protect the Sheep you gotta catch the wolf, and it takes a wolf to catch a wolf.'
    • Trafalgar D. Water Law schrieb:

      Wir haben hier doch gefühlt einen Leitfaden für alles. Warum also nicht mal einen kurzen Herausgeben, in dem der ursprüngliche Sinn von Ditos genannt wird (Vermeidung von mehrfach inhaltlich den gleichen Posts verschiedener User) und um etwas Reflektion des eigenen Verhaltens bei der Nutzung gebeten wird. Dass man eben nicht einfach nach Nick, sondern nach Inhalt gehen soll. Und, dies nicht nur im Zusammenhang mit den Ditos, sondern auch generell.
      Habe deinen Post mal als Anstoß genommen, um einen Leitfaden zur Dito-Funktion zu schreiben, da mir auch hier in der Diskussion aufgefallen ist, dass viele User ein völlig falsches Verständnis von der Dito-Funktion haben.
      Diese auch entweder viel zu eng, oder viel zu weit sehen.

      - Vexor.
    • Bezüglich der Umfrage habe ich eine Frage und eine Anmerkung. Die Frage lautet, wie lange nun votiert werden kann? Des Weiteren wäre es meiner Auffassung nach besser die Umfrage als eigenständige Rubrik innerhalb der letzten sechs Beiträge für deren Dauer festzupinnen, um die breite Masse der Userschaft besser miteinzubeziehen und überhaupt darauf aufmerksam zu machen, dass eine derartige Befragung derzeit vonstatten geht. Da sich hier so viele über ihre knappes Gut Zeit beklagen ist es zumindest nicht unwahrscheinlich, dass sich so mancher nicht zwingend hier in diesen Thread verirrt. Außerdem ist die Umfrage jetzt schon innerhalb dieses Themas eine Seite nach hinten gerückt und fällt nicht mehr in das unmittelbare Blickfeld.

      Edit: es würde sich zum Beispiel auch anbieten die Umfrage in @Vexor Leitfaden zu integrieren und diesen entsprechend umzubennen.
    • Vinsmoke schrieb:

      Bezüglich der Umfrage habe ich eine Frage und eine Anmerkung. Die Frage lautet, wie lange nun votiert werden kann?
      Das ist erst einmal offen. Ich habe es jetzt mit einer Entscheidungsfindung nicht eilig und lasse das entsprechend laufen. Eine Mehrheit scheint sich aber ja abzuzeichnen...


      Vinsmoke schrieb:

      Des Weiteren wäre es meiner Auffassung nach besser die Umfrage als eigenständige Rubrik innerhalb der letzten sechs Beiträge für deren Dauer festzupinnen, um die breite Masse der Userschaft besser miteinzubeziehen und überhaupt darauf aufmerksam zu machen, dass eine derartige Befragung derzeit vonstatten geht.
      Man kann nichts in den Top6 festhalten, außer man markiert die Umfrage stets als neu (oder man programmiert das Ding mit einigem Aufwand um). Davon mal abgesehen, ist es natürlich eine sinnvolle Maßnahme, wichtige Umfragen, welche die Zukunft des Pirateboards betreffen, in irgendeiner Form hervorzuheben. Nur trifft das hier nicht wirklich zu.

      Ganz ehrlich, ich find die Frage nach dem Ditozähler an Beiträgen so dermaßen unwichtig, dass ich nicht verstehe, wie hier so viele Seiten Diskussion darüber entstehen können und man sich deswegen vielleicht noch die Köpfe einschlägt. Die Umfrage gibt mir jetzt eine Orientierung, was die Mehrheit von denen, die hier an der Diskussion beteiligt sind oder zumindest mitlesen, darüber denken. Und das muss reichen.


      Im Übrigen hätte ich auch (wieder mal) eine Kompromisslösung... ^^' Falls der Zähler wieder angestellt wird, lässt sich dieser ja auch farblich abändern, so dass er nicht mehr so ins Auge sticht. Das scheint ja das Hauptproblem von einigen zu sein, wo sogar von "Konditionierung" die Rede war, lol.