"Bester" und schlechtester Filler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Der "beste" Filler war meiner Meinung nach der Davy Back Fight... : P

      Spaß beiseite. Eigentlich gibt es keinen Filler, der mir wirklich gut gefiehl und wo ich sagen könnte, dass er so auch ohne Weiteres im Manga vorkommen könnte. Einzig der G8-Filler, der hier, wenn ich so drüberschaue wies aussieht der beliebteste ist, ging. War am besten durchdacht und enthieltz jetzt nicht so sonderlich viele Stellen, bei denen ich mir an den Kopf greifen musste, einzig der Part mit "General Red Dog" hätte man sich sparen können. Am besten gefiehl mir an diesem Filler die Festung an sich, die sah nicht schlecht aus, aber eigentlich war dieser Filler auch wieder nur eine nervige Hürde was die eigentliche Story angeht.

      Ganz, ganz schlecht fand ich den Filler mit dem nervigen kleinen Mädchen Abiz, mein Gott, dass das nicht einfach sterben konnte. Oder den Filler mit dem Seepferdchen, der war auch richtig mieß. Das war auch einer der letzten Filler, die ich mir ganz angetan habe, da ich in letzter Zeit sowieso nichtmal maher den deutschen Anime richtig verfolge, werde ich mir Filler wie "Ice Hunter" oder "Spa Island" erst recht nicht anschauen. Filler sind also Meiner Meinung nach einfach nur unnötig, da sie eh nichts zur Sache tun, sie stammen nicht vo oda, als beinflussen sie das geschehen in der OP-Welt nicht, deshalb interesieren sie mich auch nicht, und nur wegen Ruffys Tollpatschigkeit und Leuten wie Foxy bin ich beim besten Willen kein One Piece-Fan geworden. Egoistisch würde ich sagen, sie sollten das mit den Fillern lassen und statdessen einfach den Arc wiederholen, bis es neue Folgen gibt, aber da sich der Anime hauptsächlich an ein jüngeres Publikum und denen das sowieso scheiss egal ist, naja. Mein 11-jähriger Bruder schaut OP auch nur um zu lachen und dem sind die Filler egal.

      Also abschließend würde ich sagen, dass ich mich als OP-Manga-Fan nur bei G8 nicht total verarscht gefühlt habe. Wie der letzte Filler mit Spa Island und Foxy war will ich gar nicht wissen, hab nur ne Bilderstrecke überflogen, da shat mir schon gereicht...
    • Eigentlich wären Filler jetzt nicht so schlecht..., aber durch eine Sache wird JEDER Filler grottenschlecht..
      ..Ist euch schonmal aufgefallen, dass in (fast) JEDEN FillerArc (und Film) eine dumme 08/15 Göre vorkommt? Diese kleinen Kinder nerven und passen meiner Meinung nach nicht in diese Story rein.. das schlimmste fand ich ja sowieso, dass im Icehunter Arc ein kleines Kind in einer Piratenbande von einen 100 Mio Berry Piraten ist (Ich frage mich allerdings, woher dieser Schwächling die 100 Mio. hat, er müsste damit stärker als Sanji sein...) ..

      .. Aufgrund dessen kann ich schon verstehen, dass der G8-Arc und der Davy Back Fight Filler beliebt sind, den da kommen nicht die Gören vor ..

      ...Achja... mein Lieblingarc ist der G8 Arc denn: 1. Kommt kein kleines Kind vor und 2. Ist der Arc ziemlich durchdacht
    • Die meisten Filler Episoden sind wirklich schlecht doch es gibt auch nocht einige, die wirklich interissant sind. Zum Beispiel die Logtown Filler sind teilweise sogar interissant. Man erfuhr mehr über Roger und Smoker. Auch Yasopp wurde noch näher erleutert. Doch die darauffolgende Drachen Arc war einfach grotten schlecht. Erstmals das Mädchen was von der Marine gejagt wird. Das Mädchen sah schlecht aus. Der Drache sah schlecht aus und die Gegner sahen schlecht aus. Die Story kann man sowiso vergessen. Nach meiner Meinung sogar der schlechteste Filler Arc. Dann kamen mit den Ace Fillern wieder sehr coole Filler. Vor allem da man Ace besser kennenlernte. Fand es sogar schade, dass diese Folgen nicht im Manga vorkamen. Nach Alabasta kamen einige uninterissante Filler die ich nicht näher erkläre.

      Doch dann kam der König der Filler. Und es war auch der Beginn der besten Filler Episoden. Das G8 war einfach genial. Ruffy und Co. in Marinekleider, ich hoffe Oda bringt so etwas ähnliches auch mal in den Manga. Doch kurz darauf kam ebenfalls ein guter Arc. In den verloren alle Mitglieder außer Robin das Gedächtnis und es war schon cool wie sie sich erneut kennen lernten. Auch der Kampf Ruffy gegen Zorro war cool. Die Water7 filler gefielen mir überhaupt nicht. Ein Zorro der einer Hausfrau hilft geht nach meiner Meinung gar nicht. Die Folgen waren absoluter Müll. Auch das Icehunter Arc gefiel mir nicht doch war es noch eines der besseren.

      Schade, dass im Shapody Archipel nicht ähnliche Spoiler wie bei Logtown gebracht wurden!
    • Ich finde die Filler in One piece nicht schlecht z. B G8 oder die zusätzlich Spiele beim Davy back fight . Nicht so toll war diese filler mit der gestohlene erinnerung da diese etwas langweilig war dazu gehört auch der Filler der bald im deutsch das erste mal kommt(wo fixy nochmal kommt) In op wird sowiso nicht viele fillerarcs drin sondern mit mangainhalt gemischt(tb-arc, allabasta usw)
      Filler sind aber eine Sache was mich aber tierisch gestört hat wenn mitten in einem arc plötzlich so ein scheiß spezial das gab es in enis lobby(da gings aber noch) und extrem jetzt im impeldown arc(5 folgen!!!) hätte man nicht lieber vorher einen filler machen können bzw zwischen amazon lily und impeldown das machen können) oder so wäre 1000 mal besser gewesen
    • Ich finde Filler meistens schlecht...wenn es so richtige Storys sind wie die mit dem uralten Drachen oder dem Regenbogennebel...aber die Filler wo nochmal ihre Träume gezeigt werden finde ich gut....oder wo Ace in Alabasta solange bleibt das finde ich auch toll...aber ich finde zum Beispiel die Folgen nach Water Seven mit dem Hitzetypen total doof, weil nach W7 freut man sich doch auf die Zombies und vor allem auf Brook und dann kommt da nicht erst mal noch so was...das regt einen doch richtig auf....
    • Ich bin auch nicht so der Fan von diesen Fillerfolgen...aber die Folgen in Alabasta mit Ace fand ich sehr gut...da er im Manga ja doch etwas kurz gekommen ist XD war was Nettes zwischendrin bevor die Schlacht angefangen hat....
      Ich bin auf jeden Fall froh, dass sich die Filler bei One Piece auf wenige Folgen beschränkt...nicht wie bei Naruto, wo man mal eben ne ganze Fillerstaffel gemacht hat -.-

      Den Filler den ich überhaupt nicht mochte, war der mit dem Regenbogennebel...war mir am Ende zu konfus...hatte meiner Meinung nach auch nicht den typischen One Piece Humor (jedenfalls nicht oft)
    • Prinzipiell bin ich kein Fan von Fillern, aber nun gut, es gibt sie und man kann sich als Anime-Seher nicht ignorieren. Am besten hat mir der G8-Arc gefallen. Es war einfach mal was neues. Die SHB als Marines waren teilweise schon echt lustig und Jonathans Schachspielen hatte auch was. Nur leider gab's keinen mächtigen Kämpfer... Auch gefallen hat mir der angesprochene Ace-Filler und der Icehunter Arc. Letzterer hat mich durch die in OP wenig beleuchteten Kopfgeldjäger interessiert. Gut, Acchiinos TF war nichts besonderes, aber weitaus besser als z.B. so manch andere Frucht. Überhaupt nicht gefallen haben mir die Folgen nach Alabasta. Erstens waren es sehr viele und zweitens gab es weder ordentliche Feinde (gut, Wetton hat als Piraten wenigstens geil ausgesehen) noch 'ne spannende Story. Ach ja, der Spa-Island-Arc war auch wunderbar dank Robin und Nami mist...vorallem vor dem genialen SA-Arc. :thumbdown:

      Zu den Alabasta-Filler-Fans:
      Ansich wär 1 oder 2 so Folgen schon i.O., aber gleich so viele ist einfach zu viel. Wären sie besser verteilt gewesen, wär's erträglich gewesen. Der Logue Town Arc war k, da gabs 'ne Hauptstory aus dem Manga und der wurde etwas ausgebaut, so hat's mich nicht gestört, weil auch nicht in der Zahl der Episoden übertrieben wurde.

      Allgemein sollte man die Filler großteils bleiben lassen und stattdessen andere Cover-Storys zeigen...bei Ace und der B.F. hat man dies ja leider schon verpasst...
      Leben und leben lassen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sakazuki ()

    • Ich mag Filler nur wenn es so einzelne Folge (Ace in Alabaste) die keine komplett neue Geschichte haben, quasi nur eine Ausweitung der Manga-Story sind.

      Ganze Arcs (na gut G8, geht noch) oder Folgen mitten im Geschehen (EL,ID) hasse ich, das sie sich viel länger ziehen, bzw. ziemlich störend sind (ziemlich doof wenn sich Ruffy durchs Impel Down prügelt und dann kommt das mit Strong World).

      MFG Panda Lee
    • Richtig gut hat mir die Episode "Das Salz der Aqua Laguna" gefallen.

      Im allgemeinen mag ich die Folgen wo Sanji kocht sehr, z.B. wo er den kleinen Kombüsenjungen beim Eintopf hilft, oder (in Lougetown?) einen Kochwettbewerb gewinnt. Hat zwar nicht mehr viel mit One Piece zu tun, aber sowas würde ich mir auch als eigenständigen Anime ansehen!

      Die Folge wo Lysop Schwarzpulver braucht, und beim Feuerwerk hilft, ist mir auch in guter Erinnerung geblieben. Ansonsten sind 95% aller Filler Schrott, und ich schalt nach 5 Minuten aus.
    • Mir gefallen die meisten "Einzelfiller", die nicht dramatisch sind und nicht über 20 Folgen andauern. So finde ich z.B. die Folge gut, in der Zorro an seine Vergangenheit denkt wo er Jonny und Yosaku das erste mal gesehen hat. Oder halt Zorro als Babysitter. Das gute an den Folgen ist, dass man nicht mehrere Folgen genau verfolgen muss, sondern eine eigenständige kleine Handlung in nur einer Folge abgeschlossen wird, Das ist ein angenehmer Kontrast zu den immer länger werdenden Arcs. Ansonstenhaben mir noch einige Filler aus dem Alabasta-Arc gefallen. Am meisten blieb mir die in Erinnerung, als Zorro und Chopper Ruffy beruhigen soll, der von irgendeinem kaktus gegessen und deswegen Halluzinationen hatte. Die fand ich echt sehr lustig, selbst in deutsch xD
    • Ich finde den Nach-Alabasta-Filler eigentlich am besten. Ich weis nicht warum, aber ich finde den Filler schön friedlich und nett und auch ganz schön lustig (Zum Bespiel da als so eine Windhose kommt, und Robin die ganze Zeit nur lesend dasitzt). Der G8- und der SpaIsland-Filler sind auch noch okay, aber nicht herausragend. Die Filler in LogueTown und in Alabasta sind auch ziemlich gut gemacht, aber der WarshipIsland-, der Icehunter-, der Ziegeninsel- und der Regenbogennebel-Filler sind unerträglich langweilig und unlogisch. Die Charaktere aus diesen Arcs sind auch nicht gerade schön gestaltet. Die Filler im Thousand-Sunny-Arc sind recht lustig, aber nicht besonders nötig und erwähnentswert.
    • Ich kann dem eigentlich nur zustimmen.
      Der Nach Alabasta Filler ist am besten.

      Ich liebe es auch einfach wenn man mal die Bande in ihrer natürlichen Umgebung sieht und man nicht immer diese andauernden stressigen Kämpfe hat. ;)
      In Episode 131 (Nach Alabasta Filler) sieht man Robin übrigends ein Buch über den Regenbogennebel lesen, schließlich waren sie dann ein paar Filler später auch dort. ^^


      Der Spa Island Filler ist auch sehr gut gelungen, muss ich sagen.
      Anderen Fillern kann ich nichts abgewinnen, die sind nicht so mein Ding.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kaenjo ()

    • Also bei Fillern bin ich sehr geteilter Meinung. Einerseits sind ~70% davon einfach grausam schlecht - und ich könnte mir gut vorstellen,
      dass hier unterbezahlte, mangahassende Emobandmitglieder ihre Finger im Spiel hatten - andererseits sind auch mal echte Goldstücke
      dabei, wie zum Beispiel G8, für den sich ein Oda nicht schämen müsste und der sogar diverse Mangaarcs übertrumpft (DBF, TB, AL, ID
      und den Teil von Skypia, der zu viel war). Dann gibt es da noch diese mittelmäßigen, die man sich aber auch durchaus ansehen kann,
      z.B. die Loguetownfiller, einen Teil der Alabasta- und nach Alabasta-Filler und die DBF-Filler, die zumindest mit dem Rest des Arcs
      mithalten konnten. Die Filler, in denen die Vergangenheit der Strohhüte noch einmal wiederholt wird sind eben langweilig und erfüllen die Bezeichnung Filler am besten.

      Ein Sonderfall ist der Arc, in dem die Erinnerungen gestohlen werden, daraus hätte man echt was machen können, finde ich.
      Wurde aber nix und er ist so schlecht wie das mit dem Drache, Regenbogennebel und Icehunter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Johnny B. Goode ()

    • meiste finde ich auch schlecht. vor allem die zwischen w7 und TB. die shb besiegt cp9 und dann haben die solche probleme gegen die komischen eisläufer, die auch noch vom charakter her ziemlich schlecht waren alle ziemlich tuntig. da fand ich passte was nicht.
      auch verstehe ich das kopfgeld von manchen personen aus den fillern nicht. die haben da zB wie phönix 100mio aber hätten gegen normale gegner 0 chance oder gegen zB sanji,chopp etc.

      alles wie gesagt nur meine meinung :thumbup:
    • Wie viele anderen bin ich kein Fan von Fillern und finde den Großteil davon auch einfach nur schlecht. Schlechter Story, unlogische Geschehnisse, Ereignisse, die nicht mit der Hauptstory zusammen passen, und und und...
      Bis jetzt gab es nur einen Filler, der mich gefallen hat und das war der G8 Filler. Bei diesem Filler hat mehr zusammengepasst und die Action kam auch nicht zu kurz. Vielleicht gibt es ja noch einmal so einen Filler.
    • nun ja die filler werden ja aus dem grund eingebaut damit die animestory nicht so nah an die mangastory herankommt und außerdem hat dann oda mehr zeit sein kapitel zu zeichnen.
      ich muss sagen ich bin auch net der freund von filler episoden aber ein filler arc hat mir gut gefallen
      und zwar der G8 filler.
      die story war Toll und es gab viele lustige momente.
      alles in allem sind die filler episoden nicht so schlecht gemacht wie zum beispiel bei Bleach ,da ergeben die filler episoden kein sinn und außerdem wird dort regelmäßig die hauptstory durch die filler episoden unterbrochen.
      das ist zum glück bei one piece nicht der fall!
    • Meine Meinung zu den Fillern ist folgende: Ich finde Filler, die sich über mehrere Episoden okay. Sind zwar meistens nicht so gut aber wie schon öfters gesagt der Anime darf nciht zu nah an den Manga ran. So. Für mich gibt es aber eben diesen Unterschied zwischen "Fillerepisoden" und Fillern in normalen Folgen.
      Fillerepisoden finde ich wie gesagt okay auch wenn sie halt nicht in die Story passen oder so und halt meistens unlogisch sind. Naja.
      Was mich allerdings einfach nur nervt sind diese Filler in Folgen. Beim Impel Down Arc war bzw ist es die Hölle die ganze Zeit Buggy und Mr 3 sehen zu müssen. Einfach nur schrecklich.
      Für mich war, wie für viele hier der G8 Filler der beste. Hinzu kommen halt noch die Episoden in denen die Strohhutbande nach der Trennung auf den verschiedenen Inseln gezeigt wurde.
      Also abschließend: Fillerepisoden JA, auch mit Widerwollen. Filler in Folgen NEIN DANKE!
    • Ich find die filler folgen echt klasse :D :love:
      Alle sind sehr witzig gemacht und man bekommt durch diese filler folgen
      immer einen einblick auf unsere SHB die wir im manga nicht bekommen ! :thumbsup:
      Mann sieht wie sie mal relaxen ,beim urlaub, als marine soldaten und noch vieles mehr .
      Dann gibs auch noch die Einzelen Filler folgen die auch nicht ohne sind .
      Den einzigsten packen den ich nicht mochte war halt der nach Alabaster mit dem
      Ziegen Kerl und dem Regenbogennebel die einfach teils nicht mehr one piece mässig waren
      aber jetzt auch nicht sooooo schlimm das ich umgeschaltet hab :D
      Meine Favorites sind eigentlich alle bis auf die oben gennanten :D 8)

      LG TINA : )
    • Also ich kann mit den Filler Folgen, egal welche, einfach nichts anfangen. Mag ja sein, dass man als bissl den Vorsprung ausbauen muss, aber dann sollen se von mir aus wie bei DB ein Hauptkampf länger machen. Aber diese Filler gehen garnicht. Regenbogen, die mit dem Ziegen typ oder mit der Marine Basis nach Skypia sind total schmutzig. ^^

      Den einzigen Filler, der ja so bisschen gut war, war die 2te Runde vom Davy Back Fight. Aber im ersten Moment hats mich schon wieder aufreget, weil ich Foxy net mag :D
    • Eigentlich find ich Filler Folgen ganz ok. Aber nicht, wie Sirlo wie es schon meinte, in den normalen Folgen. Das kann ich echt nicht ab :pinch:
      Vorallem dadurch wird alles zu sehr in die länge gezogen, wodurch natürlich die Folgen leiden müssen.
      Aber ich schweife ab. Hier gehts immerhin um den "besten" Filler.
      Also, wie viele hier ist auch für mich der G8-Arc der beste. Man könnte echt meinen, Oda hat was damit zu tun^^.
      An Spannung und Humor hats nicht gefehlt.
      Auch gefällt mir, im Gegensatz zu den meisten anderen, der Ice-Hunter auch sehr. Ok, viele meinen ya, nach dem Kampf gegen Lucci wäre es für Ruffy und Co. normalerweise einfach, sie fertig zu machen. Aber, das haben sie doch auch^^. Beim ersten Kampf (z.B. Sanji und Lysop gegen das Pärchen) haben sie immerhin nen Nachteil gehabt. Und schwer verletzt waren sie alle nicht im geringsten. Soviel dazu.
      Spoiler anzeigen
      Um ehrlich zu sein, wäre ein kommplett langer Filler-Arc, oder auch mehrere, viel lieber als diese verdammten ID-Folgen. Ich mein, was soll dieser Mist mit der Wiederholung von Buggy(auch wenn ich den Typen mag :P ) in der neuesten Episode?
    • Die beste Fillerarc ist meiner Meinung nach die G8-Fillerarc. Ich find die G8-Arc so gut, dass Oda sie in die Mangas hätte einbauen können! :) Fand's auch zum Totlachen, wie Luffy im Gefängnis seine Stealth-Skills zeigt xDD

      Die zweitbeste Fillerarc ist IMO der Icehunter-Filler. Leider sind die Phönix-Piraten total unnötig und langweilig (wie konnte so ein ketteschwingender Langeweiler wie Puzzle ein 100-Mio-Kopfgeld bekommen?!). Die hätten nicht sein müssen. Die Kämpfe zwischen den Strohhut-Piraten und den Icehunter-Typen fand ich besser. Franky vs Hockera war irgendwie cool. :D Bei Luffy vs Don Atchino fand ich's aber ziemlich bescheuert von Toei, dass Luffy JET GATLING benutzt und Atchino keinen Kratzer davon trägt.

      Super find ich auch die Filler, wo Luffy Polizist in nem japanischen Dorf ist. Hat zwar überhaupt nichts mit der eigentlichen Story zu tun, aber wenigstens kann Toei hier keine Plotholes einbauen, und man hat die Gelegenheit, "alte" Charaktere wieder auftauchen zu lassen (Hatchan, Buggy, die Familie Franky, der Thriller Bark-Cast).

      Chopperman fand ich auch ganz lustigl, aber nur weil Chopperman immer so verdammt niedlich war und Usodabada der Hammer ist. :thumbsup:
    • Also ich finde die Filler-Folgen an sich ziemlich störend und die meisten davon sind langweilig.
      sie passen nicht in die Hauptstory und die Chraktere sind einfach uninteressant.
      Aber ich finde auch, dass die G8-Fillerarc die beste ist, weil sie sehr witzig ist und die erfunden Charaktere nicht so zum einschlafen sind...
      Trotzdem finde ich dass sie am Ende etwas zu lang gezogen wurde.
      Am zweitbesten fand ich die Filler-folgen beim Davy Back fight weil sie irgendwie in die Story gepasst haben und nicht über viele Folgen gingen.
      Auch halbwegs okay ist der Ice-Hunter-Filler auch wenn die Strohhüte mit den Typen viel schneller hätten fertig werden müssen schliesslich haben sie kurz vorher die CP9 besiegt.
      REST IN PEACE