Band 78 - "Charisma des Bösen"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Ich verstehe ja, dass CARLSEN die Manga-Erscheinungsweise etwas strecken muss, um mit den VÖ-Weise in Japan gleichzuziehen, die ja durch die ganzen Pausen in letzter Zeit auch zeitverzögert erscheinen - aber bei dem Tempo liest sich dieser verdammtöde DR-Arc noch zäher und nerviger als ohnehin schon.

      Es gehört zwar nicht unbedingt hierhin: aber so wie Trebol "uns verlassen" hat, dürfte er nach der aktuellen "Von den Schiffdecks der Welt"-Coverstory mit Sicherheit der nächste Top-Anwärter für eine eigene kleine Knallerstory sein. Damals hatte ich auch eine kleine Story des überlebenden Vergos gehofft, der es (ähnlich wie Bruno damals) irgendwie geschafft hat, zusammen mit Mone der Explosion auf PH zu entkommen. Aber dann ist ja unerwarteterweise Jinbei geworden... naja... so ist es eben xD

      obwohl bald auch mal wieder ein Begleitbuch erscheint?? One Piece DeppBlue ist schon so verdammt lang her. Und wenn ich mich recht erinnere, waren da noch nicht mal die Gestalten nach dem TS mit drinne, oder?
      Heute am Abgrund, morgen einen Schritt weiter!
    • Jerry01 schrieb:

      Es gehört zwar nicht unbedingt hierhin: aber so wie Trebol "uns verlassen" hat, dürfte er nach der aktuellen "Von den Schiffdecks der Welt"-Coverstory mit Sicherheit der nächste Top-Anwärter für eine eigene kleine Knallerstory sein.
      Da muss ich dich leider enttäuschen. In Kapitel 792 sehen wir, wie die Marine die einzelnen besiegten Familymitglieder findet und offscreen dann gefangen nimmt. Darunter auch Trebol.

      Zum Band selbst kann ich nur sagen, dass ich ihn richtig gut fand. Ich hab keine Fehler bemerkt und denke, dass hier wieder top gearbeitet wurde. Einzig allein war ich jedoch bei Gear 4 irritiert. Hieß es in den Bänden zuvor auch Gear third und second? Sonst hätte ich nämlich die Vermutung gehabt, dass man Gear fourth nur genannt hat, um entweder dem Original treu zu bleiben oder um diesen Reim im Deutschen zu umgehen, der mMn ziemlich dämlich klingt.

      Zum Schluss lässt sich sagen, dass sich die ganze Geschichte recht flüssig und einfach liest. Man merkt eben den Unterschied zwischen wöchentlich lesen und kommentieren, und dem Lesen einiger Kapitel in einem Rutsch. Bei letzterem stört es dann auch nicht so arg, wenn Viola eine Zusammenfassung des Geschehens gibt oder verschiedene DR-Bewohner gezeigt werden, die um ihr Leben rennen. Gerade das Ende des DR-Arcs bot ja nicht mehr so viel, worüber zu diskutieren galt. Für ein Forum ist dies schlecht, für ein bloßes Mangalesen praktisch, da man so die Geschichte in einem Rutsch verfolgen kann. Und hier ist das mal ein Topband. :thumbup:
    • Arc-Müdigkeit ist ein Begriff, den ich erst durch Dressrosa so wirklich richtig kennen gelernt habe. Ich hab Doflamingo und seine Sippschaft so satt (zumal wir sie im Anime auch gerade erst losgeworden sind). Umso besser, dass in diesem Band die letzten Kommandanten endlich ausröcheln und nur noch der Strippenzieher höchstselbst der Abreise zu besseren Ufern - wir wissen ja, was kommt - im Weg steht.

      Was Band 78 so kann? Es folgt Mr. Prinz' Festival der Pingeligkeit...

      Kapitel 776 - Der Held des Kolosseums

      - Altes Thema, leider nach wie vor ohne Lösung: Attacken wie Diamantes Han-Getsu Glefe, also Halbmond-Glefe, wie ja durch die geteilte Sprechblase schön visualisiert, bleiben unerörtert. Namen, die so stark zwischen den Sprachen switchen und zudem den einen oder anderen Wortwitz enthalten, verdienen eine Annotation - wenn auch nur als Epilog im Band

      Kapitel 778 - Tactics No. 5

      - Warum eigentlich "Tactics No.5"? Zorro sagt im Kapitel vorher explizit "Strategie 5" und darauf bezieht sich doch die Umsetzung in Kapitel 778. Weil's cooler klingt? Nicht wirklich.

      - Teitoku Killer Bowling. Hätte man ruhig "Admiral Killer Bowling" nennen können, da die Attacken von Orlumbus immer so eingeleitet werden und der Leser ruhig den ständigen Bezug Orlumbus' hätte mitkriegen können. Außerdem wurde es in Band 77 noch so gemacht. Leider ein bisschen inkonsistent.

      Kapitel 781 - Lang gehegter Wunsch

      - Ruffy sagt wütend "Game? Was soll das jetzt noch?". Nur: Von Game hatte vorher keiner gesprochen. Doflamingo hat zweimal (in 781 und 780) das "Spiel" angesprochen. Warum englisch? Weil's cooler klingt? Am Arsch die Räuber.

      Kapitel 782 - Der Charismatiker des Bösen

      - Zum Titel: Was Lizzy gesagt hat.

      - Trebols "Leim" ist entzündlich. Hier bin ich nicht sicher, aber ist "Leim" die korrekte Beschreibung für Trebols ekelhaften Ausfluss (BTW: DER stand auf meiner Liste ganz oben)? Natürlich ergibt Leim hinsichtlich Entzündbarkeit und Klebrigkeit am meisten Sinn, aber die Elastizität des Zeugs sprach für mich bisher für einen fiktiven Schleim anstelle von Leim.

      Kapitel 783 - Du bist im Weg

      - Bartholomeo schreibt sich hier mit h, eingeführt wurde er (ab Band 71) ohne.

      - Mansherrys Gießkanne. Das kam jetzt irgendwie aus dem Nichts. Ich hab keinen Verweis gefunden, der mit dieser Übersetzung vergleichbar wäre.

      - Doflamingo spricht von der "aus heiterem Himmel ausgebrochene(n) Gipfelschlacht", in der Ruffy auftauchte und überlebte. War es nicht eher Ruffy, der in der Gipfelschlacht - und zwar wortwörtlich - aus heiterem Himmel auftauchte?

      Kapitel 784 - Gear 4

      - "I lav Wan Pies" hat es oben schon angesprochen. Die Nutzung von Gear 4/Fourth ist nicht wirklich konsistent. Ich bin nochmal durch ein paar alte Carlsen-Bände geschlittert und habe festgestellt, dass es häufig Diskrepanzen zwischen Gear 2/Second bzw. 3/Third gab. Finde ich hier jetzt nich so schlimm, da wenigstens konsistent inkonsistent und stets klar ist, was gemeint ist.

      Fazit: Ein Band der uns dem Ende von Dressrosa mit schnellem Pacing näher bringt, Gear 4 einführt und optisch auf sehr hohem Niveau ist. Alle Daumen hoch dafür. Über die Fehler kann man hinwegsehen, sie stören den Lesefluss diesmal nur minimal.
      "I´ve already pinched my cheek... Hard enough to tear it right off! If this was a dream I would have woken up by now!"
    • Vom Design her spricht mich dieser Band, also das Cover sehr an. Ich finde den schwarzen Kontrast sehr passend und mir gefällt es sehr das Oda so die einzelnen Personen hervorhebt. Im Großen und Ganzen ist es meiner Meinung nach eines der best-designtesten Cover im One Piece Regal.