Haikyu!!

    • Spoiler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • So, was tut man am besten, um sich vor der Abschlussarbeit zu drücken? Man schreibt einen neuen Thread. Nicht, dass ich den schon vor nem Jahr oder so angefangen habe... :P


      • Serie: Haikyu!!
      • Alternativtitel: Haikyuu!!, High Kyuu!!, HQ!!
      • Mangaka: Furudate Haruichi
      • Genre: Comedy, Drama, School Life, Sport, Shounen
      • Magazin: Weekly Shounen Jump
      • Status: 163 Kapitel, vollständig scanlated (Stand 27.06.2015)


      Haikyu!! ist momentan eine der erfolgreicheren jungen Serien in der Jump. Etwas älter als Assassination Classroom, konnte es aber keinen Traumstart hinlegen und sortierte sich die ersten zwei Jahre im Mittelfeld des ToCs ein. Erst mit Beginn des dritten Jahres und dem Start des aktuellen Turniers besserte sich die Position der Serie. Spätestens seit Koruko no Basket, die damals erfolgreichere Sport-Serie der Jump endete, gehört Haikyu!! nun zu der mittlerweile 5 Serien umfassenden Speerspitze der Jump.

      Worum geht's eigentlich? Nun, High School-Volleyball. Hinata Shouyou ist, seit dem er ein Spiel des "Little Giant", einem äußerst kleinen Profi, gesehen hat, großer Fan der Sportart. Dummerweise war er lange Zeit das einzige Mitglied seines Middle-School-Volleyball-Clubs, weshalb er sein erstes offizielles Spiel erst in seinem letzten Jahr erleben durfte - und gleich in der ersten Runde an Kageyama Tobio, dem "King of the Court" der Middle-School-Mannschaften scheiterte. Durch das Spiel ist Hinata äußerst motiviert, Kageyama in der Highschool zu schlagen. Doch daraus wird nichts - beiden landen auf der Karasuno High, einer Schule mit einem einst berühmten Volleyball-Club, mittlerweile aber eher ein Außenseiter. Nach langem Zusammenraufen schaffen die beiden es dann schlußendlich ins Team und versuchen zusammen, die "Wingless Crows" wieder zum Fliegen an die Spitze zu bringen.

      Was zeichnet Haikyu!! aus? Nun, das ist für mich schwer zu sagen, bin ich eigentlich kein großer Fan von Sport-Manga. Haikyu!! ist sogar erst der erste "richtige" Sport-Manga gewessen, den ich gelesen hab, und das obwohl auf meiner Leseliste immer noch Slam Dunk und REAL stehen und Koko no Hito - The Climber mehr Wert auf Charakterentwicklung legt. Mittlerweile hab ich mich dann doch etwas mehr mit dem Genre beschäftigt, von daher weiß ich nun, wo der Unterschied zu anderen Sportserien liegt: Normalität.

      Haikyu!! ist sehr normal, es gibt keine Figuren mit übermenschlichen Kräften oder Techniken mit Fancy Namen, alles bleibt in einem realistischen Rahmen, einzig vllt Hinatas hohe Sprungkraft, mit der er seinen Größen-Nachteil wettmacht, kann da noch zählen. Nein, Haikyu!! ist normal, einfach Jungs, die Spaß an ihrer Sportart haben, gemeinsam nach ihrem großen Ziel, der Teilnahme am National Tournament, streben. Daneben gefällt mir das Artwork richtig gut, wen auch die Charakterzeichnungen nicht ganz so detailiert sind wie in manch anderer Serie. Das wird ausgeglichen durch eine starke Inszenierung von Spielzügen der Charaktere, insbesondere derer von Hinata, und der von den Protagonisten empfundenen Gefühle. Ein paar Beispiele:



      Was man an Haikyu!! stark merkt ist der Fokus auf die Zielgruppe der Shipping-Fans. Haikyu! strotzt gerade nur so von männlichen Charakteren, weibliche Charaktere sind außerhalb der Team-Manager der einzelnen Mannschaften eher rar (mir fällt moment da nur eine Figur ein). Es herrscht ein regelrechter Überfluss an Jungs, in jeder neuauftauchenden Mannschaft gibt es minimum drei hervorstechende Mitglieder, die dabei stereotypische Rollen einnehmen und nur oberflächlich charakterisiert. Entsprechend viele Doujinshi existieren mittlerweile, wirklichen in den unterschiedlichsten Konstellationen. Zudem ergibt sich ein kleines, zumindest für mich: Gegner, abgesehen vom besten Highschool-Spieler der Miyagi-Präfektur (wo die Serie spielt) und Kageyamas Senpai, bleiben blass und nicht lange in Erinnerung. Auch werden gelegentlich Charaktere sehr aus dem Blauen heraus ein- und aufgebaut, die man davor nie wahr nahm, selbst ein Teil der Karasuno-Mannschaft wurden bislang nicht wirklich vorgestellt.

      Alles in allem ist Haikyu!! in meinen Augen ein solider, durchaus guter Sport-Manga. WEr sich für das Genre oder für die Sportart im allgemeinen interessiert, sollte mal reinschauen. Es wird auch viel auf Aspekte rund um das Spiel selbst eingegangen, woran man wirklich merkt, dass Furudate selbst einmal Volleyball gespielt hat und sich in der Materie gut auskennt. Die zukünftige Entwicklung ist noch vollkommen offen, aktuell läuft gerade das Finale des Repräsentanten-Turniers für das National Tournament, dass so oder so ausgehen kann. Auch ist noch offen, ob die Serie nach dem Freshmen-Year weitergeht, da mit dem Abgang der älteren Spieler eigentlich auch das postulierte Ziel der Mannschaft - sofern sie das aktuelle Finale nicht gewinnen - nicht erreicht wurde. Ich denke aber eher, dass sie es schaffen werden.^^
      Mörderspiel

      Denn du weißt nicht, welche Figur du bist...

      Still in progress...

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Icedragoon ()

    • Lizenznews




      Auch wenn der Thread nie genutzt wird (was schade ist, denn Haikyuu!! ist absolut sehens-/lesenswert), dachte ich mir, poste ich doch trotzdem mal die schon etwas älteren, aber durchaus sehr schönen Informationen bezüglich des Sportmangas/-animes.

      Bereits auf der AnimagiC 2016 hatte der Publisher peppermint anime bestätigt, dass die Lizenzierung der Anime-Serie erfolgreich war. Eingeschlossen sind hierbei die ersten 3 Staffeln, welche zusammen 60 Folgen (25 + 25 + 10) zählen. Noch in diesem Jahr sollen die ersten beiden Staffeln auf Blu-ray und DVD erscheinen. Die 3. Staffel lief im Oktober 2016 im Simulcast bei AKIBA PASS und wird wohl nächstes Jahr auf DVD und Blu-Ray erhältlich sein. Auch der erste Film war Anfang 2017 beim AKIBA PASS Festival zu sehen.

      Zusätzlich (und das sind die aktuelleren und für mich auch sehr schönen News) wurde nun auch endlich der Manga lizenziert. Hier holte sich der Verlag KAZÉ den Sportmanga ins Haus. Der erste Band wird am 5. Oktober 2017 in die Regale gestellt und dann im zweimonatigen Rhythmus im Großformat (12,8 x 18,2 cm) erhältlich sein.

      Die allgemeinen Information spare ich mir mal, da Icedragoon diese bereits sehr schön dargestellt hatte.


      Gerade die Lizenzierung des Mangas freut mich sehr und der erste Band wurde schon eifrig vorbestellt. Haikyuu!! ist ein sehr guter Sportmanga und auch einer der ersten, der in Deutschland erscheinen wird. Da bleibt dann auch die Hoffnung, dass andere beliebte Sportserien wie z. B. Kuroko no Basket Manga irgendwann auch noch den Sprung nach Deutschland schaffen.

      Ein bisschen bin ich jedoch schon skeptisch, wie die ganze Serie synchronisiert wird. Gerade bei den Höflichkeitsformen -kun, -san und -chan ist es immer schwierig, eine gute Übersetzung zu finden. Denn die meisten Verlage deutschen es ein, nur wenige übernehmen das Original. Eingedeutsch wurde z. B. der Anime Free!!, wo dann aus Haru-chan auf einmal Harulein wurde^^'

      Am Ende bin ich über diese Nachricht jedoch mehr als erfreut, da unter den Animes Haikyuu!! zu meinen absoluten Favoriten zählt.


      Quellen: Anime on Demand, Anime2You, KAZÉ, Haikyuu!! Wiki (englisch)
      ~ As long as I'm here, you're invincible! ~

      - Hinata and Kageyama -