Whole Cake Island Arc

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Chirurg des Todes schrieb:

      Der angekündigte Krieg von Kaido wird aus meiner Sicht keine große Rolle spielen. Das Aufeinandertreffen zwischen Kaido und Ruffy wird in einem Ausmaß stattfinden welches einem Krieg gleichkommen kann. Gerade werden alle verfügbaren Kräfte zusammengeholt, um sich auf den Kampf mit Kaido vorzubereiten. Dann ist auf der Gegenseite eine ebenfalls große Streitmacht vorzufinden. Also kann man schon von einer großen Schlacht sprechen, die einem Krieg gleichkommt.

      Dein zweiter Punkt ist zwar richtig, aber ich habe Zweifel, ob dieses System dann noch besteht und Ruffy wirklich ein Kaiser wird. Die Vorraussetzungen sind sicherlich gegeben, aber ich glaube, dass so eine Bezeichnung dann nicht mehr notwendig ist, da er sich kurz vor dem Erreichen seines größten Zieles befinden und der Titel des Piratenkönigs winkt. Dies ist aber nur eine persönliche Vermutung. Es kann genauso gut sein, dass Ruffy eine zeitlang als Kaiser gilt und dann erst Piratenkönig wird.
      Da kann ich nur vermehrt deine Aussage verneinen. der größe angekündigt von Kaido wird natürlich eine große Rolle spielen, sonst würde Oda dies nicht so ankündigen. Und man kann das auch so sehen, dass Kaido vom Throne Wars geredet hat welches der Größte Krieg sein wird. Man sollte auch nichr vergessen das der Charakter Caesar Clown großes Konfliktpotenzial anbietet, wegen Big Mom und Doffy + Kaido. Ich kann mir also gut vorstellen das auch die Kaiser aneinander geraten und sich gegenseitig um die PorneglypheN umhauen. Ich wäre wiedermals maßlos enttäuscht von Oda sollte solch epische Szenarien nicht geschenen. Aber enttäuschung und One Piece liegt an manchen Sachen die eventuell nie so geschehen werden oder aufgeklärt werden wie eigentlich sollten, nicht weit voneinander entfernt mMn. :huh:
    • OnekicK schrieb:

      Chirurg des Todes schrieb:

      Der angekündigte Krieg von Kaido wird aus meiner Sicht keine große Rolle spielen. Das Aufeinandertreffen zwischen Kaido und Ruffy wird in einem Ausmaß stattfinden welches einem Krieg gleichkommen kann. Gerade werden alle verfügbaren Kräfte zusammengeholt, um sich auf den Kampf mit Kaido vorzubereiten. Dann ist auf der Gegenseite eine ebenfalls große Streitmacht vorzufinden. Also kann man schon von einer großen Schlacht sprechen, die einem Krieg gleichkommt.

      Dein zweiter Punkt ist zwar richtig, aber ich habe Zweifel, ob dieses System dann noch besteht und Ruffy wirklich ein Kaiser wird. Die Vorraussetzungen sind sicherlich gegeben, aber ich glaube, dass so eine Bezeichnung dann nicht mehr notwendig ist, da er sich kurz vor dem Erreichen seines größten Zieles befinden und der Titel des Piratenkönigs winkt. Dies ist aber nur eine persönliche Vermutung. Es kann genauso gut sein, dass Ruffy eine zeitlang als Kaiser gilt und dann erst Piratenkönig wird.
      Da kann ich nur vermehrt deine Aussage verneinen. der größe angekündigt von Kaido wird natürlich eine große Rolle spielen, sonst würde Oda dies nicht so ankündigen. Und man kann das auch so sehen, dass Kaido vom Throne Wars geredet hat welches der Größte Krieg sein wird. Man sollte auch nichr vergessen das der Charakter Caesar Clown großes Konfliktpotenzial anbietet, wegen Big Mom und Doffy + Kaido. Ich kann mir also gut vorstellen das auch die Kaiser aneinander geraten und sich gegenseitig um die PorneglypheN umhauen. Ich wäre wiedermals maßlos enttäuscht von Oda sollte solch epische Szenarien nicht geschenen. Aber enttäuschung und One Piece liegt an manchen Sachen die eventuell nie so geschehen werden oder aufgeklärt werden wie eigentlich sollten, nicht weit voneinander entfernt mMn. :huh:

      Gut, da muss ich dir im Nachhinein Recht geben. Die Aussage war zu schnell getroffen und auch falsch. Wenn man mit dem angekündigten Krieg den "Throne Wars" verbindet, dann spielt dieser natürlich eine große Rolle. Daran habe ich nicht gedacht. Dann nehme ich meine Aussage natürlich zurück.

      Die Frage ist nur, ob Kaido versuchen wird, Caeser wieder in seinen Reihen zu haben. In Form von Jack wissen wir, dass man versucht hat, Doflamingo zu befreien, aber man scheiterte an der Übermacht des Gegners. Caeser steht in der Rangfolge im Vergleich zu Doflamingo zwar tiefer, aber er wird mit Vegapunk wahrscheinlich der Einzige sein, welcher das SAD produzieren kann. Von daher würde ich ihn sogar von der Wichtigkeit über Doflamingo einordnen. Zudem war es der Traum von Kaido, eine Crew mit ausschließlich Teufelsfruchtnutzern zu besitzen und diesen wird er wahrscheinlich nicht so einfach aufgeben wollen.

      Da würde dann eine gute Brücke geschlagen werden, um einen Konflikt der beiden Kaiser zu provozieren. Ob das dann wirklich so eintritt, kann ich natürlich nicht versichern, aber es würde schon Sinn machen, sofern Kaido einen Konflikt mit einem anderen Kaiser wegen diesen Verlust eingehen würde. Es bleibt natürlich auch ein Risiko, aber bei seinem Charakter kann ich mir sehr gut vostellen, dass er über die Konsequenzen garnicht nachdenkt und einfach in die Schlacht zieht.
    • Teleschnegge schrieb:



      An dieser Stelle können wir einmal die Bekannten Charaktere dieser Arc einordnen und gucken wie die Verhältnisse stehen.

      Strohhutbande: Ruffy, Brook, Nami, Sanji, Jimbe
      Minks: Pedro. Carrot, Pekoms
      Fischmenschen Piratenbande
      (evtl. Teil der Germa)

      Big Mom
      3 Starke Offiziere
      Bobbin (Wobei nicht klar ist, ob er evtl sogar noch über den dreien steht)
      Tamago, Bege
      Mindestens ein Teil der Germa66
      und jede Menge Fodder

      Dann haben wir da noch Miss Dreiauge, die evtl Pudding sein könnte. aber vielleicht auch nur ne Zwillingsschwester oder ähnliches, die ordne ich hier noch nicht ein weil noch nicht klar ist ob da noch ein Plotttwist kommt.


      Bei Big Mom musst du auch ihre ganze Allianz mitglieder mitberechnen, alle sollen laut Pekoms anwesend sein(Angst vor Big Mom).
      Das sind dann paar beindruckende Piraten + sehr sehr viele Fodder.
      Außerdem wird auch Big Mom mehrere Kommandante auf ihre Seite haben wie Whitebeard die man nicht unterschätzen sollte.
      Nach meiner Meinung werden aber vorallem die 3Starken Offizere und Bobbin eine großes Problem neben Big Mom darstellen.
      Denk mal nach 3Leute die auf Jack lvl sind und einer der schon an einen Admiral als Vize rankommt.
      Wer soll sich um diese Monster kümmern,wer will Luffy bei kampf gegen Big Mom helfen??
      Für mich stellen vorallem diese 5Monster ein problem da Luffy möglichen Gewinn glaubhaft zu machen.
      Wenn Law,Zoro und die Restlichen shb und die ganze Mink allianz dabei wäre okay,aber so??
    • playa4321 schrieb:

      Wer soll sich um diese Monster kümmern,wer will Luffy bei kampf gegen Big Mom helfen??


      Also man kann zumindest davon ausgehen, dass alle Strohhüte einen all out Kampf bekommen, Oda hat schließlich mit Nami,Chopper,Brook,Sanji genau die Chraktere mit eingebaut, die nicht auf Dressrosa mit dabei waren. gerade bei Nami erwarte ich viel, wegen ihrem neuen Klimataktstock Nun ist einer der Offiziere scheinbar weiblich und wie ich Oda kenne läuft das auf Schema F hinaus, Frauen gegen die Frauen also auf jedenfalls Nami Vs. Lady mit großem Hut und vielleicht bekommt sie dabei Hilfe von Carrot.

      Ich fände richtige all out Kämpfe aber im Grunde mal wieder angebracht, seit wir in der neuen Wellt sind, sind die Gegner (außer den Anführern) nur aufgewertetes Fodder. Und selbst Doffys Offiziere waren im Grunde mal gar nichts.
      Da wird man in Gedanken an die Water 7 Arc wirklich wehmütig, wo mal sowas wie Gefahr aufkam.

      Ich würde mir für Chopper, Nami,Brook wirklich einen 1:1 Kampf gegen einen Offizier wünschen. Man darf nicht vergessen, dass es zum Schluss 1:1 gegen BB Leute gehen wird, es ist Zeit vom Ruffy Focus wegzukommen und der Manschafft auch mal ihre Glanzmomente zu gönnen.
    • Was den Konflikt mit Big Mom angeht, darf man eines nicht vergessen, nämlich die Germa 66. Der Vater wird möglicherweise bereits auf dem Weg nach Mary Joa sein, falls dem so ist, überlässt er vielleicht seinem ältesten Sohn die Hochzeit.
      Wenn der Konflikt ausbricht, sollte jedem klar sein, dass Sanji zu 100 % seinen Freunden hilft und Big Mom + Crew bekämpft. Was passiert jetzt, wenn Big Mom oder ihre Crew Sanji bekämpft?
      Wird die Germa 66 da nur zusehen, halten sie zu Big Mom oder helfen sie sogar der SHB + Verbündeten.

      Ab diesem Moment ist die Chance gross, dass die Hochzeit platzt. Das Bündniss kann nicht geschlossen werden und Sanji ist in Gefahr.
      Auch wenn die 3 Brüder Sanji nicht mögen (man weiss nie), könnten sie trotzdem auf seiner Seite sein, da Big Mom ihre Frust an allen auslässt. xD

      Aus der Sicht der Germa 66, die Hochzeit ist geplatzt, das Bündniss findet nicht statt, ergo nehmen wir wenigstens Sanji mit oder sorgen dafür, dass er nicht von Mama aufgefressen wird.
      Genau hier wird, meiner Meinung nach, der entscheidende Faktor über eine reale Siegeschance über Big Mom sein.

      Auf die kommenden Allout-Kämpfe freue ich mich enorm, vorallem bin ich gespannt, mit wem sich Sanji messen darf. :thumbdown:
      #SeeYaInWano
    • Was theoretisch möglich wäre, dass das Bündnis zwischen BM und der Germa durch den Fall BM's platzen würde und die Germa stattdessen ein Bündnis mit der SHB eingeht. (selbstverständlich nur mit Sanjis Einverständnis) So könnte BM fallen und die Germa hätte trotzdem einen Vorteil, da Ruffy das Terriotorium von BM übernimmt (siehe FMI) :thumbsup:
    • playa4321 schrieb:

      Bei Big Mom musst du auch ihre ganze Allianz mitglieder mitberechnen, alle sollen laut Pekoms anwesend sein(Angst vor Big Mom).
      Das sind dann paar beindruckende Piraten + sehr sehr viele Fodder.

      Außerdem wird auch Big Mom mehrere Kommandante auf ihre Seite haben wie Whitebeard die man nicht unterschätzen sollte.
      Nach meiner Meinung werden aber vorallem die 3Starken Offizere und Bobbin eine großes Problem neben Big Mom darstellen.
      Denk mal nach 3Leute die auf Jack lvl sind und einer der schon an einen Admiral als Vize rankommt.
      Wer soll sich um diese Monster kümmern,wer will Luffy bei kampf gegen Big Mom helfen??

      Für mich stellen vorallem diese 5Monster ein problem da Luffy möglichen Gewinn glaubhaft zu machen.
      Wenn Law,Zoro und die Restlichen shb und die ganze Mink allianz dabei wäre okay,aber so??
      Du fängst mit einem entscheidenen Fehler an: du nimmst an, dass jeder bisher noch unbekannte aus der Crew/Allianz von BigMom auch wirklich für diese kämpfen wird.
      • Bestes Beispiel ist die Germa 66: wirklich auf Seite von BigMom oder eher doch nicht? Eine Teilnahme an der Reverie und gleichzeitig in die Familie eines Kaisers einheiraten passt irgendwie nicht.
      • Capone+Crew: Ist er BigMom gegenüber wirklich loyal? Hier bestehen ebenfalls berechtigte Zweifel.
      • Sonnen-Piratenbande: Würde wohl zu 100% auf Luffy´s Seite stehen.
      • Weitere Mitglieder / Alliierte: Pekoms sah zunächst BigMom gegenüber sehr loyal aus - jetzt wissen wir allerdings, wie es dazu gekommen ist, dass er BigMom´s Crew beigetreten ist:
        er wollte mit Pedro zusammen BigMom´s Road Porneglyph stehlen und ist gescheitert.
        Es steht also zur Debatte, ob er wirklich zu BigMom hält oder nur aus Angst dort ist.
      • last but not least: Familienmitglieder
        Mit Pudding und Praline haben wir bereits 2 ihrer Töchter näher kennengelernt:
        Pudding hat BigMom möglicherweise bereits zum Teil hintergangen (sofern das mit der Route keine Falle war),
        Praline hat klar gemacht, dass sie Aladdin ihrer Mutter vorziehen würde.
        Außerdem wäre da noch einer ihrer Söhne - Muscat - eigenhändig von ihr getötet und eine weitere zu 99% bestätigte Tochter - Lola - welche abgehauen ist.
        Ob sie nun wirklich ihre Hand gegen ihre Mutter erheben würden ist die eine Sache, ihre Hand gegen die SHB und co zu erheben eine andere.
      Wie Flamingo bereits fragte: Wer betrügt/verrät wen?



      Zu den Offizieren/Kommandanten. Du redest hier von "5 Monstern", welche alle auf einem "Jack lvl" (was nebenher keine Definition ist :D ) wären.
      Ich nehme mal an du meinst BigMom, Bobbin + 3 weitere Kommandanten.

      • Bobbin: ich schätze ihn als ähnlich stark wie Pekoms ein - und dieser könnte auch sein Gegner sein.
      • 3 Kommandanten
        Ein Vergleich mit Jack ist schlicht unrealistisch:
        1) Jack ist vermutlich ein (halb-)Fischmensch + hat eine erweckte Zoan. Was brutale Gewalt angeht dürfte er generell die Nase vorn haben.
        2) Egal ob bezüglich der anderen beiden Katastrophen Kaidou´s oder der Kommandanten von BigMom, wir kennen deren Stärke nicht, können also nicht pauschal sagen "gleich stark".
        3) Du stellst Jacks Angriff auf Fujitora, Senghok und Tsuru als Faktor seiner Stärke, jedoch ist von diesem Kampf nur eines bekannt - das Jack verloren hat.
        Dies gibt also keine Auskunft über seine Stärke.

        Ich gehe einfach mal davon aus, dass die 3 "Zutatensammler" aus Ch 827 BigMom´s Top Leute sind und auch alle loyal.
        Auf den 3 Panels sah es nach einer Frau, einem Zoan-Nutzer und einem Mann aus.
      • Kommandant 1 (Weiblich)
        Nami hat und früher bereits gezeigt, dass sie auch im Ernstfall gegen einen für sie ernstzunehmenden Gegner bestehen kann - damals allerdings ohne große Erfahrungen im Kampf und vorallem nicht mit ihrer Waffe.
        Sie hat gerade erst ein Waffen-Upgrade bekommen und ist mit den Funktionen diesmal auch vertraut.
        Noch dazu könnte sie Carrot unterstützen - ein 2vs1 mit einem Sieg zugunsten Nami und Carrot würde ich nicht als unrealistisch sehen.
      • Kommandant 2 (Zoan), Kommandant 3 (männlich, TF unbekannt)
        Wen haben wir noch für die beiden Kommandanten übrig?
        1) Sanji: auch wenn er bislang in der Neuen Welt bisher eher keine guten Leistungen gezeigt hat - er ist immernoch einer der Top-Kämpfer der Strohhüte und konkurriert mit Zorro,
        zudem ist es ja auch eigentlich "das Jahr von Sanji", also sollte dieser auch etwas zeigen können.
        2) Jinbe: absolut nicht zu unterschätzen. Einiger User zufolge soll er ja sogar eigentlich zu stark für die SHB sein, also sollte er sich wohl auch mit einem der Kommandanten messen können,
        sofern er nicht verstümmelt wird (mit einem Kommandanten messen, nicht unbedingt ihn alleine besiegen).
        3) Chopper: wir haben hier vermutlich einen Kommandanten mit einer Zoan-Teufelsfrucht, das also Chopper diesen ein wenig in Schach hält oder ihn sogar mit Unterstützung bezwingt wäre nicht ausgeschlossen.
        Zumal seine Monster-Form jetzt schon etwas Power mitbringt.
        4) Brook: ich sehe ihn zwar jetzt nicht wirklich im Kampf gegen die Elite, heisst aber nicht, dass er auch wirklich nicht mitmischt.
        5) Pedro: scheint schon recht stark zu sein, für ein 1on1 mit BigMom´s Top3 halte ich ihn zu schwach,
        allerdings muss es ja nicht immer alleine sein.
        6) Sonstige Verbündete: erinnern wir uns zurück an den Dress Rosa-Arc. Vergo war bereits erledigt, es verblieben also noch 3 Kommandanten,
        einer davon - Diamante - wurde von Kyros erledigt (wobei er etwas Support von Robin bekommen hat).
        Demnach ist es nicht unmöglich, dass auch hier einer der Kommandanten von einem Bewohner Totland´s oder unfreiwilligem Crewmitglied beschäftigt oder gar erledigt wird,
        Capone und die Germa 66 stehen hier auf meiner Liste ganz oben.
      • BigMom
        Sollte BigMom bei dieser Gelegenheit fallen, ist sie vermutlich die schwächste unter den Kaisern (macht normalerweise ja auch keinen Sinn in einem Manga,
        in dem der Protagonist+Verbündete von Kampf zu Kampf stärker werden, diesen zuerst einen stärkeren Gegner erledigen zu lassen und danach schwächere Gegner zu erledigen ^^).
        Wie einige andere hier sehe ich ihre Macht eher in der Informationsbeschaffung, Alliierten und natürlich ihrer TF.

        - Bei Kaido sehe ich einen extrem Widerstandsfähigen Körper, welcher ziemlich schwer zu verletzten sein dürfte und natürlich auch tödliche Angriffe ausführen kann (siehe Kidd)
        - Bei Shanks sehe ich einen starken Kämpfer, welcher ziemlich schnell sein dürfte und auch ordentlich zuschlagen kann.
        - Bei Blackbeard sehe ich einen Kämpfer, welcher zwar grundlegend verletzbar ist, jedoch viel aushält und vorallem 2 extrem tödliche Teufelsfrüchte besitzt.
        Wie sieht das bei BigMom aus, sollte sie sich mit Luffy ein 1on1 gönnen?
        Sie wird - wie Blackbeard - recht zäh sein und nicht nach einem Schlag mit Gear2 erledigt sein, allerdings...
        Ich denke nicht, dass sie in Bezug auf Geschwindigkeit mit Luffy im Gear2 oder gar Gear4 mithalten kann - wie Falkenauge bereits im East Blue sagte, Geschwindigkeit ist ziemlich wichtig.
        Auch denke ich nicht, dass sie eine Gear 4 King-Kong-Gun abblocken kann (was ich Kaido zutrauen würde) - auch wenn sie diese nicht unbedingt direkt besiegt.

        Was sie gefährlich macht ist meiner Meinung nach ihre Teufelsfrucht (der Teil mit dem Lebenszeit entziehen funktioniert aber scheinbar nur, wenn derjenige Angst verspürt - also keinen Effekt auf Luffy),
        ansonsten wird sie natürlich jetzt nicht gerade die Stärke eines Buggy haben, allerdings würde ich schätzen, dass sie nicht unbedingt großartig stärker ist wie Flamingo.

        Demnach würde ich aktuell ein 1on1 zwischen Luffy und BigMom nicht ausschließen.


      Zu guter letzt: mit den verbleibenden 4 Mitgliedern der SHB, Law und den Minks wäre die ganze Sache dann wiederrum glaubhaft?

      Fangen wir mit der Mink-Allianz an: lassen wir die beiden Anführer weg, haben wir mit Pedro, Carrot und Pekoms 3 der stärksten Minks. Kanonenfutter braucht es nicht unbedingt.
      Zusätzlich haben wir die Sonnen-Piraten, also die restlichen Fischmenschen (Jinbe selbst mal rausgenommen). Ich würde sagen, die kompensieren die Minks sehr gut.

      Zorro fehlt: okay, aber dafür haben wir Sanji. Die beiden rivalisieren und sollten eigentlich auf einem ähnlichen Niveau kämpfen.

      Usopp, Robin und Franky fehlen:
      Jeder der 3 hat individuelle Fähigkeiten, welche sicherlich hilfreich sein könnten,
      allerdings sehe ich keinen der 3 in einem Kampf als generell notwendig.

      Law fehlt: Unser Room-Spammer gehört weder zur Crew, noch offiziell zur Flotte.
      Jinbe ist wie Law ein ehemaliger Samurai, zudem hatte er bereits vor dem TS ein ähnliches Kopfgeld wie Law aktuell und dürfte der erfahrenere von beiden sein,
      zumal er Informationen über die Crew von BigMom haben dürfte. Sollte also als Ausgleich ausreichen.
    • @AniMatrix

      Bestes Beispiel ist die Germa 66: wirklich auf Seite von BigMom oder
      eher doch nicht? Eine Teilnahme an der Reverie und gleichzeitig in die
      Familie eines Kaisers einheiraten passt irgendwie nicht.
      Jo da muss ich dir recht geben, wir wissen immernoch nicht genau wie die Germa handeln wird.
      Aber ehrlich gesagt glaub ich nicht das Sanjis größere Brüder und sein Vater mit ihm kämpfen werden, die haben mir nicht einfach den anschein gemacht das sie ihn überhaupt leiden können.
      Bei Reiju und Yonji könnte ich mir aber vorstellen das sie Sanji und den Shb helfen würden, daher halte ich auch diese Option für denkbar. :D

      Capone+Crew: Ist er BigMom gegenüber wirklich loyal? Hier bestehen ebenfalls berechtigte Zweifel.
      Da gibt ich dir auch recht, wobei Capone und seine Bande schon ein eindruck gemacht haben das sie Big Mom sehr gegenüber loyal sind.
      Z.b als Capone einfach Pekoms von hinten angegriffen hat.
      Da mussen wir auch schauen wie sich das Entwickelt.

      Sonnen-Piratenbande: Würde wohl zu 100% auf Luffy´s Seite stehen.
      Die hatten wir schon in der Liste wer alles auf Luffy seite stehen wird, da bin ich mir auch sicher das sie 100% auf Luffys Seite stehen.

      Ich nehme mal an du meinst BigMom, Bobbin + 3 weitere Kommandanten.
      Genau die werden die Stärkste Gruppe auf Big Moms seite darstellen.

      Bobbin: ich schätze ihn als ähnlich stark wie Pekoms ein - und dieser könnte auch sein Gegner sein.
      Gut da sind wir nicht einer meinung.
      Mir kam das so vor als ob Bobbin schon zur Top Elite gehört hat, vorallem sein verhalten gegenüber Big Mom könnte ein zeichen sein.
      Ich meine er stand ohne furcht vor ihr und konnte ihr eine Schlechte Nachricht sagen ohne das er dabei angst hatte.
      Da haben z.b Tamago und Pekoms ganz anderes reagiert, daher denke ich schon das Bobbin zu Elite gehört.
      Und Ehrlich gesagt trau ich Pekoms nicht zu einen Bobbin zu besiegen sollte er zur Elite gehören, mir scheint Pekoms jetzt nicht so zu den Stärksten in Big Moms crew zugehören.


      3 Kommandanten

      Ein Vergleich mit Jack ist schlicht unrealistisch:
      Wieso sollte das unrealistisch sein??
      Immerhin scheint es üblich bei jeder Kaiser Bande zu sein das die Elite sich auf dem Selben lvl befinden.

      Egal ob bezüglich der anderen beiden Katastrophen Kaidou´s oder der
      Kommandanten von BigMom, wir kennen deren Stärke nicht, können also
      nicht pauschal sagen "gleich stark".
      Wir können aber dank Marco,Jozu und Vista einschätzen was die Elite andere Kaiser Banden drauf haben.
      Und bei Jack könnte man schon eine Unglaubliche Stärke und Ausdauer sehen wie er z.b als einzige Front gegen eine ganze Mink Nation die aus Krieger besteht, 5Tage lang ohne Pause bestehen konnte und ohne große schaden es überstehen konnte.
      Die ganzen Piraten Kaiser banden werden auf dem Selben lvl sein, deswegen greifen sie sich untereinander nicht an weil das Risiko zu groß ist den Kampf ohne schaden zu überleben.

      Du stellst Jacks Angriff auf Fujitora, Senghok und Tsuru als Faktor
      seiner Stärke, jedoch ist von diesem Kampf nur eines bekannt - das Jack
      verloren hat.

      Dies gibt also keine Auskunft über seine Stärke.
      Häh wo habe ich sowas den geschrieben??
      Hab ich doch garnicht in meinen beitrag erwähnt, wie kommst darauf. :D


      Nami hat und früher bereits gezeigt, dass sie auch im Ernstfall gegen
      einen für sie ernstzunehmenden Gegner bestehen kann - damals allerdings
      ohne große Erfahrungen im Kampf und vorallem nicht mit ihrer Waffe.

      Sie hat gerade erst ein Waffen-Upgrade bekommen und ist mit den Funktionen diesmal auch vertraut.

      Noch dazu könnte sie Carrot unterstützen - ein 2vs1 mit einem Sieg
      zugunsten Nami und Carrot würde ich nicht als unrealistisch sehen.
      Wirklich du traust Nami und Carrot zu einen Elite Kommandanten zu besiegen??
      Carrot konnte schon mit einer ganzen Nation + den Mink König es nicht schaffen Jack irgendwie anzukratzen und dann soll sie mit Nami einen dieser Monster auf Big Moms seite besiegen??
      Glaub ich ehrlich gesagt kaum.

      Kommandant 2 (Zoan), Kommandant 3 (männlich, TF unbekannt)

      Wen haben wir noch für die beiden Kommandanten übrig?

      1) Sanji: auch wenn er bislang in der Neuen Welt bisher eher keine guten
      Leistungen gezeigt hat - er ist immernoch einer der Top-Kämpfer der
      Strohhüte und konkurriert mit Zorro,

      zudem ist es ja auch eigentlich "das Jahr von Sanji", also sollte dieser auch etwas zeigen können.

      2) Jinbe: absolut nicht zu unterschätzen. Einiger User zufolge soll er
      ja sogar eigentlich zu stark für die SHB sein, also sollte er sich wohl
      auch mit einem der Kommandanten messen können,

      sofern er nicht verstümmelt wird (mit einem Kommandanten messen, nicht unbedingt ihn alleine besiegen).
      Gut diese Zwei hatte ich schon ihm anderen Thread erwähnt.
      Ehrlich gesagt weiß ich nicht so genau ob wirklich Sanjii und Jimbei da diese besiegen können.
      Sanji konnte grad mal mit Vergo mithalten und wurde von Flamingo zerstört, ohne Laws hilfe wäre er da schon gestorben.
      Ich schätze die Elite von Big Moms vorallem in Teufelskraft enorm stark ein die als gegenbeispiel zu Kaidos bande gilt.
      Daher glaub ich nicht das beide ohne hilfe diesen Elite Piraten besiegen können, meiner meinung.

      3) Chopper: wir haben hier vermutlich einen Kommandanten mit einer
      Zoan-Teufelsfrucht, das also Chopper diesen ein wenig in Schach hält
      oder ihn sogar mit Unterstützung bezwingt wäre nicht ausgeschlossen.

      Zumal seine Monster-Form jetzt schon etwas Power mitbringt.

      4) Brook: ich sehe ihn zwar jetzt nicht wirklich im Kampf gegen die
      Elite, heisst aber nicht, dass er auch wirklich nicht mitmischt.

      5) Pedro: scheint schon recht stark zu sein, für ein 1on1 mit BigMom´s Top3 halte ich ihn zu schwach,

      allerdings muss es ja nicht immer alleine sein.
      Bei Charaktern wie Nami,Carrot,Chopper,Brook und Pedro sehe ich das Problem das sie wahrscheinlich nicht mal gegen die Elite helfen können.
      Den wir haben in Chapter 829 gesehen das Big Mom neben Tamago auch andere starke Kommandante hat die nicht dumm rumstehen würden, mit denen würden die Erwähnten Charakter von dir schon genug Probleme bekommen.

      Sonstige Verbündete: erinnern wir uns zurück an den Dress Rosa-Arc.
      Vergo war bereits erledigt, es verblieben also noch 3 Kommandanten,

      einer davon - Diamante - wurde von Kyros erledigt (wobei er etwas Support von Robin bekommen hat).

      Demnach ist es nicht unmöglich, dass auch hier einer der Kommandanten
      von einem Bewohner Totland´s oder unfreiwilligem Crewmitglied
      beschäftigt oder gar erledigt wird,

      Capone und die Germa 66 stehen hier auf meiner Liste ganz oben.
      Da hast du eigentlich schon recht, wir wissen nicht welche Charakter in Arc noch vorkommen werden und was für eine Rolle sie spielen.
      Mit Capone und Germa66 habe ich schon gesagt was ich davon halte.

      Was sie gefährlich macht ist meiner Meinung nach ihre Teufelsfrucht (der
      Teil mit dem Lebenszeit entziehen funktioniert aber scheinbar nur, wenn
      derjenige Angst verspürt - also keinen Effekt auf Luffy),

      ansonsten wird sie natürlich jetzt nicht gerade die Stärke eines Buggy
      haben, allerdings würde ich schätzen, dass sie nicht unbedingt großartig
      stärker ist wie Flamingo.



      Demnach würde ich aktuell ein 1on1 zwischen Luffy und BigMom nicht ausschließen.
      Und genau über ihre Teufelskraft wissen wir kaum was.
      Sie wird nicht umsonst Kaiser sein, sie wurde nochmals von Robin gehypt in dem sie zu Luffy sagte das ihr Gegner auf ein ganze anderen lvl ist als die bisherigen Gegner mit dem man es zu tun hatte.
      Daher wird sie stärker als Flamingo sein, halten wir mal fest der Kraftunterschied zwischen den Kaisern wird nicht enorm groß sein und sie wird auf dem Lvl eines Kaidos sein der Kid und seine Allianz easy zerstören konnte, dann ist das meiner meinung noch zu viel für Luffy.
      Sie wird außer mit den Lebenszeit noch viel andere sachen können und man wird sehen das sie nicht zu unrecht ein Kaiser ist.
      Ich kann auch kein 1on1 zwischen Luffy und Bigmom nicht ausschließen aber wenn es tatsächlich dazu kommt und Luffy "GANZ" alleine gegen sie antritt dann wird er aufjedenfall verlieren.
      Da gehe ich mit jedem eine Wette ein, davon bin ich sehr Überzeugt das Luffy das alleine nicht packen würde.

      Zu guter letzt: mit den verbleibenden 4 Mitgliedern der SHB, Law und den Minks wäre die ganze Sache dann wiederrum glaubhaft?
      Damit meinte ich das diese wenn sie zu der Truppe mit Luffy,Sanji und Jimbei dazu kommen würden man sagen könnte das ihre Chancen dann höher sein würden als es jetzt ist.
      Selbst dann wäre ein Sieg nicht sicher, trotzdem hätte man dann viele starke Charakter die Luffy zu seite stehen würde.

      Fangen wir mit der Mink-Allianz an: lassen wir die beiden Anführer weg,
      haben wir mit Pedro, Carrot und Pekoms 3 der stärksten Minks.
      Kanonenfutter braucht es nicht unbedingt.

      Zusätzlich haben wir die Sonnen-Piraten, also die restlichen
      Fischmenschen (Jinbe selbst mal rausgenommen). Ich würde sagen, die
      kompensieren die Minks sehr gut.
      Die Mink Könige an Luffy seite wäre ein große verstärkung, jeder von den beiden könnte es gut mit Jack aufnehmen.
      Diese werden auf dem lvl einen Elite Kommandanten sein.
      Zoro könnte Sanji bei einem Kampf helfen und den zwei zusammen traue ich zu einen Elite Kommandanten zu besiegen.
      Franky würde sein Shogun benutzen was eine unglaubliche Zerstörungskraft mit sich bringen würde die Nami und co hilfreich sein würde.
      Dazu unsere 3 Samurai die auch nicht ohne sind und die ganze Mink fraktion.
      Als Truppe wäre das schon eine starke Power aber auch dann wäre ein Sieg nicht sicher.



      Law fehlt: Unser Room-Spammer gehört weder zur Crew, noch offiziell zur Flotte.

      Jinbe ist wie Law ein ehemaliger Samurai, zudem hatte er bereits vor dem
      TS ein ähnliches Kopfgeld wie Law aktuell und dürfte der erfahrenere
      von beiden sein,

      zumal er Informationen über die Crew von BigMom haben dürfte. Sollte also als Ausgleich ausreichen.
      Jinbe wird aber Luffy nicht im kampf gegen Big Mom helfen können weil er es schon genug mit den Eliten Kommandanten zutun hätte wie du geschrieben hast.
      Wenn jinbe Luffy hilft wer soll sich dann um die Elite Kümmern?
      Und wie gesagt wir gehen jetzt mal ohne den law und Mink truppe aus, dann wären die Luffy anhänger in unterzahl was kein.
      Daher auch mein vergleich das wenn die Law Truppe dabei wäre ein Sieg Glaubhafter wäre.
      Aber sie sind nicht dabei und das wird wiederum für Luffy und seine Leute umso schwieriger.
      Ich glaub deswegen nicht das Big Mom schon in diesem Arc fallen wird.
    • playa4321 schrieb:

      Ich glaub deswegen nicht das Big Mom schon in diesem Arc fallen wird.

      Wenn nicht jetzt wann dann?

      Ein anderer User hatte es glaub ich schon im vorletzten Kapitelthread geschrieben:
      Nach jetzigem Storyverlauf wird es voraussichtlich keine zweite Chance für Ruffy geben Big Mum umzunieten.
      Und bei der "Vorgeschichte" zwischen Ruffy und Big Mum muss es irgendwann knallen.

      Die Route sieht ja ganz grob wie folgt aus:
      Whole Cake Island -> Wano -> ... -> Raftel

      Zwischen Wano und Raftel werden sicherlich noch mehrere Stationen kommen,
      aber da wird es eher darum gehen das letzte RP zu finden.

      Ich sehe es eher als kritisch, dass dort noch irgendwo Platz für Big Mum wäre.
      Auch weil man keinen Grund mehr hätte, sich zu diesem Zeitpunkt "noch mal" mit Big Mum anzulegen.
    • BigM schrieb:

      playa4321 schrieb:

      Ich glaub deswegen nicht das Big Mom schon in diesem Arc fallen wird.

      Wenn nicht jetzt wann dann?

      Ein anderer User hatte es glaub ich schon im vorletzten Kapitelthread geschrieben:
      Nach jetzigem Storyverlauf wird es voraussichtlich keine zweite Chance für Ruffy geben Big Mum umzunieten.
      Und bei der "Vorgeschichte" zwischen Ruffy und Big Mum muss es irgendwann knallen.

      Die Route sieht ja ganz grob wie folgt aus:
      Whole Cake Island -> Wano -> ... -> Raftel

      Zwischen Wano und Raftel werden sicherlich noch mehrere Stationen kommen,
      aber da wird es eher darum gehen das letzte RP zu finden.

      Ich sehe es eher als kritisch, dass dort noch irgendwo Platz für Big Mum wäre.
      Auch weil man keinen Grund mehr hätte, sich zu diesem Zeitpunkt "noch mal" mit Big Mum anzulegen.
      Eine Szenario wäre das Big Mom die Fischmenschen Insel zerstören möchte und Luffy samt Bande sie davor hindern es zu tun.
      Oda würde dann schon ein grund einfallen wie er das glaubhaft machen könnte.
      Der Kaiser Arc/Saga hat erstmal neu begonnen und da soll schon ein Kaiser fallen.
      Mich stören die Umstände hier dabei, ohne Zoro und co besiegt man einfach so ein Kaiser.
      Sowas ist doch von großer Bedeutung und man könnte das nicht mit dem arc von Dressrosa und Mingo vergleichen als Sanji und co nicht dabei waren.
      Immerhin geht es um ein Kaiser,
      bevor wir die Hypen hat Oda schon diese als zu große Bedeutung dargestellt und er hypt diese immernoch sehr.


      Heißt das für Oda die Kaiser sehr wertvoll sind als das er gleich einen schon untergehen lassen wird, nicht nur für Oda das gilt für den ganzen One Piece Manga und ohne eine Beteiligung der anderen Sh crew Mitglieder wäre das mehr als eine Enttäuschung.
      Das ist dann immerhin der erste Kaiser der fehlt und was bedeutendes ohne die andere Sh Mitglieder?
      Das so als ob bei dem ersten Shibukai Sir Crocodile die hälfte der Sh Bande fehlen würde und sie bei ihre bedeutende kämpfe einfach durch irgendwelche anderen Charakter ersetzten würde...
      Das wäre dann wirklich eine Enttäuschung für mich, der Fall des ersten Kaisers ist sogar über den Niedergang eines Sir Crocodile zu stellen..


      Der andere Grund ist zudem das wenn man guckt wie Oda den Wano arc und den Krieg mit Kaido hypt und dabei Big mom so ebend besiegt wird das nicht glaubhaft wäre.
      Wenn wir mal gucken was für eine Allianz sich um Luffy gebildet hat und wahrscheinlich sich weiter vergrößern wird mit Marco und Kid Bande um überhaupt Kaido zu besiegen und man für Big Mom kaum solche Allianz Partner dabei hat, glaube ich das Big nicht in diesem Arc fallen wird.


      Das ist meine meinung zu Big mom und ihrem Untergang. :D
    • BigMum muss und wird auch in diesem Arc fallen. Da bin ich mir ziemlich sicher.

      1. Der klarste Punkt ist einfach das Shonen Prinzip.
      Der Protagonist besiegt einen Arcgegner nach dem anderen, wird dadurch stärker bis er stark genug für den Endgegner ist. Ruffy hat mit Flamingo den stärksten Samurai besiegt, der sich nicht mal vor Fujitora gefürchtet hatte. Der Logik nach sind also die nächsten Arcgegner eine Stufe höher = Yonkou. Da Kaidou uns als stärkste lebende Kreatur vorgestellt wurde = größte physische Kraft, können wir davon ausgehen, dass BigMum weniger durch Physis, als mehr durch ihre TF so gefährlich ist. Im direkten Duell sollte sie also schwächer als Kaidou sein und muss dem shonenprinzip nach vor ihm fallen.
      Oda hat aber schon alles für den kommenden Kaidou Arc bereitgelegt ( Hälfte der SHB ist nach Wano unterwegs, dazu sucht Neko? die übriggebliebenen WB Piraten um sie nach Unterstützung zu fragen.) Wo bleibt also noch Platz für BigMum ? Richtig, in diesem Arc.

      2. Eine Konfrontation mit Ruffy ist unausweichlich, wenn man sich die Fakten ansieht. BM weiß, dass Ruffy zur Hochzeit kommen wird. Jeder weiß auch, dass Ruffy sie herausgefordert hat. Wenn sie ihn also mit Sanji abziehen lassen sollte, würde sie ihr Gesicht verlieren. Das wird sie auf keinen Fall zulassen. Ruffy ist auch nicht der Typ für stealth Missionen. An irgendeinem Punkt wird er die Heimlichkeit vermasseln, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Weglaufen wird Ruffy in dieser Situation auch nicht, da es sein Training ins lächerliche ziehen würde denn genau dafür hat er trainiert.

      Natürlich erscheint BigMum im Moment zu stark für Ruffy auf ihrer eigenen Insel mit ihrer ganzen Bande + Germa und wir nichtmal ihre Kräfte vernünftig kennen. Es gibt aber mittlerweile viele Potentielle Verbündete für Ruffy. Die Minks auf den Inseln unter der Führung von Pedro könnten sich zusammen tun. Wir haben Jinbei und Aladin gesehen. Da wird ihre Crew auch nicht weit weg sein. Wir haben auch gesehen, wie BigMum mit ihren Kindern umgeht. Wer weiß, ob zB Pudding nicht später im Arc die Seiten tauschen wird. Außerdem wissen wir bisher sehr wenig über Sanjis Familie, was Oda bald mit seinen flashbacks ändern wird. Da bieten sich auch einige Kandidaten dafür an, die Seite zu wechseln. Sanjis Schwester hat Ruffy zum Beispiel gerettet und schon einen guten Eindruck hinterlassen.
      Natürlich sind das alles nur Theorien, aber sie bieten eine gute Möglichkeit, dass Ruffy BigMum auf ihrer Insel trotzdem glaubhaft schlagen kann. Und ja, ich traue der restlichen momentanen Sunny Besatzung, die Offiziere im Kampf zu besiegen. Wozu haben Nami, Brook, Chopper so lange trainiert ? Um Ruffy in genau solchen SItuationen zu helfen. Sie müssen am Ende des Mangas schließlich so stark sein, um BB Offiziere im 1vs1 Kampf besiegen zu können, denn darauf lässt Oda es doch hinauslaufen. 10 Offiziere von BB gegen Ruffys 10 Nakama.

      Alles in allem bin ich mir zu 99 % sicher, dass am Ende des Arcs der erste Yonkou durch Ruffy fallen wird.
    • playa4321 schrieb:

      Wirklich du traust Nami und Carrot zu einen Elite Kommandanten zu besiegen??
      Carrot konnte schon mit einer ganzen Nation + den Mink König es nicht schaffen Jack irgendwie anzukratzen und dann soll sie mit Nami einen dieser Monster auf Big Moms seite besiegen??
      Glaub ich ehrlich gesagt kaum.


      Naja wir haben eigentich überhaupt keine Ahnung darüber, wie hoch Namis Effektive Kampfkraft im Moment ist. Oda hat sie seit dem Timeskip kaum etwas machen lassen. Und einen direkten Kampf hatte sie nicht. Sie hat nun aber einen neuen Taktstock bekommen, also ein Powerup, welches uns in der Beurteilung ihrer Kampfkraft nicht hilft, weil wir nicht wissen, wie stark sie vorher war, zumindest wird sie mit dem neuen Stock stärker sein.

      Auch ist Nami eben etwas besonderes, weil sie nicht auf physische Kraft angewiesen ist sondern kämpft wie eben der klassische Magier. Damit hat sie einfach ganz andere Möglichkeiten Gegner zu besiegen und ich wüsste nicht wieso sie jetzt keine Chance haben sollte.

      Auch ist das eben abhängig von ihrer Gegnerin. Vermute aber einfach mal, das diese auch eher Paramecia mäßig unterwegs sein wird.

      Ruffy steht kurz davor den ersten Kaiser zu besiegen, wieso sollte keiner aus der Crew in der Lage sein gegen die direkten Untergebenen zu gewinnen. Das würde auch jedem Shonen Aufbau widersprechen.
    • Teleschnegge schrieb:

      Zitat von »playa4321«
      Wirklich du traust Nami und Carrot zu einen Elite Kommandanten zu besiegen??
      Carrot konnte schon mit einer ganzen Nation + den Mink König es nicht schaffen Jack irgendwie anzukratzen und dann soll sie mit Nami einen dieser Monster auf Big Moms seite besiegen??
      Glaub ich ehrlich gesagt kaum.



      Naja wir haben eigentich überhaupt keine Ahnung darüber, wie hoch Namis Effektive Kampfkraft im Moment ist. Oda hat sie seit dem Timeskip kaum etwas machen lassen. Und einen direkten Kampf hatte sie nicht. Sie hat nun aber einen neuen Taktstock bekommen, also ein Powerup, welches uns in der Beurteilung ihrer Kampfkraft nicht hilft, weil wir nicht wissen, wie stark sie vorher war, zumindest wird sie mit dem neuen Stock stärker sein.

      Auch ist Nami eben etwas besonderes, weil sie nicht auf physische Kraft angewiesen ist sondern kämpft wie eben der klassische Magier. Damit hat sie einfach ganz andere Möglichkeiten Gegner zu besiegen und ich wüsste nicht wieso sie jetzt keine Chance haben sollte.

      Auch ist das eben abhängig von ihrer Gegnerin. Vermute aber einfach mal, das diese auch eher Paramecia mäßig unterwegs sein wird.

      Ruffy steht kurz davor den ersten Kaiser zu besiegen, wieso sollte keiner aus der Crew in der Lage sein gegen die direkten Untergebenen zu gewinnen. Das würde auch jedem Shonen Aufbau widersprechen.
      Das kommt meiner Meinung nach auch sehr darauf an, wie Big Moms Bande strukturiert ist und wie man somit Elite Kommandant definiert. Die Whitebeard Bande hatte ja 16 Kommandanten. Meiner Meinung nach kann man aber nur ca. 4 zur Elite zählen. Kaido hat nur drei und da sind dann alle wirklich stark. Deshalb denke ich das jeder Kaiser so 3-4 wirklich starke Kommandanten hat. Gegen die hat Nami und co. keine Chance. Die sind eher etwas für Sanji, Zorro und Jimbei. Gegen schwächere Kommandanten (mMn ca. Bege und Pekoms Niveau) ist ein Sieg von Nami und co. durchaus realistisch. Natürlich kann Nami auch einen formal stärkeren Gegener durch ihren speziellen Kampfstil besiegen. Es wäre aber unrealistisch, wenn die 2. bis 3. Reihe der Strohhutbande jetzt stärker als die Hälfte der Worst Generation Kapitäne ist.
    • @playa4321

      Sorry, aber ich muss dir leider sagen, dass du dir sehr oft selbst wiedersprichst.
      Ich habe verstanden, dass es dir nicht gefallen würde, wenn der erste Kaiser fällt und es sind nicht alle dabei,
      aber ganz ehrlich? Mit Flamingo ist vermutlich der stärkste der Feinde unter den 7 Samurai gefallen - und das auch nur mit der halben Crew.

      Du begründest ein nicht eingreifen der Germa damit, dass sie nicht darauf aus sind, Sanji/der SHB zu helfen.
      Sie könnten aber durchaus Gründe haben, BigMom erledigen zu wollen.

      Capone hat einen Loyalen Eindruck hinterlassen. Das dachte ich bei Pekoms eigentlich auch mal.
      Noch dazu gehört Capone zur Worst Generation und ist jemand, der per se als hinterhältig definiert ist.
      Bezüglich Bobbin: natürlich kann er auch stärker sein. Aber wenn man Pekoms und Pedro nimmt, denke ich reicht es auf jeden Fall.

      Wieso ein Vergleich unrealistisch sein soll? Stand doch direkt darunter.
      Marco, Jozu und Vista sind nicht gleich stark. Ich würde sagen, Jozu und Vista sind nen Stück schwächer wie Marco. Und wo ist Ace in der Rechnung?
      Von Kaido´s Untergebenen kennen wir bisher nur Jack.
      Als Fischmensch ist er von Geburt an stärker und noch dazu hat er eine Zoan-Teufelsfrucht. Es ist durchaus möglich, dass er der stärkste der 3 Katastrophen ist.
      Zudem: Wenn alle Kaiser gleichstark wären, dann bräuchte Luffy eigentlich nur einen davon besiegen.

      Wo du Jacks Angriff auf Fujitora und co mitunter als Faktor nutzt, Kommandanten von Kaisern zu pushen?
      Denk mal nach 3Leute die auf Jack lvl sind und einer der schon an einen Admiral als Vize rankommt.
      Es kann genauso gut sein, dass Jack die 2? Marineschiffe versenkt wurde und danach in 10sec von Senghok und Fujitora auseinandergenommen und im Meer versenkt wurde.
      Wir wissen halt nur, dass er verloren hat. Nicht mehr, nicht weniger.

      Und ja, ich traue auch Nami und Carrot zu eine Kommandantin zu erledigen,
      denn ein Kommandant von BigMom ist kein Jack. Und eine Kommandantin von BigMom ist auch keine Jackline ^^
      Wir haben noch nichtmal von Nami gesehen, was sie im TS gelernt hat, dazu hat sie jetzt auch noch eine verbesserte Waffe.
      Carrot ist recht stark und hat sogar Luffy und Zorro ins schwitzen gebracht.
      Außerdem ist es natürlich auch noch möglich, dass noch jemand ne helfende Hand reicht.

      Dann hier 2 Zitate von dir, deren Logik ich mal stark in Frage stellen muss.
      Ehrlich gesagt weiß ich nicht so genau ob wirklich Sanjii und Jimbei da diese besiegen können.
      Zoro könnte Sanji bei einem Kampf helfen und den zwei zusammen traue ich zu einen Elite Kommandanten zu besiegen.
      Also ganz ehrlich, ich schätze Zorro zwar auch als stärker wie Jinbe ein, jedoch so krass wird der Unterschied dann doch wieder nicht sein.
      Zudem stellst du Sanji gerade als ziemlich schwach da, was er definitiv nicht ist (und da es ja eigentlich das Jahr des Sanji sein soll, dürfte da ja vielleicht auch mal was kommen ^^).
      Bei Charaktern wie Nami,Carrot,Chopper,Brook und Pedro sehe ich das Problem das sie wahrscheinlich nicht mal gegen die Elite helfen können.
      Nunja.... Du hättest doch gerne die Minks da, richtig? Du bist dir aber schon bewusst, dass das absolut sinnlos wäre, wenn nichtmal ein Pedro zu gebrauchen ist,
      welcher nebenbei angemerkt die rechte Hand von Nekomamushi und somit einer der stärksten Minks auf Zou ist?
      Auch der Rest - Nami und Carrot hatte ich bereits - fehlen also noch Chopper und Brook.
      Du merkst an, dass Franky´s Wumms fehlen könnte, allerdings Choppers Monster Form ist unbrauchbar?
      Für Brook habe ich gerade nichts zum argumentieren (liegt daran, dass ich ihn nicht mag, sorry :D) - aber auch er ist nicht wirklich so schwach,
      vorallem wenn du mit Randoms wie Tamago argumentierst, über dessen stärke wir absolut garnichts wissen.

      Die Oberhäupter habe ich jetzt extra mal weggelassen, weil ich die offen gesagt nicht im Kampf gegen einen Kaiser sehen möchte.

      Bezüglich dessen, dass die Strohhüte in der Unterzahl wären... Ganz ehrlich, Zorro und Law (welcher nichtmal ansatzweise etwas damit zu tun hat oder Teil der Flotte ist) würden den Kohl nicht Fett machen.
      Zumal ein Schachzug umdenken -> Sanji´s Schwester und Brüder wollen BigMom´s kopf -> tada, das sollte kräftetechnisch schon mehr ausmachen.


      Zu guter letzt noch: ja, die vs4Kaiser-Saga hat gerade erst angefangen. Ja, das ist Grund genug, dass ein Kaiser fällt.
      Wenn nicht jetzt, wann dann? Wenn Luffy abgezischt ist und in Wano? Nö, kann man genauso sagen ist noch zu früh. Ist ja noch nicht Ende der Saga ;D

      Und es wäre komisch, dass Oda Kaido groß aufbaut und BigMom so "nebenbei" abhandelt?
      Also erstmal ist das nicht wirklich nebenbei ^^
      Zudem werden auch andere Faktoren reinspielen (wie z.B. die Vinsmokes) UND es kann natürlich sein, dass BigMom die schwächste unter den Kaisern ist.
      Aber nur weil sie schwächer ist wie ein Kaido verliert sie nicht ihre Daseinsberechtigung als Kaiser.


      Ich würde ganz ehrlich mal versuchen, das ganze auch aus einer anderen Sicht zu sehen und mal ignorieren, dass Zorro und co halt nicht dabei wären.
      Nebenbei wäre der einzige Grund, der mir aktuell einfallen würde BigMom auf später zu verschieben, dass ich mir aktuell keinen Reim drauf machen kann,
      wozu dann die Vivre-Card von BigMom eingeführt wurde.
    • AniMatrix schrieb:

      Ich habe verstanden, dass es dir nicht gefallen würde, wenn der erste Kaiser fällt und es sind nicht alle dabei


      Ihm geht es jedoch eher darum, dass ein Kaiser unter solchen Bedingungen fallen würde, was in der jetzigen Situation einfach sehr unwahrscheinlich ist.
      Ich denke, uns allen müsste es wohl klar sein, dass Luffy früher oder später alle bekannte Kaiser stürzen wird, jedoch finde ich persönlich es noch zu früh für Luffy und Co., einen Kaiser mit der Hälfte der Bande mal eben beim Vorbeigehen auseinanderzunehmen. Wenn Luffy und Co. (ich schätze mal, die Strohhutbande alleine hätte es wohl deutlich schwieriger gehabt mit der Doflamingobande als die jetzige Allianz) es schon wahnsinnig schwer hatten, Flamingo zu bezwingen, wie sollte es wohl gegen einen Kaiser aussehen, welches ein deutlich größeres Kaliber als dieser ist? Das würde einfach nicht passen - zumindest jetzt nicht.

      AniMatrix schrieb:

      Zudem: Wenn alle Kaiser gleichstark wären, dann bräuchte Luffy eigentlich nur einen davon besiegen.


      Ich denke auch nicht, dass alle gleichstark sind, aber ich schätze mal, dass es keinen großen Unterschied zwischen deren Stärken und Schwächen liegen dürfte.
      Die Kaiser kann man ohnehin nicht mit den Shichibukai vergleichen, da die Kaiser generell zu den stärksten Piratenkapitäne bekannt sind! Wäre doch arg lame, wenn Luffy mit der Hälfte seiner Bande mal eben einen Kaiser down kriegt.

      Was das Besiegen der Kaiser betrifft: Ich schätze mal, dass Luffy vorerst einen Kaiser zusammen mit seiner Allianz (also dass es kein 1 vs. 1 zwischen Luffy und dem Kaiser ausartet) besiegen wird und er den nächsten Kaiser alleine bezwingen wird, wenn er stärker geworden ist. Denn jede Menge Potenzial ist vorhanden für Luffy, noch viel stärker zu werden. Meiner Meinung nach braucht Luffy jetzt wieder eine Niederlage, um zu erfahren, wo seine Grenzen liegen und wo er sich verbessern muss. Das wird auch mit hoher Wahrscheinlichkeit so ablaufen.

      AniMatrix schrieb:

      Und ja, ich traue auch Nami und Carrot zu eine Kommandantin zu erledigen, denn ein Kommandant von BigMom ist kein Jack.


      Nun, das denke ich eher nicht. :D
      Selbst wenn diese Kommandantin nicht so stark ist wie Jack, heißt das noch lange nicht, dass dieser nicht so gefährlich ist - oder könntest du Nami und Carrot ebenso zutrauen, einen Doflamingo zu erledigen? I don't think so.

      AniMatrix schrieb:

      Wir haben noch nichtmal von Nami gesehen, was sie im TS gelernt hat, dazu hat sie jetzt auch noch eine verbesserte Waffe.


      Dem stimme ich zwar zu, aber denkst du, dass sie so 'n ähnliches Fortschritt wie Luffy machte, sodass sie es mit einem Elite Kommandanten aufnehmen könnte? Hm... das könnte schwierig werden.

      AniMatrix schrieb:

      Carrot ist recht stark und hat sogar Luffy und Zorro ins schwitzen gebracht.


      Die beiden hatten auch nicht ernst gemacht...
    • @AniMatrix

      Sorry, aber ich muss dir leider sagen, dass du dir sehr oft selbst wiedersprichst.

      Ich habe verstanden, dass es dir nicht gefallen würde, wenn der erste Kaiser fällt und es sind nicht alle dabei,

      aber ganz ehrlich? Mit Flamingo ist vermutlich der stärkste der Feinde
      unter den 7 Samurai gefallen - und das auch nur mit der halben Crew.

      Stärkste unter den Samurai??
      Weeble und auch Mihawk sollten über diesen sein, als Weebles mutter erwähnt das Luffy in Dressrosa Mingo platt gemacht hat, hat dieser vorgeschlagen Luffy anzugreifen wegen der Marco und Whitebeard sache.
      Er geht also davon aus das er Luffy besiegen kann obwohl dieser davor Mingo besiegt hat.
      Klar ist das jetzt kein großes beweis aber ich denke schon das man Weeble stärker einschätzen kann auch wegen der sache mit Zephyr.
      Bei Mihawk sollte das eigentlich klar sein.

      Du begründest ein nicht eingreifen der Germa damit, dass sie nicht darauf aus sind, Sanji/der SHB zu helfen.

      Sie könnten aber durchaus Gründe haben, BigMom erledigen zu wollen.

      Es kann sein das sie versuchen hinterhältig BigMom auszuschalten, aber ich meinte er damit das ich von der Vinsmoke nur Reiju und Yonji als potenzial verbundeten sehe.
      Die anderen machen einfach nicht den netten eindruck wie es diese zwei gemacht haben.


      pirateboard.net/index.php?page=User&userID=31202


      Wieso ein Vergleich unrealistisch sein soll? Stand doch direkt darunter.

      Marco, Jozu und Vista sind nicht gleich stark. Ich würde sagen, Jozu und
      Vista sind nen Stück schwächer wie Marco. Und wo ist Ace in der
      Rechnung?

      Von Kaido´s Untergebenen kennen wir bisher nur Jack.
      Trotzdem ist der Kraftunterschied zwischen den drei nicht so groß, man kann also mit sicherheit sagen das sie alle drei verdammt stark sind.

      Als Fischmensch ist er von Geburt an stärker und noch dazu hat er eine
      Zoan-Teufelsfrucht. Es ist durchaus möglich, dass er der stärkste der 3
      Katastrophen ist.

      Zudem: Wenn alle Kaiser gleichstark wären, dann bräuchte Luffy eigentlich nur einen davon besiegen.
      Ich denke mal eher das der "King" in Kaidos Crew der stärkste ist wenn man also nach dem Karten Schema geht, das aber eine andere sache die wir erst später erfahren.
      Ja alle Kaiser sind "ungefähr" auf dem selben lvl, wobei BB wahrscheinlich immer stärker wird und von allen anderen hervor gebracht wird.
      Wer sagt auch das Luffy den ersten Kaiser den er bekämpft alleine besiegt??
      Z.b wenn Kaido der erste wäre wurde Luffy an seiner seite wahrscheinlich Kid und Law haben, für den Zweiten Kaiser bräuchte er dann keine hilfe mehr.
      Da würde man eine steigerung sehen und mit BB hätte Luffy sowieso ein Gegner der sich genauso weiter entwickelt wie er als final kampf.

      Wo du Jacks Angriff auf Fujitora und co mitunter als Faktor nutzt, Kommandanten von Kaisern zu pushen?
      Man sieht das du einfach viel falsch interpretierst.
      Wo erwähne ich hier wortlich einen angriff von Jack an Fujitora um diesen zu pushen??
      Hör auf sachen zu verdrehen und was zu behaupten die ich nie gesagt habe.
      Ich meinte damit den "VIZE" von Bigmom der an dem lvl eines Admiral kommt.
      Daher ist die Diskussion mit Jack und Fujitora sinnlos den davon habe ich nichts erwähnt.

      Und ja, ich traue auch Nami und Carrot zu eine Kommandantin zu erledigen,

      denn ein Kommandant von BigMom ist kein Jack. Und eine Kommandantin von BigMom ist auch keine Jackline ^^
      Aber die Elite von BigMom sind auf dem lvl und gegen sie würden Carrot und Nami kein land sehen, das so als ob Nami und Carrot einen Flamingo besiegen können xD
      Für ein normalen Kommandanten könnten sie diesen besiegen aber kein Elite von Big Mom.

      Dann hier 2 Zitate von dir, deren Logik ich mal stark in Frage stellen muss.
      Was ist den nicht daran zu verstehen.
      Wenn Sanjii neben sich Zoro hat und sie GEMEINSAM einen Elite Kommandanten angreifen würde ich ihnen einen Sieg zutrauen der sogar sehr Wahrscheinlicher wäre als wenn Sanjii nur alleine einen platt macht.
      Wo soll dann in Zukunft die Steigerung sein?
      Wozu die Ganzen Allianze mit Law und Minks wenn sie so schon ein Elite Kommandanten solo besiegen können??

      Nunja.... Du hättest doch gerne die Minks da, richtig? Du bist dir aber
      schon bewusst, dass das absolut sinnlos wäre, wenn nichtmal ein Pedro zu
      gebrauchen ist,

      welcher nebenbei angemerkt die rechte Hand von Nekomamushi und somit einer der stärksten Minks auf Zou ist?

      Auch der Rest - Nami und Carrot hatte ich bereits - fehlen also noch Chopper und Brook.

      Du merkst an, dass Franky´s Wumms fehlen könnte, allerdings Choppers Monster Form ist unbrauchbar?

      Für Brook habe ich gerade nichts zum argumentieren (liegt daran, dass ich ihn nicht mag, sorry :D) - aber auch er ist nicht wirklich so schwach,

      vorallem wenn du mit Randoms wie Tamago argumentierst, über dessen stärke wir absolut garnichts wissen.
      Ich sehe die Anzahl mehrere Minks für sinnvoll um die Random Piraten die keinen Kommandanten sind aufzuhalten.
      Das würde viel arbeit für Luffy und co ermöglichen, du hast in Marine Ford gesehen das man schon neben seinen stärksten Piraten auch normale Randoms brauchst um gegen die Anzahl der gegengruppe anzukommen.
      Selbst Whitebeard wurde zig mal von so einen Random marine Soldaten aufgehalten, sowas bringt zeit und auch vorallem werden die Gegner schneller Müde.
      Und wieder sagst du irgendwas, was ich nicht gesagt habe.
      Wo habe ich erwähnt das Choppers Monster Form unbrauchbar ist. :P

      Tamago und die anderen die bei ihm waren sind bestimmt keine Schwächlinge, wo wäre da die Steigerung wenn sie schwächer als die aus Flamingos bande wären??
      Schon an Pekoms haben wir gesehen das sie was drauf haben, mit denen würden Chopper,Brook,Nami und co genug zutun haben, unterschätze diese nicht.

      Die Oberhäupter habe ich jetzt extra mal weggelassen, weil ich die offen gesagt nicht im Kampf gegen einen Kaiser sehen möchte.
      Tutmir leid wenn ich dir sagen muss das du dich in Zukunft genau darauf einstellen kannst.
      Den ich glaube das Oda ein rematch mit den Oberhäupten gegen Jack plant.
      Ich denke auch das dieser Kampf zu stande kommt nur das Inu und Neko zusammen diesesmal gegen Jack kämpfen.


      Bezüglich dessen, dass die Strohhüte in der Unterzahl wären... Ganz
      ehrlich, Zorro und Law (welcher nichtmal ansatzweise etwas damit zu tun
      hat oder Teil der Flotte ist) würden den Kohl nicht Fett machen.
      Law,Zoro und die Oberhäupte der Minks wie Inu und Neko.(4 sehr starke Personen die Luffy helfen könnten).
      Dazu die Musketiere,Guardians,Minks und die anderen Sh mitglieder, das wäre aufjedenfall eine sehr starke verstärkung für Luffy.

      Ich würde ganz ehrlich mal versuchen, das ganze auch aus einer anderen
      Sicht zu sehen und mal ignorieren, dass Zorro und co halt nicht dabei
      wären.

      Nebenbei wäre der einzige Grund, der mir aktuell einfallen würde BigMom
      auf später zu verschieben, dass ich mir aktuell keinen Reim drauf machen
      kann,

      wozu dann die Vivre-Card von BigMom eingeführt wurde.
      Das versuche ich auch, ich sag nicht das ihr unrecht haben könnt, ich hab dir auch oft zugestimmt.
      Aber ich hab meine gründe genannt wieso ein ausschalten von Big Mom enttäuschend wäre und ihr habt wiederum gezeigt wieso sowas denkbar wäre.
      Daher ist doch alles okay, wir sehen wie es dann Oda machen wird. :D
    • Aktuell dreht sich die Diskussion hier ein wenig im Kreis.

      Wir sind uns alle einig, dass Ruffy noch Unterstützung benötigt, um es mit Big Mom aufzunehmen. Hier wurden auch schon Beispiele geliefert, wie diese dann aussehen kann. Die Germa 66 wird oft genannt und wäre eine mögliche Lösung. Ohne diese Unterstützung ist ein Sturz von Big Mom einfach unrealistisch, da eine Nami auch im Verbund mit Carrot es nicht mit einem Top-Kämpfer von Big Mom aufnehmen kann. Nur um ein genanntest Beispiel nochmal aufzugreifen. Dies verdeutlicht die Situation sehr treffend.

      Eine einfache Rettung von Sanji ist auch auszuschließen, da man die Rache von Big Mom fürchten muss und diese große Auswirkungen auf Sanjis Freunde hat. Dies wird mit mit aller Macht versuchen zu verhindern. Da kommt man dann zu dem Schluss, dass Big Mom fallen muss, was auch richtig ist, aber dafür fehlt aktuell noch die Unterstützung. Erst wenn diese vorhanden ist, wird so ein Szenario realistisch und dann steht dem auch nichts mehr im Wege. Da sehe ich auch drüber hinweg, dass nur die Hälfte der Crew anwesend sind.

      Eine andere Möglichkeit wäre die Vivre-Card von Lola, welche nochmal einen neuen Handlungsstrang erzeugen könnte. Da wäre dann die Frage, ob man mit Big Mom verhandeln kann. Dies würde ich aber aktuell bezweifeln.

      So würde ich persönlich erstmal den weiteren Verlauf des Arcs abwarten, da man aktuell einfach noch nicht vorraussehen kann, was als nächstes passiert. Aktuell würde ich den Sturz von Big Mom ausschließen, aber das kann sich ändern, wenn die Vorraussetzungen dafür geschaffen werden. Erst dann ist ein solches Szenario auch realistisch.
    • @Sentinel
      Ihm geht es jedoch eher darum, dass ein Kaiser unter solchen Bedingungen fallen würde, was in der jetzigen Situation einfach sehr unwahrscheinlich ist.
      Ich denke, uns allen müsste es wohl klar sein, dass Luffy früher oder später alle bekannte Kaiser stürzen wird, jedoch finde ich persönlich es noch zu früh für Luffy und Co.,
      einen Kaiser mit der Hälfte der Bande mal eben beim Vorbeigehen auseinanderzunehmen. Wenn Luffy und Co. (ich schätze mal,
      die Strohhutbande alleine hätte es wohl deutlich schwieriger gehabt mit der Doflamingobande als die jetzige Allianz) es schon wahnsinnig schwer hatten, Flamingo zu bezwingen,
      wie sollte es wohl gegen einen Kaiser aussehen, welches ein deutlich größeres Kaliber als dieser ist? Das würde einfach nicht passen - zumindest jetzt nicht.
      Die Sache ist nur, dass die Bedingungen noch nicht offengelegt sind.
      Alle von mir erwähnten Beispiele sind nur Beispiele, wie es möglicherweise sein könnte.
      Und mit dem Flamingo-Beispiel gehst du genau in die Richtung, die ich versuche anzustoßen:
      Wir haben 85? Kinder, 1 davon tot, 1 weggelaufen und bei 2 haben wir gesehen, dass sie nicht zwingend zu 100% hinter BigMom stehen.
      Wir kennen eine Hand voll Charaktere, deren Kraft wir nur erahnen können.
      Es steht eine Vinsmoke-Familie im Raum, bei der wir nicht wissen ob man sie als Freund, Feind oder Neutral (bzw. gegen BigMom+SHB) sind.
      Ich denke auch nicht, dass alle gleichstark sind, aber ich schätze mal, dass es keinen großen Unterschied zwischen deren Stärken und Schwächen liegen dürfte.
      Die Kaiser kann man ohnehin nicht mit den Shichibukai vergleichen, da die Kaiser generell zu den stärksten Piratenkapitäne bekannt sind! Wäre doch arg lame, wenn Luffy mit der Hälfte seiner Bande mal eben einen Kaiser down kriegt.

      Was das Besiegen der Kaiser betrifft: Ich schätze mal, dass Luffy vorerst einen Kaiser zusammen mit seiner Allianz (also dass es kein 1 vs. 1 zwischen Luffy und dem Kaiser ausartet) besiegen wird und er den nächsten Kaiser alleine bezwingen wird,
      wenn er stärker geworden ist. Denn jede Menge Potenzial ist vorhanden für Luffy, noch viel stärker zu werden. Meiner Meinung nach braucht Luffy jetzt wieder eine Niederlage, um zu erfahren, wo seine Grenzen liegen und wo er sich verbessern muss.
      Das wird auch mit hoher Wahrscheinlichkeit so ablaufen.
      Nun, ich würde sagen es gibt einen sehr großen Unterschied im Bezug der Stärken und Schwächen, nämlich das sie komplett unterschiedliche Kampfarten haben.
      Während ich die Kampfweise von Kaido´s Crew eher auf "pure Muskelmasse" schätze, wird BigMom selbst zumindest nicht der typ für physische Kämpfe sein, sondern eher variationen ihrer Teufelsfrucht einsetzen.
      Wo der Unterschied ist? Nun, da wären wir beim erwähnten Nami-Beispiel: gegen Jack mag sie nicht wirklich viel ausrichten können, gegen eine starke Paramecia-Nutzerin möglicherweise schon (wenn auch das Beispiel gegen eine Kommandantin etwas hoch gegriffen ist ^^).

      Das ein Kampf x-vs-kaiser für´s erste besser wäre, stimme ich dir zu (wobei es natürlich auch BigMom nicht unmöglich ist, allerdings käme ein solcher Kampf gegen Kaido besser, sofern x = mehr als 2 Personen).
      Nun, das denke ich eher nicht. :D
      Selbst wenn diese Kommandantin nicht so stark ist wie Jack, heißt das noch lange nicht, dass dieser nicht so gefährlich ist - oder könntest du Nami und Carrot ebenso zutrauen, einen Doflamingo zu erledigen? I don't think so.
      Offen gestanden würde ich jetzt nicht unbedingt sagen, dass Flamingo schwächer wie Jack sein muss.
      Zudem, deswegen eher die Kommandantin (falls es denn überhaupt die Kommandantin war), die vermutlich weniger den frontalen Nahkampf sucht.
      Dem stimme ich zwar zu, aber denkst du, dass sie so 'n ähnliches Fortschritt wie Luffy machte, sodass sie es mit einem Elite Kommandanten aufnehmen könnte? Hm... das könnte schwierig werden.
      Nein, Nami´s kampftechnischer Fortschritt wird zu 100% nicht mit dem von Luffy, Zorro oder Sanji gleichzusetzen sein.
      Aber wir reden hier im Bezug auf Luffy auch nicht davon, den (eventuell) schwächsten der Kommandanten mit Unterstützung zu besiegen.
      Und nebenher war das Beispiel auch das vermutlich am wenigsten wahrscheinliche Kampfpairing - wobei es gut passen würde, wenn schonmal ne Frau unter den Kommandanten ist ^^
      Die beiden hatten auch nicht ernst gemacht...
      Das stimmt zwar, was sie aber nicht schwächer macht.
      Und nein, ich wollte damit auch nicht darauf hinaus, dass Carrot fast so stark ist wie Luffy oder Zorro ^^


      @playa4321
      Stärkste unter den Samurai??
      Weeble und auch Mihawk sollten über diesen sein, als Weebles mutter erwähnt das Luffy in Dressrosa Mingo platt gemacht hat, hat dieser vorgeschlagen Luffy anzugreifen wegen der Marco und Whitebeard sache.
      Er geht also davon aus das er Luffy besiegen kann obwohl dieser davor Mingo besiegt hat.
      Klar ist das jetzt kein großes beweis aber ich denke schon das man Weeble stärker einschätzen kann auch wegen der sache mit Zephyr.
      Bei Mihawk sollte das eigentlich klar sein.
      nein, "stärkster unter den Feinden der 7 Samurai".
      Mihawk ist meiner Ansicht nach kein typischer Feind der SHB, zudem wird es auch keinen "wir stürzen jetzt den Samurai Mihawk" geben. Zorro will ihn für sich alleine :D
      Ob Weeble nun stärker ist wie Flamingo kann man drüber diskutieren. Ich denke mal er wird auftauchen, wenn Marco wieder zurück in den Manga findet und dann wird es vermutlich auch nur einen kleinen Kampf geben,
      da der Feind nur eine Person ist. Hier kann ich natürlich auch komplett falsch liegen.
      Es kann sein das sie versuchen hinterhältig BigMom auszuschalten, aber ich meinte er damit das ich von der Vinsmoke nur Reiju und Yonji als potenzial verbundeten sehe.
      Die anderen machen einfach nicht den netten eindruck wie es diese zwei gemacht haben.
      Ob sie sich schlussendlich mit der Strohhutbande verbünden oder nicht sei mal dahingestellt,
      aber sollten sie auf den Kopf von BigMom aus sein, dann werden sie sich vermutlich nicht zeitgleich gegen Luffy´s Team stellen.
      Sollten sie auf BigMom´s Seite stehen, haben Luffy und co definitiv noch größere Probleme, als sie ohnehin schon haben ^^
      Trotzdem ist der Kraftunterschied zwischen den drei nicht so groß, man kann also mit sicherheit sagen das sie alle drei verdammt stark sind.
      Das stimmt zwar, aber ich wäre ehrlich gesagt etwas enttäuscht, wenn jede Kaiserbande den gleichen Aufbau hätte.
      Ich denke mal eher das der "King" in Kaidos Crew der stärkste ist wenn man also nach dem Karten Schema geht, das aber eine andere sache die wir erst später erfahren.
      Ja alle Kaiser sind "ungefähr" auf dem selben lvl, wobei BB wahrscheinlich immer stärker wird und von allen anderen hervor gebracht wird.
      Wer sagt auch das Luffy den ersten Kaiser den er bekämpft alleine besiegt??
      Z.b wenn Kaido der erste wäre wurde Luffy an seiner seite wahrscheinlich Kid und Law haben, für den Zweiten Kaiser bräuchte er dann keine hilfe mehr.
      Da würde man eine steigerung sehen und mit BB hätte Luffy sowieso ein Gegner der sich genauso weiter entwickelt wie er als final kampf.
      Hm... Stimmt, sollte es nach dem Kartenschema gehen wäre Jack nicht der stärkste Kommandant. Jedoch gibt uns das leider keine Hinweise auf die Stärke bzw. Kampfweise der anderen Katastrophen.
      Kaido kann ich mir auch durchaus vorstellen, dass Luffy mit Kid und Law zu 3. kämpft.
      Allerdings kann ich mir das bei BigMom einfach nicht vorstellen, dass das nötig wäre,
      zumal würden sie jetzt ne Fliege machen, Kaido besiegen und danach direkt (also nach dem Erholen, versteht sich ^^)zur FMI um BigMom davon abzuhalten etwas anzustellen
      (und ich gehe nicht davon aus, dass BigMom einfach zusehen würde, wie Luffy mit Jinbe, Sanji und ner RP-Kopie abhaut ohne ihm irgendwie schaden zu wollen),
      zu dem Zeitpunkt dürfte Luffy auch noch nicht so viel stärker sein.
      Man sieht das du einfach viel falsch interpretierst.
      Wo erwähne ich hier wortlich einen angriff von Jack an Fujitora um diesen zu pushen??
      Hör auf sachen zu verdrehen und was zu behaupten die ich nie gesagt habe.
      Ich meinte damit den "VIZE" von Bigmom der an dem lvl eines Admiral kommt.
      Daher ist die Diskussion mit Jack und Fujitora sinnlos den davon habe ich nichts erwähnt.
      Außerdem wird auch Big Mom mehrere Kommandante auf ihre Seite haben wie Whitebeard die man nicht unterschätzen sollte.
      Nach meiner Meinung werden aber vorallem die 3Starken Offizere und Bobbin eine großes Problem neben Big Mom darstellen.
      Denk mal nach 3Leute die auf Jack lvl sind und einer der schon an einen Admiral als Vize rankommt.
      Wer soll sich um diese Monster kümmern,wer will Luffy bei kampf gegen Big Mom helfen??
      Nun, du definierst hier ein "Jack lvl", da ist es nicht wirklich weit hergeholt zu denken, dass du mit "an einen Admiral rankommen" auf die Aktion von Jack anspielen willst.
      Aber ja, das Grundlegende Kampfniveau von BigMom´s Vize könnte durchaus auf dem Niveau der Admiräle sein.
      Was ist den nicht daran zu verstehen.
      Wenn Sanjii neben sich Zoro hat und sie GEMEINSAM einen Elite Kommandanten angreifen würde ich ihnen einen Sieg zutrauen der sogar sehr Wahrscheinlicher wäre als wenn Sanjii nur alleine einen platt macht.
      Wo soll dann in Zukunft die Steigerung sein?
      Wozu die Ganzen Allianze mit Law und Minks wenn sie so schon ein Elite Kommandanten solo besiegen können??
      Nun, wenn du davon ausgegangen bist, das jeder einzeln gegen einen Kommandanten für sich beanspruchen, dann ergibt es Sinn.
      Ich habe allerdings nie davon geredet, dass jeder für sich kämpft.
      Und ob Sanji+Jinbe oder Sanji+Zorro macht meiner Ansicht nach keinen signifikanten Unterschied.
      Ich sehe die Anzahl mehrere Minks für sinnvoll um die Random Piraten die keinen Kommandanten sind aufzuhalten.
      Das würde viel arbeit für Luffy und co ermöglichen, du hast in Marine Ford gesehen das man schon neben seinen stärksten Piraten auch normale Randoms brauchst um gegen die Anzahl der gegengruppe anzukommen.
      Selbst Whitebeard wurde zig mal von so einen Random marine Soldaten aufgehalten, sowas bringt zeit und auch vorallem werden die Gegner schneller Müde.
      Und wieder sagst du irgendwas, was ich nicht gesagt habe.
      Wo habe ich erwähnt das Choppers Monster Form unbrauchbar ist. :P

      Tamago und die anderen die bei ihm waren sind bestimmt keine Schwächlinge, wo wäre da die Steigerung wenn sie schwächer als die aus Flamingos bande wären??
      Schon an Pekoms haben wir gesehen das sie was drauf haben, mit denen würden Chopper,Brook,Nami und co genug zutun haben, unterschätze diese nicht.
      Okay, also wären die Minks für die Nullnummern gedacht ^^ Naja gut, ne schlechte Idee ist es nicht unbedingt (auch wenn es bislang unklar ist, ob das notwendig ist).
      Ich wollte eigentlich eher darauf hinaus, dass mehrere von der Sorte durchaus in der Lage wären sich um den ein- oder anderen Offizier zu kümmern.
      Und vorallem, dass du Pedro hier eventuell unterschätzt.

      Wo du das mit der Monster-Form gesagt hast? Bitteschön.
      "Bei Charaktern wie Nami,Carrot,Chopper,Brook und Pedro sehe ich das Problem das sie wahrscheinlich nicht mal gegen die Elite helfen können."
      Wenn Chopper nicht mal gegen die Elite von BigMom helfen könnte, wo sollte sie dann von Nutzen sein?
      Und mit "von Nutzen sein" beziehe ich mich natürlich auf Kämpfe und nicht auf das Ramponieren von NoNames.

      Nun, genaugenommen wissen wir von Tamago nichts. Aber wenn du ihn auf eine Stufe mit Pekoms setzt, dann würde ich schon sagen, dass er zur Elite von BigMom gehört.
      Wenn du nun aber sagst, dass Nami & co genug mit Leuten wie Tamago zu tun haben... Dann schneidet sich das mit der Aussage, dass diese nicht mal gegen die Elite helfen können.

      Also solltest du nun sagen, dass ein Pekoms mit 330mio Kopfgeld nicht zur Elite von BigMom´s Crew gehört, dann wären meine Anmerkungen zu diesem Zitat natürlich alle hinfällig,
      aber ganz ehrlich... Ein Pekoms oder auch ein Jinbe würde zur Elite gehören, wenn sie noch Bestandteil der Crew wären.
      Law,Zoro und die Oberhäupte der Minks wie Inu und Neko.(4 sehr starke Personen die Luffy helfen könnten).
      Dazu die Musketiere,Guardians,Minks und die anderen Sh mitglieder, das wäre aufjedenfall eine sehr starke verstärkung für Luffy.
      Wie gesagt, die Oberhäupter habe ich nicht einberechnet. Wenn sie im
      Kampf gegen Kaido dabei sind ist das eine Sache, da sie dort auch
      Storyrelevant sind. Aber für weitere Kaiser sollte Luffy sich nicht auf
      "die Großen" verlassen müssen.
      Gleiches gilt meiner Ansicht nach
      aktuell bei Law. Entweder er joint der Flotte, oder er ist nur bei
      Geschehnissen dabei, die für ihn Storyrelevant sind.

      Viel wichtiger ist, dass du mal wieder das Zitat genau dort geschnitten hast, wo mein Bezugspunkt liegt ;)
      Nämlich das allein ein Seitenwechsel der Vinsmokes allein viel mehr ausmachen
      würde (auf die schwächeren bin ich zwar gar nicht erst eingegangen, aber
      davon haben die Vinsmokes ja sicher auch was).
      Das versuche ich auch, ich sag nicht das ihr unrecht haben könnt, ich hab dir auch oft zugestimmt.
      Aber ich hab meine gründe genannt wieso ein ausschalten von Big Mom enttäuschend wäre und ihr habt wiederum gezeigt wieso sowas denkbar wäre.
      Daher ist doch alles okay, wir sehen wie es dann Oda machen wird. :D
      Das stimmt, wobei ich nicht auf die Situation im Ganzen, sondern speziell im Bezug auf gewisse Situationen hinauswollte.
      Wobei wir bei einigen Situationen uns einfach ziemlich missverstanden haben (z.B. wo du meintest Jinbe und Sanji würde nicht klappen und dabei wie es aussieht an Solokämpfe gedacht hast).

      Sollte es einen vorzeitigen Rückzug geben, hat Oda hoffentlich einen guten Plot dafür, dass die FMI oder andere der SHB wichtige Orte noch nicht zerstört wurden, bevor sie BigMom angreifen ^^
    • Hallo sehr geehrte Pirateboard User(innen),

      (es ist mein erster Beitrag, ich hoffe es ist alles in Ordnung und verstößt gegen keine Norm oder Regel)

      ist Bobbin nicht einer der drei Top Offizieren?

      Siehe Kapitel 827, Seite 17


      Ich finde er sieht dem Top Offizier ganz links ähnlich (beide sind klein und einen Flausch? am Rücken).
      Seid gegrüßt
    • Giriel schrieb:

      ist Bobbin nicht einer der drei Top Offizieren?
      Ich finde er sieht dem Top Offizier ganz links ähnlich (beide sind klein und einen Flausch? am Rücken).
      Willkommen :)

      Also dazu muss man sagen, dass wir über die Hierarchie in BMs Bande noch gar nichts wissen. Da diese Drei in den Panels dort Aufträge für BM erledigen legt nah, dass sie eine hohe Position in ihrer Bande haben. Allerdings führen Pekoms, Capone und auch Tamago ebenfalls wichtige Aufträge für sie aus. Deshalb kann man derzeit imo noch nicht sagen, ob BM überhaupt 3 Top-Offiziere hat bzw. wer die sind.

      Aber zu Bobbin: Bei dem links handelt es sich nicht um Bobbin, seit dem aktuellen Chapter 831 scheint es dieser Hase auf seinem langbeinigen Vogelvieh gewesen zu sein:

    • Es ist wirklich traurig ... Ich habe mich so sehr auf die Yonkou gefreut und jetzt, wo wir offiziell in das Territorium des ersten Kaisers vorgedrungen sind, kann ich mich dafür einfach nicht so richtig begeistern. Der Grund? Nicht etwa die Charaktere, die auf mich bisher alle einen hervorragenden Eindruck gemacht haben (außerdem ist Jimbei wieder da, also kann die Story des Arcs eigentlich nur geil werden!) und um die Oda mit Sicherheit wieder eine fantastische Geschichte stricken wird. Das steht für mich außer Frage.
      Tatsächlich liegt das maßgeblich am Setting. Mir ist die Hommage von Oda durchaus bewusst, allerdings ist mir das Ganze einfach schon zu skurril, wodurch bei mir die Ernsthaftigkeit, die dieser Ausgangslage voraus geht, einfach nicht so richtig ankommt. Ich bin diesen Kuriositäten wohl einfach überdrüssig, so scheint es mir. Diese Ernsthaftigkeit, wodurch die Bedrohung durch den Gegner für mich erst so richtig greifbar wird, ist auch hauptsächlich dafür verantwortlich, dass ich mich auf Kaidou einfach viel mehr freue.

      Alles in allem ... Ich schätze ich bin - was Handlungen rundum Machtkämpfe angeht - einfach zu sehr von Game of Thrones verwöhnt :whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OneBrunou ()