Band 87 - "Gar nicht süß"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • EmperorsHaki schrieb:

      Ich weiß nicht woher die Aufregung über Katakuris Haarfarbe kommt. Meiner Auffassung nach ist das kein Rosa sondern ein sehr dunkles Pink, das eher in Richtung Magenta geht, das für mich deutlich unterschiedlich ist zum klassischen Rosa, wie es bei Corby oder auch Rebecca ist.

      Ich meine, wir haben sogar auf diesem Cover den direkten Vergleich - Big Mom mit den rosa Haaren (wie Corby) und Katakuri mit den deutlich dunkleren. Das sind zumindest für mich deutlich unterschiedliche Farben.
      Vorweg, wo rege ich mich denn auf? Ich bin verwundert darüber das Katakuri eine derart "helle" Haarfarbe bekommen hat und diese wird meiner Meinung nach gänzlich falsch dargestellt im Manga. Man hätte die Haarfarbe einfach anders darstellen können als komplett schwarz. Hier wird einem ein komplett falsches Bild seiner Haarfarbe vermittelt wie ich finde. Die Haare von z.B. Iceburg sind dunkelblau und wurden dennoch hell im Manga dargestellt, genauso wie Kids rote Haare ebenfalls. Ob die Haare nun hellpink oder dunkelpink sind spielt doch soweit keine rolle, es ist eine der hellere Farben und die logische Konsequenz daraus wäre das Oda diese auch einfach weiß oder gräulich dargestellt hätte, so wie andere Haarfarben zuvor auch schon.

      EmperorsHaki schrieb:

      Ob die Haarfarbe von Oda dann in einem Schwarz-Weiß-Manga in Schwarz oder in Weiß dargestellt wird ist doch wohl vollkommen egal.Ich hatte zwar auch mit schwarz gerechnet, bin aber mit der Farbe nicht unzufrieden, weil es zur Charlotte Familie passt.

      Wenn es dir egal ist, dann ist das ja wunderbar, mir ist es das aber nicht. Ich bin darüber verwundert sowie enttäuscht gleichermaßen, weil in meinen Augen hätte diese Farbe nicht schon wieder derart präsent sein müssen, gerade nach Doflamingo und weil wir noch dutzende andere Charaktere in diesem Arc mit dieser Farbe haben. Meiner Meinung nach passt diese Farbe schlicht und ergreifen einfach nicht zu seinem restlichen Outfit.
    • @Zyppeler

      Das Farben von Katakuri müssen Dir natürlich nicht gefallen, das ist Geschmackssache, aber man kann und sollte nie aus dem Schwarz Weiß Manga auf die Farben der Charaktere schließen und somit voreingenommen sein was die Farbgebung betrifft. Das sind zwei völlig unterschiedliche Medien. Im Manga gibt es nur + oder -, jede Fläche egal welche Farbe sie hat, kann nur zwei Optionen haben. Und um ein stimmiges Bild hinzubekommen, kann man nicht nach der Helligkeit der ursprünglichen Farbe gehen und man ist gezwungen auch helle Farben als Schwarzfläche dazustellen. Ein Beispiel wäre da Kizaru. Sein Anzug ist Gelb und Hellgelb gestreift. Um im Manga aber darzustellen, dass es sich bei den beiden Farben nicht um dieselben handelt, muss eine von beiden schwarz sein und in dem Fall ist die eigentlich helle Farbe Gelb eben schwarz.

      Bei den meisten Charakteren von Oda, die im Mittelpunkt stehen, wird durch die schwarze Einfärbung mehr Kontrast geschaffen, was den Charakteren mehr Tiefe verleiht und sie so "echter" wirken. Bei Katakuris Haaren ist es so, dass sein Kopf umgeben ist von seinem Schal, welcher weiß ist. Wenn jetzt auch noch seine Haare weiß gewesen wären, dann wäre er ziemlich blass im oberen Körper geworden und deswegen wurden seine Haare schwarz um mehr Kontrast zu geben und ihn bedrohlicher wirken zu lassen. Denselben Effekt erzielt Oda bei Zorro und seinem Kopftuch, dass er aufsetzt, wenn er ernst macht (in dem Fall, ist das Kopftuch auch tatsächlich schwarz, aber mir ging es um den Effekt von Schwarzflächen). Ein weiteres Beispiel wäre hier Pekoms und Tamago. Beide haben im Manga schwarze Anzüge, welche in der farblichen Version, aber genauso knall pink sind wie Big Moms Haare. Das genaue Gegenteil hat man bei Big Moms Kleid, dort ist die Schwarze Haupfläche eigentlich ein helles Rosa und die weißen Flecken haben eigentlich ein im Vergleich deutlich dunkleres Pink, genauso wie die Rüschen, welche ein dunkleres Orange haben, aber dennoch weiß sind. Brûlées relativ hellgrüner Mantel ist schwarz, genauso wie Kompots hellblaue Haare und das obwohl sie denselben Blauton haben wie die Schleife und die Rüschen von ihren Oberteil, welche aber im Manga weiß sind. Man kann von Schwarz und Weiß einfach nie 1:1 auf die wirkliche Farbe schließen. Dort geht es eher darum wie der Autor den Charakter in einem Schwarz/Weiß Medium darstellen will, damit er stimmig und übersichtlich herüber kommt.

      Das Beispiel von Corby, was Du gewählt hast (der im übrigen eine deutlich helleren Farbton als Katakuri hat), zeigt das ganze Schema auch wieder. Sein Kopf ist von seinem Schaal, Stirnband und seiner Brille umgeben, welche alle komplett oder teilweise Schwarzflächen beinhalten. Er hat also schon genug Kontrast und brauch nicht weitere Schwarzflächen. Wären seine Haare jetzt noch Schwarz, würde sein Kopf unübersichtlicher werden und er würde nicht mehr so locker/freundschaftlich rüber kommen wie sein Charakter eigentlich ist.

      Was bei Katakuri hinzukommt, was schon einige gesagt haben, seine Haarfarbe ist auch ein relativ dunkles Magenta, was im Vergleich zu Corby oder Big Mom, sogar eine schwarze Färbung viel besser passen würde.

      Zum Cover im allgemeinen. Es gefällt mir eigentlich ziemlich gut und es war auch endlich mal an der Zeit, dass die Big Mom Bande auf das Cover kommt. Es ist links oben nur ein wenig Platz verschwendet, welcher weil der Rest so vollgepackt ist, sehr leer wirkt. Man hätte mit einer anderen oder verschobenen Pose von Big Mom, den Platz ein wenig besser nutzen können und vielleicht noch ein paar mehr Bandenmitgieder hinpacken können, ähnlich wie bei Band 57 mit der Whitebeardbande,
    • Naja da wurde aber links schon reichlich Platz verschenkt. Vor allem wenn man bedenkt das sich die Mitglieder der Charlottefamilie gequetscht im vorderen Teil des Bildes befinden. Da hätten gut noch ein zwei Gestalten hingepasst. Der Rest des Covers ist gut, vor allem BM ist echt gut in Szene gesetzt. Warum aber Oven und nicht Smoothie im Vordergrund ist versteh ich auch nicht ganz. Keiner beiden hat sich jetzt in diesem Band besonders hervorgetan aber das man eine der Kommandanten gegen einer, ich sag jetzt mal kleinen Sohn austauscht ist schon merkwürdig. Vor allem hätte man dann die 3 stärksten, wichtigsten Charaktere der Bm in einer Reihe: Die beiden Kommandanten und Perspero.

      Titel:
      Ja die Titel waren alle nicht sonderlich gut aber „Nicht Süß“ klingt schon extra dämlich, passt aber auch irgendwie zum Cover. Keiner der dort abgebildeten ist wirklich süß also ja, der Titel ist schon gerechtfertigt.

      Alles in allem ok
      It's astounding. Time is fleeting. Madness takes its toll...

    • Der Band erscheint am Donnerstag und noch keine FPS in Sicht! Dafür das Inhaltsverzeichnis und die Charaktereinführung am Anfang des Bandes. Demnach gibt es bereits zwei Änderungen:

      Praline ist nicht mehr die 29. Tochter, sondern die 21. In Kapitel 880 hatte Oda Joscarpone ja als 29. Tochter vorgestellt, obwohl Praline in Kapitel 830 bereits als solche bezeichnet wurde. Macht für mich insofern keinen Sinn, da Praline ja schon in den vorangegangenen Kapiteln als 29. Tochter bezeichnet wurde. Sinniger wäre es eher gewesen, hätte man dies bei Joscarpone korrigiert, da Kapitel 880 erst im nächsten Band erscheint und man dort leichter eine Korrektur hätte vornehmen können als die bereits erschienenen Bände zu ändern...
      Kapitel 874 heißt nicht mehr "King Baum", sondern "Sei mein Diener" (oder auf Englisch halt "Become My Servant")

      Die FPS sollte dann aber in den nächsten Stunden bzw. Tagen im Netz aufschlagen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaizoku ()

    • Teile der SBS sind draussen
      Habe grade gelesen das Oven, Katakuri and Daifuku Drillinge sind. :-D
      Katakuri ist 5,06 m groß seine Brüder etwas unter 5 Meter und alle sind 48 Jahre alt
      Praline ist nun die 21te Tochter nicht mehr die 29te, die 29te bleibt daher Joscarpone
      Cracker der 10te Sohn ist älter als Brulee die 8te Tochter

      Es gibt die Admiräle als Ladys gezeichnet
      Shanks Schwert heisst Gryphon

      A Laser beam of Epicness

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von LaDarque ()

    • Hier noch einige Infofetzen aus dem OJ-Forum von Zoro4Prez:
      Katakuri ist der Minister von Flour
      alle Minister von Totland sind Kinder von Big Mom (damit wäre auch Amande eine Tochter Big Moms)
      die Vinsmoke-Kinder haben verschiedene Haarfarben, um zu zeigen, dass sie genmodifiziert wurden; deshalb hat Sanji auch die Haarfarbe von seinem Vater, da die Genmodifikationen bei ihm nicht angeschlagen haben
      Kid und Killer mögen kein Curry, weil sie dies einst mit ihrer Kindheitsliebe aßen, die die beiden aber windelweich prügelte, nachdem sie sich über sie lustig machten
    • kaidoo schrieb:

      "Shanks Schwert heisst Gryphon" ist damit jetzt Schwert gemeint von aufeinander treffen Whitebeard vs Shanks oder das Schwert beim Krieg.?
      Ich verstehe deine Frage leider nicht. Glaubst du Shanks hatte 2 verschiedene Schwerter? Ich hab die beiden Chapter mit Shanks verglichen (Chapter 434 und 579) und in beiden Chaptern sieht das Schwert identisch aus. Also für mich hatte Shanks schon immer nur das eine Schwert.

      Was ich verstehen könnte, wenn du das Schwert aus dem ersten Chapter "Romance Dawn" meinst. Dort sieht der Schwertgriff in der Tat anders aus. Allerdings vermute ich hier einfach die Weiterentwicklung des Zeichenstils seitens Oda zwischen Chapter 1 und Chapter 434/579.
    • Kaizoku schrieb:

      Kid und Killer mögen kein Curry, weil sie dies einst mit ihrer Kindheitsliebe aßen, die die beiden aber windelweich prügelte, nachdem sie sich über sie lustig machten
      Heißt das, die beiden kennen sich wie schon Ruffy und seine zwei "Brüder" schon seit Kindheitstagen? Und haben sie beide um die gleiche Person konkurriert? Oder waren es verschiedene Liebschaften mit denselben Vorlieben? Ist ein wenig vage. Und ersteres wirkt auch ein wenig seltsam/interessant, sollten sie trotzdem solange Nakamas geblieben sein, obwohl sie in der Liebe Konkurrenten waren. Naja, es steht ja auch nicht, was mit der (jeweiligen) großen Liebe geschehen ist. Also ob es ne einfache Trennung war oder ob sie gestorben ist oder dergleichen und daher beide regelrecht um sie trauern oder dies vielleicht sogar der Grund für ihr Piratendasein ist.. Wie gesagt, find ich interessant, das mit dem Weichprügeln, was ja auch deutlich auf nur eine Person hindeutet, reicht mir da noch nicht und scheint mir so als würde da noch mehr hinterstecken^^
      Nun, vermutlich bzw hoffentlich gibts auf Wano eh noch mehr Backstory zur Kid-Bande ähnlich wie bei Traffy auf DR
    • @Pirat2

      Hier mal Zoro4Prez's Text dazu:

      Zoro4Prez schrieb:

      Kid and Killer both hate curry due to eating it with their first love and had the shit beaten out of them and were rejected after laughing when her whole body turned brown after eating curry udon. This is an old memory for the time when they were young.
      So wie es hier klingt, waren sie beide in dieselbe Person verliebt. Aber sie wies beide ab. Mehr Gedanken würde ich da jetzt nicht daran verschwenden, ich kann mir kaum vorstellen, dass Oda da konkreter wird als das, was hier schon steht. Die Frage bestand wahrscheinlich eh aus "Was mögen Kid und Killer überhaupt nicht?", aber das wird sich dann klären, wenn die konkrete Fragestellung + Antwort kommt.

      Es gibt im Übrigen noch Fragen, die sich auf Smoothie und Pudding beziehen, aber das sind Nonsense-Fragen. Dann noch Geburtstage von Carrot, Rebecca und Scarlett. Das sollten dann wohl die interessantesten Infos gewesen sein.
    • Noch ein paar Geburtstage die auf der OP webseite veröffentlicht wurden, finde ich schön das die Kutschen Katze der Germa auch einen bekommen hat

      Higuma NOVEMBER 18
      Rika JUNE 18
      Buchi FEBRUARY 7
      Perospero MARCH 13
      Mont Dor APRIL 23
      Judge MAY 12
      Germa 66 Cat MAY 28
      Cosette MAY 2
      Wanda NOVEMBER 1
      Miagi DECEMBER 22
      Brulee MARCH 6
      Cracker FEBRUARY 28

      und von der letzten Poll die Plätze ab 101
      100: Thousand Sunny, Shachi, Paulie, Laboon
      104: Arlong, Raizou, Manshery, Margaret
      108: Helmeppo, Hannyabel, Nico Olvia
      111: Charlotte Cracker, Gekko Moria
      113: Gladius, Kinemon, Kaya, Keimi, Tyrannosaurus (Iceburg's pet mouse), Jaguar D. Saul, Momonosuke, Seira
      121: Lucky Roo, Vergo, Sugar, Gin, Hina, Calgara, Magellan, Tom
      129: Bartholomew Kuma, Bellamy, Kuro, Killer, Jyabra
      134: Sengoku, Wiper, Daz Bones, Mother Carmel
      138: Thatch, Yorki, Mr. Tanaka (film gold), Momonga, Kyros, Viola/Violet, Dr. Kureha
      A Laser beam of Epicness

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von LaDarque ()

    • Scheinbar wird auch Baron Tamagos Teufelsfrucht erklärt. Kann das jemand übersetzen? Scheint so als würden wir eventuell wieder die erste Form von ihm sehen. Gilt er nun als Zoan oder Paramecia?

      Die meisten in Big Moms Crew sind ja Paramecia, aber Pekoms ist ja auch ein Zoan und da Baron Tamago sein Partner ist/war, würde es ja passen, wenn beide Zoan wären.

      Die beiden erinnern mich sowieso irgendwie an Jules und Vincent aus Pulp Fiction. :thumbsup:
    • Das Cover von Band 87 passt echt hervorragend. So kunterbunt durch gemischt, wie die Big Mom Bande ist, genauso ist auch deren Farbgebung auf dem Cover. Was mich allerdings etwas überrascht, sind die hellgrau/silbernen Haare von Smoothie. Ich hatte bei ihr eher an ein blond gedacht. Aber okay, liegt vielleicht auch einfach an meinen eigenen Vorlieben.

      Genso schrieb:

      Scheinbar wird auch Baron Tamagos Teufelsfrucht erklärt. Kann das jemand übersetzen? Scheint so als würden wir eventuell wieder die erste Form von ihm sehen. Gilt er nun als Zoan oder Paramecia?
      Ich schätze, dass diese Ei-Ei-Frucht von Tamago eine Mischform aus Zoan und Paramecia ist. Ähnlich wie bei Katakuri, wessen Mochi-Power eine Mischform aus Paramecia und Logia zu sein scheint.
    • Band 87 - kurz und irgendwie belanglos. Daher:

      Mr. Prinz' Festival der Pingeligkeiten

      Ceterum censeo: Es heißt "Vinsmoke Sanji" anstatt "Sanji Vinsmoke".

      Charaktere

      - Wieder fängt's früh an: In der Aufstellung von Big Moms Piratenbande findet sich der Eintrag "Sonnen-Prometheus". Vielleicht hieß das mal "Sonnen-Homie Prometheus"?

      Kapitel 870 - Abschied

      - Wieder mal bringt mich ein Band zum Recherchieren: Wie heißt die Redensart eigentlich richtig: "Mitgegangen, mitgehangen", wie Brook sagt? "Mitgehangen, mitgefangen", wie ich es im Kopf hatte? Offenbar gehen sehr viele Varianten klar. Besonders schön: "Mitgestohlen, mitgehencket; Mitgehuret, miterträncket;"

      Kapitel 872 - Cremig und fluffig

      - Streusens Rettungstechnik "Verändern Gourmet" hat es unverändert in die deutsche Version geschafft. Find' ich gut.

      Kapitel 873 - Süßigkeiten überall

      - Minifehlerchen: "Mon D'Or" anstatt "Mont D'Or".

      - Wer wie ich viel in den englischsprachigen Communities unterwegs ist und reinhört, hat vielleicht noch Big Moms "Hunger Pangs" im Ohr. Ich war vor Whole Cake Island gespannt, wie dieser Begriff übersetzt werden würde. In Band 87 heißt es Fresssucht/Fressanfall, im früheren Fall (Band 83 - Croquembouche) Essstörung/Wutanfall. Irgendwie hatte ich hier Konsistenz erwartet, wobei Big Moms Verhalten ikonisch genug ist, um auf einen Fachbegriff verzichten zu können.

      Kapitel 875 - Die moralischen Prinzipien einer Frau

      - "Kommt raus, ihr Mistkerle!", fordern Chopper und Brook von Perospero & Co. und meinen die Sunny. Müsste es nicht "Kommt da runter!" heißen?

      Kapitel 877 - Gar nicht süß

      - Lob Nummer 1: Sais Verlobte Uhoricia heißt seit Dressrosa konsistent so!

      - Lob Nummer 2: Ein tolles Kapitel, wenn man Carrot mag. Ich verstehe, dass man da auf den Gedanken kommen kann, Carrot könne beitreten.

      Fazit

      Irgenwie ist der Band trotz einiger Highlights (Sanjis familiäre Konfliktlösung, Pedros Opfer, der Beginn des großen Gummi-gegen-Mochi-Duells) einfach so durchgerutscht. Solide umgesetzt, wenig Fundstücke, nüscht zu beanstanden.
      "I´ve already pinched my cheek... Hard enough to tear it right off! If this was a dream I would have woken up by now!"
    • tatsächlich finde ich den Band fast komplett langweilig (ich würde sagen sinnlos, aber es hat ja immerhin Hand und Fuß), weil im Grund nichts passiert... okay, Puddings "unerwartetes" Eingreifen und Pedros Opfer sind kleine Highlights, im Grunde besteht das Ganze aber nur aus der Flucht vom Schloss durch den Wald bis auf das Schiff... mir kam das beim Lesen der freien Kapital gar nicht so lang vor, schade...
      aber nun wird es ja zum Glück etwas interessanter, u.a mit Ruffys Kampf mit Katakuri, das ist einer der besseren ...