Kapitel 898 - "Wir werden da sein!"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

  • Um vielleicht auch noch mal auf Sanji zu sprechen zu kommen: Imo bin auch ich etwas enttäuscht, dass er auf Cacao Island nun - scheinbar - schon wieder nicht so richtig zum Zuge kommt. Die Hoffnung aufgegeben habe ich allerdings noch immer nicht, wohl auch, weil ich sehr darauf baue, dass Oda den Arc nun eben nicht im Schnellverfahren binnen zwei Kapiteln abschließt, nur um krampfhaft den Arc mit der runden 900 zu schließen. Dafür waren Oda diese Jubiläen in der Vergangenheit bereits viel zu egal, als dass ich glaube, dass sich daran schlagartig etwas geändert haben könnte.
    Auch hat der Arc einfach noch immer so unfassbar viele, offene Baustellen, dass ich mir schlichtweg nicht vorstellen kann, dass er diese ganzen Dinge einfach offpanel abhandelt und dann per Zeitungsberichte o.Ä. einfach nachreicht. Gerade was Big Mom betrifft erwarte ich auf jeden Fall noch die Auswirkungen dessen zu sehen, was die Torte mit ihr anrichten wird. Sanji hat diese so sehr gepusht und förmlich damit geworben, dass er die Yonkou damit aus den Latschen hauen will, dass ich das jetzt auch verdammt noch mal sehen will!

    Auch wirkt das momentane Szenario auf mich eher so, als wolle Oda die Schauplätze weiter aufdröseln. Sanji und Ruffy verlassen Cacao Island nun direkt wieder gen Sunny, die es wohl in Kürze mit Smoothie und co. zu tun bekommen dürfte, während die Vinsmokes - scheinbar - zurück bleiben, um die dort stationierten Streitkräfte der BMB auseinander zu nehmen. Dabei scheinen sie auch gute Karten zu haben, wenn man den Spoilern bzgl. Ichiji's Attacke auf Oven Glauben schenken darf. Denn neben dem bleibt eigentlich nur noch Snack als wirklicher Big Shot über, der Rest dürfte - fast ausschließlich - 0815er Fooder sein.
    Indes ist Bege wohl noch auf der Flucht vor der wütenden Linlin und wartet auf die passende Gelegenheit, um sie mit der Torte ins Fresskoma zu schicken, während auch die Sonnenpiraten noch irgendwo unter Wasser herumgurken. Smoothie und ihr Trupp, sowie Daifuku, sind derweil - wie erwähnt und bekannt - noch immer der SHB auf den Fersen. Letztlich bleibt da nur noch Mont D'Or und Tamago übrig, die wohl noch irgendwo auf Whole Cake Island sitzen und mit Stussy und Morgans gemütlich einen Tee schlürfen, die in die Konflikte nicht so recht eingebunden sind. Alle anderen verteilen sich weiter, trennen die Truppen der BMB weiter voneinander und spielen sich selbst damit auch bessere Chancen heraus.

    Imo empfinde ich es zwar auch als schade, dass an den kurzen 'Clash' zwischen Sanji und Oven nicht mehr angeknüpft wird, doch dafür könnte nun ja eventuell Daifuku herhalten, mit dem es Sanji ja auch schon auf der Hochzeit zu tun hatte, wo er gedanklich aber nicht mal halbwegs bei diesem war. Hier erhoffe ich mir nun, dass Oda nun endlich mal klaren Tisch macht und Sanji zur Abwechslung auch mal wieder kämpferisch glänzen lässt. Diesbezüglich hat der Smutje jetzt wirklich mehr als genug gelitten.

    Kurzum: Ich persönlich sehe noch nicht, dass der Arc in Kürze enden wird. Ungeachtet der abgehakten To-Do-Liste der SHB. Dafür kocht die ganze Situation derzeit noch viel zu sehr über und es wäre höchst unbefriedigend, wenn Oda den Großteil dieser Showplätze einfach offpanel abhandeln lassen würde. Das gilt für alle Showplätze, insbesondere aber für Linlin und Bege, wo ich mir auf jeden Fall noch einen expliziten und detaillierten Einblick in die Wirkungsweise der Torte erhoffe. Den Verzehr der Torte darf sich Oda dann meinetwegen auch gerne für die fette 9 aufheben.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OneBrunou ()

  • Spoiler klingen erstmal nicht schlecht, ein bisschen Germa Action kann nicht schaden. Bin auf die Bilder gespannt, besonders schöne Reiju Panels erwarte ich :D
    Und bitte Oda spendiere Sanji nochmal einen schönen 1v1 Kampf. Das Daifuku nun auch wieder aufgetaucht ist, könnte er hoffentlich als Gegner herhalten.
    Bei Smoothie habe ich die Hoffnung bereits aufgegeben, dass sie noch einen Kampf bekommt...
    Dennoch bleibt es spannend und unvorhersehbar. Deswegen liebe ich den WCI Arc einfach und hoffe das wir noch ein bisschen Zeit mit der BMP und der Germa verbringen können. Also bitte kein verfrühter Abbruch, zumal noch viele offene Fragen im Raum stehen, und das obwohl Chap 900 vor der Tür steht...
    Ach und bitte beeile dich Oda, Chap 1000 möchte ich dann Kaidoo besiegt sehen und Chap 1100 das Ende... :D
  • Trafalgar D. Robin schrieb:

    kaptnpeng schrieb:

    Ziel war bzw. ist es auch die Geiseln des Baratie in Sicherheit zu bekommen.
    Was auch der Grund war weshalb Sanji überhaupt auf die Idee gekommen ist die Scharade mitzuspielen.
    Ernsthaft?Jeff ist spätestens seit Katakuris Angriff auf Sanji bei der Hochzeit vom Tisch, denn ab diesem Zeitpunkt war es offen sichtbar dass Big Mum sich nicht an ihr Wort hält.
    Daher ist dann auch die Erpressung nach Schema "Mach was ich von dir will dann sind deine Leute sicher" nicht mehr möglich, da Sanji ja keine Möglichkeit mehr hat durch die Erfüllung von BigMums Wünschen zu einem Ergebnis zu kommen dass er akzeptieren kann.

    Die einzige Möglichkeit wäre Rache, wobei das aus zwei Gründen unwarscheinlich ist:
    1. Es gibt schon nen Haufen anderer die Rache an der SHB wollen würden, da dies bisher nicht passiert ist ist es unwarscheinlich dass es jetzt kommt
    2. Die Ermordung Jeffs würde Aufmerksamkeit auf den Hintergrund lenken und somit auch auf das Scheitern der Bigmum-Bande in diesem Fall

    mein Fehler. Habe da etwas durcheinander bekommen.
    Hatte fälschlicherweise im Hinterkopf das Jeff und Co in den Fängen von Big Moms Mannen seien.


    Cheerio
  • kaptnpeng schrieb:

    Hatte fälschlicherweise im Hinterkopf das Jeff und Co in den Fängen von Big Moms Mannen seien.
    Die Information über die Beziehung zwischen Zeff und Sanji hat die BMB heraus gefunden. Genauso wie seinen Aufenthalt in dem 2 jährigen TS. Wenn BM will, kann Sie Zeff töten und sogar das Kamabaka Land zerstören. Die BMB hat diese Information an die Germa weiter gegeben, damit diese es gegen Sanji nutzen können. Richtig aus der Schuss Linie werden Sie nur dann sein, wenn BM und Ihre Bande komplett besiegt wird. Wobei ich das Gefühl habe, dass Oda dieses ''Informationsspiel'' gar nicht mehr weiter nutzen will/wird. Wäre aber schon sehr merkwürdig solch eine Karte nicht mehr zu spielen, wenn Sie schon gezogen wurde.

    Mfg
  • Am wichtigsten bzw. interessantesten finde ich aktuell ja eigentlich den Titel des Kapitels!

    Dieser Satz taucht in den ausführlichen Spoilern leider nicht auf, gibt aber eben höchst wahrscheinlich noch einmal zu verstehen, dass wir mit der BMB noch längst nicht zu 100% durch sind.

    Das sage ich deshalb, weil ich diesen Satz zu 90% Sanji bzw. Ruffy, sofern dieser wieder wach sein sollte, zuschreibe.
    Die anderen 10% schreibe ich einer etwaigen abweichenden Übersetzung zu, wo es statt "Wir werden definitiv wiederkommen" -> "Wir werden es definitv zurück schaffen" heißen könnte. Also anstelle von "return" -> "make it back".
    Und unter diesen oder ähnlichen Umständen würde ich den Satz dann den Vinsmokes, am ehesten wohl Reiju, in Richtung des besorgten Sanjis andichten. So im Sinne vom: "Mach dir keine Sorgen um uns, bring dich in Sicherheit."

    Aber seis drum - wer es sagt ist ganz egal. So oder so liegt da ein gewisses Gewicht in der Aussage, dass wir mit diesen aktuellen Handlungssträngen, oder besser gesagt vielleicht sogar den Prota- und/oder Antagonisten des WCI-Arcs zu einem späteren Zeitpunkt nochmal konfrontiert werden (könnten).
    Ruffy hat Katakuri diesbezüglich bereits "vorgewarnt" und trotz dessen gibt es ja immernoch Skeptiker die solch ein Szenario anzweifeln, wenn nicht gar kategorisch ausschließen, weil "Wieso?".

    Ich will damit auch gar nicht weiter in der Wunde stochern oder eine neue Diskussion entfachen, aber ganz unbemerkt lassen wollt ich den Titel dann eben auch nicht - einfach weil er eben im Kapitel selbst nochmal etwas wichtiges untermauern könnte.

    Aber warten wir nochmal bis morgen und urteilen lieber dann. Vielleicht interpretiere ich ja auch gerade etwas zu viel hinein. Mal sehen.

    LG

    EditDam dam daaaaam - Meine Glaskugel is wohl hinüber. Was solls xD

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Monkey D. RobZen ()

  • Chapter ist raus. So lob ich mir das am frühen Freitagmorgen :-D

    Chapter entspricht den Spoilern.

    Ichiji durchbohrt Oven tatsächlich mit seiner Attacke. Sieht nice aus.

    Auch die andere Germa-Action sieht gut aus.

    Der Titel vom Chapter wird von Sanji gedropped.

    Das Beste ist, dass keine Pause ist. Ich denke nach den 2 Kapiteln auf Cacao Island werden wir Big Mum wieder sehen im nächsten Chapter.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von TheFlow1991 ()

  • Die Germa ist dann doch nicht gleich zur Heilligsprechung auf Cacao, sondern um sich an durchaus an BM zu rächen und ihren Bruder durch seine Rettung die alten Verhältnisse wieder herrschen und die Brüder wier oben auf sein werden. So sieht es zumindest aus aber will Oda solch eine Entwicklung? Es kommen von den Brüdern nicht wirlkich nette Worte zum Vorschein, auch zu Sanji nicht, aber Niji hilft Sanji den Weg freizumachen und gibt ihm Starthilfe. Ist ja mal ein Anfang.
    Ich bin gespannt ob Morgans da lebend rauskommt denn es wird die BMB nicht grade erfreuen das später bekannt wird was Luffy getan hat. Die Niederlage öffentlich zu machen dürfte die BMB noch nachträglich treffen
    A Laser beam of Epicness
  • LaDarque schrieb:

    Die Germa ist dann doch nicht gleich zur Heilligsprechung auf Cacao, sondern um sich an durchaus an BM zu rächen und ihren Bruder durch seine Rettung die alten Verhältnisse wieder herrschen und die Brüder wier oben auf sein werden. So sieht es zumindest aus aber will Oda solch eine Entwicklung? Es kommen von den Brüdern nicht wirlkich nette Worte zum Vorschein, auch zu Sanji nicht, aber Niji hilft Sanji den Weg freizumachen und gibt ihm Starthilfe. Ist ja mal ein Anfang.
    Ich bin gespannt ob Morgans da lebend rauskommt denn es wird die BMB nicht grade erfreuen das später bekannt wird was Luffy getan hat. Die Niederlage öffentlich zu machen dürfte die BMB noch nachträglich treffen
    Natürlich möchte Oda solch eine Entwicklung. Er würde das sonst wohl kaum so zeichnen.
    Dass von den Brüdern keine netten Worte kommen, war klar. Immerhin haben sie seit sie denken können auf Sanji herabgeblickt und sind einfach zu eitel und von sich selbst überzeugt. Sie wollen ihren Bruder deshalb einfach nicht als gleichwertig anerkennen und zugeben ihm helfen zu wollen und verstecken das Ganze hinter dem Vorwand, niemandem zu vergeben, der sie betrogen hat (Big Mom Army).

    Ich bin erst mal gespannt wie die Big Mom Crew wirklich reagiert, wenn sie erfahren, dass Luffy auf ganz faire Weise gegen Katakuri gewonnen hat, denn momentan sind sie ja anscheinend immer noch nicht von seiner Stärke überzeugt und denken er hätte mit unfairen Mitteln gewonnen.
  • Calippo schrieb:

    Sie wollen ihren Bruder deshalb einfach nicht als gleichwertig anerkennen und zugeben ihm helfen zu wollen und verstecken das Ganze hinter dem Vorwand, niemandem zu vergeben, der sie betrogen hat (Big Mom Army).
    Sehe ich ganz genauso. Sie können einfach nicht von jetzt auf gleich eine völlig andere Persönlichkeit annehmen bzw. sind sie zu stolz zuzugeben, dass Sanji ihre Rettung war. Also sagen sie nicht einfach danke wie es normale Leute tuen würden, sondern bedanken sich auf ihre Weise indem sie ihre Fähigkeiten ihm zur Verfügung stellen und nun ihn retten wollen, es aber so proklamieren, als wäre Sanji ihnen aktuell nur im Weg und dass er deswegen weg sollte. Finde das ziemlich gut gelöst von Oda.

    Ansonsten war das Kapitel echt nicht schlecht. Die Attacken der Germa haben mir größtenteils gefallen, wobei die von Yonji's ein wenig hinten runter gefallen ist. Da waren die anderen schon imposanter.

    Einzig Ichijis Augen mit denen er Oven zu blenden scheint fande ich ein wenig ungewollt lustig, da er eben dieses funkeln in den Augen hat wie Ruffy, Lysop und Chopper wenn Franky mal wieder eine neue Transformation raus haut.
  • Chapter gerade gelesen und seit jetzt verstehe ich, wieso big Mom dachte die Technologie der Germa macht sie zum Piratenkönig. Die bisherigen Auftritte der Brüder, Sanjis Kampf gegen seinen Vater und die Bloßstellung bei der Hochzeit haben bei mir bisher den Anschein geweckt, als hätte die Germa nicht viel zu bieten. Nach diesem Kapitel seh ich das jedoch ganz anderst! Sie wischen den Boden mit der Crew von Big Mum und auch die zahlenmäßige Überlegenheit hilft den BMP nicht. Ich finde es auch stark wie Ichji Oven scheinbar schwer verletzt hat und generell wie die 4 Sanji und Ruffy helfen.

    Ich finde auch nicht, dass die BMP jetzt schwach dargestellt werden! Wie oben gerade gesagt erhoffte sich Mama mit der Germa einen derartigen Mehrwert, dass Sie PK werden würde. Da ist es doch nur logisch, dass die Germa stark genug sein muss um eine Crew eines Kaisers leichtfertig händeln zu können.

    Was mich jedoch etwas enttäuscht hat, ist die Darstellung Sanjis. Klar dass es sein primäres Ziel ist, Ruffy wegzuschaffen und er dadurch nicht kämopft. Dass ist auch nicht mein Problem. Mein Problem liegt eher in Nijis letzer Aussage, als er Sanji sagte, er sei viel zu langsam (übertragenem Sinne). Gerade jetzt wo vor wenigen Chaptern explizit Sanjis Geschwindigkeit in den Vordergrund gestellt wurde und man dachte OK das ist sein Ding, der ihn zu Ruffy, Zorro und Jinbei aufschließen lässt, war das für mich doch ein herber Dämpfer. Ich Hoffe einfach mal, dass sich das nur auf den Skywalk beschränkt und Sanji diesen einfach noch nicht perfektioniert hat. Damit könnte ich dann leben. Alles andere, wäre in meinen Augen ein erneuter Rückschritt, was Sanjis kämpferrische Darstellung anbelangt.

    Unter Strich jedoch für mich ein sehr gutes Kapitel mit dem Höhepunkt in dem Panel, in dem Brülee Katakuris Niederlage verkündet.
  • LaDarque schrieb:

    Es kommen von den Brüdern nicht wirlkich nette Worte zum Vorschein, auch zu Sanji nicht, aber Niji hilft Sanji den Weg freizumachen und gibt ihm Starthilfe.
    Naja, auf mich wirkt das eher so, als wären die Brüder hier schlichtweg zu stolz, um einzugestehen, dass sie auf Cacao Island sind, um ihren Bruder, den sie immer verhätschelt, verprügelt und diskriminiert haben, zu beschützen. Immerhin war er es, der ihnen erst vor einigen Stunden ihren Irrglauben und die Tücken ihrer genetischen Modifikationen aufgezeigt hat. Deswegen verstecken sie ihre wahren Absichten jetzt hinter den harschen Worten, die sie Sanji schon immer an den Kopf geworfen haben, um ihren Stolz zu wahren. Das ist ein gängiges, narratives Stilmittel und passt imo auch einfach deutlich besser zur Situation, als hier wieder einen Schritt zurück zu machen, was die Entwicklung der Vinsmokes betrifft. Sie mögen unfähig zur Empathie und Sympathie sein, aber das bedeutet ja nicht, dass ihnen andere Charakterzüge wie Stolz oder auch Ehre verwehrt bleiben. Ich denke gerade die Kombination dieser beiden Eigenschaften erklärt ihren heutigen Auftritt doch mit am besten.
    Ansonsten kann ich nur festhalten, dass das - für mich - eines der besten Kapitel des gesamten Arcs war. Ich liebe diesen Haufen von verabscheuungswürdigen Arschlöchern bekanntlich schon seit Beginn des Arcs - fand die Truppe auch deutlich interessanter, als die BMB - und bin daher mit diesem Kapitel mehr als nur gut bedient worden. Ichiji durchbohrt einfach mal Oven, Yonji rasiert irgendeinen vermeintlichen Big Shot der Bande, dessen Name mir aber ums Verrecken nicht einfallen will (weil er wieder zu sehr in die Handlung reingequetscht wurde) und dann darf auch noch Niji zeigen, über was für ein ungeheures Tempo er verfügt, bei dem selbst Sanji nicht schlecht staunt. Zwar ist Sanji dafür - mal wieder - hier ein wenig der Leidtragende, damit die Brüder überzeugen dürfen, aber das nehm ich imo gerne in Kauf. Anderes ist man von Sanji ja ohnehin nicht mehr gewohnt, von daher ... Aber hey, mit Daifuku bei Smoothie, die sich weiter an die Sunny klemmt, bekommt Sanji doch mit Sicherheit nun noch einen Gegner serviert, gegen den er sich endlich mal wieder beweisen darf und sich auch, ohne anderweitige Ablenkungen, mit diesem messen darf. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
    Bzgl. des Auftritts der Vinsmokes war Reiju aber natürlich wieder der emotionale Höhepunkt, die - im Gegensatz zu ihren Brüdern - ganz offen erklärte, wieso sie dort war: Um ihren kleinen Bruder zu schützen.

    Besonders interessant an ihrem Auftritt ist der innere Monolog gewesen, der eine gewisse Diskrepanz mit dem Titel aufweist. Dieser scheint sich zwar primär darauf zu beziehen, dass Ruffy und Sanji definitiv zurück zur Sunny gelangen werden, und dennoch: Reiju spricht in ihren Gedanken davon, dass Sanji laufen und nicht zurückblicken sollte. Ist nur die Frage, ob er sich daran halten wird. Denn ich bin mir doch ziemlich sicher, dass wir die Vinsmokes hier nicht zum letzten Mal gesehen haben werden. Sanji ist diesbezüglich auch sowas wie der emotionale Fixpunkt, weswegen es mich keineswegs wundern würde, wenn wir die Vinsmokes später noch mal wiedersehen würden. Mit Sanji als Mittelsmann. Vielleicht nicht mehr unbedingt in diesem Arc, aber dann eben zu einem anderen Zeitpunkt des Plots. Jetzt mal ausgenommen der Reverie, bei der Sanji wohl mit ziemlicher Sicherheit nicht dabei sein wird. Und ob die Vinsmokes dort überhaupt noch teilnehmen können, geschweige denn dürfen, wird sich auch erst noch zeigen müssen.

    Aber auch abseits der Germa war das Kapitel einfach ein Genuss. Die schockierten Gesichter aller, als Brulee herausposaunte, dass Ruffy gegen Katakuri - den so unfehlbaren und unbesiegten, großen Bruder - gewonnen hat, waren einfach mal wieder herrlich. Daneben konnte vor allem auch Jimbei wieder als Steuermann überzeugen, bei dem ich jedes entsprechende Panel derzeit absolut genieße und mich schon sehr darauf freue, wenn das erst mal zum Standard geworden ist und er - infolgedessen - stets eng mit Nami an Deck zusammenarbeiten wird. Gerade mit Blick auf ihre Vergangenheit eine extrem reizvolle Kombination.

    Alles in allem also ein famoses Kapitel für einen alten Germa-Verehrer wie mich!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OneBrunou ()

  • So gerade das Kapitel gesehen, am besten hat mir wirklich die Stelle gefallen wo Brüelle den anderen erzählt das Katakuri von Ruffy besiegt wurde. Die Gesichtsausdrücke sind wirklich zum schießen. :D
    Und diese absolute Ungläubigkeit das Ruffy Katakuri besiegen konnte und wie alle davon ausgehen das Ruffy mit unfairen Mitteln gewonnen hat.
    Dann natürlich auch noch die Germa, jeder von ihnen hat einen Auftritt mit ihrer Special Attacke, nenne ich es einfach mal. Und jeder tut irgendetwas um Sanji zu helfen. Sei es ihn vor Oven schützten, vor Kugeln oder das er auf die Sunny flüchten kann.
    Avengers
    Infinity War
  • Es ist interessant zu sehen wie Oven plötzlich so leichtfertig angegriffen werden kann. Nicht nur, dass sein Körper erheblichen Schaden nimmt, er konnte sich auch gar nicht schützen oder wehren. Die Germa 66 ist ja sehr schnell. Anfangs schien es noch als hätte die Germa 66 die Big Mom-Piraten unterschätzt, aber nun ist das genaue Gegenteil der Fall. Solche plottwists liebe ich einfach.
    Charlotte Nusstorte sieht Baron Tamago ziemlich ähnlich, könnte es vielleicht sein, dass Tamago ebenfalls ein Familienmitglied entstanden durch einen Langbeinstämmigen statt nur ein untergebener Pirat ist?
    Brûleé setzt dem Kapitel wieder einmal die Krone auf, diesmal mit ihrem verzweifelten Geschrei. Es hätte ja auch passieren können, dass sie ihren Geschwistern nichts durch die Niederlage Katakuris erzählt, um ihr Bruder-Idol nicht schlecht zu reden, jedoch erspart sich hier dieser innere Konflikt und sie setzt alle Anwesenden unter Schock.
    Ist alles in allem ein ziemlich gutes Kapitel, hoffentlich geht es nächste Woche in dem Tempo mit weiteren zahlreichen Handlungen weiter.
  • Big Dad schrieb:

    Anfangs schien es noch als hätte die Germa 66 die Big Mom-Piraten unterschätzt
    Die Germa hat definitiv Big Mom und Familie unterschätzt. Wir haben hier zwar mit Oven, Snack und Co. sehr starke Mitglieder vor Ort. Aber die richtigen Big Shots wie Smoothie, Katakuri, Cracker, Perospero oder Big Mom sind entweder weg vom Fenster oder nicht vor Ort.

    Wären diese paar Personen auf Cacao Island, dann wären die Germa und SHB verloren.

    Das zeigt einfach, dass man die Kaiser nicht unterschätzen darf. Kann man die gegnerische Bande allerdings voneinander trennen, dann haben wir das aktuelle Beispiel, dass diese Mannschaften doch verwundet werden können. Daher bin ich gespannt, wie es gegen Kaidou werden wird. Entweder wie beim GE oder wie hier gegen Big Mom. Ich gehe aber eher von ersterem aus, da wir ja deutlich mehr Alliierte haben werden als hier.

    Das Kapitel an sich ist sehr gut. Ich kann die drei Brüder zwar immer noch nicht ab, aber immerhin haben sie den Arsch in der Hose zu helfen. Und das tun sie verdammt nochmal so gut, dass ich ein wenig Gänsehaut bekomme, wenn ich mir die Bilder ansehe. Hier freue ich mich so richtig auf den Anime!
    Mal schauen, ob Judge die Brüder wieder ein wenig in die richtige Richtung manipulieren kann, so dass sie ein wenig mehr Gefühle bekommen können. Das würde ich mir persönlich wünschen.

    Das einzige, was mich an diesem Kapitel gestört hat, war der Angriff gegen Oven. Dieser war sehr stark, aber ich hoffe mal nicht, dass Oven nun dadurch besiegt ist. Ein Kampf von diesem würde ich schon noch gerne sehen.

    Ansonsten bin ich nun gespannt, wie es denn weitergehen mag. Ich würde es ja persönlich immer noch gut finden, wenn Ruffy zur Reverie geht, aber ich sehe derzeit nicht, wie das passieren soll. Warten wir es ab, in ein paar Monaten kriegen wir ja die Antwort geliefert.
  • Echt schönes Kapitel. Auch wenn man das Kapitel etwas nachteilig im Bezug auf Sanji auslegen kann, da er hier nicht ganz so gut weg kommt und Unterstützung der Germa benötigt. Aber meine Güte, bei so vielen Gegner ist das auch kein Wunder, wenn man in Betracht zieht, wie viel an Gegner da herumwuselt. Mit Ruffy auf dem Arm wohl eben nicht ganz so leicht, vor allem wenn die Gegner ebenso in der Luft agieren können wie Sanji. Der diese Skywalk-Technik sehr gerne als Trumpf nutzt.
    Ich finde es okay, dass Sanji hier eine kurze Pause bekommt und sich einfach nur auf das Flüchten und Wegbringen von Ruffy konzentrieren kann. Und sich nicht viel auf das Gemetzel und Bekämpfen der Gegner konzentrieren muss. Wobei es nun durch die Hilfe der Germa schon fast zu einfach wirkte von Cacao wegzukommen.
    Mal schauen, ob sich nächste Woche noch jemand zwischen Sanji/Ruffy und die Sunny wirft. Oder ob die beiden fröhlich auf der Sunny landen.

    Sanji bekommt dieses Kapitel mal eine kleine Pause und die Germa66 - Group kann endlich mal ihre Fähigkeiten auspacken und feuchtfröhlich ihre Rache ausüben. Am beeindruckendsten fand ich die Attacke von Ichiji, der mit seiner Lightning Laser - Was auch immer - Attacke ein Dutzend inklusive Oven fix durchlöchert hat. Aber Oven war in diesem Moment von seinen Rachegelüsten im Bezug auf Ruffy so abgelenkt und in Angriffsposition, dass dieser total attackierbar war.
    Auch wenn das gesprochene Motiv der Germa, die Rache an der BMB ist, hängt da noch mehr dahinter. Ich halte die Rettungsaktion der Germa sogar ein Stück weit geplant. Und die Rettungsaktions ist ausgeklügelt. Ichiji macht den Vorreiter auf dem Boden und beauftragt Sanji zum Sprung in die Luft, dort wartet Yonji und hält Sanji den Rücken frei. Anschließend holt Niji ihn mit Turbo ab und bringt ihn auch mit Turbo weg. Der Wurf von Cacao Island in Richtung Sunny.
    Die Germa wusste bescheid über das Kommen der Sunny, sonst hätte Niji Sanji und Ruffy wohl nicht in genau diese Richtung geworfen. Und auf dem Wasser bei der ganzen Armada der BMB wartet zufällig Reiju, die die Bazooka-Scharfschützen ausschalten.
    Klingt für mich nach einem ausgeklügelten Rettungsplan, der für Sanji und Ruffy gedacht war.

    Hat mir echt gut gefallen das Kapitel. Die Germa-Aktion fand ich super. Und das Herauströten von Katakuri's Niederlage gegen Ruffy durch Brulee hat der Germa super in die Karten gespielt, da die Emotionen der BMB-Mitglieder vor Ort überkochten. Auch ein Grund warum die Germa so leichtes Spiel hatte, da Wut und Zorn ja bekanntlich blind machen können.
  • Also ich habe wegen Ichijis Titel Sparking Red immer auf eine Explosions Fähigkeit getippt, also sowie Bakugo aus MHA oder um in OP zu bleiben wie Ideo. Aber mit Laserlicht/Plasma kann ich mich auch anfreunden, und die Attacke sah schon verdammt cool aus. Hätten das Luffy, Lysop und Chopper gesehen, wären wohl auch ihren Augen ordentlich am Strahlen gewesen, wie eben bei Ichiji. :D Und Yonji konnte mit einem coolen Gadget ebenfalls auftrumpfen, solche ausfahrbaren, mechanischen Gauntlets - im Grunde wie bei Franky - hätte ich gar nicht erwartet. Niji packt jedenfalls seine bereits im Flashback angedeuteten Schwertkünste aus, Reiju selbst darf in einer anzüglichen Pose ihre Gegner vergiften und dabei ein bisschen auf Sabo/Ace machen. Gefällt mir, wie Oda dabei jedem der Vinsmokes einen eigenen Schwerpunkt gibt, was sich zu einem stimmigen Bild zusammenfügt.

    Jedenfalls hoffe ich auch, dass Oda uns mit Ichiji & Ofen ein Endergebnis liefert. Würde schon gerne hier einen Kampf sehen, zudem Ofen mit seinem vor kurzen gezeigten Hitzeblick, mit denen er scheinbar Wellen (oder so) ausstoßen kann, um andere Objekte zu entzünden/erhitzen, auch eine recht coole Fähigkeit in Petto hat. Besiegt ist er zudem noch lange nicht, sollte allerdings seine Emotionen wohl besser im Griff halten. Sein Überkochen hat wohl erst diesen Treffer ermöglicht. Und was Sanji betrifft: Joa eventuell bin ich da zu optimistisch, aber ich bin immer noch guter Dinge, dass der Smutje am Ende stärketechnisch über seinen Brüdern stehen und noch seinen großen Moment bekommen wird. Auch um nochmal Judge, der ja noch auftauchen muss, zu zeigen, dass es keine Genmodifikationen bedarf, um wirklich ein starker Kämpfer zu werden. Die eine - wahrscheinlich Hakiverstärkte - Kugel, die Sanji in diesem Chaos getroffen hat, ist jetzt imo kein Beinbruch. Hat er auch scheinbar für seinen Kapitän getankt. Glaube jedenfalls nicht, dass die SHB ihre neugewonnen Verbündeten hier so zurücklassen werden, da muss noch eine Art Abschluss mit den ganzen Fraktionen kommen. (Pudding, Pekoms, Aladdin, Capone, Judge etc)

    Ansonsten weiß nun auch Morgans Bescheid, dass Katakuri verloren hat. Immerhin steht er neben Mont, und wird sich wohl schon ordentlich die Hände reiben, da das eben "BIG NEWS!" ist. :D Für mich eins der spannendsten Dinge nach einem Arc, und zwar wie die Berichterstattung aussehen und wie die ganzen Reaktionen der jeweiligen Parteien ausfallen werden, darunter fallen natürlich auch mögliche Kopfgelderhöhungen. Auf jeden Fall ordentliches Action Kapitel, nächste Woche sogar kein Break und bald knacken wir die runde 900. Ich erwarte dabei auch nichts Spektakuläres, aber es ist schon krass, wie weit eben Oda mit seinem Lebenswerk schon gekommen ist. ^^

    PS: Frage mich btw, ob Dafuq eigentlich auf seinem Flaschengeist rübergeflogen ist.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Reborn ()

  • HanKami schrieb:

    Könnte es nicht auch sein das Judge hinter BM her ist und sie verfolgt?
    Halte ich persönlich für unwahrscheinlich, da Judge bereits seinen persönlichen Kampf mit Big Mom hatte und der ist mehr als deutlich zugunsten von Big Mom ausgegangen. Als obligatorisches Zeichen der Niederlage wurde ja auch seine Maske zerstört. Yonji und Niji mussten ihn folglichbauch stützen. Daher denke ich, dass Judge sich im Germa Königreich befinden wird und dort wohl intensiv behandelt wird. Das Schloss haben wir dieses Kapitel ja auch vor Cacao Island gesehen.

    Davon ab würde eine solche Aktion nicht zu Judge passen, da er schlau genug ist um zu wissen, dass ein solcher Alleingang keinen Sinn hätte und ihn nur das Leben kosten würde. Er müsste schon eine ganz neue Superwaffe der Germa präsentieren, die ihm hier helfen könnte aber als die Superwaffen der Germa wurden immer seine Kinder bezeichnet. Wäre mir viel zu zufällig wenn Judge noch was aus dem Hut zaubert was gegen einen Kaiser helfen kann.
  • Die Germa zeigt, dass sie doch ein bisschen was auf den Kasten hat und Oven kassiert eine ordentliche Wunde. Das dies in One Piece nichts zu sagen hat, haben wir ja an Kata's Speerattacke gegen Ruffy gesehen. Ganz scheint der Kampf noch nicht beendet zu sein...

    Ein wenig wird auch die Motivation der Germa klar gestellt. Es ist eine Mischung aus Rache an den BigMom Piraten und der Untersützung ihres "kleinen" Bruders.

    Die von vielen gelobte Niederlagenverkündung von Brülee, hat bei mir einen gewissen Beigeschmack hinterlassen. Aufgrund der Umstände des Sieges, kann ich diese nicht wirklich feiern. Auf die Berichterstattung freue ich mich trotzdem.

    Spannend ist nun: Wie geht es weiter?

    Auch ich bin/war immer Verfechter der Theorie, dass der Arc mit Kapitel 900 endet. Dafür sind aber noch zu viele Schauplätze offen...der weitere Verlauf des Kampfes Germa vs. BigMom, könnte man als Cliffhanger später noch einmal aufklären (zum Beispiel ein Artikel in der Zeitung). Aber wir haben auf jedenfall noch BigMom und die Torte...
  • Hallo! Ich habe auch gerade das Kapitel gelesen.

    Wirklich tolle Fähigkeiten, die Germa-Kinder gefallen mir, wie schon seit ihrer Vorstellung, richtig gut! Niji ist wirklich stark, seine Fähigkeit Valkyre verletzt sogar starke Kämpfer wie Oven, der hier schwer getroffen wurde. Ichiji scheint der Koordinator des Teams zu sein, es wirkt auf jeden Fall so, als würde er die Anweisungen geben. Yonjis Hände/Arme sind Cybrorgarme, die aus verschiedenen Bauteilen bestehen, gut zu sehen in dem Bild, nachdem er diese Kugel zerschmettert hat.
    Zu der Frage wo Judge ist: Ich denke einfach, er ist an Bord des Germaschiffs um auf See zu koordinieren, da alle Kids auf dem Festland sind. Wäre jedenfalls die offensichtlichste Erklärung

    "Wir werden zurückkehren" könnte sich sowohl auf die Rückkehr zur Sunny beziehen, als auch auf die Rückkehr nach WCI/Totoland an sich. Ist mir nicht so ganz klar.