Kapitel 903 - "Der fünfte Kaiser"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Mit dem Kampfanzug habe ich kein Problem, denn ich bin mir sicher, dass er auf Sanjis Bedürfnisse zugeschnitten ist. Ich stelle mir das dann als einfachen schwarzen Anzug vor, wie ihn Sanji jetzt bereits trägt, nur ein wenig schicker halt. Wir haben doch auch schon Bilder (Colourspreads?) bekommen auf denen die gesamte SHB in Anzügen/Gala dargestellt wurde. Was spricht dagegen wenn, wie von -Bo- angedacht, Franky das Ding unter die Lupe nimmt und der SHB ihre eigenen Raidsuits daraus bastelt? Die SHB hat es mit den Yonkou und nach der Kopfgelderhöhung, auch mit allen anderen Grössen der NW zu tun. Einige dieser Big-Shots verwenden ebenfalls High-Tech, für ihre Kämpfer oder Waffen. Für mich spricht nichts dagegen, dass die SHB im Gegenzug ihr Arsenal um Kampfanzüge aufbessert. Nur muss das für mich nicht so bald sein, denn die SHB darf noch ein wenig ohne solche Gimmicks weiterentwickelt werden.


      Ich sehe in der Nutzung des Anzuges auch keine Schwäche. Niemand würde Franky eine Aufrüstung wegen einem falsch verstandenen Ehrgefühl verwehren. Und niemand käme auf die Idee, den Klimataktstock von Nami zu kritisieren wenn er ein weiteres Upgrade bekäme. Auch die Sunny hat im WCI Arc ihre Grenzen aufgezeigt bekommen und wurde trotz Adamsholz deutlich beschädigt. Zumindest deutlich genug, um einige kleinere Umbauten während der anstehenden Reparaturen zu rechtfertigen.


      Einige User haben auf einen weiteren Timeskip gehofft, damit die SHBweitere Powerups für das Kaiserniveau erhalten kann. Mit einem Upgrade, wie den Raidsuits wäre diesem Aspekt genüge getan, ohne einen Timeskip zu benötigen. Besonders den defensiveren Charakteren der SHB stünden diese Suits gut zu Gesicht. Denn Nami, Lysop und Robin als Beispiel, haben noch nicht das Format, um mit den Kommandanten der Kaiser mithalten zu können, was sie aber langsam dringend nachholen sollten. Wäre der Anzug für den Müll, hätte ihn Oda auf jeden Fall nicht eingebracht. Es ist klar, dass der Anzug Sanji einen Tempoboost und Widerstandskraft geben wird. Die Verletzung seines Beines durch Vergo, hat eine bisherige Grenze aufgezeigt, die auch durch den Raidsuit kompensiert wird. Als Schwäche sehe ich die Nutzung nicht, denn die Gegner der SHB werden in Zukunft auch keine halben Sachen mehr machen. Es ist eher seltener der Fall, dass der Gegner einen Ehrenkodex wie Falkenauge an den Tag legt und zur Schonung neigt.
      Früher war ich jünger!
    • BeCoolLikeIce schrieb:

      Ich glaube es wird auf die Szene angespielt in der Robin von Cavendish angegriffen wird.In Kapitel 773 springt Hakuba auf sie zu und will sie töten, aber sie fängt ihn ein und sagt: "Deine Geschwindigkeit bringt bei meinen Fähigkeiten nichts"Daraus hätte ich jetzt auch gedeutet, dass sie OH besitzt.
      Danke dir! Naja, das könnte man aber auch anders sehen. Diese Aktion hinterlässt viel raum für Interpretation. Ich finde nicht, dass sie hier Observation-Haki benutzt hat.

      Santoryu1080 schrieb:

      Nach @ChopChopChopper Bitte hin, hier die Umfrage zum Raid Suit.
      Edit: Ich hab die Antwort Möglichkeit 2 und 4 zusammen getan, da es eigentlich aufs gleiche hinausläuft
      Mfg
      Hab ne 180 Grad-Wende hinbekommen und für ja gestimmt.

      Sanji: "Diese Hände sind zum Kochen da."

      Verdammt, nicht nur dass er keine Waffen benutzt, er weigert sich sogar mit seinen Händen zu kämpfen. Eigentlich müsste man das ohnehin irgendwie kompensieren. Das macht Sanji zwar so richtig badass, aber es schränkt ihn auch ein. Der Raid Suit könnte seinen einzigartigen Kampfstil doch unterstreichen und fördern. Auch würde ich das Tragen des Anzugs niemals als Schwäche deuten. Man muss sich ja nur ansehen mit welchen Waffen und Mitteln Big Mom und Co. kämpfen.

      Ich vermute dass dieser Anzug sowieso speziell nur für Sanji entworfen wurde. Ich rechne eigentlich damit, dass andere Strohhüte den Suit vor Sanji ausprobieren werden um im Nachhinein weinend festzustellen, dass sie damit nichts anfangen können :D

      Also ausprobieren! Der soll sich nicht so anstellen. Wer als Mann im Kleid gut aussieht, dem steht bestimmt auch ein Raid Suit :-D
    • Insgesamt ein gelungenes Kapitel. Vorallem das auch Croco mal wieder zu sehen war. Aber auch der Auftritt von Corby und Helmeppo ist gut gelungen. Auch wenn das Zeus-Upgrade bei manchen Missfallen verursacht, finde ich das Zeus verhalten perfekt zu Big Mums Seele passt: bei Nahrung kennt sie weder Freund noch Feind. Jedenfalls hoffe ich das Sanji dabei bleibt und seinen Raid-Suit nicht benutzt. Sonst würde Sanjis Charakter mMn verhunzt nach diesem Arc und seiner Vorgeschichte. Es existiert halt der Gegensatz seine Brüder sind stark durch die Wissenschaft seines Vaters und gefühlskalt, erdagegen ist starkgeworden aufgrund seines Willens und seiner Gefühle. Dieser Gegensatz ist mMn prägend für das Verhältnis in der Vinsmoke-Familie. Später wird Sanji seine Brüder übertreffen und kann damit die Überlegenheit der Gefühle und des Willens zeigen. Außerdem ist der Raid-Suit wahrscheinlich gar kein großes Power-up. Die Verbesserungen durch Genmanipulation und Raid-Suit beherrscht Sanji ja schon.

      Fliegen --> Sky-Walk
      Exo-Skelett --> Rüstungshaki
      Laser, Elektro... --> Feuer mit Diable Jambe
      Trittkraft ist wahrscheinlich auch ohne Jet Schuhe ähnlich (Ergebnis Kampf gegen Yonji und Verlauf des Kampfes gegen Judje)

      Quasi würde der Raid-Suit die Geschwindigkeit und seine Trittkraft etwas erhöhen. Ein Power-up ist aber auch ohne Raid-Suit glaubwürdig in der Story unterzubringen. Und das Sanji dann plötzlich Laserkicks oder Elektrokicks ausführt passt auch nicht wirklich zum Charakter. Solch ein Gadget-Kampfstil ist hauptsächlich Frankys,und Teilweise Lysops, Namis Kampfstile. Garp zeigt zum Beispiel das auch ohne Waffen und ohne Teufelskraft ein extrem starker Kämpfer existieren kann. Ein Powerup von Sanji durch die Steigerung seiner phyischen Kräfte und seines Rüstungshakis fände ich allemal besser als den Raid-Suit.
    • Lysop schrieb:

      -Warum gab es nicht wieder eine pauschale Erhöhung für die gesamte Shb ? Das alle (bis auf Chopper), durch eine pauschale Erhöhung zu Rookies mit über 100 Millionen Kopfgeld werden würden, hätte wenigstens die restliche SH etwas hervorgehoben. Da mit 1,5 mrd. die 100 mio doch eh schon nicht mehr groß von Bedeutung sind.
      Aber das 3 (4) aus der Bande noch immer noch nicht die erste große Kopfgeldgrenze überschritten haben, find ich blöd.
      Dazu kommt, dass wenn es bei der vorherigen Erhöhung schon nen Shb -Zuschlag aufs KG gab, warum diesmal nicht? Ich hätte gerne eine Grund, was genau dabei jetzt ausschlaggebend war/ist. Denn wenn nicht bei einer solchen Erhöhung vom KG des Kapitäns , wann dann ? Ruffy wird schließlich als 5. Kaiser bezeichnet.

      -Fehlende Relationen: Dieser Punkt könnte zwar schnell relativiert werden, aber da Ruffy das höchste uns bekannte KG besitzt, verliert man das Gefühl für die Relationen. Deshalb wundert es mich , dass viele diese Summe bereits als gerechtfertigt sehen. Denn wie kann man das beurteilen, bevor man die Kopfgelder von den Kaisern, deren Kommandanten bzw. den Revos kennt ?
      Wir wissen ja, dass man weder BM noch Kaido im Normalfall Schaden zufügen kann. Was sie für mich auf ein anderes Niveau hebt, als Ruffy es bisher hat. Von daher sollte deren KG schon 2 Mrd. + betragen und deutlich über seinem stehen.
      Es kommt nämlich auch hinzu, dass die Kaiser 1. nicht nur Territorien besitzten sondern diese auch 2. halten können. Beides hat Ruffy bisher nicht vollbracht. Dementsprechend müsste die Kaiser dafür doch auch einen ordentlichen Schub gekriegt haben. Schließlich enteignet man sozusagen Land von der WR.
      Pauschale Erhöhungen
      Ich könnte mir hier 3 mögliche Begründungen vorstellen, warum wir nur einen Teil der neuen Kopfgelder bekommen:
      1. Die Erhöhung von Luffy und Sanji waren besonders dringend, weswegen sie mit einer höheren Priorität vorweg gedruckt wurden (die neuen Kopfgelder sind ja schon recht fix raus gewesen).
      2. Die Zeitung von Morgans enthält nur die "wichtigsten" Neuerungen, allerdings nicht alle neuen Steckbriefe.
        Die nicht anwesenden Strohhüte mal außen vor: ich kann mir nicht vorstellen, dass sich an dem Kopfgeld anwesender Strohhüte wie z.B. Nami oder die der anwesenden "Partner" wie Capone nichts getan hat.
      3. Oda will uns absichtlich nicht alle Kopfgelder präsentieren, da Zorro & co in der Zwischenzeit ebenfalls tätig waren und sich zusätzlich eine Kopfgelderhöhung "verdient" haben.
      Sollte da nichts mehr kommen, dann müsste man von einem Plothole ausgehen, da Oda dann wohl vergessen hätte, dass er noch auf Dress Rosa solche pauschalen Kopfgelderhöhungen eingeführt hat.

      Ich kann mir allerdings gut ein Szenario vorstellen, bei dem die Strohhüte wieder aufeinandertreffen, Sanji bei der erstbesten Gelegenheit vor Zorro mit seinen 330mio angeben will und Zorro einfach nur seinen Steckbrief mit 370mio, 420mio oder gar mehr hochhält und sagt "try harder, next time" :D
      Ist zwar ein bisschen gemein gegenüber Sanji, aber im Endeffekt muss er halt mal in den Quark kommen.
      Mag nicht mal jemand solch ein Bild erstellen? ^^

      Fehlende Relationen

      Nun, dass ist eigentlich ganz einfach zu erklären: es ist einfach zu früh, alles sofort aufzudecken.
      Auf Dress Rosa bekam Luffy 500mio. Wessen Kopfgelder kannten wir dort, die noch darüber liegen?
      Ich kann mich dabei nur an das Kopfgeld von Ace erinnern, welches nichtmals offiziell im Manga vorkam,
      sondern "nur" nebenher von Oda bestätigt wurde.

      Anhand der Kaiser werde ich mich an dieser Stelle nur an BigMom orientieren, da wir hier bereits einen Einblick haben.
      Ich schätze, dass BigMom um einiges stärker ist wie Katakuri, von daher würde ich sagen,
      dass sie unter gleichen Rahmbedingungen mindestens 2mrd Kopfgeld haben dürfte.
      Nun ist sie allerdings nicht "nur" Kommandant einer Kaiser-Crew, sondern der Kopf.
      Durch die ganzen Mitglieder - welche direkt unter ihrem Befehl stehen - und der ganzen Taten der Bande wird sie wohl aktuell mindestens 3mrd haben,
      ich gehe aber mal eher von 5mrd+ aus.

      Terretorien

      Es ist zu hinterfragen, in wie weit die Strohhut-Bande effektiv Terretorien verteidigen kann,
      da gebe ich dir vollkommen recht.
      Das sie allerdings keine haben, stimmt so nicht:
      wir sehen, dass gerade die Fischmenschen-Insel die Flagge der Strohhüte hissen will.
      Wir haben auch gesehen, dass die Großflotte der Strohhüte in den Coverstorys Terretorien eingenommen hat.

      Lysop schrieb:

      +Ruffy hat nach dem TS nun mal als einziger wirklich an seine Grenzen gehen müssen. Es wurde auf dem SA erwähnt, dass es unklar ist, auf welchem Level die sich die Shb post TS befindet. Von daher ist es gut möglich, dass das KG von Ruffy als einziges seinem aktuellem Level entspricht,.Würde dies bei den restlichen Mitglieder der Bande nach Wano such der Fall seien, wäre es für mich kein Problem, dass aktuelle noch eine rieeeeesen KG Kluft zwischen Ruffy und dem Rest liegt.
      Es wird meiner Ansicht nach weiterhin eine sehr große Kluft zwischen Luffy und den restlichen Strohhüten bestehen.
      Luffy ist der Kopf der Strohhüte, "Verbrechen" der Strohhüte und im Namen der Strohhüte lasten auf seinen Schultern,
      jegliche Verbündeten - wie die im Zeitungsartikel erwähnte Strohhut-Großflotte - machen primär Luffy gefährlicher:
      von daher würde ich so weit gehen und sagen, dass er vermutlich immer mindestens das 3-fache vom 2.höchsten Kopfgeld haben wird.

      Storm of the Century schrieb:

      Ich konnte das mit Robin jetzt nicht bestätigen. Wie sicher bist du dir da? Wäre cool wenn jemand das Chapter oder die Anime Folge dazu weiß. Ich gehe schon davon aus, dass das in welcher Weise auch immer in Szene gesetzt wurde, wie es zum Beispiel bei Usopp der Fall war, wo das Awaking des Hakis sehr schön dargestellt wurde.

      Ich versuche es mal zusammenzufassen, ohne Berücksichtigung von Luffy und ohne Gewähr :D

      Observation: Usopp, Zorro, Robin?
      Rüstungshaki: Jimbei, Sanji, Zorro

      Naja, wie man es auch dreht. Der Kern der Kritik bleibt natürlich. Außer den Captain, können nur drei Leute einer vermeintlichen Kaisercrew das Rüstungshaki? Das ist zum jetzigen Zeitpunkt viel zu wenig, zumal Haki-Fähigkeiten in der neuen Welt schon fast als etwas Selbstverständliches betrachtet werden, etwas was ein jeder ernstzunehmender Pirat auf den Kasten haben sollte.
      Wie @BeCoolLikeIce bereits geschrieben hat, deute ich Robins Observationshaki aus dem Dress Rosa-Arc,
      mind. aus Kapitel 773 (wobei ich meine, dass es noch 1 oder 2 weitere Stellen gab).
      Allein die Aussage "Geschwindigkeit nutzt bei meinen Fähigkeiten nichts" ist meiner Ansicht nach mehr als Aussagekräftig,
      zudem macht es auch Sinn, dass sie bei den Revos Haki gelernt hat.

      Bei deiner Zusammenführung musst du dann auch Sanji mit unter Observation setzen, ansonsten ist sie meiner Einschätzung nach nach aktuellen Informationen richtig: die Kritik kann man allerdings durchaus rechtfertigen.
      1. Im Gegensatz zu einer etablierten Kaiser-Crew ist die "vermeintliche Kaisercrew" gerade erst am Anfang ihrer Reise,
        wir kennen noch nichtmals das komplette Trainingsausmaß der Strohhüte.
        Es ist zum Beispiel nicht undenkbar, dass eine Robin - welche generell eine sehr hohe Intelligenz besitzt und im Timeskip bei den Revos war - sowohl das Observationshaki beherrscht (was für mich durch die Aussage als bestätigt zu sehen ist), wie auch schon Ansätze des Rüstungshakis.
        Zugegebenerweise gibt es für letzteres weder Indizien, noch wäre es ansatzweise so gut wie das von Zorro oder Luffy.
        Auszuschließen ist es aber nicht.
      2. Im Gegensatz zu den etablierten Kaiser-Crews ist die Strohhut-Bande eher speziell:
        Die BigMom-Piraten bestehen aus mehr als 100 Mitgliedern, die Strohhut-Bande selbst besteht inkl. Captain und Jinbe aus 10.
        Deiner Auflistung zufolge ist es bekannt, dass 33% der Mitglieder (Captain mit einberechnet sogar 40%) das Rüstungshaki beherrschen.
        Können die BM-Piraten diese Statistik deutlich überbieten? Wie im ersten Punkt bereits erwähnt, ist die Strohhut-Bande noch im Wachstum und gerade Usopp benötigt als Schütze meiner Ansicht nach noch Rüstungshaki.
      3. Jeder ernstzunehmende Pirat sollte das Rüstungshaki beherrschen?
        Nehmen wir jetzt einfach mal als Paradebeispiel Nami:
        Benötigt sie Rüstungshaki? Ich denke nicht. Sie muss es nicht zwangsläufig mit einem Kalliber wie Smoothie aufnehmen können.
        Dennoch war sie in der Lage, dank ihrer Fähigkeiten sogar BigMom selbst zurückzudrängen.
        Oder wie schaut es aus mit Bruelee?
        Sie ist Stammmitglied einer etablierten Kaiser-Crew, sie wurde sogar geschickt um einen Luffy aufzuhalten.
        Beherrscht sie das Rüstungshaki? Nach bisherigem Kenntnisstand würde ich sagen nein.

      Storm of the Century schrieb:

      Hab ne 180 Grad-Wende hinbekommen und für ja gestimmt.

      Sanji: "Diese Hände sind zum Kochen da."

      Verdammt, nicht nur dass er keine Waffen benutzt, er weigert sich sogar mit seinen Händen zu kämpfen. Eigentlich müsste man das ohnehin irgendwie kompensieren. Das macht Sanji zwar so richtig badass, aber es schränkt ihn auch ein. Der Raid Suit könnte seinen einzigartigen Kampfstil doch unterstreichen und fördern. Auch würde ich das Tragen des Anzugs niemals als Schwäche deuten. Man muss sich ja nur ansehen mit welchen Waffen und Mitteln Big Mom und Co. kämpfen.

      Ich vermute dass dieser Anzug sowieso speziell nur für Sanji entworfen wurde. Ich rechne eigentlich damit, dass andere Strohhüte den Suit vor Sanji ausprobieren werden um im Nachhinein weinend festzustellen, dass sie damit nichts anfangen können :D

      Also ausprobieren! Der soll sich nicht so anstellen. Wer als Mann im Kleid gut aussieht, dem steht bestimmt auch ein Raid Suit
      Finde ich sehr gut, dass du nicht an einem Standpunkt festhälst und auch andere Möglichkeiten in Betracht ziehst.
      Fakt ist - wie du bereits zitierst - dass der Einsatz von Händen bei Sanji im Kampf auszuschließen ist.

      Wer nun aber sagt, dass nun nicht die geringste Veränderung akzeptabel ist, der beschränkt seine Sicht einfach nur selbst.
      Um den Gedanken mal weiter zu spinnen, so schränkt sich Sanji extrem ein:
      er benutzt keine Teufelsfrucht, üblicherweise keine Waffen und noch dazu nichtmals seinen kompletten Körper.

      Während Zorro beispielsweise mit seinen Schwertern eine Reichweitenverlängerung hat und ohne große Mühen mit seinen Schwertern auf Höhe von Kopf bis Fuß kämpfen kann, so kann Sanji dies nur eingeschränkt.
      Und ich bin mir ziemlich sicher mich zu erinnern, dass selbst Zorro bereits seine Beine im Kampf benutzt hat.

      Und mal abgesehen davon, dass Sanji bereits mit Waffen gekämpft hat (zugegeben ein eher spezieller Fall, auf dem Weg nach EL im Zug gegen den Koch) möchte ich deine Aussage nochmals unterstreichen,
      dass der Anzug jetzt nicht unbedingt seinen Kampfstil verändern muss, sondern ihn fördert - dafür ist Technik ja da ;)
    • AniMatrix schrieb:

      Oda will uns absichtlich nicht alle Kopfgelder präsentieren, da Zorro & co in der Zwischenzeit ebenfalls tätig waren und sich zusätzlich eine Kopfgelderhöhung "verdient" haben.
      Das würde Kaidou aber wissen wenn sie Wano schon tätig waren, er hat sich aber gewundert was Luffy bei BM macht.

      Bei den fehlenden Relationen würde ich eher sagen das Luffy hier als Indikator für die alle künftigen KG herhalten wird und wir danach gehen können wie stark ein Char ist.

      Das nicht alles SH KGs bekommen haben finde ich auch schade, Brook und Nami hätten durchaus eins verdient, aber vielleicht will Oda dies auch in Häppchen servieren und uns nach und nach mit neuen KG der SH erfreuen. Auch bei den Vinsmokes und Jinbe bin ich gesannt was da an KG rauskommt. Die Vinsmokes dürften da locker an Sanjis rankommen. Bei Carrot muss man schauen in wie weit Infos zu ihr vorliegen
      A Laser beam of Epicness
    • Hallo ich möchte mich nach längerer Pause auch mal wieder zu Wort melden.

      Da eigentlich wie meistens auch alles schon mehr als ausführlich und in zahlreicher Wiederholung gesagt und mehrfach durchgekaut wurde, möchte ich auch nur auf ein bestimmtes Ereignis und die sich daraus ergebenden Konsequenzen eingehen.

      Hierbei geht es mir um das Hissen der Strohhutflagge auf der Fischmenscheninsel, dabei geht es mir gar nicht so um das naheliegende Ereignis auf der Reverie, es könnte der Weltregierung zwar ein Dorn im Auge sein, aber immerhin hatten sie ja vorher schon die Flagge von White Beard und Big Mom gehisst, von daher denke ich das die Weltregierung diesen Umstand wohl tolerieren wird.
      Im Rahmen mit anderen Handlungssträngen um König Kobra und die anderen Ruffy Befürworter, kann es natürlich auch auf der Reverie durchaus noch zu einem Relevantem Thema werden, z.B das andere Königreiche diesem Beispiel dann Folgen, aber ich denke das es noch weitere Folgen geben wird.
      Meiner Meinung Nach würde ich nach dem Ausgang des Whole Cake Island Ark davon ausgehen, das Big Mom nicht erfreut darüber sein wird und was macht Big Mom wenn ein Königreich sich ihr widersetzt oder nicht liefert? Sie Schickt ihre Arme los was dem betroffenen Land meistens nicht gut bekommt.
      Da die Strohhüte voraussichtlich allerdings nicht zur Fischmenscheninsel zurückkehren, gehe ich davon aus das sich die Strohhut Flotte darum kümmern wird, um genau zu sein wird sich Orlumbus der Sache annehmen, also quasi Arme gegen Arme.
      Warum aber jetzt nur Orlumbus und nicht die gesamte Flotte? Weil ich darauf spekuliere das sich der Rest der Flotte auf den Weg nach Whole Cake Island macht, um dort zu beenden was ihr Kapitän angefangen hat.
      Während die Strohhut Flotte versucht in Whole Cake Island einzudringen, machen sich die zurückgebliebenen auf Whole Cake Island daran diese von innen heraus zu unterstützen, also Fischmenschenpiraten, Germa und die Nox Piraten unter der Führung von Pekoms, welcher nicht getötet wurde und auch nur sein linkes Auge ausgestochen bekommen hat, als Analogie zu Pedro. (Pekoms wird dann auch Tamago besiegen, als sein ehemaliger Partner und in gedenken an Pedro)
      Allerdings wird Big Mom und ihre Kerncrew zu diesem Zeitpunkt nicht auf Whole Cake Island sein, sondern vermutlich auf Elaban, wo diese dann den Rückkampf mit der Strohhutbande haben werden.
      Sonst hätte die Strohhutflotte auch keine Chance gegen Kaliber wie Big Mom und ihre Kommandanten.
      Ich denke das die Fischmenschen und die Germa im Angesicht von Big Mom, wohl gezwungenermaßen Live gewählt haben und auf Whole Cake Island bleiben mussten. ( Sollten diese z.B im Büchergefängnis gelandet sein, könnten die Ehemaligen Nox Piraten diese zu gegebener Zeit befreien, in dem entstehenden Chaos was das eintreffen der Strohhut Flotte auslöst.)

      So könnte der Whole Cake Island Ark dann noch einen vernünftigen, wenn auch späten Abschluss bekommen, in welchen alle Relevanten Orte in Bezug auf Big Mom abgehandelt werden und die Strohhut Flotte würde auch ihren angekündigten großen auftritt bekommen.

      Und das ganze wird im Idealfall von Morgans als Big News verkauft, wo der Geniale Kapitän Ruffy seine Flotte entsandte um die Fischmenscheninsel zu schützen, während er sich um Big Mom kümmert, von welcher er natürlich wusste das diese sich zu diesem Zeitpunkt auf Elaban aufhielt und als Sahne Häubchen noch ihr geschwächtes Territorium erobern lässt. ( Eine strategische Meisterleistung )
      Das Ruffy Big Mom zufällig auf Elban treffen wird und die Flotte sowieso selbständig handelt kann Morgans ja nicht wissen.

      Naja das wäre nach dem offenen Ende vom Big Mom Ark zumindest eine für mich schlüssige Fortsetzung.
      Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was andere in meine Aussagen interpretieren. :P :D

      MfG

      Sky D. Dancer
    • Ich persönlich hatte gehofft, dass nichts von dem, was auf WCI passierte, an die Öffentlichkeit kommt. Aber mit Morgans ging dies nicht mehr. Umso mehr hoffte ich, dass es nicht allzu krass würde.

      Oda dachte sich aber nur: "Nehmen wir die Medien und Trump - schon haben wir Fake-News. Ich gebe dem Strohhut einfach mal so ein 1,5 Mrd. Kopfgeld!"

      Das Ruffy irgendwann mal auf ein solches Niveau kommen würde, war klar. Aber ich hatte gehofft, dass dies erst passiert, wenn Kaidou besiegt wird. Schließlich wurde Big Mom hier nur "verwundet". Das einzige, was ich dem neuen Kopfgeld abgewinnen kann, ist die Tatsache, dass Ruffy dadurch kein "Noname" mehr ist, sondern nun zu den absoluten Top Kämpfern der Welt gehört.

      Bei Sanji, dessen Kopfgeld ich in Ordnung finde, muss ich negativ anmerken, dass er immer noch dasselbe blöde Bild hat. Hier hätte ich mir gewünscht, dass man eventuell das doch coole Bild nimmt, als er seine Familie auf der Hochzeit gerettet hat. Man sehe das genial aus! Nun gut, er muss sich halt weiterhin mit seinen Herzchenaugen rumschlagen und nun auch noch mit seinem Familiennamen.

      Ansonsten war das Kapitel echt nett. Schön, die ganzen Kontrahenten, also die Kaiser zu sehen und was diese über die Nachricht denken. Immerhin haben wir den Hinweis erhalten, dass die Mannschaft um Zorro bislang nicht entdeckt wurde.

      Auch Corby war klasse. Ich würde gerne wissen, wie stark er mittlerweile ist. Schließlich sprintet er mal gekonnt durch das Wasser und hält einen Torpedo auf. Ob er demnächst zum Vize-Admiral ernannt wird? Könnte ich mir durchaus vorstellen. Das Niveau sollte er zwischenzeitlich erreicht haben. Nun aber begleitet er erst einmal König Riku zur Reverie. Seien wir gespannt auf das Ergebnis dieser Konferenz...
    • Ich find edie Kopfgelderhöhung und den Titel des 5. Kaisers passend.
      Auch sollte jedem klar sein, dass Big Mum nicht gefallen ist, denn dann würde es weiterhin nur 4 Kaiser geben.
      Ruffy hat sie nur in einer Situation besiegt und geschlagen und das bezieht sich wohl auf die Hochzeit und Sanji.
      Ruffy konnte sich schlussendlich durchsetzen und alle anderen Faktoren hat Morgans ja aufgezählt.

      Das Ruffy nun auch eine Flotte und Territorien besitzt, spricht auch dafür, dass er ein Kaiser ist.
      Denn wer kann sonst mit sowas aufwarten? nur die Kaiser. Das wurde uns klar deutlich.
      Denn man sucht sich einen Kaiser aus, um unter deren Schutz zu stehen, sonst verliert man in der neuen Welt.

      Bezüglich Sanji Upgrade hatte ich das schon vor langer Zeit hervorgesehen und ich hoffe es wird kein ganzheitlicher Anzug sein, sondern nur bis zu den Beinen reichen.
      Das würde komplett ausreichen und ich hoffe er wird ihn gegen Gegner im Kaido Arc nutzen müssen. Es könnte ihn den Schub geben, um wieder mit Zorro auf Augenhöhe zu kommen.
    • MercenaryKing schrieb:

      Was den Rest des Kapitels angeht, bin ich immer noch geschockt, dass sich Zeus jetzt einfach Nami angeschlossen hat, was irgenwie keinen Sinn ergibt, weil er doch eigentlich Teil von BM's Seele ist. Auf der anderen Seite finde ich es ein cooles Powerup für Nami und prinzipiell ist es mir egal, dass das nicht unbedingt Sinn ergibt.
      Ich denke, dass man das ganze relativ einfach erklären kann. Big Mum ist im Grunde immer noch das kleine verfressene Balg auf Elban, nur hat sie sowohl an Falten, als auch an Stärke deutlich zugenommen. Da wundert es mich nicht, dass Oda ihre Seele genauso zeichnet. Das Essen steht bei Big Mum über allem. Sie verliert komplett die Beherrschung und Vernunft, verwüstet ihr Territorium und tötet ihre eigene Familie, sobald sie im Fressrausch ist. Warum also sollte ein Teil ihrer eigenen Seele nicht stärker vom Essen angezogen werden, als von der Loyalität zu ihr?
      Ich finde, dass das sogar sehr viel Sinn macht und Big Mums Charakter nur mehr unterstreicht. Prometheus ist der Teil ihrer Seele, der die Zerstörung wiederspiegelt, Zeus der verfressene Teil und Nami hat diesen jetzt durch ihre leckeren Gewitterwölkchen in ihre Gewalt gebracht, was Oda für ein deutliches Power Up und den typischen One Piece Humor nun bestens verwenden kann. Ich habe mir diesen Schritt von Anfang an gewünscht und liebe Oda dafür, dass er es tatsächlich durchgezogen hat. Wenn man bedenkt, welche Zerstörung Zeus anrichten kann, wird sie jetzt auf der Stärkeleiter einige Sprossen überspringen.

      e: Das bedeutet übrigens auch, dass sie jetzt ebenfalls fliegen kann. Denn wenn ich mich nicht falsch erinnere, sind Sanji und Pudding auf Zeus zum Altar geflogen.
    • noYa schrieb:

      Ich finde, dass das sogar sehr viel Sinn macht und Big Mums Charakter nur mehr unterstreicht. Prometheus ist der Teil ihrer Seele, der die Zerstörung wiederspiegelt, Zeus der verfressene Teil und Nami hat diesen jetzt durch ihre leckeren Gewitterwölkchen in ihre Gewalt gebracht, was Oda für ein deutliches Power Up und den typischen One Piece Humor nun bestens verwenden kann.
      Ich finde diesen Schritt auch spitze, da mir vor dem WCI die Darstellung des Angsthasen-Trios etwas missfiel, Nami aber jetzt tatsächlich unglaublich stark auf der Stärke-Skala nach oben schießt. Prinzipiell finde ich das gar nicht mal schlimm, da sie bereits seit Ewigkeiten ein Mitglied ist und selbst bemängelte, nicht stark genug zu sein.
      Es kursiert bei einigen Youtubern auch die Theorie, dass Usopps Slingshot vielleicht eine Teufelsfrucht bekommt, was ich sehr begrüßen würde...Dass jetzt in Ch. 903 Vegapunk auf der Rückseite zu sehen ist, der es geschafft hat Teufelsfrüchte auf Gegenstände zu übertragen: Ein Hinweis? Vielleicht.
      Das Chopper definitiv eine zentralere Rolle samt Upgrade im Wano Arc einnehmen wird, dürfte aufgrund der Rumble Balls / Beast Pirates Zoan Thematik wohl unausweislich sein.

      Die "Logik" hinter Namis Upgrade sehe ich auch, denn es handelt sich nicht um fremde Seelen, die Big Mum nach Belieben verschieben und in Homies pflanzen kann. Es ist eben wie du angesprochen hast der Teil der Seele, der für das Verfressene steht.

      Bereits der erste Moment von Sanji und Zeus hat mir gefallen, und ich sehe hier zukünftig tolle Momente, wie Sanji, Brook, und auch vielleicht Kinemon mal wieder Nami/Robin nachstellen, und einen Stromstoß a la Zeus bekommen :-D

      Die Sache mit dem Fliegen stelle ich mir auch passend vor, da zurzeit ja effektiv nur einer der Bande fliegen kann. Ich sehe seit dem ersten Flug von Big Mom schon die Dragon Ball Referenzen um Jindujun.

      Bitte mehr davon.
    • Puuuh, das ist echt schwere Kost nach dem Befreiungs-Arc WCI. Ich mag diese Kapitel direkt nach Arc-Abschluss, wenn die Kopfgelderhöhungen bekannt werden und man die Reaktion der Welt daraufhin erfährt. Die neue Kopfgelderhöhungen haben es in sich und haben mich echt überrascht. Sie lassen allerdings einen sehr faden Beigeschmack, wenn ich so auf WCI-Arc zurückblicke.
      Die Kopfgelderhöhung um 1 Milliarde bei Ruffy halte ich noch irgendwo für okay. Er ist der Kopf der Crew und trägt die Hauptverantwortung. Er ist Initiator des gesamten Geschehens auf WCI. Er ist für die Zerstörung von Whole Cake Chateau verantwortlich. Er hat 2 Kommandanten, Cracker und Katakuri ausgeschaltet. Hat seine Ziele auf WCI erreicht und seinen Koch zurückgeholt. Ruffy's Vater ist Revolutionsanführer und desssen rechte Hand ist Sabo, sein Blutsbruder. Und er hat 7 (Piraten)-Banden mit über 5000 Mann im Schlepptau, die sich ihm angeschlossen haben. Bei Ruffys letzter Kopfgelderhöhung auf Dressrosa wurde die SHB-Allianz sehr wahrscheinlich noch nicht mit einberechnet. Aus diesem neuen Blickwinkel ist die Erhöhung für Ruffy echt okay. Das ist wesentlich mehr, als nur einen der Shichibukai auf die Matte zu schicken. Allein die SHB-Allianz und die Banden, die sich ihm freiwillig angeschlossen haben, hieven ihn auf ein ganz anderes Niveau. Und sie heben ihn von den anderen Rookies auch ab. Zwar sieht das Ruffy anders und hält sich immer noch für eine komplett eigenständige Crew. Aber die Öffentlichkeit sieht das aus einem anderen Blickwinkel.
      Auch wenn ich die Bezeichnung des "fünften Kaisers" aktuell für verfrüht und überspitzt halte, fängt es an schon stark in diese Richtung zu gehen.
      Überspitzt kann man die Ereignisse zwischen Dressrosa bis nach dem WCI Arc schon so schildern, wie es Big News Morgans es getan hat. Ruffy hat schon irgendwo gesiegt in dieser Auseinandersetzung mit Big Mom, aber er hat sie persönlich nicht kämpferisch besiegt. Was auch nicht wirklich aus Morgans Worten hervorgeht. Es scheint nur so, als würde es Big Mom so deuten.
      Ich finde es nur immer wieder interessant, woher Morgan diese ganzen Informationen hat.. Aber irgendwer muss sie ja mal zusammenfassen..

      Eine doppelte Erhöhung für den Kochlöffel? Wofür? 160 Mio mehr für sich befreien lassen und bisschen den Kochlöffel schwingen? Okay, das Kopfgeld lässt ihn mit Marimo gleich ziehen. Aber wodurch? Spielt der Name jetzt eine größere Rolle beim KG?
      Entschuldigt bitte meine Darstellung Sanji's als Kochlöffel. Aber mehr war er in meinen Augen im WCI Arc nicht. Ein befreiter Kochlöffel eben. Kochlöffel gefällt mir auch nicht, ich hatte mir in "seinem Jahr" mehr erhofft , wie Bräutigam spielen und Kuchen backen. Ich halte die Erhöhung für nicht angemessen.

      Was ist mit dem Rest der Crew? Scheinbar erhalten nur Ruffy und Sanji eine Erhöhung. Vielleicht kommt ja im nächsten Chapter noch was. Eine Mindesterhöhung pro Crew-Mitglied um 50 Mio wäre auf alle Fälle drin.


      Jetzt zum erfreulichen Teil des Kapitels. Die Gesichter vom Rest der Welt. Der gute Crocodile scheint wieder dick im Geschäft zu sein, wenn man so sein Umfeld betrachtet. Freue mich schon auf ein Wiedersehen mit ihm. Aber Hauptaugenmerk der Reaktionen lag ja eher bei Marine, Kaiser und den Reverie-Teilnehmern. Auch ein Zeichen dafür, dass wir immer schneller dem Reverie entgegen steuern. Immer noch schön zu sehen, wie sich die Ruffy-Freunde wie Dressrosa, Alabasta, Sakura, FMI über Ruffys Errungenschaften freuen und mit ihm fiebern. Ich bin echt gespannt diese endlich alle auf einem Haufen beim Reverie in Interaktion zu sehen. Einfach um zu sehen, wohin es sich mit diesen Staaten entwickelt. Ein Zusammenschluss dieser Staaten und ein Hissen der SHB-Flagge auf deren Insel würden dem neuen Kopfgeld von Ruffy noch mehr Gewicht verleihen und es nochmal mehr rechtfertigen.

      Sehr nette Aktion von Corby. Ihn jedes mal wieder mit Helmeppo zu sehen, ist einfach herrlich. Die Zwei begleiten uns nun schon seit dem 2. und 3. One Piece Kapitel. Ich freue mich immer wieder, deren Entwicklungsschritte zu sehen und wie sie sich bei der Marine hocharbeiten. Vor allem auch wenn deren Bekanntheitsgrad steigt, so wie hier in der Interaktion mit Kyros zu sehen. Corby mittlerweile Captain und Helmeppo Marine Lieutenant(wie sein Vater). Würde mich nicht wundern, wenn während des Reverie und beim nächsten Wiedersehen Corby den Titel des Vize-Admiral inne hat. Irgendwann muss es ja soweit kommen.
    • @Mase
      Ich möchte jetzt nicht unbedingt Sanji verteidigen, da ich mit seiner kämpferischen Leistung auch nicht so wirklich zufrieden gewesen bin. Wobei man fairerweise sagen muss, dass er durchaus seine Lichtmomente hatte. (Daifuku, Oven, Germa, Katakuri) Ganz anders als in den Arcs zuvor, wo man ihn plotbedingt als Prügelknabe sowie Hypetool genutzt hat. Nur die Erhöhung selbst resultiert wohl einfach aus der Tatsache, dass der Löffelschwinger ein Vinsmoke und dies nun an die Öffentlichkeit geraten ist. Der Smutje kommentiert ja in dem Chapter völlig niedergeschlagen, dass sein Kopfgeld wohl nur deshalb angestiegen ist, weil er eine Verbindung zu der bösen, berühmten Söldnerarmee Germa66 hat. Die Öffentlichkeit glaubt nun halt, dass die Vinsmokes hinter dem Smutje und damit hinter der SHB steht, zu Sanjis deutlichen Missfallen. Hätte mir jedoch ebenso ein neues Badass Bild für die Augenbraue gewünscht, der Beiname Vinsmoke sollte doch schmerzhaft genug für ihn sein. Und was die fehlende Erhöhung für die restlichen Mitglieder betrifft:

      Die Aktionen von Brook und Co liefen im Hintergrund ab, was Morgans wohl einfach nicht sehen konnte. Ist für mich im Grunde genauso wie in Dressrosa, wo Franky viel leisten konnte, dies allerdings nicht so wirklich von der Marine wahrgenommen worden ist. Deshalb bekam er vermutlich nur wie die anderen, teils abwesenden, Strohhüte die 50 Mio Pauschalerhöhungen. Welche wiederum wohl daraus resultiert sind, dass die alten KGs der SHB veraltet gewesen sind. Dagegen fiel die Erhöhung von Lysop und Zorro wiederum größer aus, weil sie eben in DR im Zentrum des Geschehens standen. Und genau das ist auch hier der Fall gewesen.

      Die primären Problememacher sind halt Sanji (Germa), Capone (FireTank), Jimbei (SonnenPiraten) und natürlich Luffy als Kopf der SHB sowie Allianz gewesen. Wobei ich deshalb auch von ausgehe, dass Bege sowie der Ex Shichibukai, bei letzterem bin ich mir nicht ganz so sicher, eine Kopfgelderhöhung erhalten haben. Zumindest für Capone würde ich es mir wünschen, da ich es halt schade finde, wie die Superrookies bereits jetzt schon ordentlich ins Hintertreffen geraten sind. Eine Gleichstellung wie in DR wie mit Law hätte mir besser gefallen. Dann wäre zwar Luffys aktuelles Kopfgeld eventuell nur bei einer Milliarde gewesen, aber immernoch eine ordentliche Hausnummer.

      Unterm Strich empfinde ich die aktuellen KGs allerdings als gut begründet, wobei Morgans sicherlich etwas über Ziel hinausgeschossen ist. Das steht außer Frage, allein wie er Luffy mit Eigenschaften wie intelligent versteht. Zukünftige Mitstreiter werden wohl erstmal ziemlich entsetzt sein, wenn sie Luffy in echt treffen. Jedenfalls die nächste, ordentliche Rund um Erhöhung für alle Crewmitglied folgt sicherlich am Ende von Wano, also wie damals nach dem EL Arc. Eventuell spiegelt hier auch WCI das Ende von Alabasta, wo lediglich die Gummbirne sowie der Mooskopf eine ordentliche Erhöhung erhalten haben und Robin - so halb - gejoint ist. Zu Corby kurz noch, wenn der in dem Tempo weitermacht, könnte er, wenn der finale Krieg ausbricht, wohl tatsächlich grade den Rang eines Vizeadmiral bekommen. Und irgendwann dann Jahre später Admiral, wo er dann hoffentlich seinen versprochenen Kampf gegen Luffy bekommt. ^^

      PS: Und so am Rande, den Raidsuit für Lysop bitte, das passt zu gut. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Reborn ()

    • Vielleicht kann Sanji sich ja mithilfe des Raid Suit unsichtbar machen :D also ein Tarnfeld erzeugen wie mit einem Stealth Boy. Das wäre auf jeden Fall cool da er sich ja immer die Teufelsfrucht von Absalom gewünscht hat. Es würde ihn auch nicht direkt stärker machen, also die Kraft seiner Attacken erhöhen. Wenn die SHB irgendwo hin wollte ohne bemerkt zu werden hat das bisher nie geklappt, sondern es ist immer das totale Chaos ausgebrochen. Ich denke es würde die SHB gut ergänzen, wenn sie jemanden hätten der im Stealth Mode unterwegs sein kann. Dabei denke ich auch an Alabaster und das Casino zurück wo Sanji sich eingeschlichen hat. Da war er auch der einzige der nicht sofort in die Falle gegangen ist.
    • Cloud.D.Roth schrieb:

      Dr. Vegapunk hat es auch in die Zeitung geschafft.

      Beitrag kann nachher gelöscht werden. Wollte es nur erwähnen falls es noch niemanden aufgefallen ist.

      Sehr schönes Detail. Wenn man sich die beiden Panel genauer anschaut, in denen Corby die Zeitung liest, sieht man auf den Schriftzug "Warning" mit einem Bild von Weevil darunter. Offensichtlich scheint er in jüngster Zeit wieder für Tod und Zerstörung gesorgt zu haben.
      Ob dies nun aber nur Gimmick/Flavour ist um das Art Layout der Zeitung zu pushen oder ob diese beiden Charaktere in nächster Zeit (wieder) einen Auftritt bekommen, bleibt abzuwarten, freuen würde es mich alle mal.


      Zum Streitthema Raid Suit. Ich gestehe, die Idee, dass Lysop diesen bekommen und nutzen würde gefällt mir ebenfalls und wäre schlüssig. Ich sehe nur das Problem, wie es auch in dem Kapitel angedeutet wird, dass der Raid Suit wahrscheinlich schon seit Sanjis Geburt auf diesen angepasst ist, wahrscheinlich gar DNA verschlüsselt. Und ich wüsste nicht, wie die SHB diesen Schutzmechanismus umgehen sollte. Klar, Franky hat Ahnung von Vegapunks Arbeit, aber bisher hatte ich eher den Eindruck, dass sich dies auf die technischen Erfindungen bezogen bzw. beschränkt hat, wenn Franky nun tiefergehende Ahnung von Genetik oder gar künstlichen TFs hätte, ich weiß nicht, passt meiner Meinung nach nicht zu unserem Cyborg.
      Auf absehbare Zeit würde ich momentan fast nur sagen, dass Vegapunk (neben der Germa selbst natürlich) in der Lage wäre, diesen "Kopierschutz" zu knacken und es somit Lysop zu ermöglichen, diesen zu tragen.

      Falls dies nicht so käme, denke ich schon, dass Sanji den Raid Suit tragen wird. Aber wahrscheinlich nur ein einziges Mal, in wirklich einer Notsituation, welche seine bisher noch nicht gezeigten Fähigkeiten und Grenzen nach dem Timeskip übersteigen. Denn trotz all seines Stolzes und der Verachtung seiner Familie, wenn es wirklich brenzlig wird, dann gehen bei Sanji seine Nakama, Frauen und Unschuldige einfach vor, so dass es für mich nicht unmöglich ist, sich Sanji einmal im Raid Suit vorzustellen.
      Dass er ihn jetzt allerdings permanent in Kämpfen benutzen wird, selbst in ferner Zukunft, glaube ich nicht. Dazu ist er einfach zu anders als seine Brüder. Aber gut, das ist wohl momentan noch ferne Zukunftsmusik. Erstmal wird die SHB wohl im kommenden Wano Arc zeigen, was sie gelernt hat in den zwei Jahren, ihre Grenzen erreichen und wahrscheinlich wieder knacken. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass der Wano Arc der erste sein wird, in dem wir endlich die KG aller relevanten Personen einer Kaiserbande erfahren und damit wohl auch Kaidous persönliches. Aber erstmal Reverie und dann Wano, ich bin gespannt wie ein Bogen! ;)
      SHUT UP, MIMSY!!!
    • Ach das mit dem Raid Sweat, das ist doch klar wie Kloßbrühe was passieren wird. Das hier da so drüber diskutiert wird,
      die Strohüte werden zu einem gegebenen Anlass Sanji dazu zwingen Ihn zu benutzten, oder es kommt zu einer Situation z.B gegen den zu mächtigen Kaido, wo er gar keine andere Wahl hat und wieder willen in das Ding hinein schlüpft. So widerwillig wie er ist, da ist der Gag quasi vorprogrammiert, wenn er dann nicht zugeben will, das er damit sehr wahrscheinlich besser sein wird. So Sprüche wie "das Ding ziehe ich nie wieder an" und dementsprechend Situationen, wo die mit Funkelnden Augen daneben stehenden Crewa Mitglieder Ihn behimmeln, das er es doch tun soll, das ist ja fasst schon ein Tatsache mit Steilvorlage, sonst hätte Oda Sanji das Ding direkt ins Meer kicken lassen, der wird das anziehen: 1x aus einer "muss" Situation heraus und danach wird er stets darum bebettelt :D
    • Zu dem Raid Suit, Prinzipiell habe ich eigentlich nichts dagegen das Sanji diesen Trägt, Allerdings sollte er doch vorher bitte noch zeigen dürfen was er Wirklich während dem Timeskip gelernt hat.
      Ich finde Skywalk, Bluewalk, Observations Haki und allgemein seine Geschwindigkeitssteigerung sind schon gute Fortschritte, aber ich möchte eben noch sehen wie er das in einem Richtigen Kampf umsetzt, dabei darf er dann auch gerne noch die eine oder andere Überraschung auspacken. ( Persönlich hoffe ich immer noch auf einen Flammen Orkan Kick )
      Auf Basis dieser Grundlage fände ich eine Verbesserung in Ordnung, aber wie gesagt erst mal möchte sehen was Sanji eigentlich wirklich kann.

      Am Ende ist in der Kapsel vermutlich sowieso nur Kochkleidung, womit Niji eigentlich nur seine Verachtung gegenüber seinem Bruder ausdrücken wollte, weil sie seine Kochkunst als minderwertig ansehen, aber Sanji interpretiert das Geschenk dann so, das sie ihn und seine Leidenschaft endlich anerkannt haben. Wäre mal wieder Typisch Oda weil keiner damit rechnet.

      Irgendwann werden wir erfahren was Oda mit dem Suit vorhat und bis dahin heißt es wohl oder übel abwarten und Tee trinken.
      Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was andere in meine Aussagen interpretieren. :P :D

      MfG

      Sky D. Dancer
    • So, wenn auch nun leicht verspätet, muss ich ja dann nach solch einem nahezu vergleichslosen Chapter nun doch noch einen kurzen Kommentar hier abgeben.
      Ehrlich gesagt habe ich den ersten Tag nach Erscheinen der Spoiler eigentlich nur allein damit verbracht minütlich die üblichen, verdächtigen Quellen zu aktualiseren, um dann irgendwann zu erfahren, dass diese aktuellen Spoiler doch eigentlich gar nicht wahr schein können. Um keine Zweifel aufkommen zu lassen: Dass sich die Spoiler dann am Ende tatsächlich als wahrheitsgetreu herausgestellt haben hat mich dann eigentlich nur umso mehr umgehauen ;) Die anschließenden Bilder konnten dann sogar noch wiedergeben, was die Spoiler bereits so erwartungsvoll ankündigten. Vielleicht sogar das für mich bisher beste Kapitel seit ich den Manga ebenso aktiv verfolge.
      Aber das hängt sicherlich auch ganz unmittelbar mit dieser geballten "Prominenz" zusammen, die man hier endlich wieder nach langer Zeit sehen durfte. Viele bekannte Gesichter, die erstmals nach dem Timeskip wieder ins Rampenlicht zu rücken scheinen und dazu scheinbar das ein oder andere, kleine Power-Up bzw. Kopfgelderhöhung für einzelne Mitglieder der SHB. Kann man in einem einzelnen Chapter eigentlich noch viel mehr erwarten? ;)
      Was den Inhalt des Kapitels selbst betrifft: Wo soll man anfangen? Die immense Kopfgelderhöhung Ruffys war anfangs für die Meisten vermutlich relativ überraschend kann ich mir vorstellen. Finde ich persönlich, aber durchaus nachvollziehbar, wenn man die vergangenen Ereignisse nochmal passieren lässt bzw. die Situation aus der von Morgans geschilderten Perspektive betrachtet. Auch im Hinblick auf den bevorstehenden Wano-Arc sicherlich eine kluge Entscheidung, wenn man bedenkt, dass nach dem Sieg gegen die physisch stärkste Kreatur auf Erden vermutlich ein utopisch hoher Anstieg des Kopfgeldes die Folge gewesen wäre. Es dürfte nun zum Glück auch nicht mehr ganz so stark den Eindruck machen als würde dort die Mücke auf einen Elefanten treffen, sondern wir werden dort tatsächlich zum ersten Mal das direkte Aufeinandertreffen zwischen zweier Kaiser verfolgten dürfen. Finde ich eigentlich nicht so schlecht und freue mich aufgrund dieser neuen Konstellation umso mehr auf die Auseinandersetzung im kommenden Arc.
      Dass der WCI-Arc nun scheinbar ebenfalls noch nachträglich für die Stärkung zweier Mitglieder sorgen konnte finde ich ebenso recht erfreulich. Gerade weil diese beiden nach dem Timeskip sicherlich ein klein wenig zu häufig im Schatten der Anderen stehen mussten. Lediglich für den kleinen Chopper hätte ich mir auch noch ein klein wenig Aufmerksamkeit in Form eines Power-Ups gewünscht, da dieser jetzt vorerst selbst von einer Nami meilenweit entfernt scheint, aber hier halte ich den Wano-Arc noch immer für eine sehr wahrscheinliche Lösung dieses Problems.
      Noch viel mehr gefallen hat mir persönlich, dass nun zum Schluss doch gar etwas unerwartete Power-Up für den Schiffskoch. Klar, kann die Contra-Argumente hier vollkommen verstehen und auch nachvollziehen. Sanji selbst scheint dies ja ähnlich kritisch zu sehen und demnach eben keinesfalls "Out of Character" zu handeln. Aber um ehrlich zu sein war das nach all den vergangenen Monaten und Jahren vielleicht doch die einzige Möglichkeit für Oda einen Kräfteschub für den Smutje noch wirklich rational nachvollziehbar darzustellen und nicht etwa eine völlig aus der Luft gegriffene Lösung wie tief schlummernde, versteckte Gene hervorzuholen. Daher für mich definitiv die beste Lösung, um Sanji auch nachhaltig wieder zurück ins "Monstertrio" zu befördern und ihn wieder als eindeutigen linke Hand des Captains zu festigen. Der aktuelle Beitritt Jinbeis hatte diese Position ja durchaus auch in Gefahr gebracht. Aber der ebenfalls rasante Anstieg des Kopfgeldes deutet in diesem Falle ja unter Umständen ja bereits an, wohin die Reise in Zukunft mit ihm wieder gehen mag. Und mit hoher Wahrscheinlichkeit wird er sich vermutlich in Wano bereits der Situation ausgesetzt sehen, in der er völlig an seine körperlichen Grenzen gehen muss und geht, um anschließend festzustellen, dass er seine eigene Vergangenheit und seinen eigenen Stolz für einen kurzen Moment bei Seite schieben muss, um nicht nur seinen eigenenes Leben, sondern auch das seiner Freunde zu beschützen. Und ich denke, wenn diese Hemmschwelle - mit Hilfe all der Wirkungen und Folgen des Raid Suites - dann erst ein Mal bei Sanji als auch beim Leser etwas abgebaut worden ist, wird es sicherlich in Zukunft auch seinen Platz in der Story finden.
      Ebenso gefreut hat mich natürlich der lang ersehnte Auftritt Cobys. Spätestens nach dem Erwecken des OH in Marineford konnte man nach dem TS ja durchaus einiges von ihm erwarten. Und genau das scheint auch der Fall zu sein. Sein Ruf und seine Stärke scheinen seinem Rang sogar voraus zu eilen. Kann man mir sehr gut vorstellen, dass er zum Zeitpunkt, zu dem Ruffy sein Ziel des Piratenkönigs erreicht, er ebenfalls bereits seinen gewünschten Status als Marineadmiral inne haben wird. Erinnert mich ein wenig an Garp, welcher sich wohl ebenso über seine reine körperliche Stärke definierte , wenn auch im Gegensatz zu Coby eher verstärkt über das Rüstungshaki, und ebenfalls nicht wirklich nach Anerkennung für seine erbrachten Taten und Leistungen strebte - ein klassischer "Held" der Marine ;)
      Zum Schluss bekommen wir dann gar noch die Reaktionen jedes einzelnen Kaisers obendrauf. Wäre vor nicht all zu vielen Jahren sicherlich nicht mal annähernd vorstellbar gewesen und zeigt nochmal umso deutlicher in welcher Liga Ruffy nun endlich angekommen ist. Freut mich persönlich - nicht nur wegen des langatmigen Endes und der drohenden Bedeutungslosigkeit des WCI-Arcs - denn das macht dieses Chapter wahrlich zu einer Wohltat und schafft es relativ schnell die Euphorie auf die kommenden Ereignisse wieder zu entfachen und ein klein wenig Hoffnung bezüglich des künftigen Pacings zu schüren ;)
      Sicherlich mögen die Reaktionen eines Kaidos und Blackbeards bereits allein für sich betrachtet ebenfalls sehr imposant bzw. eindrucksvoll genug gewesen sein, jedoch für mich persönlich - welch Überraschung - nahezu beiläufig, angesichts des lang ersehnten Auftritts von dem guten, alten Shanks ;) Das war für mich persönlich dann nochmal zum Schluss die Kirsche auf der Sahnetorte und hat dieses unglaublich gelungene Chapter für mich dann nahezu perfekt abgerundet. Lange genug bzw. genügend Jahre und eine gefühlte Ewigkeit musste man nun schließlich auf seinen nächsten Auftritt warten :) Zwar beschränkte dieser sich hier auch wieder auf lediglich 2 Panels, doch waren diese keinesfall Eines zu wenig. Sinnbildlich, dass man ihn hier wieder äußerst tiefenentspannt,auf einem Felsvorsprung sitzend, zu sehen bekommt und symbolisch in die Ferne bzw. in die Zukunft und damit auch dem Wiedersehen mit Ruffy entgegen blickt.
      Böswillige Absichten kann ich hier wie manch andere defintiv nicht in seinem Blick ausmachen, sondern schlicht tiefe, aufrichtige Vorfreude auf das baldige, langersehnte Treffen mit einem guten, alten Freund. Die Hoffnung und Glaube, dass dies nicht zuletzt nach diesen Worten bereits kurz- oder mittelfristig, vermutlich nach dem Fall Kaidos der Fall sein wird ist natürlich umso stärker geworden und damit auch die hoffentlich baldige Beantwortung der Frage, welche Infomationen Ruffy auf dem Weg zum Piratenkönig noch von Shanks zugetragen werden sollen bzw. was die wahren Absichten und Fähigkeiten dieser bis jetzt so unscheinbaren und passiv agierenden Crew, gerade angesichts ihrer scheinbaren Stärke, am Ende wirklich sind.
      Alles in Allem ein gewaltiges Chapter mitsamt einer Menge, interessanter Informationen, welche die Freude auf die kommenden Ereignisse nur umso mehr entfachen ;)
    • Zejin schrieb:

      Vielleicht kann Sanji sich ja mithilfe des Raid Suit unsichtbar machen :D also ein Tarnfeld erzeugen wie mit einem Stealth Boy. Das wäre auf jeden Fall cool da er sich ja immer die Teufelsfrucht von Absalom gewünscht hat.
      Deine Idee finde ich genial und sie ist auch sehr originell, bzw. entsinne ich mich nicht das irgendwo hier oder bei Oro Jackson schon gelesen zu haben. Aus irgendeinem Grund fände ich auch, dass die TF von Rosinante für Sanji passen würde..aber das ist vermutlich zu sehr Off-Topic.
      Es würde wiederum auch lustige Momente liefern, falls Zeus ihn beim stealthen erwischt. Ich freue mich schon auf diese typischen One Piece Szenen.
      Als ich deinen Kommentar gelesen habe musste ich auch kurz an The Flash denken. Dieser vibriert ja so sehr, dass er sogar durch Dinge hindurch vibrieren kann. Das wäre eine coole Fertigkeit.


      Sky D. Dancer schrieb:

      ( Persönlich hoffe ich immer noch auf einen Flammen Orkan Kick )

      Dass diese Technik noch nicht wieder aufgetaucht ist verwundert mich ehrlich gesagt auch ein wenig, da sie wie auf Sanji zugeschnitten ist. Er muss ja nicht die sämtliche Formel 6 beherrschen, da Soru ja im Prinzip schon von Ruffy beherrscht wird. Aber Skywalk (Geppou) und Rankyaku (Windschnitt) passen wie die Faust aufs Auge für unseren Koch.
    • Fakespoiler, wie oft ich das hier lese - Pirateboard hat noch nie Fakespoiler veröffentlicht, solange ich auf dieser Seite lese. 8o

      Zum Raidsuit: Das ist ein Dilemma an sich, sollte Sanji diesen Suit tragen, wäre das ein Schritt in die Richtung der Vinsmoke-Familie und würde dem Charakter von Sanji, wie wir ihn bisher kennengelernt haben, widersprechen. Allerdings wäre ein Raidsuit ein Power-Up und sicher verdammt cool anzusehen.
      Die Raidsuits der Kinder unterscheiden sich stark, wenn Sanjis auf ihn zugeschnitten z.B. nur eine Beine verbessert, wäre das zumindest ein Kompromiss.

      Wie man auf die Idee kommt, jemand anderes könnte den Suit tragen, verstehe ich nicht so ganz. Die Vinsmoke-Kinder sind allesamt Nahkämpfer, mit jeweils ein paar Erweiterungen wie Reijus Gift oder Nijis Blitz-Laser-Attacken, aber Lysop kann ich mir wirklich nicht als Frontkämpfer vorstellen, das wird sehr wahrscheinlich nie passieren. Und man kann auch jeden anderen Strohhut ausschließen. Oder wer sonst sollte einen Raidsuit tragen? Abgesehen davon, dass die Suits mit Nummern versehen nur für eine jeweilige Person zu benutzen sein könnten. Das ist natürlich nur Spekulation.

      Hier im Thread wurde schon gut erklärt, dass Sanji eigentlich alle Vorteile des Raidsuits bereits ohne beherrscht: Er kann fliegen, sich mit Haki schützen, ist sehr schnell und kann die Feuer-Fähigkeiten ähnlich eines Raidsuits. Wenn ein Raidsuit jeweils eine bestimmt Fähigkeit als Schwerpunkt hat (Niji Elektrizität, Geschwindigkeit, Reiju Gift, Yonji Durschlangskraft, Arme) so könnte ich mir bei Sanji am ehesten Fokus auf die Beine vorstellen. Aber auch das klingt mir irgendwie noch zu abgedreht.
      Ich bin auch wichtig.