Band 89 - "Bad End Musical"

    • Neu

      Wirklich ein sehr, sehr cooles Cover. Gott sei Dank wurde offensichtlich davon Abstand genommen noch andere Charaktere mit drauf zu packen, da meiner Meinung nach so der Impact der Covers auch viel besser wirkt. Die Idee beide gesichter in den Spiegeln nochmal darzustellen gefällt mir ebenfalls.

      Auf den Titel habe ich persönlich auch gehofft, da er mir bereits als Kapitel-Name gut gefiel und meiner Meinung auch passend für den letzten Band des WCI Arcs und generell den Schlusspunkt dieser Erzählung passt.
    • Neu

      Wirklich ausgezeichnetes Cover, bei dem Spiegelbild von Ruffy und allgemein dieser Form seiner Kraft, erkennt man auch vielmehr die Verwandtschaft zu Dragon.
      Alleinig stört mich ein wenig zu sehen, das Katakuri wohl rote Haare hat, das kann ich aber getrost im Manga ausblenden und für mich bleiben Sie doch eher "schwarz"
      Sehr cool ist auch die Surreale Darstellung des Schlangenarms von Ruffy, der hier von Hinten auf das Bild zurast.
      Nach vielen Gruppenfoto Covers sicherlich nicht verkehrt auch mal wieder etwas Charakter näheres zu bringen.
    • Neu

      Ich hab mir auch heut schon gedacht, dass es mal wieder Zeit für einen neuen OP-Band ist. Und siehe da, er erschien.
      Das Cover sieht richtig genial aus, schwarz auf rot und nur Ruffy gegen Katakuri, mehr nicht. Auch wie Ruffys Arm direkt ins Bild geschossen kommt, gibt dem Ganzen noch die richtige Dynamik. Dazu die willensstarken Gesichter in den Spiegeln... herrlich.
      Bad End Musical... da darf sich der Leser schon fragen, wie das alles enden wird. Bin mal gespannt, ob der Band dann wirklich bei 900 endet. Denn das ist ein wirklich fieser Cliffhanger gewesen.
    • Neu

      Das Cover finde ich auch klasse. Besonders interessant finde ich aber die Tatsache, dass die Spiegelwelt anscheinend in mehreren Monochromfarben gestaltet ist, da man hier blau, rot und lila als Grundfarbton erkennen kann.

      @Carrot: Der Band wird laut Verlagsseite übrigens 216 Seiten haben, daher könnte er auch auf Kapitel 901 und damit mit Morgans' Ankündigung abschließen. Mit 11 Kapiteln komme ich rechnerisch nämlich nur auf maximal 204 Seiten.
    • Neu

      Wow, mehr fällt einem auf anhieb gar nicht ein.
      Das Cover sieht einfach nur klasse aus, zum Glück hat man sich hier auf Ruffy und Katakuri konzentriert und nicht noch andere Charaktere mit eingebracht.
      Die hätten sonst alles kaputt machen können.
      Ein wirklich sehr gelungens Cover.
      Avengers
      Infinity War
    • Neu

      Sehr gutes Cover. Vor alle die Idee mit den Spieglen ist gut, passt perfekt zu den Ereignissen im Band und gibt den beiden Kontrahenten einen schönen Rahmen in dem Sie strahlen kommen. Einzig Ruffys Arm finde ich ein bisschen seltsam wie er da aus dem Vordergrund kommt, da muss man echt zweimal hinschauen um zu sehen, das er quasi diese Schlange macht. Perspektivisch ein bisschen doof gelöst aber ansonsten echt gutes Cover.

      Titel:

      Mmm geht in Ordnung würde ich mal sagen. "Ein letzter Wunsch" oder "Ruffy vs. Katakrui" hätten vielleicht auch noch gepasst aber insgesamt nicht schlecht.
      It's astounding. Time is fleeting. Madness takes its toll...

    • Neu

      Band 89 ist jetzt schon - vom Cover-Design her - das beste seit Jahren!
      Auch wenn es noch bis Mitte 2019 dauert aber es wird im Regal stehen bei mir ^^

      Schade, dass dieser epische Schlagabtausch nur für 1 Band reicht ... hätte mind. 2 verdient und zwar mit viel Action.
      Ist Sie nicht eine Augenweide?
      Ist Sie nicht die Traumfrau schlechthin?

      :love: Sie Ist die Göttin meiner Träume :love:
    • Neu

      Damit ist auch die HQ-Version draußen, welche ich mal in den Startpost editiert habe:


      Ansonsten finde ich das Cover auch mit ein wenig Abstand immer noch ziemlich ansprechend. Also es spiegelt (höhöhö...Spiegelwelt) den Kampf der beiden tatsächlich toll wider und nochmal ein originales Farbschema für Katakuri zu bekommen, sagt mir auch definitiv zu.
      Ansonsten ist es recht plain und simple gehalten und die Elemente der Spiegelwelt auch gut eingebunden. Gibt eigentlich kaum etwas zu meckern. Es reiht sich damit in ein wirklich sehr, sehr ansprechendes Coverensamble des Whole Cake Island-Arcs ein.

      Allerdings gibt es für mich ein par Kritikpunkte und Wermutstropfen. Es ist halt leider auch das Abschlusscover des Arcs und dementsprechend finde ich es schade, dass andere wichtige handlungstragende Elemente von Oda hier leider komplett ausgespart werden: die Torte, die ausgehungerte Big Mom, etc.
      Ich hätte das keineswegs zusätzlich auf dem Cover sehen wollen, aber es fühlt sich halt an, als wäre es ein Cover für die Mitte eines Arcs. Andererseits hat Whole Cake Island sich eh jeglichen Schemata widersetzt, weswegen es wohl ein Indiz mehr ist, dass wir Big Mom wiedersehen werden.

      - V.
    • Neu

      Sagt mal, muss ich mal meine Kontaktlinsen putzen oder sieht das echt so aus, als hätte Luffy da einen dritten Arm? Wenn ich mir Luffy so richtig ansehe, kann ich nicht erkennen, dass er einen Arm nach hinten ausstreckt. Oder gar mit seinem Arm eine Schlange formt, dessen Ende dann der Unterarm mit Hand sein soll. Oder dient das dazu, dass er Leser seinen Arm unter den Manga halten soll, um so zu tun, als würde er Luffy gegen Katakuri zur Seite stehen?

      Anyway, an sich ein gutes Cover, was die Farben anbetrifft. Besonders toll finde ich Katakuris Mochikeule, die sich da am oberen Bildrand so bedrohlich erhebt. Auch an sich kann ich leben mit der Tatsache, dass hier nur Katakuri und Luffy abgebildet sind. Vllt. hätte man in den Hintergrund noch (etwas blasser) die ausgemergelte BM einfügen können.

      Und aus der Erde singt das Kind
    • Neu

      Esper schrieb:

      Sagt mal, muss ich mal meine Kontaktlinsen putzen oder sieht das echt so aus, als hätte Luffy da einen dritten Arm? Wenn ich mir Luffy so richtig ansehe, kann ich nicht erkennen, dass er einen Arm nach hinten ausstreckt. Oder gar mit seinem Arm eine Schlange formt, dessen Ende dann der Unterarm mit Hand sein soll. Oder dient das dazu, dass er Leser seinen Arm unter den Manga halten soll, um so zu tun, als würde er Luffy gegen Katakuri zur Seite stehen?
      Der Arm schießt an Katakuri vorbei und macht hinter seinem Rücken direkt einen Knick nach links. Der Rest ist der Vorstellungskraft überlassen aber der Arm soll wohl einmal komplett um Ruffy herumreichen und dann wieder direkt auf Katakuri zuschießen.

    • Neu

      Ich hab mich zuerst auch gewundert wo der dritte Arm herkommt, aber das ist tatsächlich Ruffys rechter Arm. Er schlägt neben Katakuri vorbei und hinter diesem macht der Arm einen Knick zurück Richtung Ruffy und verschwindet hinter Katakuris Spiegelbild und damit quasi aus dem Cover, um dann dort wieder irgendwo wieder abzuknicken und direkt in Richtung Sweetcommander zu fliegen. Sieht tatsächlich etwas sehr unglücklich aus, meiner Meinung nach, aber die Idee ist rein designtechnisch schon cool. Immerhin bildet Katakuris Arm ja auch das obere Viertel des Bandes.

      Auch ansonsten gefällt mir das Cover ziemlich gut. Größtenteils auch deshalb, weil hier mal komplett auf andere Charaktere verzichtet wurde. Eine geschockte Brulee oder Flambe im Hintergrund hätte das Ganze nicht mehr ganz so schön aussehen lassen und hätte mMn auch dieses Mann vs. Mann-Gefühl kaputt gemacht.

      Also definitiv eines meiner 10 liebsten Cover.

      Beitrag von LaDarque ()

      Dieser Beitrag wurde von Vexor aus folgendem Grund gelöscht: Bitte nicht einfach nur kopieren, sondern auch übersetzen und vor allem nicht in diesem Bildformat ().