Band 89 - "Bad End Musical"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Wirklich ein sehr, sehr cooles Cover. Gott sei Dank wurde offensichtlich davon Abstand genommen noch andere Charaktere mit drauf zu packen, da meiner Meinung nach so der Impact der Covers auch viel besser wirkt. Die Idee beide gesichter in den Spiegeln nochmal darzustellen gefällt mir ebenfalls.

      Auf den Titel habe ich persönlich auch gehofft, da er mir bereits als Kapitel-Name gut gefiel und meiner Meinung auch passend für den letzten Band des WCI Arcs und generell den Schlusspunkt dieser Erzählung passt.
    • Wirklich ausgezeichnetes Cover, bei dem Spiegelbild von Ruffy und allgemein dieser Form seiner Kraft, erkennt man auch vielmehr die Verwandtschaft zu Dragon.
      Alleinig stört mich ein wenig zu sehen, das Katakuri wohl rote Haare hat, das kann ich aber getrost im Manga ausblenden und für mich bleiben Sie doch eher "schwarz"
      Sehr cool ist auch die Surreale Darstellung des Schlangenarms von Ruffy, der hier von Hinten auf das Bild zurast.
      Nach vielen Gruppenfoto Covers sicherlich nicht verkehrt auch mal wieder etwas Charakter näheres zu bringen.
    • Ich hab mir auch heut schon gedacht, dass es mal wieder Zeit für einen neuen OP-Band ist. Und siehe da, er erschien.
      Das Cover sieht richtig genial aus, schwarz auf rot und nur Ruffy gegen Katakuri, mehr nicht. Auch wie Ruffys Arm direkt ins Bild geschossen kommt, gibt dem Ganzen noch die richtige Dynamik. Dazu die willensstarken Gesichter in den Spiegeln... herrlich.
      Bad End Musical... da darf sich der Leser schon fragen, wie das alles enden wird. Bin mal gespannt, ob der Band dann wirklich bei 900 endet. Denn das ist ein wirklich fieser Cliffhanger gewesen.
    • Das Cover finde ich auch klasse. Besonders interessant finde ich aber die Tatsache, dass die Spiegelwelt anscheinend in mehreren Monochromfarben gestaltet ist, da man hier blau, rot und lila als Grundfarbton erkennen kann.

      @Carrot: Der Band wird laut Verlagsseite übrigens 216 Seiten haben, daher könnte er auch auf Kapitel 901 und damit mit Morgans' Ankündigung abschließen. Mit 11 Kapiteln komme ich rechnerisch nämlich nur auf maximal 204 Seiten.
    • Wow, mehr fällt einem auf anhieb gar nicht ein.
      Das Cover sieht einfach nur klasse aus, zum Glück hat man sich hier auf Ruffy und Katakuri konzentriert und nicht noch andere Charaktere mit eingebracht.
      Die hätten sonst alles kaputt machen können.
      Ein wirklich sehr gelungens Cover.
      Avengers
      Infinity War
    • Sehr gutes Cover. Vor alle die Idee mit den Spieglen ist gut, passt perfekt zu den Ereignissen im Band und gibt den beiden Kontrahenten einen schönen Rahmen in dem Sie strahlen kommen. Einzig Ruffys Arm finde ich ein bisschen seltsam wie er da aus dem Vordergrund kommt, da muss man echt zweimal hinschauen um zu sehen, das er quasi diese Schlange macht. Perspektivisch ein bisschen doof gelöst aber ansonsten echt gutes Cover.

      Titel:

      Mmm geht in Ordnung würde ich mal sagen. "Ein letzter Wunsch" oder "Ruffy vs. Katakrui" hätten vielleicht auch noch gepasst aber insgesamt nicht schlecht.
      It's astounding. Time is fleeting. Madness takes its toll...

    • Band 89 ist jetzt schon - vom Cover-Design her - das beste seit Jahren!
      Auch wenn es noch bis Mitte 2019 dauert aber es wird im Regal stehen bei mir ^^

      Schade, dass dieser epische Schlagabtausch nur für 1 Band reicht ... hätte mind. 2 verdient und zwar mit viel Action.
    • Damit ist auch die HQ-Version draußen, welche ich mal in den Startpost editiert habe:


      Ansonsten finde ich das Cover auch mit ein wenig Abstand immer noch ziemlich ansprechend. Also es spiegelt (höhöhö...Spiegelwelt) den Kampf der beiden tatsächlich toll wider und nochmal ein originales Farbschema für Katakuri zu bekommen, sagt mir auch definitiv zu.
      Ansonsten ist es recht plain und simple gehalten und die Elemente der Spiegelwelt auch gut eingebunden. Gibt eigentlich kaum etwas zu meckern. Es reiht sich damit in ein wirklich sehr, sehr ansprechendes Coverensamble des Whole Cake Island-Arcs ein.

      Allerdings gibt es für mich ein par Kritikpunkte und Wermutstropfen. Es ist halt leider auch das Abschlusscover des Arcs und dementsprechend finde ich es schade, dass andere wichtige handlungstragende Elemente von Oda hier leider komplett ausgespart werden: die Torte, die ausgehungerte Big Mom, etc.
      Ich hätte das keineswegs zusätzlich auf dem Cover sehen wollen, aber es fühlt sich halt an, als wäre es ein Cover für die Mitte eines Arcs. Andererseits hat Whole Cake Island sich eh jeglichen Schemata widersetzt, weswegen es wohl ein Indiz mehr ist, dass wir Big Mom wiedersehen werden.

      - V.
    • Sagt mal, muss ich mal meine Kontaktlinsen putzen oder sieht das echt so aus, als hätte Luffy da einen dritten Arm? Wenn ich mir Luffy so richtig ansehe, kann ich nicht erkennen, dass er einen Arm nach hinten ausstreckt. Oder gar mit seinem Arm eine Schlange formt, dessen Ende dann der Unterarm mit Hand sein soll. Oder dient das dazu, dass er Leser seinen Arm unter den Manga halten soll, um so zu tun, als würde er Luffy gegen Katakuri zur Seite stehen?

      Anyway, an sich ein gutes Cover, was die Farben anbetrifft. Besonders toll finde ich Katakuris Mochikeule, die sich da am oberen Bildrand so bedrohlich erhebt. Auch an sich kann ich leben mit der Tatsache, dass hier nur Katakuri und Luffy abgebildet sind. Vllt. hätte man in den Hintergrund noch (etwas blasser) die ausgemergelte BM einfügen können.

      Und aus der Erde singt das Kind
    • Esper schrieb:

      Sagt mal, muss ich mal meine Kontaktlinsen putzen oder sieht das echt so aus, als hätte Luffy da einen dritten Arm? Wenn ich mir Luffy so richtig ansehe, kann ich nicht erkennen, dass er einen Arm nach hinten ausstreckt. Oder gar mit seinem Arm eine Schlange formt, dessen Ende dann der Unterarm mit Hand sein soll. Oder dient das dazu, dass er Leser seinen Arm unter den Manga halten soll, um so zu tun, als würde er Luffy gegen Katakuri zur Seite stehen?
      Der Arm schießt an Katakuri vorbei und macht hinter seinem Rücken direkt einen Knick nach links. Der Rest ist der Vorstellungskraft überlassen aber der Arm soll wohl einmal komplett um Ruffy herumreichen und dann wieder direkt auf Katakuri zuschießen.
    • Ich hab mich zuerst auch gewundert wo der dritte Arm herkommt, aber das ist tatsächlich Ruffys rechter Arm. Er schlägt neben Katakuri vorbei und hinter diesem macht der Arm einen Knick zurück Richtung Ruffy und verschwindet hinter Katakuris Spiegelbild und damit quasi aus dem Cover, um dann dort wieder irgendwo wieder abzuknicken und direkt in Richtung Sweetcommander zu fliegen. Sieht tatsächlich etwas sehr unglücklich aus, meiner Meinung nach, aber die Idee ist rein designtechnisch schon cool. Immerhin bildet Katakuris Arm ja auch das obere Viertel des Bandes.

      Auch ansonsten gefällt mir das Cover ziemlich gut. Größtenteils auch deshalb, weil hier mal komplett auf andere Charaktere verzichtet wurde. Eine geschockte Brulee oder Flambe im Hintergrund hätte das Ganze nicht mehr ganz so schön aussehen lassen und hätte mMn auch dieses Mann vs. Mann-Gefühl kaputt gemacht.

      Also definitiv eines meiner 10 liebsten Cover.
    • Wow, hammer Cover.
      Ich bin echt froh das Oda sich nur auf Ruffy und Katakuri konzentriert hat. Und keine Flambe oder sonst irgndwen, noch in der Ecke. Das macht der Herr ja zu gerne leider...xD Aber bisher haben mir alle WCI Cover sehr gut gefallen, und dieses reiht sich da auch ein.
      Bin auf die FPS gespannt, paar neue Infos sind ja immer wieder dabei.
    • Erste Infos zur SBS sind draußen:

      sandman schrieb:

      Got my volume 89. I need to go to bed now, so I'd like to post only important info.

      Oda drew Luffy and Ace at the age of 40 and 60. The drawings are awesome

      Smoothie's DF is Shibo Shibo no mi, meaning wither wither fruit. Shibomu(萎む) means wither in Japanese. She is a dehydration human.

      Edit:
      Here is a correction about my previous post. Smoothie's DF Shibo Shibo means squeeze squeeze rather than wither wither.
      Shiboru means squeeze in Japanese. It seems I need to take a rest to make such an easy mistake..

      Zoro4Prez2016 schrieb:

      Noisette is 15th son and Minister of Finance
      • Smoothies Teufelsfrucht heißt Shibo Shibo no mi.
      • Oda hat außerdem Ruffy und Ace im Alter von 40 und 60 Jahren gezeichnet.
      • Charlotte Noisette ist der 15. Sohn und Finanzminister von Totto Land
      Edit: Sandman ist wohl ein Übersetzungsfehler unterlaufen, Smoothie trocknet Dinge nicht aus, sondern sie presst sie aus.

      Es gibt bereits die ersten Bilder:

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Karulg ()

    • Reader: Nami told Ceasar, he is "trash" and he should "kill himself". Did she learn that toxic attitude from Robin's wicked tongue?
      Oda: Please reread Punk Hazard. Ceasar experimented on children
      and drugged them. He used his subordinates like experiment mice as well.
      He made weapons to kill innocent people. A man like Ceasar should be
      dead. Nami is only truly gentle to two types of people. Lovely children
      and lovely women. Her disgust for Ceasar comes from the bottom of her
      heart.

      Ein Teil der SBS wurde übersetzt, es enthält eine brisante Info zu Nami, denn die mag wohl neben lieben Kindern auch liebliche Frauen, sprich sie wäre wohl ein Lesbe. :-D
      Ausserdem macht Oda klar das Nami CC wie die Pest dafür hasst was er den Kindern angetan hat und das dieser Mann lieber tot sein sollte
      A Laser beam of Epicness
    • Also ich muss auch zugeben, das ist wahrscheinlich das beste Cover des gesamten Arcs. Das einzige was mich aber stört sind die Zähne von Kata.
      In der Mitte sieht man seine coolen spitzen Zähne, aber sein Gesicht oben hat normale Zähne, wie die Ruffy hat. Hab ich vll was verpasst und er hat manchmal normale Zähne?
      Kann mich nicht dran erinnern ?(

      Hard to forget that night, huh? In a way, Batman, this was the site of your first great failure. Maybe your greatest, but certainly not your last, right? Ah, memories...
    • HappyGilli schrieb:

      Also ich muss auch zugeben, das ist wahrscheinlich das beste Cover des gesamten Arcs. Das einzige was mich aber stört sind die Zähne von Kata.
      In der Mitte sieht man seine coolen spitzen Zähne, aber sein Gesicht oben hat normale Zähne, wie die Ruffy hat. Hab ich vll was verpasst und er hat manchmal normale Zähne?
      Kann mich nicht dran erinnern ?(
      Das wirkt nur so, er hat außen auch zwei größere "Reißzähne" - dementsprechend nicht genau wie Ruffy.

      Finde das Cover auch echt gelungen, weil man einfach schon leichte Zerstörung in der Spiegelwelt sieht und, dass Ruffy auch mit Gear 4 richtig einstecken muss. Finde es hier ganz gut, dass man meiner Meinung nach sieht, dass es in der neuen Welt - je weiter wir in der Story kommen - auch mal wieder härter werden kann. Wie früher quasi in Enies Lobby, Kampf gg. Gecko Moria oder in meinem persönlichen Lieblingsarc Alabasta gg. Crocodile.

      Freue mich auf weitere Cover, die auch gerne mal härter sein dürfen und weitere Kämpfe wie der gg. Katakuri, der für Ruffy auch ziemlich an den Kräften gezerrt hat.
    • Shounen Jump Editor entschuldigt sich für Oda's​ Kommentar im One Piece Volume 89

      Gerade einen interessanten Artikel auf "AnimeNewsNetwork" gefunden, welches sich über Oda's übliche Kommentare in den One Piece Bänden handelt. Das Oda gerne mal über Gott und die Welt schreibt, ist nichts neues, allerdings scheint er diesmal (für einige) zu weit gegangen zu sein.

      "Oda's controversial comments appear on the inside flap of the front cover of the manga volume. In the comment, Oda described eating together with a group of people when only One Piece of [i]karaage(Japanese-style fried chicken) was left on the serving plate. Someone decided to name it "Sergeant Yokoi" as if to say, "Sergent Yokoi is left behind! Someone end the war!" Oda then advised young children to look up the reference. He closed his comments by saying, "With embarrassment!! Volume 89 begins!!!"[/i]

      Oda's remarks appear to reference Shōichi Yokoi, a sergeant in the Imperial Japanese Army during World War II. He was one of the army's last holdouts after the war ended in 1945, and he was discovered living in the jungles of Guam in 1972. After returning to Japan, he famously said, "It is with much embarrassment that I return."
      Although some online commenters believe Oda's comments were innocuous, many people said they think his remarks were insensitive and inappropriate. Some commenters believe the comments were inconsiderate and disrespectful to Yokoi because he was a soldier who decided to remain loyal to Japan as he was instructed, rather than return to his home country in shame. Some commenters think Yokoi's determination is commendable and he deserves pity for living in hardship for nearly 28 years for the sake of his country. Commenters are criticizing Oda for making a joke that they believe mocks and disparages Yokoi."
      Quelle: animenewsnetwork.com/interest/…manga-89th-volume/.132969

      Um das mal kurz auf Deutsch zusammen zu fassen, Oda schrieb über über sich und eine Gruppe, die zusammen kaarage (Gebratenes Huhn) essen. Auf der Platte ist nur noch ein einziges kaarage übrig, worauf sie sich entscheiden es "Sergeant Yokoi" zu nennen. Daraufhin schreibt Oda, dass sich die Leute die den Witz nicht verstanden haben, darüber recherchieren sollten.
      Um euch die Arbeit abzunehmen, Shoichi Yokoi war ein Soldat der Japanischen Armee während des zweiten Weltkrieges, welcher in den Dschungel von Guam im 1972 gefunden wurde. Er befand sich dort seit dem Ende des Krieges in 1945 (somit 28 Jahre) und kam zurück mit einem scheinbar in Japan bekannten Satz ""It is with much embarrassment that I return." (Ihm war es quasi peinlich nach der Niederlage zurückzukehren).
      Viele Leute haben sich darüber beschwert, dass Oda sich über einen Soldaten lustig macht, der ein stolzer Japaner ist und 28 Jahre lang für das Land gelitten hat.

      Der Editor hat einen Statement gepostet, wo er sagt das die Redaktion und Oda momentan reflektieren um diesen Fehler nicht zu wiederholen.