Kapitel 917 - "Das Proviantschiff"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

  • Mal eine Frage in die Runde: O-Kiku erwähnte folgendes über Jack:

    Englisch: "That´s why if we anger Holdem ... Jack, a Calamity ..."
    Deutsch: "Wenn wir Holdem verärgern ... wird Jack, eine der Katastrophen ..."

    Galt nicht lange die Theorie, Jack sei keiner der 3 "Katastrophen" von Yonkou Kaido?
    Wenn diese Übersetzung aus dem Original Japanischen stimmt, wäre diese "Fehlinfo-" vom Tisch und Jack ist doch einer der 3 "Katastrophen" von Kaido.

    So oder so Jack ist Back und ich bin gespannt wann er auf die Strohhüte trifft und wer sich mit ihm erneut anlegt und ihn dann endgültig aus dem Verkehr zieht!
  • @Chaos Maniac

    Ich glaube, deine Fehlinformation ist eine Fehlinformation. :D
    Jack wurde uns als eines der drei Disaster der Bestien-Piratenbande vorgestellt (Vol. 81, Kap. 808, S. 4; Ep. 757).

    Allerdings kursiert die Theorie, dass die beiden anderen Disaster "King" und "Queen" heißen.
    Gestützt wird diese Theorie auf ein Bild von Odas Schreibtisch, wo es ein Notizblock mit der Aufzählung "Kaido, King, Queen, Jack" lag.
    Weiterhin spricht das Kartenmotiv, welches Oda u.a. bei der BMP und der Donquixote-Familie verwendet hat, ebenfalls für diese Theorie.
    "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

    -Monkey D. Ruffy
  • Das Kapitel ist leider wieder nicht so toll, auch wenn es mit Speed einen, für SMILE-Nutzer, ganz coolen Charakter gibt und mit Zorro der navigiert (Ja richtig gelesen, Zorro navigiert) durchaus auch überzeugen konnte.

    Wieso Speed aber mit dem kompletten Proviant zum Feuer und der Verwüstung geht bleibt mir ein Rätsel. Vielleicht mit der Arroganz zu erklären jedem gewachsen zu sein. Das die SHB das für sich nutzen kann und mit dem Proviant die biege macht war dann abzusehen. Wirkt aber auf mich wie schon so oft bei den Wano Kapitel konstruiert und langweilig. Die Jagd/Flucht von A nach B nimmt also das nächste Kapitel.... Mal sehen wo sie jetzt landen.

    Zu O-Kiku, ja was soll man dazu noch sagen...Ein, zwei ganz coole Szenen am Anfang ihrer Einführung und jetzt einfach wieder Schema-F: die Frau in Nöten. Ganz ehrlich, eigentlich dachte ich, ich hab mich an Odas Darstellung der potenziell starken Frauen in OP gewöhnt, aber mich nervt es immer noch. Wo ist das Problem? Es wäre mal sowas von erfrischend und würde dem Arc, aber auch OP insgesamt mal gut tun hier frischen Wind reinzubringen..aber da wird sich wohl nichts mehr ändern. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zu letzt.

    Ich hoffe inständig das wir langsam mal die anderen Strohhüte wieder sehen in den nächsten Kapiteln, die Story rund um Ruffy und Co. könnte eine Pause ganz gut vertragen finde ich.
  • Bin ich die einzige die sich immer noch fragt, wie und warum das Haus / das Dach in dem Ort seit mehreren Kapiteln schwebt?
    Seit Kapiteln schwebt es in der Luft ohne jegliche Hinweise oder Erklärungen.

    Und - das Luffy dank G2 die Fähigkeit besitzt zu shaven ist uns klar, aber Zoro kann das auch?
    Habe ich das übersehen oder deute ich das falsch?
    (Das er sehr schnell ist ist mir natürlich klar!)
    Auf Seite 13 sehen wir nämlich 2 Panels von beiden, mit dem Geräusch ‚FSH‘ (in Gedanken habe ich direkt das Geräusch im Ohr aus dem Anime wenn Luffy das macht) und wenige Kapitel später metzelt Zoro quasi unsichtbar Kaidos Untergebene nieder.


    Letztendlich fand ich das Kapitel toll und an einigen Stellen musste ich durchaus grinsen.

    Ich freue mich zudem jetzt schon auf den (hoffentlich kommenden) Kampf oder Schlagabtausch zwischen Hawkins und Law.
  • Mugiwarapirates schrieb:

    Sollte sich Oda an die Vorlage halten, dann wäre Shutenmaru wohl der Sohn des Shogun Orochi (der die Drachen TF besitzt).
    Das Oda sich jetzt vielleicht auch mal bei Robin Hood bedient: Geschenkt.
    Aber woher wissen wir, dass der Shogun die Drachen-TF besitzt? (Quelle?) Vielleicht Smile oder eine Saurier/Echsen-Zoan, oder es gibt a la Harry Potter mehrere Drachenarten? Die wichtigste Drachen-TF hat meines Erachtens bereits Momonosuke, und zu ihm passt sie meiner Meinung nach auch. In einem Land wie Wano sollte die Drachen-TF dem potentiellen künftigen "guten Herrscher" gehören, zumal ich in diese TF dann auch eine große symbolische Kraft hineininterpretiere. Dass der falsche/schlechte Shogun "nur" eine falsche/schlechte TF(-Kopie) nutzt, wäre eigentlich wunderbar logisch ;)

    @Cutty Framm: Einige der Kritikpunkte würde ich in Teilen mittragen, aber mit komplett anderer Begründung.

    Cutty Framm schrieb:

    Die Insel finde ich langweilig und Oda-Untypisch unkreativ.
    [...]
    McSmiley: Das Besondere ist hier doch, dass mehr noch als bei DressRosa ein reales Land als Vorlage dient. Darin liegt doch bereits eine Abwechselung, und eigentlich erfordert dies mehr Mut und Können eines Mangaka als sich ständig in Phantasie-Inseln rumzutoben. Und der geänderte Zeichenstil (zumindest bei der Einfahrt nach Wano) ist für mich ebenfalls ein Highlight.
    Die Kreativität bei Oda ist ohnehin sehr speziell: Er bedient sich massiv bei realen oder überlieferten Vorlagen, die eigentliche Kreativität sprudelt erst beim Durcheinanderwürfeln und neu zusammensetzen all dieser Dinge...


    Die neuen Charaktere sind extrem blass und austauschbar.
    [...]
    McSmiley: Ja, die Tendenz geht diesmal in die Richtung. Aber eigentlich ist es mir so herum lieber, als wenn die verrücktesten Protagonisten vorgestellt werden und man sich danach ärgert, diese nicht näher kennengelernt und kämpfen gesehen zu haben. Jeder der OP verfolgt - und sei es nur seit WCI - dürfte wissen, wovon ich rede ;-)

    Die Smile-Nutzer eine richtige Enttäuschung, fast schon beschämend.
    [...]
    McSmiley: Für mich ein eher lustiger Einstieg in die hierarchische Welt von Kaido, die ernsten Kämpfe kommen noch früh genug. Ich denke "Batman" spricht da Bände, genauso wie das Lächeln von Speed. In diesem Sinne vielleicht auch ein guter Kontrast zu Jack und Kaido. Auf jeden Fall macht Oda die Smile-Nutzer zur Zeit sehr bewusst ein wenig lächerlich, welchen Grund er dafür auch haben mag.
    Fazit: Geduld, Geduld - ernste Kämpfe die sich wie bei Katakuri über zig Kapitel hinziehen sehen wir noch früh genug wieder.


    Das Verhalten von Ruffy und Zorro wirkt bis auf 2-3 Scenen am Anfang sehr fremd.
    [...] Und es ist jetzt auch nicht so, dass die beiden bislang keine Gelegenheit zum quatschen hatten. Auch Zorro scheint es nicht für nötig zu halten, seinen Käptn über den Verbleib der restlichen Gruppe aufzuklären, oder überhaupt nach den genauen Ereignissen von WCI zu fragen.
    McSmiley: Ja, da bleiben aktuell einige Nuancen auf der Strecke. Luffy kommt mit seinem Zahnstocher und dem Schwert über gewisse Strecken sehr angepisst und ungewohnt hart rüber. Aber ich finde, das steht dem künftigen Piratenkönig (vorübergehend) extrem gut, und unser geschätzter Grinse-Luffy lässt sich ja trotzdem ab und zu blicken. Ich bin sicher, spätestens wenn er auf Law und/oder seine Crew trifft wird Luffy wieder ein paar Schoten raushauen und/oder wieder stärker den Clown geben, bei Law allein schon des Running Gags wegen.

    Das gesamte Storytelling wirkt sehr konfus bzw. undurchdacht.
    [...]
    McSmiley: Das spezielle bei Oda bzw. OP ist aus meiner persönlichen Erfahrung nach, dass er im Gegensatz zu dem ein- oder anderen Hollywood-Streifen relativ unvorhersehbar ist und z.B. viele Potentiale (Charactere, Plot) völlig ungenutzt lässt, was auf mich manchmal genial und manchmal unfassbar ärgerlich wirkt. Und das in einer Welt und mit Characteren, die teilweise aussehen als hätte man sie sich nur mit einer Doppeldröhnung Ecstasy ausdenken können. Nach über 900 Kapiteln dieser Art von Storytelling jetzt über den Beginn des Wano-Arc aufzuregen, würde mir nicht einmal im Traum einfallen.
    Das obige bitte nicht als persönliche Kritik verstehen: Du hast Deine Meinung gut begründet, und ich habe meine Meinung einfach mal danebengestellt. Meinungen sind per Definition subjektiv und von daher immer legitim.

    Allgemein:
    Ich vermisse die anderen Strohhüte ebenfalls ein wenig, freue mich aber über die elegante Effektivität des Duos Luffy&Zorro. Oda versucht scheinbar gerade im Schweinsgalopp die Kette von den Untergebenen vom Sumo-Volkhelden über Holdem und Jack bis zu Kaido durchzugehen, und nebenbei auch noch Wano zu erklären und Luffy's Motivation zu steigern, aber wenn er das Thema beibehält und Jack in maximal 2-3 Chaptern plattgemacht wird soll es mir recht sein. Wie schon andere zuvor hoffe (und glaube) ich allerdings, dass jedes SHB-Mitglied auf Wano seinen Kampf bekommen wird, und die Ausgangssituationen wie sie in Chapter 909 (iirc) vorgestellt wurden könnten dabei eine Rolle spielen. Franky kann von mir aus gerne erstmal die Sunny reparieren (nach dem Kombüsen-Brand und BM's Attacken bin ich auf seine Reaktion sehr gespannt), und danach mit den auf Saobody "neu eingebauten" Soldier Docking System Spielsachen mal zeigen was die Sunny als Quasi-Crewmitglied noch so drauf hat, was bisher nicht oder kaum zu sehen war.

    Und auch wenn ich mich wiederhole: Insbesondere würde ich mich freuen, Robin mal etwas mehr in Action erleben zu dürfen - wobei ich mit "Action" nicht unbedingt klassische Kämpfe meine, sondern das was sie damals beim Lysopp's Background-Check auf der Going Merry bereits als Ihre Rolle kolportiert hat: Infiltratorin, Attentäterin. ("Nur" Ausspionieren kann Brook TF-bedingt vermutlich besser...?) Vielleicht wird das als Geisha ja jetzt mal was - inclusive Aufdeckung von mindestens einem weitern Porneglyphen, bitte!!!
  • Moin,

    also ich muss auch sagen ich kann es nicht verstehen warum hier so viele den aktuellen ARC so zu kritisieren. Aus meiner sicht ist das noch viel zu früh es muss doch erst mal was aufgebaut werden. Es können nicht alle Kapitel super werden das funktioniert nun mal einfach nicht.

    Also ich fand das Kapitel echt super und auch die Kapitel dafor fand ich nun absolut nicht schlecht. Vor allem bin ich sehr gespannt zwischen Basil Hawkins und Trafalgar Law passiert. Ich hoffe sehr das Basil Hawkins und Scratchmen Apoo wirklich auf Kaidoos seite stehen und nicht zu Ruffy überlaufen. Bei X. Drake weiß ich nicht was ich hoffen soll. Den ich finde ihn einfach geil mit seiner Teufelsfrucht und freue mich wenn er endlich auftaucht.
  • Man kann wohl davon ausgehen , das die SN's im späteren Verlauf auf Luffy's Seite wechseln. Sie haben halt eher diesen "Traum-Charakter" wie Luffy anstatt diesen "Chaos-Charakter" like Kaido.

    Aber solange sie diesen Wechsel noch nicht vollzogen haben , können Sie ruhig ein paar Fight's haben gegen unsere Helden.

    Wenn man mal überlegt , das es insgesamt 13 SN's gibt und davon 2 zu der SHB gehören sprich es eigl für jeden SH einen SN als Gegner geben hätte können.....

    Egal :) Zurück zum Chap. Wenn man dem Pacing vertrauen kann , wird der Fokus diese Woche eher bei Law und Hawkins liegen , wo es Vllt auch ein paar Info's neben oder vor oder nachdem Kampf gibt. Es wäre nice von Oda wenn Er die 15 Seiten nur mit den beiden SN's vollstopft- natürlich in einen Fight.
    Masked Deuce wird das 11.Mitglied der SHB.