Imu

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Imu ist aktuell die höchstrangigste uns bekannte Person der Weltregierung und der Eigentümer/in des Leeren Throns.

      Erscheinung:

      Imus Erscheinung und Geschlecht sind noch unbekannt, da wir iHn/sie bisher nur als Schatten sahen. Er/sie scheint aber einen Umhang oder Mantel und eine Krone zu tragen. Weiterhin hat er/sie auffallende Augen mit Ringen um die Pupillen. Ähnlich wie Falkenauge. Möglicherweise trägt er/sie auch Handschuhe.

      Persönlichkeit:
      Über Imus Persönlichkeit ist wenig bekannt. In Vol. 90, Kap. 908, S. 14 landet ein Schmetterling auf seinen/ihren Fingern, was eher für eine ruhige Persönlichkeit spricht. Andererseits sehen wir auf derselben Seite auch zerschnittene Steckbriefe, was eher für eine jähzornige Persönlichkeit sprechen würde. Die Reaktionen der Fünf Weisen kann ich nicht richtig einordnen. Der Ausspruch: "Ah, Im-Sama" klingt für mich eher lapidar, während das anschließende Niederknien eher furchtsam unterwürfig wirkt. Imu scheint ein Interesse an Monkey D. Ruffy, Marshall D. Teach, Shirahoshi und Nefeltari Vivi entwickelt zu haben.

      Fähigkeiten und Waffen:
      Als Eigentümer/in des Leeren Throns herrscht Imu de jure über die ganze Welt. Da sich die Fünf Weisen vor ihm/ihr verneigen untersteht wohl auch die ganze Weltregierung seinem Befehl. Damit ist Imu aktuell die (politisch und militärisch) mächtigste Person in der Welt von One Piece. Allerdings ist seine Existenz ein Geheimnis.

      Imu führt ein Schwert. Anscheinend hat er damit die oben erwähnten Steckbriefe zerschnitten. Man kann daraus schließen, dass Imu ein geübter Schwertkämpfer ist.

      Vergangenheit:
      Über Imus Vergangenheit ist uns nichts bekannt.

      Handlung:
      Imu debütiert in Vol. 90, Kap. 906, S. 16 als er einen großen gefrorenen Strohhut in den Verliesen von Mary Joa aufsucht. Dabei trägt er einen Steckbrief von Ruffy bei sich.
      Später hält sich Imu im Raum der Blumen auf und wartet auf das Eintreffen der Fünf Weisen. Im Leeren Thronsaal trifft sich Imu schließlich mit den Fünf Weisen, während alle Aufmerksamkeit der Welt auf die ebenfalls stattfindene Reverie gerichtet ist. Die Fünf Weisen fragen Imu, ob er/sie weiß, welches "Licht aus der Geschichte gelöscht werden soll".

      Trivia:
      -Wenn Imus Name in Katakana geschrieben wird, wird dieser aus zwei Zeichen zusammengesetzt, die "Bhudda" bedeuten.

      Fragestellungen:
      -Ist Imu männlich oder weiblich? (Oder Divers?)
      -Wie sieht Imu tatsächlich aus?
      -Welche Persönlichkeit hat Imu?
      -Warum interessiert sich Imu für Monkey D. Ruffy, Marshall D. Teach, Shirahoshi und Nefeltari Vivi?
      -Warum ist Imus Existenz ein Geheimnis?
      -Wie konnte Imu Eigentümer/in des Leeren Throns werden?
      -Über welche Fähigkeiten (Haki, Teufelskräfte, etc.) verfügt Imu noch?
      -Wie sieht Imus Vergangenheit aus?
      -Was wird Imu in der weiteren Handlung tun? Welche Rolle wird er spielen? Was sind seine Ziele?
      -In welcher Verbindung steht Imu zu den übrigen Weltaristokraten?
      -Welches "Licht" soll "aus der Geschichte gelöscht" werden?

      Theorien:
      -Bhudda hatte fünf Gefährten. Wenn Imu an Bhudda angelehnt ist, was die Schreibweise seines/ihres Namens in Katakana vermute lässt, dann könnten die Fünf Weisen an diese fünf Gefährten angelehnt sein. Das muss nicht bedeuten, dass die aktuellen Fünf Weisen schon immer die Fünf Weisen waren, aber es könnte ein Indiz dafür sein, dass Imu in der Vergangenheit mit Fünf Gefährten zusammengearbeitet hat, um seine Ziele zu erreichen!
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Malakiel ()

    • Dann verfasse ich nun die erste Imu-Theorie :D

      Sie trägt den Namen: Imu der Willenlose!

      Träume sind ein zentrales Motiv in One Piece. Sämtliche Hauptfiguren und auch eine beachtliche Menge an Nebenfiguren verfolgen eigene Träume. Meistens haben sie ihren Traum dabei von einem Vorbild übernommen. Häufig wird daher auch gesagt, dass der Wille des Vorbildes in ein anderen Figur weiterlebt. Selbst Antagonisten wie Doffy oder Crocodile haben eigene Träume. Sogar Rob Lucci und Sakazuki träumen von einer "gerechten" und piratenfreien Welt. Auch Charlos träumt von einer Meerjungfrau in seinem Aquarium. Nur Imu hat, folgt man meiner Theorie, keinen Traum und somit auch keinen Willen, den er weitervererben kann. Er ist niemandes Vorbild und sein Wille wird mit seinem Tod ebenfalls sterben.

      In vielen Werken findet sich das Konzept des Dualismus wieder. Beispielsweise steht Harry Potter für Mut, Leben und Liebe während Lord Voldemort für Angst, Tod und Hass steht. Protagonist und Antagonist sind nicht nur Gegenspieler, sondern vertreten gänzlich unterschiedliche Ideologien und Werte. In One Piece finden wir dieses Konzept bei Ruffy und Blackbeard. Ruffy kämpft für seine Nakama während Blackbeard sie hinterlistig tötet. Besonders deutlich würde dies im Jaya Arc als beide das Essen bestellten, welches der andere nicht mochte.
      Häufig finden sich aber auch Gemeinsamkeiten zwischen eigentlich dualistischen Protagonisten und Antagonisten. Harry Potter und Lord Voldemort wuchsen beispielsweise beide bei Muggeln auf und erfuhren erst kurz vor ihrer Einschulung von ihren Zauberkräften. Beide sprachen Parsel und waren Halbblüter. Auch bei Ruffy und Blackbeard finden wir Gemeinsamkeiten. Beide sind D.-Träger und beide haben einen Traum: Sie wollen beide König der Piraten werden.
      Mit Blackbeard hat One Piece also einen dem Protagonisten dualistisch gegenüberstehenden Antagonisten.

      Aber es gibt auch andere Antagonisten. Z.B. der Imperator aus Star Wars oder Sauron aus der Herr der Ringe. Beide sind mächtige unmenschliche Naturgewalten. Sie vertreten aber nicht per se gegensätzliche Werte und Ideologien wie der Protagonist, vielmehr lehnen sie dieses Konzept vollkommen ab. Sie wollen der Welt nicht ihre Ideologie und Werte aufzwängen, sondern das Konzept von verschiedenen Werten und Ideologien vollkommen ausradieren. Sie wollen absolut sein und stehen dem Protagonisten somit nicht dualistisch gegenüber. Vielmehr kommen sie von außerhalb dieser Sphären. Sie sind fremd und böse. Und genau diese Fremdheit macht sie so bedrohlich für den Protagonisten und den Leser.

      Ich glaube, dass Imu ein Antagonist der zweiten genannten Art ist. Imu hat keine Träume und er verabscheut all jene, die Träume haben. Er will diejenigen vernichten, die Träume verfolgen und fristet daher ein trauriges Dasein alleine. So ein Antagonist fehlt bisher in One Piece.

      Meine Theorie stütze ich dabei insbesondere auf das Bild von Imu im Raum der Blumen und den dort erzeugten im Eröffnungsbeitrag erwähnten Kontrast. Einerseits ist Imu die völlige Ruhe, weil er keine Eile kennt, denn er muss sich nicht beeilen, da er keine Träume hat, die er verfolgen muss. Andererseits hasst Imu Träumer - wie Ruffy, BB, Shirahoshi und Vivi - weil sie etwas haben, was er nicht hat und nie haben wird: Einen Traum und einen vererbbaren Willen...
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Malakiel ()

    • Eine gute Theorie, ich denke das könnte passen, durch die Anlehnungen von One Piece an die reale Welt, vermute ich das Imu völlig objektiv über die Welt herrscht und das jetzige gleich Gewicht der Welt bewahren will, Träumer wie Ruffy und Blackbeard wollen die Welt verändern( ich meine auch Roger sagte damals auch zu Rayleigh " lass uns die Welt auf den Kopf stellen" oder so ähnlich. Diese Träumer sind natürlich die große Gefahr für Imu, weil sie das Gleichgewicht der Welt gefährden.

      Ich denke aber auch das Imu nicht grundsätzlich böse ist, er hat bestimmt einen Grund vll war die Welt früher im Chaos oder sowas.

      Mich interessiert wieso er im Hintergrund herrscht und wie er das geschafft hat, er kann ja nicht im Alleingang die Welt besiegen ohne das jemand das mitbekommt, nicht einmal die Himmelsdrachen wissen von Imu also wie hat er seine Macht bekommen

      Was ich auch mal anmerken will sind die 3 riesigen Kreaturen im mysteriösen dreieck die es seit hunderten von Jahren gibt und sehr nah an Mary Joa auftauchen (vll imu's geheime Waffen )

      Im großen und ganzen wieder jede menge fragen und nur wenig antworten.
      Halt Oda und aucj der Grund wieso wir OP lieben, kenne nichts wo es so viel zu spekulieren gibt....
    • Ich habe die Theorie das Im die tochter von Toki und Oden ist. Insbesondere die Frage der 5 Weisen, welches Licht der Geschichte ausgelöscht werden sollen, hat mich auf die Idee gebracht. Wenn sie die TF ihrer Mutter besitzt, hätte sie die Fähigkeit in die Zukunft zu blicken, was die besondere Stellung innerhalb der Weltregierung erklären könnte. Da sie als Kind miterleben musste wie ihre Eltern von Piraten getötet wurden und ihre Heimat unterworfen wurde, wäre es m.M. nach nicht unlogisch das sie nun auf der Seite der Weltregierung genau diese bekämpft.
    • Das passt nicht...
      Wie ist toki's Tochter an die Macht gekommen und wann ??
      (Denke das Imu seit Jahrhunderten im Hintergrund regiert)
      Dazu kommt noch das sie mit diesen Fähigkeiten von momo wüsste und ihm dann nicht einfach seinen Schicksal überlässt
    • @Stone D. Reader

      Das klingt alles sehr spekulativ und wird in keinster Weise vom Manga gestützt.

      Wano Kuni ist ein abgeschottetes Land. Warum sollte sich die Weltregierung, insbesondere die Fünf Weisen, also einen wehrlosen kleinen Mädchen aus Wano Kuni unterwerfen, welches von Kaido UND ihren Landsleuten gejagt wird und bis auf vielleicht einen Beschützer keinerlei Verbündete hat?
      Wenn Kouzuki Hyori die Zeit-Frucht hat, dann könnte sie möglicherweise in die Zukunft blicken. Aber tatsächlich wird auch die Zukunftsblick-Theorie nicht vom Manga gestützt. Bisher kann man mit der Zeit-Frucht "nur" in die Zukunft reisen.
      Und inwiefern würde ein Zukunftsblick ihre besondere Stellung erklären? Der Leere Thron ist ein Symbol des Weltfriedens. Sollte sich jemand dort niederlassen würde dies einen Krieg auslösen. Und die Fünf Weisen sollten nun also Hyori (siehe erneut oben!) darauf Platz nehmen lassen, weil sie in die Zukunft sehen kann? Das halte ich für unplausibel.
      Und wenn Hyori einen solchen Hass auf Piraten hat, dass sie sich mit der Weltregierung verbündet. Warum zerschneidet sie dann Steckbriefe von Vivi und Shirahoshi? Und warum nicht einen Steckbrief von Kaido statt einen von BB oder Ruffy?

      Ich habe große Zweifel an dieser Theorie und sehe keine Indizien dafür im Manga. Selbstverständlich besteht die Möglichkeit. Aber wenn eine Theorie nur möglich ist, dann wäre dieser Thread der passendere Ort.

      PS: Ich freue mich immer, wenn über meine Theorien diskutiert wird und auch neue (und abweichende) Theorien und Meinungen geäußert werden. Ich möchte dich auch nicht vergraulen oder davon abhalten hier weiterhin Theorien über Imu zu verfassen. Ich würde mir aber wünschen, dass diese Theorien nicht nur des "Plottwist" willens erdacht werden, sondern auch auf ihre Plausibilität überprüft werden. Und dazu gehören wenigstens Indizien (bestenfalls Beweise), aber eben keine simplen theoretischen Möglichkeiten.
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • Imu´s Bezug auf die Mythologie, Credits gehen an den Reddituser galleom.

      Nach ihm ist Im eine Referenz auf den kanaanitischen Gott Ym/Yam, dem Gott des Meeres in der ugaritischen Mythologie (Syrisches Volk in der Bronzezeit), sein Mame bedeutet auch wörtlich "das Meer". Dieser herrscht in den Abgründen des Ozeans und kämpfte gegen einen Gott namens Baal über die Herrschaft noch vor der Kreation von allem anderen, in der Leere. Dies kann Bezug nehmen auf die Theorie, dass Im oder einer seiner Vorfahren die Erinnerungen an das vergessene Jahrhundert ausradierte, ebenso wie Ym in einem leeren Zeitalter seine Kampf ausfocht.
      Baal hatte einen Vater namens Dagon, ein möglicher Bezug auf das D. bzw. für Luffy als Repräsentant von Baal ein Bezug auf Dragon. Dagon´s Nebenname, war übersetzt Sturmbringer, was sich mit Dragons Fähigkeiten der Windkontrolle gleicht.
      Auch Baal ist ein Windgott und soll sich viele Charakteristika mit Dagon geteilt haben.
      Als letztes kann man noch hinzufügen, dass die Hafenstadt Ugarit von einer Koalition aus Piraten erobert wurde, genannt "Meeresvolk/Seevolk." Und Imu ist im Grunde das japanische Wort für Meer (Umi) nur rückwärts gelesen.

      Das ist keine Theorie zu der man etwas herauslesen könnte, nur eine Ansammlung von möglichen historischen Analogien und Referenzen zur Inspiration.
    • Ich meine zumindest zu erahnen, dass es sich bei Imu um eine Frau handelt. Er/Sie hat nicht gesprochen, sprich im Anime werden wir kein Geschlecht heraushören können. Oda möchte das Geschlecht also geheim halten. Auch die vollständige Verschleierung ist sehr seltsam. Selbst Handschuhe trägt er/sie, da man anhand von Händen meistens das Geschlecht erahnen kann. Auch ist Imu im 'Flower Room' und spielt mit Schmetterlingen als der unbekannte 'Wächter'? ihn/sie aufruft. Ich will keine Geschlechtertrennung machen, aber so wie ich Oda kenne, ist das schon seine Art, feminines Verhalten zu zeigen. :D

      Ist ihre Existenz vielleicht sogar der heilige Schatz von dem Doflamingo sprach?
    • Ich habe die Theorie das Imu entweder ein Wesen außerhalb der OP Welt ist, oder das Imu etwas mit den Himmelsdrachen zu tun hat, möglicherweise sind diese sogar direkte Nachfahren einer Zivilisation die einst die Welt beherrschte. Dies würde auch erklären warum die Himmelsdrachen von der WR so hofiert und beschützt werden. Möglicherweise fürchten sie sich vor IMU der die Himmelsdrachen beschützt. Vllt gibt es sogar Ähnlichkeiten zum Ende der Naruto Serie wo der Endgegner auch ein nie zuvor erwähntes, außerirdisches Wesen war. Ich bin aufjedenfall gespannt mehr über IMU zu erfahren aber so wie man ODA kennt dürfte es noch 20 Jahre dauern bis wir an diesem Punkt sind.
    • Whitebeardsbeard schrieb:

      Ich habe die Theorie das Imu entweder ein Wesen außerhalb der OP Welt ist, oder das Imu etwas mit den Himmelsdrachen zu tun hat, möglicherweise sind diese sogar direkte Nachfahren einer Zivilisation die einst die Welt beherrschte. Dies würde auch erklären warum die Himmelsdrachen von der WR so hofiert und beschützt werden. Möglicherweise fürchten sie sich vor IMU der die Himmelsdrachen beschützt. Vllt gibt es sogar Ähnlichkeiten zum Ende der Naruto Serie wo der Endgegner auch ein nie zuvor erwähntes, außerirdisches Wesen war. Ich bin aufjedenfall gespannt mehr über IMU zu erfahren aber so wie man ODA kennt dürfte es noch 20 Jahre dauern bis wir an diesem Punkt sind.
      Die Himmelsdrachen sind die Nachfahren der Sieger Königreiche des Verlorenen Jahrhundert und die Himmelsdrachen wissen scheinbar nichts von Imu....

      Es ist jedoch gut denkbar das Imu von einem der Monde kommt....
    • Für Shirahoshi und Vivi interessiert er sich wahrscheinlich weil diese künftige Staatsoberhäupter sind.
      Er wird sich wahrscheinlich für alle Staatsoberhäupter interessieren und deswegen auf hinter den D´s her sein Monkey D. Ruffy, Marshall D. Teach, Monkey D. Dragon.
      Den ich bin der Meinung das die D´s das vergessene Königreich regiert haben.
      Meine Theorie ist das er die ganze Welt beherrschen will und am Ende den letzten Kampf auf Unicon gegen Ruffy bestreiten wird.
      Er hat sicherlich eine Kraft die bisher noch keiner von uns kennt, irgendwas neues.
      Bitte lest auch meine Fanfiction und kommentiert was ihr davon haltet

      Vielen Dank

      Die Abendteuer der Maschinen Bande
    • Interessant was Leute entdeckt habe vor Monaten, aber hier noch nicht so Weit verbreitet ist, könnt ihr euch noch erinnern wo Dr Kleeblatt mit der WR geredet hat, denn erschossen wurde? Viele gehen davon aus das damals Im-Sam mit gehört hat, der Hinweis war von der Teleschnecke die Augen das er mit gehört hat, denn er beschließt ja immer wenn ein Licht erlöschen muss, meine wenn Oda schon damals Im- Sam eingeführt hat denn Respekt Oda. Hab auch normal denn Manga dazu angeguckt, da sieht man auch die Auge leicht so Schlitzies wie Im-Sam Auge.. Minute 1:32





    • Ich hab auch eine Theorie über Imu.

      Oda bezieht sich ja bei One Piece bekanntermaßen auf die reale Welt und in der realen Welt gibt es auch einen großen Feind, sei es durch Religion, Mythologie oder sonst was und das ist der Teufel.


      Ein Indiz dafür wäre der Leitsatz:

      Die größte List des Teufels war es, die Menschheit glauben zu lassen, es gäbe ihn nicht.


      Genau das ist ja der Fall bei Imu. Es gibt ja viele Theorien bzw anhaltspunkte in Religionen, dass der Teufel der Herrscher dieser Welt ist und er sich über Gott lustig macht beispielsweise und das kann ja mit den Himmelsdrachen, die als Götter gelten dargestellt sein.

      Es könnte eine ähnliche Geschichte aufgebaut werden um Imu, wie bei Naruto um Kaguya. Der erste, der von den verbotenen Früchten des Teufelsfruchtbaumes aß und die vielleicht eine göttliche Frucht ist, weiss nicht, Engelsfrucht oder so, denn das war Satan ja mal und sich dann alle anderen Teufelsfrüchte gebildet haben oder er vielleicht direkten Einfluss hatte auf deren Entstehung.

      In einer Welt, die vom Teufel beherrscht wird, werden die Werte vertauscht, z.B. aus gut wird böse und aus böse wird gut durch Manipulation der Menschheit. Die Weltregierung sind die guten, obwohl wir nicht wissen, was in der 100 jährigen Phase der Geschichte passiert ist und die Piraten sind die schlechten, weil sie sich gegen diese auflehnen.

      Das ist nur eine idee von mir, würde mich freuen, wenn man gemeinsam die theorie ausbauen könnte.
    • Mich erinnert Im ein Stück weit an das Pokemon Darkrai, das als Nachtmahr die Menschen in Schlaf versetzten und ihre schlimmsten Alpträume erleben lassen kann.


      Diese Form, in der wir Im zu Gesicht bekommen haben, könnte eine Mensch-Tier-Form der mystischen Zoanfrucht Nachtalb sein. Ein Nachtalb alias Nachtmahr sind Wesen, die Angst und Panik bei Träumenden verursachen. Mit dieser Teufelskraft könnte Im jeden Traum einer Person zerschmettern, in dem er diese hypnotisiert und im Traum dessen Willen manipuliert. Das könnten möglicherweise seine Kräfte sein. Er ist also keine göttliche Gestalt, sondern einfach nur ein mystischer Zoannnutzer. Egal wie stark der Gegner auch sein mag, Im manipuliert einfach den Willen dieser Person und bezwingt ihn somit. Doch den größten Willen besitzt Monkey D. Ruffy und dieser kommt somit als einzig wahrer Gegner infrage, der Im zur Strecke bringen könnte. Diesbezüglich könnte ich mir sehr gut vorstellen, wie gegen Ende Im alle Strohüte in einem Traum gegen ihre größten Schwächen und Ängste antreten lassen wird und unsere Protagonisten bzw. Ruffy ihn dennoch am Ende besiegen wird.

      Diese Theorie über Im's Kräfte kann man mit der oberen Theorie (Imu der Willenlose) gut in Einklang bringen. Imu hat keinen eigenen, guten Traum, den er verfolgt. Für ihn sind Träume irrationale Phantasien. Er verkörpert alle negativen Emotionen wie Angst, Wut, Schuldgefühle. Er ist der Alptraum höchstpersönlich.
    • Ich habe auf Youtube eine Theorie zu Im-sama und dem Strohhut gefunden, die ich relativ interessant finde.
      Bevor ich zur Theorie komme, aber noch einmal kurz zu den bekannten Fakten:

      Was wissen wir über den Strohhut?
      Er befindet sich versteckt im Schloss Pangea im heiligen Land Mary Joa.
      Im-sama suchte ihn mit den Steckbriefen von Ruffy und vermutlich Blackbeard auf.
      Mehr ist eigentlich nicht bekannt, aber kurz bevor der gigantische Strohhut gezeigt wurde, redete Doflamingo über den Staatsschatz von Mary Joa. Es ist daher davon auszugehen, dass der Strohhut der Staatsschatz ist und sollte die Existenz des Staatsschatzes enthüllt werden, dann wäre das ein gewaltiges Problem für die Weltregierung.

      Die Theorie beruht nun auf der Prämisse, dass der Strohhut tatsächlich der Staatsschatz ist und es nicht einfach eine fies gelegte falsche Fährte von Oda war.
      Nun zur Theorie, erst einmal was der Strohhut nicht ist:

      Der gigantische Strohhut ist kein Strohhut, denn selbst wenn dieser Hut aus dem antiken Königreich, vielleicht gar aus dem Besitz des Königs stammen sollte, wäre die Enthüllung dieser Tatsache keine Katastrophe für die Weltregierung.
      Zudem ging Doflamingo davon aus, dass er mithilfe der Unsterblichkeit durch Laws Frucht und durch den Staatsschatz in der Lage wäre die Welt zu beherrschen. Ein Strohhut, egal wem dieser früher gehörte, würde nicht dabei helfen.

      Daher die Theorie, dass der Strohhut in Wahrheit ein Gegenstand ist der seine Form verändert und seinen Besitzer so vor der größten aktuellen Bedrohung warnt. Aktuell hatte der Gegenstand die Form des Hutes da er Im-sama vor Monkey D. Ruffy warnte. Den Steckbrief von Blackbeard und die Bilder von Shirahoshi und Vivi hatte Im-sama, da der Gegenstand ihn auch vor diesen Personen bereits gewarnt hat. Dieser Gegenstand würde es Im-sama zudem ermöglichen die Bedrohungen ausschalten zulassen, bevor sie ihm gefährlich werden können. Anschließend kann Im-sama dann den 5 Weisen mitteilen, wer ausgeschaltet werden soll.

      Weiterhin wurde vermutet, dass Im-sama durch die Operationsfrucht unsterblich wurde, da Doflamingo der Meinung war, dass es die Kombination aus Unsterblichkeit und Staatsschatz ist die er zum beherrschen der Welt benötigte, vermutlich da der aktuelle Herrscher aktuell mit dieser Kombination herrschte.
      Ebenso wurde dieser Gegenstand als Antike Waffe Uranos vermutet, wobei ich persönlich in diesem Punkt nicht zustimme. Soweit ich mich erinnere wurden uns die antiken Waffen als etwas präsentiert, das ganze Inseln zerstören könnte und da würde dieser Warnmechanismus nicht passen.

      Für diejenigen die sich die Theorie im Original anhören wollen, sie stammt aus dem ersten Video Reverie Theories vom Youtuber Mr Morj.
      Ich jedenfalls finde, dass dies eine durchaus interessante Theorie ist, über die es sich nachzudenken lohnt.
      Einmal etwas gepostet und schon ein höheres Kopfgeld als Chopper.
    • Imagine Breaker schrieb:

      Weiterhin wurde vermutet, dass Im-sama durch die Operationsfrucht unsterblich wurde, da Doflamingo der Meinung war, dass es die Kombination aus Unsterblichkeit und Staatsschatz ist die er zum beherrschen der Welt benötigte, vermutlich da der aktuelle Herrscher aktuell mit dieser Kombination herrschte.
      ich bin jetzt leider zu faul um die Stelle herzusuchen. Allerdings habe ich das immer anders verstanden. Für mich war nicht die Unsterblichkeitsfähigkeit der Schlüssel um die Welt zu beherrschen, sondern die Fähigkeit Körper und Seelen zu tauschen. Durch die Fähigkeit kann sich Doflamingo als jemand ausgeben, welcher er nicht ist, und mithilfe des Staatsschatzes die Welt beherrschen.
    • @Elch Aber Doflamingo wollte doch, dass Law die Unsterblichkeitsoperation an ihm ausführt. Auch wenn man davon ausgeht, dass Doflamingo dies nur wollte, da er weiß, dass er Law nicht dauerhaft kontrollieren kann und er anschließend die Frucht von Law einem treuen Untergebenen geben wollte, würde er bei dem tauschen des Körpers ja auch die Unsterblichkeit wieder verlieren. Wobei er den Körper später auch wieder zurücktauschen könnte oder vielleicht wird ja auch die Seele unsterblich und somit jeder Körper in dem die Seele steckt.

      Dass was du geschrieben hast, habe ich definitv schon mal gelesen, ich glaube aber es war nur eine Theorie die es damals gab, dass dies ein Teil von Doffys Plan war. Ich glaube im Manga selbst hat Doffy dazu nichts gesagt, sondern nur dass Law ihn unsterblich machen soll. (100% sicher bin ich mir auch nicht, aber so habe ich das zumindest in Erinnerung)
      Einmal etwas gepostet und schon ein höheres Kopfgeld als Chopper.
    • Im der (Schatten) Piratenkönig


      Hallo mir kam heute ein Gedanke was und wer Im eventuell wirklich ist, ich habe zwar nicht wirklich irgendwelche Belege, aber ich wollte den Gedanken gerne trotzdem teilen.
      Ich habe oft gelesen das Im vermutlich aus dem verlorenen Jahrhundert stammt und wahrscheinlich unsterblich ist, das kann ich mir zwar auch gut vorstellen, allerdings gehe ich in dieser These davon aus, das Im nicht annähernd so alt ist.
      Wie die Überschrift erahnen lässt gehe ich davon aus, das Im eigentlich der bzw ein Piratenkönig ist, aber keine Angst ich spreche nicht explizit von Gol d. Roger, dieser wurde öffentlich hingerichtet und sollte daher tot sein.
      Ich will darauf hinaus das Im das One Piece gefunden haben könnte und das Geheimnis um das verlorene Königreich und das leere Jahrhundert kennt, statt mit diesem Wissen dann aber aktiv gegen die Weltregierung vorzugehen und diese offen zu bekämpfen nutzte er sein wissen um die 5 Weisen zu erpressen und so zum König hinter den Kulissen zu werden.
      Somit war der leere Thron wirklich leer bis Im sich diesen angeeignet hat.
      Diese Idee kam mir als ich über die lurking Legend nachgedacht habe, diese sollte ja letztes Jahr vorgestellt werden und soll der größte Gegner der Strohhüte sein, daher gehe ich davon aus das es sich hierbei um Im handelt.
      Allerdings soll diese Legende ja auch was mit Whitebeard zu tun haben und da fehlt ja einfach die Verbindung zu Im, zumindest nach aktuellem Kenntnisstand, daher habe ich mir Gedanken gemacht, was Im und Whitebeard verbinden könnte.
      Somit hätte ich ein Paar Vorschläge wer sich hinter Im verbergen könnte:
      1. Der Kapitän der Rock´s Piraten, welcher ja verschwunden ist, dieser könnte durchaus eine Verbindung zu Whitebeard gehabt haben, bzw könnte Whitebeard ja auch ein Mitglied der Rock´s gewesen sein.
      2. Gol D. Roger, vielleicht war seine Hinrichtung ja nur inszeniert und so käme es zu einem Kampf alter gegen neuen Piratenkönig. Allerdings wüsste ich ehrlich gesagt auch nicht warum er dann auf das One Piece hingewiesen hat und was überhaupt seine Beweggründe gewesen sein könnten. (diesen Punkt hab ich nur der Vollständigkeithalber aufgenommen, bitte steinigt mich nicht :-/ )
      3. Jemand aus Whitebeard´s Crew, hier käme mir Thatch in den Sinn, vielleicht war seine Ermordung ja ein abgekartetes spiel von ihm und Blackbeard, naja wohl eher nicht.
      4. Shanks, dieser wird als ehemaliges Mitglied von Roger vermutlich das Geheimnis um das One Piece kennen, hätte also nach dieser These beste Grundvoraussetzungen, er hatte etwas mit Whitebeard zu tun und er hat scheinbar auch einen guten Draht zur Weltregierung. Bei seinem Treffen mit den 5 Weisen, sagten diese das sie ihn nur anhören weil er es ist, natürlich lässt der Rest des Gespräches eher vermuten das er nicht Im ist, allerdings waren da auch noch die Soldaten anwesend. Warum dann später die Szene im Blumensaal und die auf dem leeren Thron? Das könnte einfach einer von Oda´s versuchen gewesen sein uns auf eine Falsche Fährte zu locken. Vielleicht diente die Audienz bei den 5 Weisen nur dazu diese zum leeren Thron zu zitieren, da er angst hatte man kann ihr Gespräch in der Kammer der Autorität belauschen.
      Lange Rede kurzer Unsinn Shanks könnte ein Doppelleben führen, einmal als Kaiser um einen gewissen Einfluss auf die Piraten zu haben und dann das Leben als Im um Einfluss auf die Weltregierung zu nehmen, somit hätte er eine gewisse macht über alle Parteien der Welt.
      Beim Schreiben über Shanks ist mir aufgefallen das dieser abschnitt genug Stoff für eine eigene These hat, vielleicht befasse ich mich damit noch mal an anderer Stelle, aber jetzt wünsche ich euch erst mal einen schönen Abend.
      Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was andere in meine Aussagen interpretieren. :P :D

      MfG

      Sky D. Dancer
    • Sky D. Dancer schrieb:

      Ich habe oft gelesen das Im vermutlich aus dem verlorenen Jahrhundert stammt und wahrscheinlich unsterblich ist, das kann ich mir zwar auch gut vorstellen, allerdings gehe ich in dieser These davon aus, das Im nicht annähernd so alt ist.
      Ich finde es schön, dass mal jemand versucht, weiter über den Tellerrand hinaus zu blicken, was das Thema Im betrifft.
      Bei der Lurking Legend kann es sich nur um Kaido oder um Im handeln. Angenommen es handelt sich wirklich um Im, dann haben wir tatsächlich auch nach einer Verbindung zu WB zu suchen. Und da kann man durchaus auf die Vermutung kommen, dass Im aus der Generation von WB stammt. Allerdings spricht dagegen, dass die Gorosei gefragt haben, welches Licht diesmal aus der Geschichte gelöscht werden soll. Dies impliziert nämlich, dass dies schon häufiger vorgekommen sei und das wiederum legt nunmal die Vermutung sehr nahe, dass Im selber sehr sehr alt ist. Außerdem wird Im höchstwahrscheinlich der finale Gegner. Parallel wird dann auch die "wahre Geschichte" behandelt. und da macht es Sinn, wenn man die "wahre Geschichte" und Im in einem direkten Zusammenhang stehen.
      Dennoch kann es durchaus sein, dass Im eine Verbindung zu WB hatte, in der Form, dass sie mal aneinander geraten sind. Vielleicht wollte Im die Welt nach Rogers Ableben zu 100% unter seine Kontrolle bringen, vielleicht indem er selber das One Piece suchte. Und eben das hat WB verhindert, indem er sich (wie Flamingo sagte) vor den Thron gestellt hat, weil WB den Weg für denjenigen bereiten wollte, auf den "Roger gewartet hat".
      Ob man in diesem Zusammenhang auch einen Bogen zu den Rocks schlagen kann, ist sehr spekulativ, da die Rocks Ära ja vor Rogers großer Zeit war.
    • Jetzt mal unabhängig davon, dass ich nicht verstehe, warum deiner Meinung nach die Lurking Legend nur Kaidou oder Im sein können soll (meiner Meinung nach wäre der ominöse Captn der Rocks-Piraten ebenfalls eine Möglichkeit), finde ich die Idee, dass Zwei Yonkou (Kaidou, Big Mum) das One Piece finden wollen und zwei andere Yonkou (WB, Shanks) das One Piece "beschützen" wollen bis derjenige auftaucht, auf den Roger gewartet hat, eine sehr gute Idee.

      Demnach hätten WB und Shanks nicht nur Big Mum und Kaidou aufgehalten, sondern auch sämtliche anderen Leute wie z. B. Im.

      Es ist weiterhin eine Überlegung wert, ob die WR bzw. Im nicht evtl. auch ein Interesse daran haben, das OP zu finden - und sei es nur, um die dort befindlichen Informationen endgültig zu vernichten.



      #TheBotRemembers

      (Europawahl 26.05.19)