Kapitel 932 - "Der Shogun und die Kurtisane"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

  • Eine andere Frage wegen Robin. Aus Seite 15 acht sie ja ihren Move, den sie immer benutzt wenn sie ihre TF einsetzt. Könnte es sein, dass die Robin die mit O-Tama erwischt wurde wieder ein Klon ist? Oder wie nutzt sie die TF?
    DIE GUMMIENTENFLOTTE
  • Phâra schrieb:

    Für mich deutet alles daraufhin, dass sie die Tochter von Oden ist, Kyoushiro wird im Endeffekt nicht mehr als ein starker Beschützer sein und im Endeffekt ein guter Charakter.
    Kyoshiro ist ein guter Charakter? Das soll doch ein Witz sein. Er schickt Assasinen, um Sanji zu töten, spricht selbst im humorvollem Ton darüber, die Allianz zu zerstören und zieht in diesem Kapitel sein Schwert, um vielleicht Orochi die acht Köpfe abzuhacken. Kyoshiro ist definitiv kein Protagonist. Für mich nimmt er eine ähnliche Rolle ein wie Capone Gang Bege im WCI Arc. Dieser war auch bereit, für seine Familie alles zu tun. Dennoch hat er nicht davon zurückgeschreckt, Menschen umzubringen.

    Komurasaki spielt eher die böse Hure. Das erkennt man an ihrer Fassade in diesem Kapitel, dass sie bei Momos Namen ihr wahres, sorgenvolles Gesicht zeigt. Sollte es zum Treffen mit ihrem vermutlichen Bruder kommen, wird sie flennen wie ein Baby. Meines Erachtens reicht es nicht aus, dass sie ihr Weinen auspackt. Ich hoffe inständig, dass Komurasaki stirbt und der Charakter Momo mehr Charaktertiefe erlangt.

    Mfg Sensei
  • Zum Thema Robin

    ich habe da so eine Theorie, das mir dieses Kapitel sehr verstärkt.
    Ich dachte es schon die ganze Zeit, aber nun bin ich irgendwie überzeugt davon.

    Nase hin oder her.

    Ich denke auch Robin wird mit Komurosaki die Rollen tauschen. So wie in dem Asiatischen Stück Lebwohl, meine Konkubine, wo auch ein ähnlicher Austausch stattfand, nur das hier eben Robin den Platz übernimmt. Um ganz nah an gewisse Obrigkeit heran zu kommen.

    Nur so ein Gedankengang, kann mir nicht vorstellen das Oda zwei Chara so ähnlich gestaltet, ohne dabei einen Plan zu verfolgen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dark Schneider ()

  • Capone Gang Pez schrieb:

    Ich kann mir diese Namen einfach nicht merken, also werde ich die Personen indirekt ansprechen. Dieser Yakuza-Boss scheint mit hoher Wahrscheinlichkeit ein doppeltes Spiel zu spielen. Hat er nicht sogar einmal darauf getrunken, dass das Jahr der Rache nun kommt, er also ebenso darauf wartete? Ich vermute streng, dass dieser Kerl einer der großen Krieger ist, die Kinemon für sich anwerben will. Das würde bedeuten, dass er sich lange auf diesen Tag vorbereitet hat und sich und seine Männer erfolgreich in die feindliche Reihen einschleusen konnte. Das nächste Chapter verspricht episch zu werden, da er sich hier nun outen muss, auch um die Hure zu retten (Tja, wenn mir die Namen nicht einfallen wollen :-D ). Für sie gibt es wohl keine Möglichkeit mehr, das in Ordnung zu bringen, daher zieht der Yakuza-Boss sein Schwert. Alle werden wissen, dass es beginnt, der Krieg. Freunde und Feinde werden sich zu neuen Allianzen bilden, es kommt Bewegung rein. Gutes Chapter.

    Was es wohl damit auf sich hat, dass die Hure die Maske beim Spielen des Intrumentes trägt? Ein Kouzuki-Insider? Fortsetzung folgt in den nächsten Wochen.
    Ich glaube wiederum nicht das Kyoshiro einer der Samurai ist, sondern tatsächlich eine eigene Partei in dem Konflikt mit Orochi darstellt. Wenn man sich die Umrisse der drei Samurai anschaut die noch fehlen, dann passt da einfach keine auf Kyoshiro und Oda ist nicht bekannt dafür das er das Design massiv abwandelt, wenn er erstmal einen Umriss vorgegeben hat. Von einem der drei wissen wir auch das er der "Mörder" Kamazou ist, welcher eine der Städte Orochis heimsucht, Ashura ist schon bekannt und der Letzte ist vermutlich dieser Robin Hood Verschnitt der in dem Dorf war, in welchem sich Zorro aktuell befindet. Hier haben wir zwar kein aktuelles Bild, aber es liegt nahe da er kurz nach Kamazou eingeführt wurde.

    Insgesamt wäre es mMn auch für die Geschichte zuträglicher wenn sich auch ein starker Samurai außerhalb der Oden-Anhänger bzw. des Orochi-Gefolges befindet und seine eigenen Ziele verfolgt.
  • allright2play schrieb:

    Ich bin viel zu verwirrt. Die Dame mit der Maske ist Robin?
    Die Leute fragten ja so ähnliches wie "Wieso hat sie immer eine Maske auf wenn sie das spielt?" Und das war Robin? Aber Robin war zu dem Zeitpunkt bei den 11 Aushilfsninjas oder nich?
    Ich bin verwirrt.
    Die Frau mit der Kitsune Maske und der Gitarre ist Komurasaki.
    Und Robin ist die mit der Frauen-Maske , um sich vor den Ninjas zu verbergen.
  • Wenn man sich die Silhouetten von 921 anschaut der 3 besonderen Samurai Denjiro , Kawamatsu und Ashura , dann könnte der unbekannte Häftling, wegen den Ohren, der rechte Schatten sein von Shutenmaru und der linke Schatten könnte der 5. Unbekannte Retainer mit Hut sein und dieser könnte Kyoushiro sein.

    Wenn das stimmt, dann fehlen noch 2 Scheiden und ich tippe auf Neko und Inu.
    Masked Deuce wird das 11.Mitglied der SHB.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jeff Nero Hardy ()

  • Akkarin schrieb:

    Chaos Maniac schrieb:

    Nami und Shinobu waren laut dem wie ich 932 verstanden habe im Dachgeschoss von Shogun Orochi´s Anwesend und beobachten von da aus das geschehen beim Bankett.
    Brook befand sich am Brunnen des Anwesend von Shogun Orochi, nachdem er irgendwelche Besorgungen gemacht hatte
    Das ist auch richtig, jedoch waren die beiden dort schon in Kapitel 926. Sie sind dort aufgeflogen und sind von den Dächern gesprungen. Oder verwechsel ich da jetzt etwas? Ich bin da ein wenig verwirrt, weil ich dachte das es das gleiche Anwesen wäre.
    Das war nicht Shogun Orochi´s Anwesend sondern so etwas wie der Hafen? Waffenlager?
    Kann mir nicht vorstellen, dass im Schloss von Shogun Orochi das Waffenlager oder der Handelshafen? sich befindet.

    Erpel schrieb:

    Eine andere Frage wegen Robin. Aus Seite 15 acht sie ja ihren Move, den sie immer benutzt wenn sie ihre TF einsetzt. Könnte es sein, dass die Robin die mit O-Tama erwischt wurde wieder ein Klon ist? Oder wie nutzt sie die TF?
    Ihren Flora-Flora Move wollte Robin wohl zum Einsatz bringen, als Sie sah wie der Shogun die kleine O-Toko mit dem Schwert attackierte - ehe Komurasaki ihn eine pfefferte.
    Denke nicht, dass Robin in der Situation an einem Klon dachte, sondern vor hatte Orochi zu stoppen.

    Bin mir fast sicher, dass die richtige Robin mit O-Toko in den Armen flieht.
  • Ich gebe meinen Senf auch nochmal dazu...

    Also mir haben die letzten Kapitel gefallen. Ja, es wird unübersichtlich, aber meinetwegen, so sei es. Der Oda wird das alles wieder auflösen und ein paar lose Fäden für die nächste Arc übrig lassen. Wie letztes Mal auf der Kucheninsel.

    # Ich freue mich, daß Big Mom wieder aufgetaucht ist und voll Begeisterung die Welt zu retten droht. Den Rest ihrer Bande musste Oda "zurücklassen", sonst wird es zu kompliziert in der Handlung. Ist eigentlich logisch, hätte man voraussehen können.
    # Ich freue mich, daß Orochis Ninja-Gefolgschaft so schön abwechslungsreich designed wurde. Sie werden wohl noch eine wichtige Rolle spielen, sonst hätte er sich nicht soviel Mühe damit gegeben.
    # Und ich freue mich, daß dieser arrogante Mafiaboss mit Ottos Regen+/Sonnenschutz-Frisur doch einen vielschichtigeren Charakter zu haben scheint. Er ist offenbar hauptsächlich auf Kämpfe fixiert, egal auf welcher Seite, nur "ehrenhaft" nach den Maßstäben eines Yakuza.
    # Mir gefiel auch diese Maske.

    Und ich verstehe nicht, wieso die Leute Orochi immer noch für schwach halten, nur weil er etwas dämlich aussieht. Der Kerl sieht doch die Ereignisse schon in dem richtigen Zusammenhang. Er sieht sie geradezu voraus, ohne daß er dabei Katakuris Fähigkeiten für sich reklamiert. Das ist so eine typische Falle, daß man finster guckende Kerle im ersten Eindruck als stark/böse ansieht und freundlich guckende Leute als schwach/gut. Ein ganzer Haufen rücksichtsloser Mörder hat absolut nette und kindische Visagen und ein Haufen gutherziger und selbstzweifelnder Leute macht finstere Gesichter. Das ist alles situationsabhängig. Aber im Manga bricht die Welt zusammen, wenn ein Top-Bösewicht nicht aussieht wie King oder Katakuri... Und das nächste: auch die größten "Bösewichter" können nicht immer böse sein und die "Guten" nicht immer gut. Menschen sind keine Roboter. ...
    Damit wäre ich bei dem letzten Punkt:

    # Mir gefällt die Entwicklung von Orochi. Er sieht zwar Frauen nicht als gleichwertig an, wie wohl grundsätzlich alle in Kuri, begrüßt Robin aber nett und behandelt sie freundlich. Ich frage mich nur, wie er diesen Oden besiegen konnte. Denn der muss ja im Duell so stark wie Shutenmaru und Jack gewesen sein. Vielleicht war Oden einfach zu stark und zu strikt und Orochi eine scheinbar "nette/schwache" Alternative. Und da werden die Leute die Seiten gewechselt und ihn verraten haben.

    (Nachtrag: Ich frage mich, wo Luffys Schwert abgeblieben ist. Zorro hat ja so auf diesem verfluchten Schwert rumgeritten, daß ich mich frage, welche Bedeutung verfluchte Schwerter im Kampf gegen Drachen haben. Ich vermute mal, daß Drachen auch in Odas Welt nicht so einfach getötet werden können. Nachwachsende Köpfe und so.)
  • Ich weiss nicht so recht was ich von dem Kapitel halten soll. Dass Komurasaki Orochi eine knallt und alles zu eskalieren scheint ist natürlich ein Hammer. Dass der Anlass O-Tama's Lachen ist und Robin quasi in derselben Situation wie im vorherigen Kapitel ist, lässt mich (unter anderem vor Ungeduld) ein wenig die Augen verdrehen.

    Orochi lässt mich ebenfalls etwas ratlos zurück - er sieht aus wie ein Idiot und wird scheinbar von allen unterschätzt, aber vielleicht sollten wir ihn nicht unterschätzen? Ob es nur Aberglaube&Zufall ist, oder wirklich seine Intelligenz: Er weiß um die reale Gefahr und interpretiert die letzten Vorfälle richtig. Den Ausgang von Sanji's Kampf kennt er m.E. nicht, aber er weiß dass Killer entsandt wurden. Man darf auch nicht vergessen dass er (und sei es nur durch Glück? Oder durch Intrigen?) Oden besiegt hatte. Seine TF scheint echt zu sein (nach allem was wir bisher von Smiles gesehen haben), zumindest aber die verbesserte Qualität wie bei Momonosuke. Da letzterer Typ aber recht neu ist und er seine Teufelkraft sicher schon gegen Oden nutzen konnte(?), tippe ich auf eine echte TF.

    Hat Komurasaki einen Plan, wie es weitergeht? (Erpresst sie Orochi evtl., so dass sie weiß dass er ihr nichts tun wird?)
    Und auf welcher Seite wird am Ende der Yakuza stehen?

    Wir werden sehen...

    Ich freue mich aber darauf, endlich Brook in Action erleben zu können. War ja schon lange klar dass er in diesem Dress irgendwann als Schreckgespenst eingesetzt werden würde, aber ich habe mich die ganze Zeit schon gefragt ob er hinter dem Geisterjungen steckte, oder andernfalls warum es zu Brook in Wano noch kein Gerücht und keine Panik gibt. Nachdem weiter oben schon auf ein japanisches Märchen mit dem Geist aus dem Brunnen verwiesen wurde (Danke!), und er nun vermutlich zu Robin's (oder zumindest O-Tama's?) Rettung eingesetzt wird, freue ich mich auf das nächste Kapitel. Die Freude würde allerdings getrübt, falls Robin nicht erneut einen Klon benutzt hat - oder sie sich retten lassen muss ohne höchstselbst einen wirklich badass-mäßigen Auftritt hinzulegen!

    Also... please... go rock it, Oda!

    Achja... wie stehen eigentlich die aktuellsten Wetten, dass Wano bis zum Feuerfest nicht bereits in Schutt und Asche liegt? ;)
  • McSmiley schrieb:

    Orochi lässt mich ebenfalls etwas ratlos zurück - er sieht aus wie ein Idiot und wird scheinbar von allen unterschätzt, aber vielleicht sollten wir ihn nicht unterschätzen? Ob es nur Aberglaube&Zufall ist, oder wirklich seine Intelligenz: Er weiß um die reale Gefahr und interpretiert die letzten Vorfälle richtig. Den Ausgang von Sanji's Kampf kennt er m.E. nicht, aber er weiß dass Killer entsandt wurden. Man darf auch nicht vergessen dass er (und sei es nur durch Glück? Oder durch Intrigen?) Oden besiegt hatte. Seine TF scheint echt zu sein (nach allem was wir bisher von Smiles gesehen haben), zumindest aber die verbesserte Qualität wie bei Momonosuke. Da letzterer Typ aber recht neu ist und er seine Teufelkraft sicher schon gegen Oden nutzen konnte(?), tippe ich auf eine echte TF.
    Komurosaki und Robin hält man am besten vom Kopfschmuck her auseinander, der von Komurosaki ist pompöser.

    Orochi hat definitiv keine Smile, Smile sind Schund in meinen Augen das hat Ceasar mächtig verbockt, seine Smiles kommen nicht mal Ansatzweise an die von Vegapunk... keine Ahnung warum Kaido die überhaupt kauft.

    Mein tipp zu Orochi
    Mystical Zoan type Yamata no Orochi
    oder
    Ancient Hebe Hebe no mi typ Orochi (also Schlangen Schlangen Frucht typ Orochi)

    Also der Yamata no Orochi is eher eine Schlange als ein Drache wobei Oda daraus auch eine
    Ancient Zoan Dragon Dragon Typ Orochi machen könnte.

    Wie gesagt mein Tip liegt hier auf einer Mystical Zoan so wie Marko und Sengoku (gleiches gilt für Kaido) wenn dem so ist kommt da imemr noch ein bischen mehr mit wie die 3 Formen. Bei Marko das Regenerieren Sengoku konnte Schockwellen machen ... ich geb euch Recht Orochi kommt wie der Vollspacken rüber aber unterschätzen würde ich den erstmal noch nicht... und er scheint in irgend einer Weise noch mit dem Schwert zu kämpfen.

    so die einzigen Schlangen Zoans sind die von den Hancock Schwestern, witziger weise heißt die eine Attacke von Sandersornia Yamata no Orochi und hier sehen wir auch bei den 2 Schwestern die Hybrid Form... ich hab mich hier mal ein klein wenig verkünstelt :)


    ganz wichtig er trägt Sport-BH und der Hauptkopf bleibt Original :D
    Dateien
    • orochiLOL.png

      (933,58 kB, 75 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    "G34R FOURTH" Keep going after him! PHYTON! 8-)
  • Ich muss schon zugeben ich bin etwas gehyped, 2 von 3 legendären Samurai haben wir wohl oder übel damit "bestätigt", Shutenmaru und Kyoshiro.
    Jetzt noch der Grätenspucker aus dem Gefängnis und die Party kann losgehen.

    Würde mich interessieren ob jeder der Samurai eine Katastrophe abbekommt oder ob diese erneut zu dritt gegen Kaido antreten.
    Es gibt echt so viele Wege die Oda jetzt gehen kann, ich hoffe er macht das beste draus :)
  • Er wird das beste draus machen! Das hat er bis jetzt immer getan.

    Ich habe mir den WCI ARC am Wochenende nochmal komplett gelesen und musste feststellen, das sich das sehr gut angefühlt hat. Und so war es bei fast jedem Arc. Klar gibt es Kapitel, die einem nicht so liegen. Aber der gesamte Arc macht dann doch einen Klasse Eindruck! Und das war bis jetzt immer der Fall, wie ich finde.

    Und ich denke, so wird es in Wano wieder sein. Na klar bekommen wir paar Kapitel, die evtl für Verwirrung sorgen oder überhaupt nicht angemessen sind. Aber im großen und ganzen wird sich der ARc, sobald er ein Ende findet, genauso wie Butter lesen, wie es vorher der Fall war.

    Ich bin mit dem Wano Arc bis jetzt sehr zufrieden, weil ich spüre, das es so langsam losgeht. An allen Fronten besteht Handlungsbedarf, alles sind Involviert. Im Hause des Shoguns spitzt es sich zu. (ich muss den meisten Usern zustimmen und denke auch nicht, das Orochi schwach ist! Beurteile niemals jemanden nach seinem Aussehen!

    Sanji hat endlich seinen Auftritt bekommen! Trotzdem fande ich Sanji schon immer Klasse! Oda kann uns bei der Handlung, die er noch abarbeiten muss, nicht so viele Kämpfe der SHB zeigen! Was ich vollkommen ok finde! Es reichen kurze Momente, wie das OH von Sanji an der Hochzeit gegen Katakuri oder der Kick gegen Ofen! Daran sieht man, wie weit Sanji bis jetzt gekommen ist! Und wie reif er mittlerweile geworden ist, können wir anhand seiner Wortwahl erkennen! (Das habe ich kurz nur erwähnt, weil so viele Sanji fertig machen ..))

    Was ich negativ finde, ist doch der "chillige" Aufenthalt im Gefängnis ( das hau drauf auf Kaido war auch so eine Aktion, die unnötig war, da erwarte ich ein bisschen mehr von unserem Captain, aber ich denke Oda wird an dem jugendlichen Leichtsinn unseres Captain´s bis zum Schluss festhalten). Na klar ist das Gefängnis kein Vergleich zu Impel down, aber trotzdem habe ich da ein bisschen mehr Ernsthaftigkeit erwartet und hoffe zutiefst, das luffy und Kid nicht so einfach davonkommen und evtl. dafür bestraft werden bzw. evtl gefoltert werden, aber das ist ein Wunschdenken.

    Das Big Mom gekommen ist, war zu erwarten, aber nicht so früh. Bin gespannt wann Goda Mama ins Spiel bringt und vor allem wie? Werden noch die anderen Mitglieder (Katakuri, Cracker) mit dabei sein? Evtl. Brulee? Aber ich denke nicht, das er so viele BM Piraten einbindet, denn bei den aktuellen Charakteren wäre das einfach zu viel (ok, bei Oda weiß man nie, ich lasse mich gerne überraschen)

    Was mich aber an dem Arc am meisten Interessiert, ob Scooper Gaban in Wano ist ( verschiedene Theorie gesehen) und wie das Erwachen ( wir können davon ausgehen, das min. das Erwachen ein Power-Up seitens Luffy wird) aussehen wird? Kann er sich individuell Verwandeln ( klein, Groß)? Umgebung aus Gummi? Cant wait ;)

    Wir werden einen Arc sehen, der wahrscheinlich sämtlichen Ramen sprengen wird! Verzauber uns Oda! Let the show beginn.
  • Sehr guter Beitrag von meinen Vorposter.
    Ich lese mir auch sehr gern eine komplette Arc durch weil die Story so viel flüssiger ist und sich besser lesen lässt und man hat dann auch einen komplett anderen Eindruck.

    Oda meinte mal , das diese Arc gewaltiger sein wird als Marine Ford aber bisher sah man davon noch nix. Das liegt aber wohl an den Aufbau und an die Vorbereitung der einzelnen Parteien.

    Kaido weiß wer auf Wano ist und trifft wahrscheinlich Vorkehrungen falls ein Angriff stattfinden wird.

    Orochi vermutet auch einen Angriff durch die Prophezeiung von der Frau des Shoguns und wird deswegen auch einige Vorkehrungen treffen.

    Und unsere Allianz befindet sich ja schon seit einigen Kapiteln in der Vorbereitung.

    Natürlich endet die Vorbereitungszeit wenn das Fest von Kaido beginnt und daraufhin wird es wohl in einen Chaos enden wie auf WCI oder auf DR.

    Kämpfe wo man nur hinsehen wird wie damals auf Skypia oder in EL.

    Durch den Fakt , das auch BM mit einigen ihrer Töchter und Söhne auf der Insel ist , wird sich wohl für jeden Strohhut ein passender Gegner finden. Es könnte also endlich mal wieder nach EL und Alabasta für jeden Strohhut ein Stück Arbeit anfallen.

    Das wird natürlich auch höhste Zeit weil zb ein Tony Chopper ein viel höheres KG brauch als Arzt und Monster der Crew.
    Masked Deuce wird das 11.Mitglied der SHB.
  • Ich hoffe BM Bewusstlosigkeit ist kein lapidarer "Ich park sie mal kurz irgendwo" , sondern ähnliche Konsequenzen hat wie einst bei Sugar, wenn dies überhaupt möglich ist. A Aber es wäre interessant wenn Oda die Folgen zeigt die es haben könnte. Auch die anderen der Charlotte Familie, besonders Mont D'Or wäre sehr massiv was die Folgen einer Bewusstlosigkeit angeht. Ich hoffe nicht das Oda in diesem Part überhaupt nichts zeigt. Totland ist derzeit schutzlos und BB würde das eisekalt ausnutzen, würde ich cool finden
    A Laser beam of Epicness
  • LaDarque schrieb:

    Ich hoffe BM Bewusstlosigkeit ist kein lapidarer "Ich park sie mal kurz irgendwo" , sondern ähnliche Konsequenzen hat wie einst bei Sugar, wenn dies überhaupt möglich ist. A Aber es wäre interessant wenn Oda die Folgen zeigt die es haben könnte. Auch die anderen der Charlotte Familie, besonders Mont D'Or wäre sehr massiv was die Folgen einer Bewusstlosigkeit angeht. Ich hoffe nicht das Oda in diesem Part überhaupt nichts zeigt. Totland ist derzeit schutzlos und BB würde das eisekalt ausnutzen, würde ich cool finden
    Wenn ich das richtig im Kopf habe, hebt die Bewusstlosigkeit die Wirkung der TF doch auf. Nami konnte im aktuellen Kapitel aber Zeus noch beschwören, ergo hat die Wirkung nicht nachgelassen. Kann auch sein das ich das falsch im Kopf habe, dennoch war es bei Sugar ja auch so. Also würde ich darauf tippen das es darauf hinaus läuft, das sie zur Zeit nur ihre Anwesenheit von Bedeutung ist aber es im Ende auf ein "ich parke sie mal kurz irgendwo" hinauslaufen wird. Entwedet war BM nicht richtig Bewusstlos oder ich habe das falsch im Gedächtnis.
    Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann.
  • Akkarin schrieb:

    LaDarque schrieb:

    Ich hoffe BM Bewusstlosigkeit ist kein lapidarer "Ich park sie mal kurz irgendwo" , sondern ähnliche Konsequenzen hat wie einst bei Sugar, wenn dies überhaupt möglich ist. A Aber es wäre interessant wenn Oda die Folgen zeigt die es haben könnte. Auch die anderen der Charlotte Familie, besonders Mont D'Or wäre sehr massiv was die Folgen einer Bewusstlosigkeit angeht. Ich hoffe nicht das Oda in diesem Part überhaupt nichts zeigt. Totland ist derzeit schutzlos und BB würde das eisekalt ausnutzen, würde ich cool finden
    Wenn ich das richtig im Kopf habe, hebt die Bewusstlosigkeit die Wirkung der TF doch auf. Nami konnte im aktuellen Kapitel aber Zeus noch beschwören, ergo hat die Wirkung nicht nachgelassen. Kann auch sein das ich das falsch im Kopf habe, dennoch war es bei Sugar ja auch so. Also würde ich darauf tippen das es darauf hinaus läuft, das sie zur Zeit nur ihre Anwesenheit von Bedeutung ist aber es im Ende auf ein "ich parke sie mal kurz irgendwo" hinauslaufen wird. Entwedet war BM nicht richtig Bewusstlos oder ich habe das falsch im Gedächtnis.
    naja die bewusstlosigkeit kennen wir nur von sugar und moria das muss jetzt nicht zwingend für alle gelten ein luffy kann auch im schlaf gedehnt werden was ich als bewusstlosigkeit definieren würde... wenn dem aber so wäre würde ich auf pudding tippen die in irgend einer art und weise BM die erinnerungen geklaut bzw editiert hat

    so das big mom hier geparkt wird halte ich für unwahrscheinlich, ich vermute es laufen alle kaiser zusammen und blackbeard erst wenn alles quasi vorbei ist nachdem er das porneglyph von big mom geklaut hat

    achja ich hatte recht mit mystical zoan :D
    "G34R FOURTH" Keep going after him! PHYTON! 8-)
  • dioxide schrieb:

    Akkarin schrieb:

    LaDarque schrieb:

    Ich hoffe BM Bewusstlosigkeit ist kein lapidarer "Ich park sie mal kurz irgendwo" , sondern ähnliche Konsequenzen hat wie einst bei Sugar, wenn dies überhaupt möglich ist. A Aber es wäre interessant wenn Oda die Folgen zeigt die es haben könnte. Auch die anderen der Charlotte Familie, besonders Mont D'Or wäre sehr massiv was die Folgen einer Bewusstlosigkeit angeht. Ich hoffe nicht das Oda in diesem Part überhaupt nichts zeigt. Totland ist derzeit schutzlos und BB würde das eisekalt ausnutzen, würde ich cool finden
    Wenn ich das richtig im Kopf habe, hebt die Bewusstlosigkeit die Wirkung der TF doch auf. Nami konnte im aktuellen Kapitel aber Zeus noch beschwören, ergo hat die Wirkung nicht nachgelassen. Kann auch sein das ich das falsch im Kopf habe, dennoch war es bei Sugar ja auch so. Also würde ich darauf tippen das es darauf hinaus läuft, das sie zur Zeit nur ihre Anwesenheit von Bedeutung ist aber es im Ende auf ein "ich parke sie mal kurz irgendwo" hinauslaufen wird. Entwedet war BM nicht richtig Bewusstlos oder ich habe das falsch im Gedächtnis.
    naja die bewusstlosigkeit kennen wir nur von sugar und moria das muss jetzt nicht zwingend für alle gelten ein luffy kann auch im schlaf gedehnt werden was ich als bewusstlosigkeit definieren würde... wenn dem aber so wäre würde ich auf pudding tippen die in irgend einer art und weise BM die erinnerungen geklaut bzw editiert hat
    Eben per Handy
    Ruffys TF ist ein passiver Dauerzustand wo sein Körper verändert wurde. Bei Big Mom, Sugar und Pudding ist es eine momentane aktive Veränderung was der unterschied ist. Eine passive Fähigkeit stelle ich mir schwierig vor zu deaktivieren und wurde an anderer Stelle des Forum erläutert.

    Big Mom kann man auch als passive TF erklären von daher würde die Ohnmacht auch keine Auswirkung haben aber da Big Mom mit Seelen (ähnlich wie Moria mit den Schatten) arbeitet würde ich es eher aktiv als passiv sehen da sie ihre TF bewusst einsetzen muss im Gegensatz zu Ruffy der halt jetzt immer aus Gummi ist
    Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann.
  • Double-Plüsch schrieb:

    Mir gefällt es wirklich wie Oda eine Situation erschaffen hat, an die wirklich keiner jemals gedacht hätte. Die SHB schleppt einen Kaiser mit sich rum, in der Hoffnung diesen irgendwie zu ihren Gunsten einsetzen zu können. Gewissheit gibt es keine, aber dennoch riskiert man sein Leben für diesen Plan.
    Auch der Gedanke, dass BM in jeder Sekunde wieder austickt, ist der Wahnsinn. In meinen Augen ist das eine völlig neue Art der Spannung und Dramatik, wie wir sie zuvor nicht kannten.
    Mit dieser Aktion katapultiert sich Chopper im Wano-Arc gerade an die Spitze meiner persönlichen Badass-Bros.
    Mir gefällt dieser Part tatsächlich auch sehr gut. Wie das ganze passiert ist war vielleicht etwas abrupt und unbeholfen, dass ein einzelner Kommandant das gegen so viele Top Mitglieder bewältigen kann, aber sei es drum.

    Ich gehe stark davon aus, dass Chopper Big Moms Life or Death nicht widerstehen könnte...Jimbei ist da schon ein anderes (auch emotional festes) Kaliber, also schleppt unser kleines Renntier gerade ein mögliches Todesurteil mit sich herum.

    Es ist einfach schön, wie Oda "schwächeren" Charaktern der SHB immer wieder diese tollen Momente zukommen lässt. Sei es Brook auf WCI, oder Nami gegen Orochi nun. Ruffy sagte gegen Bruno bereits, dass der Rest seiner Crew nicht so stark wie er selbst ist, und er diese deshalb beschützen muss. Deshalb liebe ich einfach jede Szene, in der jeder einzelne SHB einfach genau alles gibt, was er kann. #props für Chopper.

    Dass Big Mom Udon nun selbstständig zerstört muss nicht mal zwingend sein, es genügt ja schon im Umland ein herbeigeführtes Chaos, bei dem sich sämtliche Beast Piraten Mitglieder (ausgenommen der Calamities oder Kaidou) in die Hosen scheißen und den Notstand ausrufen. Perfektes Szenario für einen Ausbruch. Genau solch einen Ausbruch habe ich noch auf WCI vermisst, weswegen ich zu der Partei gehörte, dass Big Mom auf WCI fällt. Ich habe wirklich erwartet, dass so viele einzelne Faktoren dort, und auch die überdimensional große Gefangenenbibliothek, dazu führen, dass sie fällt...ich wurde eines Besseren belehrt.