Kapitel 933 - "Die Gnade eines Samurai"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

  • Also die Situation mit Big Mom ist wirklich gar nicht mal so uninteressant. Klar ist die Chance groß, das sie nun eine kurzzeitige Verbündete wird aber ich hab da doch eine ganz andere Vorstellung auch wenn diese vermutlich nicht so eintrifft.

    Big Moms Art ist vor Caramel sehr liebevoll gewesen. Erst nachdem Sie sie....gegessen hat, wurde sie böse. Was wenn es wirklich damit etwas zu tun hat? Mit Caramel und ihre böse Art.

    Wenn sie nun wirklich durch, was auch immer, diese böse Art "verloren" hat könnte ich mir vorstellen das Big-Mom gut bleibt. Das sie kein Interesse mehr hat böses zu tun. Und das einzige Ziel das Sie hat ist und bleibt eine große Familie zu haben. Somit könnte Big-Mom Ruffy auch auf andere Art helfen. Ihm "Tipps" geben. Ihm sagen, wie man noch stärker wird. Ein Training von einem Kaiser würde Ruffy eventuell noch das Power-Up geben das er benötigt und Kaidou zu schlagen.

    Wäre von meiner Seite aus sehr wünschenswert soetwas. Ein Kampf zwischen Big-Mom und Kaidou wäre auch für mich sehr vorhersehbar und wenn Luffy dann wirklich nur die Reste bekommen würde, wäre auch ich sehr enttäuscht.

    Ansonsten finde ich es ein mega Chap.
  • Meiner Meinung nach ist es ein gutes Chapter. Es gibt viel Action, ein Stein oder so in die Eier und wir kommen in der Story bzw mit dem voranschreiten der Tage weiter.

    Dass die Tage jetzt so vergehen ohne das Ruffy gezeigt wird ist für mich eine Andeutung darauf, dass er in dem Gefängnis "trainiert". Mit Kid als Rivalen der ihn pusht und dem Anreiz für sein Training essen zu kriegen könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass er gestärkt aus dem Gefängnis fliehen wird!

    Für Zorro sehe ich das ähnlich. Er hat bisher auch recht wenig Screentime bekommen, was ok ist, ist aber auf dem Weg in die Hauptstadt. Ich schätze es wird nicht mehr lange dauern bis eine Gruppe unserer Strohhüte in Bedrängnis kommt und Zorro out of nowhere ein Shishi Sonson auspackt.

    Robin und Nami haben glaube ich keine Probleme mit den Gegnern. Ich glaube auch Robin würde diese Typen recht einfach besiegen können wenn sie nicht auf diese nervige Göre aufpassen müsste. Nami x Zeus ist eine Traumkombination. Nach dem Angriff dürfte Orochi erstmal außer Gefecht gesetzt sein. Ich denke mal nicht, dass Oda einfach vorspult ohne uns da ein Gefühl der Sicherheit bei der Gruppe rund um Nami, Robin, Brook zu geben.

    Zu Komurasaki und Kyoshiro: Er fragt sie noch ob sie bereit wäre. Bereit für was? Wirklich für den Tod wegen der Backpfeife oder doch bereit für eine Verwandlung die nur erscheint nachdem man vorher einen großen Treffer eingesteckt hat, welcher die Fähigkeit oder Teufelsfrucht aktiviert?! Oder Kyoshiro hat sie nur so verletzt, dass es heftig aussieht und sie als Tod betitelt werden kann, sodass sie heimlich bei der Revolution mitwirken kann ohne dass irgendjemand sie zukünftig auf dem Zettel hat.

    Big Mom und die Amnesie ist immer noch so meh. Aber anstatt mich darüber zu ärgern feiere ich jetzt einfach mal, dass Chopper mit Big Mom einen richtig dicken Fisch geangelt hat. Mit ihr im Rücken und Chopper als neuen Streusen ist da einiges drin in diesem Arc. Ich sehe es schon kommen: Big Mom kommt in einen Fressrausch, liefert sich ein Duell mit Kaido, dieser wird mit Mochi oder was die da suchen überschüttet, Big Mom frisst Kaido, Kaido tot und Big Mom auch weil sie zwei Teufelsfrüchte gegessen hat. Dann würden wir auch endlich sehen wie ein Tod nach dem essen der zweiten Teufelsfrucht aussieht!
  • Man darf hier wohl nicht Vergessen, dass es ein Theater ist.

    Schein und sein dürfte da wohl noch spannend Inszeniert werden. Kumorasaki usw. was die alles im Hintergrund Planen ist die spannende Frage. Wer jetzt denkt sie wäre wirklich Tod, wird wohl sehr bald komplett enttäuscht werden. Nunja und das Drama mit BigMom geht weiter, kann dieser Situation nicht 1 Funken abgewinnen, Oda hat BigMom hier komplett an die Wand gefahren.
    Riecht für mich so, als dass Ruffy hier mal wieder seine Gabe anwenden darf um Leute um sich zu Schaaren und wir am Ende tatsächlich die BigMoms als Allianz haben, totaler Schrott aber was will man machen...
  • Chapter 933 ist raus!

    Also wie ich es vermutet habe: Big Mom ... O-Lin wird in ihrer Amnesie als "Prison Break" ausgenutzt.
    Solange ihre Erinnerung noch im Kindesalter oder jungen Alter ist , solange kann Chopper sie noch für ihre Zwecke "manipulieren".
    Da O-Lin ein Heißhunger auf diese speziellen Mochi-Kugeln von O-Tsuru bekommen hat und diese im Udon Knast wohl reichlich gibt ... denke jedem wird klar sein was passiert.

    Big Mom wird mit Chopper - Carrot (Momosuke - O-Tama - O-Kiku evt. im Hintergrund) gen Udon Knast stampfen und dort die Gefängnismauern einreißen!

    Einzigen 2 Varianten wozu es nicht kommt:

    1. Sie erlangt auf dem Weg dorthin ihr volles Bewusstsein wieder oder ihre Kinder finden Sie auf dem Weg dorthin und versuchen Sie zu bekehren.

    2. Vor Ort ist Queen / King oder einer der stärkeren Flying Beast Piraten und alarmieren Kaido.

    Sonst ist das Kapitel sehr gut und Komurasaki hat genau geahnt , dass Kyoshiro sie mit dem Schwert attackieren und verletzten wird.
    Die Frage ist nur: woher hat Kyoshiro den Botschaftzettel von Kine´mon her?
    Hatte Komurasaki ihn in der Hand gehalten oder hatte Er ihn bei sich gehabt?
    Oder hat Brook das jemanden zugesteckt der mit dem markanten Halbmond Tattoo rumlief beim Banquett und Kyoshiro fand ihn?

    Da es keine Pause gibt - könnte es nächste Woche wieder da weiter gehen.
    Würde gerne mal eine Schlenzer zu Zorro sehen.
    Ob er noch in Ebisu Town weilt und die Ankunft von Law-Lysop-Franky & Sanji erlebt oder ob er schon weiter gezogen ist.
  • Der erste Part war wirklich stark. Hätte ich nicht mit gerechnet. Aber was war das mit BM. Wie kann man so eine Figur nur zerstören. Sie ist eine verdammte Kaiserin. Jetzt lässt sie wieder ihre Zeus Seite raus. Ein bisschen Essen und sie wird lieb. Um Gottes Willen da wird eine von oben bis unten ruiniert. Das Armselige Auftreten auf WCI. 80% war sie nicht sie selbst, dann der Auftritt gegen King und jetzt das. Warum macht man sowas.
    :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D
  • Wow, was für ein Kapitel!
    Weil wir uns in der Story so langsam fortbewegen und der Ausgang des Zwischenfalls ein Stück weit offen bleibt, gebe ich nicht die volle Punktzahl. Aber das Chaos ist unübertrefflich :-D

    Komurasaki und der Yakuza sind in ihren Ansichten sehr strikt und erstaunlich gradlinig von Oda eingeführt worden, ferner scheint beiden jegliche Angst zu fehlen. Könnte es sein, dass beide unter einer Decke stecken? Vielleicht waren beide tatsächlich von Ehre getrieben - oder aber eine(r) von beiden hat eine Teufelsfrucht gegessen, deren Fähigkeit Komurasaki das Überleben ermöglichen wird? Grübel...

    McSmiley schrieb:

    Ich frage mich nur: Wird BM jetzt neun Tage lang von der Allianz durchgefüttert?
    Sorry für das Selbstzitat; ich sage nur: Letzte Seite. Und noch neun Tage. Bis zum Feuerfest dürfte es selbst in der Hauptstadt zu einer Hungersnot kommen, wenn Mama da auch nur in die Nähe kommt und mal richtig zulangt. Oder sie entsorgt endlich mal die vergifteten Lebensmittel, ihr Magen hält das ja vielleicht aus - oder die nachfolgenden Magenkrämpfe heilen ihre Fresssucht für immer?

    Wie auch immer, mit der Auflösung meiner Frage dürfte bald zu rechnen sein. ^^

    slr schrieb:

    Aber was war das mit BM. Wie kann man so eine Figur nur zerstören. Sie ist eine verdammte Kaiserin.
    Wer immer nur in schwarz-weiss denkt, der sollte lieber Disney konsumieren. Oda baut hier gerade etwas auf, lass Dich überraschen! Wenn eines sicher ist, dann ist es die Tatsache, dass BM nicht nur einen Happen isst und dann von Wano verschwindet. Sie wird eine Rolle zu spielen haben, und dann rette sich wer kann! (Welche Seite das auch immer sein mag...)

    DaRusty schrieb:

    Big Moms Art ist vor Caramel sehr liebevoll gewesen. Erst nachdem Sie sie....gegessen hat, wurde sie böse. Was wenn es wirklich damit etwas zu tun hat? Mit Caramel und ihre böse Art.
    Ich glaube, dass Streusen's Einfluss ihre Art mitgeprägt hat, aber bei Caramel spekuliere ich darauf dass sich der Effekt nur auf die Teufelsfrucht bezog. Wobei das Thema "Seele" hier natürlich Raum für Phantasie lässt, das gebe ich zu.
    Was man aber keinesfalls andeuten sollte, ist, dass BM vor dem Caramel-Zwischenfall ungefährlich war. Klar, sie hatte die liebevolle und kindlich-naive Seite und da ihre Eltern sie verstossen haben kann sie einem sogar leid tun. Aber auf der anderen Seite gibt es die Zwischenfall bei den Riesen. Und da hatte sie Caramel noch nicht "inne"...
  • DaRusty schrieb:

    Also die Situation mit Big Mom ist wirklich gar nicht mal so uninteressant. Klar ist die Chance groß, das sie nun eine kurzzeitige Verbündete wird aber ich hab da doch eine ganz andere Vorstellung auch wenn diese vermutlich nicht so eintrifft.

    Big Moms Art ist vor Caramel sehr liebevoll gewesen. Erst nachdem Sie sie....gegessen hat, wurde sie böse. Was wenn es wirklich damit etwas zu tun hat? Mit Caramel und ihre böse Art.

    Wenn sie nun wirklich durch, was auch immer, diese böse Art "verloren" hat könnte ich mir vorstellen das Big-Mom gut bleibt. Das sie kein Interesse mehr hat böses zu tun. Und das einzige Ziel das Sie hat ist und bleibt eine große Familie zu haben. Somit könnte Big-Mom Ruffy auch auf andere Art helfen. Ihm "Tipps" geben. Ihm sagen, wie man noch stärker wird. Ein Training von einem Kaiser würde Ruffy eventuell noch das Power-Up geben das er benötigt und Kaidou zu schlagen.

    Hallo zusammen,


    gerade ist mir etwas durch den Kopf gegangen, was ich gerne geteilt hätte (bitte schimpft wenn das schon einmal angesprochen wurde):

    Bezug nehmend auf eine Diskussion, welche wir schon beim WCI-Arc geführt hatten, gab es diverse Theorien bezüglich des Verspeisens von Mother Carmel durch BM. Hier gab es ebenso die Theorie, dass Carmel ja die TF hatte und BM diese übernommen hat. Ebenso, dass Mother Carmel noch irgendwo im Inneren von BM lebt.

    Nun haben wir durch den Abschuss Ace's gesehen, dass Big Mom ins Meer fiel. Wenn ich mich richtig erinnere, egalisiert das Meerwasser die Teufelsfrucht und diese/ die Fähigkeit geht insgeheim KO (nur mal so grob angerissen).
    Wäre es nun möglich, dass diese besondere Art der "Einverleibung" einer TF bei BM, genau diese Eigenschaften und Fähigkeiten bei dem Sturz ins Meer ausgeknockt hat? Wenn die Theorie, dass das "Böse" eigentlich Mother Carmel und die TF sind, stimmt, würde diese Theorie auch wiederum erklären, warum wir jetzt praktisch wieder LinLin sehen und nicht Big Mom...
    (wobei mir beim Schreiben gerade übrigens in diesem Zusammenhang noch eine weitere Bestätigung wie Schuppen von den Augen fällt... Mother Carmel war Sie zuerst... danach Big "MOM"... der Name hat mehr Synergie zu "Mother" Carmel wie zu dem Namen LinLin).

    Habe ich bei diesem Szenario etwas vergessen? Dies würde doch die Verhaltensweise ziemlich genau erklären. Möglichkeiten dann gegen die wirkliche Mother Carmel vorzugehen, gäbe es dann viele... vielleicht kann Chopper oder Law etwas durch Ihre jeweiligen Fähigkeiten machen... vielleicht hatte auch das "Zerstören" des Bildes von Mother Carmel eine übergeordnete Bedeutung, sodass man in diesem Zustand an Sie ran kommt... wer weiß...


    McSmiley schrieb:

    Was man aber keinesfalls andeuten sollte, ist, dass BM vor dem Caramel-Zwischenfall ungefährlich war. Klar, sie hatte die liebevolle und kindlich-naive Seite und da ihre Eltern sie verstossen haben kann sie einem sogar leid tun. Aber auf der anderen Seite gibt es die Zwischenfall bei den Riesen. Und da hatte sie Caramel noch nicht "inne"...
    Auch Deine weitere Erläuterung finde ich sehr gut. Aber ist Ihr damaliges Verhalten nicht eine persönliche "Schwachstelle" durch den Hunger? Alles weitere waren ja wesentlich generelle Verhaltenszüge.... Nur als kleine Anmerkung zu Deinem weiteren Kommentar.


    Finde jedoch diese Theorie ziemlich schlüssig und würde mich um euer Feedback freuen.


    Greetz,
    D
  • Auf BM möchte ich jetzt nicht so eingehen.
    Ob die Entwicklung nun durch Caramel oder Streusen geprägt wurden , kann nur Oda entscheiden. Streusen wirkt für mich nicht wie der Boss hinter dem Boss. Wenn BM keine Lust auf ihn hat , wird er getötet. BM erinnert mich durch ihre Candy Sucht und ihrer Fress-sucht an Fat Buu aus DBZ und man wohl viele Übereinstimmungen finden.

    Viel mehr interessiert mich der Werdegang von Kyoushiro und Komurasaki. Sie reagierte auf den Namen Momo und ist eine Nachfahrin eines Samurai. Für mich steht das offensichtliche schon fest. Sie ist die Tochter von Oden und die Schwester von Momo und somit die Prinzessin Hiyori. Man erkennt durch Kyoshiros Frage , das beide eine Verbindung besitzen. Er wird wahrscheinlich wie Hiyori und Ashura einen Decknamen angenommen haben und hat sich eine Yakuza Gruppe aufgebaut um Hiyori zu beschützen. Er hat Hass auf Orochi und wird wahrscheinlich Falschaussagen über Kinemon etc getroffen haben um eben Unerkannt zu bleiben. Für mich ist Er der 5. Retainer!

    Daraus schließ ich weiter , das Kyoushiro entweder Denjirou oder Kawamatsu ist und der fehlende Samurai im Gefängnis sitzt von Kaido auf Udon.
    Masked Deuce wird das 11.Mitglied der SHB.
  • Hallo zusammen,

    @D'Grafunder finde deine Theorie sehr interessant und da könnte echt etwas dran sein, nur ist mir eins aufgefallen:

    "Wenn ich mich richtig erinnere, egalisiert das Meerwasser die Teufelsfrucht und diese/ die Fähigkeit geht insgeheim KO (nur mal so grob angerissen)."
    Das stimmt so nicht, da z.B. im Arlong Park Ruffy unter Wasser war Sanji jedoch dessen Hals dehnen konnte um ihn zu retten. Die Teufelskraft war also weiterhin aktiv nur der Benutzer bewegungsunfähig.

    An den Zusammenhang Mutter Caramel - Big Mom hatte ich bisher gar nicht gedacht :whistling:
  • @ViewSonic

    Danke Dir für den interessanten Einwand. Jedoch habe ich hier auch wieder einen "kleinen" unterschied festgestellt :) Generell kann es schon stimmen, dass die TF "KO" geht, doch handelte es sich bei Ruffy um eine Paramecia, welche den Körper verändert hat.
    Bei der TF von BigMom handelt es sich jedoch um eine, die nicht den Körper des Anwenders verändert.

    Wie gesagt, ich mag Deinen Einwand nicht raus nehmen, doch vielleicht kann ich diesen sogar indirekt erklären?! :)


    Greetz,
    D
  • Ich fand das Kapitel, rund um dieses völlig aus dem Ruder gelaufenen Bankett, sehr gelungen. Wir kriegen Orochis Fähigkeiten genauer zu sehen und wirklich beeindruckend sind sie nicht. Es sollte nun klar sein, dass er auch mit seiner Teufelsfrucht nicht der starke, ernst zu nehmende Bösewicht ist, der Oden durch eigene Stärke und seine Persönlichkeit beseitigt hat. Viel mehr erinnert er an an Spandam. Beides waren Charaktere die keine große eigene Stärke vorweisen konnten aber im Besitz von Beziehungen zu gefährlichen Leuten waren.

    Brooks und Namis Auftritt in dieser chaotische Lage haben mit gut gefallen und sie haben das Chaos noch verschärft. Nami konnte mit ihrem Thunder Angriff weiter überzeugen und bestätigt, dass sie durch Zeus ein heftiges Power Up bekommen hat. Sie wirkt endlich mutig und entschlossen und kann ihren Beitrag zum Besiegen eines Feindes leisten.

    Was ich an dem Kapitel noch besonderes fand, war die Art und Weise wie Oda einen weiblichen Charakter, der sogar hübsch ist, abgefertigt hat. Egal ob die Kurtisane jetzt wirklich Tod ist oder es nur ein Vorwand war, so ein Angriff mit einem Schwert auf eine unbewaffnete Frau gab ea auch noch nicht oft zu sehen und es sollte klar sein, dass dies ein entscheidender Faktor im weiteren Handlungsverlauf sein wird. Egal ob es eventuell nur ein Vorwand war um sie erstmal aus der Schusslinie zu nehmen und es somit alles nur eine Farce, ein Schauspiel war, oder ob er sie wirklich getötet hat. Es wird definitiv weitreichende Konsequenzen haben und ich bin gespannt darauf, wie dieser Vorfall aufgeklärt wird.
    Freiheit, Gleichheit, Solidarität
  • Aufjedenfall erweckt es mir den Eindruck das nur das Gedächtnis von BM beeinflusst wurde und nicht Ihre ganzen Seelen sonst wäre ja Zeus gar nicht heute in Aktion zu sehen. Ich gehe zudem davon aus das tatsächlich das Bild von Caramel was zerstört wurde Ihren bösen Einfluss losgelöst hat denn komischerweise hat BM eine harte Hülle und jetzt nach dem Schiffbruch plötzlich ihren alten Charakter wieder
  • D'Grafunder schrieb:

    Aber ist Ihr damaliges Verhalten nicht eine persönliche "Schwachstelle" durch den Hunger? Alles weitere waren ja wesentlich generelle Verhaltenszüge.... Nur als kleine Anmerkung zu Deinem weiteren Kommentar.
    @D'Grafunder, ich stimme Dir zu. Ich wollte nur deutlich machen, dass das "liebevolle" Gemüt auch umschlagen kann. Falls sie in dem kindlichen "Ich" bleibt, bräuchte sie trotzdem eine Art Elternfigur von der Art eines Riesen, der sie "erziehen" und ihr notfalls Paroli bieten kann...

    ... <Glühbirnen-Smiley> "bling" ...

    ... wieso sehe ich Kaidou plötzlich in einem völlig anderen Licht, als Vaterfigur...? :!: :!: :!: ;)
    (Adoptivvater werden? Evtl. auch ein Weg, um von einem Selbstmord-Hobby wegzukommen...)

    - - -

    Deine Überlegungen zur Neutralisierung der Teufelsfrucht sind wie Du selber schon sagtest nicht neu, und wenn die Amnesie dauerhaft ist ist das natürlich die auf der Hand liegende Erklärung. Das erinnert mich übrigens an den Character (Name vergessen) auf DressRosa, der die Menschen in Spielzeuge verwandelt hat. Da war die TF-Wirkung sogar ohne Seestein oder Meerwasser plötzlich (dauerhaft) weg.

    - - -

    Ein letzter Gedanke zum Thema: Die aktuelle BM kann sich an Ihre eigenen Attacken, Ihre Stärken, vielleicht sogar ihre Teufelsfrucht aktuell nicht erinnern. Eventuell ist sie deshalb auch physisch schwächer und wüsste überhaupt nicht wie sie kämpfen soll, von etwaigen psychischen Aspekten (Selbstzweifel) mal ganz zu schweigen.

    Dieser Gedanke könnte für diejenigen hier im Forum reizvoll sein, die eine zu starke Einmischung von BM (bis zu einem Siegvorbereiter für Luffy) befürchtet haben. Die These lautet: BM ist im aktuellen Zustand nur dann im Kampf wirklich einsetzbar, wenn sie in ihren Fressrausch übergeht. Andererseits fehlt dann natürlich der von Oda noch "nachzureichende" Sieg von Luffy über BM - was ich persönlich aber für verzichtbar halte, wenn Luffy dafür 1-2 andere Yonkou 1:1 besiegt (zumal wir ja bisher ohnehin unterstellt haben, dass die Yonkou in etwas dasselbe Kampfkraftniveau haben).

    Wird vielleicht interessant, wenn BM auf Sanji trifft und er sie erneut bekocht. Wer weiss was dann passieren wird? ^.^
  • D'Grafunder schrieb:

    Danke Dir für den interessanten Einwand. Jedoch habe ich hier auch wieder einen "kleinen" unterschied festgestellt Generell kann es schon stimmen, dass die TF "KO" geht, doch handelte es sich bei Ruffy um eine Paramecia, welche den Körper verändert hat.
    Okay daran habe ich nicht gedacht, auf Anhieb fällt mir auch kein Beispiel ein um deine These zu stützen bzw zu widerlegen :whistling:

    Zu Orochi: Ich glaube nicht, dass er mit Spandam zu vergleichen ist da die Figur des achtköpfigen Drachen aus der japanischen Mythologie stammt und dort nur mittels einer List besiegt werden konnte. Ich denke also nicht dass Oda eine (in Japan) so populäre gestalt als einfaches Kanonenfutter dar stellen wird.

    Andererseits ist Oda nun mal Oda und man kann nie wissen was er macht ^^

    Was Big Mom betrifft erwarte ich auch dass es um einen Fressflash gehen wird und sie sich daher um mindestens einen der Desaster kümmern wird.
  • Es freut mich ungemein die Strohhüte wieder in Aktion zu sehen. Robin, Nami, Brook und auch Chopper. Ruffy darf gerne die nächsten 30 Kapitel hinter Gittern verbringen. Interessanter finde ich es wie sich die Strohhüte auf der feindlichen Insel nun mehrere Tage verhalten werden, bis zum Feiertag auf Onigashima.

    Robin:
    Es tut einfach nur gut, das Mädel mal wieder in Aktion und in Kämpfen zu sehen. Das habe ich vermisst. Ein Panel in dem sie eine ihrer Attacken ausführt, ist schon bares Gold wert.

    Brook:
    Schön zu sehen, dass Brook scheinbar einen vollständigen Geist von sich erzeugen kann. Ich dachte er könne dies lediglich nur mit seinem Kopf, wie auf der FMI geschehen. Es war zwar nur ein Spaßauftritt, allerdings scheint dieser gut bei weltfremden, ungebildeten Ninja gut zu ziehen.

    Nami:
    Das Mädel, mit dem wohl stärksten Power-Up - neben Ruffy - seit dem Time Skip. Welches sie durch Köpfchen erlangt hat. Ich meine die Zeus-Attacke muss heftig sein. Das Zeus-Vieh hat Power von Big Mom. So wie der Shogun bisher dargestellt wurde, sollte Namis Angriff genügen, um diesen lächerlichen Shogun auf die Bretter zu schicken. Falls es diese Attacke nicht tut, steht der Shogun in einem anderen Licht da. Oder aber die Zeus-Attacken sind in Namis Händen nicht so mächtig, wie vergleichsweise bei Big Mom.

    Shinobu:
    Für mich die uninteressanteste Figur bisher des ganzen Arcs. Und urplötzlich wird sie von diesem Hansel-Ninja Hanzo gepusht. Fit, sexy, gefährlich - Mankiller? Vor 20 Jahren? Krasse Entwicklung bis zum jetzigen Zeitpunkt. Macht sie für mich nur noch weniger interessant.

    Hanzo:
    Der Hansel muss doch Namis kompletten Hintern und alles was mit dabei ist, gesehen haben. War schließlich direkt hinter ihr.

    Shogun:
    Sorry, aber ich hoffe inständig, dass Oden entweder im Kerker hockt. Oder von Kaido gekillt wurde. Alles andere wäre dem großen Oden nicht würdig. Noch habe ich Oden nicht gesehen, aber die Auftritt des Shoguns genügen als Bewertung.
    Dämlich, naiv, hochemotional, jähzornig. Verliert die Kontrolle, weil sich ein Kind über ihn lustig macht und lacht. Verliert die Kontrolle, weil er eine Ohrfeige einer willensstarken Frau bekommt. Attackiert seine eigenen Leute, weil er die Frau liebt, von der er eben eine Ohrfeige erhalten hat. Eine Teufelskraft (NOCH) ohne nennenswerte Fähigkeiten. Schwache Vorstellung. Immerhin kann er Untergebene einschüchtern.

    Kyoshiro:
    Starker Auftritt. Sehr starker Auftritt. Hat mir gut gefallen. Ohne mit der Wimper zu zucken. Präzise, spontan, selbstbeherrscht, effizient, gnadenlos, moralisch, gefährlich, kurz, schmerzlos, nicht auf den Kopf gefallen. Direkte Ausführung. Kyoshiro macht auf mich einen echt aufgeweckten Eindruck und macht auf mich einen wesentlich besseren wie Herr Shogun.

    Komurasaki:
    Sehr willensstark. Wusste worauf sie sich einlässt. Krasses Abtreten. Zu krass, als das es wahr sein könnte. Täuschung seitens Oda? Die Interaktion mit Kyoshiro vor dem Angriff wirkte auf mich irgendwie instruiert. Die Worte von Kyoshiro lassen mich zweifeln.

    Chopper:
    Armer Kerl. Nett dass er in diesem Arc die Rolle des Babysitters bekommt, für das überdimensionale Baby. Richtig undankbare Aufgabe. Bin aber gespannt, was er daraus macht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mase ()

  • Ich muss eigentlich nur eine Kleinigkeit loswerden und habe erneut Blutgeleckt, dass meine abstrusse These aus Kapitel 867 eventuell doch an der Wahrheit kratzen kann. Hier noch einmal der ursprüngliche Post, entschuldigt bitte meine Eitelkeit. ;)


    'Selbstzitat aus Kapitel 867

    Ich melde mich hier nur mal kurz, um eine spontane etwas abstrusere Idee loszuwerden.


    Denn es ist doch sehr auffällig, wie naiv und einfälltig Big Mam als Kind war und nun ist der Flashback vorbei und Oda gibt uns keinerlei Hinweis darauf, was sie denn getan hat, um ihre Position zu erreichen, welche sie nun hat.


    Denn halten wir es mal fest, ja Big Mam ist als wahrhaftes Monster auf die Welt gekommen und Mutter Caramel bescheinigt ihr damals das Potential auf dem Niveau eines Admirals oder gar Flottenadmirals zu sein.
    Es ist sehr auffällig, dass sie dieses Monster sein wohl die gesamte Zeit behalten hat und genau so ihre "Krankheit", bei der es einfach aussetzt.


    Es haben schon einige festgestellt, dass sie von der Persönlichkeit her alles ihren Wünschen unterordnet und mit ganz oben stehen nun einmal Süßigkeiten und alles was dazu gehört.


    Aber auf der anderen Seite haben auch schon einige hier den Zweifel angebracht, wie konnte sie sich bitte von diesem naiven, aber hoch gefährlichem Mädchen in solch eine durchtriebene, herrschsüchtige Kaiserin verwandeln, welche ein gewaltiges Imperium aufgebaut hat und über einen Geheimdienst verfügt, der wirklich auf höchstem Niveau steht.


    Und genau hier fangen die Zweifel an. Die Big Mam aus dem Flashback hat nicht das Zeug dazu und selbst wenn, sie scheint sich nicht wirklich aktiv darum zu kümmern. Wer aber sonst ist dann die Spinne, der Spymaster? Von all den Kindern bisher und auch der Handvoll nicht blutsverwandte Kämpfer hat keiner den Schneit dazu und jetzt noch ein weiterer Offcharakter?


    Auch sehe ich nicht, dass eine Big Mam aktiv ihre Fähigkeit trainiert hat um in der Seelenfrucht besser zu werden. Wenn man es genau nimmt, war Linlin eigentlich ein liebes Mädchen.


    Aber was haben wir dieses Kapitel erfahren? Mutter Caramel, die sich so selbstlos um obdachlose Kinder gekümmert hat? Aber in Wirklichkeit hintertrieben war? Welche von der Seelenfrucht genascht hatte und diese doch beachtlich schon einsetzen konnte. Welche insgeheim die Schützlinge nicht mochte sondern nur den Profit sah? Welche vor allem meinte, dass, ACHTUNG, Waisenkinder die BESTEN SPIONE seien!


    Wenn man sich den Charakter von Mutter Caramel genauer anschaut, dann passt dieser in vielen Facetten zur aktuellen Big Mam. Und das wirft Fragen auf! Wie kann ein fünfjähriges, naives aber im Grunde liebes Kind mit schrecklicher Kraft und einer furchtbaren Krankheit zu solch einem Scheusal werden?


    Und voilà, meiner Meinung nach liegt hier die Lösung in der Teufelsfrucht, der Lebensfrucht mit zwei Möglichkeiten:


    1. Big Mam und Mutter Caramel sind beim Verzehr der letzteren irgendwie aufgrund der Teufelskraft miteinander verschmolzen, so dass Big Mam am Ende eine Art Schizophrenie hat. Dies würde einiges erklären.
    2. Mutter Caramel hat sich mithilfe ihrer Teufelskraft im Körper von Linlin eingenistet oder kontrolliert sie verborgen, kann aber Linlin nicht immer unter Kontrolle halten und muss ihr Zugeständnisse machen (ersteres siehe den Fressrausch, zweiteres die kindlichen Begierden Big Mams)


    Ich gehe selten Wetten bei Oda ein, aber meine Güte, das schreit doch fast irgendwie danach. Von mir aus kann auch das Bild noch eine größere Rolle spielen, dass Caramel vielleicht einen Teil ihrer Seele darin verankert hat, bekanntes Schema, siehe Harry Potter & Co, denn schon komisch, fällt es um, verletzt sich Linlin am Knie, geht es kaputt, gibt es den heftigsten Schrei seit der Urzeit (stellt sich mir nur die Frage, hat Big Mam von Linlin oder Caramel das KH oder hat sie den fragenden Noname nicht mit KH umgehauen?)


    Würde mich schon sehr wundern, wenn es nicht so käme. Dafür wäre mir der Flashback einfach zu kurz und dass Linlin einfach so wurde und mehr oder weniger ihrem Idol in noch mehr Bereichen nacheiferte, von denen sie damals gar keine Ahnung haben könnte halte ich für sehr unwahrscheinlich und wäre mir dann zu konstruiert.


    Na dann, zerreißt meine These! ;P


    Und nun betrachten wir Big Mom. Ich will jetzt gar nicht groß mit einer Wertung anfangen, inwiefern das nun alles viel zu viel "Zufall" ist, was andauernd eigentlich passiert, aber es ist doch sehr auffällig, dass anscheinend unsere naive Linlin wieder zu Tage tritt, nachdem Big Mom fast gestorben ist. Ich gehe zwar davon aus, dass ihre Kinder großteils auch überlebt haben, allein deswegen da viele noch so gar keine wirkliche Screentime hatten (z.B.: Compott), aber die werden schon wieder alle auftauchen, wenn es Oda passt.

    Big Mom hat nun aber Amnesie. Oder hat sie die überhaupt? Auffällig finde ich das Verhalten von Napoleon, welcher eigentlich uns schon gezeigt wurde, dass er aktiv mit BM spricht und über diverse Situationen informiert, aber in den wenigen Bildern, die wir nun hatten, scheint er wie in einem Dämmerzustand zu sein. Er ist noch da, aber es scheint so, als wäre er zumindest geschwächt. Ob dies noch an den Folgen des Sturzes ins Wasser liegt ist noch offen, aber BM ist inzwischen wieder fit, was aber anscheinend nicht für Napoleon gilt.

    Anderseits haben wir nun Zeus in dem Kapitel gesehen, welcher sich aber "normal" verhält, ob dies vor allem an der räumlichen Trennung zu Big Mom liegt und er anständig gefüttert wird von Big Mom bleibt noch offen.
    Jedenfalls ist es schon auffällig, dass hier anscheinend Linlin wie sie vor dem Geburtstag war, wieder zum Vorschein kommt. Gut, damals wusste ich noch nicht, dass Streusel entscheidenden Einfluss auf sie hatte, aber selbst seine Art überzeugte mich nie so wirklich, dass er es am Ende war, der BM zu dem Scheusal machte, welches sie später wurde.

    Dass Big Mom jetzt einfach ungesehen und ungehindert nach Udon marschiert, glaube ich nicht wirklich.

    Zum sonstigen Kapitel, sehr schön muss ich sagen, auch die anderen SHP dürfen mal wieder ran. Ansonsten wird sich nun zeigen, wie diese Situation sich nun weiterentwickeln wird, so ganz kann ich noch abschätzen, was dies uns eigentlich zeigen soll? Dass Orichi nicht zu unterschätzen ist? Dass hinter ihm noch ein paar (hoffentlich) fähige Ninjas stehen? Wobei ich mir ziemlich sicher bin ist, dass Komurasaki nicht tot sein wird. Denn wäre sie das, was war dann genau noch einmal ihre Rolle, ihre Funktion? Da sie höchst wahrscheinlich Hiyori ist und sich mir momentan auch sonst keine andere Rolle/Funktion einfallen sollte, wer sie sonst sein sollte, fällt mir nicht ein und was sie sonst sollte, bietet sich momentan einfach nichts anderes logisches an.
    SHUT UP, MIMSY!!!
  • Ganz ehrlich, wenn interessieren noch die Yonkous, die Samurai, Wano.....Ich will nur einen Kampf im Arc sehen: Sanji mit seinem unsichtbaren Germa Anzug gegen eine wütende Nami mit Zeus.
    Kampfort: Badezimmer. Dagegen würde ein Yonkou Zweikampf wie ein Kasperletheater aussehen ;)
    Oda fokussiert sich endlich mal auf die restliche SHB in diesem Kapitel. Robin wehrt sich erfolgreich gegen die Ninja Truppe, Brook kann scheinbar komplett zum Geist werden und Nami holt ihr dickes Upgrade raus. Zeus, die Naturgewalt von BM. Ich bin gespannt, ob die Kräfte von Zeus von seinem "Herren" abhängen. So oder so, Nami ist damit eine vernünftige Kämpferin in der neuen Welt geworden und ich bin auf weitere Kampfpanels mit ihr gespannt.
    Den Tod von Komurasaki (auch bekannt als offenes Geheimnis: Hiyori) kaufe ich nicht ab. Kyoshiro hält nach dem "Mord" das geheime Zeichen von Oden in den Händen. Dazu war er jahrelang ihr Aufpasser? Das riecht nach einem Schauspiel, um Komurasaki aus der Schussbahn zu nehmen und in Sicherheit zu bringen. Zumal Kamurasaki bisher mit das größte Dramapotenzial in sich trägt und Oda sie deshalb ganz sicher nicht so schnell aus dem Manga streichen würde.
    Am Ende noch ein schöner Teaser, dass Chopper und Co. BigMum dazu benutzen wollen, das Gefängnis zu stürmen. Gut, bisher ähnelt Kaidous Gefängnis eher einem Feriencamp als einem Impel Down, aber wir können wohl davon ausgehen, dass es noch andere ernstzunehmende Wachen gibt, als die die bisher gezeigt wurden. Sonst würde sich das Gefängnis in die gleiche Kategorie gesellen wie der Shogun: Absolut lächerlich
  • Chaos Maniac schrieb:

    Chapter 933 ist raus!

    Also wie ich es vermutet habe: Big Mom ... O-Lin wird in ihrer Amnesie als "Prison Break" ausgenutzt.
    Solange ihre Erinnerung noch im Kindesalter oder jungen Alter ist , solange kann Chopper sie noch für ihre Zwecke "manipulieren".
    Da O-Lin ein Heißhunger auf diese speziellen Mochi-Kugeln von O-Tsuru bekommen hat und diese im Udon Knast wohl reichlich gibt ... denke jedem wird klar sein was passiert.

    Big Mom wird mit Chopper - Carrot (Momosuke - O-Tama - O-Kiku evt. im Hintergrund) gen Udon Knast stampfen und dort die Gefängnismauern einreißen!

    Einzigen 2 Varianten wozu es nicht kommt:

    1. Sie erlangt auf dem Weg dorthin ihr volles Bewusstsein wieder oder ihre Kinder finden Sie auf dem Weg dorthin und versuchen Sie zu bekehren.

    2. Vor Ort ist Queen / King oder einer der stärkeren Flying Beast Piraten und alarmieren Kaido.

    Sonst ist das Kapitel sehr gut und Komurasaki hat genau geahnt , dass Kyoshiro sie mit dem Schwert attackieren und verletzten wird.
    Die Frage ist nur: woher hat Kyoshiro den Botschaftzettel von Kine´mon her?
    Hatte Komurasaki ihn in der Hand gehalten oder hatte Er ihn bei sich gehabt?
    Oder hat Brook das jemanden zugesteckt der mit dem markanten Halbmond Tattoo rumlief beim Banquett und Kyoshiro fand ihn?

    Da es keine Pause gibt - könnte es nächste Woche wieder da weiter gehen.
    Würde gerne mal eine Schlenzer zu Zorro sehen.
    Ob er noch in Ebisu Town weilt und die Ankunft von Law-Lysop-Franky & Sanji erlebt oder ob er schon weiter gezogen ist.
    also auf deine frage woher der zettel kommt ich weis das genaue kapitel nicht aber den zettel hat er in der stadt von usopp bekommen als sie die zettel in der stadt verteilt haben , aber ob dieser zettel im chap von komurasaki ist oder von kyoshiro weis ich auch nicht genau
  • Hatte Orochi noch im letzten Kapitel sorgenerfüllt über den Ronin (Zorro), den Sobaverkäufer (Sanji), sowie den Unruhestifter in Bakura Town (Luffy) berichtet, durfte er nun auch direkt die Bekanntschaft mit einem weiteren Teil der Chaotentruppe machen. Und bekommt sogar noch von der Kunoichi Nami mit ihrer neuen Power ordentlich eins übergebraten. Stellt sich die Frage, wie gut er den Angriff weggesteckt hat, und ob nun auch seine Anhängerschaft versteht, dass seine Paranoia nicht ganz unbegründet gewesen ist. In jedem Fall immer schön zu sehen, wenn die Strohhüte, abseits von Luffy, für Aufregung sowie Unruhe sorgen.

    Desweiteren, wir haben die Bestätigung dafür bekommen, dass der Shogun über eine mystische Zoan verfügt. Und auch wenn man die Yamata no Orochi bei uns als Hydra bezeichnen würde, in der japanischen Mythologie zählt jene Gestalt zu den japanischen/fernöstlichen Drachen, welche optisch sehr stark den Schlangen ähneln.

    Daher frage ich mich aktuell, ob Oda wirklich noch Kaido eine mystische Zoan mit dem Modell des Longdrachens geben möchte. Sind natürlich nicht die selben Kreaturen, aber ich würde das schon als Dopplung ansehen. Zudem wir eine weitere Person im Arc haben, welche ebenfalls in diese Richtung geht, wenn auch nur mit einer Smilefrucht.

    Jedenfalls haben ja bereits so einige User in der OP Community die Theorie geäußert, dass Kaido doch ein Abkömmling, der nahezu fast vollständig ausgestorbenen Drachenrasse sein könnte, er jedoch wie Chopper menschliche Züge durch eine humanoide Zoan (Modell Oni) erlangt hat. Wäre ziemlich stimmig, und lediglich der umgedrehte Fall der ursprünglichen Theorie, dass Kaido ein Nachfahre der Oz Rasse sein könnte.

    Ansonsten wir machen einen kleinen Zeitsprung zum nächsten Morgen, wo Chopper nun den Plan gefasst hat sich mit BigMom ins Gefängnis von Udon zu wagen.... Ehrlich gesagt, gefällt mir dieser Handlungsstrang mit der Amnesie überhaupt nicht, und die mögliche Aussicht bald wieder Luffy auf freiem Fuß zu sehen, will mir auch nicht so recht zu sagen. Der dürfte sich gerne noch länger eine Auszeit nehmen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Reborn ()

  • also mir hat das kapitel echt verdammt gut gefallen endlich viel action und diesmal nicht von luffy herrlich ^^ also der shogun sollte erstmal platt sein wenn zeus noch so stark ist wie bei big mom da ja ihre seele drin ist müsste es so sein


    der tod wird wahrscheinlich nur gestellt sein wie und wann es aufgelöst wird werden wir noch sehen


    jetzt zum thema big mom da sie sich nicht mal an chopper errinert wundert mich nicht er ist verkleidet und sieht nicht so aus wie im WCI aber auch durch die amnesie könnte das möglich sein aber ich finde es nicht schlecht das big mom genutzt wird um luffy aus dem gefängnis zu holen ich stelle mir das so vor

    der eigtlliche plan der zur zeit befolgt wird ist einfach raizou soll sich drum kümmern das ruffy aus dem gefängnis kommt
    ich denke mir es soll am tag der schlacht aber erst passieren sonst könnte die allianz auffliegen

    aber durch chopper und big mom ist ne neue situation entstanden die neue möglichkeiten ergibt

    chopper nutzt dazu big mom das gefängis anzugreifen nicht nur um ruffy da raus zu holen das wird wohl eher ein massenausbruch ala impel down
    bei dem chaos sollte die allianz unendeckt bleiben , da kaido sein fokuss auf big mom richten wurde bevor er nachdenken würde das die allianz das geplant hat ,

    ich dachte ja erst big mom wird von ihren kindern zur besinnung beracht aber mir fällt da was viel besseres ein
    wenn sie im gefängis auf ruffy trifft wird das ne verdammt geile scene , ein ruffy der schockiert blick das big mom hier ist , evtuell auch ein kid der genauso schockiert ist , dann eine big mom die sich in diesem moment an alles erinnert weil sie den strohhut wieder sieht weil er ist daran schuld das big mom echt viel schaden erhalten hat nicht körperlich aber seelisch und in der zeitung

    das könnte in ihr was auslösen das sie wieder die alte wird und zum schluss kommt kaido auf der insel an und das battel royal kann beginnen ^^
    big mom vs , kaido vs ruffy vs kid ^^ oki das ist vllt ein bisschen zu sehr wunschdenken aber wie seht ihr das so