Orochi, der Mann mit so vielen Gesichtern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Orochi, der Mann mit so vielen Gesichtern

      Hallo,


      Ich habe eine Theorie, die besagt, dass Orochi ein doppeltes Spiel treibt.
      Ich habe mich gefragt, was Kaidou eigentlich in Wa no Kuni wollte/will.
      Wir wissen ja, dass Oden von Orochi getötet wurde.
      Ich denke, dass er die Grenzen öffen wollte, das war der Grund, warum Oden sterben sollte.
      Möglicherweise hat die Weltregierung etwas mit der Grenzschließung zu tun, sei es direkt oder indirekt.
      Wir wissen es nicht, aber dieser Grund Warum die Grenze dicht ist, ist wichtig für die Story.
      So wichtig, dass Oden sterben musste.
      Ich bin mir absolut sicher, dass es Orochis Job es war die Grenz dicht zu halten.
      Ich frage mich dennoch, warum Orochi die Hilfe von Kaidou in Anspruch genommen hat. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Kaido nicht umsonst half und etwas verlangte für diese Hilfe. Hinzu kommt, dass ich mich wundere, dass Orochi immer noch Shogun ist. Ich glaube, die Beziehung zwischen Shogun und Kaido ausgesprochen wichtig ist.
      Ich halte es im Bereich des Möglichen, dass Orochi einst für die Weltregierung arbeitete und dann die Seiten wechselte.
      Nur eine Randnotiz, Warum weiß Orochi von Vegapunk? Ich denke, das Land ist isoliert. Es wird nicht jeder wissen, dass Vegapunk an die Teufelsfrüchte rumexperimentierte.
    • Warum brauchte Orochi die Unterstützung von Kaido?
      Oden war ein starker Kämpfer. Es ist daher naheliegend, dass Orochi Oden nicht ohne fremde Hilfe besiegen konnte. Daher haben sich Orochi und Kaido (möglicherweise) verbündet.

      Was war Kaidos Interesse? Er hoffte, Oden könne sein Road-Porneglyph übersetzen. Aber anscheinend hat Oden sich geweigert.

      Warum dauert das Bündnis zwischen Kaido und Orochi fort?
      Beide profitieren voneinander. Kaido sichert Orochis Herrschaft über Wano Kuni und Orochi stellt Kaido mit Wano Kuni eine Basis für dessen Unternehmungen zur Verfügung.

      Seit wann ist Wano Kuni isoliert? So wie ich es verstanden habe, war Wano Kuni schon immer isoliert. Oden wollte diese Isolation aufheben. Möglicherweise eine Anspielung auf die Meiji-Reformen.

      Woher weiß Orochi von Vegapunk? Wano Kuni mag zwar isoliert sein, aber Orochi ist derjenige, der den Informationsfluss nachWano Kuni kontrolliert. Ferner steht er in Verbindung zu Kaido, welcher ganz gewiss weiß, wer Vegapunk ist. Ich denke eher, dass Orochi im Interesse von Kaido mit der CP0 verhandelt hat...
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • Orochi kann man ein bisschen wie Kim-Jong Un vergleichen. Und zwar in dem Sinne, dass er kontrolliert was ins Land rein und raus kommt. Er selbst pflegt aber sehr wohl Kontakt zur Außenwelt (vlt schickt er eigene Leute umher oder er nutzt Kaido). Wano ist ein wenig wie Nordkorea. Eine leidende Bevölkerung, ein reicher Herrscher. Und Orochi ist dieser Dikator.
    • Ich denke auch wie meine Vorposter.

      Als Oden's Dad noch Shogun war , dachte das Volk wohl , dass der junge Oden dessen Nachfolger würde ohne Komplikationen.

      Ich geh davon aus , dass Oden ein Typ wie Luffy und Shanks war. Ein Abenteurer , Ein Entdecker , Ein Troublemaker und das auf charmante Art und Weise.

      Dessen Dad bestrafte Oden mit der Abschiebung in die Region der Kriminalität.
      Doch Oden bewies sich und besiegte auch ein Ashura aka Shutenmaru.

      Diese Abschiebung hatte bestimmt mit Orochi zu tun. Er war wohl einer der damaligen Daimyo's und schielte schon damals auf den Posten des Shogun's.

      Er rechnete wohl mit Oden's Tod durch die Abschiebung, was fehlschlug. Und so plante Er was neues.

      Nach dem Tod des alten Shogun bekam Oden die Chance doch Orochi nutzte Kaido Um Oden zu besiegen.

      Beide profitieren davon. Der eine besitzt die Macht über Wano und Kaido hat seine Ruhe auf der Nebeninsel und kann seine Machenschaften organisieren zb seine Smile Produktion.

      Und durch die Fähigkeiten des Oberhaupt , kann Orochi walten und schalten wie die Verhandlung mit der CP0.

      Im Moment hat Orochi sein Vorteil, Kaido hat seinen und die Weltregierung wahrscheinlich auch weil sie die einzigen Handelspartner sind.

      Wenn Orochi fällt und Kaido, dann öffnet sich das Tor von Wano und sie können mit jeden handeln. Wahrscheinlich einen wirtschaftliche Vorteil durch Import/ Export verschiedener Waren.
      Masked Deuce wird das 11.Mitglied der SHB.
    • Jeff Nero Hardy schrieb:

      Wahrscheinlich einen wirtschaftliche Vorteil durch Import/ Export verschiedener Waren.
      Was dann wohl zur Folge hat, dass von Armut zerfallene Stadtteile ebenfalls wieder erblühen.
      Dass in Wano wahrscheinlich nicht nur die Blumenhauptstadt mit "die Schönheit und die Pracht" betitelt werden kann.

      Ich kann mir gut vorstellen, das ganz Wano vor einigen Jahrzehnten so ausgesehen hat.

      Wenn durch Import/Export durch offene Grenzen die Wirtschaft wieder angekurbelt wird, denke ich, dass ganz Wano davon profitieren wird - zu mal ich mir gut vorstellen kann, dass Momo nach den Idealen seines Vaters handeln wird.