Kapitel 936 - "Sumo-Inferno"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Das Turnier für Ruffy wird eher wohl in Phase 2 gehen erst körperlich belasten lassen dann Haki besonders KH trainieren mal schauen ich denke mal der Kawa sollte er an einen Kappa angelehnt bzw einer sein...Dann wäre es für Ruffy in dem Punkt wenn raizo ihn befreit mehr ein leichteres für Ruffy sein da er fand nicht mehr den Hyo beschützen muss und es in der kommenden zeit Queen mehr und mehr in rage bringen lässt.....Ach ja bei zorro wird für mich sehr interessant er wird garantiert nach dem Sieg über den Dieb das Grab besuchen und gewisse Dinge über die samurai und ryuma erfahren vllt auch den Schwachpunkt von Kaido erfahren...
    • deAcero schrieb:

      Als Vito die Germa Kämpfer aufgezählt hat war Soba nicht dabei. Er hat auch keine Enttäuschung gezeigt oder Verwunderung, dass er nicht dabei war.
      Magst du mir das Kapitel nennen, in dem Vito die einzelnen Germa Kämpfer aufgezählt haben soll? Spontan kann ich mich tatsächlich nur an Kapitel 825 erinnern, in dem er von der Germa - auf Grundlage der Comics - geschwärmt hat. Namentliche Erwähnungen gab es dort aber - mit Ausnahme von der fiktiven Figur Sora - keine, soweit ich das erkennen kann.

      Insofern wäre es auch keine Mutmaßung zu behaupten, dass Soba Mask im Comic mit vertreten war, sondern - wenn überhaupt - ein Widerspruch zu dem, was Vito zuvor erzählt hat (wie gesagt, hier hätte ich gerne eine Quelle). Denn Law erklärt in Kapitel 930 ziemlich deutlich, das Soba Mask ebenso in den Comics vertreten war.

      Kapitel 930 schrieb:

      Law: Why is he wearing that suit? It's without a doubt ... Germa 66's No. 3: Stealth Black!
      Sanji: Why do you know so much about it!?
      Law: Everybody from the North Blue knows!
      Sanji: I don't care! Never call me that again!
      Law: I used to read the comic strip, and I always hated the Germa!
      Sanji: I hate 'em too!
      Hier wird eigentlich ziemlich deutlich erklärt, dass Soba Mask - bzw. Stealth Black - ebenfalls in den Comics vertreten war. Auch wurde in dieser kurzen Sequenz bereits der Grundstein dafür gelegt, dass auch Hawkins und X.Drake über die Existenz von Sanji's Raid Suit informiert sein müssten. Eine Mutmaßung ist es daher mitnichten.
      Zumal man auch bedenken muss, dass Comics fiktive Werke sind, in denen immer wieder alte Figuren gehen und neue Figuren integriert werden können. Im Grunde kann Stealth Black auch einfach in einem Werk vorgekommen sein, das Vito nicht bekannt war. Möglichkeiten zur Erklärung des Ganzen gebe es da eigentlich reichlich.
    • Ich lese schon ewig mit und wollte jetzt auch gerne etwas mit diskutieren.

      Erstmal zu Ruffy und dem Gefängnisplot:
      Das Ruffy kämpfen muss, finde ich OK, aber das die Seesteinhandschellen abgenommen werden, gefällt mir nicht wirklich, da der Halsring auf mich (und scheinbar auch auf Ruffy) nicht sehr bedrohlich wirkt. Was wurde passieren, wenn er Harding auf den Hals anwendet, wenn der Halsring die Klingen ausfährt? Law konnte Doffys Fäden im Kampf auch mit Harding abwehren und da weiß man wie zerstörerisch die sind. Die Szene mit Raizo war sehr lustig, als er sah, dass er wahrscheinlich den falschen Schlüssel gestohlen hat, aber vielleicht passt er ja bei Kawamatsu. Zumindest bemüht er sich. Auf Kawamatsu bin ich sowieso gespannt, da Oda ein großes Geheimnis aus seinem Aussehen macht, eventuell sieht er wirklich wie ein Kappa aus.

      Die Badehausszene fand ich etwas komisch von den Bildern her. Als Nami ihr Handtuch verliert, war Shinobu direkt neben ihr und Hawkins mit gezogenem Schwert frontal. Als das Handtuch komplett unten ist, sind weder Hawkins noch Shinobu zusehen, aber im nächsten Bild steht Shinobu wieder neben der knienden Nami. Dann die Sache mit dem unsichtbaren Sanji. Selbst wenn er unsichtbar ist, muss er ja rein physikalisch als fester Körper im Raum stehen, obwohl es so aussieht, dass er genau da stand, wo vorher das Schwert von Hawkins war, dass ja auch plötzlich wieder weg war. Als Drake rein kommt, um zu sehen was los ist und gleich umkippt, ist Hawkins sofort neben ihm, mit dem Schwert in der Schwertscheide. Im Anime sieht es vielleicht nochmal anders aus, aber so stört es mich einfach ungemein.
      Ich hoffe auch das die Sache mit der entführten Heartbande noch aufgeklärt wird, weil so sieht es jetzt eher aus, dass Sanji lieber spannen wollte, als ihnen zu helfen. Woher hat er erfahren, dass sie entführt wurden? Woher wusste er das die anderen im Badehaus waren? Was hat er die ganze Zeit gemacht, wenn der Kampf gegen Page One schon einen Tag zurück liegt? Das wäre schon schön die Abläufe zu erfahren.
      Und wo ist eigentlich Brook?

      Jetzt noch kurz zu Zorros Odyssee:
      Das er jetzt gegen einen Mann kämpft, der wie Benkei aussieht, gefällt mir sehr, da es auch an die alte Legende um Benkei und der Brücke angelehnt ist. Auch die Geschichte zu Ryuma und Shuusui musste auch langsam mal weiter gehen, weil es schon vor Ewigkeiten angeteasert wurde und auch eine der Nebengeschichten im Wa No Kuni Ark, von der ich mir am meisten verspreche. Ich hoffe da kommt in nächster Zeit noch mehr.
    • Ein solides Kapitel mit ein paar Schwachstellen, dennoch lesenswert.

      Die größte Schwachstelle meiner Meinung nach ist die (erneute) Leichtsinnigkeit der Antagonisten.
      Entweder ist Queen so selbstsicher oder die unterschätzen Ruffy einfach nur. Und das ist von Kaido und Crew schwach ausgeführt. Nach dem WCI Arc hat Kaido in der Zeitung ja gelesen was Ruffy bei Big Mom alles veranstaltet hat und dennoch lässt er ihn so einfach im Knast trainieren und jetzt sogar noch die Handschellen abnehmen. Natürlich kam der Befehl jetzt von Queen ( welcher durchaus ein interessanter Charakter ist), dennoch hätte dieser darüber informiert werden müssen wozu Ruffy in Lage ist.
      Es kann natürlich sein, dass Kaido nicht so viel mit seinen Kommandanten spricht, anonsten hätte Queen gewusst das Ruffy Königshaki einsetzen kann. Wahrscheinlich wird sich jetzt Ruffy in den nächsten Kapiteln den Halsring selbst abnehmen und fertig ist die Laube. Was eigentlich nicht schlecht ist, es würde sogar zeigen wozu Ruffys Haki nun in Stande ist.
      Dennoch hoffe ich nicht, dass Queen jetzt von ihm besiegt wird. Mein persönlicher Wunschgegner für Queen wäre (zu einem deutlich späterem Zeitpunkt) Kid. Die anderen Supernovae sollten irgendwann auch in der Lage sein einen Kaiserkommandanten zu besiegen. Ansonsten würde sich diese Geschichte recht eintönig lesen.
      Außerdem wäre es auch nicht gut bereits jetzt einen Kommandanten raus zu nehmen, da die Smile Nutzer alles Komiker sind und die Schlacht erst in ein paar Tagen stattfinden wird. Bis jetzt ist Kaidos Crew (noch) nicht überzeugend rüber gekommen. Das hat bei Big Mom alles gefährlicher gewirkt.
      Und die dümpeln jetzt vor Wano Kuni rum. :) :) :)

      Auf Kawa kann man durchaus gespannt sein. Vermutlich wird er irgendwelche Gliedmaßen verloren haben, ansonsten würde er ja auch Steine schleppen dürfen.
      Und die Tatsache das er 13 Jahre lang nur verrotteten Fisch gegessen hat, klingt auch vielversprechend. :) :thumbsup:

      Das Badehaus war echt lustig anzuschauen. Immer wieder muss sich diese Nami nackt zeigen. Es gibt schon so viele Momente wo sie sich entblößt gezeigt hat. Damals auf Alabasta, dann später auf der Thriller Bark und nun jetzt. :) Dennoch war es eine geschickte eingefädelte Fluchtaktion von Oda. Der Koch hat zwar viel Blut verloren aber so wurde sein Verschwinden aus dem letzten Kapitel gut zu Ende geführt. Das wird sicherlich noch teuer für Sanji. Da Nami und Robin nun wissen wozu er durch diesen ,,Aufzug'' in der Lage ist.
      Hier muss man die Kaido und seine Headliner mal loben. Die Tatsache mit der Suche nach den Personen mit dem Mond am Knöchel haben sie gut herausgefunden. Da wird man sicherlich noch erfahren von wem sie eigentlich diese Information haben.

      Laws Crew wurde also gefangen genommen, entweder kommen die jetzt auch nach Udon oder sitzen ganz woanders.
      Gab es in der Höhle wo Kaido mal gehockt hat nicht auch noch eine Zelle in der sich Kid einst wiedergefunden hat.

      Nach langer Zeit sieht man also Zorro mal wieder. Eventuell ist sein aktueller Gegner auch ein Verbündeter von Kinemon und Co. aber das wird sich bestimmt bald herausstellen.

      Und so langsam müsste ja auch dieser Akt zum Höhepunkt gekommen sein. Das Finale könnte die Beerdigung der ,,toten'' Komurasaki (?) :-D sein.

      Alles in allem ein solides Kapitel mit ein paar Schwachstellen, aber das passt schon.

      Adios. :-D :thumbsup:
    • Naja ein gutes hat dieses Kapitel, das Badehaus dürfte damit abgeschlossen sein was meiner Meinung sehr gut ist da die ganze Aufmachung sowieso nur dem Fanservice galt, von daher also durchaus ersetzbar durch andere, wichtigere Panels. Letzte Woche war ich enttäuscht über das Kapitel und diese Woche wieder, es wird wirklich Zeit das die BMP wieder auftauchen um Wano mal etwas an Gefährlichkeit zu geben und vor allem interessant zu gestalten, denn die Beast Piraten kann ich bis dato noch nicht wirklich für voll nehmen. Queen ist da ein gutes Beispiel, kann nicht wirklich verstehen wie manche dieses Disaster so feiern, aber gut. Muss man ja auch nicht.
      Obelix macht seinem Namensvetter alle Ehre und wird hier schon als wirklich grenzwertig naiv dargestellt, gerade Queen der ein Disaster sein soll, einer der Kommandanten von Kaido macht so einen Anfängerfehler...

      Ich meine ein Mindestmaß an Information muss doch auch Queen haben, oder nicht? Oder bin ich da nur so verwöhnt worden von den BMP die wirklich alles wussten, selbst wenn man sprichwörtlich nen Pickel am Hintern hat? Aber hier, nix, keine Ahnung von Katakuri's Niederlage, Ruffy`s KH kam als Überraschung und als Kirsche auf diesem Haufen an Inkompetenz kommt dann noch das Abmachen der Handschellen was natürlich gegen etwas weitaus gefährlicheres ausgetauscht wurde... *trommelwirbel* Warum hat man die Handschellen nicht drangelassen? Ach ja, wegen dem Plot natürlich.
      Meiner Meinung nach demontiert Oda hier schon die Beast Piraten am Anfang aber gut, warten wir mal ab wie das ganze noch wird. Vielleicht täusche ich mich ja auch...trotzdem hat das ganze für mich einen ziemlich bitteren Geschmack :huh:
    • @OneBrunou du hast recht, so kam das nur im anime. Ich muss echt aufhören den zu gucken, das verwirrt nur noch.
      Aber trotzdem ist es verwunderlich das niemand Soba Mask erwähnt oder vermisst hat. Klar ist das alles Plotbedingt, aber hätte ich schon etwas mehr erwartet. Es hat einfach einen bitteren Nachgeschmack, da bisher nicht erwähnt und jetzt nebenbei erwähnt das jeder ihn kennt. Aber naja, ist nur eine Kleinigkeit

      @O-Lin wir wissen doch gar nichts über die Beschaffenheit der klingen am halsring. Wenn das seestein ist, ist ruffy am arsch, weil dann ist da nichts mehr mit Rüstungshaki.
      Und wieso demontiert? Wie viele Menschen in der OP Welt gibt es die stärker sind als Queen? Ein dutzend, maximal zwei duxend. Wieso sollte Ruffy einer von ihnen sein? Wegen seinem angeblichen sieg über BM? Sie ist kurz nach ihm aufgetaucht, also gab es da keinen Sieg.
      Ruffy ist in seinen Augen wie Kid, nur mit höherem kopfgeld.

      Beitrag von Revali ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    • Neu

      Bezüglich Soba Mask

      Habe das so verstanden:
      Pageone kam und suchte nach dem Soba Verkäufer(Sanji), der sich dann einfach als Soba Mask vorstellt. Kann mich natürlich auch irren.


      Edit: Kapitel 931 Seite 5
      Lysop beschwert sich sogar noch weil Sanji sich so ein Langweiligen Namen ausdenkt.
    • Neu

      Ja Soba Mask, Stealth Black, nenn ihn wie du willst. Es geht mir einfach nur darum das er bisher unerwähnt blieb. Auch wurde seine Abwesenheit nicht kommentiert, bspw. von Vito der ja ein Fanboy von der Germa 66 ist.
      Und nun wird gesagt, dass ihn jeder kennt der aus dem North Blue kommt. Das mag ja sein, aber dann sind wir wieder beim oben erwähnten Problem.
      Auch verstehe ich nicht, wieso er in Germa Comics erwähnt wird. Natürlich kann man einerseits sagen, um den Fehlschlag der Germa zu kaschieren. Aber die Welt dachte ja, Vinsmoke Sanji ist tot, es wäre völlig oke gewesen ihn in diesem Comic nicht zu erwähnen.
      Außerdem würde ja niemand 5 Germa Soldaten + Vater erwarten, wenn die Germa es nicht so propagiert hätte, sondern wenn der Comic von Anfang an 4 + Vater gewesen wäre, hätte niemand Sanji vermisst.
      Auch scheint der Comic ja nicht von der Germa produziert worden zu sein, sondern von der Marine, da diese ja scheinbar die Germa darin bekämpft und Germa die Bösen sind, auch ist dieser nach Sora benannt, dem Marine Helden (der Sengoku ähnelt, zumindest die Mütze)
    • Neu

      korosensei schrieb:

      1. Ich hoffe auch das die Sache mit der entführten Heartbande noch aufgeklärt wird, weil so sieht es jetzt eher aus, dass Sanji lieber spannen wollte, als ihnen zu helfen. Woher hat er erfahren, dass sie entführt wurden?
      2. Woher wusste er das die anderen im Badehaus waren? Was hat er die ganze Zeit gemacht, wenn der Kampf gegen Page One schon einen Tag zurück liegt? Das wäre schon schön die Abläufe zu erfahren.
      1. Sanji kann vielleicht mit bekommen haben, dass Sie gefangen genommen wurden, aber nicht wo Sie sich befinden. Oder man braucht keinen Grund da hinter zu suchen, weil Oda Sanji im Badehaus gebraucht hat um Nami und co. zu retten.
      2. Ussope schluck vor Robin und co. mit der 'smartsnail' zu kontaktieren. Ob die es aber auch getan haben k.a.

      Mfg
    • Neu

      @deAcero: Warum sollte Vito seine Abwesenheit kommentieren? Er hat doch auch nicht im Umkehrschluss über die anderen gesprochen. Er hat nur die Germa im Allgemeinen gehyped um weitere Informationen für uns Leser zu streuen. Ich finde es so auch viel authentischer. Wie kommst Du darauf, dass die Welt dachte Vinsmoke Sanji wäre tot? Es gab einen internen Familienzwist, eine Familientragödie in der Sanji von seinem Vater verstoßen wurde, mehr nicht. Wie Du richtig erkennst, scheint der Comic nicht von der Germa veröffentlicht worden zu sein. Ich denke kaum, dass die Germa sich ansonsten im Verlauf der Story stets als Verlierer darstellen würde. Ich verstehe natürlich worauf Du hinauswillst, aber die nötigen Informationen müssen nicht zwingend von der Germa propagiert worden sein. Es gibt unzählige Optionen. Die naheliegendste Vermutung wäre, dass die Marine es durch Vegapunk erfuhr. Das sind aber alles nur Spekulationen. Hätte Oda uns Stealth Black schon früher präsentiert, dann wäre der Einsatz seines Raid Suits, so finde ich, mega lame gewesen. Dann hätte man doch überhaupt nicht diesen Überraschungsmoment.

      Auch wundern mich die Äußerungen einiger, dass Sanjis plötzliches Auftreten im Bad nicht authentisch wirkt bzw. für den Gag schlecht konstruiert wurde. Sanjis Kampf mit Page One wurde soweit offscreen abgehandelt. D. h. es ist doch gar nicht klar was noch weiter passiert ist. Woher hat Sanji die Information über Bepo? Der Gedanke einiger - "ich hätte es besser gefunden, wenn Sanji nach Hawkins und Drake erschienen wäre" - kann doch genauso gut eingetreten sein. Dafür spricht doch, dass Sanji eben die Information über Bepo besitzt. Vllt hat er diese erlangt in dem er Hawkins und Drake observierte? Wie auch immer. Ich finde das Chapter echt cool und echt witzig xD

      In den vergangenen Kapiteln hatten wir ja schon festgestellt, dass Ruffy scheinbar muskulöser wirkt. Ganz ehrlich, ich empfinde die Zechnungen aus dem aktuellen Chapter noch einmal ein Gramm krasser oder? Alter, der explodiert ja förmlich^^

      Ich weiß nicht warum, aber ich liebe es, wenn er sein Königshaki einsetzt. :)
      Natürlich ist es schon ein wenig irritierend, dass ein so hohes Tier wie Queen nichts über sein Königshaki weiß. Vor allem da Kaidoo sagte, dass Ruffy bisher nichts weiter als Piratenspielchen spielte. Da hätte man schon erwartet, dass Ruffy nicht unterschätzt wird, zumindest nicht durch Informationen die man wissen sollte. Ich meine, woher weiß Queen, dass Kaidoo möchte, dass Ruffy beitritt? Queen kann das bestimmt nicht selber entscheiden. Dann möchte Kaidoo ihn auch noch, da Ruffy scheinbar einen starken Willen hat, da er vermutlich ein starker Krieger wäre - Hallooo?! Starker Wille?! Einfach mal das Königshaki nicht erwähnen ... haha ^^

      Na gut, Oda hat natürlich versucht durch die bildliche Erklärung der Halsketten diesen Twist zu erklären. Alle wünschen sich naturlich diese Dramaturgie, so wie die Kaidoo-Bande auch aufgebaut wurde. M. M. n. ist ihm das so semi geglückt. Andererseits konnten wir feststellen, dass Ruffy noch nicht in der Lage scheint, die Halskette durch sein Haki zu lösen. Könnte natürlich auch wieder eine Form des Trainings sein. Es wurde ja mit den Halsketten vom Sabaody Archipel verglichen. Einfach mal abwarten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von 3raco ()

      Beitrag von Rayleigh. ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    • Neu

      Ich finde das Kapitel eigentlich recht gut.

      1. Luffy wird durch das Gefängis noch mal Kräftemäßig gepuscht, was er gegen Kaido braucht.
      Das Queen ihn unterschätzt finde ich nicht schlimm da es typisch für die Kaido Bande ist. Jacke rettungsversuch wegen Flamingo war ja schon größenwahnsinnig.
      Ich sehe hier einfach keine klugen Taktiker sondern alles extrem starke Kämpfer.

      2. Die Badehaus Szene ist typisch für den Manga. Die SHB macht in jedem Arc irgend eine leichtsinnige Sache, die sich zum Ende hin als Glückfall erweist.

      Das Ergebnis ist das man gewarnt ist dass der Gegner über das Zeichen Bescheid weiß.

      Dazu könnte es dazu führen das man glaubt das die Germa auch auf Wano ist.

      Zum Ende hin wird Zorro mit seiner komischen Reise noch einige Verbündete finden.

      Das alles finde ich ist typisch für OP das Ruffy gefangen genommen wird, das man zufällig Verbündete findet oder jemand aus der SHB total dämliche Aktionen bringt die am Ende noch Vorteile bringen.

      Ausserdem bekommt fast die ganze SHB von Oda Zeit, was doch genau das ist was immer gefordert wurde.
    • Neu

      3raco schrieb:

      Andererseits konnten wir feststellen, dass Ruffy noch nicht in der Lage scheint, die Halskette durch sein Haki zu lösen. Könnte natürlich auch wieder eine Form des Trainings sein. Es wurde ja mit den Halsketten vom Sabaody Archipel verglichen. Einfach mal abwarten.
      Kann sein, kann aber auch als taktisch klug gestaltet sein. Wenn Luffy die Manschette gleich abnehmen würde wäre Hyou in Gefahr und Queen wäre sofort am Start gegen Luffy. Luffy ist aber da um zu trainieren und das zieht er auch durch. Es macht keinen Sinn das Gefängnis als Folterkammer zu inszinieren, sondern als Trainingsparcours für Luffy. Man sieht ja schon körperlich ein Ergebnis das wirklich gut rüberkommt. Luffy musste ohne TF klarkommen und das dürfte seine Physiologie so geprägt haben, das er muskulöser ist. Bin mir nicht sicher ob er Luffy auch hat wachsen lassen. Wenn man seinen Vater und Opa anguckt sind die gut einen Meter größer.
      Könnte mir gut vorstellen sobald es die BM Truppe zum Gefängsnis geschafft hat oder Kawamatsu ausgebrochen ist wird sich Luffy bei dem Chaos des Halsbandes entledigen und Hyou ebenso vom Halsband befreien.
      A Laser beam of Epicness
    • Neu

      @3raco Wenn du sagen wir Fan von den Ärzten bist und die laufen an die vorbei, außer bela B, würdest du das nicht merken? Wenn du es nicht eigenartig empfindest, dass Stealth Black bisher nicht erwähnt wurde und jetzt in einem Nebensatz als "klar den kennt jeder", dann ist das ja oke. Aber man hätte das anders aufbauen können. Etwa, dass man sagt "ist das sieht aus wie Germa, oh er ist schwarz, ist das etwa Stealth Black ich dachte das wäre eine Legende" denn so hätte man den vermeintlichen tot von Vinsmoke Sanji mit drin..

      Dieser Plot UM Stealth Black ist einfach nur schade.
      Und Sanji wurde für tot erklärt, er hatte eine Beerdigung, nachdem sein Vater aus ihm dem Prinz mit der eisernen Maske gemacht wurde. Nachzulesen in Kapitel 840, Seite 16.
      Also stellt sich die Frage, wieso Stealth Black, trotz dass er nicht existiert und nie gekämpft hat, in einem Comic von der Marine dabei ist?

      Ich kann doch nicht der einzige sein das auffällt und der das komisch findet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von deAcero ()

    • Neu

      deAcero schrieb:

      Ja Soba Mask, Stealth Black, nenn ihn wie du willst. Es geht mir einfach nur darum das er bisher unerwähnt blieb. Auch wurde seine Abwesenheit nicht kommentiert, bspw. von Vito der ja ein Fanboy von der Germa 66 ist.
      Und nun wird gesagt, dass ihn jeder kennt der aus dem North Blue kommt. Das mag ja sein, aber dann sind wir wieder beim oben erwähnten Problem.
      Auch verstehe ich nicht, wieso er in Germa Comics erwähnt wird.
      Entschuldige an der Stelle schon mal die blöde Frage, aber an welcher Stelle im Manga sollte Stealth Black Erwähnung finden? Und von wem? Kann es nämlich sein, dass du da ein Paar Infos durcheinander bringst? Vielleicht aufgrund des Animes?

      Vorweg: es macht erstmal grundsätzlich ein Unterschied ob wir hier von Soba-Mask oder Stealth Black reden.
      • Soba-Mask gibt es erst nachweislich seit Wano-Kuni.
      • Dieser is eine Erfindung Sanjis sowie die Vorstellung gegenüber Page One in Gegenwart der Einwohner Wanos.
      • Stealth Black hingegen is das Kostüm/ den Sanji trug als er sich als Soba-Mask ausgab.
      • Heißt im Umkehrschluss die Bewohner sowie Page One assoziieren Stealth Blacks Anzug und Sanji darunter als Soba-Mask.
      • Page One wiederum hat berichterstattet dass der Soba Besitzer von ihm gefunden wurde und sich Soba-Mask nennt.
      • Anmerkung: Page One stammt scheinbar nicht aus dem North Blue, wo die Germa 66 und der Comic dazu, Common Knowledge is.
      Was mich zum Haupt Punkt bringt: X-drake, Hawkins sowie Law kennen die Germa Anzüge aus dem Comic Sora weil sie darin vorkommen und sie mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit - um nicht zu sagen 100% - in ihrer Kindheit gelesen haben. Sie kommen darin vor aber für die One Piece Welt is es ein Comic wie für uns die Marvel Comics. Soll heißen man tut sie als Comic Figur ab - nicht mehr und nicht weniger.
      Die drei genannten Kandidaten oben im Absatz reagieren wahrscheinlich deshalb so verwundert, weil sie gerade Spiderman leibhaftig vor ihnen stehen sahen, wo sie ihn doch sonst nur aus einem Comic kannten.

      Weiterhin existiert die Germa und mit ihr auch der Comic Sora bereits 'ne ganze Weile. Schon als die Vinsmoke Brüder noch klein waren. Die Germa selbst existiert nachweislich schon zu Brooks' Zeiten und vermutlich bereits vor ihm.
      Worauf will ich hinaus?.. dass die Germa Anzüge zumindest in den Comics bereits existierten bevor die Vinsmoke Brüder sie überhaupt anzuziehen gedachten. Mit anderen Worten: die Anzüge existierten schon immer, nur der/die User haben sich bisher geändert. Ähnlich wie die Posten von Doflamingo (Pik, Corazon, Kreuz & Karo).

      Fazit: Stealth Black wird im Comic erwähnt weil die Anzüge bereits existierten als Law als Kind im North Blue rumlungerte.
      Vito selbst sprach von den Germa Schurken im allgemeinen und korrigiert mich falls ich das nicht mehr frisch im Kopf habe, aber die einzige Szene wo Vito die Germa Geschwister in Aktion sah mit ihren Anzügen war im Palast (Chap. 869). Und da waren alle mit dem Gedanken "aus der Höhle des Löwen" koste es was es wolle zu entfliehen beschäftigt. Zumal man annehmen kann dass Vito sich gedacht haben könnte, dass Stealth Black von Sanji verkörpert wird - dieser aber klar zum Ausdruck gebracht hat, dass er die Germa (und damit den Anzug) verabscheut.*
      *Dies nur als mögliche Erklärung in Bezug auf deinem Beispiel mit den Ärzten.

      Beitrag von Hoichael ()

      Dieser Beitrag wurde von MercenaryKing aus folgendem Grund gelöscht: Es verstößt dennoch gegen unsere Regeln, Links zu Scans zu posten. ().
    • Neu

      also mir hat das kapitel an sich gut gefallen , das mit dem arbeitslager finde ich jetzt nicht so toll aber ich kanns mit humor nehmen , das zorro jetzt endlich mal nicht nur dumm herrumläuft ist auch mal was schönes obwohl man eigtlich nur 2 sachen bis jetzt auf wano von ihm gesehen hat endweder er kämpft gerade oder er läuft rum und trifft irgenwenn

      ich hätte allein schon damals gerne gesehen wie ruffy und zorro sich unterhalten was bei gib mom passiert ist z.b.

      das mit dem badhaus war zwar echt lustig aber ja ich hatte auch das gefühl da fehlt ne seite wie damals als kaido , ruffy einfach den one hit gegeben hat da hat für mich auch ne seite gefehlt


      naja mal sehen wo es näachste woche weiter geht
    • Neu

      Wieso ist jeder Antagonist in OP so eine Hohlbirne? Das zieht sich schon durch den ganzen Manga lang. Da wird Luffy zum 1000mal gefangen genommen und entweder will der Bösewicht Ihn einfach nur Tod sehen oder wie im Aktuellen Fall, Luffy hat gegen die Regeln verstoßen und muss dafür hingerichtet werden. Warum macht man das dann nicht einfach? Nein, man tut es auf die ineffektivste weise die einem nur einfallen kann...Entweder lässt man Luffy in einer Todesfalle versauern, die aber erst nach gefüllt 20 Stunden tatsächlich gefährlich wird und seinen Rettern mehr als genug Zeit gibt diesen zu retten oder man lässt Luffy eigenständig frei.

      Egal wie man es dreht und wendet, der Plot spielt MAL WIEDER viel zu sehr in Luffy's Hände. Queen selbst nimmt Ihm die Handschellen ab? Dein ernst Oda?

      In Wano stören mich 2 dinge extrem.
      Das Gefängnis und BM + Crew.
      Luffy verstößt gegen ein Gesetzt nach dem anderen, aber nichts passiert. Dann zählt Oda extra nochmal auf was passiert, wenn man einem Wärter widerspricht und/oder sogar angreift. Tja, aber hat Luffy doch schon 2/3 mal gemacht. Konsequenzen? Nope. Aber dafür nehmen wir Ihm die Handschellen ab, damit er seine volle stärke nutzen kann!
      Es wirkt einfach so, als ob Oda es uns förmlich ins Gesicht reiben will, dass egal was Luffy macht, Ihm und seiner Crew nichts passieren will.
      Da denkt man das mit Queen's auftauchen die ganze Sache etwas ernster wird und dann sowas. Die Farse nimmt einfach kein Ende. Was aber zu erwarten war.
      Aber Bitte Oda! Lass Luffy nicht auch noch gegen Queen kämpfen und diesen besiegen! Lass die anderen SH mal was machen. Ich brauch nicht sehen wie Luffy Queen, daraufhin noch King und am Ende noch Kaidou besiegt.

      Selbes spiel mit BM.
      Sie fällt einmal ins Wasser und schon hat Sie Amnesie...und wer hätte es gedacht, jetzt hilft Sie sogar der SHB. Welch ein Zufall!
      Daraufhin macht es Oda nur noch lächerlicher, als es bestätigt wird, dass BM die einzige war die vom Bord gefallen ist... Peros: ''Von all den Dingen die passieren konnten... musste BM unbedingt vom Schiff fallen''. Oda versucht das offensichtliche noch nicht einmal zu verstecken.
      Auch kaufe ich es nicht ab, dass keiner auf dem Schiff Kings Attacke hätte abwehren können.

      Oda übertreibt es mit all den glücklichen Zufällen. In WCI konnte ich die ganze Sache nicht mehr ernst nehmen und jetzt muss es Oda in Wano genauso weiter führen?

      Der Rest des Chapters war OK.

      Mfg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Santoryu1080 ()

    • Neu

      Santoryu1080 schrieb:

      Oda übertreibt es mit all den glücklichen Zufällen. In WCI konnte ich die ganze Sache nicht mehr ernst nehmen und jetzt muss es Oda in Wano genauso weiter führen?
      Ich kann deinen Ärger zwar irgendwo auch verstehen, aber das ist nun mal schon immer in One Piece so. Es ist eben trotzdem noch ein an eine jüngere Zielgruppe gerichteter Manga. Ich persönlich bin 27 und schaue / lese seit meiner Kindheit/Jugend und das war eben einfach Ruffys Markenzeichen. Trotz beinahe Tod schafft Ruffy es durch einen (manche würde sagen glücklichen Zufall), andere würden sagen unbrechbaren Willen oder spontane Verbündete seine Gegner zu besiegen.
      Bestes Beispiel war Marineford. Dass Akainu oder Aokiji davon abgehalten wurden, Ruffy einen Gnadenstoß zu versetzen war deutlich. Aber gerade Kizaru war definitiv in der Lage dazu, hat es aber aus unerklärlichen Gründen nicht getan und ihn nur Richtung Whitebeard gekickt.

      Dasselbe mit Magellan, der ihn einfach in eine Zelle warf, bevor überhaupt ein Ausbruch stattfand.

      Wir könnten sogar bis zu Crocodile zurückgehen...

      Santoryu1080 schrieb:

      Auch kaufe ich es nicht ab, dass keiner auf dem Schiff Kings Attacke hätte abwehren können.
      Inwiefern das jetzt ein "glücklicher Zufall" war verstehe ich ehrlich gesagt nicht ganz, denn sowas passiert bei einem Fall auf dem Kopf oder eingeschränkter Sauerstoffversorgung. Ich sehe beim erneuten Lesen nicht, dass Prometheus dabei ist, ergo hat Big Mum nichts zum darauf reiten. Vielleicht sind nicht unendlich viele Teilungen der Seele möglich, um einen neuen Jindujun Homie zu kreieren, siehe Voldemort...

      Wir wissen nichts dadrüber, wie schnell King geflogen ist, geschweige denn, wie ausgeprägt das Observationshaki der restlichen BMP ist. Ich stelle mal die wage Vermutung auf, dass die einzelnen Kommandanten der Beast Piraten durchaus stärker sind als die der BMP, ABER die breite Aufstellung starker Charaktere größer ist. Was meine ich damit?

      Meine Meinung: Im 1 vs 1 würde King Katakuri, Queen Smoothie und Jack Cracker besiegen, aber durch Charakter wie Oven, Daifuku, Perospero und sämtliche andere Minister vermute ich eine weitaus stärkere Bandbreite. King wird aller Voraussicht nach ein wahres Monster sein.

      Auf der Hochzeit hat es Ruffy trotz Katakuri und seinem Advanced CoO auch geschafft, Big Mum mit dem Bild zu erreichen, obwohl diverse Charakter drumherum standen.

      Bezüglich dem Gefängnis möchte ich nochmal sagen, dass Ruffy eben von Kaido persönlich ins Gefängnis geschickt wurde, um diesen zu rekrutieren. Ihn zu verstümmeln oder sonstiges würde keinen Sinn machen, da er vermutlich trotz des Trainings noch von Kaido easy besiegt wird. Wieso sollte Kaido auch Angst haben vor Ruffy.

      Für mich wirken die Handlungsstränge nicht so zusammengewürfelt und zufällig, wie manch andere sie vielleicht empfinden.

      P.S. Ich liebe Oda dafür, dass er meine Vermutung, Sanji wird durch sein Nasenbluten im Badehaus entdeckt, tatsächlich und so früh umgesetzt hat. Auch das Auffinden durch Drake und Hawkins hat mich herrlich amüsiert :-D