Kapitel 937 - "Gyukimaru von der Banditenbrücke"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

  • Kapitel 937 - "Gyukimaru von der Banditenbrücke"

    Wie bewertet ihr Kapitel 937? 33
    1.  
      ★★★★★ (22) 67%
    2.  
      ★★★★ (5) 15%
    3.  
      ★★★ (5) 15%
    4.  
      ★★ (1) 3%
    5.  
      ★ (0) 0%
    Es gibt erste Bilder vom Kapitel.

    • Colorspread zeigt die Bande um einen großen Schatz herum mit sehr viel Piraten-Accessoires. Ruffy sitzt auf eine Art Thron.
    • Toko und eine Geisha kommen bei Zorro an, der irgendeinen unbekannten Angreifer besiegt. (Sorry, hatte die Charaktere zuerst verwechselt... Kann ja mal passieren, wenn alle irgendwie gleich aussehen. :D)


    Englische Zusammenfassung von EtenBoby
    Chapter 937
    The color spread consists of the strawhats and many features of pirate such as parrots and monkey.

    In the death game that’s going on in the mine, Luffy once again remember Rayleigh’s teaching, his Haki using skills will improve.

    The saimurai that stole Shusui said it’s a black blade, that seem to remind Zoro of something.

    Suddenly, a voice calling for help, it comes from Otoko and a geisha who’s protecting her.

    It’s the man slayer Kamazo, he’s an assassin send by Orochi to go after Otoko.

    Against a enemy like this, Zoro use inferno oni-giri

    NO BREAK NEXT WEEK

    Zusammenfassung auf Deutsch
    • Wieder mal Flashback zu Rayleighs Training, Haki, Haki, blah, blah.
    • Der Samurai, der Shusui gestohlen hat, sagt, dass es sich hier um eine schwarze Klinge handelt, was Zorro an etwas erinnert... (Ernsthaft?)
    • Ein Hilfeschrei ertönt. Toko kommt zusammen mit einer Geisha an, welche sie beschützt. Es kann sich hier um Komurasaki handeln, das ist aber nicht ganz klar. Sie trägt ein Kopftuch, hat ein Pony über der Stirn und Blut am Arm.
    • Hinter ihnen ist Kamazo her, ein Attentäter, der von Orochi entsandt wurde, um Toko zu töten. Er kämpft mit Sensen.
    • Zorro wird von einer der Sensen durchspießt.
    • Zorro nutzt "Inferno Oni-Giri", um ihn zu besiegen. Für diese Attacke nimmt er die Sense in den Mund als Ersatz für sein fehlendes Schwert.

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von TourianTourist ()

  • TourianTourist schrieb:

    The saimurai that stole Shusui said it’s a black blade, that seem to remind Zoro of something.

    No Shit, Sherlock.
    Das ist jetzt mal wirklich überraschend das Shuusui eine schwarze Klinge hat. Ist mir bisher gar nicht aufgefallen. Und woran mag sich Zorro wohl erinnern? Hat er vielleicht schon mal eine schwarze Klinge gesehen? Gab es da nicht jemaden, der seit Jahren mit einer schwarzen Klinge rumrennt. Was hatte Falkenauge nicht gleich noch mal für ein Schwert? Und war Zorro nicht 2 Jahre bei Falkenauge um zu trainieren - irgendwas war da doch.

    Entschuldigung für den sarkastischen Kommentar aber bei den Spoilern, so wie sie da stehen konnte ich einfach nicht anders.


    Um die Passage Ernst zu nehmen: Vielleicht sehen wir einen Flashback von Zorros Training, wo Falkenauge ihm schlussendlich dann über die schwarzen Klingen aufklärt (evtl. Seestein?)


    Beste Nachricht: Keine Pause.
    Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann.
  • Die Spoiler hören sich sehr Interessant an. Das Komurasaki noch lebt war irgendwie klar, aber was ich mich frage, wie sie unbemerkt entkommen konnte aus dem Palast.Warscheinlich durch Kyoschiros Hilfe.Vorallem wo will sie hin, bin jedenfalls sehr gespannt auf dem Abschnitt.

    Wir bekommen Kamazo den Man Slayer zu Gesicht, ich habe aber das Gefühl das er doch nicht Denjiro ist wie von vielen vermutet . Denn er wird von Zorro ohne Mühe besiegt. Denjiro sollte ja eigentlich recht stark sein. Ich gehe davon aus das Denjiro doch jemand anderes ist. In der Rückblende von Shutenmaru wo er gegen Kaido kämpft, hatte er nämlich ein Schwert gehabt und keine Sense.

    Auf jedem Fall erstmal abwarten, es hört sich alles nach ein gutes Chapter an und nächste Woche ist keine Pause :thumbsup:
  • Revali schrieb:

    Das Komurasaki noch lebt war irgendwie klar, aber was ich mich frage, wie sie unbemerkt entkommen konnte aus dem Palast.
    Sorry, aber es ist nicht klar, ob das Komurasaki ist. Für mich sah es zunächst wie sie aus, aber im Endeffekt sieht hier inzwischen eh jede Frau auf Wano gleich aus und es handelt sich wohl nur um irgendeine Geisha, die hier Toko beschützt. Der Attentäter ist auch nur speziell hinter Toko her und nicht hinter beiden - zumindest laut den Spoilern. Dennoch dürfte Komurasaki aber sicher noch am Leben sein.

    PS: Ich entschuldige mich für das Durcheinander. Mich haben die Spoiler in einem ungünstigem Moment erwischt, wo ich mir diese beim initialen Post nur flüchtig angeschaut und dabei die Charaktere hinten und vorne verwechselt habe, zumal ich in diesem Arc große Probleme habe, mir die Namen von Charakteren und Orten zu merken... ^^'
  • TourianTourist schrieb:

    PS: Ich entschuldige mich für das Durcheinander. Mich haben die Spoiler in einem ungünstigem Moment erwischt, wo ich mir diese beim initialen Post nur flüchtig angeschaut und dabei die Charaktere hinten und vorne verwechselt habe, zumal ich in diesem Arc große Probleme habe, mir die Namen von Charakteren und Orten zu merken... ^^'
    Verständlich. Habe die Bilder auch gesehen und könnte ums Verrecken nicht sagen, ob die Frau da nun Komurasaki ist oder nicht. Vielleicht ja, vielleicht nur eine weitere blasse schwarzhaarige Frau namens Sikamoruka. Am Ende des Tages sieht das alles gleich aus und klingt auch noch gleich.

    Der Spoiler gibt nicht viel her, auch wenn ich bezeichnend finde, dass Zorro mal wieder irgendeinen Typen in der immergleichen Pose aufschlitzt. Er verschwindet in die untere linke Bildecke, mit dem aufgeschlitzten Typen oder Objekt in seinem Rücken. Wäre schön, wenn da mal etwas Abwechslung käme, aber gut. Tatsächlich interessant ist der Part um die schwarze Klinge, irgendwie. Oda hat in den letzten Jahre jede sich bietende Gelegenheit ausgelassen, um die von Tashigi in Logue Town (!) aufgeworfene Klassifizierung der Schwerter voranzutreiben. Crackers Pretzel? Cavendishs Durandal? Wenn die Kategorisierung und Hintergründe von Schwertern nicht auf Wano geklärt werden, wo denn dann? Laut Tashigi liegen die besten Schwerter der Welt vornehmlich in den Händen von Kopfgeldjägern und Piraten. Gut, die Kopfgeldjäger können wir in der Pfeife rauchen, da hat Oda verkackt. Aber für die Piraten ist es noch nicht zu spät. King hat ein Schwert, vielleicht auch noch mehrere Offiziere von Kaido und natürlich Figuren wie Shirryu. Man füge nun noch einige Samurai hinzu, die von der Marine ebensogut als Gesetzlose klassifiziert sein könnten, und dann hätten wir immerhin eine gewisse Ahnung von einer Handvoll berühmter Schwerter. Das hilft zwar Pretzel auch nicht mehr, aber besser spät als nie. Von mir aus darf Oda das mit Zorros unweigerlicher Hintergrundgeschichte verknüpfen, aber irgendetwas sollte da definitiv kommen. Auch wenn ich Zorro nicht zu meinen Lieblingsfiguren zähle, so mochte ich die Lore hinter den Schwertern schon immer und finde es schade, dass Oda diese weitestgehend unter den Tisch fallen ließ.

    Ansonsten...weiterer Haki-Flashback. Wie viele wird es davon noch geben? Denn ehrlich gesagt mache ich mir über Ruffys Haki keine Gedanken. Hat er, kann er, graduelle Verbesserungen sind gern gesehen, aber müssen nicht so ausgeschlachtet werden. Mich besorgt eher die Tatsache, dass ein Großteil der Strohhüte noch kein Haki zu besitzen scheint. Gefühlt kann jede Nase in der neuen Welt Haki, nur unsere Haupthelden haben keinen Dunst. Zorro und Sanji haben es, Lysop hat immerhin sein OH erweckt. Aber da muss mehr kommen, viel mehr, immerhin scheint Haki in der NW dermaßen inflationär vertreten, dass alles andere unwürdig wäre für die künftige Bande des Piratenkönigs. Also...mehr Fokus auf den Rest, weniger Fokus auf Ruffys Haki? Ich meine, das hatten wir doch gerade erst auf WCI zur Genüge.


  • -Bo- schrieb:

    Ansonsten...weiterer Haki-Flashback. Wie viele wird es davon noch geben? Denn ehrlich gesagt mache ich mir über Ruffys Haki keine Gedanken. Hat er, kann er, graduelle Verbesserungen sind gern gesehen, aber müssen nicht so ausgeschlachtet werden. Mich besorgt eher die Tatsache, dass ein Großteil der Strohhüte noch kein Haki zu besitzen scheint. Gefühlt kann jede Nase in der neuen Welt Haki, nur unsere Haupthelden haben keinen Dunst. Zorro und Sanji haben es, Lysop hat immerhin sein OH erweckt. Aber da muss mehr kommen, viel mehr, immerhin scheint Haki in der NW dermaßen inflationär vertreten, dass alles andere unwürdig wäre für die künftige Bande des Piratenkönigs. Also...mehr Fokus auf den Rest, weniger Fokus auf Ruffys Haki? Ich meine, das hatten wir doch gerade erst auf WCI zur Genüge.
    Ich will ja nicht schnippig klingen, aber würdest du mir bitte einmal aufzählen, bei welchen Piratenbanden bitte ausdrücklich jedes Mitglied über Haki verfügt? Grundsätzlich hast du ja Recht, dass es bei der Piratenbande von Ruffy schon zu erwarten wäre, aber nicht gerade bei jedem der SHP sehe ich Haki als absolute Notwendigkeit, was ihren Kampfstil angeht. Klar, besser haben als hätte, aber Nami würde wohl nicht ihre Wetterbasierten Angriffe mit Haki verstärken können. Von einem OH hätte aber in der Tat wohl jeder etwas.

    Trotzdem sollte man noch einmal festhalten, was uns über das Erlernen von Haki erzählt wurde, entweder jahrelanges Training (und selbst da keine Garantie) oder ein einschneidendes Erlebnis. Bisher gab es wohl bei den anderen SHP nicht solch ein Erlebnis (was nicht heißt, dass noch eins kommen kann), noch wurden die anderen SHP explizit in Haki trainiert, einzig eben Ruffy, Zorro und Sanji evt. (vermute mal, dass sein OH erwachte aufgrund der "traumatischen" Ereignisse seines TS).

    Und trotz allem, ich finde es wurde noch nicht alles über Haki gesagt und es bestehen durchaus noch Fragen. Etwa, was meinte Katakuri mit dem anderen Haki Level oder wie war das? Es wird andauernd auf dem Königshaki herumgeritten, aber mir scheint es, dass es auch in den direkten Kampf einfließt, zumindest scheint es zu Tage zu treten, wenn zwei KH-Nutzer aufeinander treffen. Man denke nur an diese schwarzen Blitze bei den Schlägen und natürlich der Klassiker, ein gespaltener Himmel ...


    Was die Schwerter und ihre Ränge angeht, muss ich dir zustimmen, da darf Oda nun endlich einmal bitte aufklären, das liegt schon eine Ewigkeit zurück. Aber es wird wohl höchstwahrscheinlich eh darauf hinaus laufen, dass Zorro mindestens eins, wenn nicht gar mehr, neue Schwerter erhält. Wano Kuni scheint durch außergewöhnliche Handwerkskunst zu bestechen, auch die Sache mit der Bearbeitung des Seesteins, der Ursprung der Porneglyphe, da kann man wohl erwarten, dass ein Großteil der besten und berühmtesten Schwerter aus diesem Land stammt.
    SHUT UP, MIMSY!!!
  • -Bo- schrieb:

    Verständlich. Habe die Bilder auch gesehen und könnte ums Verrecken nicht sagen, ob die Frau da nun Komurasaki ist oder nicht.
    Ja, schwer zu sagen, weil die Geisha auf einmal ein Tuch über dem Kopf und ein Pony auf der Stirn hat, weshalb sie mich im ersten Moment auch an Kiku erinnerte. Es kann aber auch sein, dass das Pony bei Komurasaki sonst einfach nur irgendwie hochgesteckt ist... Auf jeden Fall hat die Geisha aber Blut am Arm, was widerum darauf hindeutet, dass es tatsächlich Komurasaki sein könnte.

    Also, ich kann es nicht genau sagen. Ist möglich, kann aber auch Robin-Verschnitt Nr. 4 in diesem Arc sein. Wird sich hoffentlich mit dem vollen Kapitel aufklären.
  • Das einzige Positive an diesem Chapter für mich ist das BIg-Mom darin auftaucht am Anfang, der Rest könnte mir nicht mehr am Allerwertesten vorbeigehen. Mir graut schon vor dem bevorstehenden Zorro Wanking das nach diesem Kapitel garantiert folgen wird, was ja so schon hohe Wellen im Fangemüt schlägt....
    Und noch ein Robin Klon erscheint, es ist aber auch verzwickt das alle Japaner(fast) gleich aussehen, da hat sich Oda doch mal wirklich an der Realität orientiert xD(das soll hier kein Asia Bashing werden wirklich!)

    Hoffe mal auf noch mehr Bilder und meinem einzigen Hoffnungsschimmer in diesem Arc, O-Lin ||
  • Nach Namis Donnerattacke gab es den Cliffhanger. Man vermutete dass Toko mit Robin und Co flüchtete aber Pustekuchen.

    Die Girls redeten über Kyoshiro und es wurde eine Überleitung zum Mafiaopa Hyou geleitet.

    Alle Zuschauer sahen wie Kyoshiro Komurasaki aufschlitzte.

    Die Beerdigung steht auch schon fest.

    -> Im Moment fehlt ein Puzzleteil. Wen wird Orochi beerdigen wenn Komurasaki mit Toko geflüchtet Ist?

    Nach der Donnerattacke von Nami muss ein Riesen Chaos ausgebrochen sein. Dieses Chaos haben die Girls genutzt und auch Komurasaki mit Toko aber trotzdem muss Kyoshiro (falls er mit Komurasaki Zusammenarbeit) einen leblosen Körper für Komurasaki hingelegt haben damit Orochi eine Beerdigung durchführen kann.
    8-) Koby é o último membro 8-)
  • O-Lin schrieb:

    Mir graut schon vor dem bevorstehenden Zorro Wanking das nach diesem Kapitel garantiert folgen wird, was ja so schon hohe Wellen im Fangemüt schlägt....
    Das wird es bei mir auf jeden Fall, denn den Bildern zu urteilen bekommen wir eine Premiere seit dem TS: Zorro ist nicht mehr unnahbar und wird verletzt. Das gibt ihm dann doch wieder ein wenig Menschlickeit. Es war bisher ein wenig eintönig, das er bisher ohne wirklichen Schaden geblieben ist. Daher freut mich es das Zorro noch nicht das unantastbare Monster geworden ist und es Gegner gibt, die ihn verletzen können.
    Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann.
  • B_o_n_C_u_r_r_y schrieb:

    ich freu mich auch sehr auf mama, vorallem, wenn Sie All out geht ^^

    Na post Mahlzeit

    Aber wo hast du die Info her, das Mama im Chapter auftaucht?


    mfg
    Von Oro Jackson, wurde am Rande erwähnt. Wurde von dem üblichen Provider gepostet. Naja mir ist es eigentlich egal ob sie all out geht, solange sie nur weiterentwickelt wird was ihren Character angeht. Ich bin mir nämlich sicher das diese Amnesie einen guten Anfang dafür darstellt.
  • Gute Spoiler

    Ich hoffe einfach mal, dass man jetzt auch erfährt, warum Luffy kein Haki einsetzen konnte, während er die Handschellen aus Seestein getragen hat. Wenn etwas gezeigt/gesagt wird, dass wir schon wissen, dann bin ich ziemlich enttäuscht. Mal schauen.

    Es gibt ja schon einige Bilder zum Kapitel und die sehen, wie ich finde, ziemlich gut aus. Zorro's Psycho Blick ist wieder da und so liebe ich ihn.
    Ich bin wirklich davon ausgegangen, dass der Man Slayer Denjiro ist, aber das wird wohl jetzt nicht mehr der Fall sein, da Zorro anscheinend sehr leichtes Spiel mit dem Typen hatte. Auch sehr schade, dass der nicht ein wenig stärker ist, aber da warten wir besser das ganze Kapitel ab.

    Ich muss auch gestehen, dass ich erst geglaubt habe, dass diese mysteriöse frau, die O-Toko in den Armen hält, Kiku ist, aber jetzt schaut sie für mich eher wie Komurasaki aus :D ich hatte eigentlich nie Probleme mit den Gesichter der Charaktere in Wano, aber dieses verwirrt mich jetzt ein wenig. Warten wir's man ab. Aber wenn es wirklich Komurasaki sit, will ich unbedingt sofort erfahren, wie sie es geschafft hat zu fliehen. Ich denke mal, wenn sie es wirklich ist, dass Kyoshiro da seine Hände im Spiel hat. Ich hab eigentlich aber keine Lust, dass das jetzt auch noch offscreen abgehandelt wurde :/

    Ich freue mich vor allem auf den Flashback mit Rayleigh, da so geklärt werden könnte, warum Luffy kein Haki seinsetzen konnte und auf den Zorro Plot. Ich bin gespannt.
  • Akkarin schrieb:

    Vielleicht sehen wir einen Flashback von Zorros Training, wo Falkenauge ihm schlussendlich dann über die schwarzen Klingen aufklärt (evtl. Seestein?)
    Seestein kann man wohl ausschließen, immerhin nutzte er das Shuusui, um Mone damit zu zerteilen. Bekanntlich wollte er sie hier mit Furcht besiegen, was ihm ja auch gelungen ist, weswegen er auf die Nutzung von Haki verzichtet hat. Bestünde die Klinge des Shuusui - teils - aus Seestein, hätte Mone diesen Angriff nicht in der bekannten Form überstanden.

    Ungeachtet dessen bin ich froh, dass diese Gemeinsamkeit der beiden Schwerter jetzt endlich mal - wenn auch erstmal nur marginal am Rande - thematisiert wird. Neben dem Yoru - das ja auch als Black Sword (simultan jetzt zur Bezeichnung Black Blade) bezeichnet wird - ist das Shuusui das bisher einzige Schwert einer höheren Klasse, das über eine (rein) schwarze Klinge verfügt. Dieser kurze Wink gibt mir persönlich erneut die Hoffnung, dass in Wa No Kuni die Schwertthematik endlich konkret thematisiert wird. Mit Tenguyama haben wir ja bereits einen Schmied kennengelernt und mein persönlicher Verdacht geht jetzt auch erstmal in die Richtung, dass das Yoru und das Shuusui vom selben Schmied hergestellt worden sind.

    Ich bin jedenfalls froh, dass Zorro's Odyssey jetzt mal etwas mehr Beachtung geschenkt bekommt. Dieser Arc ist eigentlich geradezu prädestiniert dafür sein Arc zu werden, doch dafür bekam er bisher überraschend wenig Screentime geschenkt. Auch wenn ich jetzt kein allzu großer Fan dieser Figur (mehr) bin - ungeachtet meines aktuellen Sets - so verspreche ich mir von seinem Plot wirklich reichlich, da mich Wa No Kuni als Nation, sowie die Samurai als Gruppierung, einfach extrem reizt. Anders als die Biest-Piraten, die mir inzwischen eigentlich herzlich egal geworden sind.

    Also: Gerne mehr von Zorro, den Schwertern und den Samurai. Dafür bin ich auf Wano, nicht um Ruffy dabei zu zusehen, wie er die Biest-Piraten bloßstellt und weiter an seinem Haki werkelt. Da gibt's wirklich genügend interessantere und spannendere Plots, die der Arc aktuell zu bieten hat.
  • Gabratan schrieb:

    Ich will ja nicht schnippig klingen, aber würdest du mir bitte einmal aufzählen, bei welchen Piratenbanden bitte ausdrücklich jedes Mitglied über Haki verfügt? Grundsätzlich hast du ja Recht, dass es bei der Piratenbande von Ruffy schon zu erwarten wäre, aber nicht gerade bei jedem der SHP sehe ich Haki als absolute Notwendigkeit, was ihren Kampfstil angeht. Klar, besser haben als hätte, aber Nami würde wohl nicht ihre Wetterbasierten Angriffe mit Haki verstärken können. Von einem OH hätte aber in der Tat wohl jeder etwas.
    Keine Frage, nicht jeder Strohhut muss zwangsläufig beide Haki-Arten besitzen, geschweige denn, sie auf einem hohen Niveau nutzen können. Jimbei z.B. hat eher keine Verwendung für das CoA, da er Teufelsfruchtnutzer bereits mit seinem Wasser abwehren und angreifen kann. Auch Brook könnte auf Rüstungshaki verzichten, sofern es ihm seine Teufelskraft erlauben würde, die "Seele" seiner Opfer direkt zu treffen -- oder was auch immer man sich an dieser Stelle einfallen lassen könnte. Möglichkeiten gäbe es genug. Franky befindet sich momentan auf Wano, dem Ursprung des Seesteins und der Meister, die diesen verarbeiten können. Würde sich anbieten, wenn er sich hier ein entsprechendes Upgrade organisieren könnte.
    Bei Chopper und Robin (und Lysop) hingegen sehe ich dringenden Handlungsbedarf. Besonders das Rentier besitzt bislang scheinbar keine nennenswerten Kenntnisse bezüglich des Hakis, obwohl er diese als physischer Kämpfer ohne weiterführende Fähigkeiten definitiv braucht. Sowohl in der Offensive als auch der Defensive scheint das Rüstungshaki der Weg zu sein, um als Nahkämpfer in der Neuen Welt eine Chance gegen höhere Kaliber haben zu wollen. Selbst bessere Statisten wie Opera haben Haki, da muss Chopper einfach nachziehen und für Robin gilt eigentlich das gleiche, auch wenn die als Frau leider sowieso benachteiligt ist. Ihr letzter richtiger Kampf war auf Skypia, das sagt wohl alles.

    Meiner Meinung nach muss Oda allmählich ranklotzen, bevor die Lücke zwischen den Strohhüten und den Kaiserbanden nicht mehr zu schließen ist. Es reicht nicht, wenn zwei Mitglieder abseits des Kapitäns Rüstungshaki anwenden können. Haki scheint in der NW unerlässlich und wenigstens die Kämpfer, die es dringend brauchen wie Robin, Chopper und eigentlich auch Lysop sollten eher früher als später mit diesem arbeiten. Page One besaß unlängst auch Haki und sollte das Niveau widerspiegeln, auf dem sich die Strohhüte jenseits des Monstertrios allmählich befinden müssten. Oder sollen wir Chopper mit Nasen wie Holdem vergleichen? Denn dann können wir die Schublade namens Blackbeard-Bande auch sofort schließen und den Schlüssel wegwerfen. xD

    Achso. Beim OH stimme ich dir zu, aber ganz ehrlich: Das baut Oda sowieso ein, wie er gerade lustig ist und selbst Sanji -- angeblich der OH-"Experte" der Strohhüte -- hat dahingehend auch noch nicht viel gezeigt. Wenn Lysop das am Ende benutzt, um sich einen Scharfschützen-Häuserkampf mit Van Auger zu liefern, reicht mir das schon aus. xD


  • OneBrunou schrieb:

    Ich bin jedenfalls froh, dass Zorro's Odyssey jetzt mal etwas mehr Beachtung geschenkt bekommt. Dieser Arc ist eigentlich geradezu prädestiniert dafür sein Arc zu werden, doch dafür bekam er bisher überraschend wenig Screentime geschenkt.
    Kann ich so definitiv unterschreiben. Ich mache um ehrlich zu sein schon seit längerem keinen Hehl daraus, dass ich von Zorro gerne etwas mehr sehen würde. Charakterlich hat er in meinen Augen seit dem Timeskip am meisten unter Odas Strohhut - Vernachlässigung gelitten. War er vor dem Timeskip der Strohhut, welcher sich auf der Thriller Bark noch ohne mit der Wimper zu zucken für die restliche Bande hätte umbringen lassen und bis dato mit Abstand die blutigsten Kämpfe bestritt, ist er seitdem emotional ziemlich verkümmert und schnetzelt geradezu emotionslos alles nieder, was ihm vor die Schwerter gerät. Weiteres Charakterbuilding hat er demnach mehr als nötig... (gut welcher Strohhut hat das seit dem TS nicht?!)
    Momentan deutet jedenfalls eine ganze Menge darauf hin, dass wir einen Blick in seine Vergangenheit bekommen. Sowohl die Andeutung von Kiku in Kapitel 934, als auch (wenn ich jetzt so darüber nachdenke) die Tatsache, dass Zorro schon in Logue - Town die Schwerter spüren konnte - zumindest das Kitetsu - sprechen für mich dafür, dass bezüglich Zorro noch etwas folgt. Darüber hinaus ist er einer der letzten Strohhüte, über dessen persönliche Vergangenheit wir noch relativ wenig wissen.

    In welcher Art und Weise Oda das Thema Zorro allerdings angeht, ist mir mittlerweile sogar relativ egal, sofern er der Figur wieder einmal etwas Menschlichkeit einhaucht. Die kann Zorro mehr als gut gebrauchen. Von daher ist es wahrscheinlich am besten, wenn ich an diesen Handlungsstrang erstmal keine zu konkreten Hoffnungen hege und abwarte, was Oda draus macht.

    Das Thema Schwerter hat zugegebener Maßen seinen Reiz... Dadurch, dass dieses Thema aber seit Logue Town ziemlich brach liegt, hält sich mein Interesse hier ein Stück weit in Grenzen. Je nachdem, wie Oda dieses Thema hier auf Wano ggf. aufzieht kann sich das noch ändern. Auch hier ist es wahrscheinlich am klügsten erstmal abzuwarten, in welcher Form Details kommen (könnten), bevor sich das am Ende wieder einmal nur als vielversprechender Teaser herausstellt.
    Lebe jeden Tag, als wäre es dein erster. Die Vorstellung jeden Tag neu zu genießen ist viel mehr wert, als ihn das letzte mal zu erleben.
  • Klasse Mini Spoiler.
    Denke der Kernpunkt des Kapitels liegt auf Zorro.

    Mal gespannt was Ruffy im Death Battle als nächstes macht und wie Queen reagiert.

    Endlich sehen wir Kamatsu aka Manslaughter und er ist ein Attentäter von Shogun Orochi angeheuert auf O-Toko.
    Demnach ist die momentane Zorro Zeitlinie Gegenwart.

    Mal sehen was das komplette Kapitel zeigen wird.

    Ich bin schon verliebt in die Colorspread mit Nico Robinchen in einer verdammt sexy Pose :love: :love: :love:
    Und natürlich auch wichtig zu erwähnen: No Break next Week!
    -> was mich überrascht, aber Oda will uns wohl noch etwas "Futter" anbieten bis zum nächsten Break.
  • Bezüglich der Schwertthematik bin ich auch extrem gespannt was von Oda noch so kommt.

    Ich finde mit der Einteilung von 163 besonderen Schwertern in 4 Kategorien wurde uns schon etwas sehr wichtiges Mitgeteilt (in Logue Town!).
    Was mir persönlich fehlt, ist die Zuordnung der Waffen der Top Schwertkämpfer der NW sowie das Hervorheben derer Besonderheit!

    Bis auf Mihawks Blacksword (das bisher einzig klar definierte Drachenschwert) bekam kein Schwert so richtig Aufmerksamkeit oder wurde in dem Maße "gefürchtet/bewundert/ etc."!

    Ich meine seit wir Zorro kennen besitzt er eins der 21 Königsschwerter! Noch vor der Grandline kamen zwei Könnerschwerter dazu! Das sind 3 der 163 besten Schwerter! Bis auf die Kapitel in denen Zorro die Schwerter bekam, die 4 Klassen vorgestellt und deren Zugehörigkeit erklärt wurde, sowie einem kurzen Einschub in Whiskey Peak wurde - wenn ich mich nicht komplett irre - nie wieder auf die Schwerter als Solches bzw. deren Besonderheit eingegangen! Sie wirkten - zumindest auf mich - sehr bald beliebig austauschbar. Gerade im Kampf mit Jazz Boner als explizit dargestellt wurde das Zorros Fähigkeiten als Schwertkämpfer wichtig sind und weniger die Schwerter, machte es auf mich den Eindruck als wäre die Klassifizierung recht überflüssig.

    Das ganze wurde dann nochmal mit dem Shuusui von Ryuma aufgewirbelt aber auch da wurde mehr darauf eingegangen dass es der Nationalschatz von Wano ist und deswegen besonders. Nicht weil es ein weiteres Königsschwert ist. Die Samurai von Wano würden das Schwert wahrscheinlich genau so gerne wieder haben wollen, wenn es irgendein 0815 Schwert eines Dorfschmied ist! Solange Ryuma damit seine Heldentaten vollbracht hätte!

    Zum Schluss ist da noch der Fluch der Kitetsus, welcher immer wieder in einem Atemzug mit den Schwertern genannt wird. So auch kürzlich erst mit dem Kitetsu der 2. Generation auf Wano, welches sich Ruffy ausleihte. (By the way wo ist das Ding?)
    Aber auch hier war nie irgendwas von einem Fluch zu spüren! Zorro hat sein Kitetsu von Anfang an ohne Probleme geführt und nie irgendwelche Nachteile erlebt!

    Diese Thematik verfolgt uns schon so lange und dennoch wirken 99% der Schwerter in One Piece völlig random, so gar nicht besonders!
    Ich hoffe daher, dass Oda diese Gelegenheit nicht nur nutzt um mal wieder zu erwähnen wo ein einzelnes Schwert hingehört sondern mal die Backgrounds erläutert! Gerne auch ein Kapitel lang!
  • Ich Stimme meinen Vorposter zu.

    Oda sollte die Schwerter mehr ins Rampenlicht bringen wenn Zorro gegen Schwertkämpfer kämpft oder ein neues Schwert bekommt.

    Die Schwerter müssen ja keine speziellen Fähigkeiten besitzen aber Vllt könnte man einige Flashbacks damit verbinden.

    ------

    Das Chapter wird wohl durch Zorro geprägt sein. Find ich gut. Bin gespannt , wie die Chemie zwischen ihm und Miss Geisha (Komurasaki?) ist. Sanji bekam Pudding und ist ihr zugesprochen. Warum nicht auch Zorro ?

    Flashbacks finde ich immer gut und deswegen bin ich auch auf den von Silvers gespannt.
    8-) Koby é o último membro 8-)