Kapitel 946 - "Queen vs. O-Lin"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • @Flekz
      Ich gehe stark davon aus das jeder der Admiräle bereits vor dem Timeskip Haki beherrscht haben OH sowie RH.

      Vor dem Timeskip wurde es nur nicht optisch dargestellt

      Oder würdest du sagen das Akainu weder RH noch OH vor dem Timeskip beherrschen?

      Dann wären sie in meinen Augen ziemliche Lappen....
    • ne es wurde nur nicht dargestellt, aber wenn sie in die Zukunft kucken könnten und einer davon sich in Lichtgeschwindigkeit bewegen kann wie kommt Ruffy zu Ace? Also wurde es gar nicht dargestellt und im Kampf würden sie jetzt stärker präsentiert werden... warte einfach auf den nächsten Kampf gegen ein General und Vergleich das mit MF
    • Flekz schrieb:

      ne es wurde nur nicht dargestellt, aber wenn sie in die Zukunft kucken könnten und einer davon sich in Lichtgeschwindigkeit bewegen kann wie kommt Ruffy zu Ace? Also wurde es gar nicht dargestellt und im Kampf würden sie jetzt stärker präsentiert werden... warte einfach auf den nächsten Kampf gegen ein General und Vergleich das mit MF
      kann dir da jetzt nicht ganz folgen....
      Meinst du das sie beim nächsten mal nur stärker dargestellt werden und nicht generell stärker geworden sind ?

      Nochmal zu meiner Frage weil eine klare Antwort erschließt sich mir jetzt nicht.... ( vll stehe ich ha gerade aufm Schlauch)

      Glaubst du das die Admiräle auf MF kein Haki beherrschten ?
    • Es geht doch um die darstellung...

      Die admiräle haben es bestimmt beherrscht aber da es nicht dargestellt wurde werden sie stärker scheinen sobald sie wieder auftreten

      Man kann vor und nach den ts halt nicht vergleichen

      Und akainu scheint stärker zu sein... mehr Muskeln mehr willen(musste ja bei dem Duell auf PH allout gehen, und wieso soll nur Ruffy bei sowas stärker werden) mehr macht
    • @Flekz
      Ja dann passt das ja, haben etwas aneinander vorbei geredet 8o
      wobei Akainu schon ziemlich beeindruckt hat...

      An PH hatte ich jetzt gar nicht mehr gedacht, ich glaube nicht das es ihn viel stärker gemacht hat, aber es muss definitiv Auswirkungen haben, schließlich war es mit Sicherheit der bis jetzt schwerste Kampf seines Lebens....
    • Queen hat sich einfach überrumpeln lassen wenn ihr mich fragt. Er hatte wohl schon lange keinen richtigen Kampf mehr. Viel Schaden hat er nicht genommen, ging aber wohl mal kurz ko. Kann passieren, Ruffy hat auch Sternchen gesehen nachdem er Kaidos Keule gesehen hatte^^

      Der alte Knacker hat auch irgendwas gesehen als Ruffy die Halskrause entfernt hat. Ruffy hat keine Ahnung was er da getan hat aber in der Art und Weise wie Oda das rüber bringt glaube ich das es etwas neues ist. Neue Dinge tasert Oda gern 1-2 mal an bevor er sie zeigt, siehe Kawamatsu dessen zelle inzwischen offen ist, wir sicher 5 mal seinen Umriss gesehen haben aber immer noch nichts über ihn wissen. Irgendwas hat Ruffy getan was definitiv richtig mächtig war.
      Ich glaube jetzt nicht das der damit direkt O-Lin aus ihrem Kimono prügeln wird, was wohl auch keiner sehen will, aber es wird zeigen das Ruffy inzwischen über den regulären Kommandanten steht wie er auch schon bei Katakuri bewiesen hat. Und wie schon so oft gelingt das Ruffy nur weil er extrem in die Enge gedrängt wird. Es muss der Schritt folgen mit dem er auch mit Kaisern mithalten kann. Wir sind in Wano und Kaido ist der Ziel!
      Ein Daumen hoch übrigens für die lässigkeit Houys. Mit seiner Erkentniss steht sein Entschluss und er steht da wie eingemeisselt.

      " überwinde deine Grenzen... überwinde Big Mom!!" Zitat letzte Seite Kapitel 946
    • Ja Ruffy ist auf Kaiserkommandant-Level oder darüber, kommt drauf an gegen wen er kämpfen muss! Man muss Haki und TF mit einrechnen! Meine Frage ist, da wir jetzt den Gap zwischen Kaiser und Kommandant kennen, wie groß die Lücke zwischen Kaiser und Admiral ist! Ich denke man kann einen Trend sehen, beim Großen Ereignis konnte der stärkste Kommandant gegen Kizaru nicht siegen, aber leicht war der Kampf nicht für Kizaru! Aber vill sehen wir bald den Gelben Affen auf Wano, er ist bestimmt schon unterwegs wenn man den teasern von vor zig Kapiteln glauben kann!
    • Zu Kapitel 946 kann ich meine Meinung sehr knap formulieren, da nicht wirklich viel unterschiedliches geschehen ist.

      Erneut bekommen wir zu sehen, wie mächtig ein Kaiser ist. Dass Ruffy sich hier Big Mom in den Weg stellt, finde ich gut, denn so kann er schnell stärker werden.
      Abseits davon ist nicht wirklich etwas geschehen. Die einzigen Punkte, die man noch erwähnen kann, sind die befreiung von Kid und Killer und der Kommunikationsabbruch zu Kaido. Da wir den Big Mom Hyper allerdings im letzten Kapitel hatten, fällt dieser ein wenig ab.

      Wertung Kapitel 946: GUT
    • Ich bin etwas über die Kritik am Ausgang des Kampfes zwischen Big Mom und Queen überrascht. Ja - Big Mom kann aktuell weder Haki noch ihre Teufelsfrucht aktiv benutzen und verlässt sich ausschließlich auf ihre Physis. Aber gerade durch diese zeichnet sie sich aus. Ihre körperliche Stärke ist der Grundstein ihrer Macht. Auf der anderen Seite haben wir Queen. Auch er hat sein Haki nicht verwendet. Zusätzlich ist er in seiner Tierform gegen die Kaiserin angetreten, welche nach den bisherigen Darstellungen der verschiedenen Zoan-Nutzer gut und gerne als schwächste Form bezeichnet werden darf. Die Hybridform, welche das Beste aus beiden Welten kombiniert hat er noch gar nicht gezeigt, weil Oda sich das vermutlich - wie beim Rest der Beast-Piraten - für die Endkämpfe auf Onigashima aufspart. Und dennoch scheint er nach Big Moms Attacken noch bei Sinnen zu sein. So abwegig ist diese Darstellung der Stärkeverhältnisse also nicht mMn.

      Wenn man natürlich davon ausgeht, dass die Kommandanten eines Yonkos auf Admiralslevel sind, dann kann ich die Enttäuschung absolut nachvollziehen. Jedoch ist mir nicht ganz klar wie man zu solch einer Einschätzung kommt. Kein Kommandant wurde uns bisher als ernsthafte Bedrohung für die Crème de la Crème der One Piece Welt - also für die Admiräle, Yonko und Konsorten - gezeigt. Dieser Anspruch an die Kommandanten ist mir etwas schleierhaft. Schauen wir uns beispielsweise Jozu an, den Queen der Whitebeard-Bande. Das Einzige was dieser gegen Aokiji zustande brachte, war diesem eine blutige Lippe zu verpassen. Und das war nur deshalb möglich, weil Aokiji gerade im Kampf gegen Whitebeard aufgespießt wurde. Ein Kapitel später ist es Jozu, der durch Whitebeards Herzattacke abgelenkt wird. Das kostet ihm aber nicht nur eine blutige Lippe, sondern seinen Arm und sein Bewusstsein. Ähnliche Machtdemonstrationen musste auch ein Marco über sich ergehen lassen. Insofern steht Queen nicht sonderlich viel schlechter da.

      Deshalb sehe ich auch die Dreimacht nicht als Farce an. Die Yonko selbst sind natürlich Naturgewalten. Aber ähnlich mächtig wurden uns auch die Admiräle präsentiert. Und nach den Yonko selbst gibt es einfach einen stärketechnischen Sprung zu deren Kommandanten, wie es auch mit den Admirälen und Vizeadmirälen der Fall ist. Schauen wir uns doch nur mal den Marineford Arc an. Auf der einen Seite haben wir einen toten Whitebeard, einen toten Ace, einen kampfunfähigen Jozu. Auf der anderen Seite die Marine, von deren Topkämpfern lediglich Akainu ernsthaft verwundet wurde. Und dieser war immer noch gut genug in Schuss, um sich mit der kompletten restlichen Whitebeard-Bande - inklusive Marco - anzulegen. Auch die Shichibukai waren bis auf Moria noch topfit. D.h. selbst wenn man Garp und Mihawk als potenzielle Kämpfer auf Admiralsniveau nicht berücksichtigt, dann waren dort immer noch Kizaru, Aokiji und Sengoku auf den Beinen. Nüchtern betrachtet hat die Whitebeard-Bande hier eine herbe Niederlage eingesteckt. Und ich sehe nicht, weshalb eine andere Bande besser abscheiden würde. Es bedürfte wohl der Zusammenarbeit aller Yonko, um die Weltregierung zu stürzen. Die Dreimacht bleibt also mMn weiterhin trotz Charakteren wie Big Mom und Kaido gewahrt. Wenn man aber die Kommandanten auf Admiralsniveau hievt, dann ist das natürlich nicht mehr der Fall.

    • Big Mum besiegt Queen mit nur zwei Schlägen. Ich finde aber nicht, dass sich damit das Stärkegefüge in OP verändert hat. Auch im MFA haben wir gesehen, wie ein todkranker Kaiser mit den Grössen der Marine den Boden gewischt hat. Da haben wir auch nicht gerade wenig staunen dürfen, wie die bekannten Stärkelevel durch WB in absurde Höhen und unrealistische Verhältnisse getrieben wurden. Und was für WB recht war, ist bei den Anderen Yonkou doch nur billig. Und dass es sich bei Queens TF um eine antike Zoan handelt, stellt nur noch einmal heraus, dass kein Yonkou von seiner TF abhänig ist, wenn es auf die reine Power ankommt. Und es signalisiert auch, dass keine TF über die körperlichen Fahigkeiten der Yonkou hinaus geht. Die natürlichen Fähigkeiten der Yonkou scheinen den Rahmen für das menschliche Maximum vorzugeben.

      Von daher bin ich nicht allzu überrascht über die schnelle Niederlage von Queen. Er hat zumindest einen zweiten Schlag weggesteckt und damit Ruffys Stärkelevel klar einschätzbar gemacht. Sie sind auf Augenhöhe, wenngleich Queen durch Erfahrung und reine Körperkraft (Zoan) die Nase scheinbar noch vorne hat. Zumindest ist das mein Eindruck von dem Vergleich. Es ist mMn also weder das Stärkegefüge im Ungleichgewicht, noch ist Queen hier deklassiert worden. Es gibt einfach noch einen gigantischen Unterschied in den körperlichen Attributen zwischen Yonkou und Kommandanten. Das Queen hier derart überrascht wurde ist mMn auch verständlich, denn wer rechnet schon mit einem überaus zornigen Mädchen, wenn er Big Mum sieht? Er hat BM vollkommen falsch eingeschätzt. Seine Wandlung in die Dinoform kam zu spät und es bewahrheitet sich was Zorro damals zu Ekki sagte: "Dein langer Hals ist deine Schwachstelle ... !"

      Ich bin mit der Entwicklung und dem Tempo vorerst ganz zufrieden. Und auch die DArstellung der Charaktere ist soweit ganz OK, aber dass Hyo jetzt der Meinung ist, er müsse Ruffys Haki unter sinnloseem Einsatz seines Lebens erzwingen. Solche "Power-Ups aus Liebe" mag ich so gar nicht. Besonders, da Ruffy gar nicht versagen kann und darf, schon aus storytechnischen Gründen. Dass Ruffy hier den ultimativen Allout-Kampf mit BM haben wird, ist unglaubwürdig und wäre verfrüht. Es wird also ungefähr darauf hinaus laufen, dass Ruffys Abwehr gelingt und Big Mum im Verlauf der Auseinandersetzung ihr Gedächtnis wieder findet. Ich kann mir nicht vorstellen, dass BM sich mit Ruffy "Dem Essensdieb" anfreunden wird und weiter die SHB begleiten würde.

      In diesem Zusammenhang frage ich mich gerade, wo die Mannschaft von Big Mum gelandet ist und wann sie wieder in Erscheinung treten wird.

      Mir hat das Kapitel gefallen und es darf gerne so weiter gehen.
      Früher war ich jünger!
    • Ich glaube nicht das Queen schon k.o. ist. Ich glaube vielmehr das auch Queen nun die Kontrolle verlieren wird, weil er mitbekommen hat das es kein Essen mehr gibt. Bisher wollte er das Essen nicht mit Big Mum teilen, jetzt wo er Ruffy gehört hat, dass er alles gegessen hat, wird m.M.n auch in Rage verfallen.

      Das würde dementsprechen dazu führen das es zu einem 1 vs. 1 vs. 1 kommen würde. Wobei sich mit Sicherheit dann auch Kid einmischen würde, damit Ruffy nicht alle Lorbeeren einstreicht. Ein 2 vs. 2 bzw. Jeder-gegen-Jeden wäre schon geil.
    • Die hohe Intelligenz wird man wohl eher bei Blackbeard oder bei Shanks finden. Auch die Big Mom Piraten zeigten mehrfach, dass sie recht clever handeln können. Insbesondere aber wohl bei den Rothaarpiraten lässt sich damit rechnen, befindet sich mit Ben Beckman dort doch ein Charakter, der einen der höchsten IQ's des gesamten Figurenpools hat.

      Bei den Bestienpiraten sollte man damit aber eher nicht rechnen. Die Typen hauen erst drauf und denken dann nach. Jack hat das zu Zeiten des Zou Arcs entsprechend demonstriert, Queen ist da jetzt (zuletzt) gut mitgezogen. Bisschen Hirnschmalz werden die wohl auch haben, taktische Raffinesse würde ich hier allerdings nicht erwarten.
    • smoker976 schrieb:

      Mahlzeit, ich vermute sehr stark dass Oda uns ärgern wird und denn Standort wechselt. Wir sehen dann z.B. Law vs. Hawkins.

      Oh, Ich hoffe so sehr dass ich falsch liege. Hoffentlich geht es im Gefängnis weiter.
      Ehrlich gesagt würde mir gerade ein gut ausgetüftelter Kampf zwischen zwei so toughen Gestalten wie Law und Hawkins besser gefallen, als das, was da gerade im Gefängnis abgeht.
    • Wieso wird überhaupt angenommen, dass Queen "abwartet"? Habe ich irgendeine Seite verpasst? Nach das, was man sieht, erweckt es den Eindruck, dass Queen K.O. ist. Wie viel Schaden er wirklich genommen hat kann man gar nicht beurteilen, da heißt es abwarten und Tee trinken.

      Ich hoffe, dass der Kampf zwischen Ruffy und BM fortgesetzt wird. Das Kapitel war einer der besten seit langem für mich. Ich hoffe, dass Oda nicht wieder diese Scheiße abzieht und irgendetwas einfügt, um den Kampf weiter zu strecken. Der alte Erzählstil hatte viel mehr Spannung, wo der Faden nicht immer wieder abgerissen wurde.
    • TSonGoku schrieb:

      Wieso wird überhaupt angenommen, dass Queen "abwartet"? Habe ich irgendeine Seite verpasst? Nach das, was man sieht, erweckt es den Eindruck, dass Queen K.O. ist.
      Im Kapitel gab es doch ein Panel, indem Queen - nach dem er sich zurück in seine Menschliche gestalt verwandelt hat - eine sprechblase/''denkblase'' hatte:
      ''The oshiruko was....''

      Mfg
    • TSonGoku schrieb:

      Wieso wird überhaupt angenommen, dass Queen "abwartet"? Habe ich irgendeine Seite verpasst? Nach das, was man sieht, erweckt es den Eindruck, dass Queen K.O. ist.
      Auf Seite 11 sagt Queen "did he eat the oshiruko"

      Also nein, er ist noch nicht bewusstlos. Ich gehe mal davon aus, dass wir Queen kämpferisch wieder sehen werden. Ob es im nächsten Kapitel passiert, keine Ahnung, aber wir müssen langsam sehen, was eine Zoan Frucht denn alles kann, weil die Zoan Früchte wurden, meiner Meinung nach, am wenigsten behandelt. Wenn Queen jetzt komplett aus der Story ist, dann wäre das aus meiner Sicht eine heftige Enttäuschung, denn Queen ist für mich einer der wenigen sympathischen, die der Bestien Piratenbande angehören.

      Auch ich finde, dass der "Kampf" gegen Big Mom unglücklich dargestellt wurde. Wenn Queen allerdings im nächsten Kapitel noch mal alles gibt, finde ich das wiederum nicht wirklich schlimm.
      "My soldiers, rage! My soldiers, scream! My soldiers, fight!"
    • Ich denke auch das Queen nicht K.O ist, jedoch passt es absolut ins Bild der Kräfte Verhältnisse das Queen keine Chance hat.
      Wenn Queen ohne intelligentes vorgehen wieder angreift wird es wohl wieder mit ihm recht schnell vorbei sein....
      Queen wird bei einem späteren Kampf bestimmt noch zeigen was er drauf hat.

      Es geht bestimmt mit Law weiter und auf den Kampf bin ich echt gespannt.