Band 93 - "Der Star von Ebisu"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Warte mal, Queen hat BLONDE Haare? Wird das jetzt ein schlechter Running-Gag, dass Oda sämtliche Haarfarben von Charakteren auf Wano als Schwarz zeichnet...? Ich fand das schon bei Hiyori / Komurasaki und Toko, die es beide ja schon wieder auf's Cover geschafft haben, äußerst merkwürdig, aber scheinbar wird das hier konstant durchgezogen. Wobei, der alte Hyo hat auch weiße Haare im Manga, bei alten Leuten ist es also scheinbar okay... Aber irgendwie wirkt dies alles sehr inkonsequent und ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll.

      Das Cover selber mit der Konstellation gefällt mir aber sehr gut. Zorro im Vordergrund hat man ja auch selten, auch wenn es etwas merkwürdig wirkt, wie die Sense hier sprichwörtlich alles zerteilt. Diese Aufteilung hätte man auch anders nutzen können, aber nun gut.
    • Die gelben/blonden Haare von Queen haben mich direkt an Sanji denken lassen. Ist dies bewusst von Oda gewählt, da Queen und King, Sanji und Zoro bei Kaido verkörpern? Wird King dann Moosgrüne Haare haben :thumbsup: ?

      Auf jeden Fall ein sehr schönes cover, mir gefällt die Farbgebung sehr und endlich sticht der heimliche Protagonist von Wano auf das vordere Cover. Auch deutlich angenehmer als die abgeschnittenen Charaktere auf den letzten covern. Also weiter so!


    • Ein sehr cooles Cover und dann auch noch mit Zorro im Vordergrund, das ist schon ne kleine Seltenheit.
      Und wer hätte es gedacht Hiyori / Komurasaki haben die gleiche Haarfarbe, wie man sich das wohl erklären kann.

      Queen hat wirklich blonde Haare? Ach du je, hätte mit etwas anderen gerechnet, hätte mir sogar pink besser vorstellen können als blond. Wir hätten aber sonst zu viele rose/pinke Haare.
      Ich mag das gelb im Hintergrund jetzt nicht so sehr, ist mir etwas zu auffällig. Den unteren Teil finde ich viel ansprechnder, mit dem rosa nicht so aufdringlich.
      Avengers
      Infinity War
    • Also mir gefällt das Cover grundsätzlich wirklich gut. Allen voran die Farbgebung finde ich klasse, sehr schöne und harmonische Farbtöne.

      Zorro, Ruffy und Hyo sind auch schön getroffen. Sanji hätte ich mir mit dieser Pose lieber im Hintergrund gewünscht wo Queen zu sehen ist. So wirkt er ein wenig billig eingeschoben, aber ich bin froh, dass er es überhaupt aufs Cover geschafft hat. Noch lieber wäre es mir aber, wenn er sich die Front mit Zorro hätte teilen dürfen.

      Dass Yasu mit dabei ist finde ich okay, auch wenn bei ihm ähnlich wie bei Sanji das Größenverhältnis etwss irritierend ist.

      Einzig Toko und Hiyori sind komplett überflüssig und hätte man sich hier sparen können, so dass der Rest eben noch stärker im Fokus steht.

      Aber wie eingangs gesagt, gefällt mir das Cover eben schon allein aufgrund der Farben und da kann ich über die Kritikpunkte auch hinweg sehen.
    • find ich irgendwie etwas underwhelming... vielleicht, weil es mir zu bunt und durcheinander ist... oder einfach, weil ich die Charaktere optisch einfach zu überzeichnet finde
      spricht aber auch für den Arc an sich, dass ich jetzt schon nicht mehr weiß, wer der "Star von Ebisu" ist...
    • Die ersten Übersetzungen sind raus, hier das wichtigste:

      - auf dem Innencover ist Pandaman als einer von Queens Zöpfen zu sehen, Zorros Schwerter werden an den Spitzen zu ihren realen Ebenbildern, wie sie in einer früheren FPS zu sehen waren
      - Oda hat die restlichen Strohhüte mit ihrem "Huh"-Gesicht gezeichnet
      - Oda geht kurz auf die besonderen Tiere ein, die es auf Wano gibt, die alle flammenähnliches Fell haben
      - es gibt eine kurze Info zu Sanjis Simsim Whip von WCI, Oda ließ sich hier von "Ali Baba und die 40 Räuber" und dem Spruch "Sesam öffne dich" inspirieren; so eine Creme ist wohl auch in Semla drin, Big Moms Lieblingsessen
      - in Tamas und Hitetus Haus gibt es einen kleinen Teepott in Form eines Tanukis, der bereits einige Male zu sehen war; dabei handelt es sich um einen Teepott, der von der Hund-Hund-Frucht, Modell Tanuki gegessen hat
      - in Kapitel 905 wird das Mädchen mit den schwarzen Haaren, das bei Koala mit am Tisch sitzt, vorgestellt: Ahiru, die Assistentin von Belo Betty (sie erfüllt die gleichen Aufgaben wie Inazuma für Ivankov)
      - Oda bestätigt, dass Kaido am Himmel fliegt, indem er sich an Wolken festhält/auf ihnen läuft [wie Momo auf Punk Hazard]
      - Whitebeards Schwert heißt Murakumogiri (übersetzt etwa Wolkenschneider), offensichtlich eine Referenz an seinen Schlagabtausch mit Shanks
      - Namis Happiness Punch kostet nach dem Zeitsprung nun das Dreifache (300.000 Berry), da sich ihr Körper weiterentwickelt hat
      - die Tanishis auf Wano wurden erst in den 20 Jahren populär, in denen Kinemon & Co. nicht dort waren, deshalb kennen Kinemon und seine Kumpanen auch keine normalen Teleschnecken
      - Wolken sehen in Wano aus wie Fürze
      - gemischte Bäder waren in der Edo-Zeit Japans sehr populär, deshalb musste Oda sie auch auf Wano einbauen
      - einige Entzifferungen von Schildern/Bannern, die es auf Wano gibt, siehe letzte FPS
      - irgendwas unwichtiges über Senghok xD

      Credits gehen an NoxDraz für seine englische Übersetzung

      Eine ausführlichere deutsche Übersetzung hat SiMiT eben im OPwiki aus dem Boden gestampt. Respekt. xD

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaizoku ()

    • Meiner Meinung nach ein schrecklicher Titel. Man könnte meinen, jemand hatte viel Spaß mit dem Google Übersetzer. Klingt extrem awkward.

      Das Cover selbst, finde ich ziemlich gelungen. Mir gefällt die Komposition und die Farben sehr gut und vor allem den Farbverlauf von Pink zu Gelb ist sehr gewagt aber gelungen.
    • Ein paar Tage hat's gedauert, aber ich hab Band 93 nun durch. Ich glaube, so lange habe ich noch keinen Band liegenlassen müssen und nur häppchenweise lesen können.

      Ein paar Dinge, die mir aufgefallen sind...

      Kapitel 934 - Blumen-Hyogoro

      - Auf der Übersichtskarte von Wano steht Amagasa anstatt Amigasa.

      - Momonosuke verwendet hier erstmals den Kampfruf "Snatch", der (a) für alle Leser vollkommen aus dem Nichts kam und mir deshalb immer noch ein bisschen aufstößt, und (b) der sich später als japanische Abkürzung herausstellt. Mit der Wahl, "Sunacchi" quasi english auszusprechen dürfte Carlsen sich hier für die Zukunft keinen Gefallen getan haben. Die Auflösung wäre so schon schwer genug zu erklären gewesen. Dass "Snatch" darüber hinaus noch ne unflätige Lesart hat, macht es allerdings ein bisschen lustig.

      - Sanji beweint Komurasakis vermeintlichen Tod und maßregelt Law: "Hast Du denn gar kein Zartgefühl?" Mir war nicht bewusst, dass das ein existierendes Wort ist.

      Kapitel 935 - Queen

      - Es wird sperrig: Raizo wird in seiner Box als "Einer der neun Männer mit den roten Schwertscheiden" vorgestellt. In einem späteren Kapitel wird dies nochmal als Bezeichnung der Akazayas verwendet. Wirklich umständlich, aber vielleicht der beste Weg, blöde Doppeldeutigkeiten zu umgehen. SNATCH!

      - Und wieder geht ein Wortwitz über die Wupper... Queens Ausruf "Excite", der auf "Ekisai" (das japanische Wort für "Seuche", also Queens Epithet), wird zwar verwendet, aber erklären tut's niemand. Sollte es jemals eine Massiv-Edition von OP geben, fordere ich eine Erklärseite am Ende des Bands.

      - Auf der gleichen Seite, im Panel, in dem Queen hinter dem Vorhang auf seinen Auftritt wartet, fehlt übrigens Queens Zopf.

      Kapitel 936 - Sumo-Inferno

      - Es ist nie gut, wenn man Google bemühen muss, um einen Band zu verstehen. In diesem Fall ist es besonders skurril. Während Queens Sumo-Hinrichtungs-Challenge ruft eine Bestienpiratin "Nokotta". Das ist ein Ausruf aus dem Sumo-Sport, um die Kämpfer zum Weitermachen zu bewegen (Wiki). Das erklärt dem Leser niemand. Im Panel daneben wird ein komplett random auftauchendes Schriftzeichen auf dem Arm eines Angreifers mit ner Anmerkung versehen. Irgendwie falschrum, oder?

      Kapitel 939 - Ein alter Leopard vergisst den Weg nicht

      - Madilloman fordert von den Untergebenen ein bisschen Disziplin: "Hallo, das ist vielleicht eine Hinrichtung?!" Ich weiß, dass es schnippisch gemeint ist, aber über die Formulierung bin ich gestolpert.

      - Unnötiger Anglizismus von Hyo: "... und befindest Dich jetzt mitten in einem Hinrichtungsgame." ... mich schaudert.

      - Ich dachte erst, Carlsen hätte Ryou, die wanonische Bezeichnung für Haki, komisch übersetzt. Aber Hyos Bezug zum "großen Schwert", mit dem er trainiert habe, bezieht sich wohl tatsächlich auf ein, nunja, großes Schwert. Ryou wird im darauffolgenden Kapitel wie erwartet verwendet.

      Kapitel 941 - Der beliebte Mensch von Ebisu (klingt zwar etwas sperrig, scheint aber ne sinnvolle Übersetzung von 人気者 zu sein. Inhaltlich passender als "Star" ist es immerhin.)

      - Brook trifft erstmals auf Komura-Hiyori und berichtet von seinem Auftrag (Opfergaben einsammeln) und zeigt Verwunderung darüber, dass seine Gesprächspartnerin Momonosukes jüngere Schwester sein soll. Leider verwirrt sowohl das Layout der Sprechblasen (unterschiedliche Schriftdicke) als auch der verwendete Text. So wirkt es, als erwidere jemand anderes etwas auf Brooks ersten Satz.

      So, das war's! Einige Verwirrungen, ein paar Entscheidungen gegen mein persönliches Sprachgefühl. Nichts, was irgendeinen Schaden anrichtet. Wano funktioniert bandweise gelesen weiterhin deutlich besser als wöchentlich.
      "I´ve already pinched my cheek... Hard enough to tear it right off! If this was a dream I would have woken up by now!"