Kapitel 948 - "Kawamatsu, der Kappa betritt die Bühne"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Nicht zu fassen, endlich zeichnet Oda einen LGBT+ Charakter, der nicht aus allen Ecken und Tiefen von Klischees nur so trieft. Eine Transfrau, die einfach wie jeder andere Charakter in diesem Manga aussieht und dementsprechend auch lange Zeit einfach als Nichttransfrau galt. Genau wie fast alle echten Transmenschen halt auch.
      Und das im größten Manga aller Zeiten. Ein kleiner, aber wirklich, wirklich bedeutender Schritt für Transmenschen und das Medium Manga. Vielleicht führt's sogar dazu, dass der ein oder andere junge Japaner sich denkt, dass der Umgang seines Landes mit solchen Menschen gar nicht so fein ist.
    • Trafalgar D. Waterlaw schrieb:

      Nicht zu fassen, endlich zeichnet Oda einen LGBT+ Charakter, der nicht aus allen Ecken und Tiefen von Klischees nur so trieft. Eine Transfrau, die einfach wie jeder andere Charakter in diesem Manga aussieht und dementsprechend auch lange Zeit einfach als Nichttransfrau galt. Genau wie fast alle echten Transmenschen halt auch.
      Und das im größten Manga aller Zeiten. Ein kleiner, aber wirklich, wirklich bedeutender Schritt für Transmenschen und das Medium Manga. Vielleicht führt's sogar dazu, dass der ein oder andere junge Japaner sich denkt, dass der Umgang seines Landes mit solchen Menschen gar nicht so fein ist.
      Ich kenn mich zu wenig mit LGBTQ+ und deren Darstellung in verschiedenen Medien aus. Aber ist es nicht gerade in vielen Mangas der Fall, dass doch ziemlich viele verschiedene Formen von Trans-Menschen dargestellt werden? Ich denke da vor allem an Figuren, die allgemein als "Traps" bezeichnet werden oder an viele weibliche Figuren, die fälschlich für Männer gehalten werden.

      Ich meine klar, in One Piece dürfte das jetzt der erste Fall von so einer Person sein, wenn ich mich recht erinnere. Aber das jetzt für einen bedeutenden Schritt für LGBTQ+ und das Medium Manga zu sehen, nur weil es der erfolgreichste Manga ist, finde ich doch etwas viel.
      Ich glaube, dass man in Japan/Asien da generell kaum einen Hehl darüber macht. Ist halt jetzt bei uns da ein Thema, weil generell das Thema LGBTQ+ in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit bekommen hat (was ja auch in Ordnung ist)

      Zum Kapitel (damit ich hier nicht zu sehr off-topic werde):

      Ich find das Kapitel im Großen und Ganzen gut, was aber nur an einer Figur liegt: Kawamatsu ist mit seinem ersten Auftritt direkt an die Spitze meiner persönlichen Wano-Charakter-Liste gerauscht. Ich finde ihn optisch top und er scheint auch wirklich mal was drauf zu haben. Ich hoffe Oda macht mir den Charakter nicht mit irgendeiner dummen Macke madig.
      Generell das Gruppenbild am Ende hat endlich mal Kompetenz von Seiten der Protagonisten gezeigt. Sogar ein Raizo sah das erste Mal wirklich kompetent aus. Bin gespannt, ob Oda vielleicht jetzt etwas die Kurve in diesem Arc bekommt.

      Greetz,
      EH
      Fly.

    • Neu

      Lunatic schrieb:

      Mathemagica schrieb:

      Sehe ich das richtig, dass Chopper auf der letzten Doppelseite bei den anderen steht, aber im grossen gemeinsamen Panel nicht drauf ist? Wenn ja, wieso? :(
      Chopper ist auf dem großen Panel durchaus zu sehen, er steht bloß halt hinter den anderen und mit dem Rücken zu ihnen, was in einer Kreisformation Rücken an Rücken ja durchaus Sinn ergibt. Man sieht seinen Nacken und Hinterkopf zwischen Kiku und Kawamatsu. Aber ich habe ihn auch erst auf den zweiten Blick gesehen. :DDa frage ich mich eher, wo Momo und O-Tama in diesem Kapitel sind. Man sieht sie ja kein einziges Mal. Ist bloß die Frage: hat Oda sie einfach vergessen (wäre ja bei Weeeitem nicht das erste Mal) oder was machen die beiden? Ich kann mir eh nicht vorstellen, wie die beiden unbewacht von Chopper und Kiku die ganze Zeit scheinbar von allen Gegnern ignoriert werden.

      Das mit Kiku stört mich heute immer noch, aber um auch was Positives zum Kapitel zu sagen, mir gefällt Kawamatsu nach anfänglichen Zweifeln tatsächlich sehr gut. Man hätte sein Gesicht zwar auch mal 10 Kapitel früher zeigen können, da er jetzt nicht so spektakulär ist, wie Oda vielleicht denkt, aber sein Design gefällt mir durchaus. Inklusive seiner sehr cool inszenierten ersten Attacke aus seinem Käfig heraus mit dieser Drehung. Genau wie Shutenmaru mag ich ihn bereits, da bin ich auf den dritten im Bunde und den letzten der 9 Red Sheaths gespannt.


      Dann kann ich dir nur empfehlen, nicht das Intro vom Wano Arc im Anime zu kucken! Bin mir zwar nicht sicher, aber der letzte Red Sheath wurde eigentlich gespoilt^^

      Tu es nicht! Das war ein Zeichen, das man wirklich die Finger von dem miesen Anime lassen sollte ;)
    • Neu

      B_o_n_C_u_r_r_y schrieb:

      Lunatic schrieb:

      Mathemagica schrieb:

      Sehe ich das richtig, dass Chopper auf der letzten Doppelseite bei den anderen steht, aber im grossen gemeinsamen Panel nicht drauf ist? Wenn ja, wieso? :(

      Dann kann ich dir nur empfehlen, nicht das Intro vom Wano Arc im Anime zu kucken! Bin mir zwar nicht sicher, aber der letzte Red Sheath wurde eigentlich gespoilt^^

      Tu es nicht! Das war ein Zeichen, das man wirklich die Finger von dem miesen Anime lassen sollte ;)
      Hey.....

      Also ein Intro bei One Piece hat schon öfters gespoilert; siehe z.B Impel Down/Marine Fort...
      Aber es war auch immer ein wenig künstlerische Auslegung dabei. Man sieht zwar im aktuellen Intro den vermeindlich letzten Red Sheat....aber es ist noch nicht sicher ob es wirklich die vermutete Person ist. Höchstwahrscheinlich aber noch nicht bestätigt.

      Mieser Anime....Bitte was :)
      Der aktuelle Arc ist mit dem Wechsel des Studios wohl einer der am besten umgesetzten Animes die ich kenne.
      Mein Highlight ist auch immer das neue Manga Kaptitel aber der Anime ist trotzdem klasse.....es sei denn es sind ewig viele Rückblicke dabei....

      Ich kann mit dem Design von Kawamatsu sehr gut leben. Habe mir da zwar mehr badass gewünscht, ist aber ok so.
      Es ist halt insgesamt eine Charakterentgleisung.....aber hey...wir sind auf Wano...einer Welt voller japanischer Mythen und Figuren. Und die sind nunmal bizarr.