Kapitel 951 - "Rampage"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Kapitel 951 - "Rampage"

      Wie bewertet ihr Kapitel 951? 13
      1.  
        ★★★★★ (7) 54%
      2.  
        ★★★★ (4) 31%
      3.  
        ★★★ (1) 8%
      4.  
        ★★ (1) 8%
      5.  
        ★ (0) 0%
      Erste Infos:

      Infos von redon
      - One Piece Stampede Color Spread in chapter cover.
      - Kaido and Big Mom appear, they are fighting or discussing.
      - No break in next issue. Next week there will be a break becouse there's no Jump, but we will have new One Piece chapter in 2 weeks.
      - There are 3 races that Big Mom hasn't in her family yet.
      - King is from one of these races, but there's no more information about them in the chapter.

      Weiteres von hiktoj übersetzt von Vegapank
      Page 1:flower capital and coversation between shogun and furuko
      and new ninjas soldier, they are sharing straw hats posters and law pirates
      -sanji and shinobu are seeing the events and free bebo and his crew
      -flashback how hawkins caught law
      -brook , robbin and ussop they did that smile from before
      -big mom eating while kaido giving her food
      -big mom remove the cuffs easily
      -then attacked with sword and the weather changed
      - king and queen terrified when they saw big mo
      -haki effects appeared above onigashima island after big mom sword clashed with kaido's club
      -queen did enel face while king the terrified just appeared with his eyes
      -after the clash between kaido and big mom the sky cracked
      -the one who started the fight is Big mom
      -shutenmaro show them the new location and a large ship and large numbers of ships
      1000 soldiers can be transported to onigashima
      -the place shutenmaro show them the ships is in the south west of the island

      Englische Zusammenfassung von EtenBoby
      Chapter 951 RAMPAGE

      Flower Capital—
      Orochi is furious that they didn’t capture any of the Strawhats.
      In order to capture the criminals, they increase the level of security in the Capital, and Orochi’s men starts putting up wanted posters.
      Sanji and Shinobu are discussing the current situation on the rooftop.

      North of Ebisu Town—
      Nami is having a conversation with Bepo’s group who have escaped.
      Bepo hands her a paper with the new secret code on it that’s been distributed in the cell, looks like there’re some changes.
      Nami believes that she should inform Kin’emon immediately about this.
      Bepo’s group begin to have a flashback on Hawkins releasing them—
      Hawkins escorted Law to the cell by himself, it seems that they have made a deal with each other, or received some form of threats, Hawkins destroyed the three straw avatars of them in front of Law, and released them.
      Law said to them that they can’t let the Strawhats know that he’s captured.

      Between the Flower Capital and Kuri—
      Orochi’s men are checking with posters in hands.
      Robin and Usopp passed with their “ha?” faces.
      Ashura brings them to an abandoned port in the southwest, and shows them a large ship which they can put 1000 soldiers on.

      Onigashima—
      Big Mom arrives at Onigashima, she’s been eating sweets nonstop. The Calamities are there as well.
      She orders Kaidou’s men to take off her handcuffs, that’s when Kaidou arrives.
      Her handcuffs fall to the ground and pick up Napoleon, they clash with each other!


      Zusammenfassung auf Deutsch
      • Colorspread zu One Piece Stampede
      • Titel lautet "RAMPAGE".
      • In der Hauptstadt der Blumen sehen wir Orochi und Fukurokuju, sowie neue Ninja-Krieger, die Steckbriefe von den Strohhutpiraten und deren Allianz studieren, darunter Bepo und Shinobi.
      • Die Steckbriefe sind handgezeichnet und schauen recht witzig aus.
      • Wir sehen Sanji und Shinobu auf einem Dach, wie sie die Lage diskutieren.
      • Lysop und Robin machen wieder dasselbe Gesicht wie bei Ruffys Gefangennahme. (Scheinbar um nicht erkannt zu werden.)
      • Bepo und co. wurden freigelassen. Scheinbar hatte hier Law eine Vereinbarung mit Hawkins getroffen, aber wir sehen wie Hawkins die Strohpuppen von Laws Leuten zerstört und diese ziehen lässt.
      • Law will nicht, dass die Strohhutpiraten von seiner Gefangennahme erfahren.
      • Nami unterhält sich mit Bepo. Scheinbar gibt es ein neues geheimes Zeichen, welches sie in ihrer Zelle erhalten haben.
      • Shutenmaru bringt Kinnemon zu einem geheimen Hafen im Südosten mit einem großen Schiff, auf dem tausend Soldaten nach Onigashima transportiert werden können.
      • Big Mom kommt in Onigashima an und hat die ganze Zeit Süßigkeiten gefuttert. Sie befiehlt Kaidos Leuten, ihre Handschellen abzunehmen und kann sich (irgendwie) von ihren Fesseln befreien, als Kaido erscheint.
      • Sie greift mit Napoleon Kaido an und das Wetter ändert sich. Auch sieht man Haki-Blitze über der Insel, als Big Moms Schwert auf Kaidos Keule prallt.
      • King und Queen erstarren vor Furcht, als Big Mom sich befreit. Queen macht dabei wieder sein Enel-Gesicht.
      • In Big Moms Familie fehlen noch drei Rassen und zu einer davon gehört King. Es wird aber nicht erklärt, welche Rasse dies ist.


      Die aktuelle Jump ist eine Doppelausgabe (#36-37), d.h. das ganze Heft pausiert nun eine Woche.

      Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von TourianTourist ()

    • Interessant das Big Mom diese 100% Seestein Handschellen so zerreißen kann. Für mich war Seestein immer so das non plus ultra um einen Teufelsfruchtnutzer in Schach zu halten. Die Wetter Änderung ist ja sogar noch von Shanks und Whitebeard bekannt. Ich bin hierbei gespannt wen BigMom angreift, ob es die untergegebenen sind wie ein Queen oder direkt Kaido? Abwarten ....

      Paranoia Orochi studiert also die Steckbriefe... die kleine Analyse hilft dabei, dass sich die Gastarbeiter Strohhüte nicht mehr in der Stadt unterm Volks verstecken können.

      Hier interessant zu lesen, dass Bepo und co. Befreit wurden, was bedeutet das die echt nicht gut bewacht wurden und wahrscheinlich durch die Festnahme von Law alle auf diesen konzentriert haben.

      Mal abwarten was noch kommt an sich klingen die Startspoiler vielversprechend!
    • Wenn das jetzt richtig gelesen habe ist Seestein Nutzlos gegen Big Mom (Kaiser) Holy Shit Oda treibt das mit Kaiser unbesiegbar weiter auf die spitze voran, meine Hallo Seestein was kommt als nächstes sie können wenn sie von Seestein getroffen wurden ihre Teufelfrucht weiter benutzen? Was hat oda nur vor wennman bedenkt das Shanks und Blackbeard und die Admiral noch auf uns warten...
    • Ich bin ja echt gespannt darauf zu sehen, was Oda hier nun mit Big Mom genau im Arc bezweckt. Zuletzt bin ich ja noch davon ausgegangen, dass Kaido sie so lange gefangenhalten wird, bis das Feuerfestival startet und SHB und BMB - mehr oder weniger gezwungen und/oder ungewollt - kurzfristig an einem Strang ziehen würden. Dadurch dass Linlin die ganzen Seesteinketten scheinbar so spielend leicht loswerden kann, erübrigt sich das jetzt natürlich direkt wieder. Was aber erneut die Frage aufwirft: Welche Rolle soll Big Mom in dem ganzen Gewusel denn nun spielen? Grob gesagt gibt's da nur zwei Möglichkeiten: Entweder es bleibt dabei, dass sie sich mit Kaido an die Köppe kriegt (und Kaido durch sie geschwächt wird, damit Ruffy ihn am Ende wirklich verletzen und weghauen kann) oder aber sie tun sich - wie wohl schon einmal in der Vergangenheit - doch noch zusammen und Kaido vergisst in diesem Zuge halt mal seinen Stolz. Letzteres wäre aber wohl das sichere Todesurteil für die SHB, sollte nicht doch noch eine Drittpartei wie Shanks oder Marine beim Festival auftauchen.

      Also ja, es bleibt in diesem Punkt wirklich extrem spannend. Das Ganze kann ziemlich geil werden ... Aber mit nur wenigen Handgriffen auch total in die Hose gehen.

      Dass Linlin btw. jetzt so leicht aus den Seesteinketten herauskommt ... Geschenkt. Ist ja ne Naturgewalt. Für die gelten die Gesetze der One Piece Welt halt nicht. Für Kaido daher wahrscheinlich genauso wenig.
      All das macht mich aber dafür richtig heiß darauf mehr von Shanks zu sehen. Dem unscheinbaren, einarmigen Kaiser ohne Teufelskräfte. Der wird wahrscheinlich so ein Haki-Monster sein, dass er Linlin, Kaido, Redline und Urouge gleichzeitig mittels eines einzigen Gedanken explodieren lassen kann.

      Can't wait!
    • Ich will nicht sagen, dass ich die Sache mit Big Mom und dem Sprengen der Seesteinketten gut finde, aber zumindest muss man Oda zugute halten, dass er dahingehend konsequent bleibt, was Ruffys Entwicklung im Hinblick auf die Kaiser-Fraktion betrifft.

      Ruffy hat in Udon unter anderem so trainiert, dass er unter Seesteineinfluss kaum bis keine physische Belastungen mehr wahrnimmt. Sicherlich ist er noch nicht auf dem Niveau eines Kaidous oder einer Big Mom, aber Oda verdeutlicht hier zumindest, dass Ruffy den genannten nun allmählich wirklich näher kommt, da diese dahingehend ebenfalls abgehärtet zu sein scheinen.
      Im Umkehrschluss halte ich es eben auch für logisch, dass Big Mom diese Fesseln einfach zerstören kann, immerhin weiß man ja nun seit längerem was für ein Übermensch sie ist. Kaidou selbst schwingt ja sogar ne Seesteinkeule, die er direkt berührt ohne scheinbar geschwächt zu werden.

      Mal schauen was das Chapter visuell zu den Spoilern beiträgt.

      LG
    • Wow das klingt doch mal nach einem richtig geilen Kapitel. *Daumendrück*

      Die Geschichte von Law und Hawkins wird nicht wieder wochenlang hinten angestellt sondern direkt weiter beleuchtet, was mir schonmal sehr gut gefällt! Bepo und die anderen werden direkt befreit also auch hier kein ewiglanger Plot. Das Pacing klingt schonmal vielversprechend.

      Udon ist glücklicherweise (wohl) nicht zu sehen und auch das Zorro erstmal außen vorgelassen wird finde ich absolut ok. Am meisten hehyped bin ich aber auf die beiden Kaiser! Nicht nur deren Schlagabtausch sondern vor allem die Chance im nächsten Kapitel (leider erst zwei Wochen) mehr über die Beiden und ihren Zusammenhang zu erfahren.

      Das King und Queen jetzt vor Furcht erstarren überrascht mich weniger. Hat Queen doch schon in Udon den Schrecken über Big Moms Robustheit durchfahren und auch Kaido hat vor Kurzem noch ziehmlich unruhig klar gemacht, dass man die BM Bande um jeden Preis daran hintern müsse Wano zu betreten. Was ich jetzt von der Geschichte mit den Seesteinhandschellen halten soll weiß ich nicht so recht. Eventuell ist Big Mum einfach Immun gegen Seestein, da Sie ihre Teufelskraft ja nicht zwingend auf dem "regulären Weg" erhalten hat.

      Man darf definitv gespannt sein. Die Spoiler sprechen für mich die Sprache, dass wir hier eines der, wenn nicht dass potentiell beste Kapitel des Arcs bekommen könnten.
    • Wieso sollte BM denn damit Probleme haben?
      Seestein neutralisiert ihre Teufelskräfte, nicht aber ihre körperlichen. Heißt es sind nichts weiter als Steinhandschellen für sie. Wie mein VP schon sagte, konnte selbst Ruffy mit Seesteinhandschellen in Udon trainieren, auch wenn diese nicht aus 100% Seestein bestanden.
      Frage mich nun aber ob Haki vor Seestein schützen kann. Wenn man die Unsichtbare Rüsstung nutzt um die Handschellen etwas von der "Haut" zu entfernen, kann man damit eine Schutzschicht erzeugen um die TFs dennoch zu nutzen?


      Kann mich beim Rest nur OB anschließen. Den Spoilern nach, kann das jetzt wirklich massiv in Fahrt kommen und wirklich Top werden oder ein kompletter Knieschuss.
    • Ich gehe sicher davon aus, dass Big Mom nicht durch die Hand Kaidos fallen wird, sondern wir sie noch als Gegnerin auf Elbaf wiedersehen werden. Das würde auch viel zu konstruiert wirken, wenn Oda Big Mom extra nach Wanokuni und anschließend Onigashima hat bringen lassen, nur um sie dort irgendwie abzuhandeln. Deshalb darf und sollte Big Mom nicht fallen.

      Kaido auf der anderen Seite ist der Endboss des Wanokuni Arcs und darf zuliebe von Ruffys Training auch nicht davor umkippen. Aus diesem Grund erwarte ich eine Patt Situation zwischen den beiden Yonkou. Ebenso ist die Situation gerade nahezu perfekt, dass Oda im 3. Akt anschließend eine gemeinsame Hintergrundgeschichte zu den Yonkou erzählen kann. Big Mom ist und bleibt in diesem Arc einfach der notwendige Chaosstifter und unbeabsichtigte Helferin von Ruffy. So gehyped bin ich nicht auf den Kampf zwischen den beiden Yonkou auch wieder nicht. Denn ich bin mir ziemlich sicher, dass er off-screen abgehandelt werden wird.
    • Seit Udon haben wir gelernt dass man es als Teufelskraft-Nutzer trainieren kann Seestein "auszuhalten". Natürlich muss man dafür ein absolutes Großkaliber sein und wahrscheinlich den absoluten Willen haben. Ich könnte mir sehr gut vorstellen dass Big Mom und Kaido diese Immunität selbst früher trainiert haben und nun juckt es die Kaiser nicht mehr. Wäre auch nachvollziehbar und logisch den offensichtlichen "Schwachpunkt" weg zu trainieren. Wenn ich lese wie einfach sich Big Mom von den Seesteinfesseln befreit hat verstärkt das zusätzlich meine Theorie dass Kaidos Keule aus Seestein besteht. Daher auch der Onehit gegen Ruffy und die merkwürdige Aussage eines Untergebenen "kein Wunder, bei Kaidos Keule". War nicht das exakte Zitat, aber so ähnlich.
    • Bezüglich dieser Seesteinhandschellen. Ist es nicht so, dass nicht nur die Teufelskraft sondern auch die Kräfte an sich neutralisiert werden ? Das hat man doch ganz gut an Ruffy gesehen der jedes mal wenn er Seestein berührt hat zusammengesackt ist wie ein nasser Lappen. Von daher dürfte selbst Big Mom nicht in der Lage sein die 100 Lagen von Handeschellen zu durchbrechen.

      Aber davon abgesehen scheint es ausnahmsweise mal ein recht gutes Kapitel zu werden. Laws Bande wird befreit und es wird uns ein Flashback von Laws Gefangennahme gezeigt. Queen ist wie es aussieht der einzige Kritikpunkt der mal wieder als Slapstick Einlage missbraucht wird ^^
    • Queen Fail Nr. 100

      Also spätestens jetzt kann ich dem Queen nicht mehr sonderlich viel "Größe" in meiner Wahrnehmung geben.
      • Zeigt im Gefängnis bisher nicht diese charakterliche Entschlossenheit wie sie Katakuri hatte, Dinge so zu entscheiden dass keiner im Gefängniss ausbrechen kann, bzw. dass Dinge die Entschieden werden mit absoluter Sicherheit auch passieren, wie ich es von einem Kommandanten erwarte.
      • Er lässt Ruffy im Gefängnis zurück
      • Er bekommt es tatsächlich hin, BigMom ins Hauptquartier zu schippern, wo diese dann erstmal ganz locker die Ketten sprengt. Mir ist durchaus klar dass er nicht viele andere Optionen hatte, da außer Kaido wohl niemand mit der Dicken klarkommt. Trotzdem hat er sie so direkt in die Zentrale des eigenen Lagers gelockt.
      Sollten sich Kaido und BigMom nicht einigen bzw. eine Kurzzeit Allianz starten, ist somit einer der gefährlichsten Gegner direkt ins Hauptquartier gebracht worden.

      Zuerst dachte ich, BigMom fordert von Kaido Ruffy und zieht dann wieder von dannen. Aber spätestens nach Kings Angriff auf BigMoms Schiff ((Wo nebenbei jeder auf dem Schiff zu blöd war den Angriff von King abzuwehren (BigMom, Smoothie...)), dürfte sich diese Sachlage auch erschwerend verändert haben.

      @smoker976
      Klar ist BigMom gefährlicher, aber dann hätte er spätestens bei Ankunft einen Untergebenen losschicken müssen um im Gefängniss aufzuräumen, das meinte ich mit der Klarheit dass soetwas einfach erledigt wird, da muss ein Kommandant eben auf Nr sicher gehen und ne Vertretung hinschicken.
      Du bist immer dann am besten, wenns dir eigentlich egal ist
      Du bist immer dann am besten, weil der Ehrgeiz dich sonst auffrisst

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CheLogiara ()

    • CheLogiara schrieb:

      Queen Fail Nr. 100

      Also spätestens jetzt kann ich dem Queen nicht mehr sonderlich viel "Größe" in meiner Wahrnehmung geben.
      • Zeigt im Gefängnis bisher nicht diese charakterliche Entschlossenheit wie sie Katakuri hatte, Dinge so zu entscheiden dass keiner im Gefängniss ausbrechen kann, bzw. dass Dinge die Entschieden werden mit absoluter Sicherheit auch passieren, wie ich es von einem Kommandanten erwarte.
      • Er lässt Ruffy im Gefängnis zurück
      • Er bekommt es tatsächlich hin, BigMom ins Hauptquartier zu schippern, wo diese dann erstmal ganz locker die Ketten sprengt. Mir ist durchaus klar dass er nicht viele andere Optionen hatte, da außer Kaido wohl niemand mit der Dicken klarkommt. Trotzdem hat er sie so direkt in die Zentrale des eigenen Lagers gelockt.
      Sollten sich Kaido und BigMom nicht einigen bzw. eine Kurzzeit Allianz starten, ist somit einer der gefährlichsten Gegner direkt ins Hauptquartier gebracht worden.

      Zuerst dachte ich, BigMom fordert von Kaido Ruffy und zieht dann wieder von dannen. Aber spätestens nach Kings Angriff auf BigMoms Schiff ((Wo nebenbei jeder auf dem Schiff zu blöd war den Angriff von King abzuwehren (BigMom, Smoothie...)), dürfte sich diese Sachlage auch erschwerend verändert haben.
      Sorry, aber dass ist inhaltlich nicht ganz richtig. Queen hat sein Gefängnis im Griff gehabt. Wenn plötzlich ein wütender Kaiser auftaucht ist das ein absolute Ausnahmesituation wo man Queen kein Vorwurf machen kann.

      Wer ist gefährlicher? Ruffy oder Big Mom? Es war absolut richtig dass sich die stärkste Person im Gefängnis um Big Mom und den Transport kümmern muss. Ruffy zurücklassen ist zwar schlecht, war aber eine Notwendigkeit da Big Mom einfach eine größere Gefahr darstellt.

      Zum dritten Punkt: Der beste Ort und die beste Entscheidung wo man Big Mom hin verfrachtet kann nur und ausschließlich der Ort sein wo sich Kaido und ggf. andere starke Kämpfer aufhalten. Und das kann nunmal nur das Hauptquartier sein. Kritik an der Stärke von Queen kann ich verstehen, seine Entscheidungen nach dem Auftauchen von Big Mom halte ich für richtig.

      Obwohl, vielleichthätte man Big Mom mit zusätzlichen Gewichten ins Meer werfen können. Wenn Seestein allein nix hilft, vielleicht aber Seestein und Meerwasser?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von smoker976 ()

    • Das Big Mom die Ketten sprengt überrascht mich auch weniger, auch wenn mich persönlich zu diesem Zeitpunkt ein Gespräch zwischen Big Mom und Kaidou sowie eventuell ein Flashback zu ihnen / Kaidou und den Rox / Rocks Piraten mehr interessiert hätte. Natürlich kann es dazu immernoch auf verschiedene Art und Weise kommen, je nachdem ob sie sich noch verbünden oder eben nicht.

      Das Einzige, was mir an diesen kurzen Spoilern nicht wirklich zu sagt ist, dass King und Queen regelrecht in Furcht erstarren, weil Big Mom die Ketten springt. Wären sie geschockt, hätte ich damit gar kein Problem. Aber müssen sie gleich vor Furcht nur so zittern?

      Was hindert Big Mom denn zum Beispiel daran, diesen Kommandanten von Kaidou schlicht ihre Lebenszeit zu stehlen, wenn sie ihre Teufelskräfte nutzt? In diesem Moment wohl nur die Anwesenheit von Kaidou höchst selbst. Nur erwarte ich von den beiden höchsten Bandenmitgliedern von Kaidou auch irgendwo geistig / seelische Stärke, genauso wie sie eben ein Jimbei besitzt und direkt gegen Big Mom auf Whole Cake Island zeigen durfte. Zu mal ja auch geistige Stärke extrem wichtig für die Entwicklung von Haki ist.

      Es ist eine Sache, wenn die Kommandanten gegen einen Kaiser in einer direkten Auseinandersetzung keine wirkliche Chance haben, aber das sich solche Veteranen regelrecht ins Höschen machen ist für mich ein Punkt, der mir schlicht und ergreifend nicht gefällt. Vorallem eben in Anbetracht dessen, wenn Charaktere wie Ruffy, Jimbei usw diese Furcht überwinden können, dann sollte es auch Charakteren wie King und Queen gegeben sein, trotz das sie nicht zur Heldenriege gehören. Sowas erwarte ich einfach schlicht und ergreifend von den stärksten Kommandanten der Kaiser. Das gilt genauso für die höchsten Kommandanten in Blackbeards und Shanks Bande. Stattdessen haut Oda gegen Kaidou's Kommandanten einen Schlag nach dem Anderen unter der Gürtellinie raus. Persönlich bin ich an einem Punkt, wo ich diese Charaktere, in dem Fall King und Queen(bei Jack ist inzwischen für mich der Zug ohnehin abgefahren) nicht als ernsthafte Bedrohung wahrnehme. Und selbst wenn Oda das später noch durch Machtdemonstrationen anders versucht darzustellen, hat er in meinen Augen den Aufbau solcher sogenannten Monster bzw Katastrophen verbockt. Schlechter Stil, welcher sich im Nachhinein auch, zumindest für mich, nicht ohne Weiteres wieder ausbügeln lässt. Die negative Darstellung der Kaidou Bande setzt sich einfach immer und immer weiter fort (Befreiung von Bepo & Co in diesem Kapitel ist nur ein weiteres Beispiel von vielen). Dieser Aspekt zieht sich regelrecht wie ein roter Faden durch den Wano Arc und ich verstehe schlicht nicht, welchen Vorteil und sinnvollen Zweck dies aus Odas Sicht haben soll.

      Ansonsten hören sich die Spoiler allerdings ganz interessant an. Mal sehen was das ganze Kapitel schluss endlich her gibt.
    • Ich erinnere mich noch, wie Eule uns damals sagte, dass Kairou-Seki mindestens so hart wie Diamant seien.

      Dieses "Naturgesetz" in One Piece, dass Seestein unzerstörbar sei, ist nun also auch nur bis zu einem gewissen Maß an Stärke gültig und kann theoretisch durch Training umgangen werden.

      Dass BM durch die Seesteine nicht geschwächt wird und sich anscheinend "mühelos" befreien kann, setzt hier mal wieder eine ordentliche Hausnummer für die Stärke der Yonkou. Immer wenn ich so halbwegs glaube, deren Power verstanden zu haben und abschätzen zu können, haut Oda noch einen raus.

      BM (und vermutlich Kaidou) können also 100% Seestein-Ketten, welche härter als Diamant sind, zerreißen als seien sie aus Papier (was die wohl mit Jozu anstellen würden...). Mir gefällt das grade extrem gut. Dadurch wissen wir nun unter anderem auch, dass Seestein beim Sieg über die Top-Tiers der OP-Welt wohl keine Rolle spielen wird - was sich eh schon jeder gedacht hat - und haben somit die Bestätigung, dass diese wohl tatsächlich im Kampf und ohne "Tricks" niedergerungen werden müssen.
      Theorie ohne Gehalt (nicht zu ernst nehmen):

      Die "neun roten Scheiden" werden sich als Heulsusen entpuppen, die selbst Shirahoshi und Rebecca in den Schatten stellen. Der Name steht nämlich metaphorisch für "neun P**sies, die ihre Tage haben". Und genau so werden die sich auch benehmen, wenn's hart auf hart kommt.
    • Na endlich, nach dem Schlafkapitel letzte Woche Spoiler die zu gefallen wissen, und am besten, Big-Mom ist wieder von der Partie und clasht sogleich mit Kaido aneinander, sehr schön, sehr schön. Vielleicht kriegen wir nächstes Kapitel sogar schon einen Fetzen des Rox FB's aber ich will meine Erwartungen mal nicht zu hoch ansetzen sonst bin ich nur wieder enttäuscht.
      Nun da King anscheinend auch nicht mehr auf Patroulle ist dürften die BMP ja nun leichtes Spiel haben nach Wano zu kommen, es sei denn natürlich sie sind von King gefangen genommen worden...
    • Tobbel schrieb:

      Bezüglich dieser Seesteinhandschellen. Ist es nicht so, dass nicht nur die Teufelskraft sondern auch die Kräfte an sich neutralisiert werden ? Das hat man doch ganz gut an Ruffy gesehen der jedes mal wenn er Seestein berührt hat zusammengesackt ist wie ein nasser Lappen. Von daher dürfte selbst Big Mom nicht in der Lage sein die 100 Lagen von Handeschellen zu durchbrechen.

      Aber davon abgesehen scheint es ausnahmsweise mal ein recht gutes Kapitel zu werden. Laws Bande wird befreit und es wird uns ein Flashback von Laws Gefangennahme gezeigt. Queen ist wie es aussieht der einzige Kritikpunkt der mal wieder als Slapstick Einlage missbraucht wird ^^
      Der Unterschied ist das Ruffys Körper dauerhaft Gummi ist BM ihre Frucht sich aber nicht direkt auf ihren Körper auswirkt daher wird sie damit wohl weniger Probleme haben als Ruffy.
      Genauso Kaidoo, der auch ohne Frucht (vorausgesetzt die Drachenfrucht) in der Lage ist ordentlich mit der Keule zu zu langen.
    • Queen

      Es wird hier ein wenig über Queens Facepalms diskutiert. Ich sehe durch seine Aktionen in keinster Weise einen Stärkeverlust.
      Queen ist ein Okama. Und jeder Okama wurde bisher verrückt dargestellt. Mit Gesichtsentgleisungen. Siehe Bonchan oder ivansama.
      Aber stärketechnisch sehe ich ihn weit oben.
      Als enel die Glupscher fast rausfielen fand ich das episch ... bei Queen kam mir das zu früh.

      3 Rassen
      Welche drei könnten BM abgehen?
      Skypianer? Fischmenschen? Longleg?
      Riesen!
      King hat Flügel.... genauso wie der Schmied auf Wano
    • Phâra schrieb:

      Das Einzige, was mir an diesen kurzen Spoilern nicht wirklich zu sagt ist, dass King und Queen regelrecht in Furcht erstarren, weil Big Mom die Ketten springt. Wären sie geschockt, hätte ich damit gar kein Problem. Aber müssen sie gleich vor Furcht nur so zittern?
      Also erstmal würde ich abwarten, wie sich das im Kapitel tatsächlich darstellt. Wäre ja nicht das erste Mal, dass die Spoiler etwas anderes vermuten lassen, als es das letztliche Kapitel dann wirklich hergibt.

      Aber selbst wenn dem so seien sollte, so könnte ich zumindest das Enel-Gedächtnis-Face von Queen voll und ganz nachvollziehen.
      Immerhin hat sich Queen im (mehr oder weniger) Zweikampf mit Big Mum bereits angelegt und vermutlich auch seine stärkste (aber zumindest eine sehr starke) Attacke ausgepackt, die BM im Endeffekt Null gejuckt hat. Wenn dieser jemand, dann vor deinen Augen die einzige Barriere (in dem Fall die Seesteinketten) zwischen dir und deinem sicheren Tod sprengt ... und du weißt, dass du im Zweifelsfall überhaupt nichts dagegen tun kannst, weil du aus der Erfahrung heraus hoffnungslos unterlegen bist ... ja dann würde ich mir an seiner Stelle aber auch sowas von in die Buchse jodeln ...

      Ansonsten muss ich dem allgemeinen Tenor hier zustimmen. Klingt soweit nach einem geilen Kapitel, was uns da erwarten könnte.
      Vorallem der Flashback zu Laws Gefangennahme kommt sehr überraschend, den ich (und vermutlich viele andere hier auch) doch zu gerne sehen wollten.
      Das weiß natürlich von vornherein zu gefallen.