Kapitel 955 - "Enma"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Santoryu1080 schrieb:

      berbo schrieb:

      Da haben wir einfach andere Vorstellung was ein Fluch ist.
      Als Fluch verstehe ich etwas anderes.
      Ein Fluch -falls er dich trifft- bringt Tod, Unglück oder ähnliches..
      Wir haben keine unterschiedlichen Vorstellungen von einem Fluch, du siehst die ''Eigenschaft'' von Enma einfach nicht als dieses an.Du verstehst unter einem Fluch negative ''Effekte'' wie z.b. Tod, Unglück und/oder ähnliches.
      Das ein Schwert aber auf dein Haki zugreift und dich praktisch mumifiziert, da es Zuviel davon aussaugt, ist kein Negativer Effekt?
      Bei Luffy haben wir gesehen, dass ein zu hoher Haki verbraucht zu Bewegungslosigkeit führen kann oder es zumindest stark beeinflusst.
      Natürlich haben wir unterschiedliche Vorstellung was ein Fluch ist, sonst wären wir ja einer Meinung! =D
      Enma zieht doch Haki aus dem Benutzer oder habe ich das falsch verstanden?
      Das es seinen Benutzer umbringt, wurde nicht einmal erwähnt??
      Lediglich wurde gesagt, dass Zorro ohnmächtig geworden wäre, wäre er nicht so erfahren in Sachen Haki und Schwertkampf.


      Ein Fluch ist für mich nicht NUR negativen Effekten.

      Ein negativer Effekt ist ein negativer Effekt.
      Sprich Ruffys Gear-Formen powern in völlig aus ist ein negativer Effekt.
      Oder würdest du auch hier sage, dass Ruffys Gear-Formen verflucht sind?
      Eine Schusswaffe hat einen heftigen Rückstoß ist ein negativer Effekt.
      Ein Schwert zieht Haki aus Körper ist ein negativer Effekt.

      Und ein Schwert das dir einen grausamen Tod bringt, wenn du nicht würdig bist, ist für mich ein Fluch.
      Da nicht ersichtlich ist, warum dich ein grausamer Tod trifft.
      Es ist halt ein Fluch. Etwa unerklärliches.

      Edit:
      Also nochmal für dich ist ein Schwert mit negativen Effekten ein verfluchtes Schwert.
      Für mich ist es erst ein verfluchtes Schwert, wenn ein Fluch auf ihm liegt und wenn dieser dich trifft wird dir unheil wiederfahren. Im Fall der Kitetsu's erwartet dich ein grausamer Tod.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von berbo ()

    • Kleiner Einwand: Magie bzw. Zauberkräfte wurden erwähnt von Kinemon, als er seine Teufelskraft einsetzte. Sowerden in Wano Phänomene genannt, die unbekannt sind, ebenso auch Teufelskräfte. Auch wenn diese außerhalb generell ziemlich der breiten Masse bekannt sind.
      Was z.B. mit dem Fuchs ist wissen wir auch noch nicht. Ich wäre auch hier bei Schwertern erstmal vorsichtig.
    • Kinemon kann auch Feuer schneiden und seine Klinge brennen lassen und das hat wie wir wissen nichts mit seiner Teufelskraft zutun. Da wir den Grund nicht kennen müssten wir das auch als Magisch unterordnen. Heißt entweder er hat diese Fähigkeit oder sein Schwert wäre auch "magisch".
      Nur als kleiner denk Anstoß weil wir ja noch keine Magischen Schwerter gesehen haben oder solche mit besonderen Fähigkeiten.
    • Neu

      berbo schrieb:

      Ein negativer Effekt ist ein negativer Effekt.
      Sprich Ruffys Gear-Formen powern in völlig aus ist ein negativer Effekt.
      Oder würdest du auch hier sage, dass Ruffys Gear-Formen verflucht sind?
      Eine Schusswaffe hat einen heftigen Rückstoß ist ein negativer Effekt.
      Ein Schwert zieht Haki aus Körper ist ein negativer Effekt.

      Und ein Schwert das dir einen grausamen Tod bringt, wenn du nicht würdig bist, ist für mich ein Fluch.
      Da nicht ersichtlich ist, warum dich ein grausamer Tod trifft.
      Du musst jetzt nicht solche blöden ''Beispiele'' nennen, dir ist doch bewusst worüber wir reden und worauf es sich bezieht.
      1. Sprich Ruffys Gear-Formen powern in völlig aus ist ein negativer Effekt.
      Oder würdest du auch hier sage, dass Ruffys Gear-Formen verflucht sind?
      -Dies kommt durch körperliche Belastung. Er benutzt seine TF um seine Körperlichen grenzen zu übersteigen und das endet mit Körperlicher Erschöpfung. Es ist nichts ''unerklärbares''.
      2. Eine Schusswaffe hat einen heftigen Rückstoß ist ein negativer Effekt.
      -Reine Physik...
      3. Ein Schwert zieht Haki aus Körper ist ein negativer Effekt.
      -Auf unerklärliche weise. Das ist nicht normal für ein Schwert.

      berbo schrieb:

      Es ist halt ein Fluch. Etwa unerklärliches.
      Ist diese ''Eigenschaft'' von Enma erklärbar? Nein. Ist es ein negativer Effekt? Ja.
      Was soll es sonst sein, wenn kein Fluch? Genau das selbe trifft auch auf die verfluchten Kitetsu Schwerter zu.

      berbo schrieb:

      Für mich ist es erst ein verfluchtes Schwert, wenn ein Fluch auf ihm liegt und wenn dieser dich trifft wird dir unheil wiederfahren. Im Fall der Kitetsu's erwartet dich ein grausamer Tod.
      Definiere 'Unheil'. Bezieht sich das bei dir nur auf einen Tod? Davor hast du gesagt, Tod, Unglück und ähnliches. Ich glaube Enma passt in diese Kategorie ziemlich gut rein, wenn es dich leer saugen kann, bis nur noch eine Hülle von dir übrig ist.

      berbo schrieb:

      Das es seinen Benutzer umbringt, wurde nicht einmal erwähnt??
      Hab ich auch nicht gesagt, hier mein Kommentar:

      Santoryu1080 schrieb:

      Ob man durch zu viel Haki verbrauch/Verlust sterben kann wissen wir nicht. Tengu's Aussage klingt für mich aber nicht sehr 'positiv': ''Ein normaler Schwertkämpfer wäre jetzt nur noch eine Hülle/Schalle.''
      Unabhängig davon, ob man von Zuviel Haki verbraucht sterben kann oder nicht, hat es einen Negativen Einfluss auf den Nutzer.
    • Neu

      Santoryu1080 schrieb:

      Definiere 'Unheil'. Bezieht sich das bei dir nur auf einen Tod? Davor hast du gesagt, Tod, Unglück und ähnliches. Ich glaube Enma passt in diese Kategorie ziemlich gut rein, wenn es dich leer saugen kann, bis nur noch eine Hülle von dir übrig ist.Hab ich auch nicht gesagt, hier mein Kommentar:
      Wir sind ich ich bereits erwähnt habe unterschiedlicher Meinung.
      Das Enma niemanden tötet, sind wir beide der Meinung. Ich hatte dich nicht falsch verstanden, mich nur schlecht ausgedrückt. Ich hab gemeint, weil es niemanden tötet, ist es meiner Ansicht kein verfluchtes Schwert.

      Mit "Unheil" bzw "Fluch" meine ich etwas wie den Tod oder zumindest den Benutzer DAUERHAFT durch unerklärliche Kraft schadet.
      Mit DAUERHAFT meine ich auch außerhalb des Kampfes.
      Und NEIN ich änder nicht meine Meinung, dachte nur nicht das es nötig ist, dass ich eine so lange Erklärung liefern muss. Mir hätte auch gereicht sind unterschiedlicher Meinung und fertig. =D

      So heftig muss es sein, dass es für mich ein Fluch ist. Entweder Tod oder eine dauerhafte Schädigung durch den Fluch. Zum Beispiel, wenn man es zu oft benutzt erblindet man oder verliert Lebensjahre durch den Fluch oder seine Freunde sterben durch den Fluch.
      So etwas ist für mich ein Fluch.

      Enma hingegen hat "nur" einen auch -wenn auch sehr negativen Effekt- auf den Benutzer, wenn er es nicht schafft es zu meistern.
      Es ist quasi zunächst ein riesen Handycap, aber wenn gemeistert wohl eine richtig starkes Schwert

      PS:
      Ich behaupte auch gar nicht, dass du unrecht hast. Sondern sage nur, dass ich anderer Meinung bin.
      Meinung ist zumindest bei mir nicht gleich recht haben.

      Edit:
      Und Enma scheint für mich eine Waffe zu sein, die extra so geschmiedet wurde.
      Sozusagen eine Waffe die die maximale Kraft des Benutzers freisetzen kann.
      Das Schwert wurde wohl extra so hergestellt als Waffe.
      Das es so schwer zu meistern ist, war aber sicher nicht gewollt.

      Edit edit:
      Und das Beispiel mit dem unerklärlichen für Fluch ist in der OP-Welt nicht die beste Wortwahl gewesen. =D
      Da viel zu viele Dinge unerklärlich sind.
      Wir hatten auch schon ein Schwert, dass eine Teufels-Elefanten-Frucht hatte.
      Wie man es jedoch schafft die Kräfte einer Teufelsfrucht auf ein Schwert zu übertragen ist auch (noch) unerklärlich.
      Genau wie es auch noch unerklärlich ist wie man ein Schwert herstellt, das das Haki des Benutzers automatisch aktiviert.

      Edit edit edit:
      Hab dir eine PM geschrieben. Da können wir weiter schreiben, wenn du willst, dass ich dir meine Meinung noch genauer erklären soll.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von berbo ()

    • Neu

      Ob 10.000, 100.000 oder 1.000.000 spielt eher eine sekundäre Rolle. Wie auch von vielen bereits angesprochen, sind von den 100.000 ca. 999.900 Kanonenfutter und sowieso nichts wert.

      Damals auf der Fischmenscheninsel waren es auch 100.000. 50.000 direkt mal weggeflexxt durch Ruffy.

      Selbst auf Enies Lobby, wo es noch kein Königshaki gab war das Verhältnis 6000:60 und die Strohhüte haben gewonnen.
    • Neu

      Rias schrieb:

      Ob 10.000, 100.000 oder 1.000.000 spielt eher eine sekundäre Rolle. Wie auch von vielen bereits angesprochen, sind von den 100.000 ca. 999.900 Kanonenfutter und sowieso nichts wert.

      Damals auf der Fischmenscheninsel waren es auch 100.000. 50.000 direkt mal weggeflexxt durch Ruffy.

      Selbst auf Enies Lobby, wo es noch kein Königshaki gab war das Verhältnis 6000:60 und die Strohhüte haben gewonnen.
      Du hast Recht, ein Großteil ist auch einfaches Kanonenfutter. Gegen die Starken sind die Bedeutungslos, aber nicht für die normale Bevölkerung von Wano. Oda möchte vermutlich ein Krieg darstellen in dem auch die normalen und einfachen Menschen von Wano für ihre Freiheit kämpfen. Und für diesen Teil des Krieges bzw. Des Freiheitskampfes benötigt er wahrscheinlich das Kanonenfutter auf Seiten der Beastpiraten. Könnte ich mir zumindest vorstellen.
    • Neu

      Mayster schrieb:

      Kinemon kann auch Feuer schneiden und seine Klinge brennen lassen und das hat wie wir wissen nichts mit seiner Teufelskraft zutun. Da wir den Grund nicht kennen müssten wir das auch als Magisch unterordnen. Heißt entweder er hat diese Fähigkeit oder sein Schwert wäre auch "magisch".
      Nur als kleiner denk Anstoß weil wir ja noch keine Magischen Schwerter gesehen haben oder solche mit besonderen Fähigkeiten.
      Ruffy kann mit seiner Red Hawk Feuer erzeugen. Brook kann Eishiebe ausführen, obwohl er keine Eisteufelsfrucht hat. Eventuell hat jede Person schon selbst eine Eigenschaft/Element in sich? Das ginge auch in Richtung Magie, wäre aber dann eine angeborene Fähigkeit
    • Neu

      TSonGoku schrieb:

      Mayster schrieb:

      Kinemon kann auch Feuer schneiden und seine Klinge brennen lassen und das hat wie wir wissen nichts mit seiner Teufelskraft zutun. Da wir den Grund nicht kennen müssten wir das auch als Magisch unterordnen. Heißt entweder er hat diese Fähigkeit oder sein Schwert wäre auch "magisch".
      Nur als kleiner denk Anstoß weil wir ja noch keine Magischen Schwerter gesehen haben oder solche mit besonderen Fähigkeiten.
      Ruffy kann mit seiner Red Hawk Feuer erzeugen. Brook kann Eishiebe ausführen, obwohl er keine Eisteufelsfrucht hat. Eventuell hat jede Person schon selbst eine Eigenschaft/Element in sich? Das ginge auch in Richtung Magie, wäre aber dann eine angeborene Fähigkeit
      Eigentlich kann man auch alle Teufelskräfte an sich als Magie ansehen. Wie sie wirklich funktionieren und wer sie erschaffen hat ist unklar.
      An die Elemente/Eigenschaften-Theorie glaube ich weniger. Wobei es in OP angeborene Fähigkeiten gibt (Stimmen hören,aktiviertes Observations-Haki, Königshaki, Seekönige befehlen...).

      Ich glaube eure beschriebenen "magischen" Fähigkeiten sind auf Techniken und/oder Teufelskräfte zurückzuführen.

      Kinemon's Feuerschneiden ist (soweit ich verstanden habe) eine Schwerttechnik. In unserer Welt wäre es Magie. In OP-Welt wohl einfach möglich. Sprich man kann sie durch hartes Training erlernen.
      Ruffy's Red Hawk hab ich so verstanden, dass er mit seiner Teufelskraft Feuer erzeugt. Er wechselt in Gear 2 und wärmt seinen Arm durch das pumpen so stark auf, dass Feuer entsteht.
      Bei Brook bin ich mir nicht sicher. Entweder es ist eine Schwerttechnik oder es hat doch was mit seiner Teufelskraft zu tun.
    • Neu

      Ich will nur kurz Antworten, zu der Fluch/negative Eigenschaft-Debatte.

      Meiner Meinung nach, ist ein Fluch etwas, dass immer negativ ist.
      Eine negative bzw. ungewollte Eigenschaft jedoch kann man beherrschen.

      Bsp1: Ein verfluchtes Kopfkissen raubt dir jeden Tag 2 Stunden schlaf. Immer. Ist so. Vielleicht hilft ein Exorzist, oder du lebst damit, 2h weniger zu schlafen, weil du es aushälst.
      Bsp2: Ein negatives Kopfkissen raubt dir jeden Tag 2 Stunden schlaf, bis du herrausgefunden hast, wie du es knautschen drücken ziehen musst, damit dein Kopf drin richtig gebettet ist.
      Vorsicht, macht phaxen.
    • Neu

      berbo schrieb:

      Ruffy's Red Hawk hab ich so verstanden, dass er mit seiner Teufelskraft Feuer erzeugt. Er wechselt in Gear 2 und wärmt seinen Arm durch das pumpen so stark auf, dass Feuer entsteht.
      Komisch ist ja, dass Ruffy in Gear 4 sogar Feuermale an seinem Körper bekommt. Ich denke, wenn sie erwacht, wird er eine Feueraura haben. Ist aber fraglich, wieso er denn jetzt diese Feuermale besitzt. Kommt es von der Teufelsfrucht oder hat er diese Feuereigenschaft in sich?
    • Neu

      Byron'scher Held schrieb:

      Mushi Hiro schrieb:

      Übrigens, findet es niemand ausser mir traurig, dass bisher keiner der anderen Rookies Verbündete, Truppen oder Flotten hinter sich hat?
      Der ganze Zustand der 9 Supernovae ist einfach nur traurig. Sie dienen scheinbar nur unfreiwillig als Ruffys Steigbügelhalter wie unzählige andere, dabei hab ich gedacht, das werden mal ernsthafte Rivalen auf ähnlich hohem Level. Dass z.B. Bege jetzt lieber nach seiner Schwägerin sucht und wohl die Neue Welt verlässt, sagt alles. Das hat Oda echt verkackt.

      Rias schrieb:

      Mehr Konkurrenz bedeutet auch mehr Kapitel, die einfach nicht mehr möglich sind bei fast 1000 Kapiteln muss auch irgendwann mal das ein oder andere weggelassen werden.

      Ich antworte mal darauf, weil wohl ein paar Leute dieser Meinung zu sein scheinen und das hier oft verwechselt wird. Geht nicht explizit an dich. :)

      Das ist ein "story-externes" Argument. Es mag zutreffen, jedoch darf das beim Erstellen einer Geschichte keine Rolle spielen. Die Handlung muss sich organisch entwickeln und für den Leser nachvollziehbar sein.

      Die Supernovae haben zunächst mal alle das Paradies bereist und abgeschlossen sowie die NW betreten. Also sollte man davon ausgehen, dass sie alle erstmal grundsätzlich die Ambitionen haben, das One Piece zu finden, bis wir etwas anderes lesen (Bsp.: Law) - wir sind schließlich immer noch im großen Piratenzeitalter.
      Die "Worst Generation" ist da nochmal eine Nummer härter als die bisherigen SN - oder sollen es zumindest sein. Sie mischen sich bewusst ein und geben sich nicht mit dem Status Quo zufrieden, sondern versuchen, diesen zu torpedieren und zu ändern, so gut es geht.
      Bege hat sich da bisher auch super eingereiht, indem er sich in eine Kaisercrew eingeschleust und auf seinen Moment gewartet hat. Er war nicht erfolgreich, doch hatte explizit den Plan, einen Kaiser zu töten und hat diesen auch durchgezogen (und dabei versagt).

      Wenn nun also so ein Charakter nachdem er seine erzählerische "Aufgabe" erfüllt hat, einfach sein Ziel ändert und im wahrsten Sinne des Wortes eine 180° Wende vollzieht, dann sollte das story-intern begründet werden. Ein story-externes Argument reicht dann nicht aus. Das ist dann eher lazy writing.
      Vorabinformation für eventuelle Diskussionen:

      Ja, wir lesen den gleichen Manga.
    • Neu

      Also wir sprechen hier über ein Anime/Manga. Die Welt von OnePiece baut nicht gerade auf Logik auf. So weit ich weiss tun das die wenigsten Mangas. Prinzipiell kann sich Oda für jede Kampftechnik eine Erklärung aus dem Ärmel zaubern und wir müssten und würden es hinnehmen, ganz gleich ob physikalisch bzw. technisch möglich oder nicht, oder ist jemandem hier schon ein mal durch das Trinken von Milch etwa ein Zahn nachgewachsen? Bei mir jedenfalls nicht. Reale Früchte können leider auch keine magischen Kräfte aufsaugen und sie auf ihre Esser verlagern. Schön wärs, ich würde mich auf die Suche nach der besten Birne machen, angefangen bei ALDI.
    • Neu

      Santoryu1080 schrieb:


      Auch sagte Tengu: ''It works much like a cursed blade. The weak cannot Control it...''
      Hier bin ich mir nicht sicher, ob er vom Kitetsu spricht oder von Enma, aber es trifft auf beide zu, da weder Enma noch das Kitetsu von den ''schwachen'' geführt werden kann.
      Tengu sagt auch das man Enma bändigen muss. Es besitzt einen eigenen Willen und diesen muss man dem Seinigen beugen. Sprich das Schwert tötet Schwertkämpfer die einen geringeren Willen haben bzw. vom Schwert als unwürdig angesehen werden. Anders interpretiert kann man auch sagen das man Enma von sich überzeugen muss und es quasi wie ein wildes Tier ist, welches zwar unheimlich mächtig ist, aber eben auch unkontrolliert eine Gefahr darstellt und seine Macht nicht kanalisiert. Das ist aber ein gutes Stück entfernt von der Definition eines Fluches.

      Ein Fluch kann nicht gebändigt oder unterjocht werden, sondern kann im Optimalfall herausgefordert und gebrochen werden. Hier wird nie davon gesprochen das etwas einen eigenen Willen hat, sondern das etwas von grundauf Böses dahintersteckt, dass immer eine Gefahr darstellt.

      Einfach ausgedrückt ist Enma wenn es gebändigt wird für den Anwender stärker als wenn es sich dem Willen seines Trägers widersetzt. Die Kitetsus dagegen sind immer gleich stark unabhängig davon ob der Fluch aktiv ist oder nicht. Die Gefahr von Enma verschwindet wenn es sich dem Träger beugt, während die Kitetsus durch den Fluch immer gefährlich bleiben.
    • Neu

      TSonGoku schrieb:

      berbo schrieb:

      Ruffy's Red Hawk hab ich so verstanden, dass er mit seiner Teufelskraft Feuer erzeugt. Er wechselt in Gear 2 und wärmt seinen Arm durch das pumpen so stark auf, dass Feuer entsteht.
      Komisch ist ja, dass Ruffy in Gear 4 sogar Feuermale an seinem Körper bekommt. Ich denke, wenn sie erwacht, wird er eine Feueraura haben. Ist aber fraglich, wieso er denn jetzt diese Feuermale besitzt. Kommt es von der Teufelsfrucht oder hat er diese Feuereigenschaft in sich?
      Was meinst du genau mit Feuermalen?
      Unter Feuermal verstehe ich eine "gutartige Hautveränderung, die eine dunkelrote bis rötlich violette Farbe annimmt".
      Und das hat doch nichts mit Feuer zu tun.

      Auch ist mir bei Ruffy's Gear-4-Form nichts besonders mit Feuer aufgefallen.
      Ich sehe lediglich Dampf ähnlich wie bei Gear-2 und glaube er hat auch eine Abwandlung von Red Hawk mal eingesetzt.
      Und sein Rüstungshaki ähnelt einem Falmmenmuster. Meinst du das?
      Das liegt einfach daran, dass Ganzköper-Rüstung zu anstregend wäre und Ruffy nur die wichtigsten Körperregionen mit Haki verstärkt.
      Das Muster ist einfach da, weil es auch gut aussehen soll.

      Oder was meinst du genau mit Feuermale?
    • Neu

      Jared schrieb:

      Tengu sagt auch das man Enma bändigen muss. Es besitzt einen eigenen Willen und diesen muss man dem Seinigen beugen. Sprich das Schwert tötet Schwertkämpfer die einen geringeren Willen haben bzw. vom Schwert als unwürdig angesehen werden. Anders interpretiert kann man auch sagen das man Enma von sich überzeugen muss und es quasi wie ein wildes Tier ist, welches zwar unheimlich mächtig ist, aber eben auch unkontrolliert eine Gefahr darstellt und seine Macht nicht kanalisiert. Das ist aber ein gutes Stück entfernt von der Definition eines Fluches.
      Ein Fluch kann nicht gebändigt oder unterjocht werden, sondern kann im Optimalfall herausgefordert und gebrochen werden. Hier wird nie davon gesprochen das etwas einen eigenen Willen hat, sondern das etwas von grundauf Böses dahintersteckt, dass immer eine Gefahr darstellt.

      Einfach ausgedrückt ist Enma wenn es gebändigt wird für den Anwender stärker als wenn es sich dem Willen seines Trägers widersetzt. Die Kitetsus dagegen sind immer gleich stark unabhängig davon ob der Fluch aktiv ist oder nicht. Die Gefahr von Enma verschwindet wenn es sich dem Träger beugt, während die Kitetsus durch den Fluch immer gefährlich bleiben.
      Besser hätte ich es nicht ausdrücken können.
      Zorro hatte damals, als er sein Kitetsu zum ersten Mal in der Hand hielt, sofort den Fluch gespürt. Und als er von Tashigi und dem Waffenladenbesitzer über den Fluch aufgeklärt wurde, hat er sofort sein "Glück" getestet.
      Da das Schwert seinen Arm nicht verletzte, scheint er gegen den Fluch immun zu sein.
      Wieso er das ist oder ob sich der Fluch doch noch manifestiert, kann man nur spekulieren.

      Auch wissen wir noch überhaupt nichts über die verfluchten Schwerter. Außer die Aussage das sie dem Besitzer Pech und den Tod bringen sollen.

      Ich glaube aber, dass wir noch in diesem Arc etwas mehr darüber erfahren werden.
    • Neu

      Mehrere Quellen bestätigen ein sehr gutes chapter für 956, Greg welcher eigentlich nie solche andeutung macht, hat sogar ein Post dazu verfasst. Unser Spoiler Provoder meinte auch das es ein Mega chapter sei und selbst der Spanische Viz Translator meint es wäre ein sehr geiles chapter welches selbst 944 in Schatten stellt:



      Gabi_empty schrieb:

      My mother, OP 956. I'm freaking out with the chapter. Do you remember the chapter in which it was revealed that Kamazou was Killer? Well this chapter is better.

      Bin jetzt schon sehr gehypt auf das Morgige Chapter!!!