Kapitel 958 - "Der versprochene Hafen"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Kommt mir „spanisch“ vor, bzw. unwichtig für mich jetzt, da ich das nä. Kapitel von Anfang an am 18ten erwartete.
      Ist jetzt nicht sooo viel länger. ?( :rolleyes:

      Edit. Funfact: Nekomamuschi ist jetzt genau vor 50 Kapiteln dat letzte mal gesehen worden. :eek: 8o
      Hatte nochmal die Chapter genau vor Wano, durchgelesen.
      (weil ja einige sich über die erwähnung unseres riesen Lachkaters im letzten Chap. gewundert hatten)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Poundman ()

    • Folgender kleiner Hinweis, der eventuell auch schon erwähnt wurde:

      Und zwar geht es um die Kopfbedeckung die alle tragen. Dieser Hut ist ja offensichtlich von O-Tama gemacht und wir wissen das sie Ace beigebracht selbst welche herzustellen, die dann aber anders aussehen (ohne schwarzes Viereck), wenn Ace sie herstellt. Wir haben diesen Hut (O-Tamas Machart)auch schon auf einer Coverpage (631) gesehen und zwar als ein Unbekannter der mit Crocus redet. Wir sahen den Hut zusätzlich im Raum von Minatomo, als Franky mit ihm redete, um die Baupläne von Kaidos Festung zu erhalten (929). Aber wir sahen ihn auch bei Kawamatsu und das schon vor über 20 Jahren (943). Exakt wie ihn O-Tama macht, mit dem Schwarzen Viereck (955).


      Mir werfen sich zwei Fragen auf:

      1. Wer ist die Person die mit Crocus redet? Crocus kennt diese Person offensichtlich und teilt Sake mit ihm und er trägt exakt den Hut, den O-Tama herstellt und Kawamatsu schon vor über 20 Jahren getragen hat. Ist diese Person jemand den wir kennen? Eine Verbindung zu Wano besteht definitiv und ebenfalls eine Verbindung zu Rogers Crew. (Lebt Oden?)

      2. Wieso trägt Kawamatsu schon vor über 20 Jahren einen Hut, der exakt so aussieht, wie sie O-Tama herstellt?

      (3.) Welche Verbindung hat O-Tama mit der Kozuki-Familie? Sie drohte ja sogar den Beast-Piraten mit der Kozuki-Familie, obwohl das ganze Drama eigentlich schon vor ihrer Zeit passiert sein müsste (12 Jahre vor ihrer Geburt) und sie die Kozuki nur aus Erzählungen kennen müsste. (Zudem scheint sie auch langsam zu altern, vor 4 Jahren, also als sie 4 Jahre alt war, sah sie im Grunde aus, wie im jetzigen Zustand, sie ist vielleicht minimal gewachsen, aber selbst das lässt sich kaum sagen.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Celeburn ()

    • Celeburn schrieb:

      Folgender kleiner Hinweis, der eventuell auch schon erwähnt wurde:

      Und zwar geht es um die Kopfbedeckung die alle tragen. Dieser Hut ist ja offensichtlich von O-Tama gemacht und wir wissen das sie Ace beigebracht selbst welche herzustellen, die dann aber anders aussehen (ohne schwarzes Viereck), wenn Ace sie herstellt. Wir haben diesen Hut (O-Tamas Machart)auch schon auf einer Coverpage (631) gesehen und zwar als ein Unbekannter der mit Crocus redet. Wir sahen den Hut zusätzlich im Raum von Minatomo, als Franky mit ihm redete, um die Baupläne von Kaidos Festung zu erhalten (929). Aber wir sahen ihn auch bei Kawamatsu und das schon vor über 20 Jahren (943). Exakt wie ihn O-Tama macht, mit dem Schwarzen Viereck (955).


      Mir werfen sich zwei Fragen auf:

      1. Wer ist die Person die mit Crocus redet? Crocus kennt diese Person offensichtlich und teilt Sake mit ihm und er trägt exakt den Hut, den O-Tama herstellt und Kawamatsu schon vor über 20 Jahren getragen hat. Ist diese Person jemand den wir kennen? Eine Verbindung zu Wano besteht definitiv und ebenfalls eine Verbindung zu Rogers Crew. (Lebt Oden?)

      2. Wieso trägt Kawamatsu schon vor über 20 Jahren einen Hut, der exakt so aussieht, wie sie O-Tama herstellt?

      (3.) Welche Verbindung hat O-Tama mit der Kozuki-Familie? Sie drohte ja sogar den Beast-Piraten mit der Kozuki-Familie, obwohl das ganze Drama eigentlich schon vor ihrer Zeit passiert sein müsste (12 Jahre vor ihrer Geburt) und sie die Kozuki nur aus Erzählungen kennen müsste. (Zudem scheint sie auch langsam zu altern, vor 4 Jahren, also als sie 4 Jahre alt war, sah sie im Grunde aus, wie im jetzigen Zustand, sie ist vielleicht minimal gewachsen, aber selbst das lässt sich kaum sagen.)
      Hier mal der Vergleich. O-Tama als 4 Jährige und als 8 Jährige. Und der Hut und die Person die mit Crocus Sake getrunken hat.


      PS: Mir ist auch gerade ein Fehler aufgefallen. Ace besuchte Wano vor 4 Jahren. O-Tama ist gerade 8 geworden, sie müsste also damals 4 Jahre als gewesen sein, aber im Backflash sagt Ace, sie sei 5 Jahre alt, was eigentlich nicht sein kann.
      Dateien
      • O-Tama.png

        (87,11 kB, 65 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Hut.png

        (257,64 kB, 56 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Celeburn ()

    • Ich weiß nicht ob diese Idee schon in Sachen Verräter aufgetaucht ist, ich schreibe es dennoch mal.

      Ich könnte mir vorstellen, dass Inuarashi der Verräter ist. Und zwar wurde ja schon paar mal gesagt, dass der Verräter bereits auf Zou dabei gewesen sein müsste. Auch wenn er im Kampf gegen Jack ein Bein verloren hat und beinahe von dem Giftgas gestorben wäre glaube ich, dass er der Verräter sein könnte. Das wäre nicht das erste Mal wo wir sehen, dass Untergebene sich für ihren Boss opfern würden (Monet & Vergo).

      Inu war auch die ganze Zeit auf Wano mit der Allianz dabei UND jetzt kommts, er war derjenige der das kleine Boot aus den Trümmern geholt hat und trotz des gigantischen Sturmes rüber nach Onigashima will. Entweder kommt ihm der Sturm gerade recht und er hofft, dass alle auf hoher See ertrinken oder er möchte die 9 Retainer unbedingt an diesem Tag nach Onigashima bringen weil der Plan dies so vorsieht und die Retainer an diesem Tag dort getötet werden sollen.
    • Kai Zaru schrieb:

      Ich weiß nicht ob diese Idee schon in Sachen Verräter aufgetaucht ist, ich schreibe es dennoch mal.

      Ich könnte mir vorstellen, dass Inuarashi der Verräter ist. Und zwar wurde ja schon paar mal gesagt, dass der Verräter bereits auf Zou dabei gewesen sein müsste. Auch wenn er im Kampf gegen Jack ein Bein verloren hat und beinahe von dem Giftgas gestorben wäre glaube ich, dass er der Verräter sein könnte. Das wäre nicht das erste Mal wo wir sehen, dass Untergebene sich für ihren Boss opfern würden (Monet & Vergo).

      Inu war auch die ganze Zeit auf Wano mit der Allianz dabei UND jetzt kommts, er war derjenige der das kleine Boot aus den Trümmern geholt hat und trotz des gigantischen Sturmes rüber nach Onigashima will. Entweder kommt ihm der Sturm gerade recht und er hofft, dass alle auf hoher See ertrinken oder er möchte die 9 Retainer unbedingt an diesem Tag nach Onigashima bringen weil der Plan dies so vorsieht und die Retainer an diesem Tag dort getötet werden sollen.
      Naja, so kann man den Spieß aber auch umdrehen und argumentieren, dass Inu gecheckt hat, dass einer der engeren Verbündeten und eventuell einer der 9 Scabbards oder Shinobu einer der Verräter sein muss. Mit dieser Aktion will er am Ende testen wer bereit ist sein Leben zu geben und wer hier am Ende einen Rückzieher macht wenn es Hart auf Hart kommt. Keine Ahnung, bin da noch nicht so überzeugt. Vor allem nicht nach der ganzen Aktion auf Zou. Dafür hat Inu zu sehr gelitten unter Jack.
    • shok schrieb:

      Mit dieser Aktion will er am Ende testen wer bereit ist sein Leben zu geben und wer hier am Ende einen Rückzieher macht
      Absolut so kann man das auch sehen, kann auch genau so eintreffen. Ich habe mir nur mal diese Gedanken gemacht und wenn wir davon ausgehen wollen, dass der Verräter mit auf Zou gewesen ist, weil wie soll Jack sonst Zou gefunden haben, dann kommt beispielsweise Shinobu nicht in Frage. Man kann sich natürlich auch noch X andere Geschichten zusammen reimen wer der Verräter ist, genau so gut finde ich die Geschichte, dass Law Orochis Plan mitgehört hat und alle aus die Retainer informiert hat und deswegen den Plan ändert plausibel.
    • Also ich glaube es war sogar Inu der auf Zou geschlussfolgert hat, dass es kein Zufall sein kann das Jack die Minks zweimal finden konnte. Theoretisch könnte jeder Mink Jack eine Vivre Card gegeben haben. Inu und Neko würde ich aber auf Grund ihrer Geschichte und Aufopferung sowie Verantwortung als Führer der Minks aber wirklich stark ausschließen. Bei der Aktion von Inu bin ich mir momentan sehr unsicher. Entweder er ist wie Kinemon in dieser Szene einfach nur unglaublich verzweifelt und das ist eine Trotzreaktion von ihm oder aber er hat auf Anhieb das Fehlen der Flotte als Last-Minute-Änderung des Plans verstanden um den Verräter dingfest zu machen. Ich finde momentan sind diese beiden Optionen die wahrscheinlichsten.
    • Kai Zaru schrieb:

      Ich weiß nicht ob diese Idee schon in Sachen Verräter aufgetaucht ist, ich schreibe es dennoch mal.

      Ich könnte mir vorstellen, dass Inuarashi der Verräter ist. Und zwar wurde ja schon paar mal gesagt, dass der Verräter bereits auf Zou dabei gewesen sein müsste. Auch wenn er im Kampf gegen Jack ein Bein verloren hat und beinahe von dem Giftgas gestorben wäre glaube ich, dass er der Verräter sein könnte. Das wäre nicht das erste Mal wo wir sehen, dass Untergebene sich für ihren Boss opfern würden (Monet & Vergo).

      Inu war auch die ganze Zeit auf Wano mit der Allianz dabei UND jetzt kommts, er war derjenige der das kleine Boot aus den Trümmern geholt hat und trotz des gigantischen Sturmes rüber nach Onigashima will. Entweder kommt ihm der Sturm gerade recht und er hofft, dass alle auf hoher See ertrinken oder er möchte die 9 Retainer unbedingt an diesem Tag nach Onigashima bringen weil der Plan dies so vorsieht und die Retainer an diesem Tag dort getötet werden sollen.
      Es muss jemand sein, der wusste das nur Raizo auf Zou ist. Da Jack von Kaido explizit entsendet wurde, um auf Zou nach Raizo zu suchen. Zudem wusste Jack/Kaido, wo Zou ist (Inu vermutet, dass der Feind eine Vivre Card hat). Der Verräter muss also ein Mink sein, da nur ein Mink wissen konnte, das explizit nur Raizo auf Zou ist, zusätzlich hätte ein Crewmember von Law das mitbekommen können. Aber auch Kinemon und Kanjuro vermuteten dies und jene die von den beiden darüber informiert wurden, also die Strohhutbande und Law.

      Gleichzeitig glaube ich, dass es kein Mink sein konnte der wusste, wo genau Raizo ist. Derjenige hätte es verraten können. Deswegen ist Inuarashi für mich nicht der Verräter, was würde ihn davon abhalten direkt zu verraten, wo genau Raizo ist. Es muss also jemand sein, der wusste, das Reizo auf Zou ist, aber gleichzeitig jemand der nicht wusste, wo genau Raizo auf Zou versteckt wird. (Zudem besitzen die Minks ein Road-Porneglyph, etwas das Jack/Kaido ebenfalls nicht wissen, sonst hätten sie es sich ebenfalls geholt)



      (Mein Top-Vermutung ist Kanjuro, wieso? Ich mag ihn nicht und bis jetzt ist er ziemlich nutzlos. :P)
    • Carrot ist der Verräter. Sie nutzt das Erwachen der Hasen-Zoan um die Sulongform zu imitieren und steht sonst ausschließlich in der Hybridform. Sie ist den Strohhüten nach Zoan auch versteckt gefolgt und hatte keine Probleme mit Deifuku gegen den Sanji gestruggelt hat.

      Auch hat sie bisher NICHTS gemacht (onscreen) noch weniger als Franky und Lysop, was ne ziemliche Leistung ist.
    • Xyvex schrieb:

      Auch hat sie bisher NICHTS gemacht (onscreen) noch weniger als Franky und Lysop, was ne ziemliche Leistung ist.
      Ja, aber wieso sollte sie Jack nicht mitteilen, wo Raizo ist und das die Minks ein Road-Pornegylph haben. Sie wusste es ja. Sie ist ja eine Musketier und vermittelt zwischen den Königen. Kanjuro hat in Wano noch weniger gemacht, Carrot hat zu mindest beim Waffen und Essen stehlen geholfen, was dafür sorgte, das sich Ashura Doji angeschlossen hat. Sie kann ebenfalls wie alle andere Minks Elektrizität erzeugen, dass sie eine Zoan-Nutzerin ist, halte ich für weit hergeholt. Höchstens ist sie eine Mink, die auf Kaidos Seite steht, aber das bezweifel ich sogar, dafür gibt es nicht ein Indiz.


      Edit: Zudem war bei der Besprechung, das Hyroi noch am Leben ist und sich am nördlichen Friedhof befindet, Carrot nicht mit dabei. Orochi wusste aber auch das.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Celeburn ()

    • Mittlerweile gehe ich genau wie Celeburn auch davon aus, dass Kanjuro der Verräter ist.

      Shinobu wäre einfach zu offensichtlich. Die hat eh so ziemlich jeder im Verdacht. Gerade durch ihren Streit mit Law versucht Oda die Aufmerksamkeit auf sie zu lenken. Kanjuro hingegen hält sich immer im Hintergrund auf. Dadurch vergessen ihn die Leute.

      Kanjuro ist neben Kinemon bereits am längsten dabei, aber bisher hat er nichts Sinnvolles getan.
      Okay er hat gegen den Birdcage gedrückt, aber dadurch hat er im Endeffekt ja auch sich selbst geholfen.
      Zu diesem Zeitpunkt war es Doffy wohl egal gewesen, ob er auch die Leute auf seiner eigenen Seite umbringt.

      Ansonsten ist es aber schon verdächtig, dass Kanjuro erst ein Gefangener von Doffy war, dann ausgebrochen ist und scheinbar niemand wichtiges nach ihm gesucht hat. Auch kann man davon ausgehen, dass Doffy einen Eindringling, der zugleich ein Feind seines Partners Kaido war, foltern würde, um ihn zum Reden zu bringen. Kanjuro sah aber keineswegs mitgenommen aus, als wir ihn das erste Mal sahen. Zudem hat Doffy kein Kopfgeld auf Kanjuro ausgesetzt, obwohl bekannt war, dass er „entkommen“ war und auf den anderen Samurai Kinemon ein Kopfgeld ausgesetzt wurde.
      Zudem wusste Kanjuro, dass Raizo (und nur Raizo) auf Zou war. Er wusste aber natürlich nicht genau wo dieser war. Da Raizo irgendwie alleine nach Zou gekommen war, dürfte auch Kanjuro eine Ahnung gehabt haben, wie man nach Zou gelangt. Vermutlich hat er Doffy davon erzählt, der dann wiederum Jack informierte.

      Kanjuro mag zwar im aktuellen Kapitel so tun es wäre er tief geschockt, aber für mich ist er aktuell der verdächtigste. Ansonsten gehe ich aber auch davon aus, dass die vermeintliche Niederlage, bevor die eigentliche Schlacht überhaupt begann, gefaked wurde, da Law und/oder Nami gemerkt haben, dass jemand aus der Gruppe bei Momo der Verräter sein muss.
      Einmal etwas gepostet und schon ein höheres Kopfgeld als Chopper.
    • Xyvex schrieb:

      Carrot ist der Verräter. Sie nutzt das Erwachen der Hasen-Zoan um die Sulongform zu imitieren und steht sonst ausschließlich in der Hybridform. Sie ist den Strohhüten nach Zoan auch versteckt gefolgt und hatte keine Probleme mit Deifuku gegen den Sanji gestruggelt hat.

      Carrot ist durch und durch ein Mink.
      Im WCI-Arc, nachdem sich Pedro geopfert hat, gibt es kurz eine Szene, die Carrot als Kind zeigt. Sie würde wohl kaum die ganzen Jahre nur in dieser einen Form rumlaufen. Dabei sollte sie als Musketier ausgebildet werden und Pedro sagt, dass sie nicht für den Schwertkampf geeignet ist und erhält dann ihre "Elektrohandschuhe". Auch war sie am Boden zerstört, als Pedro sich geopfert. Das würde ein Verräter wohl kaum in dieser Art zeigen.
      Auch das Verstecken auf der Sunny war nur, damit sich Wanda und die anderen keine Sorgen machen bzw. ihre Reise auf den Weltmeeren verhindert werden.
      Des weiteren hat Carrot auch überhaupt nicht gegen Daifuku gekämpft. Daifuku hat lediglich seinen Dschinn gerufen und dieser hat dann Carrot, in ihrer Su Long Form verfolgt. Dabei hat sich Carrot so clever angestellt, dass Daifuku´s Dschinn die Arbeit gemacht hat und die Schiffe zerstört. Diese Art von "Kampf" hätte auch Sanji mühelos hinbekommen. Hierbei beziehe ich mich ausschließlich auf den Manga, im Anime könnte diese Szene natürlich noch ausgeschmückt wurden sein.

      Für mich spricht auch nichts dafür, dass sie eine Zoan-Nutzerin ist und das sie für Kaido arbeiten soll spricht auch nicht wirklich viel.
      Sie hat auf Wano schließlich Kinemon und Inu geholfen einen der 9 Schwertscheiden für die Allianz zu gewinnen.
    • Imagine Breaker schrieb:

      Kanjuro mag zwar im aktuellen Kapitel so tun es wäre er tief geschockt, aber für mich ist er aktuell der verdächtigste. Ansonsten gehe ich aber auch davon aus, dass die vermeintliche Niederlage, bevor die eigentliche Schlacht überhaupt begann, gefaked wurde, da Law und/oder Nami gemerkt haben, dass jemand aus der Gruppe bei Momo der Verräter sein muss.
      Das denke ich auch. Mich wundert es eh ein bisschen. Im Kapitel 955 sagt Kinemon noch, dass er und seine Truppe früher aufbrechen, sie müssen vor allen anderen da sein, im Kapitel 958 wundert er sich dann, wo alle sind. (Unten das Bild)

      Aber wieso ist der Hafen zerstört. Der Hafen wurde definitiv von Orochi zerstört, aber ich glaube ähnlich wie du, das Law rechtzeitig bescheid sagen konnte und kein Schiff der Allianz wurde zerstört, da diese einfach noch nicht Vorort sind, die sind noch im Hafen Kuri. Der Plan sah ja eh vor, das Kinemons Gruppe die Allerersten am Treffpunkt sind.
      Dateien
      • Kinemon.png

        (23,1 kB, 44 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Es mag verrückt klingen, aber ich denke Momo ist der Verräter.
      Momo wusste das Raizo auf Zou ist, aber nicht wo.
      Er wurde von Doffy verfolgt um Ihn an Kaido auszuliefern, aber wer sagt uns das Momo nicht mit Kaido unter einer Decke steckt?
      Jetzt wird es Spekulativ: Kaido konnte Oden nicht alleine besiegen und hat deswegen Momo angeboten wenn er Oden verrät und schwächt weil er seinem Sohn vertraut macht er Ihn zum mächtigsten Shogun den es jemals gab, aber seine Mutter hat Ihn in die Zukunft geschickt und den Plan gestört (warscheinlich unabsichtlich).
      Momo wollte auch das Schwert von Oden nicht benutzen, vielleicht hat er Angst vor dessen Rache.
      Außerdem würde niemand Momo verdächtigen und der oha momentan wäre um so größer.
    • @Mayster

      Kaido, die stärkste Kreatur der Welt, konnte Kouzuki Oden nicht alleine besiegen? Und statt sich dann seiner drei Disaster im Kampf gegen Oden zu bedienen, intrigiert er mit dem achtjährigen Sohn seines Gegners, um Oden auf unbekannte Art und Weise zu schwächen? Wäre es da nicht sinnvoller, einen Diener zu bestechen, um Odens Tee zu vergiften?

      Und wieso hat Momonosuke dann Zunisha befohlen, Jack und seine Flotte zu versenken?

      Ich glaube nicht, dass einer der Gefolgsleute von Oden der Verräter ist. Wurde eigentlich irgendwo erwähnt, dass es einen Verräter gibt? Meines Wissens sagt Inuarashi nur, dass die Bestien-Piratenbande irgendwie an eine Vivre Card von Zou gelangt ist; von einem Verräter war aber nicht die Rede.

      Ich spekuliere auch mal, wenn auch ein wenig unspektakulärer:
      Kaido weiß um die Verbindung der Minks zum Kouzuki-Klan. Vielleicht, weil Inu und Neko vor 20 Jahren auf Wano Kuni waren, als Oden getötet wurde. Immerhin ist noch ungeklärt, warum sich die beiden ehemaligen Freunde nun verabscheuen. Eine Mitverantwortung am Tod von Oden könnte der Grund sein.
      Wenn Kaido von der Verbindung weiß, dann muss er nur eins und eins zusammenzählen: Momo flieht zu den letzten Verbündeten die er noch hat, nach Zou.
      Dass Kanjuro auf Dress Rosa war, wusste Kaido von Doffy. Auch könnte er von ebenjenem wissen, dass nur Kinemon und Momo von Dress Rosa entkommen sind. Bleibt noch Raizou auf Zou. Einziger Schwachpunkt: Jack war sich sicher, dass Raizou auf Zou ist. Aber wir haben Jack kennengelernt. Er ist Kaido absolut loyal. Wenn Kaido also zu Jack sagt, Raizou ist auf Zou, dann glaubt Jack das und lässt sich nicht umstimmen...


      @Imagine Breaker


      Magst du mir das Kapitel nennen, indem dieser Informant erwähnt wird? Ich finde die Stelle momentan nicht...
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Malakiel ()

    • @Malakiel

      Zu 100% bestätigt wurde es noch nicht, dass es einen Verräter gibt, aber es gibt jemanden der Orochi Informationen zukommen lässt. Orochi hielt diese Person aber auch nicht für 100% vertrauenswürdig. So glaubte er den Worten von (vermutlich) Babanuki mehr als den Worten des Informanten als es um das Thema Udon ging. Daher wird es wohl keiner seiner Ninja sein, was darauf hindeutet, dass der Informant zur Allianz gehört und diese hintergeht.

      Irgendwoher muss Jack auch die Information gehabt haben, dass Raizo (aber nicht auch Kinemon, Momo und Kanjuro) auf Zou war.
      Nun gehe ich, wie auch einige andere, davon aus, dass die Person die Orochi informierte, die selbe Person ist, von der Jack erfuhr, dass Raizo auf Zou. Das ist aktuell aber tatsächlich nur pure Vermutung. Es könnten auch verschiedene Informanten sein oder Kaido hat wie in deinem Beispiel einfach vermutet, dass Raizo es nach Zou geschafft haben könnte.

      @Malakiel Auf der letzten Seite von Kapitel 955 hat Orochi die Informationen, dass Hiyori lebt, der Treffpunkt geändert wurde und er telefoniert mit Udon. Woher er die Information hat wird nicht gesagt.
      Einmal etwas gepostet und schon ein höheres Kopfgeld als Chopper.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Imagine Breaker ()

    • Mayster schrieb:

      Es mag verrückt klingen, aber ich denke Momo ist der Verräter.
      Momo wusste das Raizo auf Zou ist, aber nicht wo.
      Er wurde von Doffy verfolgt um Ihn an Kaido auszuliefern, aber wer sagt uns das Momo nicht mit Kaido unter einer Decke steckt?
      Jetzt wird es Spekulativ: Kaido konnte Oden nicht alleine besiegen und hat deswegen Momo angeboten wenn er Oden verrät und schwächt weil er seinem Sohn vertraut macht er Ihn zum mächtigsten Shogun den es jemals gab, aber seine Mutter hat Ihn in die Zukunft geschickt und den Plan gestört (warscheinlich unabsichtlich).
      Momo wollte auch das Schwert von Oden nicht benutzen, vielleicht hat er Angst vor dessen Rache.
      Außerdem würde niemand Momo verdächtigen und der oha momentan wäre um so größer.
      Ja, echt verrückt. Wobei die Stelle mit dem Schwert doch verwunderlich ist und sogar Zoro ein Fragezeichen entlockt.

      Eine weitere Person die ich mir als Verräter vorstellen könnte wäre Kikunojo. Er/Sie hätte aber nicht wissen können, das nur Raizu auf Zou angekommen ist, oder doch?
    • Malakiel schrieb:

      Wurde eigentlich irgendwo erwähnt, dass es einen Verräter gibt?
      Naja, Kaido wusste das nur Raizo auf Zou ist und hat deswegen Jack entsendet, um nur ihn dort zu suchen. Zudem wird Orochi über alle Tätigkeiten der Allianz informiert, alle Pläne sind bis jetzt aufgeflogen, weil irgend ein "Er" ihn informiert. (955)

      Es gibt also einen "Er" der Orochi auf dem Laufenden hält. Vielleicht beobachtet diese Person auch nur die Allianz, oder diese Person hat Agenten eingeschleust (In dem Fall würde ich auf Fukurokuju tippen). Aber Orochi weiß sogar Dinge, die nur in kleiner Gruppe besprochen wurde, wie zum Beispiel das Hyori noch lebt.


      Edit: "Dass Kanjuro auf Dress Rosa war, wusste Kaido von Doffy. Auch könnte er von ebenjenem wissen, dass nur Kinemon und Momo von Dress Rosa entkommen sind."

      Ja, aber woher wusste Kaido, dass sie 20 Jahre später wieder aufgetaucht sind, woher wusste er, das auf dem Schiff, das von Wano fliehen wollte Momo und Co sind. Woher wusste Doffy überhaupt genau von den Samurai. Sie hätten das alles nur wissen können, wenn einer von denen geplaudert hat. Also Momo, Kinemon, Kanjuro, Raizu oder Kikunojo. Kikunojo und Kanjuro waren die Einzigen, die hätten plaudern können. Kikunojo wusste komischerweise genau über Jack bescheid und was er gerade so treibt und Kanjuro hat unbeschadet die Gefangenschaft von Doffy überstanden und wurde warum auch nicht, nach seinem Ausbruch gesucht. Obwohl alle anderen ein Kopfgeld erhalten haben.


      Edit2: Die ganze Geschichte, um den Fall der Familie Kozuki, baut auf Verrat auf. Alleine die Hinrichtungsart von Oden kommt mir spanisch vor (Tod durch kochendes Wasser? Gut im echten Leben, aber bei Oden, der stärkste Krieger von Wano, Kommandat von Whitebeard und Mitglied von Rogers Bande stirbt durch heißes Wasser?) und was war Orochi Oden angeblich schuldig und wieso wechselte Fukurokuju die Seiten und wo ist der Vater von Oden (der eigentliche Shogun vor Orochi), von ihm wissen wir gar nichts, nicht mal ob er tot ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Celeburn ()

    • Neu

      Ich habe mich extra hier angemelden um folgende Information zu geben:
      Ich weiß nicht ob es jemandem schon aufgefallen ist, jedoch glaube ich, dass Raizou selbst der Verräter sein könnte. Ich glaube einen kleinen Hinweis dazu liefert das Kapitel "Enma" wo Raizous Augen schattiert sind in dem Moment wo sich Kinemon und Co. auf dem Weg zum versprochenen Hafen machen. Ebenso könnte er ein Spion aus der Ninja Organisation von Orochi seien, der damals die Kozuki Familie infiltriert hat und mit in die Zukunft gereist ist. Jack könnte auch ebenso eine Vivre Karte von Raizou gehabt haben um so Zou zu finden und hat deshalb gewusst hat, dass Raizou auf Zou ist.