Kapitel 971 - "Verurteilung im Kochkessel"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Kapitel 971 - "Verurteilung im Kochkessel"

      Wie bewertet ihr Kapitel 971? 9
      1.  
        ★★★★★ (3) 33%
      2.  
        ★★★★ (3) 33%
      3.  
        ★★★ (1) 11%
      4.  
        ★★ (0) 0%
      5.  
        ★ (2) 22%
      Wieder ein erster Mini-Spoiler von redon...

      Infos von redon
      Chapter 971: "Condemned to boil".

      In the cover, Gotti cross the city to save Chiffon.

      Oden is still alive in the chapter.

      Weitere Infos von ScotchInformer

      Shinobu was angry and reveal "why oden dancing naked?"

      We are still in flashback.

      Also he Says: Oden still alive in this Chapter.

      Orochi appears in this chapter and was complaining by something.

      *I do not understand what provider say or mean

      oh yeah, Oden cooperated with Orochi. the whole plot reveal in this chapter.

      King appears in this chapter also.

      Execution day. In Oden castel,

      Oden said " I want another chance, I need to be alive." seems there boiled oil.

      One Piece on Cover of SJ next week, also Chapter 972 will have Color Spread.

      Infos von Vegapank
      -Oden asked kaido to let him live, and to give him a chance

      Infos von Reddit und 5ch ohne Gewähr

      -Shinobu is very angry and revealing the secret behind Oden’s naked dance
      -Orochi complains about what they did to his grandfather
      -Others wanted to pursue justice and kill Kurozumi family

      -Oden ask Kaido: I want a chance, I can’t die yet
      -Nothing on the traitor
      -Him dancing naked was to save the people that was captured when he got into the Orochi castle
      -The deal was he can save 100 lives per dance
      -Oden said if he can endure the boiling for the time they decided, then they have to let those who are still alive go
      -Kaido: we’ll see if you endured it for 60 min
      -Oden got in, the others tried to follow him but Oden stopped them.
      -Then the execution starts, with Oden holding onto the platform the others are staying on.(only about 5 min pasts, continues next week)

      Zusammenfassung von Padadight1992

      971 : Condemned to boil

      King pursues Toki and sets villages aflame in search for her.
      Kaido and Orochi are talking about the punishment of Oden and his servants.
      Before he is executed, Oden asks Kaido for a chance, as he cannot die yet.
      It is revealed that Oden was dancing naked in order to save the people
      who were captured when they entered Orochi Castle. The deal was to save
      100 people for each dance.
      Kaido offers Oden a deal.
      Oden tells Kaido that he will also receive the punishment of his partners.
      Oden has to spend 60 minutes in a pot of boiling water. Then the execution begins.
      Oden carries his partners as he heads to a pot to be boiled.
      It's only been five minutes.
      Shinobu speaks about the truth of the deal Oden made with Kaido and Orochi.

      Zusammenfassung auf Deutsch
      • Titel lautet "Zu Tode gekocht"...
      • Auf dem Cover durchquert Gotti die Stadt, um Chiffon zu retten.
      • King steckt Dörfer in Brand auf der Suche nach Toki.
      • Shinobu ist wütend und offenbart das Geheimnis hinter Odens nacktem Tanz, wo Oden mit Orochi kooperiert hat, um die Leute zu retten, die mit in Orochis Schloss eingedrungen sind. Mit jedem Tanz hat er 100 Gefangenen das Leben gerettet.
      • Orochi beschwert sich darüber, was seinem Großvater angetan wurde.
      • Oden lebt noch am Ende des Kapitels, wo seine Hinrichtung in Schloss Oden stattfinden soll in einem riesigen Topf voll mit kochendem Öl. Er bittet Kaido um eine weitere Chance und nimmt auch die Strafe seiner Kameraden auf sich.
      • Kaido geht darauf ein. Wenn Oden es für 60 Minuten überlebt, lassen sie die anderen Samurai gehen. Er trägt diese auf einer Plattform in das kochende Öl.
      • Nächste Ausgabe gibt es einen Colorspread.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von TourianTourist ()

    • Ein paar zusätzliche Infos aus dem Reddit Thread:

      From 5ch
      -Oden ask Kaido: I want a chance, I can’t die yet
      -Nothing on the traitor
      -Him dancing naked was to save the people that was captured when he got into the Orochi castle
      -The deal was he can save 100 lives per dance
      -Oden said if he can endure the boiling for the time they decided, then they have to let those who are still alive go
      -Kaido: we’ll see if you endured it for 60 min
      -Oden got in, the others tried to follow him but Oden stopped them.
      -Then the execution starts, with Oden holding onto the platform the others are staying on.(only about 5 min pasts, continues next week)
    • Auch hier gilt es, wie eigentlich immer, erst das komplette chapter bzw. die offizielle Übersetzung abzuwarten.
      Ich habe was von 100 Leuten pro Tanz gelesen. Das bei 5 Jahren mal 360 Tagen...
      Und natürlich wissen wir alle wie das ausgeht aber bevor wieder die ganzen Hater kommen, stellt euch vor bevor Oden einen Atemzug macht sind die ersten 100 schon tot. Eventuell vor seinen Augen. Und da soll dieser Mann mit einem Achselzucken akzeptieren dass er es nicht versucht hat sie zu retten? Oden ist nicht der Typ der unschuldige opfert, auch keinem höherem Ziel.

      Es ist nicht DIE Lösung aber für manche hier wird es auch einfach keine befriedigende Lösung geben.
      ich persönlich finde es zwar auch nicht gut gelöst aber wenn man möchte kann man es nachvollziehen und ich denke wenn man den Arc nach beenden ein zweites oder drittes mal liest, ist alles rund!
    • Wow Oden opfert sich mal wieder für alle anderen auf und fällt wie ein Idiot auf jede Intrige von Orochi rein, wie spannend.
      Aber das ist jetzt auch nötig, da Oden ja irgendwie sterben muss. Es wäre besser gewesen wenn Kaido ihn einfach mit seinem Keulenschlag gekillt hätte.
      Ich hab auch irgendwie keine Lust mehr auf diese selbstaufopfernden Charaktere deren einziger Charakterzug ist das sie gut sind^^
      One Piece Kritiker
    • geil Beitrag wurde gelöscht, weil man eine andere Meinung vertritt. Es ergibt keinen Sinn. Bringt er Orochi um werden die geiseln befreit. Was meinst du was das sondereinsatzkommando versucht. Den Geiselnehmer in eine geeignete Position zu bringen um ihn abzuschießen. Orochi wurde Oden auf ein Silbertablett serviert, er wurde von einer Barriere aufgehalten.
      :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D
    • slr schrieb:

      geil Beitrag wurde gelöscht, weil man eine andere Meinung vertritt. Es ergibt keinen Sinn. Bringt er Orochi um werden die geiseln befreit. Was meinst du was das sondereinsatzkommando versucht. Den Geiselnehmer in eine geeignete Position zu bringen um ihn abzuschießen. Orochi wurde Oden auf ein Silbertablett serviert, er wurde von einer Barriere aufgehalten.
      Ich find das mit der Barriere auch sinnlos. Wenn Odens Haki stärker ist, was es garantiert ist, hätte er die Barriere durchdringen können müssen. Ansonsten müsste ja die Strohutbande nur Bartolomeo mitnehmen und Kaido wäre kein Gegner mehr lol
      One Piece Kritiker
    • Natürlich ist das alles Odens Schuld. Er hätte innerhalb von einer Sekunde Orochi töten können und die beiden alten Knacker dessen Namen mir nicht einfallen. Kaido hätte er auch noch töten können so wie die Wachen die wahrscheinlich die 100 Gefangenen als Geisel hatten. Wohlgemerkt alles innerhalb von 1 Sekunde!

      Man muss einfach mal bedenken das Oden kein Gott ist. Er ist nicht so schnell wie das Licht, er kann sich nicht Teleportieren und er kann nicht alles und jeden innerhalb von Wano Kuni in einer Millisekunde aufschlitzen. Auch wenn er zu diesem Zeitpunkt wohl stärker als Kaido war stand nicht dieser vor ihm sondern Orochi. Die Gefangenen waren auch ganz wo anders und die Wachen wären sofort alarmiert gewesen wenn Oden das Schwert erhebt.

      So wie ich das gelesen habe hätte Oden den Kampf gewonnen falls er sich dafür entschieden hätte. Aber in seiner Sicht wären für seinen Sieg 100 unschuldige Menschen gestorben. Oden wurde uns schon von Anfang an als jemand präsentiert, der das Leben schätzt. Sich dafür zu entscheiden die Macht zu erlangen dafür aber 100 Leute zu opfern passt meiner Meinung nach einfach nicht zu Oden. Und egal wie, ohne Opfer hätte Oden den Kampf nicht gewonnen. Mann kann jetzt damit argumentieren das Opfer nötig wären und innerhalb dieser 5 Jahre sowieso mehr als 100 Leute gelitten haben (gar ein ganzes Land) aber Oden war wohl in einer Aussichtslosen Situation einfach zu Naiv und hat Orochi seinen glauben geschenkt. Das war ein Fehler, der ihm jetzt seinen Kopf kosten wird.

      Zum Thema Oden. Da können wir uns jetzt eigentlich fast schon sicher sein das dieser auch wirklich Tot ist. Die Transenfrucht Frau hätte wohl keine 5 Minuten in kochendem (!) Wasser überlebt. Wenn er überlebt haben sollte müsste man ihn da irgendwie auch wieder rauskriegen, unbemerkt von seinen 9 Samurais. Das sehe ich momentan nicht, auch wenn uns Oda doch noch Überraschen könnte. Da müsste man wohl noch das Kapitel und das darauf abwarten ob wir in der Hinsicht noch Hinweise bekommen.

      Viel weiteres passiert in dem Kapitel wohl nicht mehr. Leider zieht sich das doch ein wenig in die Lenge. Auch wenn ich den Flashback ziemlich mochte und vor allem der Roger Part mein Interesse rund um das One Piece wieder erweckt hat, so finde ich das es langsam Zeit ist wieder zur Haupthandlung zurück zu kehren. Auch das nächste Kapitel wird sich noch um Odens Geschichte kümmern, hoffentlich das letzte. Nach so langer Zeit will ich wissen wie es in der Haupthandlung vorankommt. Den Verräter bekommen wir wohl erst in der Gegenwart offenbart.
    • Jabba13 schrieb:

      Wenn Odens Haki stärker ist, was es garantiert ist, hätte er die Barriere durchdringen können müssen.
      Irgendwie rafft einfach keiner, wie RH funktioniert. Zwischen RH und der Barrieren Frucht gibt es keine direkte Interaktion. RH bewirkt nur, dass wenn man den Körper eines TF Nuters trifft, derjenige nicht durch seine TK den Angriff abschwächen oder gar negieren kann. Außerdem können durch RH TF Effekte negiert werden, die den Gegner direkt manipuieren. Beides trifft jedoch nicht auf die Barrienen Frucht zu. Lediglich die Tatsache dass durch RH die Durchschlagskraft gestärkt wird, erhöht indirekt die Chance, die Barriere zu durchbrechen. Da Oden aber zu dem Zeitpunkt nicht ernst gemacht hat, wurde die Barriere auch nicht zerstört.
    • Androssus schrieb:

      Jabba13 schrieb:

      Wenn Odens Haki stärker ist, was es garantiert ist, hätte er die Barriere durchdringen können müssen.
      Irgendwie rafft einfach keiner, wie RH funktioniert. Zwischen RH und der Barrieren Frucht gibt es keine direkte Interaktion. RH bewirkt nur, dass wenn man den Körper eines TF Nuters trifft, derjenige nicht durch seine TK den Angriff abschwächen oder gar negieren kann. Außerdem können durch RH TF Effekte negiert werden, die den Gegner direkt manipuieren. Beides trifft jedoch nicht auf die Barrienen Frucht zu. Lediglich die Tatsache dass durch RH die Durchschlagskraft gestärkt wird, erhöht indirekt die Chance, die Barriere zu durchbrechen. Da Oden aber zu dem Zeitpunkt nicht ernst gemacht hat, wurde die Barriere auch nicht zerstört.
      Trotzdem kommen wir zum Schluss, dass Oden die Barriere zerstören können müsste ansonsten wäre die Barrierefrucht zu overpowert.

      Odas Storywriting wird wirklich immer schlechter. Das man gute Kämpfe gezeigt bekommt haben die meisten sicher schon lange aufgegeben. Aber selbst die Story ist so langweilig und hat Plotholes ohne Ende, wie als würde Oda bewusst immer den langweiligsten Weg einschlagen.
      One Piece Kritiker
    • Jabba13 schrieb:

      slr schrieb:

      geil Beitrag wurde gelöscht, weil man eine andere Meinung vertritt. Es ergibt keinen Sinn. Bringt er Orochi um werden die geiseln befreit. Was meinst du was das sondereinsatzkommando versucht. Den Geiselnehmer in eine geeignete Position zu bringen um ihn abzuschießen. Orochi wurde Oden auf ein Silbertablett serviert, er wurde von einer Barriere aufgehalten.
      Ich find das mit der Barriere auch sinnlos. Wenn Odens Haki stärker ist, was es garantiert ist, hätte er die Barriere durchdringen können müssen. Ansonsten müsste ja die Strohutbande nur Bartolomeo mitnehmen und Kaido wäre kein Gegner mehr lol
      Wieso sollte es so sein?
      Wir haben auf DR gesehen, dass man nur eine begrenze Menge an Barrieren errischten kann, bzw eine begrenzte Größe. Und jene Barrieren sind von beiden seiten wohl unpenetrierbar.
      Wie also sollte Barto da groß eine Hilfe sein? Würde also tendenziell eher Ruffy und Co behindern, also groß zu helfen.
      Zumal Ruffy Zorro und Co. einen gewissen Stolz haben und nicht auf so eine Taktik eingehen würden.

      Und wieso sollte Kaido dann kein Gegner mehr sein? Wir haben doch gesehen, wie viel Schaden Ruffy ihm im ersten Aufeinandertreffen machen konnte...

      und wie @Androssus sagte, negiert Haki keine TF. Also hat es keinerlei Einfluss auf die Barriere an sich. Wenn die Barriere zerstörbar wäre, was sie nach aktuellem Stand nicht ist, dann durch Durschlagskraft und nicht durch "Mein Haki ist stärker als deins". Die Barriere ist ja kein Vergo oder Pica mit Full-Body-Haki.
    • Wenn Oden diese Barriere nicht zerstören kann, dann wird Kaido es auch nicht können, da wie wir alle wissen Kaido ein Schwächling neben Oden ist.
      Also wäre die einzige Schwäche von Bartolomeo, dass er nur begrenzt Barrieren erstellen kann. Diese Grenze kann er aber garantiert durch Training oder Erwachen der Frucht unendlich anheben. Barto kann also einfach Kaido einsperren und wano ist gerettet.
      One Piece Kritiker
    • Mugiwara-Chan schrieb:

      und wie @Androssus sagte, negiert Haki keine TF. Also hat es keinerlei Einfluss auf die Barriere an sich. Wenn die Barriere zerstörbar wäre, was sie nach aktuellem Stand nicht ist, dann durch Durschlagskraft und nicht durch "Mein Haki ist stärker als deins". Die Barriere ist ja kein Vergo oder Pica mit Full-Body-Haki.
      Das Haki die TF nicht "negieren" kann, mag zwar stimmen, dennoch scheint es die Fähigkeiten einer Teufelskraft auf eine Art beeinflussen zu können.

      Als Beispiel nehme ich hier Laws Operstionsfrucht.
      In Kapitel 661 beginnt der Kampf zwischen der Marine / Smoker und Law auf Punk Hazard. Auf der letzten Seite schreit Smoker Tashigi an, dass sie von Law fern bleiben soll mit den Worten: "Tashigi, don't!! You won't be able to take it with your level of Haki!!"

      Daraus ergibt sich für mich zwangsweise, dass man Law mit einem stark ausgeprägten Haki in seinem Room durchaus beikommen kann. Gleiches würde ich deshalb auch auf die Barrierenfrucht übertragen. In welcher Form sich das dann jeweils äußert bzw wie das Haki dann mit der TF interagiert weiß ich auch nicht bzw wurde auch einfach noch nicht gezeigt/gesagt, aber der Satz von Smoker sagt für mich aus, dass man sich mit Haki irgendwie dagegen wehren kann. Andersherum wären solche Teufelsfrüchte aber auch einfach nur massiv overopowered, wenn es nicht irgendeine Form von Counterplay gäbe.

      Und Haki wurde ja nunmal als "Counterpart" zu den Teufelsfrüchten eingeführt, weswegen das mMn auch Sinn ergeben würde.
    • Darf ich euch, bei dieser Diskussion, daran erinnern, dass wir im Kapitel, wo Oden angefangen hat zu tanzen, auch gesehen haben wie die Untergeben Orochis oder die Bestienpiraten( weiß es nicht mehr) giftige Pfeile in die wartende Menge geschossen haben. Vermutlich um Oden zu zeigen wozu sie fähig sind und dass ihnen das Volk egal ist. Und da Oden schon beim einmarsch ins Schloss klargemacht hat, dass er nur Shogun werden will, um das Volk vor Orochi zu retten, hatten sie da klar den Vorteil auf ihrer Seite.

      Zur Barrierefrucht bin ich mir ziemlich sicher das ein Roger, Whitebeard, Kaido, Big Mom, Shanks, und jetzt vermutlich auch Ruffy diese mithilfe ihres Hakis zerstören können. Bzw. alle Charaktere, die ihr Haki so kontrollieren können, wie es Ruffy vor dem Flasback trainiert hat.
      Ansonsten wäre sie wirklich einfach nur Overpowert.
      All we have to decide is what to do with the time that is given to us
    • BigM schrieb:

      Mugiwara-Chan schrieb:

      und wie @Androssus sagte, negiert Haki keine TF. Also hat es keinerlei Einfluss auf die Barriere an sich. Wenn die Barriere zerstörbar wäre, was sie nach aktuellem Stand nicht ist, dann durch Durschlagskraft und nicht durch "Mein Haki ist stärker als deins". Die Barriere ist ja kein Vergo oder Pica mit Full-Body-Haki.
      Das Haki die TF nicht "negieren" kann, mag zwar stimmen, dennoch scheint es die Fähigkeiten einer Teufelskraft auf eine Art beeinflussen zu können.
      Als Beispiel nehme ich hier Laws Operstionsfrucht.
      In Kapitel 661 beginnt der Kampf zwischen der Marine / Smoker und Law auf Punk Hazard. Auf der letzten Seite schreit Smoker Tashigi an, dass sie von Law fern bleiben soll mit den Worten: "Tashigi, don't!! You won't be able to take it with your level of Haki!!"

      Daraus ergibt sich für mich zwangsweise, dass man Law mit einem stark ausgeprägten Haki in seinem Room durchaus beikommen kann. Gleiches würde ich deshalb auch auf die Barrierenfrucht übertragen. In welcher Form sich das dann jeweils äußert bzw wie das Haki dann mit der TF interagiert weiß ich auch nicht bzw wurde auch einfach noch nicht gezeigt/gesagt, aber der Satz von Smoker sagt für mich aus, dass man sich mit Haki irgendwie dagegen wehren kann. Andersherum wären solche Teufelsfrüchte aber auch einfach nur massiv overopowered, wenn es nicht irgendeine Form von Counterplay gäbe.

      Und Haki wurde ja nunmal als "Counterpart" zu den Teufelsfrüchten eingeführt, weswegen das mMn auch Sinn ergeben würde.

      Die Antwort auf deine Aussage hat @Androssus bereits auf der vorherigen Seite gegeben:

      Androssus schrieb:

      Irgendwie rafft einfach keiner, wie RH funktioniert. Zwischen RH und der Barrieren Frucht gibt es keine direkte Interaktion. RH bewirkt nur, dass wenn man den Körper eines TF Nuters trifft, derjenige nicht durch seine TK den Angriff abschwächen oder gar negieren kann. Außerdem können durch RH TF Effekte negiert werden, die den Gegner direkt manipuieren. Beides trifft jedoch nicht auf die Barrienen Frucht zu. Lediglich die Tatsache dass durch RH die Durchschlagskraft gestärkt wird, erhöht indirekt die Chance, die Barriere zu durchbrechen. Da Oden aber zu dem Zeitpunkt nicht ernst gemacht hat, wurde die Barriere auch nicht zerstört.

      Dass man Law mit Haki auch in seinem Room beikommen kann, ist richtig. Das haben wir sogar sehen können. Smoker war durch sein RH "immun" gegen Laws random-Aufschlitzer (im Gegensatz zu Tashgi), Er war jedoch nicht immun gegen eine gezielte und besser vorbereitete Attacke, die ihn dann auch noch unvorbereitet traf.

      Soweit liegst du also richtig. Die "Übertragung" dieser Logik auf eine komplett andere TK ist jedoch nicht sinnvoll. Es sollte mittlerweile an sich klar sein, dass man Paramecias nicht einfach mal eben so gleichsetzen (und die Eigenschaften/Schwächen der einen auch der anderen zuschreiben) kann. Das kann man bei manchen bis zu einem gewissen Grad machen (Wachs, Gift, Leim), aber sicher nicht bei Paramecias, die so komplett unterschiedlich von einander sind, wie es die OPOPnm und BBnm sind.
      Vorabinformation für eventuelle Diskussionen:

      Ja, wir lesen den gleichen Manga.
    • Da die „unzerstörbare Barriere“ der Barrierenfrucht so ein großes Thema zu sein scheint, möchte ich auch mal ein paar Gedanken dazu schreiben.

      Wir wissen nicht mit Sicherheit, ob die Barrieren wirklich unzerstörbar sind oder ob man diese mit Haki-Angriffen zerstören kann. Da der King-Punch wohl aber scheinbar einer der krassesten Angriffe des Mangas ist und dieser der Barriere keinen Kratzer zufügen konnte, würde ich sagen, dass man die Barriere mit bloßer Muskelkraft nicht zerstören kann.

      Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Barrierenfrucht übertrieben stark ist, da sie jede Menge Schwachpunkte besitzt. Ich werde an dieser Stelle mal ein paar Schwächen auflisten, die mir spontan einfallen:

      1. Die maximale Größe der Barriere ist limitiert.

      2. Bartho kann nicht seinen ganzen Körper nach allen Seiten mit der Barriere schützen und gleichzeitig damit angreifen.

      3. Der Anwender muss seine Finger permanent überkreuzt halten.

      4. Man kann die Barriere mit ausreichend Kraftaufwand verschieben (siehe Vogelkäfig).

      5. Wenn man den Nutzer der Barrierefrucht lange genug in seiner Barriere „gefangen hält“, verhungert der Nutzer irgendwann.

      Darüber hinaus scheint Bellamy in Kapitel 709 einen weiteren Weg gefunden haben, die Barriere zu umgehen. Dies wird uns jedoch bewusst nicht von Oda gezeigt.

      Nach alledem komme ich zu dem Ergebnis, dass die Barrierefrucht zweifellos stark und vielseitig ist. Sie ist jedoch nicht overpowert.
    • Es scheint eben so dass Oda diesen Ark besonders machen will und eben auch wohl nicht kapiert hat, wie abwertend der DressRosa im Nachhinein war. Ein Großteil der Leserschaft will eben endlich mal zu Potte kommen und sich nicht unbedingt in Flashbacks herum schlagen.

      Wenn Oda etwas kann, dann ist es seit dem TimeSkip Zeit in manchmal unnötige Szenerien setzen. Viele hier mich eingeschlossen, hätten einfach gerne andere Szenerien zu Gesicht bekommen, aber wir werden sehen.
      "Hätte ich das gewusst, hätte ich einen anderen Beruf gelernt."
      "Hast Du gelernt diese Scheisse ?"
    • hier kann ich nicht nachvollziehen wie man auch nur den wünsch haben kann das einer der lieblingsserien beendet wird. Von mir aus kann OP noch 40 Jahre gehen.

      Ich denke die Barriere ist schon ziemlich stark. Durch Geschwindigkeit sollte dies aber möglich sein zu umgehen.
    • Ruffys neues Haki wird denke ich auch die Barriere überwinden können. TF Nutzer haben alle Stärken und Schwächen, es gibt keine einzige sie keine Schwächen hat.
      Mir wird hier wieder zu viel Wind drum gemacht. Wie bei Law kann es möglich sein das es viel Kraft kostet und somit nach einer Zeit nicht mehr Funktioniert oder nur noch eine.
      Hätte Barto maximale Kraft in die 1 Barriere gesteckt wäre es z.b. kein Problem es glaubhaft zu machen.

      Zu den Spoilern noch, mir gefiel der FB bis zur Rückkehr, seit dem wirkt es etwas gestreckt. Wenn Oda dieses Jahr wirklich noch den nächsten Arc.von Wano beenden will muss er damit langsam anfangen.

      Story technisch finde ich es seltsam wenn Oden wirklich Tod wäre. Nach dem FB wäre es irgendwie sinnlos und hätte stattdessen ein super Spin off werden können.
    • Die Losumg um dje Barriere zu zerstören kann auch Königshaki statt Rüstungshaki sein. Und Barti so wie der Nutzer im Flashblack sehen für mich nicht wie Willensstarke Personen aus. Somit wäre das auch der Grund warum man Kaido nicht einfach in eine Barriere sperren.Sein KH ist einfach zu hoch für einen Barti.
      Ab sofort mach ich auch Theorien Videos zu One Piece wen ihr wollt konnt ihr ja mal vorbei schauen.Youtubekanal heißt
      Mihawk D.Dragon/OnePieceTalk
    • cloud88 schrieb:

      Ruffys neues Haki wird denke ich auch die Barriere überwinden können. TF Nutzer haben alle Stärken und Schwächen, es gibt keine einzige sie keine Schwächen hat.
      Mir wird hier wieder zu viel Wind drum gemacht. Wie bei Law kann es möglich sein das es viel Kraft kostet und somit nach einer Zeit nicht mehr Funktioniert oder nur noch eine.
      Hätte Barto maximale Kraft in die 1 Barriere gesteckt wäre es z.b. kein Problem es glaubhaft zu machen.

      Zu den Spoilern noch, mir gefiel der FB bis zur Rückkehr, seit dem wirkt es etwas gestreckt. Wenn Oda dieses Jahr wirklich noch den nächsten Arc.von Wano beenden will muss er damit langsam anfangen.

      Story technisch finde ich es seltsam wenn Oden wirklich Tod wäre. Nach dem FB wäre es irgendwie sinnlos und hätte stattdessen ein super Spin off werden können.
      wo wird den geschrieben das dieses Jahr der nächste Akt beendet werden soll? Ich vermute der jetzige Akt kann je nach dem noch das ganze Jahr füllen.

      Mihawk D. Dragon schrieb:

      Die Losumg um dje Barriere zu zerstören kann auch Königshaki statt Rüstungshaki sein. Und Barti so wie der Nutzer im Flashblack sehen für mich nicht wie Willensstarke Personen aus. Somit wäre das auch der Grund warum man Kaido nicht einfach in eine Barriere sperren.Sein KH ist einfach zu hoch für einen Barti.
      Oden hat aber auch KH, also sollte er die Barriere durchbrechen können