Kapitel 984 - Spoiler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Kapitel 984 - Spoiler

      Neu

      Wie bewertet ihr Kapitel 984? 4
      1.  
        ★★★★★ (3) 75%
      2.  
        ★★★★ (1) 25%
      3.  
        ★★★ (0) 0%
      4.  
        ★★ (0) 0%
      5.  
        ★ (0) 0%
      Kleine Vorab-Info zum Kapitel, von TalkOp. Da das noch nicht allzu viel ist und erst einmal mit Vorsicht zu genießen ist, lass ich hier erst einmal geschlossen und eröffne das Thema, sobald mehr Infos draußen sind. Edit: Inzwischen gibt es mehr, zwar nicht von dem koreanischen Blog wie in den letzten Wochen, aber wohl von derselben Quelle/Person, auch auf Koreanisch. Die Übersetzung wurde von YonkoProductions bestätigt.

      Minispoiler von Reddit
      Yamato shows his real face.

      Mehr Infos von VegaPank

      -Yamato wants to be like Oden
      -Break next week

      Kompletter Spoiler von Taesthestic und Reddit
      Chapter Title : "My Bible"
      • Cover Page is Lola and Chiffon reacting to finding out that Pound is their father.
      • Ulti and Page One came back to their senses and are fine, it's stated by the beasts pirates fodders that Dinosaur df users are very tough and durable. (Dinosaurs devil fruit users are stated to have the amazing speed and durability.)
      • Page One Ulti have fun together and have interactions
      • Yamato wanted to go and talk to Luffy somewhere where there is no Kaido's subordinates, Luffy said that he can just finish Kaido's fodders in 5 secs but Yamato opposed and made a smoke screen.
      • The samurais invade the Banquet hall, Law checks the situation from his submarine.
      • Izo and Nekomamushi meets Kiku.
      • law uses room
      • Jinbei and Robin drunk at festival
      • Spread of Kaido alongside the calamities.
      • Luffy and Yamato have short clash
      • Luffy gives 5 minutes for Yamato to talk, the latter has said that he witnessed Oden's execution and was impressed, he wants to fulfill Oden's will.
      • Yamato's mask fell and we get to see his bare face, Yamato is a woman (See spoilers pics) Yamato watches Luffy and remembers Ace.
      • Yamato found Oden's journal in Kuri and (Not confirmed) supposedly became Man because Oden was man

      Übersetzung des Gesprächs zwischen Ruffy und Yamato aus dem Reddit
      Yamato: "20 years ago I saw that legendary hour long execution! "
      "No other samurai is as great as him! But the ones who killed him were Orochi and my dad, I was so frustrated! But even more than that I felt a burning inside my chest and tears wouldn't stop coming... "
      "After that the journal of Oden that I picked up in Kuri became my bible."
      Luffy: "Huh! Diary?"
      Yamato: "My dad doesn't know about this diary! In here everything about his boisterous life and "important things" are written. Now that the scabbards are dead... someone needs to carry on Oden's will!!"

      Yamato: "So I'm going to open up this country! I'd like to fight alongside you!"
      Luffy: "Huh? You said "son" didn't you?"
      Yamato: "Kozuki Oden was a man right? So I became a man! You're really strong, you haven't shown your all!"
      Yamato: "Reminds me of Ace... "
      Odabox: Kaido's daughter Self-professed Kozuki Oden Yamato

      Zusammenfassung auf Deutsch
      • Titel lautet "Meine Bibel".
      • Auf dem Cover sind Chiffon und Lola geschockt, ihren Vater vor sich zu haben.
      • Ulti und Page One wachen wieder auf und es geht ihnen soweit gut. Die Bestien-Piraten in der Nähe sagen, dass Dinosaurier-Nutzer extrem viel aushalten.
      • Yamato will mit Ruffy sprechen, wo keine Untertanen von Kaido sind. Ruffy meint, er könnte diese in 5 Sekunden erledigen, aber Yamato lehnt ab und erzeugt einen Rauchvorhang.
      • Die Samurai marschieren in die Festhalle ein. Law scannt die Lage von seinem U-Boot aus mittels Room.
      • Izo trifft auf Kiku.
      • Es gibt eine witzige Szene, wo Jimbei und Robin sich unter's Volk mischen und so tun, als wären sie betrunken.
      • Man sieht Kaido und die drei Katastrophen zusammen auf einer Doppelseite.
      • Ruffy gibt Yamato fünf Minuten, um zu reden. Dieser erzählt, dass er die Hinrichtung von Oden miterlebt hat und von dieser beeindruckt war. Er will so sein wie Oden und Odens Willen erfüllen. Auch besitzt er dessen Tagebuch.
      • Yamatos Maske fällt. Er betrachtet Ruffy und erinnert sich an Ace.
      • Bei Yamato handelt es sich um eine hübsche, junge Frau.

      One Piece pausiert in Ausgabe #32 der Jump, d.h. nächste Woche ist Pause!

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von TourianTourist ()

    • Neu

      Das Yamato den Willen von Oden fortführt und irgendwie mit Ace zu tun hatte, haben die meisten ja schon vermutet.. Das "er"jetzt auf einmal eine Frau sein soll, kommt allerdings recht unerwartet.. Stellt sich die frage, wieso dann die Rede immer von "Kaido's Sohn" anstatt Kaido's Tochter ist.. Hat Kaido ein Problem damit und wollte unbedingt einen Sohn, oder ist es Yamato selbst, die lieber als Junge geboren worden wäre? Zweiteres dürfte uns auf jeden Fall bekannt vorkommen.. Wenn Oda sich jetzt dafür entscheiden sollte, nach Sabo den zweiten toten Flashback Character wieder zurück zu holen, wissen wir zumindest endlich in wie fern Wano Kuni der "Zorro Arc" sein soll..Jedanfalls scheint Yamato von der Zeit her, wenn sie bei Oden's Hinrichtung dabei war, nicht Kaido's leibliche Tochter zu sein..

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Errortalk ()

    • Neu

      ah, schön wieder diese nebenbei info, wie viel Dinosaurier Zone aushalten... Oh mann.

      Also wirklich die Aussage, dass Odense Traum weiter in Yamato übergegangen ist. Wie einige vermuten. Aber warum? Ist Yamato ein Eingeborener von Wano? Davon weiß man ja nichts?

      Und Ruffy wird von Oda "gepusht" Er kann die nonames ausschalten...

      Beitrag von Basil D. Hawkins ()

      Dieser Beitrag wurde von TourianTourist aus folgendem Grund gelöscht: Spam ().
    • Neu

      Die bestmögliche und wohl auch sinnigste Erklärung für Yamato gewählt. Odens Verhalten hat den jungen Yamato einfach so beeindruckt, dass er nach dessen Maximen handelt und sich ebenso auch kleidet. Damit dann auch der umstand bestätigt, dass die Söhne von Oden und Kaido damit in gewisserweise das Aussehen des Feindes des Vaters übernommen haben. Momo, aufgrund der künstlichen TK, die Kaidos nachempfunden wurde und Yamato durch seinen Kleidungsstil. Damit sollte dann auch sichergestellt sein, dass Onigashima nach Kaidos Sturz kein vernachlässigtes Ödland wird, sondern Yamato dort wohl der große Brückenbauer zu Wano sein wird. Zwei ehemals verfeindete Inseln - durch die neue Generation vereint und geöffnet. Die oberste Führungsstruktur zumindest der Beastpiraten wird wegbrechen und Yamato wird es seinem Vorbild gleichtun und die Herumtreiber, Halunken der Beastpiraten auf seine Seite ziehen (wie Oden mit den Schwertscheiden) und auf die Seite der Guten ziehen.

      Zu Ruffy:
      Schön, dass Odas das sagen lässt. Nützt aber auf Dauer nur herzlich wenig, wenn man es dann nicht auch mal im Manga zeigt. Show don't tell.
    • Neu

      Also bisher wecken die Spoiler bei mir noch recht gemischte Gefühle.

      • Wieso muss man jetzt gesondert die Widerstandsfähigkeit der Dinofrüchte hervorheben? Wäre doch der ideale Zeitpunkt gewesen, um die ersten der Flying 6 hier mit ihrem Erwachen auszurüsten und glänzen zu lassen. Finde es eh nach wie vor seltsam, dass diese Fähigkeit in der NW bislang noch so unterrepräsentiert ist, während man auf der anderen Seite aber die lahmen Wächterbestien im ID hat, die das anscheinend alle drauf haben sollen. Gerade von den Kaiserbanden erwarte ich hier noch mehr und wann, wenn nicht jetzt, würde sich das besser anbieten?
      • Dass Yamato von Oden inspiriert wurde, ist jetzt nicht die ganz große Überraschung, aber definitiv die bessere Lösung im Vergleich zur Alternative. #YamatoIsOden!!!11elf
      • Mir behagt der Gedanke nicht, dass Yamato nun wahrscheinlich schon seit seinem Treffen mit Ace auf Ruffy gewartet haben wird. Wahrscheinlich wird das Ganze dann nachher in etwa so ablaufen, dass Ace die WBB später nicht informiert hat, weil die Zeit für Wano's Befreiung ja noch nicht so weit war (20 Jahre sollten's ja unbedingt sein) und er gegenüber Yamato damals dann von seinem kleinen Bruder geschwärmt hat, der seine Reise noch nicht mal begonnen hatte, und dann nur meinte, dass der das Kind schon schaukeln wird. Alles dann in konstruierten Erklärungsversuchen verschachtelt. Mit irgendwie sowas wird Oda voraussichtlich wohl um die Ecke kommen. Ugh.
      • Ansonsten kommt aber wenigstens weiterhin Bewegung ins Geschehen. Izou und Kiku treffen sich auch bereits früher, als ich gedacht hätte, wodurch Neko und Marco eigentlich auch nicht allzu weit weg sein dürften und die Samurai, die da die Festhalle betreten, dürften dann wohl Inu, Kawa und co. sein, während Law das Ganze so'n bisschen aus sicherer Entfernung überblickt. Freu mich hier ja schon im Besonderen drauf zu erleben, wie genau Ruffy die Pläne dieser Truppe letztlich torpedieren wird. Ist in jedem Arc ein Highlight, das sich Oda auch dieses Mal bestimmt nicht nehmen lassen wird.
      Mal abwarten, was das komplette Kapitel so hergeben wird. Bisher klingt das alles aber noch eher semigeil.
    • Neu

      "dass Dinosaurier-Nutzer extrem viel aushalten."

      Heißt das jetzt das bei denn Zoan Nutzer auch Stufen gibt also sowas wie Wächter Bestien aus Impel Down sind Stufe 1 und die " Dinosaurier Nutzer sind die am meisten aushalten? Wo ist denn das Limit bei Erwachten Zoan Nutzer wann gehen sie wirklich KO meine es muss da auch ein Limit geben, bei Marco Frucht gibt ja auch ein Limit....... Weil wenn Kaidoo seine "Frucht" auch Erwacht hat denn weis ich nicht wann Kaidoo Down gehen sollte wenn sie eh alles aushalten da muss irgendwas geben eine Schwachstelle die Oda noch erklären muss...
    • Neu

      Auf der einen Seite bin ich froh, dass sich Oda für eine "einfache" Lösung entschieden hat, um Yamatos Odenverehrung zu erklären. Die Schönheit einer Geschichte kann durchaus auch in ihrer Klarheit und Geradlinigkeit liegen. Sie musst nicht immer mysteriös und kompliziert sein um stimmig zu wirken.

      Auf der anderen Seite geht mir dieser ganze konstruierte Schicksals Kram rund um Ruffy nur noch auf die Nerven. Es nimmt der ganzen Geschichte sehr viel an Würze, Charme und Spannung, da im Endeffekt kein Gegner gegen Ruffy bestehen wird können. Das wurde inzwischen überdeutlich. Es spielt keine Rolle wie dämlich und inkompetent Ruffy ist, es spielt keine Rolle wie dämlich und inkompetent die Antagonisten sind, denn alles ist bereits vom Schicksal vorher bestimmt. Gefallen tut mir das alles nicht. Sicher, das Schicksal spielte in One Piece schon immer eine Rolle, aber ich hatte nie den Eindruck das es mir so plump, offensichtlich und übertrieben stark zu gefühlt jeder verdammten Gelegenheit auf die Nase gebunden wird. Das Schicksal kann man ja durchaus in die Geschichte mit einbauen, doch Subtilität würde hier mal ganz gut tun. Aber der Zug ist für mich inzwischen auch abgefahren.

      Warum ein Yamato nun eine hübsche Frau ist oder sein muss verstehe wer will, ich sehe nun nicht warum das Not tut. Mal ganz davon ab, dass ich damit den Charakter so ziemlich abschreiben kann, da Oda mehr als deutlich bewiesen hat, dass er ohnehin keine interessanten Charaktere kreiieren kann. Nicht als Protagonisten und auch nicht als Antagonisten.

      Naja, mal sehen was das ganze Kapitel bieten wird.
    • Neu

      EinKlugerSensei schrieb:

      Ich habe das Chapter gelesen und ich muss offen zugestehen, Yamato ist Oden!!! Es ist einfach zu offensichtlich, dass beide dieselbe Person darstellen. Wieso? Wirft doch einfach einen Blick auf Seite 17, dass Yamato denselben schwarz-weißen Knoten am Rücken trägt wie Oden, nicht zu vergessen die Sandalen. Ebenso suggeriert seine menschliche Form, dass Yamato ein adoptierter Sohn ist. Aber der größte Beweis liegt darin, dass Yamato ausgesagt hat, dass er "die ganze Zeit auf ihn gewartet hat" --> 20 Jahre, Toki & Odens Prophezeiung! Klingelt es bei jedem jetzt? Hahahahah! Ihr könnt die Realität leugnen, aber Yamato ist Oden. Sein Verhalten ähnelt so sehr dem von Oden! Es spricht einfach zu vieles dafür, dass beide Personen dieselbe sind.

      Ich hoffe du lernst aus diesen Spoilern dich zukünftig etwas zurückzunehmen. Peinlich...

      Egal. Was kann man zu den Spoilern sagen?
      Ich finde sie soweit ganz okay. Dass es direkt mit Yamato & Ruffy weitergeht wundert mich etwas. Ich hätte wirklich gedacht Oda lässt uns länger zappeln. Die Auflösung überrascht mich ehrlich gesagt weniger, war der Gedanke, dass Yamato nur ein Oden-Fan ist, ja durchaus weit verbreitet.
      Ehrlich gesagt bin ich damit sogar sehr zufrieden. Nach allem was Oden rückblickend für sein Land durchgemacht und in Kauf genommen hat, ist es in meinen Augen ein sehr schönes Zeichen, dass seine Persönlichkeit einen solchen Eindruck beim Sohn eines Kaisers hinterlassen konnte.
      Damit dürften auch die Weichen dahingehend gestellt sein, dass Yamato und Momo die Zukunft von Wano zusammen gestalten werden. Die Väter einst Feinde, die Kinder alsbald Verbündete. Klischeehaft, ja, aber gefällt mir trotzdem sehr.

      Dass Yamato eine Frau ist glaube ich indes nicht. Kaido hat ausdrücklich seinen Sohn suchen lassen. Vielleicht sieht Yamato auch einfach nur relativ weiblich aus.
      Und was die Sache mit Ace betrifft: Sehe ich nicht wirklich eng. Ace war auf Wano und wird Yamato getroffen haben. Dass Ace ihm deshalb gleich von Ruffy erzählt hat halte ich zwar für durchaus möglich, aber ist für mich eher ausgeschlossen. Er wird nach dem GE wohl viel mehr die Zeitung seines Vaters in die Finger bekommen haben und seitdem auf Ruffy warten.

      Ulti und P-One stehen wieder. Sehr schön und durchaus zu erwarten. Alles andere hätte den Bestien-Piraten nur unnötig geschadet. Und noch mehr Schaden können die nun wirklich nicht gebrauchen.

      Mal schauen wie das Chapter wird und was uns sonst noch erwartet.

      LG

      Beitrag von attack ()

      Dieser Beitrag wurde von Zoot aus folgendem Grund gelöscht: Einzeiler ().
    • Neu

      Phâra schrieb:

      Auf der einen Seite bin ich froh, dass sich Oda für eine "einfache" Lösung entschieden hat, um Yamatos Odenverehrung zu erklären. Die Schönheit einer Geschichte kann durchaus auch in ihrer Klarheit und Geradlinigkeit liegen. Sie musst nicht immer mysteriös und kompliziert sein um stimmig zu wirken.


      Warum ein Yamato nun eine hübsche Frau ist oder sein muss verstehe wer will, ich sehe nun nicht warum das Not tut. Mal ganz davon ab, dass ich damit den Charakter so ziemlich abschreiben kann, da Oda mehr als deutlich bewiesen hat, dass er ohnehin keine interessanten Charaktere kreiieren kann. Nicht als Protagonisten und auch nicht als Antagonisten.

      Naja, mal sehen was das ganze Kapitel bieten wird.
      Warum sollte es gerade keine Frau sein? Das gibt Yamato dann doch als Charakter gerade noch Würze, wenn die Nummer 2 der ganzen Raufbold-Bande eine Frau ist und auch ein interessanter Gegenpol zu Kaidou als gestählter Gladiator. Für mich ist das dann schon ein interessantes Design eine unheimlich starke Frau zu sehen, welche das mutmaßlich einzige Kind eines wahren Monsters darstellt und dabei die Ideale von Oden verkörpert. Insgesamt hätte das eine gewisse Würze und mal ehrlich...der Manga braucht dringend auch mal feminine, starke Frauen abseits von Boa Hancock und eventuell Smoothie, dass tut der Geschichte einfach gut.
    • Neu

      Sollte Yamato wirklich eine Frau sein, vermute ich fast, dass die Entsendung der Samurai und Momo als Aufgabe gilt und sobald diese erledigt ist, wandeln sich alle in ihr wahres Alter zurück, womit Momo dann alt genug ist und mit "Yamato" vermählt werden kann, um dann das Bündnis und die Öffnung von Wano darstellen.

      "20 Jahre" älter und Momo ist der gutherzige Drache, im Gegensatz zu Kaidou, welcher das Land bewacht, und dann seine Kraft unter Kontrolle hat, damit Ruffy auch einen künstlichen TF Nutzer, der diese beherrscht als Kumpel hat.

      Ansonsten klingen die Spoiler ok. Es geht weiter und das zählt.
    • Neu

      Verstehe nicht so Recht. Ruffy kann Kaidos Handlanger in fünf Sekunden außer Gefecht setzen, aber tut es nicht. Ich dachte er kann es eben nicht, weil es sich nicht um Kanonenfutter handelt, so wie Zorro berichtete. Sie wären nicht nur zahlenmäßig überlegen, sondern auch (relativ) stark, so ähnlich wie die Marinesoldaten im Marineford. Na ja. Verbuche ich einfach mal unter Plot.

      Yamato verehrt also Oden. Das war ziemlich offensichtlich. Genau wie ich mir das dachte. Gott sei Dank ist er nicht Oden selbst. Das hätte mir den Rest gegeben. Niederlage durch KO. Ansonsten bin ich zufrieden mit den Spoilern, hört sich ja gut an. Ich hoffe nur, dass Yamato optisch keine Missgeburt ist. Das wäre sehr sehr schade.
    • Neu

      @Pez naja, ich gehe davon aus, dass Sie von Ulti und Page One schon weg sind und hier nur noch Kleinvieh rum schwirrt. Demnach meint Ruffy wohl diese mit KH einfach und schnell ausschalten zu können. Weil auch die "5 Minuten" danach schreit ja danach, dass Ruffy Zeit sparen möchte.

      Greetz,
      D
    • Neu

      Die Tatsache, dass Yamato in Wirklichkeit eine Frau sein könnte, möchte ich im Übrigen positiv hervorheben, da ich mir dies bei der Einführung von Kaidos Kind auch so gewünscht hatte. Warum sie von Kaido dann als Sohn behandelt wird und angezogen wird, macht auf mich absolut Sinn, wenn wir uns mal vergegenwärtigen, um was für eine Truppe es sich bei den Beastpiraten handelt. Kaido, einschließlich seiner 3 Top-Leute sind die Inbegriff von maskulinen Testosteron- und Muskelbergen, die mit Gewalt und Zerstörung primär alles regeln. Hat Kaido bisher auf andere groß den Eindruck gemacht, dass er ein Verfechter der Gleichberechtigung und Emanzipation ist? Auf mich jedenfalls nicht. Gegenüber Black Maria z.B. äußerte er sich abfällig, dass er sie aufgrund des Festes ausnahmsweise in seiner Nähe tollerieren würde, ansonsten aber wenig für sie übrig hätte. Ansonsten sieht man Kaido, Orochi und co. in Gegenwart von Frauen nur, wenn diese fürs "Entertainment" da sind und die Warlords ...ähm..."unterhalten".

      Das Kaidos einziges Kind eine Frau ist, muss in seinen Augen vermutlich eine riesige Schande sein, da es keinen männlichen Stammhalter für seine Herrschaft gibt und extremen Patriarchen männliche Thronfolger klar präferieren. Historsich bedingt kennt man das auch nicht anders im realen Leben.

      Hinzu kommt, dass Wano + Onigashima extrem traditionsbewusst sind und das Geschlecht eine große Einflussnahme auf die zu erwartende Rolle hat. Frauen auf Wano sind uns bisher nichts als Kriegerinnen oder Kämpferinnen präsentiert wurden, sondern als Begleiterinnen, Ehe- und Hausfrauen sowie als Courtisanen und Prostituierten. Die einzigen kämpfenden Frauen in dieser Arc sind entweder Aussenseiter von ausserhalb (die Piratinnen - gut wie böse) oder Ninjas, die im Verborgenen agieren und handeln.

      Das Kaido seine Tochter als Sohn u.U. erzogen hat, hängt meines Erachtens einerseits mit dem sozialen Umfeld ab, in dem die Handlung spielt (eine patriarchische Gesellschaft, die keine fremden kulturellen Einflüsse hat) sowie mit Kaidos eigenem Ego zusammen, das er es als große Niederlage empfunden haben könnte, "nur" eine Tochetr gezeugt zu haben.
    • Neu

      Mal darüber nachgedacht, dass Yamato ein Mann sein und dennoch das Äußere eine Frau haben kann? Zwar hat Oda bisher Transsexuelle eher in die Lächerlichkeit gezogen, aber die Möglichkeit besteht ja zumindest, dass er in der Hinsicht mal etwas moderner wird. Würde auch erklären, warum Kaido Yamato als seinen Sohn bezeichnet.
    • Neu

      Pez schrieb:

      Verstehe nicht so Recht. Ruffy kann Kaidos Handlanger in fünf Sekunden außer Gefecht setzen, aber tut es nicht. Ich dachte er kann es eben nicht, weil es sich nicht um Kanonenfutter handelt, so wie Zorro berichtete. Sie wären nicht nur zahlenmäßig überlegen, sondern auch (relativ) stark, so ähnlich wie die Marinesoldaten im Marineford. Na ja. Verbuche ich einfach mal unter Plot.
      Du meinst diese "rellativ starken" Marine-Massen die im Königshaki umgefallen sind?
      Oder vllt die "rellativ starken" 5000 Fischmenschen-Krieger die im Königshaki umgefallen sind?

      Die Marinesoldaten waren Kanonenfutter. Es werden keine Flying Six/Headliner sein, weil PageOne und Ulti ja kurz gestunned waren und Yamato vom Kampfplatz weggerannt ist.
      Also wirds hier vermutlich um einen Königshaki-Einsatz gehen. Näheres wissen wir aber frühestens, wenn das Chap draussen ist.

      Sollte Yamoto eine Frau sein, finde ich es seltsam, das Kaido mehrfach seinen Sohn erwähnt. Ein feminines Äusseres wie bei einigen Samurais schon zu sehn, kann ich mir jedoch vorstellen. (Auch wenn das so ziemlich das Gegenteil von "Female-Empowerment" ist, wenn alle starken schönen Frauen eigentlich Männer sind. Dafür Pluspunkte im LBGTQ+ Bereich.)
    • Neu

      Ich finde es gar nicht schlecht, dass wir nun erfahren, dass die Flying 6 mit einer Antik Zoan - Typ Dinosaurier Frucht einiges aushalten können.
      Damit bilden Sie doch die perfekte "Aufbau Gegner" für Ruffy.
      Er kann mit seinem neuen Haki Training unter Opa Hyou (Udon Trainingcamp :-D ) sich nun an idealen "Gegnern" austoben um ihre "Robustheit" zu durchbrechen und besiegen.

      Aber mal abwarten, wie die Kampf Paarungen aussehen werden.

      Bisher sind die Spoiler sehr gut und das Yamato (noch haben wir keine Bilder dazu gesehen) eine Frau sein könnte ... dies käme jetzt genauso unerwartet, wie das O-Kiku ein Mann ist.
      Mal abwarten was wie in 984 genau sehen / lesen und welche Bedeutung bekommt Ace dadurch wieder.
    • Neu

      Jared schrieb:

      Warum sollte es gerade keine Frau sein? Das gibt Yamato dann doch als Charakter gerade noch Würze, wenn die Nummer 2 der ganzen Raufbold-Bande eine Frau ist und auch ein interessanter Gegenpol zu Kaidou als gestählter Gladiator. Für mich ist das dann schon ein interessantes Design eine unheimlich starke Frau zu sehen, welche das mutmaßlich einzige Kind eines wahren Monsters darstellt und dabei die Ideale von Oden verkörpert. Insgesamt hätte das eine gewisse Würze und mal ehrlich...der Manga braucht dringend auch mal feminine, starke Frauen abseits von Boa Hancock und eventuell Smoothie, dass tut der Geschichte einfach gut.
      Hehehe, selten soviel gelacht!

      Ich hoffe dass es einfach nicht stimmt. Yamato darf keine Frau sein. Sonst könnte es sein, das Oda sein Weltbild der Frau, auf Yamato projektziert. Schwach, Hilflos und müssen von Ruffy unterstützt werden. Oda sollte endlich mal aus der Steinzeit herauskommen und mal selbständige Frauen zeichen, die auch ohne einen Ruffy klarkommen. One Piece ist kein Harem-Manga..
    • Neu

      Rocks.D.Xebec schrieb:

      Ich hoffe dass es einfach nicht stimmt. Yamato darf keine Frau sein. Sonst könnte es sein, das Oda sein Weltbild der Frau, auf Yamato projektziert. Schwach, Hilflos und müssen von Ruffy unterstützt werden. Oda sollte endlich mal aus der Steinzeit herauskommen und mal selbständige Frauen zeichen, die auch ohne einen Ruffy klarkommen. One Piece ist kein Harem-Manga..
      Ich hoffe schon, du hast das letzte Kapitel gelesen in dem Yamato Ulti und Page One mit einem Treffer ausgeschalten hat... Allgemein wir kam man den so pessimistisch sein? Boa Hancock, Smoothie und Big Mom sind doch gute Beispiele, dass Oda auch unabhängige und starke Frauen zeichnen kann. Wieso gehst du dann bei einem weiblichen Charakter, der auch noch bis jetzt stark präsentiert wurde davon aus, dass sie hilflos sein wird?

      Naja mir gefallen die Spoiler soweit ganz gut, Yamato als Frau ist wirklich eine Riesenüberraschung und freut mich! Auch Robin-Screentime sagt mir sehr zu, ich hoffe das vielleicht schon der erste Kampf entsteht :thumbsup: Wobei ich eher glaube, dass Robin die Klone vielleicht zum spionieren und oder ablenken benutzen wird. Trotzdem freue ich mich sie und wahrscheinlich auch Jimbei im Kapitel sehen zu können!

      Gut, ich war da etwas sehr naiv und geblendet... :wacko: Von Unabhängigkeit kann man nicht sprechen, wobei ich Smoothie noch darauf hoffe, dass sie auf Wano noch einen größeren Auftritt bekommt und deswegen kaum Screentime auf WCI hatte, sonst hätte Oda es auch einfach bei 2 Sweet-Kommandanten sein lassen können. @-Bo- und @Baka danke für's "wachrütteln" ^.^
      Werwölfe! Los jetzt meld' dich schon an!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fedora Jamie ()