Kapitel 998 - "Antike Spezies"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Bin jetzt seit 2 Tagen angemeldet, lese seit über einem Jahr mit und bin hier allen sehr dankbar. Aufgrund dieser unterschiedlichen Kritiken und Ansichten bekommt man immer wieder neue Blickwinkel auf Story und Charaktere was für mich OnePiece so bereichert hat.

      Ich habe mir auch so meine Gedanken zu Sanji, Zorro und Jinbei gemacht. Aber vielleicht plant Oda auch die drei am Ende als "Kommandanten" aussehen zu lassen oder zumindest so, dass sie Blackbeards Top-Leute ebenbürtig sind. Ich könnte mir sehr gut vorstellen dass der folgende Ablauf für die beiden ggf. so aussieht, dass sie jetzt Ihren jeweiligen Gegner aus den FlyingSix besiegen. Das wird nicht leicht und zeigt somit die Stärke der FlyingSix, da wir die Stärke der Strohhüte kennen bzw. erahnen können. Dennoch haben sie anschließend noch so viel Power, dass sie einen Chopper/Brook/komischen Minkhasen/Robin im Kampf gegen einen Kommandanten entscheidend unterstützen können bzw.diese sogar ablösen und im anstrengenden 1 vs 1 finishen. Somit finde ich würden alle nochmal vom Powerlevel angehoben werden. Die kleinen sterben nicht gegen die Kommandanten und die Top-Strohhüte können einen FlyingSix und angeschlagenen Kommandanten erledigen.

      Ich finde es einfach irgendwie zu krass wenn ein Sanji/Jinbei einen Kommandanten alleine abfertigen sollen wenn der sehr starke Kapitän es eine paar Wochen vorher erst mühsam gegen einen geschafft hat indem er ultra schnell gelernt hat die Zukunft zu sehen.

      Für Zorro sehe ich es ähnlich. Er könnte das geschwächte aber wiedererstarkte Mammut erledigen und Kaido auch ordentlich zusetzen, wird aber leider auch einsehen müssen dass Kaido einfach extrem Krass ist und es alleine bzw. Mit den anderen SN nicht schaffen kann.

      Danke fürs lesen :)
    • Mase schrieb:

      Was wir nicht wissen, ist wie Sanji reagiert, wenn sich die Frau in ihre vollständige Zoan-Tierform verwandelt. Wenn Black Maria sich vollständig in eine Spinne verwandelt
      Eigentlich empfinde ich den Gedankengang als plausibel, allerdings frage ich mich vom Storytelling, ob Big Mom nicht wesentlich besser für die Entwicklung von Sanji geeignet gewesen wäre? Das soll auch nicht bedeuten, dass Sanji eine BM 1:1 challenged, aber es hätten sich im Verlauf des Wano Arcs etliche Szenen angeboten, in denen Sanji irgendwen vor BM hätte protektieren können anstatt der imo recht unnötigen Szenen in denen sowohl BM, als auch Sanji bisher so mitgewirkt haben.

      Insbesondere da Sanji als Starkoch und BM als Profisnackerin einfach ein unglaublich gutes Paar bilden.

      Die Spannungskurve bei Sanji fokussiert sich ja nicht darauf, dass dieser endlich zum Frauenschläger wird und dann ein vollendeter Charakter ist. Vor Sanji liegt die notwendige Entwicklung seine Stärke unabhängig vom Geschlecht des Gegners nutzen zu können um in brenzligen Situationen sich und seine Freunde und die gemeinsame Mission zu schützen.

      Black Maria empfinde ich da als zu sexy um diesen Entwicklungsschritt authentisch zu vollziehen. Maria und Nico Robin hätte ich mir technisch als ein ideales Kampfpaar vorstellen können.

      Mir sind Kaidou, Jack und co. mittlerweile auch recht wumpe - da ist die Screentime einfach überreizt. Selbst das anheben einer gesamten Insel hat mich auch nicht mehr wirklich mitgerissen. Mich bewegt eher die Frage; Wann werden wir mehr über die die Porneglyphe, die Schwerter und Ryuma erfahren?/ oder besser gesagt erfahren wir darüber überhaupt noch was oder bekommen wir jetzt einen Flashback von Kaidou (I dont care) oder noch abstruser Marco (couldnt care less...)?
    • dDave schrieb:

      Bisher war ich der Überzeugung dass Ruffy dies "eben mal" übernehmen wird um seine neue Position zu festigen, doch mehr und mehr könnte ich mir auch Zoro vorstellen - immerhin hat Ruffy schon zwei vergleichbare Gestalten in WCI geschlagen. Um die Minks zu rächen wären sicherlich Beide möglich. Will also sagen, Jack kam für mich noch nie in Frage als Gegner für einen SH...
      Jack habe ich auch nie als (ernsthaften) Gegner für einen der SHB gesehen. Seine Geschichte ist einfach zu sehr mit der der Minks verknüpft, weswegen ich stets der Auffassung war, dass dieses Privileg den beiden Anführern dieser Gruppierung, Inu und Neko, vorbehalten sein sollte. Gesehen hat man dazu zwar nichts, geschehen ist es allerdings trotzdem bereits. Wie endgültig bleibt noch zu klären, aber da Kaido ja gerade dabei ist Onigashima nach Wano zu transportieren, dürften die Retainer bereits am Boden liegen. Inu und Neko wohl eingeschlossen. Wie wahrscheinlich wäre also ein Rematch, wenn man davon ausgehen kann, dass Jack durch seine Teufelskräfte von einer erhöhten Regenerationsrate profitiert, die Minks jedoch nicht? Ich würde es mir wünschen, glauben kann ich es allerdings schon länger nicht mehr.

      Womit Jack eben genau das darstellen könnte, was du bereits ausgeführt hast. Ein Kandidat für eine sich anbahnende Machtdemonstration. Doch bei aller Liebe, das kann und darf nicht Zorro sein. Grundsätzlich finde ich es schon schlimm genug, dass Oda ihn mehr und mehr in eine Rolle geschoben hat, durch die er sich in diesem Arc wahrscheinlich eben nicht primär an einem Kommandanten die Zähne ausbeißen muss, sondern dies bei einem Kaiser tun wird. Das habe ich jetzt zähneknirschend hingenommen, weil Oda darauf zumindest stringent und konsequent hinarbeitet. Imo wäre es aber schlichtweg too much, würde Zorro seinen Auftritt damit einläuten, dass er einen der Top 3 Kämpfer von Kaido mal eben per Machtdemonstration aus dem Weg räumt. Für meine Begriffe hatte er seine Machtdemonstration gerade erst, in dem er uns einmal mehr vor Augen geführt hat, dass es unter den SN kein einheitliches Niveau gibt und er in einer ganz anderen Liga spielt, als Apoo und vermeintlich auch X. Drake. Das hat an dieser Stelle zu reichen.
      Wenn jemand diese Machtdemonstration aufbringen sollte, dann Ruffy. Er ist es, der aktuell immer wieder darauf hingewiesen wird, dass er seine Kräfte schonen muss. Er ist es, der gut zwei Wochen investiert hat, um sich eine neue Technik zu eigen zu machen. So wie er auf Enies Lobby (um bei dem Bruno Vergleich zu bleiben) sein Gear 2 gegen einen vermeintlich schwächeren Gegner zum ersten Mal effizient genutzt hat, so könnte er selbiges nun mit dem Ryo-Haki gegen Jack tun. Ich persönlich will und brauche keinen Zorro, der einen Kommandanten mittels Onehit niederwalzt. Selbst wenn der vorher schon hat einstecken müssen. Selbst wenn er das schwächste Glied dieser Gruppierung ist. Nicht nur Ruffy benötigt eine nachvollziehbare Leistungskurve, die anderen (insbesondere das Monstertrio) brauchen dies genauso sehr. Das schließt Zorro mit ein. Ruffy dagegen hat eben schon ausreichend Erfahrungen mit solchen Kalibern gesammelt, als er sich gegen Cracker und Katakuri durchgesetzt hat. Umso mehr Grund für ihn jetzt zu demonstrieren, dass er über dieses Niveau hinaus ist und sich nunmehr dem nächstgrößten Level annehmen kann. Und das sind in diesem Kontext eben die Kaiser. Was kann es da Besseres geben, als einen Kommandanten flott auf die Bretter zu schicken (der jedoch, wie gesagt, ja bereits einstecken musste), um genau das zu beweisen?

      Setzt man jetzt einfach mal voraus, dass Jack keinen richtigen Gegner zugespielt bekommt und bisher angedeutete / gemutmaßte Kampfpaarungen auch so eintreten (Sanji vs King, Jimbei vs Queen, Franky vs Sasaki, Nami vs Ulti, Lysop vs Page One und Robin vs Black Maria), dann bliebe tatsächlich nur noch zu klären, wer sich denn dann um Who's Who kümmern soll. Auf Seiten der SHB hätten wir dann immer noch Brook und Chopper übrig, die im WCI Arc indes gegen ein ähnliches Kaliber - Perospero - gemeinsam kläglich versagt haben. Ich kann mir für die zwei keine bessere Möglichkeit vorstellen, um sich von diesem Fauxpas zu rehabilitieren, als sich erneut zusammen gegen so jemanden zu stellen und zu obsiegen. Jemanden, der zur zweitstärksten Gruppierung eines Kaisers gehört, offenbar jedoch ein besonderes Standing genießt und näher an den Kommandanten dran ist, als der Rest dieser Gruppierung. Die Parallelen sind deutlich, wodurch sich diese Paarung (da Perospero wohl von Carrot und Wanda übernommen wird, dürfte ein Rematch mit dem eh vom Tisch sein), einfach anbieten würde.
      "Some of us try hard to make the world a better place. I won't always be successful, but that's life."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OneBrunou ()

    • Wie bereits geschrieben sind die Kampfpaarungen noch nicht zwingend final. Und zumindet bei Sanji sehe ich ebenso nicht, dass er ein Allout gegen Maria leistet. Ich denke daher wie die meisten hier, dass das höchstens zu einem Kalifa 2.0 führt, wo dann (hoffentlich) Robin übernimmt. Dann wären ihre Riesenfähigkeiten mal praktisch, um diese Urzeit - Vogelspinne zu zerquetschen. Außerdem hat Sanji eine panische Angst vor Spinnen, siehe seine Reaktion mit Nami, die ebenfalls eine solche Phobie zu haben scheint, in Jaya damals als Lysop eine Tarantula gestreichelt hat. Der Smutje wird vermutlich in einer Comedy Szene nun panisch die Flucht ergreifen, hoffe hier nur (vergebens vermutlich ^^), dass er sich zumindest aus eigener Kraft von den Klebefäden seiner grotesken Widersacherin befreien kann. (Diable Jambe?)

      Bzgl Jimbei: Persönlich wäre es mir auch lieber gewesen, wenn er Jack abbekommen hätte. Die Gründe dafür wurden ja bereits von einigen meiner Vorpostern genannt. Das hätte jedoch vorausgesetzt, dass Jack sich nach der Niederlage gegen die Sulong-Mink Könige mittlerweile komplett erholt hat (Awakening?), was nicht gesetzt ist. Fairerweise muss man auch anmerken, dass WW unter den Flying Five noch einmal gesondert hervorgehoben worden ist. Einfach weil er sich zugetraut einen Kampf mit den 3 Disastern zu führen, ja darauf gebrannt hat aufzusteigen. Auch ist er laut King als Ex-Kapitän niemand, der gerne Befehle annimmt, außer sie werden im Namen von Kaido gebracht.

      Das sagt natürlich noch nicht viel aus, weil wir einfach nicht wissen, wie gut er in physischer Hinsicht (sind ja alles Zoans) mit der Top 3 mithalten kann. Andererseits blicke ich auf die BMP, wo Perospero auf mich einen sehr guten Eindruck gemacht, was sein Durchhaltevermögen sowie die Meisterung seiner Paramacia betrifft. Und der gehört vom Rang ebenfalls nicht zu den drei Sweet Commandern, hat jedoch eine gewisse Sonderstellung inne, auch weil der älteste Sohn ist. Eventuell kann ich mir daher doch mit dieser Konstellation anfreunden, wäre halt wie immer abhängig von der Präsentation. Sofern Oda überhaupt diese Paarungen durchzieht, und nicht doch durcheinander wirbelt.

      Ansonsten finde ich es sehr gut, dass zumindest 2 der Flying Six keine Saurier TK haben, sondern hier andere Art von Antike Zoan zum Einsatz kommt und sich diese beiden Teufelsfrüchte auch gut in die "Themes" der Figuren einfügen. Freue mich auf die Bilder, auch wenn man sich auf die Hybrids mindestens bis Akt 4 gedulden muss. Unsicher bin ich mir jetzt nur bzgl Brook & Chopper. Die lungern da unten herum, und ich sehe da nichts Vernünftiges in Reichweite. Apoo wäre natürlich für den Soulking ein passender Gegner gewesen, aber der Traitor hat jetzt so oft auf die Mütze bekommen, dass mir da einfach der Reiz fehlt. Echt schade um das Potential hinter diesem Musiker-Battle, das wäre echt stimmig gewesen... Naja gut was solls, mal schauen was das finale Kapitel noch hergibt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Reborn ()

    • @Macross

      Ich hoffe, dass Sanji nicht in ein Battle mit Big Mom involviert wird. Das wäre ein Kampf, den er nicht alleine meistern kann, wie du auch schon beschrieben hast. Im WCI-Arc hatte er auch schon sein Food-Battle mit Big Mom und dieser komischen Hochzeitstorte. Ein weiteres Food-Battle mit Big Mom wäre auch zu viel des guten. Lieber sehe ich einen Sanji, der aus der aktuellen Situation von alleine flüchten kann, weil er weiß, dass er einen Kampf gegen eine Frau wie Black Maria nicht bewerkstelligen kann. Oder sich gegebenenfalls durch jemand anderen ersätzen lässt, der/die es mit Black Maria aufnimmt. Bei Sanji würde ich weiterhin gerne einen Luftkampf gegen King sehen. Ein Vorgeplänkl zwischen den beiden hat es ja schon gegeben. Mich würde es freuen, wenn Oda hier ansetzt.

      Vom Storytelling her sehe ich bei Big Mom, welche ja mittlerweile schon mit Kaido gemeinsam auf dem Dach stehen dürfte, etwas anderes. Durch die eingebrachte Story zur Rocks Piratenbande, zu der Big Mom, Kaido und auch Whitebeard einmal gehörten, sehe ich diesen Krieg auf Wano als "Krieg der alten Generation gegen die junge neue Generation". Big Mom und Kaido als Vertreter der alten Generation. Und die Gruppe der Supernova als junge neue Generation, die hier die alte Generation ablöst. Mit Ruffy, Zorro, Kidd, Killer, Law, Drake und Hawkins(welcher vllt. die Seiten wechselt oder einen passenden Gegner für Brook abgeben könnte) sehe ich hier 6 (eventuell 7) starke Kandidaten, die sich hier auf Onigashima auf engstem Raum befinden. Und sich gemeinsam - auch wenn es hier schon bedeutende Klassenunterschiede unter den Supernova gibt - gegen einen Kaido und eine Big Mom stellen können. Mit zusätzlicher, aber bitte nicht allzu großer Unterstützung durch Marco - dem 1. Kommandanten eines alten Weggefährten von Kaido & Big Mom - und Yamato, der Tochter von Kaido. Das ist ein Endkampf den ich mir vorstellen kann, bei dem Ruffy die entscheidenden Schläge versetzt. Aber ihm dass auch nur durch Unterstützung der anderen gelingen kann. Ganz alleine traue ich es ihm aktuell nicht zu. Vor allem weil vor Ort aktuell 2 der Kaiser sind. Ich vermute stark, dass es hier zu einem Gruppen-Fight der Kaiser gegen die Supernova kommen wird. Ein Sanji und ein Jinbei wird es brauchen, um King und Queen davon abzuhalten zu dem Gruppenfight dazuzustoßen.

      Ungern würde ich einen Supernova sehen wollen, der es mit einem Kommandanten oder einem der Flying Six aufnimmt. Das würde entscheidende Kämpfe der SHB-Mitglieder verhindern und leer ausgehen lassen. Somit würden die SHB-Leute - mal wieder - hinten unterfallen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mase ()

    • Huhu!

      OneBrunou schrieb:

      [...] Ein Kandidat für eine sich anbahnende Machtdemonstration. Doch bei aller Liebe, das kann und darf nicht Zorro sein. Grundsätzlich finde ich es schon schlimm genug, dass Oda ihn mehr und mehr in eine Rolle geschoben hat, durch die er sich in diesem Arc wahrscheinlich eben nicht primär an einem Kommandanten die Zähne ausbeißen muss, sondern dies bei einem Kaiser tun wird. Das habe ich jetzt zähneknirschend hingenommen, weil Oda darauf zumindest stringent und konsequent hinarbeitet. Imo wäre es aber schlichtweg too much, würde Zorro seinen Auftritt damit einläuten, dass er einen der Top 3 Kämpfer von Kaido mal eben per Machtdemonstration aus dem Weg räumt. [...]

      Deine Empörung für dieses Szenario [Zoro bekommt King nicht] stößt nicht unbedingt auf Unverständnis bei mir, allerdings würde ich mit Dir da eher Feilschen. Einen One-Hit sehe ich definitiv auch nicht bei einem potenziellen Treffen von Zoro und Jack, mit Nichten. Aber etwas Bruno-mäßiges, sehr gerne auch etwas länger, wieso nicht!? Hier geht es mir auch nur um den Fall dass er King eben nicht bekäme, denn Oda kann es mMn einfach nicht bringen nicht jedem SH einen eigenen Gegner zu geben! Und auf diese Weise wäre es auch noch möglich dass Jimbei zu Queen wechselt.


      Aber wo ich hier gerade so schreibe und verwerfe und verwerfe und schreibe brennt sich mir doch ein Szenario allmählich in den Schädel. Ich belasse einfach mal Jimbei bei WW und stelle mir Folgendes vor:
      • Sanji läuft der fetten schwarzen Riesen-Spinne [aus Angst und Ekel] davon - fliegt wortwörtlich durch die Decke
      • Währenddessen transportiert Marco Zoro und Robin, wobei Queen dazwischenfunkt und auf Robin zielt
      • Wie der Zufall so will fängt Sanji Queen dabei aber ab (natürlich mit einem dummen Kommentar an Zoro dass dieser nicht auf Robin aufpassen könne)
      • Sanji Vs. Queen
      • Im nächsten Step schießen Spinnweben heran, welche Marco oder Zoro aber abwehren können. Maria plappert etwas, wobei Robin abspringt und zu ihr hinunter gleitet.
      • Robin Vs. Black Maria
      • Als nächstes schaltet sich King ein, wobei Zoro Marco sagt er solle schon einmal vorgehen und ihm was übrig lassen höhö
      • Zoro Vs. King
      • Unterdessen kommt Ruffy oben an und steht vor einem Mischform-Jack und schickt diesen mehr oder minder schnell auf die Bretter (Marco muss ggf. staunen)
      • ...
      • Zoro beendet seinen Kampf gegen King und landet auf dem Dach, wo nur noch Ruffy und Kaidou aufrecht stehen (BM mal außen vor). Aus Grund X schaltet sich Zoro mit letzter Kraft ein und verpasst Kaidou eine Oden-ähnliche Wunde oder öffnet von mir aus die Alte mit einem zusätzlichen dritten horizontalen Cut hehe
      • Kaidou rappelt sich auf, will Zoro den Gnadenstoß geben, doch Ruffy schaltet sich wieder ein und setzt den Kampf fort...


      Da ist jetzt nichts noch nie erwähntes bei, aber naja ... wäre i.O. für mich :_D

      dD.
    • kaidoo schrieb:

      miasanmia schrieb:

      Who is Who und Sasaki sind vermutlich nicht weit unter den Jack,Queen und King zumindest nah an Jack und Queen.
      Du kannst da recht haben, aber wieso muss denn Jimbei denn Who is Who bekommen meine er ist ein "ehemalige" Ex Samurai und hat gegen Big Mom eine gute Figur gemacht, da sollte er wenigsten Queen bekommen, für ein Ehemalige Samurai Titel sollte wenigstens ein Kommandant sein, nicht einer der Flying Six, das hört sich für mich schon wieder so an das Oda Jimbei wie Zorro wieder herunter stufen will und er wieder auf einmal 5 Stufen Schwächer ist.. Außerdem wurde nicht von Oda höchst persönlich gesagt das Kampf Jimbei vs Jack kommt, hat Oda mal wieder rum gehypt und hat sich denn wieder umentschieden?
      Kann den Punkt den ihr da habt durchaus Verstehen aber wer weiß ob es am Ende die letzten Gegner sind. Jack,King und Quenn haben auch noch keinen endgültigen Gegener und auch die Mom Piraten sind ja noch unterwegs wie auch immer die zur Insel hoch kommen sei mal da hingestellt aber dann hast du da mit Smoothie auch nochmal einen absoluten Brecher und beide haben was mit Wasser zu tun das hätte doch was.
      Und wie gesagt so wie vorallem Who is Who aufgebaut wurde bisher scheint er alles andere als ein 0815 Gegener zu sein wie es vlt Ultii oder Paige one sind ich denke das er definitiv ein großes Kaliber ist und einiges drauf hat ( vlt Zoan Erwachen ). Deswegen mal abwarten ob sich was die Paarungen angeht noch was dreht oder ob es diesemal einfach keine festen Paarungen gibt wie sonst wie es auch z.b bei Marine Ford war.
    • TourianTourist schrieb:



      • Man sieht am Ende die Silhouette von Ace.

      Hmm ... wie darf man diese Info verstehen?
      Erscheint Ace als Silhouette in Yamato´s Flashback Erinnerung , wegen der zerstörten Drachenfigur?
      Oder ist die Ace Silhouette in der Gegenwart zu sehen?
      Steckt dann evt. Onimaru (Fuchs von Kimotsuki) dahinter?

      Mal abwarten, was das Kapitel genau damit andeuten will über die Spoiler.
    • Who‘s Who kennt Jimbei aus seiner Zeit als Samurai der Meere. Diese Info lässt sich meiner Meinung nach doppelt interpretieren, bzw. die zweite Interpretation könnte bedeuten, dass Who‘s Who auch mal einer der Samurai der Meere war, parallel zu Jimbei und dass er ihn eben auch daher kennen könnte. Sollte das der Fall sein, finde ich‘s gut, dass diese beiden aufeinander treffen und wir dadurch vielleicht auch nochmal ein paar mehr Infos über die Anfangszeit der Samurai der Meere bekommen.

      Jeff Nero Hardy schrieb:

      Wieso sollte es Onimaru sein?

      Ace sein Aufenthalt ist kein Geheimnis. Er strandete auf Wano und lernte neben Tama wohl Yamato kennen. Dieser FB wird wohl ein weiterer Teil sein, um den FB von Ace auf Wano etwas klarer zugestalten und vllt sogar abzuschließen.
      Sehe ich ähnlich, glaube aber nicht, dass die „Story“ dadurch abgeschlossen wird, sondern wird Ace dann mit Sicherheit auch nochmal in einem Flashback Kaidos auftauchen, sollte Ace derjenige sein, der Kaido töten wollte
    • dDave schrieb:

      Grüße!

      OneBrunou schrieb:

      [...] Will heißen: Jimbei, wie auch Sanji, müssen in diesem Arc gegen einen Kommandanten antreten, damit sie sich auf eben jenes Niveau emporheben können. Da leg ich mich fest, alles andere wäre ein Fiasko. Denn man kann das nächste Level nur erreichen, wenn man sich an diesem misst und es mit aller Kraftaufwendung überwindet. Nur so kann man sich steigern. Und diese Steigerung muss jetzt passieren. [...]
      Ich bin grundsätzlich bei Dir, sehe aber von meiner Warte aus betrachtet seit langem nur grob zwei Möglichlichkeiten: Zoro nimmt sich King an oder nicht.

      Ehe ich fortfahre muss ich aber wohl zunächst das Thema - bzw. Mein Thema - mit Jack ansprechen: Jack hat eine so prägnante Rolle bisher eingenommen, dass ich alles darauf verwetten würde dass er niemals einen richtigen Gegner bekommt. Jack - auf Grund seiner Bedeutung für die Minks und auch für Ruffy - dichte ich seither einfach diese typische WTF-Moment-Rolle an, in dem er von jemanden mehr oder minder schnell geschlagen wird - die Demonstration eines neuen Machtverhältnisses! Man erinnere sich an Bruno. Bisher war ich der Überzeugung dass Ruffy dies "eben mal" übernehmen wird um seine neue Position zu festigen, doch mehr und mehr könnte ich mir auch Zoro vorstellen - immerhin hat Ruffy schon zwei vergleichbare Gestalten in WCI geschlagen. Um die Minks zu rächen wären sicherlich Beide möglich. Will also sagen, Jack kam für mich noch nie in Frage als Gegner für einen SH...

      1. Bekäme Zoro also King, müsste Sanji nach bekanntem Schema Queen erhalten, dann wiederum finde ich es i.O. dass Jimbei WW bekommt, welcher bisher doch am ehesten in die Richtung Kommandant gepushed wurde, meines Empfindens nach.
      2. Bekäme Zoro nicht King serviert, bekäme er sicherlich eine primäre Rolle gegen Kaidou (und ggf. auch kurz gegen einen Jack) zugeschrieben... dann würde mMn das zweite Szneario greifen in welchem Sanji tatsächlich seinen Luftkampf gegen King bekäme - Ja, das würde mich auch positiv stimmen! - und Jimbei seinen Tank-Kampf gegen Queen.

      Das Unschöne ist natürlich jetzt, dass das kommende Kapitel wohl hierzu schon ein Zeichen setzt, indem Jimbei einem WW entgegensieht. Hinüber zu Sanji und Maria geschielt ist hier relativ wahrscheinlich dass sich hier nochmal etwas mischen wird, bspw. Robin einspringt und Sanji weiterhüpft, einfach weil Robin als Gegner sinnig erscheint, doch wie ist es bei WW? Blieben doch nur noch Brook und Chopper die einen Jimbei hier abklatschen könnten. Nichts würde mich glücklicher machen als einen Elch der einen Säbelzahntiger nieder ringt, doch wie wahrscheinlich ist das aktuell?!

      So scheint mit dem aktuellen Kapitel wohl Möglichkeit 1 angestrebt zu werden... was doch sehr schade wäre! Ich hoffe wirklich dass Oda sich hier noch anders entscheidet und die Blätter teilweise neu mischt! Gerade Zoro's Rolle in diesem Arc ist der Knackpunkt dafür. Er muss einfach diese quasi-Oden-Rolle gegen Kaidou einnehmen, dafür gibt es viel zu viele Anspielungen. Und wenn man das dann so voraussetzt, dann kann ich mir aber auch fairerweise keinen All-Out-Fight gegen King vorstellen. So ein All-Out, der erste seit [...] müsste schon ordentlich sein! So heftig dass er gerade so noch rumlaufen kann, ggf. noch Fußvolk weghauen kann, aber doch gewiss keinem Kaidou dann noch eine strategisch günstige Wunde verpassen kann! King oder nicht King, das ist hier die Frage, mMn hehe

      dD.
      Gegenvorschlag: Zorro kommt oben bei Kaido und Ruffy (+x?) an, schlitzt Kaidos alte Wunde mit seinem Enma auf (indem er einen beachtlichen Teil seines Haki einsetzt) und wird dann von King gestört und nimmt sich diesen dann an.

      Damit hätte a) Zorro seine Oden-Kaido Verbinding und würde b) den Vize bekämpfen.
    • TourianTourist schrieb:

      Yamato sieht die Statue eines zerstörten Drachen und meint, dass diese von einem Freund zerstört wurde. Das bezieht sich wohl auf Ace.

      Yamato: "Vor ein paar Jahren kam ein Mann, um meinen Vater zu töten."
      Ace litt schon immer an Größenwahn. Er wollte am Anfang seiner Karriere den stärksten Piraten der Welt töten und scheiterte dabei kläglich. Dann hat er sich an Blackbeard getraut und hat auch dabei die Befehlen seines Kapitäns ignoriert.
      Und wie erwartet hat Ace auch gegen Blackbeard den kürzeren gezogen.
      Danach hat er mitten in der Schlacht, wo unzählige Piraten ihr Leben für Ace geopfert haben, Akainu wegen einem WORTGEFECHT angegriffen.

      Ehrlich, Ace war die Lachnummer schlechthin und ich frage mich wieso man ihn weiterhin thematisiert. In Wano hätte auch Ace gegen Kaido den kürzeren gezogen.

      Mir ist es egal was uns Oda sagen will.
      Das Ruffy seinen Willen trägt und für ihn diese Tat vollzieht. Es ist einfach nur sinnlos und ich frage mich was das für ein Plot sein soll.
      Wenn Ace wirklich Wano befreien wollte, dann hätte er einfach Whitebeard fragen müssen. Das wäre der einfachste Weg.

      Aber nein, laut Aussagen behielt es Ace sehr wahrscheinlich für sich.
      Denn selbst Marco hat behauptet, er wusste von alldem nichts.

      Damit ist Ace schon wieder teilweise mitschuldig das viele wegen seiner Einstellung sterben mussten.
      Ich für meinen Teil kann gern auf Ace verzichten.
      Es wirkt teilweise so, dass Ace benutzt wird um Yamato uns als neue SHB an den Mann zu bringen.
      Eine Person, die wirklich im wahrsten Sinnen des Wortes eine Erbärmlichkeit der Linie Kaidos ist. Ich wundere mich nicht dass sie Handschellen bekommen hat. Sie wäre sehr wahrscheinlich durch ihre Art draufgegangen.

      Aber gut, jetzt hat Ruffy wieder eine Prinzessin am start
      Hoffen wir das Ruffy sie rettet und am besten noch in der SHB aufnimmt.
    • Oh man. Die Bilder schwächen die Spoiler, meiner Meinung nach, ab. Oh no, Oda, not agaaaain!!

      Marco, wie erwartet, krasser auftritt und Chopper (der ist wohl Arzt oder sowas), staunt. Facepalm.
      Sanji rennt vor weiteren Missgeburten weg. Hey, Facepalm 2 und 3, Wegrennen und Missgestalten.
      Dann haben wir einen wirklich cool aussehenden Dino mit dem Triceratops und eine hässliche Katzengestalt.

      Und am Ende, schon wieder, ACE? Ist der nicht seit werweißwievielen Kapiteln tot?? Mein Gott.
      Wir haben zich Supernovae, wir haben alle Strohhüte versammelt, wir haben Kaiser, wir haben die legendären Samurai von Oden. Aber wir sehen Yamato, Storys über Ace und noch mehr Missgeburten.
    • Chaos Maniac schrieb:

      Hmm ... wie darf man diese Info verstehen?
      Erscheint Ace als Silhouette in Yamato´s Flashback Erinnerung , wegen der zerstörten Drachenfigur?
      Oder ist die Ace Silhouette in der Gegenwart zu sehen?
      Steckt dann evt. Onimaru (Fuchs von Kimotsuki) dahinter?
      Nein, das letzte Panel vom Kapitel ist, wie Yamato über Ace erzählt und man sieht halt dabei seine Silhouette im Hintergrund. Das war's, nichts Besonderes. Das einzig Neue ist hier die Infos, dass Ace tatsächlich wohl Kaido töten wollte.

      Komplette Zusammenfassung zum Kapitel findet ihr jetzt auch im 1. Beitrag.

    • Chuck Taylor schrieb:

      Phâra schrieb:

      Oh nein, Marcos Fähigkeit spielt eine entscheidende Rolle um den Virus aufzufallen. Wie überraschend. Absolut nicht vorherzusehen. Armer Chopper.

      Die Teufelsfrüchte der Tobbi Roppo finde ich durchaus sehr passend. Ich hoffe inständigst, dass die Zoans, auch in Verbindung mit Awakening, ordentlich was zu bieten haben. Und noch viel inständiger hoffe ich, dass Tamas Kibidango nicht bei richtigen Zoan, antiken Zoan oder mythischen Zoan irgendeine Wirkung zeigen. Das wäre so ziemlich der super Gau, wenn Oda so einen Mist produziert. Es ist schon schlimm genug, dass Oda Marco auf wenig überzeugende Art und Weise nach Onigashima verschifft, nur um etwaigen SHB mal wieder tatkräftig und entscheidend beizustehen, weil die es alleine nicht gebacken bekämen, aber einen Charakter zu kreiieren welcher die gegnerische Bande mehr oder weniger stark beeinflussen, gar bekehren und komplett kontrollieren kann wäre schon arg konstruiert und meiner Meinung nach fehl am Platz. Aber bei Oda befürchte ich inzwischen das Schlimmste. Ich will gar nicht wissen was passiert, wenn Tobbi Roppo, Kommandanten oder Kaido von Lysop solche Kibidango in die Gusche geschossen bekommen.

      Ansonsten, sollte Kaido ein Drache der eine Teufelsfrucht gegessen hat wäre dies ganz gar nicht lame, Kaido wäre neben Chopper so ziemlich einzigartig und ebenso wenig war es vorhersehbar, da die allermeisten One Piece Leser, einschließlich der ganzen Content Creator seit Kaidos Drachenform zum allergrößten Teil davon ausgingen, dass Kaido eine mythische Drachenfrucht hat. Obwohl es äußerst ungewöhnlich ist, dass wir dutzende Mal eine Drachenform gezeigt bekommen, jedoch keinerlei Information zum Namen der Teufelsfrucht erhalten. Mal ganz davon abgesehen, dass Kaido nicht umsonst als stärkste Bestie bezeichnet wird. Diese beiden Punkte alleine sollten normal schon stutzig machen und Choppers Teufelsfrucht zeigt im Grunde schon, zu was die Mensch Mensch Modelle der Teufelsfrüchte potentiell in der Lage sind. Ich bleibe nach wievor dabei, dass es durchaus wahrscheinlich ist, dass wir mit Kaido einen Drachen mit einer mythischen Oni Zoan vor uns haben.
      Bis auf deinen ersten Satze gehe ich vollkommen konform... mMn ist jenes nur Erwartungshaltung und nicht offensichtlich. Was soll der gute Mann denn nach 25 noch machen um uns zu überraschen, ohne das es vorher(irgendwo auf der Welt) eine Theorie gab?... Ansonsten bin ich voll bei dir!
      Die Sache ist die, dass ich bereits vor einigen Wochen in dem Kapitel, als Chopper daraufhin hinwies, wie der Virus funktioniert und Hitze bzw Feuer eine ausschlaggebende Rolle spielen dürfte um den Virus zu kontern schon den Verdacht hatte, dass Marco eine entscheidende Rolle spielen wird. Zu mal in dem Kapitel eben auch die speziellen Eigenschaften von Marcos Flammen in dem Kräftemessen mit Big Mom erwähnt wurden. Ich empfand es als sehr vorhersehbar und plump aufgebaut, hatte sogesehen die Hoffnung das Oda dies nicht so handhaben wird. Nun hat er es eben doch so getan, wenn auch in etwas abgeschwächter Form, als ich befürchtet hatte, da Marcos Flammen den Virus nicht gleich heilen, sondern ihn lediglich verlangsamen. Was für mich ganz okay ist. Dennoch verbleibt eben der sehr fade Beigeschmack, dass die SHB hier ohne Marco am Arsch gewesen wäre. Es wirkt sehr konstruiert, wie Marco hier als Lösung für so einige Probleme eingebaut wird. Mir gefällt das nicht. Zu mal eben auch ein Chopper hier zwar nun das Gegenmittel entwickeln darf, aber auf sich gestellt hätte er gegen Queens Virus nichts ausrichten können. So können etwaige Charaktere der SHB meiner Ansicht nach eben auch nicht an den Herausforderungen wachsen. Beziehungsweise fehlen mir hier Glaubhaftigkeit und Sinnhaftigkeit.

      Was die erschienenen Bilder anbelangt:

      Also WhosWho und Sasaki gefallen mir mal wirklich gut. Die haben Ausstrahlung und da diese als Charaktere eingeführt wurden, welche es offenbar glaubhaft mit den Kommandanten Kaidos aufnehmen können, erwarte ich hier Einiges. WhosWho sticht hier eventuell nochmal etwas hervor, weswegen ich ihn als Gegner für Jimbei auch gar nicht als sonderlich unpassend empfinde, denn zum jetzigen Zeitpunkt wissen wir halt nicht, ob Whos Who tatsächlich die Stärke besitzt, um beispielsweise Queen oder Jack im 1vs1 zu besiegen. Lucci mit seiner Leopardenfrucht war damals schon grandios, aber nun haben wir eine antike Katzenzoan. Worauf ich bei den Bestienpiraten bisher auch vergeblich warte sind etwaige Kampfkünste. Bei der Marine und Weltregierung haben wir die Rokushiki, aber so eine Zoanbande, die derartig auf Physis setzt würde ich hier doch auch etwas erwarten und es bietet sich meiner Meinung nach auch an. Ich hoffe wirklich, dass Oda hier dahingehend noch etwas bringt. Kaidos Attacken können von Yamato teilweise angewandt werden, hoffentlich steckt dahinter wirklich noch so etwas wie ein eigenes Martial Arts System, welches von den Kommandanten und Tobi Roppo in individuellen Abwandlung verwendet kann. Das ein Whos Who oder ein Sasaki King glaube ich jedoch weniger. Der wurde bisher in all seinen Szenen als sehr dominant und kompetent dargestellt, so ziemlich als einziges Mitglied der Bestienpiraten. Ich denke der dürfte schon eine ordentliche Hausnummer als Vize sein, ähnlich wie sich Katakuri eben auch bei Weitem von den restlichen Mitglieder der Big Mom Piraten abgehoben hat. Von King erwarte ich da sogesehen noch mehr als bei Katakuri. Was Zoro anbelangt, so würde es mir glaube auch am Besten gefallen, wenn er möglichst bei Kräften bei Kaido ankommt, dessen Wunde in der Lage ist zu öffnen und King danach erst eingreift bzw eingreifen kann, weil King vorher mit Marco beschäftigt war bzw abgelenkt wurde. Ein Zoro, welcher nach einem Kampf mit King noch in der Lage sein soll Kaidos Wunde zu öffnen gefällt mir nicht wirklich. Ich halte den Sprung von einem Pica zu einem Vize eines Kaisers so schon für absurd und unglaubwürdig. Den Aufbau hat Oda komplett verpasst. Aber ein Zoro bei Kräften, welcher Kaidos Wunde öffnet, das erscheint mir noch halbwegs glaubwürdig bzw möglich. Aber nach dem Kampf mit King sollte Zoro meiner Ansicht nach aus dem Spiel sein und sogesehen genauso am Boden liegen. Ähnlich wie es eben im Kampf zwischen Ruffy und Katakuri für Ersteren der Fall war.

      Was Black Maria anbelangt konnte ich es auf den Bildern nicht richtig erkennen, aber ist das ihr Spinnenleib, welcher diesen riesigen grinsenden Mund besitzt? Wirkt etwas seltsam für mich. Und für eine antike Zoanfrucht doch ein wenig ungewöhnlich, fällt sowas doch eher in die mythische Sparte? Na mal sehen, ob man es im Kapitel selbst später besser erkennen kann.

      Ace bräuchte ich nun wirklich nicht in der Geschichte, wobei ich mich schon frage, wie er Kaido und seiner Bande damals erfolgreich entkommen konnte. Selbst wenn es einige Jahre her ist, Ace dürfte nicht mal ansatzweise eine echte Herausforderung für Kaido gewesen sein. Hölle, ich würde sogar behaupten das ein King ziemlich sicher mit ihm fertig geworden wäre. Grundsätzlich hoffe ich hier nun aber nicht, dass wir einen Yamato/Ace Flashback bekommen. Ich kann mit beiden Charakteren herzlich wenig anfangen und ein Kaido Flashback bzw ein Flashback für die komplette Bestienpiratenbande würde mich bei Weitem mehr reizen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Phâra ()

    • Phâra schrieb:

      Chuck Taylor schrieb:

      Phâra schrieb:

      Oh nein, Marcos Fähigkeit spielt eine entscheidende Rolle um den Virus aufzufallen. Wie überraschend. Absolut nicht vorherzusehen. Armer Chopper.

      Die Teufelsfrüchte der Tobbi Roppo finde ich durchaus sehr passend. Ich hoffe inständigst, dass die Zoans, auch in Verbindung mit Awakening, ordentlich was zu bieten haben. Und noch viel inständiger hoffe ich, dass Tamas Kibidango nicht bei richtigen Zoan, antiken Zoan oder mythischen Zoan irgendeine Wirkung zeigen. Das wäre so ziemlich der super Gau, wenn Oda so einen Mist produziert. Es ist schon schlimm genug, dass Oda Marco auf wenig überzeugende Art und Weise nach Onigashima verschifft, nur um etwaigen SHB mal wieder tatkräftig und entscheidend beizustehen, weil die es alleine nicht gebacken bekämen, aber einen Charakter zu kreiieren welcher die gegnerische Bande mehr oder weniger stark beeinflussen, gar bekehren und komplett kontrollieren kann wäre schon arg konstruiert und meiner Meinung nach fehl am Platz. Aber bei Oda befürchte ich inzwischen das Schlimmste. Ich will gar nicht wissen was passiert, wenn Tobbi Roppo, Kommandanten oder Kaido von Lysop solche Kibidango in die Gusche geschossen bekommen.

      Ansonsten, sollte Kaido ein Drache der eine Teufelsfrucht gegessen hat wäre dies ganz gar nicht lame, Kaido wäre neben Chopper so ziemlich einzigartig und ebenso wenig war es vorhersehbar, da die allermeisten One Piece Leser, einschließlich der ganzen Content Creator seit Kaidos Drachenform zum allergrößten Teil davon ausgingen, dass Kaido eine mythische Drachenfrucht hat. Obwohl es äußerst ungewöhnlich ist, dass wir dutzende Mal eine Drachenform gezeigt bekommen, jedoch keinerlei Information zum Namen der Teufelsfrucht erhalten. Mal ganz davon abgesehen, dass Kaido nicht umsonst als stärkste Bestie bezeichnet wird. Diese beiden Punkte alleine sollten normal schon stutzig machen und Choppers Teufelsfrucht zeigt im Grunde schon, zu was die Mensch Mensch Modelle der Teufelsfrüchte potentiell in der Lage sind. Ich bleibe nach wievor dabei, dass es durchaus wahrscheinlich ist, dass wir mit Kaido einen Drachen mit einer mythischen Oni Zoan vor uns haben.
      Bis auf deinen ersten Satze gehe ich vollkommen konform... mMn ist jenes nur Erwartungshaltung und nicht offensichtlich. Was soll der gute Mann denn nach 25 noch machen um uns zu überraschen, ohne das es vorher(irgendwo auf der Welt) eine Theorie gab?... Ansonsten bin ich voll bei dir!
      Die Sache ist die, dass ich bereits vor einigen Wochen in dem Kapitel, als Chopper daraufhin wies, wie der Virus funktioniert und Hitze bzw Feuer eine ausschlaggebende Rolle spielen dürfte um den Virus zu kontern schon den Verdacht hatte, dass Marco eine entscheidende Rolle spielen wird. Zu mal in dem Kapitel eben auch die speziellen Eigenschaften von Marcos Flammen in dem Kräftemessen mit Big Mom erwähnt wurden. Ich empfand es als sehr vorhersehbar und plump aufgebaut, hatte sogesehen die Hoffnung das Oda dies nicht so handhaben wird. Nun hat er es eben doch so getan, wenn auch in etwas abgeschwächter Form, als ich befürchtet hatte, da Marcos Flammen den Virus nicht gleich heilen, sondern ihn lediglich verlangsamen. Was für mich ganz okay ist. Dennoch verbleibt eben der sehr fade Beigeschmack, dass die SHB hier ohne Marco am Arsch gewesen wäre. Es wirkt sehr konstruiert, wie Marco hier als Lösung für so einige Probleme eingebaut wird. Mir gefällt das nicht. Zu mal eben auch ein Chopper hier zwar nun das Gegenmittel entwickeln darf, aber auf sich gestellt hätte er gegen Queens Virus nichts ausrichten können. So können etwaige Charaktere der SHB meiner Ansicht nach eben auch nicht an den Herausforderungen wachsen. Beziehungsweise fehlen mir hier Glaubhaftigkeit und Sinnhaftigkeit.
      Was die erschienenen Bilder anbelangt:

      Also WhosWho und Sasaki gefallen mir mal wirklich gut. Die haben Ausstrahlung und da diese als Charaktere eingeführt wurden, welche es offenbar glaubhaft mit den Kommandanten Kaidos aufnehmen können, erwarte ich hier Einiges. WhosWho sticht hier eventuell nochmal etwas hervor, weswegen ich ihn als Gegner für Jimbei auch gar nicht als sonderlich unpassend empfinde, denn zum jetzigen Zeitpunkt wissen wir halt nicht, ob Whos Who tatsächlich die Stärke besitzt, um beispielsweise Queen oder Jack im 1vs1 zu besiegen. Lucci mit seiner Leopardenfrucht war damals schon grandios, aber nun haben wir eine antike Katzenzoan. Worauf ich bei den Bestienpiraten bisher auch vergeblich warte sind etwaige Kampfkünste. Bei der Marine und Weltregierung haben wir die Rokushiki, aber so eine Zoanbande, die derartig auf Physis setzt würde ich hier doch auch etwas erwarten und es bietet sich meiner Meinung nach auch an. Ich hoffe wirklich, dass Oda hier dahingehend noch etwas bringt. Kaidos Attacken können von Yamato teilweise angewandt werden, hoffentlich steckt dahinter wirklich noch so etwas wie ein eigenes Martial Arts System, welches von den Kommandanten und Tobi Roppo in individuellen Abwandlung verwendet kann. Das ein Whos Who oder ein Sasaki King glaube ich jedoch weniger. Der wurde bisher in all seinen Szenen als sehr dominant und kompetent dargestellt, so ziemlich als einziges Mitglied der Bestienpiraten. Ich denke der dürfte schon eine ordentliche Hausnummer als Vize sein, ähnlich wie sich Katakuri eben auch bei Weitem von den restlichen Mitglieder der Big Mom Piraten abgehoben hat. Von King erwarte ich da sogesehen noch mehr als bei Katakuri. Was Zoro anbelangt, so würde es mir glaube auch am Besten gefallen, wenn er möglichst bei Kräften bei Kaido ankommt, dessen Wunde in der Lage ist zu öffnen und King danach erst eingreift bzw eingreifen kann, weil King vorher mit Marco beschäftigt war bzw abgelenkt wurde. Ein Zoro, welcher nach einem Kampf mit King noch in der Lage sein soll Kaidos Wunde zu öffnen gefällt mir nicht wirklich. Ich halte den Sprung von einem Pica zu einem Vize eines Kaisers so schon für absurd und unglaubwürdig. Den Aufbau hat Oda komplett verpasst. Aber ein Zoro bei Kräften, welcher Kaidos Wunde öffnet, das erscheint mir noch halbwegs glaubwürdig bzw möglich. Aber nach dem Kampf mit King sollte Zoro meiner Ansicht nach aus dem Spiel sein und sogesehen genauso am Boden liegen. Ähnlich wie es eben im Kampf zwischen Ruffy und Katakuri für Ersteren der Fall war.

      Was Black Maria anbelangt konnte ich es auf den Bildern nicht richtig erkennen, aber ist das ihr Spinnenleib, welcher diesen riesigen grinsenden Mund besitzt? Wirkt etwas seltsam für mich. Und für eine antike Zoanfrucht doch ein wenig ungewöhnlich, fällt sowas doch eher in die mythische Sparte? Na mal sehen, ob man es im Kapitel selbst später besser erkennen kann.

      Ace bräuchte ich nun wirklich nicht in der Geschichte, wobei ich mich schon frage, wie er Kaido und seiner Bande damals erfolgreich entkommen konnte. Selbst wenn es einige Jahre her ist, Ace dürfte nicht mal ansatzweise eine echte Herausforderung für Kaido gewesen sein. Hölle, ich würde sogar behaupten das ein King ziemlich sicher mit ihm fertig geworden wäre. Grundsätzlich hoffe ich hier nun aber nicht, dass wir einen Yamato/Ace Flashback bekommen. Ich kann mit beiden Charakteren herzlich wenig anfangen und ein Kaido Flashback bzw ein Flashback für die komplette Bestienpiratenbande würde mich bei Weitem mehr reizen.
      Ich schließe mich dir an. Ich hoffe, dass gerade bei den Tobi Roppo noch mehr kommt. V.a. im Hinblick auf Kampftechniken war Oda in dem Arc bisher ziemlich spärlich und hat eher alles wie bei Page One und Ulti auf deine Durchschlagskraft gesetzt. Das ist auf Dauer etwas langweilig, jede Zoan nur auf ihre Physis zu reduzieren. Klar, das macht die Zoans im Wesentlichen aus, aber gerade den Unterschied, z.B. zwischen einer Spinne, einem Drachen und einem Säbelzahntiger kann Oda halt herausstellen, indem er die tierischen Eigenschaften nutzt. Während Kaido als Drache scheinbar sämtliche Elemente nutzen kann, v.a. Feuer und Luft, hat eine antike Spinne z.B. ihr Netz oder evtl. auch Gift und Scheren im Mund zur Verfügung und ein Säbelzahntiger ist wie du schon gesagt hast gut mit Luccis Fähigkeiten zu vergleichen, lauernd, aber auch schnell und setzt auf ziemlich brutale Biss- und Prankenangriffe, wohingegen ein Triceratops mit einem Nashorn zu vergleichen ist, also eine Art Tank, mit einem sehr gefährlichen Horn.
      Wäre gut, wenn Oda dahingehend was nutzt, müssen ja keine hochspeziellen Attacken und Kampfkünste sein, aber zumindest der Unterschied zwischen den Zoans sollte deutlich werden.

      Was Ace betrifft, bin ich ganz deiner Meinung. Ich persönlich brauche ihn nicht mehr in der Story, es ist zwar gut, dass Oda erklärt, warum er auf Wano war und dadurch vllt. Verbindungen klärt, wenn das aber nicht in einem Flashback von Kaido mündet, dann sehe ich schwarz. Einen FB zu Yamato brauchen wir auch nicht unbedingt, weil sie kaum eine spektakuläre Position oder Geschichte hat. Sie ist bisher einfach DA. Ihre Ansichten sind klar, ihre Herkunft, ihr Verhältnis zu Kaido, nichts Besonderes. Aber Kaido hat noch so einige dunkle Punkte, die Oda lüften sollte.

      Wir maschieren stramm auf Kapitel 999 und 1000 zum Jahresabschluss zu. Nächste Woche dann Kapitel 999 und dann in der Weihnachtswoche nicht, aber in der Silvesterwoche oder der ersten Januarwoche dann Kapitel 1000. Passt jedenfalls alles. Hoffentlich wird Kapitel 1000 etwas länger, statt 14-17 Seiten mal 25. Und irgendetwas geniales oder Großes muss in dem Chapter dann geschehen, denn ich denke nicht, dass Oda die 2000 oder sogar die 1500 noch knacken wird. Letztere vielleicht noch, aber das Ende wird wohl bei Kapitel 1500 oder 1600 angesetzt werden.
    • zorroXruffy=Zuffy schrieb:

      Das Chapter war einfach nicht gut, da die SHB nur durch Hilfe anderer gerettet wird.
      Am ende hat xdrake den Tag gerettet und nicht zoro, ohne marco wär's mit Chopper usw.

      Ich lese den manga aus sicht eines Kritikers, mehr steckt nicht dahinter, komm klar mit der Kritik!
      Das kann ich mir schon vorstellen dass das etwas frustrierend aussehen mag.

      Allerdings kratzt es enorm an der Glaubwürdigkeit wenn eine Bande von 10 Piraten, von denen die hälfte gerade mal um die 20 jahre alt ist, in der main-base der mächtigsten piratenbande der Welt aufschlägt, und auf dem Feindlichen heimatgebiet jeder Strohut spielend mit seinem gegner fertig wird.

      Dann kommen nämlich die kritiker der anderen Seite wieder, und regen sich auf das die Strohüte total Overpowered sind und der Manga nicht mehr spannend ist.

      Da geht es um character und strength balancing.
      Ein Zorro kann halt nicht einfach mühelos einen supernova captain mit einem hieb wegschnupfen.
    • Ich hab eben ein geniales Bild auf Reddit gesehen und musste sofort an dieses Forum denken!
      Wano Haters when there‘s no new Chapter und Wano Haters when there‘s a new Chapter... ihr könnt es euch bestimmt vorstellen :thumbsup:

      Ob manche wohl auch so Kritik an der Kochkunst des Partners ausüben oder selber so kritisiert werden? Ersteres möchte ich mich nicht vorstellen aber letzteres Wünsche ich mir schon sehr!

      Zu dem Chapter selber und was ich gesehen habe...

      Marco der Phoenix... ja es ist sehr vorhersehbar gewesen und vielleicht nimmt er den anderen damit eine Möglichkeit zu glänzen, aber er gewinnt primär erstmal nur Zeit. Chopper war nie eine Maschine! Klar hat er ein paar gute Kämpfe aber er ist ein Tier mit der Mensch-Zoan Frucht... also hat er die tierischen Eigenschaften eines Menschen!
      Sein Traum ist es alle Krankheiten zu heilen und genau das macht er gerade!
      Letzte Woche ist Zorro ein Monster weil er Apoo niedermäht, diese Woche gibt man ihm nicht die Möglichkeit?!
      Hier werden mit X-Drake gleich ganz andere Weichen gestellt! Ein Marine Offizier erlebt die SHB und ihre Vorzüge! Das wird noch ganz wichtig für das Finale in OP, wenn die Welt auf den Kopf gestellt wird. Nichts mehr mit 3-Macht und Piraten = Böse und Marine = Gut...

      Bei Black Maria dachte ich erst an eine Smile Frucht... die sieht so durch aus, aber mal sehen was da vielleicht nicht kommt!
      Sanji bleibt aber sich treu und rennt weg, er würde eher sterben als gegen Frauen zu kämpfen. Muss man nicht mögen aber so ist er nun mal!

      Aber bei WW vs Jimbei und Sasaki vs Franky bin ich schon mal gehyped! Hier hoffe ich auf tolle Fights mit guten Kampftechniken! Egal wer WW wirklich ist und ob’s da ne Verbindung zu Jimbei gibt, die brauche ich nicht! Aber wenn es gut gemacht ist nehm ich es gerne!

      Zum Schluss Ace‘s Silhuette bei Yamato... zu diesem Zeitpunkt brauche ich keinen FB, aber grundsätzlich möchte ich schon ein paar Einzelheiten zu seiner Zeit auf Wano hören/sehen... er war da und ist wieder von der Insel runter... Kaidoo gab es auch schon und dem Land/Volk ging es schon schlecht... jetzt mal ganz an den Haaren herbeigezogen... Ace war das Ass bei Kaidoo... glaube ich persönlich nicht aber maybe...
    • Ramrodiac schrieb:

      Ob manche wohl auch so Kritik an der Kochkunst des Partners ausüben oder selber so kritisiert werden? Ersteres möchte ich mich nicht vorstellen aber letzteres Wünsche ich mir schon sehr!

      Wenn meine Freundin scheiße kocht, dann sag ich ihr das auch, gebe eventuell Verbesserungstipps fürs nächste Mal und dann ist auch gut. Wir sind erwachsen genug um bei konstruktiver Kritik nicht beleidigt wegzurennen.

      Wano hat nunmal eklatante Schwächen und warum soll man sie nicht ansprechen, deutlich machen und seinen Unmut rauslassen?
      Um zu deinem Vergleich zurück zu kommen: wenn deine Freundin dir totalen Mist hinstellt und du es isst und sie noch dafür lobst, nur weil sie in der Vergangenheit Mal was leckeres gekocht hat, hilft es ja auch keinem.
      IHR WOLLT ARBEIT ICH WILL SCHLAFEN