Kapitel 1001 - "Die Schlacht der Monster auf Onigashima"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Kapitel 1001 - "Die Schlacht der Monster auf Onigashima"

      Wie bewertet ihr Kapitel 1001? 45
      1.  
        ★★★★★ (38) 84%
      2.  
        ★★★★ (6) 13%
      3.  
        ★★★ (1) 2%
      4.  
        ★★ (0) 0%
      5.  
        ★ (0) 0%
      Erste Infos aus Korea, übersetzt von redon:

      Infos von redon

      - Chapter 1,001: "Onigashima's decisive monster battle".
      - Zoro uses Kinemon's fire-cutting technique.
      - Big Mom has a fireball attack. There's a gag about it.
      - All chapter are battles.

      No chapter next week.

      Komplette Zusammenfassung von redon
      Chapter 1,001: "The Monster Battle of Onigashima".

      In the cover, Jinbe is sleeping on a jellyfish.

      Kaidou is shocked to see Luffy's attack can give him damage.

      Zoro: "So that's the Haki he has been learning from that old Wanokuni guy?"

      Kid: "What the hell is that Haki? How can a punching attack work against Kaidou!?"

      Kaidou thinks to himself.

      Kaidou: "This brat just completely lost to me a while ago in Kuri.
      What in the world happened since then!?
      There are only a few people in the world who can fight against me.
      Who the hell does he think he is?"

      As Kaidou looks at Luffy, he sees the shadows of Roger, Whitebeard, Oden and Rocks behind him (we can't see Rocks in detail).

      Kaidou attacks Luffy with “Raimei Hakke” again. Luffy reads the future and dodges the attack but Kaidou is so fast that Luffy is partially hit again. Some blood comes out from his head while Kaidou compliments Luffy for being able to dodge the attack this time.

      Big Mom attacks Luffy with “Heavenly Fire” before he can get up, but Zoro cut Prometheus in half with Kinemon's "Kitsunebiryuu: Homurasaki" (he says he stole it).

      Kaidou attacks Luffy again but Law use “Shambles” to pull Luffy to him. Law is angry saying that he intended to save Kinemon to begin with, but Luffy has to go and say it first so now it looks like he's following Luffy's orders.

      Kid mocks Law for becoming Luffy's subordinate and says he doesn't care if "lower-level people" wants to team up.

      Big Mom attacks Luffy, Law and Kid with a new technique called “Heavenly Bonbon” (天上のボンボン (ヘブンリーボンボン)) where Prometheus spits out 3 small fireballs.

      Luffy: "So the first guy who touches that fire is a "lower level" guy".

      Law and Kid say they won't play Luffy's game. But when the fireballs come close, all of them refuse to touch them (they all make funny "Huh?!!" faces) and so all of them got hit by fireballs.

      Zoro puts on his bandana and says to Killer.

      Zoro: "Don't get in my way, Kamazou."

      Zoro remebers him from his laugh. Killer replies him while he prepares his blades called "Punisher".

      Killer: "If I'd had these blades back then, you'd have been dead."

      Zoro: "The result would still be the same."

      Zoro and Killer attack Kaidou together. Zoro uses “Rengoku Oni Giri” and Killer uses “Zanshu Claw” (Beheading Claw). Kaidou seems to take a bit of damage but still smiles and compliments them.

      Zoro: "I still need to release more of Enma's power."

      The 3 captains are back on their feet and attack Kaidou together. Kaidou tells Big Mom to wait since he wants to see their power in full. Luffy uses “Gomu Gomu no Kong Gun”, Law uses “Takt” to drop tons of rocks on Kaidou and Kid uses a new attack called “Punk Rotten: Punk Vise”, a badass robot with skull face that crushes Kaidou with both hands.

      Meanwhile, Big Mom is laughing from above and turns Napoleon into a flaming sword. Kaidou emerges from the rocks in dragon form. In an amazing double spread, Kaidou in dragon form and Big Mom with her flaming sword face the 5 Supernova.

      Kaidou: "it would be such a waste to kill you all. But that can't be help.
      After your death, I will take all your crew, your treasures and all Poneglyph you have!
      Whoever wins this battle, will be only a few steps from becoming the Pirate King!!"

      END. Break next week.

      Zusammenfassung auf Deutsch
      • Titel lautet "Onigashimans Entscheidungsschlacht der Monster"
      • Auf dem Cover sieht man Jinbei auf einer Qualle schlafen.
      • Kaido ist geschockt, dass Ruffy ihn angreifen konnte. Auch Kid ist erstaunt über das Haki und wundert sich, wie ein Schlag gegen Kaido funktionieren kann.
      • Kaido fragt sich, was seit seinem Kampf gegen Ruffy in Kuri passiert ist. Nur wenige Leute waren in der Lage, gegen ihn zu kämpfen, wo er hinter Ruffy die Schatten von Roger, Whitebeard, Oden und den Rocks sieht (natürlich ohne Details). Er greift Ruffy erneut mit seiner Keule an, dieselbe "Thunder Bagua"-Attacke, die er damals benutzt hat. Ruffy sieht dies in der Zukunft, aber Kaido ist so schnell, dass er Ruffy trotzdem leicht am Kopf treffen kann. Dennoch spricht er ein Kompliment dafür aus, dass Ruffy in der Lage war, diesmal auszuweichen.
      • Big Mom greift Ruffy mit "Heavenly Fire" an, aber Zorro zerschneidet Promotheus mit Kinemons Feuerschneide-Technik. Er erwähnt dabei, dass er dies geklaut hat.
      • Kaido greift nochmal Ruffy an, aber Law holt Ruffy zu sich. Er ist sauer, weil er Kinemon ohnehin in Sicherheit gebracht hätte und es nicht nötig war, dass Ruffy ihm das sagt. Jetzt schaut es so aus, als würde Law Ruffys Befehle folgen. Kid macht sich daraus einen Spaß und zieht Law auf mit einer Bemerkung über Schwächlinge, die sich zusammentun.
      • Big Mom lässt Promotheus drei Feuerbälle spucken und Ruffy macht daraus ein Spiel: wer sich vom Feuer treffen lässt, wer zuerst dem Feuer ausweicht, ist eben so ein Schwächling. Law und Kid weigern sich da mitzumachen, aber am Ende verziehen alle die Gesichter, als ihnen die Feuerbälle zu nahe kommen, und jeder wird getroffen.
      • Zorro bindet sich sein Kopftuch um und sagt "Kamazou", dass er ihn nicht im Weg rumstehen soll. Killer nimmt seine Klinge namens "Punisher" und erwidert, dass Zorro jetzt tot wäre, wenn er damals diese Waffe gehabt hätte. Beide greifen Kaido an, der aber nur ein bisschen Schaden nimmt und die beiden mit einem Grinsen lobt. Zorro meint daraufhin, dass er noch mehr von Enmas Kraft entfachen muss.
      • Die drei Kapitäne greifen Kaido an und dieser sagt Big Mom, dass sie sich hier zurückhalten soll, weil er sehen will, wie stark die drei sind. Ruffy nutzt eine Kong Gun, Law lässt Felsen auf Kaido regnen und Kid greift mit einer Attacke namens "Punk Rotten: Punk Vise" an, wo ein riesiger Roboter mit einem Skelettgesicht Kaido mit beiden Händen erdrückt.
      • Big Mom lacht nur von oben herab und verwandelt Napoleon in ein Flammenschwert. Kaido steigt aus den Trümmern hervor und verwandelt sich in einen Drachen, wo auf einer Doppelseite Big Mom und er über den fünf Supernova schweben.
      • Kaido: "Es ist eine Verschwendung, euch zu töten, aber es hilft ja nichts. Nach eurem Tod gehören eure Crews mir, sowie all eure Schätze und Porneglyphen. Wer auch immer diesen Kampf gewinnt, steht kurz davor, Piratenkönig zu werden!"


      Nächste Woche ist Pause!

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von TourianTourist ()

    • Viel gibt's zwar noch nicht, doch der Part mit Zorro lässt direkt etwas aufhorchen. Das Interesse, das Kinemon bei Zorro auf Punk Hazard bzgl. den Samurai und ihren Techniken geweckt hat, scheint nun also so groß gewesen zu sein, dass er sich da einfach ein bisschen was abgeguckt hat. Allerdings weiß ich noch nicht so recht, wie ich das finden soll. Etwas Eigenes, komplett Neues, wäre mir bei Zorro irgendwie lieber gewesen. Aber immerhin scheint auch er die letzten Wochen der Vorbereitung auf den Raid gut genutzt zu haben, um sich wohl nicht nur mit dem Enma zu befassen, sondern eben auch ein wenig was von den Samurai mitzunehmen. Ruffy war also nicht der Einzige, der sich stärketechnisch weiter entwickelt hat. Wenn Oda nun auch bei Sanji nochmal was liefern würde, wär's optimal, zumal damit auch alle Weichen gestellt wären, um uns einen Sieg des Smutje's über einen der Kommandanten (egal ob nun King oder Queen) glaubhaft verkaufen zu können.
      Dass auch Zorro nun Feuer nutzen kann, wirkt irgendwo zwar etwas abgenutzt, passt aber natürlich auch gut zur Trinität innerhalb der SHB. Will heißen: Jeder aus dem Monstertrio kann nun Feuer in seine Attacken mit einbeziehen. Rundet das Trio nochmal schön ab.

      Ansonsten sehr erfreulich, dass es sich scheinbar komplett um Kämpfe dreht. Um großartig andere Dinge geht's ja derzeit auch gar nicht mehr. Wenngleich ich mich dennoch frage, wie und wann Oda denn nun den dritten Akt schließen will. Die große Tragödie, die man, aufgrund der Parallelen zum Kabuki, hier erwartet, ist ja bisher noch ausgeblieben. Die vernichtende Niederlage der Samurai war es ja offenbar auch nicht. Aber was dann? Eine Niederlage der Allianz halte ich - aus vielfach benannten Gründen - für ein absolutes NoGo, mit dem sich Oda endgültig ins Aus katapultieren würde. Ich will's an dieser Stelle nicht beschreien, aber wenn der Akt noch mit einer Tragödie geschlossen wird, dann kann ich mir tatsächlich nur noch den Sturz von Onigashima auf Oden's Schloss, oder gar auf die Hauptstadt, vorstellen, mit dem man die Moral der Samurai (und Minks) endgültig bricht und es mehr denn je an den Piraten liegt, Kaido (und Big Mom) zu bezwingen und Wano endlich wieder Frieden zu bringen.

      Freu mich auf's Kapitel. Momentan ist Oda auf nem guten Weg.
      "Some of us try hard to make the world a better place. I won't always be successful, but that's life."
    • Ein reines Kampf-Kapitel? Na das klingt nach einem Träumchen. So sehr ich das Worldbuilding und die Geschichte von One Piece liebe, sind die Kämpfe einfach das Salz in der Suppe. Und scheinbar wird es diese Woche gut abgeschmeckt.
      Die Vermutung, dass Zorro sich Kinemons Technik abschaut, lag ja schon länger in der Luft und nun gibt es die Bestätigung dafür. Bin gespannt, wie Big Mom darauf reagiert, dass ihre Homies nicht die gewünschte Wirkung entfalten.
      "Sonst..."
      "Sonst was?"
      "Genau!"
    • Wunderbar, ein reines Kampfkapitel. Dass Big Mom einen Feuerball nutzen kann, ist im Grunde nichts neues. Ich denke, dass sie das mit Prometheus Hilfe hinkriegt, man hat ja gesehen, zu was sie mit ihren Homies imstande ist als sie sich auf WCI verbunden hat. Frage mich nur, was es mit dem Gag dazu auf sich hat. Aber da muss man wohl einfach abwarten.

      Und Zorro hat sich also Kinemons Feuertechnik abgeguckt. Da ist schon die zweite Feuerreferenz. Big Mom's Feuerball, Zorro's Feuertechnik... Könnte sein, dass die beiden sich gegeneinander stellen. Finde es sehr gut, dass Zorro sich bei Kin was abgeguckt hat. Zeigt natürlich wie sehr Zorro die Samurai von Wano respektiert und verehrt und zu welcher Stärke sie in der Lage sind. Wenn Oda nur teilweise noch ein paar mehr so starke Figuren/Samurai auf Wano präsentiert hätte. Der Großteil der Bevölkerung wirkt ziemlich durchschnittlich und es sieht auch nicht so aus, als ob die Meisten jetzt große Samurai werden. Außer die Neun Schwertscheiden, die mal alle starke Einzelgänger waren, hat man ja nur die Yakuza-Bosse um Hyogoro und noch den Fuchs. Alle anderen Bewohner tragen jetzt nicht so sehr das Feuer starker Samurai in sich.

      Aber genug der Kritik. Erstmal genauere Spoiler abwarten oder das Kapitel. Klingt jedenfalls sehr spannend. Hoffentlich zeigt uns Oda die nächsten 10-15 Kapitel die Kämpfe. Wenn man sich die Paarungen ansieht, wäre folgende Verteilung mMn sinnvoll:

      Big Mom/Kaido vs Ruffy, Zorro, Kid, Killer (Law) = 5-6 Kapitel
      Sasaki vs Franky = 1-2 Kapitel
      Who's Who vs Jimbei = 1-2 Kapitel
      Black Maria vs Sanji/Robin (unklar) = 1-2 Kapitel
      Ulti/Page One vs Nami/Lysop = 1 Kapitel

      Noch ausstehende Kämpfer: King, Queen, diverse Numbers auf der einen, Yamato, Drake, Hyogoro (Yakuza), Brook, Chopper, Marco auf der anderen Seite. Bei Black Maria ist es klar, dass sie entweder Sanji oder Robin als Gegner kriegt.
    • DragonSlayerZorro schrieb:

      Kinemon konnte Feuer schneiden keins erzeugen! Das klingt für mich das Zorro sich um Prometeus bzw um Big Mom kümmert. Also wer kämpft jetzt noch alles gg BigMom von den restlichen 3 Leuten....
      Dann denke ich mal: Ruffy/Killer vs Kaido
      Zorro/Kid vs Big Mom/Napoleon/Homies.

      Wenn Law zurück ist, dann: Law vs Homies.

      Es würde absolut wenig Sinn ergeben, wenn sich beide Schwertkämpfer sofort auf BM stürzen. Und so hätten wir dann Brawler/Schwertkämpfer Vs Kaiser (wobei Ruffy sich erstmal mit Zorro um BM kümmern kann und Kid/Killer sich auf Kaido stürzen).

      Law sehe ich auch mit seinen Fähigkeiten als Heiler der Truppe bzw. gegen BMs Homies antreten.

      Andere Vermutung: Kaido ist durch Ruffys Attacke kurzfristig ko. Musste ja auch schon vorher was einstecken und BM und Homies beschützen ihn. Dann würden alle erstmal gegen BM antreten.

      Edit: Was ist eigentlich aus Jack geworden? Ist der noch auf dem Dach? Müsste er ja eigentlich...
    • OneBrunou schrieb:

      Viel gibt's zwar noch nicht, doch der Part mit Zorro lässt direkt etwas aufhorchen. Das Interesse, das Kinemon bei Zorro auf Punk Hazard bzgl. den Samurai und ihren Techniken geweckt hat, scheint nun also so groß gewesen zu sein, dass er sich da einfach ein bisschen was abgeguckt hat. Allerdings weiß ich noch nicht so recht, wie ich das finden soll. Etwas Eigenes, komplett Neues, wäre mir bei Zorro irgendwie lieber gewesen. Aber immerhin scheint auch er die letzten Wochen der Vorbereitung auf den Raid gut genutzt zu haben, um sich wohl nicht nur mit dem Enma zu befassen, sondern eben auch ein wenig was von den Samurai mitzunehmen. Ruffy war also nicht der Einzige, der sich stärketechnisch weiter entwickelt hat. Wenn Oda nun auch bei Sanji nochmal was liefern würde, wär's optimal, zumal damit auch alle Weichen gestellt wären, um uns einen Sieg des Smutje's über einen der Kommandanten (egal ob nun King oder Queen) glaubhaft verkaufen zu können.
      Dass auch Zorro nun Feuer nutzen kann, wirkt irgendwo zwar etwas abgenutzt, passt aber natürlich auch gut zur Trinität innerhalb der SHB. Will heißen: Jeder aus dem Monstertrio kann nun Feuer in seine Attacken mit einbeziehen. Rundet das Trio nochmal schön ab.

      Ansonsten sehr erfreulich, dass es sich scheinbar komplett um Kämpfe dreht. Um großartig andere Dinge geht's ja derzeit auch gar nicht mehr. Wenngleich ich mich dennoch frage, wie und wann Oda denn nun den dritten Akt schließen will. Die große Tragödie, die man, aufgrund der Parallelen zum Kabuki, hier erwartet, ist ja bisher noch ausgeblieben. Die vernichtende Niederlage der Samurai war es ja offenbar auch nicht. Aber was dann? Eine Niederlage der Allianz halte ich - aus vielfach benannten Gründen - für ein absolutes NoGo, mit dem sich Oda endgültig ins Aus katapultieren würde. Ich will's an dieser Stelle nicht beschreien, aber wenn der Akt noch mit einer Tragödie geschlossen wird, dann kann ich mir tatsächlich nur noch den Sturz von Onigashima auf Oden's Schloss, oder gar auf die Hauptstadt, vorstellen, mit dem man die Moral der Samurai (und Minks) endgültig bricht und es mehr denn je an den Piraten liegt, Kaido (und Big Mom) zu bezwingen und Wano endlich wieder Frieden zu bringen.

      Freu mich auf's Kapitel. Momentan ist Oda auf nem guten Weg.
      Also als Tragödie für das Ende des 3. Handlungsstranges kann ich mir eine Niederlage der Allianz auch nicht vorstellen.
      Dramatisch wäre natürlich ein Tod und da sehe ich außerhalb der 9 Schwertscheiden nur noch Killer.
      Aber ich habe eine andere Theorie. Wie wir wissen schwebt die Insel grad Richtung Wano. Warum sollte der 3. Akt nicht mit den Absturz auf die Hauptstadt enden? Es würde schocken und noch dazu könnten so Charactere wie Hiyori und Gyukimaru wieder ins Spiel kommen. Fände ich gar ned mal so uninteressant

      Zum Kapitel selbst kann man noch nicht soviel sagen. Freue mich aber das Zorro wieder bisschen Action bekommt und ein reines Kampfkapitel finde ich auch mal wieder nice.
    • DragonSlayerZorro schrieb:

      Kinemon konnte Feuer schneiden keins erzeugen!
      Natürlich kann Kinemon auch Feuer erzeugen. Überdeutlich erst wieder in Kapitel 994 gesehen, als er es nutzte, um Kiku‘s Wunde auszubrennen.

      Daher wird Zorro in diesem Kampf mit den Kaisern wohl auch eine entsprechende Schlüsselrolle einnehmen können: So kann er ebenso nun - wahrscheinlich - Kaido‘s Feueratem spalten, sowie er damit womöglich auch zu einer wertvollen Waffe gegen Prometheus wird. Mehr denn je liegt hier ein dynamischer Gruppenkampf zwischen beiden Parteien in der Luft.
      "Some of us try hard to make the world a better place. I won't always be successful, but that's life."
    • OneBrunou schrieb:

      Viel gibt's zwar noch nicht, doch der Part mit Zorro lässt direkt etwas aufhorchen. Das Interesse, das Kinemon bei Zorro auf Punk Hazard bzgl. den Samurai und ihren Techniken geweckt hat, scheint nun also so groß gewesen zu sein, dass er sich da einfach ein bisschen was abgeguckt hat. Allerdings weiß ich noch nicht so recht, wie ich das finden soll. Etwas Eigenes, komplett Neues, wäre mir bei Zorro irgendwie lieber gewesen. Aber immerhin scheint auch er die letzten Wochen der Vorbereitung auf den Raid gut genutzt zu haben, um sich wohl nicht nur mit dem Enma zu befassen, sondern eben auch ein wenig was von den Samurai mitzunehmen. Ruffy war also nicht der Einzige, der sich stärketechnisch weiter entwickelt hat. Wenn Oda nun auch bei Sanji nochmal was liefern würde, wär's optimal, zumal damit auch alle Weichen gestellt wären, um uns einen Sieg des Smutje's über einen der Kommandanten (egal ob nun King oder Queen) glaubhaft verkaufen zu können.
      Dass auch Zorro nun Feuer nutzen kann, wirkt irgendwo zwar etwas abgenutzt, passt aber natürlich auch gut zur Trinität innerhalb der SHB. Will heißen: Jeder aus dem Monstertrio kann nun Feuer in seine Attacken mit einbeziehen. Rundet das Trio nochmal schön ab.

      Ansonsten sehr erfreulich, dass es sich scheinbar komplett um Kämpfe dreht. Um großartig andere Dinge geht's ja derzeit auch gar nicht mehr. Wenngleich ich mich dennoch frage, wie und wann Oda denn nun den dritten Akt schließen will. Die große Tragödie, die man, aufgrund der Parallelen zum Kabuki, hier erwartet, ist ja bisher noch ausgeblieben. Die vernichtende Niederlage der Samurai war es ja offenbar auch nicht. Aber was dann? Eine Niederlage der Allianz halte ich - aus vielfach benannten Gründen - für ein absolutes NoGo, mit dem sich Oda endgültig ins Aus katapultieren würde. Ich will's an dieser Stelle nicht beschreien, aber wenn der Akt noch mit einer Tragödie geschlossen wird, dann kann ich mir tatsächlich nur noch den Sturz von Onigashima auf Oden's Schloss, oder gar auf die Hauptstadt, vorstellen, mit dem man die Moral der Samurai (und Minks) endgültig bricht und es mehr denn je an den Piraten liegt, Kaido (und Big Mom) zu bezwingen und Wano endlich wieder Frieden zu bringen.

      Freu mich auf's Kapitel. Momentan ist Oda auf nem guten Weg.
      Interessante Gedanken von dir! Ich habe da noch eine Oda Aussage im Kopf, dass Ruffy bald festfestellen wird, dass er nicht jeden retten kann. Sollte sich das auf den Wano Arc beziehen, dann könnte ich mir eben sehr gut vorstellen, dass Onigashima wirklich auf die Hauptstadt fallen wird. Alternativ könnten wir den Cut in die Welt bekommen und sehen, wie es mit Boa Hancock & co weitergegangen ist, wie es um Sabo steht und was es mit dem Vorfall um Vivis Familie auf sich hat. Die Kämpfe könnten im vierten Akt fortgesetzt werden und das Finale einläuten, ehe es im fünften Akt die Siegesfeier gibt samt Öffnung von Wano.
    • ein spannend klingendes Kapitel, ich frage mich ob Oda feste kampfpaarungen macht oder ob jeder das mitnimmt was er gerade kriegt bzw. wo es sich gerade anbietet. Was ich persönlich begrüßen würde. Jeder greift da an wo er eine lücke sieht und zwangshalber der Gegen Kaido, der gegen die homies etcy

      Mark Aurel Caesar schrieb:

      Dann denke ich mal: Ruffy/Killer vs KaidoZorro/Kid vs Big Mom/Napoleon/Homies.

      Wenn Law zurück ist, dann: Law vs Homies.
      warum wenn law zurück ist? er ist auf Seite 9 in Kapitel 1000 eindeutig zu sehen.
    • deAcero schrieb:

      ein spannend klingendes Kapitel, ich frage mich ob Oda feste kampfpaarungen macht oder ob jeder das mitnimmt was er gerade kriegt bzw. wo es sich gerade anbietet. Was ich persönlich begrüßen würde. Jeder greift da an wo er eine lücke sieht und zwangshalber der Gegen Kaido, der gegen die homies etcy

      Mark Aurel Caesar schrieb:

      Dann denke ich mal: Ruffy/Killer vs KaidoZorro/Kid vs Big Mom/Napoleon/Homies.

      Wenn Law zurück ist, dann: Law vs Homies.
      warum wenn law zurück ist? er ist auf Seite 9 in Kapitel 1000 eindeutig zu sehen.
      Sry, dachte er hat sich mit Schwertscheiden in Sicherheit gebeamt.
    • Also viel geben die Spoiler nicht her.

      Bin skeptisch aber nach all den Reinfällen in den letzten Kapiteln, bin ich glücklich über jeden richtigen Kampf.

      Von Zoro erwarte ich so einiges, bisher wissen wir über seine Skills kaum etwas. Und die Feuertechnik hat er schon gegen Ryuma eingesetzt. Nur feuer schneiden kann er nicht.

      Ruffy kann mit seinen armen feuer anwenden, sanji mit seinen Beinen und zoro mit seinen schwerten. Zufall?
    • Spoiler noch nicht umfangreich genug, als das ich mich schon festlegen möchte...

      Zorro beherrscht also Kinemon's Feuerschneidetechnik. Für mich nur logisch, da er im Alabasta-Arc meines Wissens mal sagte, dass er irgendwann ALLES zerschneiden können möchte.

      Definitive Kampfpaarungen erkenne ich hier noch nicht, da sich immer noch viel auf den letzten Metern ändern könnte.
      Dass BM offenbar angreift, deutet darauf hin, dass es vielleicht endlich losgeht...
      Ich habe so ein Gefühl, dass die oben sich noch splitten in den nächsten 1-2 Kapiteln sodass BM an nem anderen Ort bekämpft wird.
      "Du kannst mich schlagen, Du kannst mich treten... aber wenn Du meine Freunde anrührst, werde ich Dich fertig machen!"
      Monkey D. Ruffy
    • Seit der Einführung von Big Mom gibt es entweder Gags oder die wird so eingeführt, dass man BM nicht ernst nimmt.
      Das finde ich irgendwie Schade, denn Sie ist immerhin eine Kaiserin.

      BM kann ich irgendwie überhaupt nicht ernst nehmen.



      Dass Zorro das Feuer spaltet, ist keine Überraschung für mich.
      Freue mich sehr auf das Kapitel, eventuell gibt es ein paar Überraschungen noch.
      Wann kommt endlich die Tragödie? Vielleicht beinhaltet die Tragödie den Tod von einem Super-Nova...
    • OneBrunou schrieb:

      Viel gibt's zwar noch nicht, doch der Part mit Zorro lässt direkt etwas aufhorchen. Das Interesse, das Kinemon bei Zorro auf Punk Hazard bzgl. den Samurai und ihren Techniken geweckt hat, scheint nun also so groß gewesen zu sein, dass er sich da einfach ein bisschen was abgeguckt hat. Allerdings weiß ich noch nicht so recht, wie ich das finden soll. Etwas Eigenes, komplett Neues, wäre mir bei Zorro irgendwie lieber gewesen. Aber immerhin scheint auch er die letzten Wochen der Vorbereitung auf den Raid gut genutzt zu haben, um sich wohl nicht nur mit dem Enma zu befassen, sondern eben auch ein wenig was von den Samurai mitzunehmen. Ruffy war also nicht der Einzige, der sich stärketechnisch weiter entwickelt hat. Wenn Oda nun auch bei Sanji nochmal was liefern würde, wär's optimal, zumal damit auch alle Weichen gestellt wären, um uns einen Sieg des Smutje's über einen der Kommandanten (egal ob nun King oder Queen) glaubhaft verkaufen zu können.
      Dass auch Zorro nun Feuer nutzen kann, wirkt irgendwo zwar etwas abgenutzt, passt aber natürlich auch gut zur Trinität innerhalb der SHB. Will heißen: Jeder aus dem Monstertrio kann nun Feuer in seine Attacken mit einbeziehen. Rundet das Trio nochmal schön ab.

      Ansonsten sehr erfreulich, dass es sich scheinbar komplett um Kämpfe dreht. Um großartig andere Dinge geht's ja derzeit auch gar nicht mehr. Wenngleich ich mich dennoch frage, wie und wann Oda denn nun den dritten Akt schließen will. Die große Tragödie, die man, aufgrund der Parallelen zum Kabuki, hier erwartet, ist ja bisher noch ausgeblieben. Die vernichtende Niederlage der Samurai war es ja offenbar auch nicht. Aber was dann? Eine Niederlage der Allianz halte ich - aus vielfach benannten Gründen - für ein absolutes NoGo, mit dem sich Oda endgültig ins Aus katapultieren würde. Ich will's an dieser Stelle nicht beschreien, aber wenn der Akt noch mit einer Tragödie geschlossen wird, dann kann ich mir tatsächlich nur noch den Sturz von Onigashima auf Oden's Schloss, oder gar auf die Hauptstadt, vorstellen, mit dem man die Moral der Samurai (und Minks) endgültig bricht und es mehr denn je an den Piraten liegt, Kaido (und Big Mom) zu bezwingen und Wano endlich wieder Frieden zu bringen.
      Was Zorro angeht stimme ich dir bis zu einem gewissen Punkt zu. Ich meine noch hat Zorro zwar keine offizielle und direkte Verbindung nach Wano (im Sinne seiner Abstammung), aber es ist schon ein bisschen full circle, dass er sich der Techniken der Einheimischen bedient. In dem Fall Kinemons Fähigkeit Feuer zu schneiden. Für mich ist dieser Umstand einmal mehr ein Schubser in die Richtung, dass Zorro im kommenden Kampf eine essentielle Rolle spielen wird. Nicht nur was den Sieg über Kaido angeht sondern, so wie es sich ja mit der Feuer-Attacke von Big Mom laut den Spoilern anbahnt, auch gegen diese.

      Was das Ende des 3. Aktes angeht bin ich ganz bei dir. Ich finde Oda hätte diesen Punkt auch gut im letzten Kapitel setzen können. Das Kaido Onigashima auf die Hauptstadt fallen lässt, scheint mir aber auch soweit der einzige Weg zu sein den Oda wählen kann um den dramatischen Höhepunkt des ARCs zu erreichen, ohne sich dabei selbst komplett lächerlich zu machen. Man muss natürlich immer sehr vorsichtig sein, weil Oda halt König aller Trolle ist und eh immer irgendwas auf den Tisch knallt, aber wer weiß, vielleicht liegen wir ja diesmal richtig.

      Ansonsten gibt der Spoiler ja nicht wirklich was her. Ich bin nur extrem gespannt darauf, wie diese Schlacht nun von statten gehen wird. Wir haben hier quasi die Gallionsfiguren der Worst Generatione versammelt, die alle ihre eigenen kleinen Gründe haben Big Mom und Kaido auf die Bretter zu schicken und mittendrin dann auch noch Ruffy, der als Protagonist eine gewisse Sonderstellung inne hat, die im was dieses Unterfangen angeht eigentlich eine Art Vorzug einräumt. Ich kann mir das alles noch gar nicht vorstellen. Kriegen wir jetzt einen all out fight, 5 gegen das Tag-Team Kaido und Big Mom oder haut jeder mal drauf bis die beiden am Boden liegen?


      Shanks_ schrieb:

      Seit der Einführung von Big Mom gibt es entweder Gags oder die wird so eingeführt, dass man BM nicht ernst nimmt.
      Das finde ich irgendwie Schade, denn Sie ist immerhin eine Kaiserin.

      BM kann ich irgendwie überhaupt nicht ernst nehmen.
      Ich verstehe was du meinst und teile deine Ansicht auf gewisse Weise sogar, aber ich glaube Big Mom ist auch so angelegt, dass wir als Leser sie nicht ernst nehmen sollen. Ob dieser Umstand jetzt Odas generell eher, nun ja, sehr bescheidenen Frauenbild geschuldet ist, oder einfach der Tatsache, dass er einen Faible für vollkommen überzogene und schrullige Antagonisten hat (siehe bspw. Pica), muss wohl jeder für sich selbst beurteilen. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass Oda Big Mom nicht als komplette Witzfigur auf die Bretter schicken wird. Die alte Schachtel hat ja schon einiges drauf, nicht nur physische gesehen sondern auch im Bezug auf ihre TF.
    • der Gag gefällt mir nicht. Es handelt sich dabei um die Gesichter von Law Ruffy und Kid zu dem Zeitpunkt, als Prometheus seine Attacke startet....es sind die selben Gesichter wie bei Robin Franky und Lysop damals....das nimmt den ganzen Ernst der Lage wieder raus. Klar...Oda hält sich and K.-Theater...aber das passt da einfach nicht. Auf evtl Kämpfe und Paarungen freue ich mich schon
    • Sorry aber was soll dieser Blödsinn?

      Dieser Krieg wird immer mehr ins lächerliche gezogen. So geht man mit einem weiblichen kaiser um? Sehr schön oda, hast es bisher nicht geschafft einen weiblichen Charakter wirklich fähig und ernsthaft darzustellen.

      Mich stört es auch dass scheinbar law und kid neben Ruffy immer mehr in den Vordergrund gerückt werden währenddessen zoro auf killer niveau reduziert wird. Sonst kann ich mir nicht erklären wieso oda nur diesen drei ausgerechnet den gag zuspricht. Nach dem motto ,,das sind die wichtigen kämpfer"
    • Also ich würde mal etwas abwarten bevor man meint das die Spoiler einem nicht gefallen. Das ist praktisch noch nichts.

      Das Zorro im Verlauf vom Wano Kuni Arc auch das Feuer spalten draufhaben wird, war uns allen klar seit er es bei Kinemon gesehen hat. Von daher keine große Überraschung. Es wird uns eben zum richtigen Zeitpunkt präsentiert. Da ist Big Mom die mit Prometheus Feuer Angriffe draufhat und natürlich Kaido.
      Das mit dem Gag beim Angriff von Big Mom sehe ich nicht als schlimm/no-go/unnötig usw. an. Denkt dran wie die drei damals vor dem Auktionshaus im Sabaody Archipel waren. Klar, da haben die zwar keine Gag Gesichter gezogen, doch ich glaube wir werden wieder so ein Moment haben. Alle drei wollen loslegen und den anderen zeigen was sie draufhaben. Sprich: Es beginnt mit Unstimmigkeiten wenn es darum geht wer gegen wen ran darf. Und jetzt in diesem Moment fängt es vielleicht nun mal mit verzogenen Gesichtern an.

      Einfach mal auf mehr Informationen warten. Easy peasy lemon squeezy :thumbup:
    • Mir gefällt die ersten Information. Das Zorro gleich am Anfang ein neu erlerntes Technick zeigt finde ich Gut. Ich gehe davon aus das wir noch mehr von Ihm sehen werden da Feuerschwert Stil jetzt nicht unbedingt der Burner ist aber irgentwo passt es auch zur Zorro.

      Was BigMom angeht finde ich Ihren Art, Verhalten und Gag's nicht so schlimm. Ich glaube das die extra so aufgebaut wird weil Sie so später ein freundlicheres verhältnis zu Ruffy eingehen wird. Ein BigMom die extrem gefährlich, hinterhältig, brutal, ehrgeizig usw. wäre zu einem friedlicher beziehung zu Ruffy nicht möglich. Die Alte wird eh keine Piratenkönigen. Das liegt daran das das wichtigste für Sie Essen ist.
      Ich könnte mir sogar bei BigMom später einen art Mentor für Ruffy vorstellen. Die der Neuen Piraten Genration Tipps und Hilfe anbietet.