Düsterliga Season '21 - Ligaspiel 3 - Sieg Wölfe

    • Wölfe Sieg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Wie stark wird eigentlich die Gewichtung der Wölfe, die alle mehr oder weniger starke Eigenschaften haben, eingeschätzt? Problematisch sehe ich hierbei, dass zu viele Wölfe mit speziellen Fähigkeiten das Gesamtbild verschieben können.
      • Der große böse Wolf verschleiert den Infest zusätzlich zu seinem extra Kill.
      • Der Urwolf zieht einen Bürger rüber
      • Der Verfluchte Dorfbewohner kann ebenfalls zum Wolf werden (wenn auch eher unrealistisch). Klarer Ansatz, dass der Verfluchte Dorfbewohner als dieser auch angezeigt wird und der Spieler es auch weiß, dass er der Verfluchte Dorfbewohner ist.
      • Mysteriöser Wolf ist Immun gegen die Aura/Seherin und hinterlässt wenig Anhaltspunkte und man muss fast jeden toten normalen Dorfbewohner dennoch anzweifeln (MW eher etwas, wenn es viele Sonderrollen gibt).
      • Der andere Wolf kann das Rudel in der Nacht auch noch schützen, solange die Seher leben.
      Ich weiß, man möchte das Spiel interessanter und auch schwieriger für das Dorf gestalten und dafür ist die Liga auch da. Aber es gibt als Dorfi neben den normalen Verdächtigungs-Alltag mittlerweile einfach zu viele Dinge, die sie nicht wissen können bzw. nur erraten können und sie müssen praktisch in mehreren verschiedenen Ebenen denken, wenn man halbwegs ordentlich analysieren will. War es früher einzig der Infest, schwirrte in dieser Runde noch ein unbekannter Dorfbewohner herum bzw. starb früh (wer war es denn eigentlich nun? xD) und das Dorf muss diesen Ansatz bis zum letzten Tag verfolgen. Nebenbei kann man keinen Scan der Aura trauen, weil es einen MW sowie noch einen weiteren Wolf gab, der die Wölfe in der Nacht vor der Aura schützte. Und diese Kombinationen sehe ich mittlerweile in zu vielen Sets, dass man praktisch jeden Tag aufs neue neben seinen eigenen Einschätzungen viele Spieler dennoch hinterfragen muss und das alleine schafft soviel Vorteile für die Wölfe.
      In der ersten Ligarunde gab es ein relativ "schwaches Rudel". Kein Urwolf. Ein Schamane, JWW, Wolfseher, Geisterwolf und die Zaubermeisterin. Ebenfalls starke Rollen aber im Vergleich zu dieser Runde um längen geschlagen. xD
      Aus meiner Sicht spricht nichts gegen Setting wie: Urwolf, Tollwütiger Wolf, Wolfseher/Schamane/Hypno/GBW und einen normalen Werwolf. Das Rudel sollte dann trotzdem noch stark aufgestellt sein.
      Ich will nur sagen, dass etwas weniger manchmal besser ist. Das soll aber natürlich nicht die Leistung der Wölfe diese Runde schmälern und es ist auch keine Kritik, dass das Setting zu stark für die Wölfe ausgerichtet war; sondern viel mehr die Intention, dass die Dorfbewohner und Wölfe sich in erster Linie durch die Diskussion ermitteln sollen und die Fähigkeiten der Wölfe aber auch der Dorfbewohner nicht ins Unendliche steigen sollen, weil sonst dann viel mehr ein Krieg der Kräfte herrscht als alles andere.




      Die Nacht ist finster und voller Schrecken aber das Feuer wird sie alle verbrennen...
    • Von mir ein herzliches Dankeschön an meine SL-Partner @Phax, @Rock und @Ripper Roo. Ein spezieller Dank dafür, dass ihr vor Anfang an den verschiedenen Ideen sehr offen gegenüber gestanden habt - auch die Ausarbeitung des Settings/Balancing, sowie das Runden- bzw. Spielmanagement funktionierte sehr gut. Ein weiteren Dank möchte ich an unsere beiden Creative Directors @Ripper Roo sowie @Bon_Curry aussprechen. Während sich mein SL-Kollege für die Schulbilder und die Schnatz-Schnappschüsse verantwortlich zeigt - ebenso für meinen Avatar - möchte ich mich bei zweiterem für das gemeinsame Gruppenbild sowie das verdammt coole Buchcover bedanken. Auch die sehr aktiven Beobachter @CopyCat, @I_love_Nami und @Zoot möchte ich hier nochmals erwähnen, die den BC mit ihren jeweils tag- und nachtangepassten Spiellösungen sehr unterhaltsam gestalteten. Danke!

      Normalerweise bleibe ich bei meinem Feedback allgemein, doch dieses Mal ergänze ich dies mit einigen Anmerkungen eurerseits.


      -Midnight- schrieb:

      Was mir nicht so gefallen hat ist die Sache mit dem Outingverbot im wolfchat...das legt einen teilweise echt steine in den Weg...von Bon‘s rolle die er nicht sagen durfte bis hin zu das ich Nacht 1 verzaubert wurde und das hinterher nicht sagen konnte (da war die halbe nacht aber schon um als ich verzaubert wurde xD)
      vom Prinzip her ging es ja auch so und man konnte sich jeweils seinen Teil denken, wenn z.b. mal wer fehlte...aber es hätte halt einiges erleichtert^^

      Wir haben uns für das Outingverbot im Wolfschat entschieden, da dies auch für die DBs gilt. Außerdem bin ich seit meiner letzten Ligarunde ein Fan vom Outingverbot im Wolfschat, da damit auch die Wölfe mehr gefordert sind. Ein einfacher Reputationslynch auf den "vermeidbar schlechtesten Wolf" (im Sinne der Fähigkeit) reicht nicht mehr aus, da es eine jede SR treffen kann. Ergo verschiebt sich die Diskussion primär auf ein gemeinsames Fortbestehen und es gibt keine "Rangordnung" der Wölfe untereinander.

      Pendrag schrieb:


      Gestern Abend wäre ich fast durch gedreht, als da stand, es geht noch weiter und die Zeiten werden geändert.

      Einer der lustigsten Momente als SL der Runde war tatsächlich gestern dein Nervenzusammenbruch und das obwohl ihr bereits als Sieger festgestanden seid. Aber ich nehm auch gleich deinen Beitrag als Verweis für das Rudel rund um @-Midnight-, @Tom Quichotte, @King X. Drake, @Bon_Curry sowie dir, um euch hiermit für euren absolut verdienten Sieg zu gratulieren! Wenn von 4 Startwölfen + Infest 3 Wölfe am Spielende noch leben, zeugt das von einem verdienten Sieger. Ihr habt sehr sehr viel richtig gemacht - Herzlichen Glückwunsch!

      Dr. Sensei schrieb:

      Lektion aus dieser Runde: Lieber bei Runden mitspielen, in denen es keine beschissenen Sonderrollen gibt.

      Bei der Meinung zu beschissenen Sonderrollen gehen die Meinungen auseinander - aber ja, ich kann deinen Frust bzw. deinen Ärger über den Marionettenspieler nachvollziehen, möchte aber auch hier auf @Rocks Überlegung zur Rolle verweisen, die den/unseren Ansatz sehr gut zur Schau bringt. Der Einfluss der Marionettenspielers ist zu Spielbeginn sehr eingeschränkt, aber mit zunehmender Dauer steigt die Gefahr der SR für die Wölfe exponentiell. Auch hier gilt es ein Lob auszusprechen - nicht nur an die Spieler, die vom Marionettenspieler beeinflusst wurden und sehr genau auf das Outingverbot geachtet haben, sondern auch an all jene, die sich absolut regelkonform verhalten haben!

      Zoot schrieb:

      Ich schlage noch ein zweites Mal vor, die Teilnehmergrenze variabler zu gestalten. 18 Spieler sind für die Runde gesetzt und es darf bis zu maximal auf 21 Spielern aufgestockt werden, wenn der Andrang entsprechend hoch ist. Im Endeffekt melden sich immer Spieler an, damit die Teilnehmerzahl erreicht ist - sagen auch, dass sie aber weniger Zeit haben (deswegen sind Vorwürfe hier auch nicht berechtigt) aber man kämpft so halt jede Runde mit zwei bis fünf Spielern, die in fünf Tagen keine zehn Beiträge zustande kriegen, weil sie halt auch viel nachlesen müssen, was ja auch nochmal Zeit kostet bzw. es nur grob überfliegen und einfach ihre Stimme setzten. Besonders in der Richtung wäre ich für die Regelung 18 + 3. Ein Set auf 18 Spielern bietet weiterhin alle Möglichkeiten und falls es doch 21 Spieler werden, lassen sich ja noch drei Rollen ohne Probleme integrieren - die man halt auch schon im Vorfeld mit einbeziehen kann.

      Eine Verringerung der Teilnehmeranzahl stimme ich absolut zu. Ich glaube das ist jetzt bereits die 2 (?) Ligarunde, bei der die 21 Teilnehmer nur durch Spieler komplettiert wurden, die zeitlich eingeschränkt waren - Danke hierfür @Cyborg! Eine Verkleinerung auf 18 Teilnehmer klingt sinnvoll und absolut machbar, wenn man die Tatsache ins Auge fasst, dass mit dir @Zoot als sehr zuverlässigem Teilnehmer sowie einem zusätzlichen Spieler durch die vierköpfige SL weitere 2 Spieler normalerweise zur Verfügung stehen. Sollte der Andrang größer sein, greift die Maximalteilnehmeranzahl von 21. Demnach würde es eine variable Teilnehmeranzahl von 18-21 Spieler geben.

      King X. Drake schrieb:


      Etwas Kritik:
      18 Uhr Dämmerung und 19 Uhr Nacht ist mir persönlich etwas zu früh. Ich bevorzuge Nachtbeginn um 20 Uhr. Aber das mag eine persönliche Präferenz sein.

      Dann die Fähigkeit des Zauberers. Ich wurde in einer Nacht verzaubert und habe es zu spät gesehen und bereits den ersten Post in den Wolfschat geballert. Konnte ihn zwar noch rechtzeitig löschen, trotzdem war es knapp. Hier sollte man vielleicht grundsätzlich den Wölfen sagen, sie dürfen erst kommunizieren, nachdem es das Go der Spielleitung gibt und nicht direkt bei Anbruch der Nacht. Kann man Konversationen auch temporär sperren, wie einen Thread?

      Als ich die Rollen gesehen habe, dachte ich mir direkt diese Runde sind die Wölfe tendenziell stärker. Bis auf Hexe und Rostigen Ritter gab es kaum Kill-rollen um die Wölfe zu dezimieren. Die Rolle des stotternden Richters kann auch schnell nach hinten für die DBs los gehen. Ich glaube eine Killrolle wie der Jäger bzw. Rächer oder eine weitere Seher ähnliche Rolle wie der Bärenführer hätten den Dorfbewohnern geholfen. Dass wir direkt den rostigen Ritter rekrutiert hatten, war für das Dorf natürlich auch sehr übel. Wir haben unsere Fresswahl schon so angepasst, dass niemand gefressen wird, der weit vom nächsten Wolf entfernt ist. In dieser Richtung wurde meines Wissens nach überhaupt nicht argumentiert. (Da wir Wölfe ja nicht wussten, dass wir den rostigen rekrutiert hatten.)

      zum ersten Absatz: Die zeitliche Fixierung auf 18:00 Dämmerung, 19:00 Uhr Nachtbeginn und 22:00 Uhr Tagesbeginn lag einzig und allein an mir und war eine Konsequenz meines Vorlesungsplans dieses Semester.

      zum zweiten Absatz: Das war ein Problem, welches wir tatsächlich erst während der Runde feststellten. Ich sehe das Hauptproblem hierbei in der Rolle des Zauberers selber - da dieser durch die endgültige Lynchentscheidung im üblichen Fall beeinflusst wird. Das bedeutet, dass eine sofortige Entscheidung der SR nicht verlangt werden kann - was sich wiederrum auf die anderen Nachtrollen auswirkt. Ein Dank an euch, die hier großteils sehr freundlich und großzügig reagierten!

      zum dritten Absatz: Das sehe ich anders. Wir haben zwar überlegt, ob wir noch eine weitere Dorf-SR in das Spiel implementieren sollen, haben uns dann aber dagegen entschieden. Der Spielverlauf und das Spielergebnis können zwar jetzt den Eindruck vermitteln, dass eine weitere Dorf-SR nötig gewesen sein könnte, aber bei nur 4 Startwölfen (statt bisher 5), sowie einem möglichen Wolfshelfer (statt einem fixen) sehe ich zumindest das Rollenbalancing sehr ausgeglichen. Über den Einfluss des MW sowie der Kombination aus Urwolf + GBW lässt sich aber durchaus diskutieren und ich würde auf Basis des heutigen Standes diese Kombo als ebenfalls zu stark empfinden. Nicht zwingend als SR-Kombination zu stark, sondern aus der Sicht, die auch @Zoot dargelegt hat, dass das Dorf vor zu vielen ungewissen und nicht sicheren Faktoren steht.

      -Midnight- schrieb:

      Naja der rostige Ritter war ja quasi auch eine ziemlich starke Rolle...wenn ich mir überlege das da teilweise 5 oder 6 Leute sicher pro Dorf gewesen wären, wenn man den falschen frisst und dann den ritter trifft...das ist schon hart xD lief halt in dem Fall einfach gut für uns mit den sonderrollen

      Ditto. Für die Wölfe natürlich ideal gelaufen, dass ihr die wohl mit gefährlichste Rolle infestet habt.

      CopyCat schrieb:


      Den Inquisitor fand ich irgendwie extrem langweilig, also dessen Rollenbeschreibung meine ich - der ist ja öde XD Da ist selbst der Narr aufregender. Kann man da nicht noch hinzufügen: "...kann nicht von den Wölfen rekrutiert werden/infestet"? @Malakiel @Zoot und oder gefressen werden?

      Sollte der Inquistor weiterhin im Rollenpool für Ligarunden bleiben, dann muss dieser angepasst werden - die Siegbedingungen sind für die Rollef fast kaum zu erreichen.




      Am Ende noch ein Lob an @Sky D. Dancer der wie verrückt Arbeit in das Spiel gesteckt hat - leider mit den falschen Ergebnissen. Aber wer selbst an längeren, ausführlicheren Beiträgen schreibt, der hat ungefähr eine Ahnung, wie zeitintensiv es ist - Hut ab!
      Außerdem ein Dankeschön an meinen persönlicher MVP @qoii! Diese Entscheidung mag zwar durch die tollen bezugnehmenden FFs beinflusst sein, aber auch der Versuch irgendwie die Hexe an den Pranger zu bekommen soll hier nochmals anerkannt werden - unter den gegebenen Voraussetzungen war dies aber zumindest in dieser Runde nicht möglich. Ansonsten könnte man auch einen Gruppen-MVP wählen, den ich ganz klar den Wölfen zuteilen würde - ein sehr homogenes und gemeinschaftliches Rudel!

      Bis zum nächsten Mal!
    • @Zoot mal zu dem "Problem" mit den zu starken Wolfsrollen.

      Vielleicht sollte man sagen, dass wenn der Urwolf UND der GBW in einer Runde sind, dass dann nicht beide in ein und der selben Nacht aktiv werden dürfen. Denn das wird dann wohl immer der Fall sein. Auch das begrenzen der Fähigkeit des GBW, dass er nur aktiv werden kann, wenn alle Wölfe noch leben ändert da nix daran, da man dann wohl in der ersten Nacht aktiv wird.
      Beim verfluchten könnte man es so machen, dass der Spieler es weiß. Denn dann wird er versuchen die Wölfe auf sich aufmerksam zu machen, was ihn verdächtig machen würde für die DBs. Oder man gibt bei seinem Ableben doch bekannt, dass er der verfluchte war.
      Dem mysteriösen kann ich nicht viel abgewinnen, da er mMn zu op is, so wie er im Moment gespielt wird. Entweder man setzt ihn mit der Formulierung nur in Runden ein, wo es NUR SRs gibt, wie in der Geburtstagsrunde oder man spielt ihn wie früher. Also so, dass er nicht weiß, welche Rolle er übernommen hat. Weitere Möglichkeiten wäre, dass die Aura/Seher diesen doch erkennen können. Oder wenn der MW gespielt wird, sollte IMMER der Fuchs oder Bärenführer dabei sein. Diese erkennen die Wölfe ja eher am Geruch und dieser kann selbst der MW nicht ändern.
      Und der Wolf, der Wölfe tarnen oder DBs zu Wölfen machen kann is mit sehenden Rollen eigentlich ohne Probleme. Denn beide müssten ja in der Nacht das selbe Ziel wählen. Was ja eher gering is von der Wahrscheinlichkeit.

      So mal meine Gedanken/Ideen zu den o en angesprochen Rollen.
    • Hier gibt es das letzte Kapitel meiner kleinen FF-Reihe und vorher natürlich noch die Verlinkungen zu den bisherigen Kapiteln. Am Ende gibt es dann noch ein paar allgemeine Anmerkungen und Gedanken zum FF. Die Rückmeldung zur Runde folgt dann später in einem extra Beitrag.

      FF Die Anreise

      FF Ankunft und Fest

      FF Der zweite Tag

      Der Tag der Drachen

      So viel Fisch,

      Labyrinth Tag I

      Labyrinth Tag II

      Das Ende?

      Dieser sich ständig verändernde Irrgarten ist schon echt nervig, aber wenn mich eine gedachte Draufsicht nicht trügt müsste ich mich derzeit möglichst links halten um dem Bereich wieder näherzukommen, an dem ich vorher das Funkeln wahrgenommen habe.

      Hey da vorne ist @Sky D. Dancer der Doppelköpfige aus Beauxbatons. Nach meinen Erfahrungen bisher sollte ich wohl besser jedem aus dem Weg gehen, also schnell vorbei an ihm und weiter Richtung…
      Hey da ist ja wieder dieses goldene Flatterding! Jetzt krieg ich dich aber! >YES< ich habe es! Aber da hinten funkelt es noch weiter, das muss der Pokal sein >DOPPEL YES< nichts wie hin!

      *Hops über die letzten Schlingpflanzen und dann nur noch die Treppe hoch und ich habe es geschafft!
      Oh da kommt @Eldrail aus einem anderen Korridor gequetscht. Fast hätte er es nicht mehr geschafft, ein Glück für ihn, dass er so mager ist, da hätte wohl sonst nur noch ich durchgepasst^^ So ein paar kleine Gemeinsamkeiten zu finden ist doch ganz nett, da soll ihn jetzt dieser letzte blöde Stein auch nicht mehr aufhalten zumindest den Pokal zu sehen, der Sieg kann noch einen Moment warten
      >Expulso<
      >Hey Eldrail wie geht es dir?<

      Plötzlich tauchen vier dunkel vermummte Gestalten auf, dass müssen die Anhänger des Dunklen Lord sein! Mal wieder hat es sich auszahlt, freundlich zu sein, zu weit haben wir eine bessere Chance gegen sie.
      Da nehmt das und ausweichen und angrifft und... Trottel fast hättest du deinen Kumpanen getroffen. Die "Kämpfer" des dunklen Lords sind wahrlich keine Meister in meiner Welt würden sie das noch nicht mal das Paradies überleben... Ja jetzt habe ich dich, Huch @Sky D. Dancer ? War wohl wirklich gut, dass ich ihn vorhin ignoriert habe.
      >Hey Eldrail ich hab einen wie läufst bei dir?<
      Offensichtlich schlecht, da er gerade von seinen Gegnern besiegt wird… OK die letzten drei schaffe ich aber sicher auch und dann
      >Ufff< scheiße wo kommt den jetzt der neue vierte mit seinem Entwaffnungszauber her!

      Es ist @Phax und er nennt sich "der Typ, der das Ding kann" welches Ding will er können? Ach ja, das war der Name des Dunklen Lord, aber trotzdem welches Ding jetzt?

      Nun nehmen auch die anderen ihre Masken ab und es scheint von jeder Schule noch einer vorhanden zu sein. Hey @Pendrag was soll das du solltest doch zu meinem Team gehören! Aber wer weiß... so intelligent wie er ist, hat er sich vielleicht als Spion eingeschlichen…

      Jetzt erklärt @Phax auch noch seinen Plan, wie ich das hasse, kann er mich nicht gleich Umbringen, wenn er es danach ehe machen will…
      OK als das Ding, was er kann ist definitiv nicht logisch denken. Das mit dem Schulleiter in Verruf bringen hat zwar gut geklappt, weiterhin wirken die Schulen an sich durch die Ereignisse auch sehr inkompetenten und unfähig. Aber warum sollte dies die Eltern davon abhalten ihre Kinder auf diese Schulen zu schicken, wenn sie keine alternative anbieten? Die meisten Eltern sind doch ganz froh, wenn sie für eine Zeit ihre Kinder los sind und sie sich nicht mit Homeschooling herumschlagen müssen. Gut die alten reichen Familien, die welche bei euch zum größten Teil zu den reinblütig und damit zu euren Anhängern gehören können sich sicher Hauslehrer leisten, aber dafür müssten sie nicht die Schulen zerstören. Wenn du noch nicht nachgesehen hast, bei euch gibt es keine Schulpflicht!
      Und was soll das mit dem Absterben des Nachwuchses? Gut es stimmt, ohne die Schulen würde keiner aus einer Muggelfamilie mehr das Zaubern lernen oder sollte ich besser sagen das Zaubern auf eure Art lernen. Aber die Magie ist immer noch da und wenn ihr nicht aufpasst, kommt ein "irrer"“ magiebegabter Muggel mal auf die Idee seine Fähigkeiten mit Technik zu kombinieren und dann sieht es mit eurer fröhlichen Inzest-Party erst recht alt aus.
      Ganz abgesehen davon, dass das Ministerium schon darauf achten wird, dass die Schule zumindest für die Muggelstämmigen offen bleibt und deren Eltern werde sicher nicht wissen wie inkompetent ihr die Schulen habt dastehen lassen da müsstet ihr schon…
      Ah endlich wieder ein intelligenter Satz, das nächste Ziel ist das Zaubereiministerium. Ja wenn das so ähnlich Handelt wie die Schulleiter habt ihr da vielleicht wirklich eine Chance, aber ihr hättet dort anfangen sollen denn…
      Ohh Kopfschmerzen ihr wollt die Zaubererschaft auslöschen? Dann fangt doch einfach bei euch selbst an, denn ihr gehört dazu…
      Bloß weg hier bevor der Käse bei mir noch Gehirnblutungen auslöst!

      Ich lasse meinen letzten Grindeloh auf eine gigantische Größe anschwellen. (Schade, dass es kein Käse ist um den Lord noch zusätzlich zu zeigen, was ich von seinen Plänen halt) Und schon taucht, wie über Professor McGonagall vereinbart, @FuriusCamillus auf und verschwindet sofort wieder mit mir. Ich wusste doch, dass es eine gute Idee war bei einem Professer einen Fuß in der Tür zu haben. Nachdem ich @FuriusCamillus von den Plänen des Dunklen Lords erzählt habe, wird mir wieder ganz schummerig ich befürchte meine Teufelskraft hat sich wieder aktiviert.


      So was kann ich noch zu meinem FF sagen? Zunächst einmal freut ich es ich sehr, dass ich beim Überflieger des Beobachterchats schon gelesen habe, dass einigen mein FF sehr gut gefallen hat. Weil es zu den einzelnen Kapiteln immer so unterschiedlich viele Zustimmungen gegeben hat, habe ich mich schon gefragt, ob nur einzelne Kapitel gut angekommen sind.
      Auch @FuriusCamillus hat sich schon bei mir bedankend und ich kann dies nur zurückgeben, seine Rahmenhandlung hat mir ebenfalls sehr gut gefallen und es gab viele gute Gelegenheiten etwas Eigenes einzubringen.
      Grundsätzlich hatte ich nicht mehr Informationen als ihr und habe immer auf den neusten Teil seiner Geschichte reagiert. Das einzige, was ich vorher abgefragt hatte, war die Zugehörigkeit der restlichen Hogwarts Schüler und ob er die Sphinx schon verplant hätte. Weiterhin habe ich ihm noch gesagt, dass der Fafner den ungarischen Hornschwanz gerne mit einbauen kann, wenn er möchte. Dass ich mir diesen unter den Nagel gerissen habe, war eine spontane Idee, nachdem ich ihn in Furis Kapitel erst weggelockt habe und dann zurückgekommen bin während dieser verschwunden bleib.

      Weiterhin hoffe ich dass alle die ich in mein FF einbauen konnte mit ihrem Auftritt zufrieden sind. Leider konnte ich dies nicht bei allem machen, da ich nunmal nicht bei jedem anwesend war.

      In diesem Sinne mal schauen, was die Rahmenhandlung in der nächsten WWR mir für FF Möglichkeiten bietet. :)
      :thumbsup: Nicht nur in One Piece die reine Wahrheit: :thumbsup:
      Pirates are evil?!!... ...The Marines are Justice?!!
      These labels have been passed around Heaven knows how many times...!!!
      Kids who have never known peace... ...and kids who have never known war... ...Their values are too different!!!
      Whoever stands at the top can define right and wrong as they see fit!!!
      Right now, we stand in neutral territory!!!
      "Justice will prevail"?!... ...Well, sure it will!
      Whoever prevails... ...is Justice!!!! (Doflamingo)

      So kann man es aber auch sehen
      "THERE IS NO JUSTICE, THERE IS ONLY ME!"
      Death, Discworld, Terry Pratchett

    • I_love_Nami schrieb:

      Vielleicht sollte man sagen, dass wenn der Urwolf UND der GBW in einer Runde sind, dass dann nicht beide in ein und der selben Nacht aktiv werden dürfen.
      Die Idee finde ich tatsächlich sehr gut. Der GBW bietet halt viel Spielraum für bestimmte Sets und kann mal locker den TWW ersetzten. Der Start, dass der Urwolf und GBW somit in Nacht 1 aktiv werden, ist halt auch schon broken und ganz ehrlich, ich als Wolf hätte das wohl auch so gespielt - ihr kennt mich ja. xD Diese Kombination, die man sehr vielfältig nutzen kann, wird dann halt meistens sehr früh genutzt werden, weil sie eben sehr stark ist und man so kein unnötiges Risiko eingeht, dass die Kräfte nicht zum Einsatz kommen. Und das beeinträchtigt dann das variable Spiel was eigentlich mit diesen Rollen möglich ist.

      I_love_Nami schrieb:

      Auch das begrenzen der Fähigkeit des GBW, dass er nur aktiv werden kann, wenn alle Wölfe noch leben ändert da nix daran, da man dann wohl in der ersten Nacht aktiv wird...
      Jep. Ich würde den GBW gar nicht auf irgendwas eingrenzen wollen. Warum auch? Der Urwolf kann ja auch infesten wann er will und je nach Lage und Informationen werden ihre Fähigkeiten im späteren Verlauf ja nicht schwächer - bietet diesen Wölfen mehr Möglichkeiten und für mich sind der Urwolf, der GBW und auch der unbeeinträchtigte Wolfseher die stärksten Wölfe (der MW bekommt eine eigene Kategorie xD), die dürfen schon etwas Spielraum haben aber man muss natürlich schauen wie man sie mit welchen Wölfen kombiniert.

      I_love_Nami schrieb:

      Beim verfluchten könnte man es so machen, dass der Spieler es weiß. Denn dann wird er versuchen die Wölfe auf sich aufmerksam zu machen, was ihn verdächtig machen würde für die DBs. Oder man gibt bei seinem Ableben doch bekannt, dass er der verfluchte war.
      Jo. Ist natürlich auch die Frage, ob dieser Spieler gerne zum Wolf werden möchte aber die Identität zu kennen passt definitiv und die Rolle ist ja auch sehr variabel in Sets einsetzbar, wenn man denkt, dass die Wölfe noch etwas Verstärkung gebrauchen könnten; bietet zumindest eine zusätzliche Möglichkeit und Anhand der Spielweise können die Spieler den Verfluchten vllt sogar besser ermitteln.

      I_love_Nami schrieb:

      Dem mysteriösen kann ich nicht viel abgewinnen, da er mMn zu op is, so wie er im Moment gespielt wird. Entweder man setzt ihn mit der Formulierung nur in Runden ein, wo es NUR SRs gibt, wie in der Geburtstagsrunde oder man spielt ihn wie früher. Also so, dass er nicht weiß, welche Rolle er übernommen hat.Weitere Möglichkeiten wäre, dass die Aura/Seher diesen doch erkennen können. Oder wenn der MW gespielt wird, sollte IMMER der Fuchs oder Bärenführer dabei sein. Diese erkennen die Wölfe ja eher am Geruch und dieser kann selbst der MW nicht ändern.
      Die Rolle hat schon was aber ich spiele auch ungern gegen diesen Wolf, weil ich halt zumindest am Tagesende Gewissheit haben möchte, wen wir da gelyncht haben. Deswegen finde ich deine Ideen mit dem Bärenführer, Fuchs oder massiven SR auch sehr gut. Auch der Ritter ist hier ja ein Counter gegen den MW - weswegen ja das Set auch einiges Bot, um hier das Gleichgewicht zu wahren. Dennoch will ich diesen Köter nicht jede Runde sehen; weil er einmal nicht durch Seher/Aura ermittelt werden kann und meistens einen Dorfbewohner kopiert und die Wölfe können diesen Spieler ja dann am Leben lassen, dann wird der MW auch nicht aufgedeckt. Entdeckt er eine SR, dann kann man diesen rekrutieren - also ja... eine sehr starke Rolle und an sich auch eine sehr interessante aber muss halt echt auf das Set abgestimmt werden.

      I_love_Nami schrieb:

      Und der Wolf, der Wölfe tarnen oder DBs zu Wölfen machen kann is mit sehenden Rollen eigentlich ohne Probleme. Denn beide müssten ja in der Nacht das selbe Ziel wählen. Was ja eher gering is von der Wahrscheinlichkeit.
      Der Hypno, der sowohl Dorfi als auch Wölfe umdrehen kann, finde ich hier sogar besser, weil man so nicht zwangsweise verleitet wird, nur Wölfe umzudrehen. Hier war halt das Problem, dass es ja auch schon den MW gab. Die Aura war diese Runde also abgeschwächt; fand glücklicherweise dennoch zwei Wölfe. xD Und dann wird es halt schwer, diese Spieler zu lynchen, wenn sie gut gecallt worden und man hat es ja bei Drake gesehen, das hat er dann auch eiskalt ausgenutzt. :D

      Joa, dafür, dass @qoii alles gehängt hat, was bei drei nicht auf dem Baum war und bis zum Schluss überlebte, sehr gut gespielt. (Ich hole die FF noch nach, mir fehlt gleich wieder die Zeit dafür xD) :)




      Die Nacht ist finster und voller Schrecken aber das Feuer wird sie alle verbrennen...
    • Zoot schrieb:


      I_love_Nami schrieb:

      Dem mysteriösen kann ich nicht viel abgewinnen, da er mMn zu op is, so wie er im Moment gespielt wird. Entweder man setzt ihn mit der Formulierung nur in Runden ein, wo es NUR SRs gibt, wie in der Geburtstagsrunde oder man spielt ihn wie früher. Also so, dass er nicht weiß, welche Rolle er übernommen hat
      Dennoch will ich diesen Köter nicht jede Runde sehen; weil er einmal nicht durch Seher/Aura ermittelt werden kann und meistens einen Dorfbewohner kopiert und die Wölfe können diesen Spieler ja dann am Leben lassen, dann wird der MW auch nicht aufgedeckt. Entdeckt er eine SR, dann kann man diesen rekrutieren - also ja... eine sehr starke Rolle und an sich auch eine sehr interessante aber muss halt echt auf das Set abgestimmt werden.
      Abgesehen von den anderen Überlegungen mit riechen usw. Kann man es dann nicht so bewerkstelligen, dass die SL dem MW eine Dorf Sonderrolle zuteilt? Der MW aber 1. nicht weiß welcher DB diese Rolle hat und 2. gäbe es von dieser SR ja sowieso nur eine einzige. Während man ja vorher, falls der MW ein einfachen DB kopiert, bei jeden Lynch eines solchen nie Gewissheit hat ob das nun der MW war.. Und Paranoia macht sich breit xD.
    • Einige Sonderrollen können sich ja selbst mit ihren Fähigkeiten dennoch ins Dorf schieben. Ich würde den MW schon so lassen wollen, ihn aber nur in bestimmte Settings spielen. Allerdings könnte man noch ein Abwandlung dazu nehmen: Der MW2 sozusagen. Kann ebenfalls in der ersten Nacht die Identität eines Spielers prüfen und dieser Spieler wird dann von den Sehern (Seherin, Aura) als MW erkannt und auch beim Tod so angezeigt. Der echte MW bleibt als MW ebenfalls bekannt. Damit umgeht man zumindest, dass man bei jedem normalen Dorfi den MW in Betracht ziehen muss. Es gibt nur zwei Spieler, die dann der MW sein können. Findet der MW eine starke Rolle, wird dieser vllt sogar gefressen/rekrutiert. In der Richtung könnte ich mir zumindest noch eine Abwandlung vorstellen.




      Die Nacht ist finster und voller Schrecken aber das Feuer wird sie alle verbrennen...
    • Auch noch mal von mir eine Sachliche Meinung, ist jetzt auch keine Große Kritik an das Set, wäre mit anderen Wölfen wohl letztlich auch ähnlich ausgegangen, also andere Rollen, nicht andere Spieler!

      Erst mal die Frage, was spricht eigentlich gegen normale Wölfe? Finde diese Frage sehr berechtigt, da Wölfe durch ihr Wissen für sich genommen schon einen Vorteil haben und eigentlich auch schon eine Sonderrolle in dem Sinne sind!

      Warum muss ein Set sehr Variabel sein? Meinem Spielverständnis nach, geht es darum, das man die Wölfe anhand des Verhalten ermittelt, wenn das dann durch verschiedene Faktoren erschwert und verschleiert wird, ist es eben kaum noch möglich und es verkommt mehr zum Ratespiel, weil einfach alles möglich ist und man sich über 20 eigentlich unnötige Dinge Gedanken machen muss, was einfach ein Nachteil beim Suchen der Wölfe ist.
      Also meiner Meinung nach, da ich auch einen Vergleich habe, ist es einfach mehr im Sinne des Spiel´s an sich, Set´s Linearer aufzubauen, das man eben auch Wölfe vernünftig ermitteln kann und sich auf der anderen Seite beide Parteien eben einfach Mühe geben müssen.
      Bei zu viel Varianz kippt das Spiel einfach schnell in die eine oder andere Richtung, was möglichst vermieden werden sollte, da es zum Teil auch nicht mehr so in der Hand der Spieler liegt, wie ein Spiel endet.
      (Noch mal wie gesagt, ich denke das Rudel hätte wohl auch mit anderen Wölfen gewonnen, aber zumindest der BM wäre in dem Fall z.B ohne Scan Verfälschung enttarnt gewesen, statt einen mehr oder weniger Freifahrtschein zu bekommen)

      Ich verstehe den Hintergrund, das man sich jetzt Gedanken macht @I_love_Nami @Zoot wie man das ganze etwas anpassen und ausgleichen kann, was mir aber wenn ich das lese als erstes in den Sinn kommt, ist schlicht, warum müssen wir Rollen immer weiter anpassen und zurecht biegen? Warum Beschränkungen einbauen?
      Das zeigt mir eigentlich sehr deutlich das Grundproblem auf, man will einfach zu viel!

      Meine Meinung zu der ganzen Thematik ist daher simpel, weniger ist mehr!
      Es ist nicht das beste Mittel denke ich Set´s übermäßig variabel zu gestalten, einfach mal den Urwolf weg lassen und einen Normalen Wolf mehr einbauen stattdessen, GBW wenn ein Dorf stark aufgestellt ist, TWW wenn ein Dorf schwächer aufgestellt ist z.B MW hab ich selbst nicht so ein großes Problem mit, da konnte man diese Runde schon einige Tote Spieler gut ausschließen, aber kann verstehen, das viele ihn nicht mögen, sollte aber nur bei sehr Dorfstarken Set´s als Ausgleich dienen.

      Also das man sich Gedanken machen muss, wie man rollen anpassen kann, damit es besser Spielbar ist, ist meiner Meinung nach ein Zeichen, das irgendwo Grundlegend etwas nicht ganz richtig läuft.


      Varianz sollte eher vermieden werden, damit das Spiel mehr über die Spieler selbst läuft, als über das Set!

      Klar hätte man bei der Wolf Konstellation auch einen Bären oder Fuchs nehmen können, wäre der genau wie der Rostige Ritter Infestet worden, wäre es aber auf das gleiche hinaus gelaufen...

      Die Aura war dieses Spiel durch Scan Verfälschung halt eigentlich mehr oder weniger etwas mit Vorsicht zu genießen, das widerspricht halt auch dem Sinn der Rolle!
      Einmalige Verfälschung wie zum Beispiel Urwolf, kann man denke ich noch machen, um das Spiel schwieriger zu gestalten.
      Beispiel: Spieler X wird als gut gescant, es gibt eine Nacht ohne Toten, Spieler X muss eventuell noch mal gescant werden... So was in der Richtung ist denke ich im Rahmen.
      1 scan Verfälscher wie MW soll mir recht sein, dann aber eben nicht in Kombination mit anderen verfälschenden Rollen.
      Irgendwo muss ein Seher ja auch noch seine Daseins Berechtigung behalten...


      So viel von mir zu der Thematik, ich denke man sollte sich eben mehr an der Grundlage des Spiel´s orientieren, welche darin besteht ein Rudel aufzudecken und umgekehrt vom Rudel den Konsens zu stören um das Dorf auszulöschen.

      Wie gesagt ich mag zum Beispiel den Urwolf sehr gerne, wenn man den Spielt sollte es aber auch zum Ausgleich eben normale Wölfe geben und keine weiteren scan Verfälscher, das geht dann irgendwo an den Grundlagen des Spiel´s vorbei.
      Gerade der Urwolf ist halt auch eine Stärkere Waffe als alle anderen, weil man damit noch eine Starke SR aus dem Spiel nehmen kann und diese dann auch noch für das Rudel einsetzen kann!
      MW wie Zoot schon sagte irgendwo ne eigene Kategorie, aber meiner Meinung nach, trotzdem weniger stark als Urwolf, da man den zumindest über andere Wölfe normal eingrenzen kann.


      Für mein Spielverständnis, entwickelt sich das Spiel allgemein in eine nicht so positive Richtung, wenn man einzelne Rollen gegeneinander ausspielt und teils auch etwas obsolet macht und einiges vom Zufall abhängig macht.



      Wie gesagt keine Kritik an das Set jetzt, nur allgemein etwas, was sich in der einen oder anderen Form immer wieder mal beobachten lässt, Set´s kippen gerne mal in die eine oder andere Richtung und meiner Meinung nach, sollte das möglichst vermieden werden!
      Bei Sonderrunden oder so ist es halt noch mal was anderes, da besteht so eine Gefahr immer mal, dafür sind es halt auch Sonderrunden, bei einer Liga würde ich aber eher zum Standard Spiel hin tendieren, das da auch für alle ausgeglichene Verhältnisse herrschen.
      Weiß nicht ob es jemanden wirklich wichtig ist, aber da geht es immerhin ja auch um Punkte und so, da sollten für alle Parteien gleiche Voraussetzungen herrschen, was bei hoher Varianz einfach nicht gegeben ist.
      Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was andere in meine Aussagen interpretieren.
      MfG
      Sky D. Dancer
    • Sky D. Dancer schrieb:

      Meine Meinung zu der ganzen Thematik ist daher simpel, weniger ist mehr!
      Wir diskutieren im Discord grade, ob wir bei der Liga wieder zu einem einfacheren, kleineren Rollenpool zurückkehren, so wie in den ersten 2 Spielen.

      „Long ago in the distant future they were a force for the light
      But now in the ancient times, they slaughter peasants by night“
    • Die Wölfe waren diese Runde nicht stark aufgestellt und sie braucht man mit Ausnahme des MW meiner Meinung nach nicht nerfen/abschwächen. Nur weil die Dörfler nicht gewonnen haben, braucht man nicht gleich die Wölfe tot abschwächen. Wohl eher müssen die Dörfler was lernen^^

      Der mysteriöse Wolf sollte wie schon mehrfach nach jeder Runde kritisiert, nur in der Version auftauchen, dass er vom Seher/Aura erkannt wird. Zumindest dies muss garantiert sein. Die Kombo aus GBW und Urwolf ist nicht zu stark und kann so gespielt werden. So jedenfalls meine Meinung^^
    • Dr. Sensei schrieb:

      Die Wölfe waren diese Runde nicht stark aufgestellt und sie braucht man mit Ausnahme des MW meiner Meinung nach nicht nerfen/abschwächen. Nur weil die Dörfler nicht gewonnen haben, braucht man nicht gleich die Wölfe tot abschwächen. Wohl eher müssen die Dörfler was lernen^^
      Das war ja nicht die Kernaussage von Skys Beitrag (zumindest gehe ich mal davon aus, dass sich das hier auf sein Beitrag bezieht :D), sondern, dass das Spiel im Allgemeinen von seinen Ursprung immer mehr abweicht - weil man immer mehr möchte.
      Ich bin zwar relativ frisch in dem Spiel, aber kann es ganz gut nachvollziehen und musste unweigerlich an Yugioh trading card Spiel von Konami denken. Da wurde bzw. passierte exakt dasselbe: während noch zunächst "nur"
      • Monstercard,
      • Zauber,
      • Falle,
      • Friedhof,
      • Feld,
      • Ritual, Fusion
      existierte, wurde das Spiel im Laufe der Zeit immer mal wieder erweitert. Und mittlerweile gibt es: Monstercard, Zauber, Falle, Friedhof, Feld, Ritual, Fusion, Pendel, Syncro, Link, XYZ-Ficher, und jede Menge Effekte wo das Spiel in genau zwei Zügen beendet ist. Weil man anders als früher heute 50 Monster beschwören kann und sein Gegenüber nicht mal zum Zug kommen lässt. Viele der älteren kommen klar und haben sich dem Spiel angepasst, genauso wie neuere Spieler sehen logischerweise darin kein Problem - kennen es ja nicht anders. Aber die, die den Ursprung des Spiels kennenlernten, kritisieren zurecht dass weniger manchmal echt mehr ist :D....

      Jedenfalls kann ich es aus diesem Grund perfekt nachvollziehen und würde mich auch gegen zu viel Varianz aussprechen - konnte so manche Rollen gegen Ende kaum bis gar nicht zuordnen, weil so viele "wäre" und "wenns" dazwischen lagen XD. Aber die Runde dient nur als Beispiel für das Allgemeine und angesprochene und soll nicht die Runde selbst und sich allein kritisieren. Auch hätten die Wölfe ziemlich wahrscheinlich trotzdem gewonnen, weil sie das Spiel gut geführt haben und viele Dorfis inaktiv waren.
    • Vielen Dank erstmal an die Spielleitung für die tolle Runde.
      Ich bin zwar kein großer Fan von Harry Potter, aber meine bessere Hälfte ist es, und deswegen nochmal ein großes dankeschön an @Ripper Roo für mein Avatar „Grindelsabo“, meine Frau hat sehr gelacht.
      Und ein herzliches Glückwunsch an die Wölfe

      Zur Runde, eigentlich find ich hab ich gut gespielt. Tom sofort erkannt und aus Kings Reaktion erkannt das er Wolf ist.
      denn @Bon Curry und @King X. Drake schaut das Bild an. Das hatte ich der SL geschrieben
      Ich habe passabel also ein paar Wölfe erkannt.
      Gute Runde für mich, schlechte fürs Dorf, ich freue mich auf die nächste Runde
      Dateien
    • So, sorry, bin leider nicht bis jetzt dazu gekommen, noch ein ausführliches Feedback zu geben.

      Also. Erstmal nochmal ein herzliches Dankeschön an die SEL @FuriusCamillus, @Rock, @Phax und @Ripper Roo. Ihr habt es super gemacht, eure Betreuung war immer da und ihr habt alles gut um-/durchgesetzt. Hat mir echt gut gefallen. Auch die Story war sehr schön zu lesen und super zur Atmosphäre dieser Runde beigetragen. Daumen hoch :D

      Dann glaube ich weiterhin, haben euch gerade die letzten zwei Tage sehr viel Freude bereitet, meine Kommentare zu lesen. Denn ja, ich bin echt durchgedreht. Besonders in der Nacht, nachdem Merry gelyncht und LDZ rausgenommen wurden. Und dann holter die Polter die Info zur verkürzten Nacht kam. Denn in dieser Nacht war "das Schöne", dass King bereits vorher angekündigt hatte, dass er in der Nacht nicht könne, und Bon wie das Schweigen im Walde saß und nichts schreiben konnte. Und es damit an fast an mir hing, wer gefressen werden sollte. Da die Gefahr des Ritters noch nicht ausgeschlossen werden konnte, konnten wir also Gefahr laufen, auch noch einen der unseren zu verlieren. Und wenn es dann richtig dumm gelaufen wäre, wäre King gestorben. Zum Glück hatte er im Vorfeld schon eine Stimme abgegeben und somit war meine egal, da King auch bei uns Wölfen der BM war.^^

      Btw. @King X. Drake, falls du es noch nicht gesagt hast aber noch tun magst, wessen Rolle hattest du eigentlich angenommen? ;)

      Ja, dann danke an meine Mitwölfe, es war ein super geiler Spaß mit euch zu schreiben und zu zocken. :) Wir haben uns gut ergänzt, jeder hat seine Meinung einbringen können und alles wurde mit einbezogen in die Entscheidungen :) Sorry nochmal an @-Midnight-, dass ich dich mit in die Abschussliste gebracht habe. Habe eingesehen, dass es ein Fehler war, denn auch du warst eigentlich sehr sicher. Daher auch hier nochmal ein großes Sorry an dich.

      @Sky D. Dancer wie bereits von mir geschrieben, für mich der MVP diese Runde. Und das nicht nur, weil du uns fast alle save gecallt hast. Nein, die ganze Arbeit, die du in deine Beitrage reingesteckt hat, muss eine gigantische Menge Zeit gekostet haben. Dafür hast du meine höchsten Respekt, dass ist echt engagement für das Spiel. :thumbup:

      @Dr. Sensei Warum ich dich am ersten Tag mit gelyncht habe? Nun, du hast einfach einen zu guten Ansatz geliefert. Da musste ich mit drauf gehen, denn so war da die vielleicht einmalige Gelegenheit, einen verdammt starken Gegner raus zunehmen. Und damit will ich nicht sagen, dass du schlecht gespielt hast diese Runde. Denn du wirst deine Gründe gehabt haben, auch neben der Tatsache, dass du gezwungen gewesen bist, deine Stimme so zu setzen, wie du sie gesetzt hat. Ich bin sicher, wenn unserer Rollen vertauscht gewesen wären, hättest du das ebenfalls so genutzt. Also mach dir keinen Kopf. Ich bin sicher, keiner hat hier irgendetwas als ernsten persönlichen Angriff gemeint. Ich hoffe, du bist weiterhin dabei. ;)

      @qoii Großartige Runde. Bei dir hätte ich den Inquisitor nie vermutet. Da dann doch eher die Hexe, sprich dass deine und Skys Rollen vertauscht sind. Aber umsomehr Respekt, dass du es solange durch gehalten hat. Und deine FF war mal wieder erste Sahne. Es tut mir Leid, dass ich dich so hintergehen musst ;( Ich hatte wirklich gehöfft, dass wir es diese Runde gemeinsam zu den Wölfe schaffen würden ;(

      Ansonsten, @CopyCat, ich wollte dich diese Runde wirklich gerne als BM sehen :) Ich gebe Neulingen gerne mal eine Change und der Posten des BM kann doch sehr interessant werden. Auch wenn unserem BM diese Runde doch jede Entscheidung bei den Lynchen abgenommen worden ist. ;)

      Ja, ansonsten freue ich mich, in Zukunft noch wieder bei einer Liga Runde dabei sein zu können. :) Ob es allerdings schon die nächste ist, bleibt abzuwarten :-D
      Fear me! I am the mighty Madeye Tütox!