Marshall D. Teach (Blackbeard)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Neu

      Flekz schrieb:

      Von Heilung war weder in Anime oder im manga die Rede. Wie kommt man auf solch abstrusen Ideen?
      Das hängt vermutlich damit zusammen, dass Blackbeards Verletzungen nicht wirklich konsequent dargestellt werden. In einem Panel sieht man deutliche Brandwunden, im nächsten sind diese jedoch weitestgehend verschwunden. Ebenso scheint es so, als hinge dies mit seinen Teufelskräften zusammen. Aber, wie du sagst, bisher gibt es keine offizielle Bestätigung hinsichtlich etwaiger Selbstheilungskräfte. Ich bin persönlich auch kein Fan dieser Theorie, weil Blackbeard als personifiziertes schwarzes Loch keine Möglichkeit dazu haben sollte. Welche Erklärung dahinter würde Sinn machen? Die Finsternis saugt den Schaden auf? Irgendwie seltsam, da Blackbeard selbst die Finsternis ist und sein gesamter Körper ihre Eigenschaften annimmt, ohne sich verwandeln zu können. Denn, wie bereits von anderen Usern angesprochen wurde, würde sich Blackbeard dann praktisch selbst verschlingen. Im Gegensatz zu Marco, dessen regenerative Fähigkeiten in seiner mythologischen Vorlage begründet sind, wäre eine Selbstheilung bei Blackbeard ziemlich willkürlich.
      Entweder Blackbeard kann sich wie normale Logia-Nutzer regenerieren, indem er sich in sein Element verwandelt (was er aber explizit nicht kann) oder er ist an die Körperlichkeit gebunden und verfügt entsprechend über keinerlei Mittel zur übernatürlichen Regeneration. Für mich wäre eine Graustufe dazwischen sehr unbefriedigend, weil es die größte Schwäche und damit Kehrseite der Finsterfrucht aushebelt.

      Blackbeard ist an seine physische Form gebunden, da er sich ohne diese feste Materie in seiner eigenen Körperlosigkeit auflösen würde, weil die von Oda beschriebene Finsternis genau so funktioniert: Sie saugt alles ein, zermalmt alles, vertilgt alles. Deswegen muss Blackbeard jeden Angriff mit vielfacher Macht einstecken, denn seine Kräfte ziehen alles in ihr Gravitationsfeld. Daher ergibt es für mich keinen Sinn, wieso diese eindeutige Kehrseite durch Heilung ausgeglichen werden sollte. Blackbeard ist bereits jetzt ein schier übermächtiges Individuum. Die Finsterfrucht ermöglicht es ihm, die Teufelskräfte sämtlicher Nutzer auszuschalten und gewährt ihm gleichzeitig eine enorme Feldpower, indem er (generfte) schwarze Löcher usw. erzeugen kann. Weiterhin besitzt er mit der Löse-Frucht eine der, wenn nicht die, offensiv mächtigste Teufelskraft. Fügt man allein diese Kräfte zusammen und betrachtet die Synergie aus Anziehen und Zerstören, ergibt sich eine monströse Maschine der Destruktion. Noch nicht einmal eingerechnet sind dabei die Attribute, die Blackbeard selbst in den Ring schickt, namentlich seine enormen Nehmerqualitäten und wahnwitzige Muskelkraft. Immerhin hielt er nicht nur den Attacken von Ace stand, welche durch die Finsternisfrucht zusätzlich befeuert (höhö) wurden, sondern brach Ace mit einem einfachen Schlag beinahe das Genick. Selbst ohne Teufelsfrüchte ist Blackbeard ein absoluter Berserker, machen wir uns nichts vor. Wenn wir jetzt noch bedenken, dass er sich vermutlich eine dritte Teufelsfrucht einverleibt hat oder einverleiben wird, die seine physische Stärke und Defensive erhöht (z.B. eine Zoan), dann ergibt sich eine schier unüberwindliche Naturgewalt.

      Daher sehe ich überhaupt keine Notwendigkeit, Blackbeard einen zusätzlichen Boost durch etwaige Heilungskräfte der Finsterfrucht zu geben. Der Typ ist schon jetzt unfassbar gottgleich, da braucht es keine Regeneration. Was nicht heißt, dass ihm z.B. die dritte Frucht keine geben darf. Aber die Finsterfrucht selbst? Das würde das "Opfer", welches diese Frucht ihrem Nutzer abverlangt, beinahe obsolet machen.


    • Neu

      Marino schrieb:

      Das könnte für ihn so eine Art Regenerationsstadium sein. Alles, was er an
      Angriffen nehmen musste, wird so wieder geheilt und auf Null gesetzt.
      Es tut mir leid, aber wieso Tippen sich so viele Menschen ihre Fingerchen blutig, wenn du, direkt nachdem die Diskussion zuende ist, wieder mit der gleichen Theorie anfängst, ohne etwas neues dazuzuschreiben?

      Ich persönlich weigere mich zu glauben, dass in Blackbeard weitere Blackbeardzwillinge (ich hoffe die Theorie ist euch bekannt?) existieren oder, dass er Zugriff auf mehrere Blackbeards dank der Yami Yami no Mi besitzt um sich "zu heilen" (wie du es sagst?). Das würde für mich einfach nicht in die One Piece Welt voller sprechender Kuchen, Bäume, bergauffließende Flüsse und künstlichen Menschen passen.

      Zugriff auf alternative Dimensionen und Zwillingsbrüder in Menschen gehen mir persönlich dann ein wenig zu weit.. Auch wenn das Aspekt "Zeitreise" jetzt eingeführt wurde.

      Thema Gegenpart zur Teufelsfrucht:
      Nicht jede Teufelsfrucht hat einen entsprechenden counterpart. Persönlich könnte ich mir die Pika Pika no Mi von Kizaru vorstellen.. Darüber hat sich bestimmt mal jemand Gedanken gemacht und einen umfassenden Bericht geschrieben.

      Da Mr. Blackbeard aber unter Sonnenlicht nach wie vor herum"finstert" bezweifel ich das.
    • Neu

      Ich habe das bis dato so verstanden, dass BB jegliche Angriffe physikalisch aufsaugen kann und dadurch lediglich der reine, ungefilterte Schmerz übrig bleibt.
      Er kann diesen Contra-Punkt seiner TK eben durch seinen starken Willen wett machen.

      Ich glaube nicht, dass er durch einem Messer, Pfeil, einer Kugel oder sonstwas Wunden erleiden kann, sollten diese bewusst aufgesaugt werden bzw. in der Dunkelheit verschwinden. Bei überraschenden (Ace) oder extrem schnell (Gear 4) ausgeführten Angriffen, oder mit Haki verstärkten Angriffen ist das anders. Auch kann er entstandene Wunden, egal wodurch, nicht nachträglich durch die TF heilen.


      Das würde auch entsprechend dazu führen, dass der Endkampf gegen einen Ruffy mit perfekt ausgebildetem Rüstungshaki eine reine Willens-Sache wird. Der stärkere D-Wille (gut oder böse) wird sich durchsetzen.
    • Neu

      Man müsste BB also eigentlich nur irgendwie ablenken oder eventuell seine TF aushebeln und er wäre sogar noch leicht angreifbar.

      Und zu Ruffys Haki finde ich ja sowieso, dass er gerne nochmal einen TS durchlaufen kann, in den er noch mehr lernt.

      Ich wollte es ja auch nicht als "viele Welten Theorie" darstellen, sondern eher so, dass er ,da er sich ja offenbar in Moleküle auflöst, neu
      zusammensetzen kann und so mehrere Versionen ist. Oder um es mit moderner Wissenschaft zu begründen: Er stöpselt seine Gene etwas
      um und wird zu unendlich vielen eineiigen Zwillingen. Wenn die TF personengebunden ist, muss sie sich ja irgendwo im Erbgut "einnisten".

      Und der Rest wurde ja schon erfolgreich auseinander genommen.
    • Neu

      Bei Crocodile war es ja so, dass Ruffy Crocodiles echten Körper angreifen konnte, weil er Wasser als Hilfsmittel hatte, was wiederum der natürliche Feind von Sand ist, in das sich Crocodile normalerweise dematerialisieren würde. Bei Enel konnte unsere Gummibirne dessen echten Körper angreifen, weil er eben aus Gummi bestand.

      Könnte bei Bleackbeard der Grund, warum alle bisherigen Gegner seinen echten Körper angreifen konnten, Licht sein? Gewissermaßen ist Licht ja der natürliche Feind von Dunkelheit/Finsternis und könnte dementsprechend der Grund sein, warum BB seinen Körper nicht dematerialisieren konnte. Und soweit ich weiß fanden alle bisherigen Kämpfe während des Tages statt. Und im Impel Down, als Ruffy auf BB stoß, gab es auch Lichtquellen.
      Unterstützt wird dieser Gedanke dadurch, dass die BBB einen Umhang nutzte, um die TF von WB zu stehlen. BB konnte sich unter dem Umhang komplett in sein Element verwandeln, um die aus dem toten Körper entweichende Teufeskraft in sich aufzunehmen - so zumindest die Theorie.

      Was haltet ihr von davon? Ich hatte vor einiger Zeit bereits intensiver darüber nachgedacht und hatte bereits ein Argument gegen diese Theorie. Ich kann mich daran aber gerade nicht erinnern :D Btw möchte ich nochmal ausdrücklich erwähnen, dass dieser Gedanke/diese Theorie nicht auf meinem Mist gewachsen ist. Ich las sie vor einiger Zeit auf Reddit. Wenn ich die Quelle finden, reiche ich die Credits nach.
    • Neu

      Der Knackpunkt an der Thematik ist, dass die Finsternisfrucht (FF) eine sehr komplexe Teufelsfrucht (TF) ist. Außerdem wissen wir sowohl über die FF als auch über Blackbeard (BB) noch bei weitem nicht alles. Daher ist es nicht verwunderlich, dass manche Leute die bekannten Fakten nicht richtig auffassen. Also versuche ich nochmal ausführlich die FF zu erklären, mit dem Wissen, welches wir aktuell haben. Es wird ein paar Punkte geben, an denen ich Vermutungen aufstelle (um alles schön logische zu halten). Ich werde bei diesen Punkten allerdings darauf hinweisen, dass es sich um Vermutungen handelt. Also fangen wir mal an.

      Die FF ist eine Logiafrucht, die allerdings anders als eine „normale“ Logia Frucht funktioniert. Durch die FF ist BB in der Lage, Finsternis zu erzeugen. Diese Finsternis kann Materie anziehen und in sich aufnehmen. Bisher hat BB lediglich TF Nutzer zu sich heran gezogen. Ob es auch bei anderen Menschen funktioniert, ist nicht klar, allerdings denke ich ja, da BB in Impel Down auch „normale“ Menschen „verschluckt“ hat. Ein weitere Fähigkeit der FF ist, dass BB bei Berührung die Teufelskräfte von anderen TF Nutzern komplett unterdrücken kann. Ob an dieser Stelle Rüstungshaki helfen würde, ist aktuell unklar, allerdings bin ich davon überzeugt, da Haki eingeführt wurde, um over powerte TF abzuschwächen. Außerdem ist nicht ersichtlich, ob BB sein Opfer bewusst (mit einer Hand) berühren muss, oder ein „normaler“ Körperkontakt ausreicht. Hier stelle ich die Vermutung auf, dass BB sein Ziel bewusst mit einer Hand berühren muss. Vielleicht ist es ihm in Zukunft auch möglich, bei erhöhter Konzentration, die Kontaktfläche auszubreiten, so dass wirklich sein gesamter Körper als TF Annulierung funktioniert. Dann hätte Ruffy wirklich ein Problem. Aber auch das ist nur Spekulation.
      Im Gegensatz zu einer „normalen“ Logia Frucht ist es BB nicht möglich sich in Finsternis zu verwandeln und somit immun gegen physische Angriffe zu sein. Allerdings gibt es für BB durchaus eine Möglichkeit, diesen Anschein zu erwecken. Wenn er Materie, die ihn verletzen würde, „aufsaugt“ bevor sie seinen Körper trifft, so entgeht er dem Schaden. Allerdings ist es durchaus fraglich, mit welcher Geschwindigkeit BB solche Sachen „aufsaugen“ kann. Es ändert aber nichts an dem Fakt, dass BB nicht immun gegen Angriffe ist. Sollte BB verletzt werden, so werden diese Verletzungen noch verstärkt. Ob dieser Aspekt immer aktiv ist, ist auch unklar, ebenso um wie viel die Angriffe verstärkt werden. Allerdings kann ich mir dies durchaus als dauerhaften Nachteil vorstellen.
      Da ich nicht der Meinung bin, dass die Thematik „2 TF“ etwas mit der FF zu tun hat, lasse ich diesen Aspekt hier außen vor.

      Wenn man sich diese Schilderung vor Augen führt, dann sollte nun wirklich jeder zum Schluss kommen, dass die FF weder Schaden nullifiziert (wie andere Logia TF) noch heilt (wie Marcos TF).

      OnePieceRulezzz schrieb:

      Könnte bei Bleackbeard der Grund, warum alle bisherigen Gegner seinen echten Körper angreifen konnten, Licht sein?
      Dies ist eine Theorie, die meine Schilderungen durchaus ergänzen kann, wenn sie denn stimmen sollte. Dagegen spricht aktuell eigentlich nur die Aussage von BB, dass seine TF besonders ist. Wenn diese Theorie stimmen würde, dann wäre das Schema "Immunität außer gegen Counterelement" gegeben, und dieses wäre ja dann nichts besonderes.Ich weiß, dass dieser Satz ein wenig verwirrend war aber gut xD.


      Ich finde die "BB Körper" Theorie einfach esser, wei wir dort den Hinweis von Marco (Arzt) haben
    • Neu

      Androssus schrieb:

      Ob es auch bei anderen Menschen funktioniert, ist nicht klar, allerdings denke ich ja, da BB in Impel Down auch „normale“ Menschen „verschluckt“ hat.
      Bullshit, er hat doch auf Marineford gezeigt, dass er "Der Boden ist Lava" mit seiner Finsternis nachspielen kann und somit alle aufsaugt, ergo kein Fakt sondern Theorie und eine schlechte noch dazu



      Androssus schrieb:

      Ein weitere Fähigkeit der FF ist, dass BB bei Berührung die Teufelskräfte von anderen TF Nutzern komplett unterdrücken kann. Ob an dieser Stelle Rüstungshaki helfen würde, ist aktuell unklar, allerdings bin ich davon überzeugt, da Haki eingeführt wurde, um over powerte TF abzuschwächen. Außerdem ist nicht ersichtlich, ob BB sein Opfer bewusst (mit einer Hand) berühren muss, oder ein „normaler“ Körperkontakt ausreicht. Hier stelle ich die Vermutung auf, dass BB sein Ziel bewusst mit einer Hand berühren muss. Vielleicht ist es ihm in Zukunft auch möglich, bei erhöhter Konzentration, die Kontaktfläche auszubreiten, so dass wirklich sein gesamter Körper als TF Annulierung funktioniert. Dann hätte Ruffy wirklich ein Problem. Aber auch das ist nur Spekulation.
      Da Blackbeard TF Nutzer anziehen kann bei Bedarf und er dies wohl auch oft tun würde denke ich dass Haki da eher weniger nützlich ist und man auf "Fernkampf" zurückgreifen müsste.



      Androssus schrieb:



      Im Gegensatz zu einer „normalen“ Logia Frucht ist es BB nicht möglich sich in Finsternis zu verwandeln und somit immun gegen physische Angriffe zu sein.
      Das weisst du genau woher? Wurde das mal irgendwann gesagt? Wenn ja, Quelle bitte das würde ich gern nachlesen



      Androssus schrieb:



      Wenn man sich diese Schilderung vor Augen führt, dann sollte nun wirklich jeder zum Schluss kommen, dass die FF weder Schaden nullifiziert (wie andere Logia TF) noch heilt (wie Marcos TF).
      Naja Blackbeard hat die Flammen von Ace in Sich aufgesaugt und somit verschwinden lassen, auch wenn die Haut vllt verbrannt war, konnte er direkt danach mit voller stärke weiterkämpfen und gewinnen, ich weiss nie wie ausserhalb von "nullifizierung" man das beschreiben soll?
      Nie wieder Krieg!
      Irgendwo im fernen Land
      Setzen sie die Welt in Brand
      Tausend Mann und ein Befehl
      Ein Befehl!
      Nie wieder Krieg!
      Grausam schlägt das Schicksal zu
      Heute ich und morgen du
      Tausend Mann und ein Befehl
      Ein Befehl!
      Stellt euch quer!
      Stellt euch quer!
      Stellt euch quer!
      Stellt euch quer!
    • Neu

      MonkeyDZorro schrieb:

      Das weisst du genau woher? Wurde das mal irgendwann gesagt? Wenn ja, Quelle bitte das würde ich gern nachlesen
      Dein Ernst jetzt? :D
      Ich hab dich glaub ich jetzt schon zweimal auf Kapitel 441 hingewiesen, in dem die Funktionsweise der Finsternisfrucht wirklich haarklein erklärt wird. Das Einzige, was dort nicht erläutert wird, ist die Art und Weise, mit der Blackbeard die Teufelskräfte anderer Leute stiehlt. Ob dies ebenso mit der Finsternisfrucht zu tun hat - denn anziehen kann er die Nutzer ja auch, ebenso wie ihre Kräfte unterdrücken, wenn er sie berührt - oder an seinem abnormalen Körper liegt (oder vielleicht auch eine Kombination aus beiden Aspekten der Schlüssel zur Aufklärung), bleibt bisher dagegen noch ungeklärt.

      Kapitel 441 schrieb:

      Ace: [... ]It's strange. If you have a logia type, it should've been easy for you to dodge this attack.
      Blackbeard: I told you. This darkness sucks everything in! [...] Unlike other logia types, I cannot fend off an attack! And my body sucks in "pain" more than anything else!
      Er sagt es hier klipp und klar: Er kann sich nicht in sein Element auflösen, um so Angriffen zu entgehen. Das hängt eben mit der Finsternis zusammen, die er vorab als reine Gravitation beschreibt, die alles aufsaugt. Jedwede Form von Materie. Bedeutet also: Würde er - rein theoretisch - versuchen sich in reine Finsternis zu verwandeln, würde eben jene seinen eigenen Körper verschlingen. Er würde sich selbst töten, sofern es die TF überhaupt praktisch ermöglicht es zu versuchen. Es hilft ungemein sich seine Teufelsfrucht - bzgl. dieser Funktionsweise - in etwa wie ein schwarzes Loch vorzustellen.

      Zum Thema "nullifizieren" brauch ich an dieser Stelle wohl nicht mehr allzu viel sagen. Blackbeard wird erkennbar verletzt, die Finsternis kann ihn im besten Fall löschen, aber eben nicht heilen - verstärkt den Schaden ja sogar noch, wie im obigen Zitat deutlich wird - was das ganze Thema obsolet macht.
      Teach hat halt einfach nur Nehmerqualitäten, die fernab jeder Skala liegen. Das alleine ermöglicht es ihm überhaupt die Finsternisfrucht in vollem Ausmaß zu nutzen. Aber auch das erklärt er - wenn auch ggf. etwas zwischen den Zeilen - im genannten Kapitel.
      You wanna know my secret identity?
    • Neu

      MonkeyDZorro schrieb:

      Bullshit, er hat doch auf Marineford gezeigt, dass er "Der Boden ist Lava" mit seiner Finsternis nachspielen kann und somit alle aufsaugt, ergo kein Fakt sondern Theorie und eine schlechte noch dazu
      Sry aber ich verstehe nicht, auf was du hinaus möchtest. Wir haben gesehen, dass die FF auch "normale" Menschen "verschlucken" kann. Allerdings hat BB seine "Ich ziehe einen Menschen zu mir" Fähigkeit bisher nur bei TF Nutzern benutzt. Daraus ergibt sich die Frage, ob er dies nur mit TF Nutzern kann. Und hier stelle ich die Theorie auf, dass BB diese Fähigkeit gegen alles und jeden einsetzen kann, da sie auf Gravitation zurückzuführen ist und somit nicht auf Bedingung "Besitz einer TF" festgelegt sein sollte.

      MonkeyDZorro schrieb:

      Da Blackbeard TF Nutzer anziehen kann bei Bedarf und er dies wohl auch oft tun würde denke ich dass Haki da eher weniger nützlich ist und man auf "Fernkampf" zurückgreifen müsste.
      Auch hier verwechselst du wieder etwas xD. Mir geht es hier nicht um das "Ich ziehe einen Menschen zu mir" (da hilft Haki mMn nicht). Ich spreche vom Unterdrücken der TF. Das ist nämlich eine TF Fähigkeit, die das "Opfer" direkt "manipuliert". Und gegen solche Aspekte von TF hilft normalerweise Haki. Das ist aber eine reine Theorie meinerseits, die möglich sein kann, aber nicht muss. Wenn ich mich recht erinnere, hattest du diese Möglichkeit aber in deinem Startpost auch aufgegriffen. Daher erschließt sich mir gerade nicht, warum du jetzt das Gegenteil schreibst.

      MonkeyDZorro schrieb:

      Das weisst du genau woher? Wurde das mal irgendwann gesagt? Wenn ja, Quelle bitte das würde ich gern nachlesen
      In Kapitel 441 stellt Ace fest, dass BB von den Feuerangriffen getroffen wird, obwohl die FF eine Logia Frucht ist. Daraufhin erklärt BB unter anderem, dass er eben nicht so ausweichen kann wie "normale" Logia Nutzer

      MonkeyDZorro schrieb:

      Naja Blackbeard hat die Flammen von Ace in Sich aufgesaugt und somit verschwinden lassen, auch wenn die Haut vllt verbrannt war, konnte er direkt danach mit voller stärke weiterkämpfen und gewinnen, ich weiss nie wie ausserhalb von "nullifizierung" man das beschreiben soll?
      Nur weil BB keine riesengroße Bandnarbe von dem Kampf davongetragen hat, heißt es nicht dass er keinen Schaden kassiert hat. BB hat die Flammen in die Finsternis gezogen. Das heißt aber nicht, dass die Verbrennungen, welche er bis zu diesem Zeitpunkt erhalten hat, nullifiziert oder geheilt werden.
      Ich übertrage deine Schilderung mal auf ein anderes Beispiel. Angenommen Lysop bekommt von einem Gegne einen Schlag in den Magen und bricht erstmal zusammen. Kurze Zeit später steht er wieder auf und kämpft mit voller Kraft weiter. Würdest du dann behaupten, dass Lysop Schaden nullifizieren kann? Wenn ja, dann hast du das Wort nullifizieren nicht richtig verstanden.

      Beitrag von Red Haired Beckmann ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Andere waren schneller... ().
    • Neu

      Mir erschien es immer so, dass Blackbeard nicht den Schaden heilt oder nullifiziert, sondern gar der Schaden bei ihm selbst erhöht wird! Ich weiß auf die schnelle jetzt nicht ob es da im Manga genauere Quellen darüber gibt oder ob dies mir nur so vorkommt, aber jedenfalls macht Oda dahingehend wieder perfekt den Wink mit dem Zaunpfahl auf seinen verdammten Körper. Und da erwähnte Marco auch das sein Körper irgendwie anders/ungewöhnlich ist. Für mich zumindest liegt da auch schon die Antwort auf die Frage: "Wie konnte BB 2 Teufelsfrüchte essen", das wird nicht jeder so sehen, aber Oda spielt da gerne immer auf seinen merkwürdigen Körper an, könnte natürlich vielleicht auch an der Finsterfrucht liegen, who knows really?
      Ebenfalls kann man da wieder auf eine Zoanfrucht hindeuten, welche ihm womöglich diese übermenschlichen Resistenzen ermöglicht (die braucht er auch bei dem Schaden den er einsteckt!) welche er vielleicht schon die ganze Zeit besitzt. Alles in allem wird hier gezeigt was für ein Monster BB wirklich ist, auch mit Hinblick auf das Geschehen wo er Shanks die Narben verpasst hat.
    • Neu

      Kai Zaru schrieb:

      -Bo- schrieb:

      Weiterhin besitzt er mit der Löse-Frucht eine der, wenn nicht die, offensiv mächtigste Teufelskraft.
      Hä? Hat Blackbeard jetzt schon 3 Teufelskräfte? Seit wann hat er denn die Löse-Frucht?
      Das ist der (neue) offizielle Name der Whitebeard Frucht.
      War ein Übersetzungsfehler, glaube OneBrunou hatte da irgendwo einen Link gepostet wo dies so stand.



      Androssus
      wie meinst du das mit Haki und BB TF? Klingt für mich ein wenig danach als das in dem BSP Haki die TF von BB ausschalten können soll.
    • Neu

      Er meint das man vielleicht das negieren der TF durch haki umgehen kann. Bsp. BB berührt dich am Arm ohne das du haki einsetzt und deine TF ist negiert, was aber wenn man z.B. Haki zwischen den Punkt den BB berührt und seiner Hand konzentriert, wird das negieren negiert da er dich praktisch nicht berührt sondern den "Haki schild"?

      Mmn haben wir darauf aber auf Punk Hazard eine Antwort bekommen. Als Ruffy Ceasar Angriff mit Hardering verfestigte sich das Gift wie auch bei den Marinesoldaten, zerbrach aber anschließend am Hardering weil dieses als Schutzschicht fungierte.
    • Neu

      Mayster schrieb:

      Er meint das man vielleicht das negieren der TF durch haki umgehen kann. Bsp. BB berührt dich am Arm ohne das du haki einsetzt und deine TF ist negiert, was aber wenn man z.B. Haki zwischen den Punkt den BB berührt und seiner Hand konzentriert, wird das negieren negiert da er dich praktisch nicht berührt sondern den "Haki schild"?

      Mmn haben wir darauf aber auf Punk Hazard eine Antwort bekommen. Als Ruffy Ceasar Angriff mit Hardering verfestigte sich das Gift wie auch bei den Marinesoldaten, zerbrach aber anschließend am Hardering weil dieses als Schutzschicht fungierte.
      Ahhh ok Danke.
      Denke hier wird dann das V2 Haki dann zum Einsatz kommen, welches Ruffy im Moment trainiert, denn nur weil es zb Hardening ist berührt er dich ja dennoch somit sollte die Frucht auch negiert sein. Mit dem "Fernkampf" Haki könnte er allerdings eine "Rüstung" ein paar Zentimeter von der Haut entfernt erzeugen und somit die Technik nicht negieren aber ihre Auswirkung blocken.
    • Neu

      Mayster hat meine Ausführungen gut erläutert.
      Es gibt Fähigkeiten von TF, die das Opfer "manipulieren". Beispiele sind die Fähigkeiten von Law und Sugar. Gegen solche Fähigkeiten hilft eben RH (So war sich Vergo sicher, dass Law ihn nicht zerteilen kann, nur hat er Law eben unterschätzt).
      Und wenn man jetzt das Negieren der TF als solche Fähigkeit betrachtet, so kann RH als Verteidigung eingesetzt werden (würde jeweils Sinn machen).
      Dabei spielt es auch keine Rolle ob Ruffy "normales" RH, Hardening oder Goken einsetzt. Natürlich kann BB sich dagegen vielleicht selber mit RH oder der perfekten Kontrolle über die FF (Stichwort Erwachen) währen, aber da wären wir wieder bei allgemeinen Fragen in Bezug auf die Interaktion von Haki und TF, über die uns Oda mal wirklich langsam aufklären sollte.
    • Neu

      Androssus schrieb:

      Mayster hat meine Ausführungen gut erläutert.
      Es gibt Fähigkeiten von TF, die das Opfer "manipulieren". Beispiele sind die Fähigkeiten von Law und Sugar. Gegen solche Fähigkeiten hilft eben RH (So war sich Vergo sicher, dass Law ihn nicht zerteilen kann, nur hat er Law eben unterschätzt).
      Und wenn man jetzt das Negieren der TF als solche Fähigkeit betrachtet, so kann RH als Verteidigung eingesetzt werden (würde jeweils Sinn machen).
      Dabei spielt es auch keine Rolle ob Ruffy "normales" RH, Hardening oder Goken einsetzt. Natürlich kann BB sich dagegen vielleicht selber mit RH oder der perfekten Kontrolle über die FF (Stichwort Erwachen) währen, aber da wären wir wieder bei allgemeinen Fragen in Bezug auf die Interaktion von Haki und TF, über die uns Oda mal wirklich langsam aufklären sollte.
      Ich glaube langsam übersteigt das Werk seinen schöpfer und Oda hat so viele Sachen eingebaut, dass er selbst nimmer hinterherkommt. Wie will er denn Bitte Blackbeard vernünftig erklären?
      Nie wieder Krieg!
      Irgendwo im fernen Land
      Setzen sie die Welt in Brand
      Tausend Mann und ein Befehl
      Ein Befehl!
      Nie wieder Krieg!
      Grausam schlägt das Schicksal zu
      Heute ich und morgen du
      Tausend Mann und ein Befehl
      Ein Befehl!
      Stellt euch quer!
      Stellt euch quer!
      Stellt euch quer!
      Stellt euch quer!
    • Neu

      So habe mir normal Kampf Ace vs Blackbeard gesehen, und Ace hat mehrmals wie soll ich sagen Blackbeard Durchbohrt hat, später Impel Down sehen wir seom Ober Körper >Frei keine Narben wie eigentlich üblich ist, ich verstehe zwar eure Erklärung das die TF keine Wunden heilt, trotzdem ist das hier ein Logikfehler seitens Oda...