Fußball Weltmeisterschaft 2022 Katar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Long Dong schrieb:

      So die Achtelfinalspiele dieser WM stehen,

      Niederlande - USA
      Argentinien - Australien
      England - Senegal
      Frankreich - Polen
      Marokko - Spanien
      Japan - Kroatien
      Brasilien - Südkorea
      Portugal - Schweiz


      Mal spontan in die Runde gefragt wer kommt weiter?
      Meiner Meinung nach:
      USA nach Verlängerung - die Niederlande hat bis jetzt, wie so ziemlich fast komplett Europa, nicht wirklich abgeliefert.
      Argentinien - Ich würd's Australien gönnen aber in dem Fall befürchte ich, dass ein Geniestreich, egal von wem, genügt. Solange Messi nicht nochmal Elfer schießt. ^^
      England - Sorry, Senegal, aber da ist Endstation, außer Southgate vercoacht sich total.
      Frankreich - Selbst mit all den Ausfällen ist da noch zuviel Qualität. Das kompensieren die gegen Polen noch.
      Marokko - Die haben mich vollkommen überzeugt. Die Spanier nicht. Deswegen halte ich da zum "Außenseiter". Könnte in die Verlängerung gehen.
      Japan - Nicht ganz so überzeugend wie Marokko, aber immer noch besser als die Kroaten. Wünschen würd' ichs ihnen ja wirklich.
      Brasilien - Südkorea sehe ich da nicht ganz chancenlos, aber ein Tor mehr haben die Brasilos immer drauf. Könnte knapper werden als ich denke.
      Schweiz - Da bin ich total parteiisch: Ich würd's einfach so feiern, wenn CR7 im Achtelfinale rausfliegt. Ich kann den am Platz nicht ab. ^^
    • Müssten beide eigentlich gar nicht mehr, aber wenn man schon das alte System ausreizt, dann bis zum geht nicht mehr... Gibt doch bei beiden Mannschaften mehr als genug Talent in der Offensive, da müssen sie doch nicht die alten Männer alles richten lassen. Ja, die sind Führungsspieler. Das leuchtet mir auch ein. Aber trotzdem sollte man irgendwann auch mal die "jüngere" Generation forcieren, ansonsten geht's denen so wie Belgien.
    • Hi

      Ein (1.) Training besteht aus 4 Komponenten.

      • Körperliche Fitness (Ausdauer, Schnelligkeit, Reaktionsgeschwindigkeit etc.)
      • Technik (Besseres Ballgefühl entwickeln für Schüsse, Pässe, Dribblings etc.)
      • Taktik (Formation, Spielzüge, Ausrichtung (Offensiv, Defensive) etc.)
      • Teamplay/Zusammenspiel (Abläufe einstudieren, Mitspieler und deren Bewegungen kennenlernen etc.)
      Aufteilung der Wichtigkeit der 4 Komponenten
      • Körperliche Fitness 10%
      • Technik 10%
      • Taktik 30%
      • Teamplay/Zusammenspiel 50%
      Natürlich gibt es Ausnahmen und die Faktoren sind in der Kinder-- und Jugendzeit anders zu bewerten.

      • Denn beim Kinderfußball kann ein einziger Spieler 21 Spieler dominieren, weil der die bessere körperliche Fitness und die bessere Technik hat und noch keine Taktik und wenig Teamplay/Zusammenspiel insgesamt vorhanden sind.
      Aber bei erwachsenen Spieler und steigender Klasse sind die Schwerpunkte der Faktoren wie oben aufgezeigt.
      • Denn in den ersten Ligen sind eine gute körperliche Fitness und gute Technik Grundvoraussetzung. Weltklassespieler haben aufgrund von Instinkt, Genetik oder Training in bestimmten Bereichen eine Schippe mehr drauf. Entscheidend ist aber das Zusammenspiel, was sein Optimum mit der richtigen Taktik findet und somit die größten Erfolgschancen entstehen (80%).
      Diese Faktoren können gemessen und somit (einfacher) bewertet werden. Dementsprechend können sie auch durch Training verbessert werden, ähnlich wie bei den Kopfnoten in der Schule. Im Gegensatz zur Schule sind die Sozialnoten stärker integriert, weil es ein Mannschaftssport ist.

      Ein wirklich entscheidender Faktor zum Sieg sind dann noch die Arbeitsverhaltennoten, wenn man im Terminus der Schule bleibt oder anders gesagt, die (deutschen) (2.) Fußballtugenden. Wenn man dies nicht hat, dann können sie wenig/nicht durch Training erworben werden.
      Zum Schluss die (3.) Menschlichkeit, welche natürlich auch Überschneidungen mit dem Zusammenspiel hat.

      Die Menschlichkeit wird immer wieder vergessen, dementsprechend gewinnt nicht die Elf besten Spieler, sondern die beste Elf.




      Fußball vs. Fifa

      Galacticos (original) vs Barca (05/06)

      Bei den Galacticos wurden die zurzeit besten Spieler geholt und sollten (sofort) Leistung zeigen, während bei Barca sie sich zu den besten Spielern entwickelt haben.

      SaisonToreSpielerVSSpielerTore
      02/0369RRPKSE51
      05/0635RRZREL75








      Menschlichkeit beinhaltet u.a.
      • Chemie untereinander



      BBC vs MNS zeigt, was den Unterscheid der perfekten Chemie ausmacht.

      Galacticos 2.0; Zeitraum 09 – 18; Trainer: Mourinho, Ancelotti, Zidane
      vs.
      Barca; Zeitraum 09 – 18; Trainer: Guardiola, Enrique, (Valverde)

      SaisonToreVorlageSpielerVSSpielerToreVorlage
      14/1510046BBCMNS12255
      15/169834BBCMNS13165
      16/177020BBCMNS11151




      • Emotionen, Druck/Einflüssen von auf und neben dem Platz
      WM 10 Viertelfinale Uruguay vs. Ghana 120 Min. Elfmeter
      Luis Figo Wechsel 2000 von Barcelona zu Real Madrid


      D.h. Training, Tugend und Menschlichkeit sind die einen entscheidenden Faktoren, um ein Spiel zu gewinnen. Und jede erfolgreiche Mannschaft legt einen anderen, für sich passenden, Schwerpunkt.




      Thema ZEIT

      Faktor Zeit und Erholung/Verletzungen

      Die Spieler waren/sollten von der Fitness und Technik auf dem Maximum sein. Aber durch die Belastung des neuen Spielplans sind sie mehr an ihren Grenzen als sonst. S.H. Überlastung der heutigen Spieler in den letzten Jahren und dieses Jahr noch mehr.

      Faktor Zeit und der Vorbereitung

      Die Vorbereitungsphase/zeit ist eigentlich vor allem dafür da, um das Zusammenspiel zu trainieren. Sowohl neue Spieler als auch die alten Spieler und der Trainer haben die Möglichkeit sich aufeinander einzustimmen.

      Deswegen spielte Ronaldo „schlecht“ in dieser Saison bei ManU, weil er die Vorbereitung nicht mitgemacht hat. Deswegen blüht Messi bei PSG auf, weil er sich nach einem Jahr eingespielt hat.

      Ja die Deutschen haben das Turnier im ersten Spiel verloren, weil sie zu spät zu einer Einheit gefunden haben. Aber wirklich einen Vorwurf kann man ihnen deswegen nicht machen. Die einen finden es früher die anderen später, das ist nun mal so. (Glück und Pech die beiden Seiten einer Medaille) Mit der Mannschaft und der Mannschaftsleistung aus dem letzte Spiel, wären sie definitiv ein WM Kandidat, wenn die WM ein halbes Jahr später stattgefunden hätte.

      "Unser größter Ruhm ist nicht, nie zu fallen, sondern jedesmal wieder aufzustehen, wenn wir fallen."
      ->KsE<-
    • ich hätte es auch besser gefunden wenn man versucht hätte vor der WM noch gegen top mannschaften zu spielen die nicht bei der WM bei sind .
      Z.b Italien , dazu noch gegen ne mannschaft zu spielen die mauert und dann schauen wie es aussieht nur so hätte man noch die schwächen ausbessern können und das teamplay verstärken aber das wird die aufgabe für die EM sein und ich denke bzw hab das gefühl das werden sie erkennen da die medien ,fans usw die national-elf ziehmlich auseinander genommen haben . Und wenn es ihnen wichtig war da gut abzuschneiden dann wird das jetzt jeden anspornen sich nicht nochmal so zu blamieren vorallem zuhause .
      Man sah es an musiala wie am boden er war .


      Nur ich bin auf den Effekt gespannt für die Bundesliga entweder wird bayern da jetzt stolpern weil der die Wm im kopf ist oder die zerlegen dann alles weil der frust tief sitzt.
    • Mal schauen ob Bierhoff von seinen Pflichten entbunden wird und sich nur noch um die Akademie kümmern darf. Nach den letzten 4 Jahren und 3 schweren Enttäuschungen mehr als überfällig.

      Das man aber dafür Watzke ins Boot holen muss, zeigt das beim DFB sehr viel im argen liegt und viel frischer Wind rein muss.

      Gerüchte das Flick nur gekommen ist wenn Bierhoff bleibt, könnten jetzt wieder interessant werden. Als best bezahlter Trainer hat Flick zu wenig erreicht, vielleicht wird er ja gehen.


      'Neuer und Goretzka waren tatsächlich die treibenden Kräfte bei den Diskussionen, schlugen auch unterschiedliche Gesten vor. Andere Spieler sollen sich dagegen ausgesprochen haben, überhaupt etwas zu machen.


      Als dann die Mund-zu-Geste beschlossen war, standen Spieler wie Joshua Kimmich (27) auch dahinter. Andere beäugten die Diskussion und die damit verbundene Ablenkung eher kritisch."

      Passend auch das beide Spieler eine schlechte WM gespielt haben und Neuer an 3 von 5 Gegentoren nicht schuldlos ist. Besonders der Bock gegen Japan zum 2-1.

      Man kann nur hoffen das es Konsequenzen für beide hat und Spieler entfernt werden, die den Fokus nicht auf dem Platz haben.
    • So zu den gestrigen Spielen.
      Schade dass ich sie nicht sehen konnte (man braucht wiedermal was spezielles, in diesem Fall Magenda)
      Die Favoriten haben gewonnen.
      Wobei Australien wohl gut sich gewehrt hat.
      Die Niederlande sind auch mit 3:1 besser dagestanden als die Argentinier in meinen Augen.

      Heute dann nochmal 2 Achtelfinalspiele:

      Frankreich gegen Polen
      Hierbei sollte Frankreich keine Probleme haben in meinen Augen. Frankreich wird wohl bisher im Achtelfinale die meisten Tore schießen und Polen gar keins. würde sogar sagen: Frankreich gewinnt 4:0

      England gegen Senegal
      Hier wird England wohl gar keine Probleme bekommen. Müsste ich tippen würde ich hier sagen: 3:0

      Morgen wird Japan gegen Kroatien spielen.
      Ehrlich gesagt, kann ich Japan immernoch nicht gut einschätzen. Da sie aber auf einer kleinen Erfolgswelle sind, würde ich sagen, das Spiel wird in die Verlängerung gehen wo Japan mit einem Tor gewinnt. Also würde ich sagen: 2:1 für Japan nach Verlängerung

      Brasilien gegen Südkorea
      Brasilien ist derzeit auch etwas verletzungsgeplagt. Dennoch werden sie keine Probleme haben gegen die Koreaner. 2:0

      Wenn dann auch die Viertelfinals von Argentinien und Brasilien gewonnen werden würden, hätten wir ein interessantes Halbfinale: Argentinien gegen Brasilien

      Das erste Viertelfinale steht ja auch fest: Niederlande gegen Argentinien. Wird interessant bzw für keinen ein Spaziergang. Brasilien kann ein wenig "befreiter" spielen weil Brasilien, wenn sie das Achtelfinale gewinnt, in meinen Augen gegen Japan spielt im Viertelfinale.

      Was die zweite Hälfte angeht wird wohl im Viertelfinale von England gegen Frankreich Frankreich als Sieger hervorgehen und im letzten Viertelfinale wohl Portugal. Aber hier denke ich wird Portugal im Halbfinale auf Frankreich treffen und verlieren.
      Beide Halbfinals könnten also schon recht interessant werden.

      Wem ich den Titel gönnen würde? Bisher wirken die Franzosen als sicherere Mannschaft. WÜRDE England gewinnen, würden sie auf ihren hohen Ross 1000 Jahre darum prahlen. Immerhin prahlen sie immernoch rum wie sie 1966 gegen Deutschland EINMAL Weltmeister wurden.
      Argentinien oder Portugal gönne ich den Gewinn nicht wegen Messi bzw. Cristiano Ronaldo.

      Spanien mag ich zwar als Fußballmannschaft mehr als Frankreich, aber die Spanier wanken zu stark^^

      Daher wird das Finale wohl heißen:

      Brasilien gegen Frankreich, welches Frankreich gewinnt
    • So die Achtelfinalespiele von heute

      England 3:0 Sieg gegen Senegal. Die Engländer spielen wie gewohnt recht nüchtern 4 Schüsse aufs Tor, 3 Treffer das ist Effektivität ( schönen Gruß an die DFB Elf) aber recht überzeugend sind die Engländer für mich immer noch nicht und im Viertelfinale wartet ein anderes Kaliber.

      Womit wir bei den Franzosen wären, der Titelverteidiger ist immer noch im Rennen 3:1 Sieg über Polen. Die Polen hatten eigentlich in Hälfte 1 lange Zeit richtig gut gemacht und waren sogar besser. In Hälfte 2 allerdings haben die Franzosen ernst gemacht und auch taktisch ein wenig verändert und schon ging die Post ab. Was Kylian Mbabbe ( bei allem egonaben Gehabe) fußballerisch abliefert, darüber muss man nicht reden, 5 Tore, 33 Tore in der französischen Nationalmannschaft insgesamt mit erst frischen 23 Jahren und "Monsieur" Giroud hat heute die Nummer 1 in der Kategorie "bester Torschütze Frankreichs" mit "zarten 36 Jahren" übernommen. So morgen geht's weiter mal schauen wer noch so weiter kommt ins Viertelfinale
    • Enel1988 schrieb:

      Long Dong schrieb:

      So die Achtelfinalspiele dieser WM stehen,

      Niederlande - USA
      Argentinien - Australien
      England - Senegal
      Frankreich - Polen
      Marokko - Spanien
      Japan - Kroatien
      Brasilien - Südkorea
      Portugal - Schweiz


      Mal spontan in die Runde gefragt wer kommt weiter?
      NiederlangeArgentinien
      England
      Frankreich
      Spanien
      Kroatien
      Brasilien
      Schweiz
      :D
      Würde ich spontan sagen^^

      Wie bitte?

      Ronaldo wird ein Hattrick machen.

      Gegen die Abwehr von Portugal wird die Schweiz auch 0 Chancen haben.

      Portugal hat die besseren Karten.
    • Shinichi schrieb:

      Ronaldo wird ein Hattrick machen.
      Wie denn? Durch 3 Elfmeter? XD


      Sodala.
      Kroatien gegen Japan.
      WOW
      Habs nur mitgehört. Aber das war das erste Match, das ins Elfmeterschießen ging.
      Naja man muss sagen, bis zum Elfmeterschießen haben die Japaner stand gehalten. Danach war Schicht im Schacht.
      Wenn aber Japan weiter so trainiert, werden sie immer besser.

      Brasilien gegen Südkorea.
      Glasklares 4:1 für Brasilien.
      Auch Neymar muss ich zugeben hat mal wieder gezeigt was er kann. NEIN ich meine nicht dass er das ganze Stadion umgerollt hat, er hat auch gut gespielt.

      Morgen die Spiele von Spanien gegen Marroco wird interessant werden.
      Auch Schweiz gegen Portugal.


      Ps.
      Oliver Bierfoff hat seinen Vertrag mit dem DFB aufgelöst.
      Hab mich ehrlich gesagt eh immer gefragt was er eigentlich gemacht hat all die Zeit, außer Geld kassiert :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Enel1988 ()

    • Waren zwei tolle Spiele Heute.
      Japan hat sich lange sehr wacker gegen Kroatien geschlagen und hat dann aber das Elfmeterschießen total vergeigt.
      Hätte im Endeffekt auch genau anders herum ausgehen können. Potential ist auf jeden Fall da.

      Brasilien hat Heute gezeigt, dass sie auch offensiv was zu bieten haben und machen in einem Spiel mehr Tore als die gesamte Vorrunde über.
      Das sah schon ziemlich gut aus und damit werden es wohl Brasilien und Frankreich im Finale unter sich ausmachen meiner Meinung nach.

      Morgen sind Spanien und Portugal die Favoriten in ihren Spielen aber ehrlich gesagt hat mir die Schweiz im Spiel zuvor gegen Serbien echt gut gefallen. Eventuell erleben wir da Morgen eine Überraschung auch wenn das eher unwahrscheinlich ist.
      You may come to regret trying to manipulate me.
    • Enel1988 schrieb:

      Ps.
      Oliver Bierfoff hat seinen Vertrag mit dem DFB aufgelöst.
      Hab mich ehrlich gesagt eh immer gefragt was er eigentlich gemacht hat all die Zeit, außer Geld kassiert :D
      Überall rumtelefonieren, Hotels und Trainingsanlagen buchen und manchmal vor die Kamera treten und jede Kritik relativieren. (weil er mal ein wichtiges Tor geschossen hat) Mehr oder weniger wars das für seine Millionengage in der DFB Wohlfühloase. Selbst seinen Rauswurf schafft er noch zu relativieren mit "Ich habe den Weg freigemacht". Nein hast du nicht, genauso wenig wie Löw. Der DFB brauchte einen Schuldigen für die weitere Blamage und da man Flick noch nicht verheizen wollte, musste halt der andere Verantwortliche gehen.
      Wenn es nur nach dem DFB gehen würde, wären Löw und Bierhoff bis ans Lebensende auf ihrem Posten geblieben, völlig unabhängig von den Ergebnissen. Aber glücklicherweise müssen sie sich vor dem ganzen Land verantworten und dann auch Konsequenzen ziehen.
    • Spanien gegen Marokko

      Ich weiß nicht, ob Spanien schlecht oder Marokko stark war.
      Das zweite Spiel das ins Elfmeterschießen ging.

      Allgemein war das Spiel aber flach und langweilig gehalten.
      Spanien hat irgendwie der Biss gefehlt.
      Der Torwart von Marokko hat aber auch gut gehalten.
      Allgemein waren wie Elfmeter aber vor allem von Spanien sehr schwach geschossen.

      Marokko hat "verdienst" gewonnen.
    • Enel1988 schrieb:

      Spanien gegen Marokko

      Ich weiß nicht, ob Spanien schlecht oder Marokko stark war.
      Das zweite Spiel das ins Elfmeterschießen ging.

      Allgemein war das Spiel aber flach und langweilig gehalten.
      Spanien hat irgendwie der Biss gefehlt.
      Der Torwart von Marokko hat aber auch gut gehalten.
      Allgemein waren wie Elfmeter aber vor allem von Spanien sehr schwach geschossen.

      Marokko hat "verdienst" gewonnen.
      Würde sagen sowohl als auch. Spanien schwach, Marokko stark!
      Es wirkt so, als habe Spanien sein Pulver gegen Costa Rica verschossen und danach knickte die Leistungskurve Spiel für Spiel ab.

      Nun wirkt die Niederlage gegen Japan gar nicht mehr so „beabsichtigt“, wie es in Boulevardmedien gemutmaßt wurde.
      Es passt ins Bild und ist nun rund.
      Wie der Ball. (Phrasenschwein) :rolleyes:
    • Schön von Spanien auch Marokko mit Absicht gewinnen zu lassen, damit Deutschland auf jeden Fall gebongt zu Hause bleibt.

      Marokko ist eine Sleeper Manschafft, wenn man bedenkt wieviele Gegentore sie abgewehrt haben und konstant defensiv gut gespielt haben. Gegen Portugal oder der Schweiz sehe ich bei Marokko auch eine gute Chance zu gewinnen.
    • Bassstreetboy schrieb:

      Enel1988 schrieb:

      Spanien gegen Marokko

      Ich weiß nicht, ob Spanien schlecht oder Marokko stark war.
      Das zweite Spiel das ins Elfmeterschießen ging.

      Allgemein war das Spiel aber flach und langweilig gehalten.
      Spanien hat irgendwie der Biss gefehlt.
      Der Torwart von Marokko hat aber auch gut gehalten.
      Allgemein waren wie Elfmeter aber vor allem von Spanien sehr schwach geschossen.

      Marokko hat "verdienst" gewonnen.
      Würde sagen sowohl als auch. Spanien schwach, Marokko stark!Es wirkt so, als habe Spanien sein Pulver gegen Costa Rica verschossen und danach knickte die Leistungskurve Spiel für Spiel ab.

      Nun wirkt die Niederlage gegen Japan gar nicht mehr so „beabsichtigt“, wie es in Boulevardmedien gemutmaßt wurde.
      Es passt ins Bild und ist nun rund.
      Wie der Ball. (Phrasenschwein) :rolleyes:
      Sehe ich ganz ähnlich, Serigo Busquets meine ja auch nach dem Aus gegen Marokko es war ein "grausames Spiel" wir haben einfach keine Lücken gefunden. Aber Leute ganz ehrlich habe mit dem Aus der Spanier gegen Marokko irgendwo gerechnet ( und auch gewettet :-D ) . Bei Marokko bestätigte sich die gute Vorstellung in der Gruppenphase und vor allem defensiv sind die Marokkaner sehr schwer zu knacken und selbst alle 3 Elfer haben die Spanier verschossen. Ich will gar nicht wissen was gerade in Marokko selbst los ist.
    • Long Dong schrieb:

      Sehe ich ganz ähnlich, Serigo Busquets meine ja auch nach dem Aus gegen Marokko es war ein "grausames Spiel" wir haben einfach keine Lücken gefunden. Aber Leute ganz ehrlich habe mit dem Aus der Spanier gegen Marokko irgendwo gerechnet ( und auch gewettet ) . Bei Marokko bestätigte sich die gute Vorstellung in der Gruppenphase und vor allem defensiv sind die Marokkaner sehr schwer zu knacken und selbst alle 3 Elfer haben die Spanier verschossen. Ich will gar nicht wissen was gerade in Marokko selbst los ist.
      Ja Marokko wird brennen. Also im positiven Sinne :D
      Die Elfmeter waren ja... glaube wir können mal abstimmen, welche Nation im Elfmeterschießen schlechter war.
      Japan oder Spanien :D
    • Enel1988 schrieb:

      Long Dong schrieb:

      Sehe ich ganz ähnlich, Serigo Busquets meine ja auch nach dem Aus gegen Marokko es war ein "grausames Spiel" wir haben einfach keine Lücken gefunden. Aber Leute ganz ehrlich habe mit dem Aus der Spanier gegen Marokko irgendwo gerechnet ( und auch gewettet ) . Bei Marokko bestätigte sich die gute Vorstellung in der Gruppenphase und vor allem defensiv sind die Marokkaner sehr schwer zu knacken und selbst alle 3 Elfer haben die Spanier verschossen. Ich will gar nicht wissen was gerade in Marokko selbst los ist.
      Ja Marokko wird brennen. Also im positiven Sinne :DDie Elfmeter waren ja... glaube wir können mal abstimmen, welche Nation im Elfmeterschießen schlechter war.
      Japan oder Spanien :D
      Naja ich würde da jetzt sagen Spaniens Plan Brasilien in einem möglichen Viertelfinale aus dem Weg zu gehen, war doch letztlich "erfolgreich" . Spanien wird jetzt nämlich die nächsten 4 Jahre nicht mehr gegen Brasilien spielen müssen. ^.^ :-D
    • Was war das denn für ein Auftritt der Portugiesen gegen die Schweiz 6:1 gewonnen und die Schweizer zerlegt. Der Trainer Ferando Santos hat mit der Maßnahme Ronaldo auf die Bank zu setzen ( ebenso Cancelo) hoch gepokert und gewonnen. Santos bringt mal eben den 21jährigen Goncalo Ramos von Anfang an, sein erstes K.O. Spiel überhaupt und der Junge legt einen lupenreinen Hattrick mal soeben hin. Die Portugiesen enorm spielfreudig , die Schweizer waren im Grunde chancenlos. Ich hatte da mit einem engeren Match gerechnet aber das 6:1 war mehr als deutlich. WOW

      Der spanische Verband trennt sich von Trainer Luis Enrique nach dem Achtelfinal K.O. der Spanier gegen Marokko.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Long Dong ()