Kapitel 1057 - "Ende"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Kapitel 1057 - "Ende"

      Wie bewertet ihr Kapitel 1057? 30
      1.  
        ★★★★★ (1) 3%
      2.  
        ★★★★ (3) 10%
      3.  
        ★★★ (9) 30%
      4.  
        ★★ (8) 27%
      5.  
        ★ (9) 30%
      Es gab eben Fake-Spoiler auf worstgen oder zumindest welche, die absichtlich irrefürend waren, aber scheinbar hat das redon dazu bewogen, die echten Spoiler zu posten, obwohl er das ursprünglich erst für nächste Woche angekündigt hatte. Die Spoiler decken sich auch mit den Andeutungen von diversen Leakern, welche es diese Woche gab:

      Infos von MangaHelpers
      Chapter 1,057: “Conclusion”.
      -Momonosuke and Kinemon (along with Yamato) say goodbye to Luffy and his gang.
      - Yamato will not go with Luffy and the rest, first he will travel through Wanokuni and later he will go out to sea.
      -Luffy gives his flag to Momonosuke.
      -Luffy tells Momonosuke, Kinemon and Yamato that he will come looking for them at the time they want to sail to the sea.
      - Luffy, Law, Kid and their gangs leave Wanokuni.
      - At the end of the chapter Momonosuke wonders where they should place the flag.
      - Finish Act 3 and the Wanokuni arc.


      According to ONEPIECESPOILE1 on Twitter:

      -Caesar uses his poison gas in the cover story.

      Erläuterungen von EtenBoby
      From etenboby
      Yamato made the decision(last page of 1056) to travel around Wano first, just like Oden
      Luffy told Momo, Yamato and Kin’emon that he’ll come pick them up whenever they decide they wanna be a pirate.
      It's luffy’s flag, Luffy gave it to Momo during their farewell scene.

      - No bounties
      - Kaido is mentioned in this chapter
      - The curtain was closed without saying which act is, Just "the end".



      Zusammenfassung
      • Titel lautet "Abschluss".
      • In der Cover-Story setzt Caesar Giftgas ein.
      • Momo und Kinemon sind wütend, dass Ruffy einfach so abhauen will, und machen sich zusammen mit Yamato auf dem Weg zur Sunny.
      • Yamato will sich doch nicht den Strohhüten anschließen, da sie zuerst durch Wano reisen will, bevor sie sich auf Seefahrt begibt, genau wie Oden.
      • Ruffy überreicht Momo seine Flagge. Er sagt den dreien, dass er sie mitnehmen wird, wenn sie irgendwann Wano verlassen und als Pirat zur See fahren wollen.
      • Die Crews von Ruffy, Kid und Law brechen von Wano auf. Anstatt den sicheren Weg über Hakumai zu wählen, stürzen alle drei Schiffe den Wasserfall hinab, nachdem Kid provoziert hat.
      • Es werden keine neuen Kopfgelder offenbart.
      • Momo fragt sich am Ende, wo er die Flagge der Strohhutbande aufstellen soll.
      • Ende von Wano, der Vorhang wird geschlossen.


      Wenn ihr irgendetwas von "drei neuen Nakama" lest - das war der Fake. Dies bezieht sich wohl auf Kinemon, Momo und Yamato, die hier wie Mitglieder ehrenhalber behandelt werden, ähnlich zu Vivi.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von TourianTourist ()

    • TourianTourist schrieb:

      Yamato will not go with Luffy and the rest, first he will travel through Wanokuni and later he will go out to sea.

      Sie will wohl doch das Leben von Oden führen und zwar wortwörtlich. "I'm going to live... ...the way Kozuki Oden did!!", das hat sie letzte Woche angekündigt, jetzt zieht sie es durch.

      Damit reist erst einmal niemand mit. Keine Tama, Keine Yamato und womöglich keine Carrot. Ich finde es sehr schade... Über Yamato und Tama hätte ich mich sehr gefreut, vielleicht irgendwann in der Zukunft.

      Damit gibt es dann leider auch erst einmal kein neues Königshakimonstertrio... :(



      TourianTourist schrieb:

      From etenboby
      Yamato made the decision(last page of 1056) to travel around Wano first, just like Oden
      Luffy told Momo, Yamato and Kin’emon that he’ll come pick them up whenever they decide they wanna be a pirate.
      It's luffy’s flag, Luffy gave it to Momo during their farewell scene.

      Celeburn schrieb:

      Yamato will wie Oden sein. Sie betonte es nochmal explizit im aktuellen Kapitel. "Well, i've made up my mind!". Meint sie damit den Strohhüten direkt joinen und lossegeln? Vermutlich nicht, wieso sollte sie so betonen, dass sie sich entschieden hat. Schon Kapitel zuvor hat sie davon geredet, dass sie unbedingt weg will und mit den Strohhüten segeln möchte. "I'm hoind to live the way kozuki oden did". Oden ist eben nicht direkt mit Roger losgesegelt, sondern Oden hat es erst alleine versucht, ist dann um Wano rumgelaufen, hat ein "Reich" gründet und ist erst dann mit Whitebeard mit gesegelt.

      Alternative 1:

      Oden reiste zuerst mit Whitebeard und am Ende mit den Rogerpiraten.

      Yamato reist zuerst mit Kid und am Ende mit den Strohhüten.


      Alternative 2:

      Sie wird erst ihre Abenteuer auf Wano haben, so wie Oden. Sie wird danach eine Gebiet übernehmen, ähnlich wie Oden. Und erst dann die Welt erkunden. Beim Gebiet könnte ich mir Udon vorstellen. Immerhin scheinen dort die restlichen Beastpiraten zu sein und irgendwer muss diese ja unter Kontrolle bringen. Wäre ähnlich wie Oden bei den Räubern rund um Ashura Doji. Das würde bedeuten, dass Yamato ersteinmal auf Wano bleibt und eventuell ähnlich wie Tama erst später joint.
      Ja, war wohl Alternative 2 zutreffend.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Celeburn ()

    • Schon eine extreme Enttäuschung, wie ich finde, da die Erklärung auch wenig Sinn macht, so wie Yamato eingeführt wurde. Was soll sie auf Wano groß erkunden? So groß ist die Insel nicht als das sie da viele Erfahrungen sammelt und ihre Einführung ist damit relativ sinnlos, wie ich finde, zumal ich die Verbindung zu Oden, hier nun wirklich nicht sehe. Odas Entscheidung, aber ich kann es halt nicht positiv bewerten, da die Crew - trotz Kaiserstatus - an vielen Stellen immer noch zu viel schwach ist und dringend Qualität benötigt.

      Schade, denn ich mochte Yamato wirklich, aber hier hat Oda imo eine Chance vergeigt.

      EDIT: Einzig Erklärung wäre für mich, da es ähnlich wie bei Jimbei ist und Oda die Machtstruktur nicht sprengen wollte und esrt andere SHBLer dahin bringen will.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Triple_D_Sixx ()

    • Tja, wenn nicht gerade die Info verschwiegen wird, dass Yamato doch noch auf dem letzten Panel mitkommt, war es das wohl - ich bin nicht traurig darüber, auch wenn ich in den letzten Monaten meinen Frieden mit ihrem potenziellen Beitritt geschlossen hatte.
      SHUT UP, CRIME!
    • Bei den Hints auch noch was mit Gewitter - ob damit einfach die antizipierten Reaktionen der Leser gemeint ist, ist unklar.

      Jedenfalls ödes Chapter nach dem Infostand. Aber Wano ist dann offiziell vorbei und ab 1058 gehts los. Ab da bin ich gespannt. 10 Jahre OP geplante Missionen. Jetzt wieder freies segeln. Wo wirds hingehen, was wird das Finale initiieren..

      Edit: Glaube gibt für mich nichts unwichtigeres im OP Versum als Yamato und weitere Wano Charaktere, von daher bleibe ich komplett unberührt. Ich will einfach nur mehr Story
    • GOTT SEI DANK. Yamato tritt doch nicht bei.

      Ich habe Yamato nie gemocht und fand ihren Charakter von Anfang an einfach nur schrecklich. Es war das Beste, was Oda machen konnte, diesen Charakter nun auf Wano zurückzulassen.

      Ich hatte mich mit ihrem Beitritt nach all den Ankündigungen ihrerseits eigentlich schon abgefunden. Aber der Doch-Nicht-Beitritt versüßt mir grad den Tag.

      Da findet Ruffy wirklich jemand besseres für seine Mannschaft (*hust* Bon Curry *hust*).
    • Wie unsinnig ist bitte das verhalten von yamato?
      Schreit die ganze zeit nach freiheit & genau dann wenn sie die haben kann will sie aufeinmal doch nicht mehr mit ruffy..
      Will man da krampfhaft den vergleich zu oden ziehen der auch ne zeitlang durch wano gereist ist?
      Hätte sie gesagt das sie jetzt alleine segeln will hätte man noch die hoffnung gehabt das sie das überfordert und dann irgendwie trotzdem bei den strohhüten landet, aber da sie betont das sie erst durch wano reisen möchte UND DANN erst segel setzen will gibt es eigentlich keinen weg mehr wie sie teil der bande werden könnte.
      Bis yamato ihre reise auf see beginnen wird sind die strohhüte schon tage/wochen/monate weg & die wird sie wahrscheinlich nicht mehr einholen können.
      Das bedeutet aber gleichzeitig auch das wenn die strohhüte noch nen mitglied bekommen wird das irgendwer der kurz vorm final fight noch beigetreten ist ohne das man eine bindung zu dem Charakter hat.
      Bei yamato war das bei vielen ja schon nen grund zu meckern, aber jetzt noch nen neuen charakter einzufügen der dann aufeinmal mitglied wird wär schon hart.
      Irgendwie lässt mich das ganze vermuten das irgendwer beitreten wird den man schon kennt (falls yamato sich nicht doch noch umentscheidet)
      gibt ja einige charaktere die man lieben gelernt hat aber irgendwo zurückgeblieben sind.
      gin
      mr.2
      vivi (hat hoffentlich trainiert)
      usw
      Vielleicht passiert auch iwas mit law's crew da er unbewusst die insel gewählt hat wo irgendein starker gegner wartet (er weiß ja dann wo er die strohhüte findet)
      wobei ich nicht wüsste welchen platz er in der crew einnehmen sollte
    • Vielleicht bin ich gerade einfach zu heftig auf der Denial-Road unterwegs, aber irgendwie will ich nicht ganz wahr haben, dass diese Spoiler stimmen.
      Ich weiß, der 1. April ist durch, aber vllt ist der Zweck ja auch einfach der einen Fake-Spoiler zu veröffentlichen, damit Leser nicht auf andere Fake-Spoiler reinfallen.
      Echt jetzt... ich würd's mir wünschen.

      Ich mach' keinen Hehl daraus, dass ich hardcore abgefuckt bin, dass Yamato nun doch nicht joint. Nach all dem Aufbau zuletzt ergibt das für mich grad hinten wie vorne keinen Sinn. Aber wenn Oda den Wano-Arc schonmal gegen die Wand fährt, dann halt eben richtig, oder?
      Der Charakter Yamato verschwindet damit also in der wahrhaftigen Bedeutungslosigkeit. Die Einführung war ja schon etwas mau, der Ausblick auf ihren Beitritt hat dann aber doch etwas Hoffnung gemacht und nun kommt doch noch das böse erwachen nach.
      Das ist wirklich massivst enttäuschend.

      Mehr gibt's da eigentlich auch nicht zu sagen. Meine Frustgrenze ist damit auf einen Schlag voll ausgereizt. Aber wirklich bis an die Grenze. Vielleicht sogar noch darüber hinaus.
      Zumindest ist es jetzt aber erträglicher auf's nächste Kapitel zu warten, weil mich einfach nichts daran euphorisiert.

      LG

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RobZen ()

    • Triple_D_Sixx schrieb:

      Schon eine extreme Enttäuschung, wie ich finde, da die Erklärung auch wenig Sinn macht, so wie Yamato eingeführt wurde. Was soll sie auf Wano groß erkunden? So groß ist die Insel nicht als das sie da viele Erfahrung sammelt und ihre Einführung ist damit relativ sinnlos, wie ich finde, zumal ich die Verbindung zu Oden, hier nun wirklich nicht sehe. Odas Entscheidung, aber ich kann es halt nicht positiv bewerten, da die Crew - trotz Kaiserstatus - an vielen Stellen immer noch zu viel schwach ist und dringend Qualität benötigt.

      Schade, denn ich mochte Yamato wirklich, aber hier hat Oda imo eine Chance vergeigt.

      EDIT: Einzig Erklärung wäre für mich, da es ähnlich wie bei Jimbei ist und Oda die Machtstruktur nicht sprengen wollte und esrt andere SHBLer dahin bringen will.
      Ganz ausschließen würde ich einen Beitritt von Yamato noch nicht. Sie wird bestimmt zu Beginn noch nicht dabei sein. Im Laufe der Geschichte könnte es natürlich noch passieren, wobei ich erst gegen Ende von One Piece rechne.

      Also schließt sich wohl keiner den Strohhüten an.

      Jetzt, wo eigentlich bestätigt wurde, das Yamato sich nicht den Strohhüten (erstmal) anschließen wird, bin ich gespannt ob wir nicht zu unserer Überraschung, Carrott auf den Schiff haben werden. Vielleicht hat sie sich doch noch auf das Schiff begeben als "blinder Passagierer. Vielleicht kam es zu einem Umdenken seitens Oda, weil Carrott zu den beliebtesten Charakteren im japanischen Raum gehört. Ich weiß, das ist jetzt von meiner Seite aus, weit hergeholt, weil sich eigentlich Carrott schon auf dem Weg nach Hause machte. Aber vielleicht werden wir doch noch überrascht.

      Zu den weiteren Spoilern:

      Wirkt auf mich wie ein "Überbrückungskapitel". Die Überreichung der Flagg symbolisiert wohl, dass Wano Kuni unter den Schutz der Strohhüte steht, ähnlich wie bei der Fischmenscheninsel (oder wo war das nochmal so?)

      Ich hoffe das Yamato schnellstmöglich (alleine) aus Wano abreist. Momo braucht sie doch gar nicht. Er hat Inu und Neko an seiner Seite und die weiteren Schwertscheiden (bis auf die toten). Dazu gibt es doch zig weitere Samurai auf der Insel, die Momo schützen können, wenn es hart auf hart kommt. Außerdem muss der Junge mal langsam als Mann reifen, wenn er als Shogun letztlich ernstgenommen werden möchte.
    • RobZen schrieb:


      Ich mach kein Hehl daraus, dass ich hardcore abgefuckt bin, dass Yamato nun doch nicht joint. Nach all dem Aufbau zuletzt ergibt das für mich hinten wie vorne keinen Sinn. Aber wenn Oda den Wano-Arc gegen die fährt, dann halt eben richtig, oder?
      Der Charakter Yamato verschwindet damit in einer wahren Bedeutungslosigkeit. Die Einführung war schon etwas mau, der Ausblick auf ihren Beitritt hat Hoffnung gemacht und nun kommt das böse erwachen.
      Das ist wirklich massivst enttäuschend.
      Alles macht Sinn. Carrot und Yamato waren darauf ausgelegt, Kommandeure der Strohutflotte zu werden und somit in der zweiten Reihe hinter den Strohüten zu stehen. Ich kann den Frust wirklich verstehen. Ich bin immer noch Bartolomeo Fanboy und wenn mein Idol nicht in derselben Reihe mit Ruffy stehen kann, dann verdient es auch nicht Yamato oder Carrot.
    • Das Ganze macht auf mich den Eindruck, dass Oda bei Yamato selbst gemerkt hat, dass er sie aufgrund ihrer Fertigkeiten zu stark gepusht hat und sie erst einmal aus dem Spiel nimmt, damit sie nicht Zorro, Sanji, Jimbei überschattet, was derzeit zumindest bei den letzten beiden imo klar der Fall wäre.

      Nur: Dadurch erhält man eine komplett inkohärente Erzählung ihrerseits, die imo keinen Sinn macht. Wenn Oda sie nicht dabei haben will - okay. Seine Entscheidung. Dann sollte der Grund aber Sinn ergeben. Bspw.: "Ich kann Wano nicht alleine lassen, weil Momo noch nicht soweit ist, ich ihn erst trainieren muss und Leute wie Greenbull den Saftladen hier platt machen." Macht imo mehr Sinn als diese Erklärung.

      Was genau macht sie jetzt eigentlich? Durch eine zerstörte Insel wandern, die paar Dörfer abklappern und afür Laughtale entgegen lassen. Brilliant.

      Vivi hatte eine nachvollziehbare Erklärung, aber das hier empfinde ich als puren Quatsch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Triple_D_Sixx ()

    • Was haltet Ihr vom Gedanken, das eventuell doch Carrot Beitritt. Das man hier quasi ein Alabasta 2.0 hat, aber umgekehrt. Nach Alabasta ist Vivi doch nicht beigetreten und hat lieber doch ihre Rolle als Prinzessin und künftige Herrscherin von Alabasta angetreten, dafür trat Nico Robin bei. Es gingen ja damals viele von einem Beitritt von Vivi aus und daraus wurde doch nichts. Jetzt könnte man sagen hier ist es jetzt umgekehrt, Carrot tritt ihre Rolle als künftige Herrscherin der Minks nicht an und und flüchtet zu der Strohubande. Dafür tritt Yamato nicht bei, die doch lieber Wano erkunden möchte. Auch hier gehen oder gingen viele aus, das Yamato beitritt.

      Am Ende kommt es doch ganz anders und Bellamy tritt der Strohubande bei. Ich weiß ist sehr unwahrscheinlich, aber er hat eine Vivrecard und könnte jederzeit zu Strohubande dazustoßen, weil er dadurch deren genauen Aufenthaltsort kennt. Das letzte Mal als man ihn gesehen hat, hat er auf einer Coverstory Flaggen gemalt/gezeichnet.
    • X-Draco schrieb:

      Was haltet Ihr vom Gedanken, das eventuell doch Carrot Beitritt. Das man hier quasi ein Alabasta 2.0 hat, aber umgekehrt. Nach Alabasta ist Vivi doch nicht beigetreten und hat lieber doch ihre Rolle als Prinzessin und künftige Herrscherin von Alabasta angetreten, dafür trat Nico Robin bei. Es gingen ja damals viele von einem Beitritt von Vivi aus und daraus wurde doch nichts. Jetzt könnte man sagen hier ist es jetzt umgekehrt, Carrot tritt ihre Rolle als künftige Herrscherin der Minks nicht an und und flüchtet zu der Strohubande. Dafür tritt Yamato nicht bei, die doch lieber Wano erkunden möchte. Auch hier gehen oder gingen viele aus, das Yamato beitritt.

      Am Ende kommt es doch ganz anders und Bellamy tritt der Strohubande bei. Ich weiß ist sehr unwahrscheinlich, aber er hat eine Vivrecard und könnte jederzeit zu Strohubande dazustoßen, weil er dadurch deren genauen Aufenthaltsort kennt. Das letzte Mal als man ihn gesehen hat, hat er auf einer Coverstory Flaggen gemalt/gezeichnet.
      Carrot ist noch nicht 100% aus dem Rennen. Sie hat sich schonmal an Bord geschmuggelt, was erst ein Kapitel später aufgeklärt wurden ist. Außerdem hätte sie schon einen Posten. Was dagegen spricht, ist, dass sie in diesem Arc fast nicht vorkam. Aber auch die Pannels mit Pedros Willen von letzter Woche wären eher ein Grund, sich den Strohhüten anzuschließen, als jetzt ein Herrscherin zu werden. Immerhin war es Pedros "Wille" die Welt zu erkunden und später die Strohhüte zu unterstützen, damit die "Morgendämmerung" kommt. Schon als Kind wollte er mir Roger segeln. Roger meinte damals, dass er noch zu jung ist. Carrot ist etwas älter.

      Alternative halte ich Vivi für realistisch. Ich bin auch gespannt, wo es jetzt hingeht und ob Marco ein Stück mitreist.


      Triple_D_Sixx schrieb:

      Vivi hatte eine nachvollziehbare Erklärung, aber das hier empfinde ich als puren Quatsch.
      Sie will halt das Leben exakt so führen, wie Oden es gemacht hat und hat keine wirklich eigenen Wünschen, außer das zu tun, was Oden getan hat.

      Triple_D_Sixx schrieb:

      Das Ganze macht auf mich den Eindruck, dass Oda bei Yamato selbst gemerkt, dass er sie aufgrund ihrer Fertigkeiten zu stark gepusht hat und sie erst einmal aus dem Spiel nimmt, damit sie nicht Zorro, Sanji, Jimbei überschattet, was derzeit zumindest bei den letzten beiden imo klar der Fall wäre.
      Wir hätten auf jeden Fall ein neues Monstertrio. Vielleicht ein weiterer Grund für Oda, sie erst einmal nicht mitzunehmen.
    • Carrot ist immer noch möglich, sofern es da nicht auch klare Szenen gibt, die das jetzt festlegen. Nur hat Oda da den Ball komplett auf Origashima mit ihr fallen lassen, in dem er sie komplett hat links liegen lassen und keine Unterscheidung zu anderen Minks bei ihr getroffen hat.
    • Im feel good :D dididüm
      Woooow :)

      Es war 100 % klar , dass Momo als Shogun bleibt.

      Es war ebenfalls klar , dass Kinemon bleibt. Er kann als "Leihdaddy" angesehen werden und hat auch seine Frau Tsuru bei sich.
      Aber das Yamato bleibt , ist GEIL aber auch ein absoluter Trigger. Die Foren , die Chapter , die Theorien etc verweisten doch förmlich darauf , dass sie mitreisen wird.

      Somit kann man sich wohl doch auf Yamato Namensherkunft und ihrer TF beziehen.

      Der Eiswolf ist der Schutzgott Japans gewesen und Yamato ist ein Legendärer Held , der das Volk Japans schützt.
    • Ich würde mal abwarten bis das Kapitel draußen ist und wie genau es dann beschrieben ist. Selbst wenn die Spoiler von redon kommen, war es doch zuletzt öfters so, dass einzelne Sachen aus den Spoilern nicht eingetreten sind bzw. anders eingetreten sind (Stichwort Green Bull bzw. Kid). Wenn Oda einem Yamato Beitritt gänzlich den Riegel vorschiebt, dann ist es halt so. Ich fände es schade, aber damit kann man leben. Nur die Begründung müsste besser sein, da Oda zu ihr einfach zu viele Andeutungen gemacht hat und ein Verbleib von ihr in Wano Kuni (auch wenn es nur vorläufig ist), unbefriedigend wäre, da es gegen alles geht, was zuletzt angedeutet wurde. In dem Fall hätte er gar nicht die Zeit dafür verschwenden sollte bzw. vorher schon einen Riegel vorschieben müssen. Aber hier vertraue ich in Oda. Falls sie gar nicht beitritt, wird die Begründung schon klarer ausfallen, als es momentan den Anschein macht.

      Potentiell könnte es auch auf einen späteren Beitritt wie bei Jinbei herauslaufen. Das müsste man dann aber auch in dem Kapitel irgendwie andeuten und abwarten. Gleichzeitig kann es durchaus sein, dass Oda uns an der Nase herumgeführt hat und Carrot im Robin Style in die Crew bringt. Das würde mir zwar nicht so gut gefallen, damit kann ich mich aber auch arrangieren.

      Falls überhaupt noch jemand der Crew beitreten wird, wäre es mir nur wichtig, dass jetzt nicht nochmal jemand Neues eingeführt wird. Zu dem Zeitpunkt in der Story wäre das unnötig. Mit Yamato und dem Wano Kuni Arc wäre das letzte Schiff an der Stelle für einen gänzlich neuen Charakter abgefahren. Dann müsste es ein alter Charakter sein, was für mich auch in Ordnung wäre. Ich glaube nämlich auch nicht, dass Oda niemanden mehr beitretren lassen wird, da dies die Theorien um dem zahlenmäßigen Vergleich mit der Blackbeard Bande und den Rothaar Piraten zerstören würde und gerade für den Kampf mit Blackbeard bräucht man noch jemanden. Dieser jemand muss zwar nicht zwangsläufig ein Crewmitglied sein, aber das wäre schon passender, anstelle eines weiteren Nebencharakters.

      Aber nun gut. Im Endeffekt ist das alles Spekulation. Zunächst warte ich das Kapitel und den genauen Wortlaut ab, denn wie ich eingangs sagte, so war so gut wie in jedem der letzten Kapitel irgendetwas aus den Spoilern falsch bzw. irreführend. Daher sind Spoiler schön und gut, aber eben auch nicht für 100 % als bare Münze zu nehmen. Auch wenn ich hier nicht glaube, dass so eine wichtige Info komplett falsch ist.
    • Wtf? Ich will das jetzt auch nicht glauben. Es haben einfach alle Zeichen dafür gestimmt und nun will sie einfach nicht? Kommt sie dann mit pluton hinterher geschippert oder wie?
      Ich bin gerade maximal verwirrt…
      Ich will’s auch echt nicht wahrhaben
    • OHHHH HELL, jetzt habe ich hier 500 Theorien aufgestellt und das zerstört nun alles. Aber gut, es ist wie es ist. Ich finde es wirkt so, als ob Oda die einwöchige Pause genutzt hat, um zu entscheiden, ob sie beitritt oder nicht. Vielleicht konzentriert er sich aber auch jetzt mal ein wenig mehr auf die Strohutbande, denn selbst wenn Jinbei seinen Kampf bekommen hat, geht er meines Erachtens echt unter.

      Ich bin froh, dass dieser Arc vorbei ist und es weiter geht und hoffe darauf, dass einfach nicht zu viele Charaktere wieder aufkommen, die dann schnell in Vergessenheit geraten. Ich bezweifle leider auch stark, dass Carrot dazustoßen wird.

      Einen weiblichen Charakter würde ich mir aber durchaus sehr gerne wünschen.

      Der Rest klingt zumindest sehr nach einem Infochapter. Hoffe, dass man die Strohutbande aber ein wenig untereinander sieht.