Kapitel 1065 - "Sechs Vegapunks"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Kapitel 1065 - "Sechs Vegapunks"

      Wie bewertet ihr Kapitel 1065? 19
      1.  
        ★★★★★ (13) 68%
      2.  
        ★★★★ (5) 26%
      3.  
        ★★★ (1) 5%
      4.  
        ★★ (0) 0%
      5.  
        ★ (0) 0%
      Kleiner Spoiler von redon ist da:

      Spoiler anzeigen

      - Chapter 1,065: "Six Vegapunk".
      • Color Spread dedicated to One Piece Film Red.
      • Seraphim Jinbe attacks Sanji's group.
      • We discover the other 3 Vegapunk: Edison and Pythagoras are robots. York is the one that eat for the other Vegapunk.
      • “Egghead” is not the island of the future, is the island of the past becouse its technology is similar to “Ancient Kingdom” technology.
      • At the end of the chapter, Luffy's group finds some ancient robost.

      redons Beschreibung der anderen Vegapunks

      - York: A girl physically like Lilth but with long hair and freckles on her face. She wears a white jacket (similar to Lilth's) and a black tank top and panties. She appears sleeping in a bed.
      - Edison: It's a small robot with an oval head (like a rugby ball) and rabbit ears. It wears a suit similar to Atlas' and has small propellers on his back with which it can fly.
      - Pythagoras: It's literally Robocon from the Ganbare!! Robocon series. Its design is a bit more elaborate, but it's clearly a tribute to that robot.

      Zusammenfassung
      • Titel lautet "Sechs Vegapunks".
      • Colorspread dreht sich um One Piece Film Red.
      • Ein Seraphim basierend auf Jinbei attackiert Sanjis Gruppe.
      • Wir lernen die anderen drei Vegapunks kennen: Edison und Pythagoras sind Roboter. York ist eine Frau und isst für die anderen Vegapunks.
      • Egghead ist nicht die Insel der Zukunft, sondern der Vergangenheit, weil die Technologie der aus dem Antiken Königreich ähnelt.
      • Am Ende des Kapitels findet Ruffys Gruppe einen antiken Roboter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TourianTourist ()

    • Kurz vorm zu Bett gehen zaubert man uns nochmal schöne Träume :) Danke dafür :)

      Die Spoiler klingen sehr sehr gut.

      Ich bin auf den Jinbei Seraphim gespannt. Ist er 1 zu 1 an Jinbei angelehnt bzw ist er in der Chibi Form? Und ist er auch Dunkelhäutig + Flügeln? Wahrscheinlich aber man kann ja nie wissen....

      Schön , dass das Tempo so bleibt ...also schnelles Pacing. Man lernt nun auch die anderen 3 Vegapunks kennen und 2 von ihnen sind komplette Roboter. Das ist schon sehr faszinierend weil man von Klonen ausging. Somit füllt Vegapunk Wahrscheinlich alle Riegen. Klone,Roboter und Androiden (wahrscheinlich).

      Das stärkste Highlight ist natürlich die Tatsache, dass Vegapunk Technologien aus dem Antiken Königreich nutzt. Die Menschen waren also deutlich fortgeschrittener als heute. Aber wie zum Teufel konnte dann die WR gewinnen????
    • ob das mit den hawaiihemden nen hinweis auf iwas ist?
      jimbei & sanji sind die einzigen die solch ein hemd bekamen..
      In verbindung mit jimbei ist es ein seraphim der aufgetaucht ist.
      In verbindung mit sanji wird mit sicherheit auch noch etwas außergewöhnliches passieren.
      Wobei es seraphim klone anscheinend nur von den ehemaligen samurai gibt, von daher wird es wahrheit eher etwas mit judges Experimenten zutun haben.
    • Additional info:
      • Cover: Film RED, Halloween special
      • Seraph Jinbei attacks Nami's group
      • Nami, Robin, Franky and Usopp tried attacking it, but the Seraph took no damage
      • Sanji comes in with a kick
      • Sanji broke his leg bone hitting the seraph's skin
      • Sanji got heavy damage from Seraphim Jinbei
      • Sanji did not use Blue Flame
      • It was a regular kick. Sanji's body is dislocated
      • Seraph Jinbei tries to attack Sanji
      • Three new Vegapunks come in and save Sanji
      • Two of those Vegapunk's are robots and one is a big eater
      • Edison and Pythagoras are the robots
      • York is the Glutton
      • Vegapunk knows about Ancient Kingdom
      • “Egghead” is not the island of the future, is the island of the past because its technology is similar to “Ancient Kingdom” technology.
      • They don't know the entire ancient history of the void century but says that Egghead is less advanced compared to what the ancient kingdom had
      • Shakka and Dragon are still talking. We hear the entire conversation.
      • At the end of the chapter, Luffy's group finds some ancient robots.

    • Hmm.
      Also Technik aus den antiken Königreich, das über 800 Jahre alt ist aber dennoch bei weitem fortschritlicher als die heutige Zeit?
      Da frägt man sich echt wie zur Hölle konnte dann das antike Königreich verlieren.

      Ich hoffe nicht, dass der Kampf von Law gegen BB jetzt "offscreen" geschaltet wird. Der Kampf ist ZU wichtig.
    • Ha neue Spoiler und Sanji bekommt auf die Fresse =D. Läuft bei seiner Charakterentwicklung.

      Ich meine erst kann ihn nicht mal Queen mit einem Schwert eine reindrücken und nu knackt wieder mal sein Bein (SEINE HAUPTWAFFE !!!)

      Ich denke natürlich dient das dazu die Seraphin zu hypen aber das Blondie immer dafür als Prügelknabe herhalten muss ist schon etwas witzig/traurig.
    • So wie es aussieht bekommen wir hier weitere Informationen über das Antike Königreich. Egghead ist scheinbar auf der Technologie des AK aufgebaut, oder nutzt diese in welcher Form auch immer und daher muss Vegapunk einiges an Informationen darüber haben. Eventuell ist es auch mit ein Grund warum Imu sich entschlossen hat Vegapunk zu erledigen, weil er sich nicht mehr sicher ist, das VP das Geheimnis nicht anfängt auszuplaudern. Dazu findet Ruffys Gruppe einen antiken Roboter, der, wenn man 1+1 zusammenzählt, in Verbindung mit dem AK stehen muss, sprich weitere Informationen darüber liefern kann.
    • Okay jetzt gibt es also einen Seraphim Jinbei. Da frage ich mich wie lange man da schon dran forscht bzw wo man das Material her hat? Der Steuermann der Strohhüte ist seit 2 Jahren kein Schichibukai mehr.
      Auf der anderen Seite ist die Frage welche Überraschungen es noch geben kann ? Gibt es eventuell Seprahimformen von Buggy, Crocodile, Law oder sogar Blackbeard?
    • Das klingt nach Dr Stone. Alles was die Menschen je hervorgebracht haben an Technik und Wissenschaft wurde ihnen genommen und nun versucht ein einziges Genie all das wiederzuerlangen. Da bin ich mal gespannt wer oder was dafür verantwortlich ist. Vielleicht eine Naturkatastrophe, ein Bürgerkrieg, ein Individuum wie Imu, das über die Welt herrschen wollte, die ?Erfindung? der Teufelsfrucht, das Finden des Teufelsfruchtbaumes, Zeitreisen, Außerirdische, Gott..? So viele Möglichkeiten, wenn auch nicht jede so interessant oder gelungen wie die andere. Meine Erwartungen an den Flashback über das Verlorene Jahrhundert sind weiterhin hoch, so lange kann es nicht mehr dauern bis Oda den auspackt, ich bin definitiv gehyped.
    • Ich frage mich auch wie diese Seraphim "besonders" sind oder was sie genau besonders macht.
      Aber das ist eher ein eigenes Thema.

      Freue mich darauf dass wir wohl in diesem Ark nicht nur mehr von Vegapunk "sehen", sondern auch vom antiken Königreich.
    • Hmm die Spoiler biten ja einiges.

      Namis Gruppe wird also von Jimbeis Seraphim angegriffen und Sanji versucht diesen zu kicken und bricht sich sein Bein.
      Eine Tatsache die wohl wieder eine Kontroverse auslösen wird, dabei finde ich es nur stringent. Erstens da Sanji nicht einmal mit volloer Kraft angreift, weshalb man da auch keinen Schaden an einem Seraphim erwarten sollte. Zweitens wurden die Seraphim so dargestellt, dass sogar ein Kaiser (Bleackbeard) lieber nen Rückzieher macht. Drittens ersetzen diese die zuvorherigen 7 Samurai der Meere und das macht diese Seraphim für mich Stärker, als ihre Originale Vorlage.
      Die Marine muss extrtem viel Zeit in sie Investiert haben, um so ein Ergebniss zu bekommen. Dazu sollte man nicht vergessen deren Erschafer war Vegapunk. Wenn er wirklich das größte Genie der OP Welt ist, muss seine Technologie über der von Judge und Queen stehen und diese somit in den Schatten stellen.
      Leider ist Sanji wieder einmal damit der Prügelknabe, ein anderer Charakter der so SHB der so demoliert wird wäre wohl auch mal angebrachter. Ich denke da an Zoro, das würde die gefährlichkeit der Gegner nochmals unterstreichen.

      Dieser wird dann von Vegapunk, drei um genau zu sein, gerettet. Ich finde es gut dass Vegapunk eine gewisse KOntrolle über seine Erfindung hat, das könnte auch bedeuten das der Bär Seraphim von ihm vielleicht vie Code Wort dazu gebracht wird, die CP 0 anzugreifen.
      Doch das collste.
      Vegapunk weiß ein wenig über das Antike Königreich bescheid und Egghead ist in wirklich die Insel der Vergangenheit. Die Technologie basiert also auf dem Antiken Königreich, da fragt man sich wie weit diese forstgeschritten war und verlieren konnte. Dieses scheint ja noch weiter fortgeschritten zu sein als Egghead selbst und das liegt ja schon angeblich 500 Jahre voraus.

      AUf das Gespräch zwischen Shakka und Dragon freu ich mich tierisch, ich bin gespannt über was geredet wird.

      Zu guter Letzt triffft Ruffys Truppe einen Antiken Roboter. Ruffyx meinte zwar auf Wano Kuni das er nichts mit dem Antiken Waffen, Königreich zu tun haben will, also über diese wissen, jedoch scheint er jetzt Richtung Schatz genau das aus Auge gedrückt zu bekommen.
      Er wird wohl oder übel feststellen müssen, dass das One Piece und das Antike Köniogreich, etc. in Verbindung steht.
      Die Entscheidung die er dann treffen muss zum Ende hin..... ich bin gespannt wie Oda dies aubaut und fortführt.


      Die Kapitel gefallen wir momentan extremst und es wäre genial wenn Oda diese Form zumindest bis Ende diesen Jahres beibehält.
      Diese Leute, sei es nun Max Gieriger, Tim Bendzko, Glasperlenspiel und wie sie alle heißen, sind nichts weiter als Auswurfprodukte einer riesigen Industrie. Das hat nichts mit "echter" Musik zu tun, sondern ist einfach nur berechneter Scheiß, der auf einer Stufe mit so einem Schwachsinn wie Helene Fischer und Andreas Gabalier steht. Musik, die nichts zu sagen hat, nicht weiter weh tun will und auch sonst nichts Bleibendes hinterlässt.
    • Also Pacifistas oder Seraphim als Gegner sollte man absolut nicht unterschätzen. Auch wenn Sanji nun ein Beast Kommandanten besiegt hat , mit seinen erweckten Genen.

      Diese Waffen wurden extra entwickelt ,um die Samurai abzulösen. Und das erste sehr gute Beispiel für deren Stärke war als man auf Blackbeard und Boa traf.

      Mini Mihawk und Boa hatten brutale Durchschlagskraft.


      -----------------

      Thema Beitritt ist eigentlich mal wieder angebracht oder?

      Ich brauch aber leider erst eine Bestätigung zwecks Kuzan bei den BBB. ist er nun ein Kapitän wie Auger oder nur eine unterstützende Kraft? Bleibt es bei 10 vs 10 oder doch 11 vs 11.

      Ich könnte mir einen Vegapunk , der sowieso sterben soll , durch die WR sehr gut vorstellen weil eben auch gefährliches Wissen besitzt.
    • Die Spoilerinfos erinnern mich direkt an die Coverstory von Enel (v.a., weil ich die letztens erst wieder im Reread hatte). Der Donnergott hatte auf dem Mond die Ruinen einer alten Zivilisation entdeckt, die aber hochmodern war. Damals bauten sie die kleinen Robotersoldaten und hatten ansonsten ebenso die Möglichkeit, Strom zu erzeugen und zu nutzen, weshalb Enel mit seinen Blitzen den ganzen Apparat dort in Gang setzen konnte. Die Infos von heute ziehen jetzt eine gerade Linie dahin und zeigen auf, dass die Vergangenheit moderner war als wir dachten.

      Aus irgendeinem Grund hatte aber die Weltregierung etwas gegen diesen Fortschritt. Sie unterband ihn in einem Krieg und sperrte den Zugang zum Wissen über Jahrhunderte. Einige Überbleibsel aus dieser Zeit scheinen aus dieser Zeit geblieben zu sein wie die Teleschnecken. Das diese in freier Natur geboren werden, glaube ich kaum. Sonst müssten ja andere Tiere ebenfalls ähnliche Funktionen haben. Daher finde ich es nur schlüssig, dass sie aus der Vergangenheit stammen.

      Ich gehe daher davon aus, dass Vegapunk eigentlich gar kein Genie ist, sondern in den Besitz der alten Schriften gelangte. Nun probiert er die Sachen nach und nach aus. Bei der WR hat man mittlerweile mitbekommen, dass VPs Genie eigentlich nur ein Bluff ist und er eigentlich die antike Stadt wieder aufbauen will. Deshalb hat man die CP0 losgesandt, um ihn umzubringen. Zwar hat man bislang seinen Nutzen aus dem Wissen gezogen, will aber nicht, dass auch andere davon mitbekommen bzw., dass das Wissen genutzt wird und sich die Welt weiterentwickelt. Aus irgendeinem Grund scheut sich die WR vor der Weiterentwicklung der Länder, obwohl sie dies hin und wieder zulässt (s. Water 7s Wasserzug).

      Die Kapitel werden endlich wieder interessanter, je mehr wir über die Welt von One Piece so langsam lernen ^^
    • Wenn Das Antike Königreich technologisch fortgeschritten oder sogar High End war jedoch dann unterging, dann bedeutet es ja, dass die Welt von One Piece nun in der Post-Apocalypse spielt.. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen wie ein 800 Jahre altes Königreich viel fortgeschrittener ist als alle besuchte Inseln bisher.
    • @Carrot

      Teleschnecken sind ganz normale Lebewesen, die im freien leben / aufwachsen ABER durch ihre speziellen Skills für die verschiedensten Zwecke benutzt werden können.

      Teleschnecken – OPwiki

      Wieso stoppt man den Fortschritt? :

      Man kann diese Frage im BWL Bereich stellen oder auch gern auf Google suchen.

      Fortschritt immer etwas Gutes. Man siehe die Armut, die deutlich geringer wurde seit 1940 weltweit. Weniger Hungertode, etc weil die Logistik und Transportmöglichkeiten , die Medizin verbessert wurde

      Dadurch hat der Mensch auch mehr Freiheiten. man meckert zwar , dass alles teurer wurde aber auch eine Unterschicht in Deutschland kann sehr gut leben und lebt besser als ein Bauer im Mittelalter. Mein Lieblingsvergleich: Wir könnten jeden Tag Wein trinken, was im Mittelalter NUR den Adligen galt.

      Und diese Freiheit will wohl ein Im-San nicht. So kann er im Schatten und durch seine 5 Weisen die Menschen unterjochen.
    • Unter den richtigen Umständen dauert es nur eine Generation, bis die Menschheit alle Fertigkeiten vergessen hat, die sie je bessesen hat.
      Sowas ist sogar schon mal passiert, beim Übergang von der Antike zum Mittelalter, da gab es einen gewaltigen Wissensverlust. Im Römischen Reich hatte man sogar schon eine Mähmaschine erfunden. Im Mittelalter wäre so etwas wohl Hexerei gewesen.