Angepinnt Neueste Episode (826)

    • EP 825

      Ich habe schon im Manga diese Szenen geliebt und animiert fand ich sie noch schöner.
      Besonders Sanjis Rede am Ende als er unter Tränen sagt das er zurück auf die Sunny möchte, das hat mir schon beim lesen damals Tränen in die Augen getrieben. In so einem Moment der Verletzlichkeit wächst einem ein Charakter nur noch mehr ans Herz.
      Ich mochte Sanji schon von Beginn der One Piece Saga, aber in diesem Arc ist er mir nur noch näher ans Herz gewachsen.
      Am Ende sieht man Katakuri ich freue mich schon so drauf wenn man ihn im Anime sieht wenn er sein Gesicht enthüllt auch wenn das noch eine ganze Weile dauert.
    • Ich habe der heutigen Folge entgegen gefiebert, seit ich sie damals im Manga gelesen habe. Ich fand die heutige Folge hat sehr schön, Sanji´s Zerrissenheit und Verzweiflung wiedergespiegelt.
      Am Anfang hat er natürlich versucht seine Gefühle zu unterdrücken, indem er sachlich Ruffy die Gründe aufgezählt hat, warum er nicht zurückkehren kann, doch Ruffy konnte er natürlich nicht täuschen. Er hat sofort gemerkt, dass das nur eine Ausrede war und hat ihm verärgert eine reingehauen, weil dieser nicht ehrlich zu ihm war (außerdem hatte Ruffy noch einen gut, für die Schläge, die er damals gegen Sanji einstecken musste) und ihn aufgefordert ihm den wahren Grund zu nennen. Und dann brachen bei Sanji endlich die Gefühle aus und die Zerissenheit die er empfand, denn einerseits wollte er wieder zurück auf die Sunny zu seinen Freunden, seiner Familie, auf der anderen Seite, konnte er aber auch nicht den Abschaum von Familie (Vinsmokes, mit Ausnahme von Reiju und Sora natürlich) und seine Freunde auf der Baratie im Stich lassen, obwohl er wusste wie aussichtslos seine Chancen sind, alle alleine zu retten. Seine Verzweiflung war förmlich spürbar (zumindest für mich). In dem Moment wollte ich ihn einfach nur drücken.
      Ruffy verstand sofort, dass das einfach Sanji´s Natur ist und bot ihm an die Hochzeit gemeinsam zu crashen.
      Schön war auch die Parallele zu Sora und Ruffy die beide, ein optisch unappetitliches Essen runtergeschluckt und es als lecker bezeichnet haben.
      Katakuri´s Stimme kam mir irgendwie bekannt vor, ist aber etwas gewöhnungsbedürftig für mich für seinen Charakter. Aber immer noch besser als Pica´s Stimme. XD

      Beitrag von Fralix ()

      Dieser Beitrag wurde von hobb aus folgendem Grund gelöscht: Halbzeiler, da reicht ein Dito ().
    • also ich fand auch das der anime das echt gut rübergebracht hat mit ruffy und sanji
      was mich aber bisschen stört ist die einführung von katakuri wie kommen die im anime drauf das so dazustellen
      obwohl katakuri erst später vorgestellt wurde und wie ich finde im manga hatte er einfach einen geilen moment als er vorgestellt würde also ich finde da hat der anime es mal wieder verkackt naja mal sehen wie es weiter geht
    • Neu

      Also ich bin wirklich beeindruckt.
      1. kommt es mir nur so vor oder ist der Zeichenstil wirklich besser geworden?
      2. bin ich mehr als nur beeindruckt, wie man eine Folge, wenn der Manga schon so weit fortgeschritten ist, strecken kann xD

      Mal im Ernst das Gespräch war super. Die Emotion die Sanji gezeigt hat, als er sagte er will wieder nach Hause auf die Sunny hat in mir die gleiche Reaktion ausgelöst wie damals beim Manga. Aber muss man das so strecken? Die Leute die der Meinung sind, dass der Manga kaum zu Potte kommt, was denken die dann bitte über den Anime????

      Die einführung von Katakuri fand ich ganz cool war aber für mich eher ni so stimmig. Als man im Manga den Gedankengang von Bege mitbekam, in Kombination mit dem Schuss, dachte ich mir ernsthaft wattn Schweinehund.... .
      Im Anime steht der vor ner Tür und sagt die geht gleich auf. Das ist mit der Szene aus dem Manga wirklich gleichzusetzen *denkt euch an der Stelle nen Smiley der langsam klatscht*
      Wo kommen wir denn da hin, wenn Piraten keine Träume mehr haben? Die spinnen doch!
      Piraten werden immer Träume haben! Ja unsere Träume sterben nie!
      -- Abraham Lincoln--
    • Neu

      HappyGilli schrieb:

      Die Leute die der Meinung sind, dass der Manga kaum zu Potte kommt, was denken die dann bitte über den Anime????
      Genau das ist ja auch der Grund wieso spätestens seit dem Dress Rosa Arc massenhaft reine Anime gucker zum Manga gewechselt sind und auch jetzt immer mehr wechseln, weil der Anime sich in einer Abwärtsspirale befindet die sich dreht und dreht und dreht... und einfach kein Ende zu finden scheint. Es gibt zwar immer wieder Lichtblicke, aber die alleine begründen halt kein schönes Animeerlebnis mehr, wenn es danach wieder sofort in die andere Richtung geht.

      Und joa, hier will man wohl die Katakuri-Kuh so früh wie möglich beginnen zu melken und schonmal einen gewissen Mythos aufbauen, um die Zuschauer bei der Stange zu halten, was es wohl mit diesem Charakter auf sich hat. Wenn das schon unbedingt sein muss, dann hätte ich einfach nur einen ersten kurzen Blick auf ihn im Schatten okay gefunden, ohne was zu sagen, ohne namentliche Vorstellung. Er steht einfach nur im dunkeln und verbreitet ein mulmiges Gefühl. Aber mit der tatsächlichen Darstellung wurde leider mehr zerstört als es geholfen hat.
    • Neu

      Die heutige Folge hat mir sehr gut gefallen.
      Die Filler-Momente zu Beges "Vergangenheit" waren passend und teilweise richtig gut, die Einführung von Daifuku fand ich persönlich episch (auch wenn viele User darüber wahrscheinlich anders denken werden), doch vor allem eines hat diese Episode von vielen vorhergehenden Episoden abgehoben: Ich konnte während des Anime endlich wieder laut loslachen. Zugegeben, ich hatte die Szene des Mangas nicht mehr im Gedächtnis, in der Jimbei Brulee und Diesel zur Allianz zählt. Daher fand ich sie im Anime nun umso witziger, vor allem, da sie gut umgesetzt wurde. Auch Jimbei, der Chopper mal kurz als Schnurlostelefon benutzt, war für nen Lacher gut. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rastael ()

    • Neu

      Die Folge war weitestgehend gut. Vor allem der Plan, den uns Jimbei erzählte. Hier muss ich meinem Vorposter auch zustimmen, dass das Mitzählen der beiden Gefangenen sehr amüsant war! Nun bin ich auf das Treffen gespannt, hoffe aber, dass dieses nicht zu viel Episoden in Anspruch nimmt, sondern man recht zügig zur Teaparty übergeht.

      Was mir an der Folge nicht gefallen hat, waren zwei "Spoiler". Einmal Daifuku, der hier bereits vorgestellt wurde. Es ist wie in der letzten Episode, als Katakuri kam. Warum muss man beide denn bereits jetzt vorstellen? Last diese beiden doch bitte einfach mal unbenannt und stellt diese zum entsprechenden Zeitpunkt vor. Dann der weitere Spoiler, bei dem man schon sehr gut sah, wie die Runde um Ruffy und Bege aussieht. Auch das hätte man sich sparen können.

      Hier gab es doch eine kurze Einblendung von Bege im Manga-Kapitel, der über das Gespräch geredet hat. Dieses hätte man hier gut bringen können..

      Leider sieht man solche Szenen immer wieder im Anime, das finde ich sehr schade, hoffe aber, dass dies künftig nicht weiter passiert.
    • Neu

      Ich fand die Folge super. Auch die Filler mit Daifuku und letztens auch Katakuri fand ich sehr geil und bauten eine gewisse Spannung auf. Hat mir ein wenig im Manga gefehlt. Auch das Beges Vergangenheit ein wenig detailierter dargestellt wurde und man sich im allgemeinen ein kleines Bild vom West-Blue machen konnte, gefiel mir sehr. Nur der Schluss wirkte abgehackt und seltsam. Da hätte man, wie mein Vorposter schon schrieb, lieber zeigen sollen, wie Bege über das bevorstehende Treffen redet. Egal, freue mich auf Gangster Gastinos Auftritt im Anime. Wird bestimmt lustig!











      "Zähl nicht immer nur das auf, was du verloren hast! Was gegangen ist, ist gegangen!
      Frag dich lieber selbst, was geblieben ist!" - Jimbei