Angepinnt Neueste Episode (857)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Also 839 ist wirklich eine Folge mit richtig coolen Momenten. Beges Verwandlung in die riesige Festung war durchaus beeindruckend und lässt ihn als Teil der Worst Generation entsprechend auch großkalibriger erscheinen, als es bisher der Fall war. Highlight war natürlich die Germa 66. Eine nette Hommage an das Sentai-Genre. Bei den Verwandlungen musste ich auch gleich an Sailor Moon und Digimon denken. Ich freu mich schon, wenn Sanji eines Tages auch seinen Raid Suit benutzt. Auch wenn sie unausstehlich sind: Mehr Germa 66! :thumbup:
    • Die Folge hatte einige Längen, alles in allem war es aber ok. Zum Beispiel hat es gefühlt eine Ewigkeit gedauert bis sich die Germa dazu entschließt endlich ihre Raid Suits zu aktivieren. Die Folge hatte aber einige gute Szenen zu bieten, auch ein paar Filler. Gleich zu Beginn hat Capone die Charlotte-Familie mit seiner Festung ordentlich unter Beschuss genommen, um etwas Abstand von der Charlotte-Familie zu gewinnen. Auch die Verwandlung der Germa 66 war zwar etwas in die Länge gezogen, wurde aber flashy umgesetzt - auch wenn mir die Animationen teils zu übertrieben waren. Die Angriffe der Vinsmokes auf die Charlotte-Kinder waren dagegen mehr oder weniger Standbilder - da hätte man etwas mehr draus machen können. Mein persönliches Highlight in dieser Folge war aber Caesar, als Katakuri sich Brûlée zurückholt. Das Gesicht, als Caesar merkt, wer ihn da am Schlafittchen gepackt hat, zu herrlich. :D :D Ich wette, Caesar ist der nächste, der eine eigene Coverstory erhält.

      Cool war außerdem, dass die Germa 66 in dieser Folge tatsächlich einen eigenen Eyecatcher spendiert bekam. Das gab es bisher außer für die Strohhut-Bande nur für Law und Bartolomeo, soweit ich mich erinnern kann. Und einige Namen der Charlottes wurden auch wieder in den Credits genannt. Sehr schön.
    • Mir hat diese Folge, trotz einiger Längen gut gefallen.
      Besondere Highlights waren für mich Bege Monster-Schloss-Transformation, Cesar´s panischer Gesichtsaudruck und natürlich die Magical-Man Transformation der Vinsmokes.
      So hatte ich mir das vorgestellt, ein paar Blitze hier, ein paar fluoreszierende, muskulöse Gliedmaßen da, was will man mehr. :-D
      Besonders Reiju´s Verwandlung sah schön aus, mit den pink leuchtenden Schmetterlingsflügeln die aus ihrem Rücken wuchsen.
      Und dann ihr Gesichtsausdruck als ihr das Blüschen wegflog und man kurz ihren Busen sah, bevor er schnell vom Bildschirm verschwand. (Soft Hentai läßt grüßen) XD
      Die Reaktionen der Vinsmoke Fanboys und die kleine Germa 66 Melodie waren natürlich auch lustig, aber wieso hatte ich die ganze Zeit das Gefühl, dass Toei für ein Spin-Off der Germa wirbt? :-D
      Diese Folge läßt mich aber nun auf eine Sanji Transformation hoffen und sei es nur, um den Mädels zu imponieren. Ich könnte mir das als Running Gag vorstellen. Jedes Mal wenn Sanji eine Frau beeindrucken will, springt er einfach in seinen Raid Suit und posiert dann darin vor seiner Herzensdame. Kämpfen will ich aber nicht damit sehen, denn wie gesagt, ich will dass er aus eigener Kraft kämpft ohne Hilfsmittel.
      Ich habe nur Angst, wenn es um passende Spitznamen für Sanji geht, denn wie man Oda kennt, kommen da Namenskreationen wie "Atomic Blonde" oder so heraus. :rolleyes:
    • 841

      Also mir hat die Episode sehr gefallen, es war Germa Action pur und es hat Spaß gebracht zuzuschauen auch wenn sehr viel Filler darin waren und wenig chapter im eigentlichen Sinn. Allein die Lobeshymne von Gotti war herrlich anzusehen.


      Stussy bekam hier ihren CP0 Kasten und Morgans wurde auch gleich von ihr enttarnt. Ich freu mich schon wenn die T Box landen wird

      Was ich nicht so schön finde ist das man zwar dick angekündigt hat man kenne alle Daten der 85 Kinder, sie dann aber nicht preisgibt in Form von Vorstellungskästen und man sich die Namen zusammenrätseln muss welcher Name von den credits zu den gezeigten Kindern gehört. Etwas lame von Toei
      A Laser beam of Epicness
    • 845

      Wenn der Anime so schlecht ist, dass ihn keiner mehr seit kanpp einem Monat rezensieren möchte :D

      Ich wag mich trotzdem hier auch seit Ewigkeiten wieder her, um meinen Senf zur aktuellen Episode abzugeben, weil mir gerade danach zumute ist. An sich war das keine schlechte Episode. Die Animationen waren gut und hübsch dargestellt (mit Ausnahme von BM, bei der ich das Gefühl hab, dass sie von Episode zu Episode fetter wird). Die Story ist auch gut vorangekommen und man hat eine halbwegs passable Idee gehabt was den Fillerinhalt angeht. Germafans wird es sicherlich freuen, die drei Jungs in Action zu sehen, auch wenn BMs Leute eher Standardkämpfer sind. Ein Hut der Nadeln spuckt oder Feuer aus dem Ärmel schießen hat man meines Wissens nach noch nicht gesehen, war für mich aber jetzt nicht spektakulär genug, um begeistert von zu sein. Ebenfalls schlecht vom Timing her fand ich die Umsetzung wie Nami auf die Schnelle Zeus mit Gewitterwolken von BM weggelockt hat.
      Was ich dann doch interessant fand und was ich bislang noch nirgendwo gesehen oder gelesen habe, ist der Bezug von BMs Attacke mit der Attacke der zwei Riesen von Little Garden, als der riesige Goldfisch erledigt wurde. Schön, dass man diese Referenz in den Anime eingebaut hat. Wird sicher noch für andere interessant gewesen sein, die das ebenfalls nicht wussten. Und mal ein Flashback, der es sich zu lohnen zeigt ^^

      Nächste Woche gibts dann kleine Schlagabtausche mit BM-Piraten und dank Prometheus geht es heiß her.
    • 845

      Die Episode war solide. Die Szenen mit Pudding und Chiffon, sowie mit Zeus/Nami und Prometheus der Kingbaum grillt, waren für mich die Highlights der Folge. Die Zeichnungen sahen gut aus, gerade Nami und Puddings Erinnerung an Sanji konnten für mich hier überzeugen.

      BM geht einen nur noch so richtig auf den S.ck. Diese ständige wiederholen von „Wedding...cake“ <X ist einfach fast nicht mehr auszuhalten. Für mich wird sie auch immer größer und dicker dargestellt. Dafür das wir von einem Kaiser reden sehr einfältig :-/ , da fande ich DF oder Crocodile deutlich besser als Antagonisten.
    • 846
      Die Episode war okay, eine Running episode die natürlich immer gewisse Längen haben auch wenn die Animeleute echt was geleistet haben sie gut zu füllen, die Längen bleiben. Man hatte stets den Eindruck das die Gruppe nicht vom Fleck kam. Beindruckend war natürlich Namis Breeze Attack zum Schluss. Im Manga war sie einen Ticken beindruckender und ging schneller von der Hand aber es was sehr nice gemacht.

      Choppers und Brooks Szene war auch recht nett anzusehen. CHopper futtert sich erst zum U Boot durch einer süße Creme und dann war aus unerfindlichen Gründen im UBoot dann auch Creme. Chopper entwickelt sich zu Luffy langsam was Essen angeht

      Positiv war auch das die Animeleute endlich mal die Namen der Kinder in der Episode gebracht haben statt in den Credits, negativ war natürlich das sie damit nicht schon früher angefangen haben und die Zusatzinfos welcher zig Sohn das nun ist fehlte noch. Aber immerhin die Namen hat man nun schon mal

      Episode bekommt 6 von 10 Punkten wegen der doch vielen Längen
      A Laser beam of Epicness
    • 849

      Die Episode war wirklich stark. Der Kampf zwischen Ruffy und Katakuri war gut in Szene gesetzt. Das Highlight war hier natürlich Pedro und die Flashbacks. Schon lange her Roger über mehr als ein paar Standbilder in Aktion gesehen zu haben. Das übergroße Ei auf Rogers Schiff wurde wieder voll in Szene gesetzt, gibt es hier schon neue Theorien dazu? Außerdem war es cool nochmal ein paar alte Charaktere zu sehen als Roger hingerichtet wurde. Alles in allem eine super Episode die sowohl kämpferisch als auch emotional überzeugen konnte.
    • Wow die beste Episode seit langem, mit großem Abstand. Die Animationen waren wirklich Erstklasse auf Filmniveau, gar Film Z mäßig.. Hut ab! Ich hoffe die Qualität hält sich die nächsten Episoden so, oder gerne auch für immer! Die Episode an sich ist wirklich mega genial, hier hab ich ich wieder richtig das One Piece oldschool feeling von damals gehabt, und die Episode konnte genau diese Essenz gut einfangen. So stellt man sich eine ordentliche One Piece Folge vor, genau sowas fehlte mir ein bissl seit dem Timeskip wenn ich ehrlich bin. Wenn jede One Piece Folge ab jetzt so umgesetzt würde oder wird, dann wäre das eine unglaubliche Freude.
    • Muss meinen beiden Vorrednern zustimmen. Die Folge war fantastisch. Die Animation war in jeder Szene genau und sauber, es gab keine Szene die sich gestreckt angefühlt hat (wie es leider in den letzten Folgen häufiger der Fall war) und ich muss sagen, dass ich es gut finde, das die die Nox Erinnerung vor die Explosion gebracht haben. Hiermit haben wir jetzt die Pedroszenen in eine Folge gepackt und haben somit eine Schlusslinie mit dem Ende der Folge. Hinzu würde die Noxszene mMn nicht die Wirkung entfalten wenn man das abgetrennt hätte, wie es im Manga der Fall war. Eine wunderbare emotionale Folge, welche von der Qualität her zeigt, das Toei es auch besser kann wenn sie wollen und mir große Hoffnung für den kommenden Kampf macht
    • Eine geile Episode, richitg geil. Seit langem nicht mehr so ein gutes Episode gehabt. Animation auf einem richtig gutem Level. Der Kampf Ruffy vs Katakuri schaut einfach nice aus. Freue mich schon auf deren ihren Kampf. Das wird einfach so geil ausschauen. Hier sieht man von vornherein schon, wie überlegen eigentlich Katakuri Ruffy gegenüber ist.
      Auch schön waren die Flashbacks. Man hat wieder einige coole Charaktere gesehen, neu animiert, Dragon sah richtig krass aus. Pedro ein Ehrenmann. Seine Verbindung zu Roger von klein an, dass er auf ihn heraufsieht und dass er Roger in Ruffy gesehen hat, war die Umsetzung klasse. Sein Tod war natürlich emotional.

      Eine Episode mit Aktion, Flashbacks und Emotion. Solche Episoden haben wir schon vermisst. :D Mit Abstand die beste Episode seit langer Zeit.
    • Nach dem ich die Folge jetzt zum zweiten Mal geschaut habe muss ich wirklich sagen. Das dies wirklich die beste Folge seit langem ist. Spannung von Anfang bis zum Ende gerne mehr so Folgen.


      Ich freue mich Wirklich auf den Kampf Ruffy vs. Katakuri bin gespannt wie das im Anime rüberkommt.
      ~~~~ Im ~~~~
    • Folge 850

      Guten Morgen,

      Die Folge konnte gut an die letzte anknüpfen. Der Flashback war natürlich nicht mit dem von Gol D. Roger vergleichbar.

      Ruffy wurde super in Szene gesetzt und Perospero hat es wirklich hart erwischt.

      Die nächsten Wochen werde eine Menge Spaß machen. Da freut man sich Sonntags früh aufzustehen
    • 852

      Wow, im Anime wird Katakuris Dominanz sogar noch krasser dargestellt als es im Manga der Fall war. Nach den Bildern in dieser und letzter Folge ist es wirklich kaum zu fassen, dass Ruffy ihn am Ende besiegen wird. Ich war im Manga schon arg unzufrieden mit der Darstellung des Sieges am Ende von Ruffy, weil sie imo mehr oder weniger aus dem Nichts kam. Ich hoffe, dass man das im Anime zumindest etwas schlüssiger porträtiert.
      Ansonsten viel Cakebaking Preparation und nerviges Pudding-Geschwärme, nix aufregendes.

    • Ja ich bin voll deiner Meinung Pinki.
      Katakuri imitiert Luffys Attacken nur und ist bereits um ein vielfaches Stärker.
      Natürlich hat Luffy mit Gear 4 noch einen Ass im Ärmel, doch dennoch ist es kaum vorstellbar, wie Luffy Katakuri besiegen soll.


      Katakuri armt die Attacken alle nur nach und macht die dennoch beim ERSTEN Versuch besser :/
    • Ich fand die letzten Folgen eigentlich in Ordnung aber der Kampf zwischen Ruffy und Katakuri ist zu einseitig. Wir sehen nur, wie Ruffy seit fünf Folgen (?) nur auf die Fresse bekommt. Wie lange dauert es noch, bis sich das Blatt wendet?
      Wenn wir unsere Freunde zurücklassen würden, die ihr Leben riskiert haben, um sich mit ihren Freunden zu treffen, würden wir dann im Stande sein, morgen unser Frühstück zu genießen?!


    • Ben D. Beckman schrieb:

      Ich fand die letzten Folgen eigentlich in Ordnung aber der Kampf zwischen Ruffy und Katakuri ist zu einseitig. Wir sehen nur, wie Ruffy seit fünf Folgen (?) nur auf die Fresse bekommt. Wie lange dauert es noch, bis sich das Blatt wendet?
      Spätestens übernächste Folge sollte der Kampf ausgeglichener sein.
      Mehr dazu darf ich bzgl. Spoiler hier nicht schreiben
      Seid gegrüßt
    • Soda, dann möcht ich mich hier auch einmal einschalten und meinen Senf zu einer Folge abgeben. Ich verfolg den Anime relativ regelmäßig, bekomm aber natürlich die Diskussion über Pacing und Animationen auch mit, bzw. kann das alles sehr gut nachvollziehen. Grade der Anfang des WCI-Arcs war für mich stellenweise sehr schwer zu verdauen in der Hinsicht und während der Folgen rund um den Kampf zwischen Ruffy und Sanji, bzw. Sanjis Flashback in seine frühe Kindheit, habe ich einige Episoden überhaupt ausgelassen, weil das Tempo für mich nicht mehr tragbar war. Zudem bin ich kein besonderer Fan der Sanji-Kindheit mit den Vinsmokes, die weckt bei mir so gut wie keine Gefühle und ruiniert fast ein bisschen den zuvor beinah perfekten Flashback mit Zeff...aber gut, das ist ein Thema für einen anderen Thread.

      Vorher noch ein kurzer Absatz zum neuen Opening, weil das auch hierher passt: Das Lied find ich ganz in Ordnung, den Refrain sogar ziemlich "catchy". Bringt für mich gut Stimmung rein in das doch eher hektische Ende des Arcs. Nur dieses ständige Wiederholen von einzelnen Wörtern oder Verszeilen geht mir generell in der modernen Musik gehörig auf den Geist...drum nerven mich Anfang und Ende mit ihrem "Yes, we got super powers!" extrem.
      Das Gezeigte gefällt mir auch gut, besonders die Ruffy-Katakuri-Sequenzen haben eine schöne Dynamik und fühlen sich bedeutungsschwer an. Auch das kurze Anreißen des Sulong-Form von Carrot war ein netter Touch und die feurige Big Mom am Schluss is schon sehenswert. Aber von den recycleten Vinsmoke-Szenen war ich ziemlich enttäuscht. Die sind zwar sauber animiert und schön anzusehen, aber muss man so ein Alleinstellungsmerkmal wirklich in ein Opening schmeißen, wo's dann jede Woche gesehen und mit der Zeit langweilig wird?

      Kurzum: Gelungenes Opening mit Potenzial nach oben. Ich geh ja auch stark davon aus, dass es uns übers Reverie hinaus bis nach Wano begleiten wird, wobei sicherlich die Bilder noch ausgewechselt und angepasst werden. Bin gespannt auf Neues!

      Damit zur Folge: Die kratzt für mich echt ordentlich an der Note "Perfekt"! Wirklich, ich war schon lange nicht mehr so erfreut beim Schauen einer One-Piece-Folge, bzw. gespannt während eines Kampfes - und ich les den Manga und weiß daher, was passiert! Das will was heißen!
      Der Kampf mit Katakuri stellt mich bislang recht zufrieden, Ruffys Gegner wird auch adäquat als echte Bedrohung dargestellt (<hüstel>Doflamingo im Anime<hüstel>). Nur fehlen mir so ziemlich seit dem Timeskip bei den Kämpfen immer wieder so richtig brutale Sequenzen, nach denen ein Kontrahent dann auch gern einmal Blut spucken darf oder blutend am Boden liegt. Das hat's früher öfter gegeben, modernere Kämpfe sind da ziemlich zahm. Grade bei einem Gummimenschen als Protagonist ist das natürlich eine eigenartige Entwicklung: Schläge tun ihm ja in 90% der Fälle nicht weh, d. h. stumpfe Krafteinwirkung kann man bei Ruffy nicht wirklich nachvollziehen. Wenn man Blut bei ihm sieht, ist das was anderes, dann sind Verletzungen sichtbar und spürbar.

      Das macht diese Folge schon einmal richtig, während Katakuris Wutanfall wird Ruffy so richtig schön auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Sein anschließender Kick gegen Katakuris Kinn war dann beinah kathartisch und hätte so 1:1 im Manga dargestellt sein können. Überhaupt war der ganze Kampf gegen Ende der Folge ein reiner Augenschmaus mit vielen schnellen Szenenfolgen und ordentlich Kraft hinter jedem Hieb! Hat mich an meine persönliche "Goldene Zeit" des Animes erinnert, die ich so etwa von Alabasta bis Skypia/Enies Lobby ansetze.

      Aber auch der Anfang hat kaum was zu Wünschen übrig gelassen. Eventuell hätte man die Szene der drei Köche etwas kürzen können, die von ihren Mehlspeisen schwärmen. Aber wenn ich für so eine Szene dann im Gegenzug so eine Konfrontation geliefert bekomme, ertrag ich sie gern jede Woche aufs Neue!
      Katakuris Merienda war dann auch genauso blödsinnig-lustig, wie sie es sein sollte! Der Sprecher gibt mit seinen "Doughnuts, oh, Doughnuts!" wirklich alles und die ganze Atmosphäre hat perfekt gepasst. Auch Katakuris überraschte Reaktion war herrlich und ich bin echt froh, dass das "Ihr habt mich also essen gesehen?"-Panel auch fast deckungsgleich zur Vorlage war - da kommt die Bedrohlichkeit am besten rüber.

      Das kurze Intermezzo mit Sanji und Pudding war ebenfalls herzig, die liebeskranke Pudding ist für mich sowieso ein Highlight des Animes. Und scheinbar unterschätze ich den Sexappeal von Chiffon/Lola...

      Fazit: Am Schluss der Folge war ich wirklich enttäuscht, dass sie zu Ende ging und ich wieder eine Woche warten muss. Wenn alle wichtigen Ereignisse des Kampfes mit so einer Liebe umgesetzt werden, dann hebt der Anime diese Konfrontation für mich sogar noch einmal um eine Stufe an und macht sie noch besser.

      Oh, und falls mir irgendwer schon sagen kann, wie der Soundtrack am Ende der Folge heißt, während Ruffy in Gear 4 den Angriffen von Katakuri ausweicht, dann schulde ich ihm/ihr ewige Dankbarkeit! Den krieg ich nicht mehr aus dem Kopf.