Angepinnt Neueste Episode (936)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • In 20 Folgen ist aber sehr optimistisch. ;) Ich hatte ja gehofft, dass man wegen der Coronapause nun ein klein wenig aufs Gaspedal drückt, aber da wurde nichts draus. Seit dem Reverie-Arc ist der Anime wirklich extrem langsam. Beim Manga nähern wir uns Akt 4, während der Anime noch weit vom dritten Akt entfernt ist.
    • Dämlich hat mit dieser Folge eine Steigerung verdient. Das muss man sich mal vorstellen. Da ist Ruffy praktisch auf Feindesgebiet im Gefängnis und aus seiner Sicht ist das aber alles andere als ein Gefängnis, sondern ein super Trainingslager ala Rayleigh. Das hat mich schon im Manga so dermaßen angekotzt. Das ist doch wohl ein Witz des gleichen wie die fette Qualle am laufenden Band seine Suppe schlürft und Ruffy quasie ein Paradies des Trainings ermöglicht. Diese Monologe allein von Ruffy "Ahhh mist das war es noch nicht das war nur das normale Rüstungshaki" und das ist nicht 1 mal sondern gleich 5 mal. Ja Ruffy wir wissen es das ist noch nicht dein Pseudo Haki, was sich Oda mal fix aus dem Hut gezaubert hat. An dieser ganzen Ryu Haki Geschichte hab ich auch sowieso noch nicht verstanden inwieweit Oda uns das jetzt als neues "Kaido besieg Haki" vorführen will, obwohl das doch eindeutig das Haki ist, was Rayleigh uns bei seiner Vorführung gezeigt hat.

      Dann werden uns permanent irgendwelche 0815 Smiles vorgeführt, die im wahrsten Sinne des Wortes einfach nur als Prügel bzw Trainingsknaben dienen. Opi macht sich auch schon seit ungefähr 10 Folgen in die Hose. Anstatt, dass er sich selber verteidigt mit dem Wissen, dass er das Ryu Haki hat wartet er anscheinend lieber bis sich eine passende Gelegenheit bietet. Wahrscheinlich dann, wenn Ruffy ihm mit seinem "Neee das ist es noch nicht" auf den Sack gegangen ist. Das wird bestimmt eine Szene, an die man sich noch in 10 Jahren erinnert, wenn Opi das Haki anwendet und Ruffy mit Sternchenaugen sagt "JAAAAAAAA DAS IST ES !!!!!!". Supiiiiiiiiiiiii. Dieser Udon Plot ist so dermaßen unterirdisch. Praktisch jeder weiß, dass Ruffy sich nicht unterordnen würde aber Kaido kommt auf die grandiose Idee aus ihm einen starken Krieger zu formen. Man stelle sich mal etwas was ganz kurioses vor. Dragon attackiert Marineford wird gefangen genommen wird anschließend in eine Arena geschubst, weil die Marine neue starke Leute braucht trainiert kann sich anschließend befreien und greift dann erneut an und gewinnt. Ist zwar etwas überspitzt aber ich glaub man weiß worauf ich hinaus will ^^
    • Nennt sich halt Plot Armor.

      Ohne Plot Armor würde Kaido Ruffy sofort umbringen und nicht versuchen dessen Willen zu brechen (was für eine dämliche Strategie). Und Big Mom würde Nami auch nicht festhalten/gefangennehmen wie jetzt sondern sofort ausschalten. Bei dem Hass, den Big Mom auf die Strohhüte hat, würde das storytechnisch auch deutlich mehr Sinn machen. Aber es passiert natürlich nicht.
    • Das hat nicht mit Plot Armor zu tun. Kaido bricht bei allen den Willen und unterordnet sie dann. Big Mom verheiratet ihre Kinder. mit ihrem Feind, um Verbündete zu machen. Alle Piraten von Kaido haben ihre Träume aufgegeben.

      Wieso sollte Big Mom Hass haben? Sie ist wütend, aber Hass nicht.
    • Du hast schon mitbekommen, dass Big Mom sich nur deshalb auf den Weg nach Wano gemacht hat um die Strohhüte auszulöschen. Sie hat Kaido sogar gesagt, dass er sich da raushalten soll weil sie diejenige sein will, die Ruffy tötet.

      Gründe für Hass hat sie mehr als genug. Die Strohhüte haben es schließlich geschafft ihr Road Poneglyph zu stehlen, zwei ihrer Kaiserkommandanten zu schlagen und dann erfolgreich zu flüchten. Nami hat dazu auch noch Zeus "gestohlen".

      Es ist einfach die Realität, dass die Strohhüte ohne Plot Armor schon einige male draufgefangen wären. Ich mach Oda aber keinen Vorwurf. Ist schließlich ein Shonen Manga.

      Beitrag von Dehakhan ()

      Dieser Beitrag wurde von TourianTourist gelöscht ().
    • -Friendly Devil- schrieb:

      attack schrieb:

      Die Strohhüte haben es schließlich geschafft ihr Road Poneglyph zu stehlen
      Weiß Big Mom das denn?bitte mit Quelle?

      Ich hab das bisher so interpretiert, dass sie das nicht weiß
      Es wurde bisher nicht gezeigt das Big Mom bescheid weiß). Aber man kann annehmen das sie es weiß. Immerhin waren Brûlée und Diesel anwesend als Brook die Kopien vorgezeigt hat. Nachdem die SHB und Co. aus Big Moms territorium geflüchtet sind, kann ich mir vorstellen das Brûlée ihrer Mutter bescheid gegeben hat. Wäre ja ziemlich dumm wenn dies nicht der fall wäre.
    • Das Dümmste an der Folge war einfach der Gürteltier-Typ mit seinen Pistolen voller Seesteinkugeln, die er nicht nachladen muss und wo die zwei mickrigen Pusten mehr Munition tragen als ein ganzes Maschinengewehr-Magazin. Im Manga hat der zwar auch über dein Dutzend Schüsse abgefeuert, was an der Stelle schon fragwürdig war, aber zumindest bestand da die Möglichkeit, dass er zwischen den Panelen nachgeladen oder die Pistolen gewechselt hat. Im Anime war es nun einfach nur übertrieben dumm...
    • TourianTourist schrieb:

      Das Dümmste an der Folge war einfach der Gürteltier-Typ mit seinen Pistolen voller Seesteinkugeln, die er nicht nachladen muss und wo die zwei mickrigen Pusten mehr Munition tragen als ein ganzes Maschinengewehr-Magazin. Im Manga hat der zwar auch über dein Dutzend Schüsse abgefeuert, was an der Stelle schon fragwürdig war, aber zumindest bestand da die Möglichkeit, dass er zwischen den Panelen nachgeladen oder die Pistolen gewechselt hat. Im Anime war es nun einfach nur übertrieben dumm...
      Das ist leider ein beliebtes Stilmittel, auch in den meisten Filmen. Man will einfach die Action in der Situation nicht mit nachladen unterbrechen und nimmt dann die unendlichen Magazinkapazitäten in Kauf. Wer beim Bund war oder im Schützenverein ist, weiß, wie schnell so ein Magazin leergeschossen wird. Will man die Realität perfekt abbilden, müsste man alle 5 Sekunden nachladen und das würde den flow des Films oder in dem Falle Animes doch sehr stören.
    • noYa schrieb:

      Das ist leider ein beliebtes Stilmittel, auch in den meisten Filmen. Man will einfach die Action in der Situation nicht mit nachladen unterbrechen und nimmt dann die unendlichen Magazinkapazitäten in Kauf. Wer beim Bund war oder im Schützenverein ist, weiß, wie schnell so ein Magazin leergeschossen wird. Will man die Realität perfekt abbilden, müsste man alle 5 Sekunden nachladen und das würde den flow des Films oder in dem Falle Animes doch sehr stören.
      Ach, na ja... das Nachladen kann auch Spannung erzeugen oder zum Flow beitragen. Bestes Beispiel wäre John Wick - das ist jetzt bei Weitem kein realistischer Film, aber dass die Schusswaffen nicht viel hergeben, ist da einfach Teil der Action.

      In der Szene jetzt ist es natürlich schwierig das umzusetzen, ohne dass der "Madilloman" nach jedem zweiten Schuss krass von Ruffy auf's Maul kriegt, weil er mit Nachladen oder Wechseln der Waffen beschäftigt ist. Aber das hätte man zum Beispiel auch so lösen können, dass er sich dafür in seinen Panzer begibt... Anstatt dessen musste man es natürlich übertreiben und auch noch diese bescheuerte Karussell-Aktion als Filler bringen, wo er wie ein Irrer im Kreis ballert und dabei eigentlich das komplette Publikum hätte töten müssen.

      Weniger ist manchmal mehr.

      Beitrag von Dehakhan ()

      Dieser Beitrag wurde von TourianTourist gelöscht ().