Angepinnt Neueste Episode (943)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • In 20 Folgen ist aber sehr optimistisch. ;) Ich hatte ja gehofft, dass man wegen der Coronapause nun ein klein wenig aufs Gaspedal drückt, aber da wurde nichts draus. Seit dem Reverie-Arc ist der Anime wirklich extrem langsam. Beim Manga nähern wir uns Akt 4, während der Anime noch weit vom dritten Akt entfernt ist.
    • Dämlich hat mit dieser Folge eine Steigerung verdient. Das muss man sich mal vorstellen. Da ist Ruffy praktisch auf Feindesgebiet im Gefängnis und aus seiner Sicht ist das aber alles andere als ein Gefängnis, sondern ein super Trainingslager ala Rayleigh. Das hat mich schon im Manga so dermaßen angekotzt. Das ist doch wohl ein Witz des gleichen wie die fette Qualle am laufenden Band seine Suppe schlürft und Ruffy quasie ein Paradies des Trainings ermöglicht. Diese Monologe allein von Ruffy "Ahhh mist das war es noch nicht das war nur das normale Rüstungshaki" und das ist nicht 1 mal sondern gleich 5 mal. Ja Ruffy wir wissen es das ist noch nicht dein Pseudo Haki, was sich Oda mal fix aus dem Hut gezaubert hat. An dieser ganzen Ryu Haki Geschichte hab ich auch sowieso noch nicht verstanden inwieweit Oda uns das jetzt als neues "Kaido besieg Haki" vorführen will, obwohl das doch eindeutig das Haki ist, was Rayleigh uns bei seiner Vorführung gezeigt hat.

      Dann werden uns permanent irgendwelche 0815 Smiles vorgeführt, die im wahrsten Sinne des Wortes einfach nur als Prügel bzw Trainingsknaben dienen. Opi macht sich auch schon seit ungefähr 10 Folgen in die Hose. Anstatt, dass er sich selber verteidigt mit dem Wissen, dass er das Ryu Haki hat wartet er anscheinend lieber bis sich eine passende Gelegenheit bietet. Wahrscheinlich dann, wenn Ruffy ihm mit seinem "Neee das ist es noch nicht" auf den Sack gegangen ist. Das wird bestimmt eine Szene, an die man sich noch in 10 Jahren erinnert, wenn Opi das Haki anwendet und Ruffy mit Sternchenaugen sagt "JAAAAAAAA DAS IST ES !!!!!!". Supiiiiiiiiiiiii. Dieser Udon Plot ist so dermaßen unterirdisch. Praktisch jeder weiß, dass Ruffy sich nicht unterordnen würde aber Kaido kommt auf die grandiose Idee aus ihm einen starken Krieger zu formen. Man stelle sich mal etwas was ganz kurioses vor. Dragon attackiert Marineford wird gefangen genommen wird anschließend in eine Arena geschubst, weil die Marine neue starke Leute braucht trainiert kann sich anschließend befreien und greift dann erneut an und gewinnt. Ist zwar etwas überspitzt aber ich glaub man weiß worauf ich hinaus will ^^
    • Nennt sich halt Plot Armor.

      Ohne Plot Armor würde Kaido Ruffy sofort umbringen und nicht versuchen dessen Willen zu brechen (was für eine dämliche Strategie). Und Big Mom würde Nami auch nicht festhalten/gefangennehmen wie jetzt sondern sofort ausschalten. Bei dem Hass, den Big Mom auf die Strohhüte hat, würde das storytechnisch auch deutlich mehr Sinn machen. Aber es passiert natürlich nicht.
    • Das hat nicht mit Plot Armor zu tun. Kaido bricht bei allen den Willen und unterordnet sie dann. Big Mom verheiratet ihre Kinder. mit ihrem Feind, um Verbündete zu machen. Alle Piraten von Kaido haben ihre Träume aufgegeben.

      Wieso sollte Big Mom Hass haben? Sie ist wütend, aber Hass nicht.
    • Du hast schon mitbekommen, dass Big Mom sich nur deshalb auf den Weg nach Wano gemacht hat um die Strohhüte auszulöschen. Sie hat Kaido sogar gesagt, dass er sich da raushalten soll weil sie diejenige sein will, die Ruffy tötet.

      Gründe für Hass hat sie mehr als genug. Die Strohhüte haben es schließlich geschafft ihr Road Poneglyph zu stehlen, zwei ihrer Kaiserkommandanten zu schlagen und dann erfolgreich zu flüchten. Nami hat dazu auch noch Zeus "gestohlen".

      Es ist einfach die Realität, dass die Strohhüte ohne Plot Armor schon einige male draufgefangen wären. Ich mach Oda aber keinen Vorwurf. Ist schließlich ein Shonen Manga.
    • -Friendly Devil- schrieb:

      attack schrieb:

      Die Strohhüte haben es schließlich geschafft ihr Road Poneglyph zu stehlen
      Weiß Big Mom das denn?bitte mit Quelle?

      Ich hab das bisher so interpretiert, dass sie das nicht weiß
      Es wurde bisher nicht gezeigt das Big Mom bescheid weiß). Aber man kann annehmen das sie es weiß. Immerhin waren Brûlée und Diesel anwesend als Brook die Kopien vorgezeigt hat. Nachdem die SHB und Co. aus Big Moms territorium geflüchtet sind, kann ich mir vorstellen das Brûlée ihrer Mutter bescheid gegeben hat. Wäre ja ziemlich dumm wenn dies nicht der fall wäre.
    • Das Dümmste an der Folge war einfach der Gürteltier-Typ mit seinen Pistolen voller Seesteinkugeln, die er nicht nachladen muss und wo die zwei mickrigen Pusten mehr Munition tragen als ein ganzes Maschinengewehr-Magazin. Im Manga hat der zwar auch über dein Dutzend Schüsse abgefeuert, was an der Stelle schon fragwürdig war, aber zumindest bestand da die Möglichkeit, dass er zwischen den Panelen nachgeladen oder die Pistolen gewechselt hat. Im Anime war es nun einfach nur übertrieben dumm...
    • TourianTourist schrieb:

      Das Dümmste an der Folge war einfach der Gürteltier-Typ mit seinen Pistolen voller Seesteinkugeln, die er nicht nachladen muss und wo die zwei mickrigen Pusten mehr Munition tragen als ein ganzes Maschinengewehr-Magazin. Im Manga hat der zwar auch über dein Dutzend Schüsse abgefeuert, was an der Stelle schon fragwürdig war, aber zumindest bestand da die Möglichkeit, dass er zwischen den Panelen nachgeladen oder die Pistolen gewechselt hat. Im Anime war es nun einfach nur übertrieben dumm...
      Das ist leider ein beliebtes Stilmittel, auch in den meisten Filmen. Man will einfach die Action in der Situation nicht mit nachladen unterbrechen und nimmt dann die unendlichen Magazinkapazitäten in Kauf. Wer beim Bund war oder im Schützenverein ist, weiß, wie schnell so ein Magazin leergeschossen wird. Will man die Realität perfekt abbilden, müsste man alle 5 Sekunden nachladen und das würde den flow des Films oder in dem Falle Animes doch sehr stören.
    • noYa schrieb:

      Das ist leider ein beliebtes Stilmittel, auch in den meisten Filmen. Man will einfach die Action in der Situation nicht mit nachladen unterbrechen und nimmt dann die unendlichen Magazinkapazitäten in Kauf. Wer beim Bund war oder im Schützenverein ist, weiß, wie schnell so ein Magazin leergeschossen wird. Will man die Realität perfekt abbilden, müsste man alle 5 Sekunden nachladen und das würde den flow des Films oder in dem Falle Animes doch sehr stören.
      Ach, na ja... das Nachladen kann auch Spannung erzeugen oder zum Flow beitragen. Bestes Beispiel wäre John Wick - das ist jetzt bei Weitem kein realistischer Film, aber dass die Schusswaffen nicht viel hergeben, ist da einfach Teil der Action.

      In der Szene jetzt ist es natürlich schwierig das umzusetzen, ohne dass der "Madilloman" nach jedem zweiten Schuss krass von Ruffy auf's Maul kriegt, weil er mit Nachladen oder Wechseln der Waffen beschäftigt ist. Aber das hätte man zum Beispiel auch so lösen können, dass er sich dafür in seinen Panzer begibt... Anstatt dessen musste man es natürlich übertreiben und auch noch diese bescheuerte Karussell-Aktion als Filler bringen, wo er wie ein Irrer im Kreis ballert und dabei eigentlich das komplette Publikum hätte töten müssen.

      Weniger ist manchmal mehr.
    • BlackProphet schrieb:

      Btw, bleibt das Pacing so wie bisher, sollten wir ab Episode 930/940 soweit sein, dass wir mehr Folgen als Kapitel haben werden. In Episode 897 wurde Kapitel 912 fertig umgesetzt. In den nächsten zwei Folgen scheint dann Kapitel 913 dran zu sein. Also rechnet man weiter mit ca. 2 Folgen pro Kapitel, dann ist man in 40 Folgen bei Kapitel 932, aber Episode 937. :D
      Das gibt dem Anime natürlich gut Luft um vielleicht kommende Arcs schneller abzufrühstücken. Würde ich auch begrüßen, wenn man pro Folge mal wieder mehr als ein Kapitel sieht. ^^
      Habe mich gerade daran erinnert, dass ich hier mal sowas in der Art geschrieben habe ^^ Sehr interessant, auch die anderen Stellen aus dem Beitrag von vor ziemlich genau einem Jahr :D
      Jetzt hatten wir 9 Wochen Zwangspause wegen Corona und sind inzwischen bei Episode 939. Erstmal witzig, dass ich daran gedacht habe, unmittelbar bevor wir meine obere Grenze an Folgen erreicht haben. Wir waren damals also bei 897 Folgen und 912 Kapiteln. Es sind also zumindest eine Ecke mehr Kapitel geworden die umgesetzt wurden. Zugegeben nicht allzu viel mehr, begann doch Episode 939 von heute nur an der Oberfläche von Kapitel 942 zu kratzen. Allerdings glaube ich dass die Episoden die Kapitel dennoch einholen werden. Ich denke das ist beim derzeitigen Pacing unausweichlich. Wir haben seitdem also 42 Folgen sehen können und in diesen wurden (sagen wir mal großzügig) 30 Kapitel umgesetzt. Im Endeffekt wurden also circa 0.71 Kapitel in jeder Folge umgesetzt. Das bedeutet, falls das Pacing über die nächsten Paar Folgen so bleibt, dass wir damit in circa 5 Folgen rechnen können. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass sich das ganze irgendwie noch ein bisschen rauszögert, weshalb ich mal eine Vermutung zwischen Folge 944-950 äußern werde :D


      BlackProphet schrieb:

      Das Pacing ist zwar immernoch bei unter einem Kapitel die Folge, aber damit kann ich ehrlich gesagt leben. Ich glaube auch, dass der Wa No Kuni Arc von sinnvollen Fillern wirklich viel profitieren kann! Wenn ich mich an die Diskussionen in Kapitelthread für Kapitelthread erinnere, dass überall zu viel geskipped wird, kann ich mir vorstellen, dass es hier sinnvolle Ergänzungen geben wird, ohne dass das ganze wie ein Strecken wirken wird.
      Insbesondere für Leute, die nur den Anime schauen. Diese Fillerszenen haben hier denke ich sogar das Potential, dass solche Personen gar nicht realisieren, dass sie gerade eine Fillerszene schauen, sie sie einfach für Kanon halten werden
      Ich finde es erstaunlich, wie wenig sich meine Meinung diesbezüglich geändert hat. Obwohl wir nun mehr als ein Jahr in diesem Arc sitzen hat sich an der Qualität des Animes nicht viel geändert (imho). Das Pacing ist zwar immernoch nicht angezogen, aber das hat mich von Beginn an nicht gestört. Ich gebe aber zu ich habe dann und wann Folgen nicht gesehen und dann am Stück ein paar gesehen und dabei fallen mir solche Sachen meistens ohnehin nicht auf. Aber die Qualität der Filler ist weiterhin sehr gut, die wirken nicht wie dahin gestellt, sondern erinnern eher an wohlüberlegte Zusätze. Also das Anime Team leistet momentan wirklich ganze Arbeit.
    • Auch wenn mir viele hier nicht zustimmen werden, möchte ich dennoch den Anime besonders nach der heutigen Episode loben:

      Ich muss ehrlich gestehen, dass mich Yasuies Tod und die Nebenwirkungen der Smilefrüchten im Manga völlig kalt ließen.
      Ersteres lag daran, dass man zu Yasuie keine Verbindung aufbauen konnte, da man recht wenig über ihn wusste. Ich kritisiere Oda normalerweise so gut wie nie, aber meiner Meinung nach hätte er ein paar Flashbackszenen mit Yasuie einbauen müssen, um den Leser mit dessen Tod emotional zu berühren. Und genau das hat der Anime gemacht und zwar ohne zu viel von Odens Flashback zu verraten (Denjiro und Kawamatsu waren beispielsweise nur als Silhouetten dargestellt). Dies führte dazu, dass ich während der heutigen Episode erstmals tatsächlich etwas gefühlt habe, als Yasuie hingerichtet wurde.
      Auch der Umstand mit den Smilefrüchten und den lachenden Dorfbewohnern kam im Anime meiner Meinung nach wesentlich besser rüber. Natürlich liegt das einerseits daran, dass man diese erstmals zeitgleich lachen und weinen hören konnte (was im Manga logischerweise nicht möglich war), aber andererseits hat das meiner Meinung nach auch mit dem oft kritiserten In-die-Länge-ziehen des Anime zutun. Normalerweise bin ich auch kein großer Fan davon, aber in dieser Epsode war es insofern passend, da es sehr gut in Szene gesetzt wurde und ich auf diese Weise Zorros Wut sehr gut nachempfinden konnte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rastael ()

    • Nach der neuen Episode frage ich mich wirklich ob man im Anime überhaupt noch voran kommen möchte. Selbstredend liest sich der Manga schneller, aber war es in der heutigen Episode überhaupt 1/4 Kapitel?

      Weder die Effekte noch die Informationen konnten, so finde ich, ansatzweise überzeugen. man hatte zwischendrin
      über 1:30 Minuten immer wieder die selben Bilder in abgeänderter Reihenfolge. Ganz kleines Kino.

      Wenn ich andere Folgen damit vergleiche war in den meisten Folgen mehr drin als in dieser. Langsam wird dadurch, für mich zumindest, der Anime immer unerträglicher. Nicht weil man, als Mangaleser, schon weiß was passiert, sondern einfach aufgrund der unfassbar langsamen Geschwindigkeit der Erzählung. Irgendwie war das einfach ein Remake von der Woche davor.

      Für die letzte Szene habe ich jedoch trotzdem 2/5 Punkten gegeben. An und für sich aber ne relativ langweilige und nichtssagende Folge.
    • Das weiterhin langsame Pacing des Anime kommt vermutlich daher, dass die meisten Folgen bereits vor Corona produziert wurden, aber noch nicht fertig synchronisiert waren. Die Animation muss ja lange vorher fertig sein, wenn man den Anime dann über gleich mehrere Folgen synchronisiert. In Folge dessen sehen wir jetzt erst, was bereits im Januar/Februar produziert wurde, um nicht zu schnell auf den Manga aufzuholen.
    • Katastrophe dieser Anime katastrophe ...

      Ich weiß gar nicht mehr wie man dieses langsame Pacing noch beschreiben soll. Schildkröten Pacing ? Das nimmt echt immer krassere Ausmaße an. Jede Folge auf Wano könnte man im Grunde auf 5 Minuten komprimieren, weil der Rest einfach nur entweder Filler sind oder irgendwelches belangloses Zeugs. Da werden uns 10 Minuten die Dorfbewohner gezeigt wie sie lachend weinen, 8 Minuten wie die Transe uns was über die Smiles erzählt, was auch schon jeder so wusste und die letzten 2 Minuten ausnahmsweise mal die kleine Einlage von Zorro und Sanji. Das ist teilweise echt schon unverschämt, wie ein Großteil der Folge einfach nur aus lachen/weinen besteht wo sie letzte Woche schon fast nur daraus bestand. Das ist zwar irgendwo traurig diese ganze Smilegeschichte aber leider auch so unfassbar nervtötend ... man kann den Anime langsam echt begraben
    • @Bon_Curry Oder Saiyajins gefühlt 15 Minuten brauchten, um sich zu verwandeln, wofür es im Manga nur 1 Panel brauchte. 8o

      Früher hat man es noch bedauert, OP im Fernsehen mal nicht gesehen zu haben, weil man irgendwas interessantes verpasst haben könnte. Heute reicht es aus, den kurzen Rückblick am Anfang der Folge zu sehen. Kann mir schon vorstellen, wie man die Story rund um Onimaru in die Länge ziehen wird, und ich fand diesen Teil schon im Manga langweilig. Ich werd wohl erst mal ne Pause machen und mir den Anime erst wieder reinziehen, wenn Oden mit Whitebeard und Roger auf Reisen geht.
    • Langsam ist gar kein Ausdruck mehr, so schlecht war das Pacing. Fast so schlimm wie im Reverie Arc des Anime, als manche Folgen aus 90% Flashbacks bestanden.
      An sich hab ich nichts gegen Strecken der Folgen bzw. Fillern. Im Manga wird so vieles geskippt oder Offscreen behandelt, deswegen mag ich es, dass im Anime das anders gehandelt wird (bspw. die Flucht aus dem Badehaus). Aber nicht in diesem Ausmaß.
      Ziemlich schade, denn seit Wano schaue ich wieder den Anime. Diese Folge war allerdings reine Zeitverschwendung.
      Finger weg von meiner Pizza!
    • Neu

      Was ich an der Folge gerade wirklich gefeiert habe, war der Scouter Sound aus DragonBall
      Ansonsten fand ich dann auch die Heldenhafte Szene von Zorro die Sanji starr vor Neid hat werden lassen ganz lustig gemacht.

      Genauso auch das Sanji nun locker mit einem Rockie mithalten kann, ist ja gerade nun für den kürzlich beigetretenen alliierten doch recht gut. Soweiß man schon mal das es nicht mal nen Zorro oder Jimbei braucht um sich diesem im Fall des Falles wieder zu entledigen.

      Aber bei Drake denk ich sowieso nun das dieser zu einem Law 2.0 auf Punk Hazard wird, nur eben nicht gegen einen/Kaiser sondern später gegen die Marine, da er ja auf Seiten Swords und Corby Kämpft mit welchem Ruffy ja ganz gut kann.

      Alles in allem, doch sehr gute Folge
    • Neu

      Ich fand die Folge echt super gut animiert, gute Actionszenen und vor allem echt lustige.
      Die mit Sanji wie er eine Maschine die schöne Frau ausfindig gemacht hat hahaha xD
      Bin so gespannt auf den Kampf Big Mom vs Queen, ich glaube auch das sie dort mehr dazu animieren als wir im Manga gesehen haben.
    • Neu

      Tolle Folge! Comedy Momente kann der Anime m.E.n. einfach nochmal um Längen lustiger gestalten und auch wenn ich die Szene aus dem manga schon kenne war Sanjis Gesicht genial :-D

      Eine Frage: inwiefern segnet Oda den Anime ab? Ist der Sanji vs Drake Moment jetzt Canon? Falls ja Respekt wie er Drake eine verpasst hat. Die Animation war genial. Persönlich würde es mir gefallen hier auch in Anlehnung an den Manga, in dem Zoro Drake aufhält, wenn es Zoro und Sanji auf deren (Supernova) Ebene aufwertet, und gleichzeitig manche Supernovas "abwertet". Was ich damit meine ist, dass manche wie ein Drake oder Apoo oder Hawkins für mein Empfinden nie einen Ruffy Kid oder Law einholen, wenn diese ernst machen. Daher gefällt es mir umso mehr, wenn nun einige Rivalen der Worst Generation von der Crew des künftigen Piratenkönigs zurechtgewiesen werden.

      "Falls" die Szene canon sein sollte zeigt mir dies nur umso mehr, dass zoro und Sanji wohl nicht gegen Tobi Roppo eingesetzt werden...

      Zoro wird für mich als Sanji Fan immer stärker bleiben. Und wenn sanji mit Page one so Schlitten fahren kann, sollten für Koch und Marimo vielleicht Queen und King her. Dass die anderen wie whos Who dann plötzlich so viel krasser sind..Opa Hyo sagte ja auch wir kümmern uns um die Flying 6. Page One und Ulti an Nami und lysop...X Drake raus. Bleiben nicht mehr viele.

      Ich bin auch noch der Ansicht, dass sowohl Zoro als auch sanji nicht all out gegangen sind. Ich hab das Gefühl Zoro bedingt durch sein Auge und Sanji vielleicht in Form von Okama Kempo könnten da im 3. Akt der Tragödie vielleicht noch einen raushauen.