Shanks

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Primo schrieb:

      Im Jahr 1500 stellt sich Gold Roger und wird in Loguetown hingerichtet und Shanks gründet seine eigene Bande mit 15 Jahren.
      Dann hat Shanks mit 15 oder etwas jünger, mit Blackbeard gekämpft? Da der Totenkopf auf seiner Flagge ja 3 "Kratzer" über dem linken Auge hat.
      Ich glaube nämlich kaum das er sie nach einem Kampf mit Teach geändert hat.
    • Reborn schrieb:

      Kurze Anmerkung,Shanks wurde im WestBlue geboren bzw ist dort aufgewachsen.Als er WB aufsuchte und ihm den Sake überreichte,erklärte er diesem,dass der Sake aus seiner Heimatstadt im WestBlue kommt. :)
      Aber ich halte es auch für möglich,dass Shanks einfach so durch die Meere zieht.Wobei man hier sagen muss,sollte die WR/Marine Wind davon bekommen,dass Shanks einen Sohn hat,würde man wohl doch versuchen diesen mit samt Ehefrau zu töten?Im Grunde würde er Makino in Gefahr bringen.Allerdings weiß ich nicht,ob das mit Gol Roger,Rouge und Ace ein Spezialfall war.
      Und damit Marinefort 2.0. auslösen um evlt. eine Klatsche bekommen.

      Shanks gehört als Kaiser zur 3-Macht und bisher ist nicht bekannt ob er einfach nur in den Tag reinlebt oder aktiv gegen die Marine/WR vorgeht, da allerdings vom ersteren ausgegangen werden kann, siehe den Umgang von Senhok beim MF hat weder die Marine noch die WR einen Grund erneut den Zorn eines Kaisers auf sich zu ziehen und dann evlt. abgewatscht zu werden. Zum anderen würde es die 3Macht (erneut) ins Schwanken bringen, Shanks opferte schon einen Arm für die neue Generation und würde in dem Falle wohl genauso handeln wie sein ehemaliger Kapitän und Whitebeard und dazu aufrufen das das Piratenzeitalter weiter lebt
    • Lechero92 schrieb:

      Dann hat Shanks mit 15 oder etwas jünger, mit Blackbeard gekämpft? Da der Totenkopf auf seiner Flagge ja 3 "Kratzer" über dem linken Auge hat. Ich glaube nämlich kaum das er sie nach einem Kampf mit Teach geändert hat.


      Das ist gar nicht mal unrealistisch, denn Blackbeard war jahrelang bei Whitebeard und ich kann mir auch vorstellen das Whitebeard und Roger das ein und andere mal aneinander geraten sind. Dabei kann es gut angehen das Shanks bei so einem Duell auch Blackbeard getroffen ist und seine Narben abgeholt hat.
      Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann.
    • Lechero92 schrieb:

      Primo schrieb:

      Im Jahr 1500 stellt sich Gold Roger und wird in Loguetown hingerichtet und Shanks gründet seine eigene Bande mit 15 Jahren.
      Dann hat Shanks mit 15 oder etwas jünger, mit Blackbeard gekämpft? Da der Totenkopf auf seiner Flagge ja 3 "Kratzer" über dem linken Auge hat.
      Ich glaube nämlich kaum das er sie nach einem Kampf mit Teach geändert hat.
      1. Gründen heißt nicht, dass die Bande schon ein Totenkopfzeichen haben.
      2. Zwischen seinem 15 und 27 Lebensjahr war genug Zeit um gegen BB zu kämpfen.
      Und 3. sah man Shanks zwar auf der Hinrichtung von Roger, aber sein Linkes Auge war nicht zu sehen.
      Man ist kein wahrer Champion, wenn man keine Kämpfe verliert,
      Man ist ein wahrer Champion, wenn man nach einer Niederlage aufsteht.
    • Ich glaub auch das er älter und vorallem stärker gewesen sein muss, als er gegen Teach kämpfte, sonst hätte er das sicher nicht so hervorgehoben bei dem Gespräch mit Whitebeard.

      Er wird mit Sicherheit auch gemerkt haben das was mit Teach nicht stimmt so wie Marco im Krieg weshalb er Whitebeard riet, die Finger von Teach zu lassen.
      Genaueres zu Shanks und seiner Vergangenheit werden wir mit Sicherheit noch in einem Flashback erleben.
    • Eine Frage die ich mir zu Shanks stelle ist. Wie groß ist Shanks Gebiet und sind dort bewohnte Inseln oder sind es nur eine Handvoll Inseln als Little Garden. Den ich denke nicht das Shanks Inseln wie Dress Rosa besitzt. Daher muss er in Abwesenheit nicht um sein Gebiet fürchten.
      Ab sofort mach ich auch Theorien Videos zu One Piece wen ihr wollt konnt ihr ja mal vorbei schauen.Youtubekanal heißt
      Mihawk D.Dragon/OnePieceTalk
    • Mihawk D. Dragon schrieb:

      Eine Frage die ich mir zu Shanks stelle ist. Wie groß ist Shanks Gebiet und sind dort bewohnte Inseln oder sind es nur eine Handvoll Inseln als Little Garden. Den ich denke nicht das Shanks Inseln wie Dress Rosa besitzt. Daher muss er in Abwesenheit nicht um sein Gebiet fürchten.

      Was ähnliches habe ich ja auch schon mal geäußert, ich glaube persönlich sogar dass Shanks überhaupt kein richtiges "Territorium" im Sinne Whitebeards oder so hat. Er ist für mich eher der Typ, der rundum Sorglos in der Gegend rum schippert und Abenteuer erlebt. Vllt hat er ähnlich wie Ruffy auf manchen Inseln einfach Freunde, denen er jederzeit zur Hilfe eilen würde. Aber die sind bestimmt nicht in einem zusammenhängenden Gebiet, sondern kreuz und quer auf der GL verteilt.
    • King´s Grampa schrieb:





      Zitat von »Mihawk D. Dragon«



      Eine Frage die ich mir zu Shanks stelle ist. Wie groß ist Shanks Gebiet und sind dort bewohnte Inseln oder sind es nur eine Handvoll Inseln als Little Garden. Den ich denke nicht das Shanks Inseln wie Dress Rosa besitzt. Daher muss er in Abwesenheit nicht um sein Gebiet fürchten.

      Was ähnliches habe ich ja auch schon mal geäußert, ich glaube persönlich sogar dass Shanks überhaupt kein richtiges "Territorium" im Sinne Whitebeards oder so hat. Er ist für mich eher der Typ, der rundum Sorglos in der Gegend rum schippert und Abenteuer erlebt. Vllt hat er ähnlich wie Ruffy auf manchen Inseln einfach Freunde, denen er jederzeit zur Hilfe eilen würde. Aber die sind bestimmt nicht in einem zusammenhängenden Gebiet, sondern kreuz und quer auf der GL verteilt.
      Ich gebe dir zu 100% recht... Es ist irgendwie schwer sich Shanks als richtigen "Herrscher" vor zu stellen. Er ist mit einer der mächtigsten Titel dekoriert, den ein freier Mensch (nicht unter der Regierung) haben kann. Und man sieht ihn nur beim saufen oder bei Spaßkämpfen mit den übelsten Gestalten die diese Welt zu bieten hat (WB, Mihawk). Ich habe mir sogar mal überlegt, wie realistisch es ist, das Shanks eine eigene Flotte hat. Meines achtens gehört das zwar irgendwie schon fast zu einem Kaiser dazu und Shanks mit dem mächtigen KH wäre auch mehr als perfekt eine große scharr an Helfern zu haben. Jedoch sprechen meine wahrgenommen Fakten dagegen.
      Es war die nie die rede von der großen Flotte des Shanks. Man hat nie davon gehört/was gesehen. Man hat ein paar fremde Piraten gesehen als Mihawk zu Shanks ist, um ihm von Ruffy zu erzählen. Aber ob das als Flotte durchgeht... Er wirkt nicht wie der Anführer schlechthin und der Rookie den er aufgenommen hat, hat sich ja direkt ihm angeschlossen. Keinem Offizier oder sowas! Außerdem stammt er von Roger der auch keine große Flotte hatte sondern sein Ziel mit seiner Crew erreichen wollte und fertig!
      Ich bin grundsätzlich überzeugt davon das Shanks mit seiner Stärke, seinem KH und seinem Titel eine Flotte haben muss... Aber irgendwie klingt das ähnlich, wie die Frage mit den Terretorien! Wobei, wenn er keine Flotte haben sollte, hat dann sein Stoppen von Kaido wirklich nur zwischen Kaido und ihm stattgefunden? Sonst wäre ja der Kräftevergleich komisch!
    • Hallo

      Zum Thema Shanks Flotte könnte ich mir ein ähnliches Schema wie bei Ruffy vorstellen, er hat halt vielleicht ein paar Alliierte welche er aber eher als Saufkumpanen oder Freunde sieht.
      Diese haben wahrscheinlich dann auch eine Art Freibrief zu tun was sie wollen Ähnlich wie es bei Ruffy der Fall ist, aber wenn wirklich Not am man ist würden diese dann halt Shanks zur Seite stehen.

      Also ich denke das würde auch zu Shanks Charakter passen
      Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was andere in meine Aussagen interpretieren. :P :D

      MfG

      Sky D. Dancer
    • Shanks Flotte

      Ich kann mir sogar vorstellen, dass Shanks nur die Leute auf seinem Schiff hat. Aber durch seinen Ruf und seine Art hat er bei vielen Piraten, normalen Bürgern vllt soviel Respekt erhalten (Beispiel Marco und Rest von WB Flotte), dass diese auch auf Anfragen für Shanks mit in eine Schlacht ziehen würden.
      Schon etwas wie ein paar Vorredner mit der Ähnlichkeit zur SHF, nur eben dass die (geheime) Shanks Flotte auf andere Art und Weise zusammengefunden hat.
      Zum Beispiel war mit Ivankov auf ein Revolutionär bei GE dabei, so kann es durchaus sein, dass es Kontakte zwischen den Revos und Shanks gibt..
      OP TC ID: 505 043 074

      Und ob man schwitzt, und ob man friert,
      Und ob man den Verstand verliert.
      Ob man allein im Dreck krepiert,
      Die Sonne scheint, als wäre nichts passiert!
    • Mazzel schrieb:

      Zum Beispiel war mit Ivankov auf ein Revolutionär bei GE dabei, so kann es durchaus sein, dass es Kontakte zwischen den Revos und Shanks gibt..

      Nein Ivankov war dabei, weil er auf Luffy getroffen ist. Er hat ihn unterstützt, weil er der Sohn von Dragon ist, seinem Anführer/"Vorgesetztem" und von ihm sehr beeindruckt war. Weiterhin hat Luffy ihn auch erst später darüber aufgeklärt, dass sein Bruder Ace "nur" ein Schwurbruder ist, so dass Ivankov zunächst dachte, auch Ace ist ein Sohn Dragons.

      Daraus kann man noch nicht mal den Ansatzes einen Kontakts zwischen Shanks und den Revos ableiten. Obwohl ein Kontakt letztendlich nicht auszuschließen ist, wenn auch auf anderen Wegen/Kanälen.
      :thumbsup: Nicht nur in One Piece die reine Wahrheit: :thumbsup:
      Pirates are evil?!!... ...The Marines are Justice?!!
      These labels have been passed around Heaven knows how many times...!!!
      Kids who have never known peace... ...and kids who have never known war... ...Their values are too different!!!
      Whoever stands at the top can define right and wrong as they see fit!!!
      Right now, we stand in neutral territory!!!
      "Justice will prevail"?!... ...Well, sure it will!
      Whoever prevails... ...is Justice!!!! (Doflamingo)

      So kann man es aber auch sehen
      "THERE IS NO JUSTICE, THERE IS ONLY ME!"
      Death, Discworld, Terry Pratchett

    • Woher hat Shanks seinen Einfluss bzw wie sichert er diesen?

      Nachdem wir nun immer mehr über die anderen Kaiser erfahren und darüber, woher sie ihre Macht bekommen hat sich mir die obenstehende Frage gestellt, die auch super zur aktuellen Diskussion in diesem Thread passt.

      Denn halten wir zunächst einmal fest:

      • bis auf Shanks haben alle Kaiser nachweislich Verbindungen zum Untergrund
      • bis auf Shanks haben alle Kaiser nachweislich eine größere Flotte hinter sich
      • bis auf Shanks haben alle Kaiser nachweislich Terretorien für sich eingenommen (wobei ich mir bei Blackbeard nicht 100% sicher bin, ob wir dort schon eine Bestätigung bekommen haben, dass er sich Terretorien aufgebaut hat. Alles andere würde mich aber überraschen)
      • bis auf Shanks haben alle Kaiser nachweislich einflussreiche Beziehungen aufgebaut (Big Mom mit den Vinsmokes; Kaido mit Doflamingo; Blackbeard mit Aokiji)
      Wenn wir nun noch Whitebeard mit dazu nehmen, dessen Mannschaft zumindest ähnlich aufgebaut war wie die der anderen Kaiser und der ebenfalls viele Kontakte und Verbündete hatte, ist Shanks der einzige Kaiser, der absolut nicht ins Bild passt.
      Klar, Shanks wird durch seine Zeit auf den Meeren sicher viele Kontakte geknüpft und auch den ein oder anderen Verbündeten gesammelt haben (nicht zuletzt die ehemaligen Whitebeards um Marco). Aber im Vergleich zu den anderen Kaisern ist das doch eher überschaubar. Auch die Größe seiner Crew kann, nach allem was wir bisher gesehen haben, nicht an die der anderen Kaiser heranreichen. So haben wir Shanks bisher nur auf einem Schiff mit kaum mehr als 20 Piraten gesehen (wenn es denn überhaupt so viele waren). Auch kann ich mir nicht vorstellen, dass Shanks irgendwelche Kontakte in den Untergrund hat, würde es doch kaum zu einem Charakter passen.

      Wenn wir dann noch Pekoms Definition von Macht aus dem letzten Kapitel in Betracht ziehen, in dem er klar sagt, dass Informationen und Einfluss der Hauptgrund für die Machtposition der Yonko ist, frage ich mich: wie konnte Shanks in eine solche Position kommen? Und viel interessanter: wie kann er sie halten? Ohne Zweifel ist seine Crew eine der - wenn nicht sogar die stärkste - was die individuelle Kampfkraft angeht. Somit gibt es durchaus eine Berechtigung. Aber nach allem was wir bisher gesehen haben gehört eben viel mehr zum Kaiser-Dasein als nur Stärke.
      Meine Idee wäre, dass er -ähnlich wie Ruffy - einfach so viele Freunde gesammelt hat, dass er gar keine Untergebenen/ Terretorien braucht, sondern ohnehin so viele Leute auf der Grandline hat, die ihn unterstützen und für ihn kämpfen würden. Aber irgendwie stellt mich das nicht wirklich zufrieden. Habt ihr da irgenwelche Ideen, wie das ganze aussehen könnte?

      #Part-Time Pirates
    • Shanks ist wie du selber schon erwähnt hast, eher jemand wie Ruffy bzw. Ruffy ist ja eher so wie Shanks, da er ja ein Vorbild von ihm ist.
      Ich gehe stark davon aus, dass Shanks genauso wie Ruffy viele Verbütete hat, denn überall wo wir ihn getroffen haben, haben die Leute sehr positiv über Shanks gesprochen.
      Es ist halt immer eine Frage wie man den Kaiserposten definiert. Shanks mag einfach Spaß haben und die Freiheit genießen und hat im Vergleich zu den anderen Kaisern andere Motive.
      Er will nicht der Stärkste oder Mächtigste sein. Er will einfach ohne Probleme umhersegeln mit seiner Crew. Hier sind Ruffy und Shanks sehr ähnlich und daher würde mich alles andere sehr verwundern, wenn Shanks in der zukunft doch anders drauf wäre als Ruffy, denn als Vorbild sollte man automatisch Parellel haben, auch wenn man nur die andere Person kennt.
    • eagle1989 schrieb:

      Shanks mag einfach Spaß haben und die Freiheit genießen und hat im Vergleich zu den anderen Kaisern andere Motive.

      eagle1989 schrieb:

      Er will einfach ohne Probleme umhersegeln mit seiner Crew.
      Kann dir da nicht ganz zustimmen. Klar hebt sich Shanks deutlich von den anderen Kaisern ab, das will ich nicht bestreiten. Sicher mögen diese Motive ein Grund sein. Aber da wird noch deutlich mehr hinter seinen Aktionen stecken als nur "Spaß haben und um die Welt segeln". Denn wenn ihn das politische Geschehen nicht interessieren würde, hätte er ja nicht den Marineford Krieg beenden müssen. Außerdem - sofern man denn an solche Theorien glaubt, was ich tue - würde das nicht erklären, warum Shanks in die Suche nach einem Nachfolger für Roger involviert ist. Ich glaube, dass Shanks Rolle noch wesentlich größer ist als nur die des netten Mentors und großen Vorbildes für Ruffy...

      #Part-Time Pirates
    • Hugo schrieb:

      Denn wenn ihn das politische Geschehen nicht interessieren würde, hätte er ja nicht den Marineford Krieg beenden müssen. Außerdem - sofern man denn an solche Theorien glaubt, was ich tue - würde das nicht erklären, warum Shanks in die Suche nach einem Nachfolger für Roger involviert ist. Ich glaube, dass Shanks Rolle noch wesentlich größer ist als nur die des netten Mentors und großen Vorbildes für Ruffy...

      Ich glaube seine Einmischung hier lässt sich anders erklären. Ich gehe sogar fest davon aus, dass Shanks sich um Politik absolut nicht schert, sondern aus einer ähnlichen Intention wie Corby unmittelbar vor ihm gehandelt hat: er wollte das sinnlose Töten und damit die Verschwendung von Menschenleben stoppen. Nur hat er im Gegensatz zu Corby einfach die Position, in der er so etwas durchführen kann.

      Zu allem weiteren kann ich dir aber nur zustimmen, seine Rolle könnte durchaus mit dem Satz von WB zu BB zusammen hängen ("du bist nicht der, auf den Roger gewartet hat" oder so).
    • [*]bis auf Shanks haben alle Kaiser nachweislich eine größere Flotte hinter sich [*]bis auf Shanks haben alle Kaiser nachweislich Terretorien für sich eingenommen (wobei ich mir bei Blackbeard nicht 100% sicher bin, ob wir dort schon eine Bestätigung bekommen haben, dass er sich Terretorien aufgebaut hat. Alles andere würde mich aber überraschen) [*]bis auf Shanks haben alle Kaiser nachweislich einflussreiche Beziehungen aufgebaut (Big Mom mit den Vinsmokes; Kaido mit Doflamingo; Blackbeard mit Aokiji)


      Hallo,

      wie kommst du darauf, dass Shanks keine große Flotte hinter sich hat? Oder dass er Inseln mit seinem Namen beschützt? Nur weil wir es noch nicht gesehen haben? Das heißt hier ja nichts. Außerdem kann es gut sein, dass die Rothaar-Bande ebenfalls Kontakte zu einflussreichen Leuten oder gar Königreichen hat. Im Moment denke ich wissen wir einfach zu wenig über Shanks Bande um da was genaues sagen zu können.

      Grüße

      DocChopp
    • DocChopp schrieb:

      wie kommst du darauf, dass Shanks keine große Flotte hinter sich hat? Oder dass er Inseln mit seinem Namen beschützt? Nur weil wir es noch nicht gesehen haben?

      Naja wie ich bei den anderen drei Kaisern geschrieben habe, haben wir dort schon Beweise, dass es so ist. Bei Shanks, dem Kaiser, den wir am längsten von allen Kennen, haben wir das noch nicht ein einziges mal gesehen. Ich kann mich nicht mal an eine Andeutung in diese Richtung erinnern. Und wie weiter oben schon jemand zur Flotte erwähnte, ist selbst der Rookie direkt in Shanks Haupt-Crew aufgenommen worden und nicht etwa in eine mögliche andere Division. Außerdem, warum sollte Shanks in einen Krieg ziehen mit nur einem einzigen Schiff, wenn er doch eine ganze Flotte hinter sich hat? Erscheint mir nicht logisch - schließlich konnte er nicht davon ausgehen, dass niemand gegen ihn kämpft.

      Und ansonsten halte ich es bei Theorien immer so: solange nicht Beweise oder wenigstens Indizien vorhanden sind, gehe ich vom Gegenteil aus. Sonst könnte ich auch annehmen dass Buggy Ruffys leiblicher Vater ist, nur weil wir keinen Vaterschaftstest von Dragon gesehen habe... Das ist mir dann doch alles zu viel Spekulation. Und meiner Meinung nach deuten alle Indizien darauf hin dass Shanks tatsächlich nur mit einer kleinen Crew und einem Schiff unterwegs ist, ohne sich groß um die Machenschaften eines Kaisers zu scheren.

      Ich möchte vielleicht noch erwähnen dass ich schon davon ausgehen, dass Shanks gewisse Inseln mit seinem Namen beschützt. Aber anders als die anderen 3 Kaiser sehe ich ihn dabei nicht um die Terretorien kämpfen oder sich bestimmte Terretorien für seine Zwecke sichern, sondern ehe wie Ruffy nach gutdünken die Inseln zu nehmen, die ihm gefallen und wo er zufällig mal vorbei gekommen ist.

      #Part-Time Pirates
    • Hugo schrieb:

      Wenn wir dann noch Pekoms Definition von Macht aus dem letzten Kapitel in Betracht ziehen, in dem er klar sagt, dass Informationen und Einfluss der Hauptgrund für die Machtposition der Yonko ist, frage ich mich: wie konnte Shanks in eine solche Position kommen? Und viel interessanter: wie kann er sie halten? Ohne Zweifel ist seine Crew eine der - wenn nicht sogar die stärkste - was die individuelle Kampfkraft angeht. Somit gibt es durchaus eine Berechtigung. Aber nach allem was wir bisher gesehen haben gehört eben viel mehr zum Kaiser-Dasein als nur Stärke.
      Meine Idee wäre, dass er -ähnlich wie Ruffy - einfach so viele Freunde gesammelt hat, dass er gar keine Untergebenen/ Terretorien braucht, sondern ohnehin so viele Leute auf der Grandline hat, die ihn unterstützen und für ihn kämpfen würden. Aber irgendwie stellt mich das nicht wirklich zufrieden. Habt ihr da irgenwelche Ideen, wie das ganze aussehen könnte?


      Nun das Bild, welches wir bisher von Shanks bekommen haben erinnert auch in Zügen an seinen alten Captain. Auch Roger hatte nur sein Flaggschiff (ich leite das aus der Konfrontation mit Shiki und den bisherigen Infos ab), war aber aufgrund der eigenen Kampfkraft und der seiner Crew berühmt, berüchtigt und von allen respektiert. Ob er Territorien wie die aktuellen Kaiser hatte wissen wir bisher zwar nicht, da Ruffys Charakter im jedoch sehr zu ähneln scheint, ist eine Variante wie beim Strohhut nicht abwegig bzw. naheliegend.
      Ich würde bei Shanks nicht ausschließen, dass seine Stellung allein auf der Stärke der Crew basiert. Hierfür könnte man auch das Bündnis von gleich 3 Supernovae heranziehen, um ihn zu stürzen.
      Die Inseln auf welchen er bisher anzutreffen war (FB von Ace / Treffen mit Falkenauge nach Ruffys erstem Steckbrief) schienen unbewohnt zu sein oder zumindest waren keine Anzeichen von Zivilisation erkennbar - es würde also durchaus in das Kontrastschema passen, wenn sich Shanks auch in diesen Punkten von den anderen Kaisern unterscheiden würde.

      Als reine Spaßveranstaltung würde ich sein Dasein in der Neuen Welt jedoch nicht deklarieren, sein Eingreifen auf MF und besonders das Treffen mit WB zuvor zeigen deutlich, dass er sehr wohl am politischen Geschehen und dessen Auswirkungen interessiert ist. Mir persönlich erscheint er bisher als unabhängiger "Global Player", dem stabile bzw. friedliche Strukturen durchaus wichtig zu sein scheinen.

      Das große Ganze hinter seinem Wirken bleibt bisher allerdings verborgen, also welche persönlichen Motive er selbst dabei verfolgt bzw. welchen Traum er eigentlich lebt. Das werden wir wohl erst erfahren, wenn Shanks entweder im Zusammenhang mit der zweiten Rookie-Allianz oder einer Konfrontation mit BB thematisiert wird.
    • Es ist richtig, dass Shanks etwas anders ist als die anderen. Aber ob er so groß anders ist als die anderen wissen wir nicht. Der Unterschied zu Whitebeard ist mMn nicht so riesig. Denn Whitebeard hatte auch keine Flotte, sondern auch nur sein eines Schiff die Moby Dick. Er hatte halt viele Verbündete, aber die gehörten nicht zu seiner Crew, sondern waren eigenständige Piraten, die mit Whitebeard verbündet waren, aus welchen Gründen auch immer.(ähnlich wie die jetzigen Verbündeten von Ruffy; die gehören ja auch nicht zu seiner Crew) Niemand kann uns sagen, dass Shanks nicht auch einige Verbündete hat.
    • ZuZZi schrieb:

      Denn Whitebeard hatte auch keine Flotte, sondern auch nur sein eines Schiff die Moby Dick. Er hatte halt viele Verbündete, aber die gehörten nicht zu seiner Crew, sondern waren eigenständige Piraten, die mit Whitebeard verbündet waren, aus welchen Gründen auch immer.

      Nope, das ist falsch.

      Die etwa 1.600 Mann umfassende Crew ist in 16 Einheiten/Divisionen eingeteilt.
      Die Whitebeard-Piratenbande verfügt über mehrere Schiffe, welche vom Flagschiff Moby Dick angeführt werden.
      Zitate aus dem OP-Wiki.

      #Part-Time Pirates
    • Hugo schrieb:

      Zitat


      Die etwa 1.600 Mann umfassende Crew ist in 16 Einheiten/Divisionen eingeteilt.



      Zitat


      Die Whitebeard-Piratenbande verfügt über mehrere Schiffe, welche vom Flagschiff Moby Dick angeführt werden.

      Zitate aus dem OP-Wiki.
      Aber ich habe bei Whitebeard nie ein weiteres Schiff gesehen. Auch die Anführer der Divisionen haben keine Schiffe oder ähnliches, sondern befanden sich auf der Moby Dick(auf jeden Fall Ace, Marco, Jozu, Thatch, Vista). Man hat sie zumindest immer auf der Moby Dick gesehen.

      Der Teil mit den anderen Schiffen ist interpretationssache. Zählt man die Allierten zur Whitebeard-Piratenbande oder nicht. Für mich tun sie das nicht, sondern sind eben eigenständige Piratenbanden, die sich Whitebeard verschrieben haben wie Squardo mit seiner STrudelspinnenpiratenbande. Wenn man sie dazu zählt, dann muss man Ruffys neue Verbündete auch zur Strohhutbande zählen.

      Wenn du mir natürlich ein Panel zeigen kannst mit einem Schiff, das nicht zu den Allierten gehört und von Whitebeards direkter Crew(zum Beispiel von einem der Divisionleiter) geleitet wurde, dann stimme ich dir zu, dass Whitebeard eine Flotte hatte.

      Was ich damit sagen ist: Wenn die Whitebeard-Piratenbande mehrere Schiffe hatte, wer leitete diese? Die Divisionsleiter waren meines Wissens ja auf der Moby Dick. Die verbündeten Kapitäne zähle ich nicht zur Whitebeard-Piratenbande, sondern waren halt Verbündete Piratenbanden wie die neuen Verbündeten von Ruffy, die ich auch nicht zur Strohhutpiratenbande zähle.

      Zurück zu Shanks: Niemand sagt uns, dass Shanks nicht auch solche Verbündete hat. Wir wissen einfach viel zu wenig über Shanks, um da eine Aussage machen zu können. Dass er bei Marineford nur mit seinem Hauptschiff auftaucht, finde ich ist da nicht aussagekräftig. Um den Krieg zu beenden, brauchte Shanks sicher nicht alle seine Allierten zu rufen und diese in Gefahr zu bringen. Ich glaube er war sich da durchaus bewusst, dass seine Hauptflotte wohl und sein Status als Kaiser sehr wohl ausreichen werden um den Krieg zu beenden. Weil er wird auch gewusst haben, dass sich die Marine sicher nicht nach Whitebeard noch mit seiner Crew anlegen wollen wird. Blackbeard genausowenig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ZuZZi ()