Shanks

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Ein weiterer Grund warum ich denke das Kid sehr wahrscheinlich durch einen Hinterhalt Shanks besiegen wird ist. Ruffy will jeden Kaiser besiegen. Die Anzahl der Arcs ist überschaubar. Viele werden nicht mehr kommen. Und da wir jetzt schon bei den Kaisern sind. Werden wir nach dem Fall der Kaiser Storymäßig keine Möglichkeit haben die Supernova abzuhandeln. Da Blackbeard ebenfalls ein Kaiser ist und daher in der vier Kaiser Sage besiegt wird. Sollte danach noch was kommen dann keiner der Supernova. Und das alle Rookies nur eingeführt würden um Ruffy zu helfen kann ich mir nicht vorstellen. Die einzigen vier Möglichkeiten wären das ein Rookie einen Kaiser besiegt und diesen als Kaiser ablöst. Das sich ein Rookie einem Kaiser anschließt und mit diesem abgehandelt wird. Die dritte Möglichkeit wäre das die Rookies auf zwischen Inseln besiegt werden wie es mit Weeble und Falkenauge passieren wird. Die letzte Möglichkeit wäre das sich die Rookies gegenseitig besiegen.
      Möglichkeit 2 haben wir mit X Drake und Apoo. Möglichkeit drei schließe ich aus. Bleiben noch Möglichkeit 1 und 4.

      Law gehört zu Ruffys Allianz
      Capone ist auch abgehandelt oder wird es gerade.
      X Drake und Apoo haben sich sich wie gesagt vermutlich Kaido angeschlossen.
      Basil Hawkins unbekannt möglicherweise auch bei Kaido. Zutrauen würde ich es ihm er macht den Eindruck das er alles tut was um zu überleben.
      Urouge hat gegen Big Mom verloren wird aber denke ich noch behandelt werden. Vielleicht wird er gegen einen anderen Rookie verlieren.

      Jewelry Bonney ist ohne ihre Bande unterwegs. Ich kann mir nicht vorstellen das sie Kaido, Shanks oder Blackbeard besiegen wird. Daher ist sie bei mir ebenfalls auf der Liste der Rookies die vielleicht gegen einen anderen Rookie verlieren wird.

      Bleibt nur noch Kid. Er ist zumindest vor dem TS etwa so Start wie Ruffy gewesen. Neben Ruffy traue ich es ihm zu einen Kaiser besiegen zu können. Auch wen diese nicht ohne sind, ist auch Kid nicht ohne. Er kann alles aus Stahl anziehen und für sich nutzen und Shanks kämpft mit einem Schwert neben seinem Haki. Es wird keinen Kampf Shanks vs Ruffy geben. Das heißt Shanks muss durch jemanden besiegt werden. Blackbeard wäre zwar möglich aber was hätte Blackbeard davon. Shanks ist ein Kaiser wenn Blackbeard ihn angreift schwächt er sich doch nur selber. Was vermutlich auch der Grund ist warum keiner der Kaiser bisher einen anderen Kaiser angegriffen hat. den die Gefahr das man dann verwundbarer ist ist zu groß. Sagen wir mal Big Mom hat eine Kampfkraft von 7000, Kaido von 8000 Shanks von 9000 und Blackbeard von 10.000. Keiner der Kaiser hat genug Kampfkraft um den anderen zu besiegen. Und selbst wen Blackbeard jetzt Shanks besiegt wird dies nicht ohne Verluste gehen. Sagen wir mal Blackbeard besiegt Shanks ganz knapp verliert aber sagen wir mal 80% seiner Crew also auch 80% seiner Kampfkraft. Damit hätte Blackbeard nur noch eine Kampfkraft von 2000, und wäre damit weit unter Big Mom, Kaido und der Marine Schutzlos ausgeliefert. Dieses Risiko wird er nicht eingehen. Blackbeard ist nicht dumm. Bisher war er danch immer stärker als vorher. Und das einzige mal wo das nicht der Fall war, war bei Bonney und da ist er geflohen. Ich denke BB wird auf den richtigen Moment warten. Außerdem wissen wir gar nicht ob er gerade überhaupt die Macht hat gehen ihn zu kämpfen. Immerhin hat er möglicherweise einen Kampf gegen Dragon hinter sich. Nein Blackbeard wird erstmal abwarten und erst dann reagieren wen es für ihn am günstigen ist.

      Und soweit wir wissen hat Shanks keine Teufelsfrucht die ihn stärker machen kann. Anders sieht das bei Big Mom und Kaido aus.


      Also selbst wen Ruffy Big Mom jetzt nicht stürzt wird. Wird sie nach dem Angriff von Ruffy viel von Ihrer Kampfkraft verlieren. Cracker würde schon besiegt und Katakuri wird demnächst folgen. Das sind 2 von vier Kommandanten was etwa 50% sind. Und auch Snack und Smoothie´s Schicksal ist ungewiss. Sollten die beiden und die Kinder die jetzt auf der Schokoinsel sind fallen, wäre der größte Teil der Big Mom Piraten weg. Genug das Blackbeard, Kaido und Shanks einen Angriff starten könnten ohne das das Risiko besteht das sie danach ihre Position nicht mehr halten könnten. Und genau auf so eine Sitation wird BB warten.


      Aber bei Kid sieht das anders aus. Selbst wen er 99% seiner Crew gegen Shanks ohne einen anderen Kaiser verlieren wird. Gewinnt er mit dem Posten des Kaisers genug Einfluss um die Verluste wieder ausgleichen zu könnte.


      Selbst wenn Ruffys Big Mom nicht stürzt verliert sie doch sehr viel von ihrer Kampfkraft. Sagen wir mal nach Ruffys Angriff hat sich noch eine Kampfkraft von 5000
      Ab sofort mach ich auch Theorien Videos zu One Piece wen ihr wollt konnt ihr ja mal vorbei schauen.Youtubekanal heißt
      Mihawk D.Dragon/OnePieceTalk
    • Mihawk D. Dragon schrieb:

      Da Blackbeard ebenfalls ein Kaiser ist und daher in der vier Kaiser Sage besiegt wird.
      Diesen Punkt würde ich gar nicht als so sicher ansehen. Natürlich ist die Weltregierung auch in gewisser Weise ein Endgegner für Ruffy, aber Blackbeard ist in One Piece nunmal so etwas wie der Anti-Ruffy. Beide haben den selben Traum, aber komplett unterschiedliche Wege eingeschlagen, um sich diesen zu erfüllen. Ich sehe Blackbeard daher ehrlich gesagt erst fallen, wenn er sich mit Ruffy am Ende des Weges, um den Titel des Piratenkönigs duelliert. Würde Blackbeard vorher ausscheiden, wäre sein ganzer Werdegang der uns präsentiert wurde irgendwie recht überflüssig und ersetzbar gewesen. Und wenn Blackbeard nicht unbedingt fallen muss, dann heißt das auch, dass Shanks hier noch nicht am Ende seiner Reise angelangt.

      Sie aktuelle Saga ist die 4-Kaiser Saga, aber das heißt nicht, dass hier auch alle Kaiser fallen müssen. Es würde mich nicht wundern, wenn Ruffy durch das Besiegen von Big Mom und Kaido das Kaisersystem an sich zum einstürzen bringt und der Marine erlaubt einen Großteil der Inseln in der neuen Welt sicher zu stellen und somit versucht hier einen ähnlichen Einfluss zu erringen wie auf der ersten Hälfte der Grand Line. Akainu geht diesbezüglich ja bereits vor. Damit könnte der Einfluss der übrigen Kaiser ebenfalls eingedämmt werden und die Bezeichnung Kaiser wird aus der Welt geschafft. Blackbeard und Shanks werden zu normalen Piraten im öffentlichen Ansehen "degradiert" wodurch sie auch wieder angreifbarer wirken und etwas von ihrem Mythos verlieren.

      Das sind zwar alles nur Vermutungen und blanke Theorien und es wird wohl auch wieder ganz anders kommen, aber mir ging es auch nur darum, dass ich nicht glaube, dass Blackbeard bereits in 2 oder 3 Arcs fallen wird und es danach erst nach Raftel geht und der letzte Krieg gegen die Weltregierung beginnt.
    • StringGreen schrieb:

      Sie aktuelle Saga ist die 4-Kaiser Saga, aber das heißt nicht, dass hier auch alle Kaiser fallen müssen. Es würde mich nicht wundern, wenn Ruffy durch das Besiegen von Big Mom und Kaido das Kaisersystem an sich zum einstürzen bringt und der Marine erlaubt einen Großteil der Inseln in der neuen Welt sicher zu stellen und somit versucht hier einen ähnlichen Einfluss zu erringen wie auf der ersten Hälfte der Grand Line. Akainu geht diesbezüglich ja bereits vor. Damit könnte der Einfluss der übrigen Kaiser ebenfalls eingedämmt werden und die Bezeichnung Kaiser wird aus der Welt geschafft. Blackbeard und Shanks werden zu normalen Piraten im öffentlichen Ansehen "degradiert" wodurch sie auch wieder angreifbarer wirken und etwas von ihrem Mythos verlieren.
      Guter Punkt. Ich glaube persönlich auch nicht unbedingt daran, dass Ruffy jetzt einen Kaiser nach dem anderen umlegt. Erstens, weil ich es komisch fände, wenn ein Rookie allein jeweils mit anderer Hilfe von Rookies die Kaiser abklappert (Uroque hat ja mittelbare Schützenhilfe für Ruffy geleistet, wenn man das so sagen darf). Natürlich ist Ruffy der Protagonist, aber einen eigenmächtigen Akt von Kid, Apo und Hawkins gegen beispielsweise Shanks hätte ich interessant gefunden, einfach um mal zu verdeutlichen, dass Ruffy nicht der einzige gefährliche Rookie ist.

      Dass es natürlich anders kam ist bekannt. Ich revidiere zurzeit auch meine Meinung und glaube, dass Big Mom diesen Arc nicht fällt. Stichhaltige Argumentationen hierfür kann ich leider nicht liefern, aber ich fände es viel spannender und demütigender, wenn sie einfach aus dem Fresskoma aufwacht und ein Scherbenhaufen ihres Königsreichs wartet. Das Ende wäre nicht so demütigend, wie die tägliche Erinnerung daran, dass ein Rookie mit 7 Mann Besatzung ihr das Leben schwer gemacht hat. Auch spekuliere ich auf eine Rückkehr ihrerseits, vielleicht in einem größeren Gefecht? Generell gibt es natürlich viele Möglichkeiten wie das ausgeht. Auch eine Inhaftierung in Impel Down könnte ich mir für Linlin vorstellen, und eine potenzielle Allianz der BMP unter Katakuri? Das klingt sehr weit hergegriffen ich weiß, aber vielleicht schwenkt Oda auch um, da er den Fan-Hype um Katakuri bemerkt?

      Mihawk merkte ja bereits an, dass Ruffy Talent Alliierte um sich scharen ist. Kaidos Piratenbande schließe ich aus. Shanks Bande steht unter einem gewissen Damoklesschwert von Rookies und Blackbeard. Wäre eine Allianz so unwahrscheinlich? Wir sehen ja, dass sogar ein Crocodile kurzzeitig auf seiner Seite war.
    • Blackbeard war sein Sensei? (Lehrer)

      Ich zocker zurzeit auf der PS4: One Piece - Unlimited World Red
      und im Kolosseum Part kam es zum Fight zwischen Shanks und Blackbeard.

      Beim Opening der beiden kam dabei was sehr interessantes zum Vorschein im Gespräch der Zwei:



      was haltet ihr davon?
      Ist es möglich, dass Oda uns ein Shanks Vergangenheit Hier lüftet?
      Würde auch erklären, wie es zwischen den beiden zum Kampf kam und Shanks die 3 Narben auf seinem linken Auge erlitt.
      (Sofern man Spiele Infos als 100% Information zum gängigen Manga Storyline betrachten darf?!)
      "Der Knabe nennt sich Randall Flagg, der in Wirklichkeit ein Abtrünniger aus der Hölle ist."
    • Also erstmals würde ich auf Infos aus OP Spielen nicht mal 1 % vertrauen^^ In früheren Spielen gab es auch schon haufenweise falsche Infos, Übersetzungen etc. oder komplett an den Haaren herbeigezogene Attacken oder eben auch Geschichten.

      Generell kann ich mir auch nur schwer vorstellen, warum Blackbeard der Lehrer von Shanks gewesen sein sollte. Ich meine interessant wäre es ja mal endlich zu erfahren, wann und weshalb Shanks und BB überhaupt gekämpft hatten. Allerdings würde ich für mich persönlich ein Lehrer-Schüler Verhältnis ausschließen. Ich wüsste nicht warum sich Shanks von einem "Unteroffizier" aus der 2.Division eines Kaisers trainieren lassen sollte, anstatt von seinen direkten Verbündeten oder Vorgesetzten der Oro Jackson. Außerdem kann ich mir Blackbeard nicht wirklich als Lehrer vorstellen, der Typ ist so ein purer Egoist, dass es mir als unmöglich erscheint, warum er Wissen und Kampftechniken an jemand anderen weitergeben sollte außer an sich selbst oder allerhöchstens seiner Crew^^

      @Dexter hab gar nicht wirklich das Bild beachtet :S Klar das ist natürlich die logischste Erklärung xD
      science flies you to the moon, religion flies you into buildings.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cutty Framm ()

    • Shanks bleibt trotzdem der mysteriöste Charakter neben Dragon.

      Man weiß nicht wie Er Roger kennengelernt hat.

      Man weiß nicht , warum und wie oft Er gegen Mohawk kämpfte.

      Man kennt sein Verhältnis zu Blackbeard nicht und warum sie kämpften.

      Man weis nicht , warum Er in Luffys Dorf war.(wahrscheinlich wegen Ace)

      Wenn Oda Shanks lüftet , dann wird OP wohl kurz vor dem Finale stehen.
      Masked Deuce wird das 11.Mitglied der SHB.
    • Jeff Nero Hardy schrieb:

      Shanks bleibt trotzdem der mysteriöste Charakter neben Dragon.

      Man weiß nicht wie Er Roger kennengelernt hat.

      Man weiß nicht , warum und wie oft Er gegen Mohawk kämpfte.

      Man kennt sein Verhältnis zu Blackbeard nicht und warum sie kämpften.

      Man weis nicht , warum Er in Luffys Dorf war.(wahrscheinlich wegen Ace)

      Wenn Oda Shanks lüftet , dann wird OP wohl kurz vor dem Finale stehen.
      Ich gebe dir Recht bezüglich Shanks Mysteriösität, allerdings sind viele deiner Punkte m.M.n nicht relevant für den Charakter und die Story

      Wie hat er Roger kennen gelernt? - Wahrscheinlich genau wie Roger Rayleigh kennen gelernt hat. Zu den beiden gab es ja auch keine besondere größere Geschichte
      Wieso und wie oft hat er gegen Mihawk gekämpft? - Würde uns dass in der Story oder im Charakter Shanks weiterbringen? Eher nicht! Höchstens als Gradmesser seiner Stärke den wir aber beim GE wahrscheinlich schon mehr als nur deutlich serviert bekommen haben
      Bezüglich der Frage warum er in Ruffys Dorf war, wurde wenn ich nicht ganz daneben liege doch schonmal beantwortet dass es dort den besten Sake gibt (oder irgendein anderes Alkoholisches Getränk) und er deswegen immer wieder dort vorbei geschaut hat. Später war dann vielleicht Makino noch ein Mitgrund.

      Die Aufgabe, die Oda für ihn im Manga vorgesehen hat, sowie seine Beziehung zu Blackbeard sind tatsächlich die interessantesten Faktoren dieses Charakters. Vor allem bin ich gespannt ob und in wie fern Blackbeards und Shanks Geschichte (Kampf) noch relevant werden oder ob Shanks aussage bezüglich Blackbeard auf Whitebeards Schiff lediglich dessen Stärke untermauern sollte und sonst keine weitere Relevanz haben wird!
    • Wann hat Shanks die Narbe bekommen?


      Aaalso mir ist soeben etwas aufgefallen zu der Frage, wann Shanks die Narbe denn hatte und wann nicht. Ich knüpfe da mal an das an, was ich vor ein paar Monaten im BB-Thread geschrieben hatte:

      Im Jahr 1511 war Shanks im Windmühlendorf und hatte da seine Narbe. BB war also schon damals aktiv und die Narbe ist allermindestens bereits 11 Jahre alt.
      (Zum Zeitpunkt von Rogers Hinrichtung haben wir zwar Bilder von Shanks, diese zeigen jedoch nicht sein Gesicht. Ob er die Narbe da schon hatte, ist also unbekannt. Bei der Schlacht von Edd War gegen Shiki hatte Shanks die Narbe auch noch nicht. Diese war irgendwann zwischen 1496 und 1499)
      Shanks hat die Narbe von BB also irgendwann zwischen 1496 und 1511 bekommen.

      Das war bisher das Zeitfenster, von dem ich ausgegangen war. recht weit auf jeden Fall. Leider

      Jetzt bin ich jedoch durch ein YT-Video auf folgendes logisches Argument gestoßen:

      Das Anfertigen des Jolly Rogers ist eine der ersten Sachen, die man macht, wenn man eine Piratenbande gründet. (nicht direkt, aber sagen wir mal grob innerhalb des ersten Jahres, nachdem er Yassop angeworben hat. Vermutlich eher innerhalb der ersten paar Wochen).
      Der Jolly Roger von Shanks' Bande hat die Narbe drauf.

      Es ist zwar kein absoluter Beweis, aber ein starkes Indiz dafür, dass Shanks die Narbe bereits in etwa bei Gründung seiner Bande hatte (wenn wir davon ausgehen, dass sein Jolly Roger schon immer so aussah und er ihn nicht irgendwann geändert hat - was soweit ich weiß bisher nie bei namhaften Piratenbanden vorkam)

      Somit ließe sich der Zeitpunkt (und somit die Konfrontation mit Teach) auf "zwischen 1496 und 1501" eingrenzen.
      Forscher vergleichen erstmals erfolgreich Äpfel mit Birnen:

      der-postillon.com/2017/05/aepfel-birnen.html

      (um mal einen weiteren zu oft genutzten Satz zu entlarven ;) )
    • Trafalgar law das ist mir auch eingefallen mit der jolly roger, aber auch erst voll spät. Ich gehe auch davon aus das die jolly roger nicht geändert wurde. Ich habe schon viel über bb und shanks Verbindung nachgedacht, aber mir fällt keine plausible Erklärung ein, da bb auch zu dem Zeitpunkt der Konfrontation wahrscheinlich in wb bande war, also waß verbindet die beiden.... Kann mir auch irgendwie nicht vorstellen das die beiden verwandt sind, wobei es natürlich auch merkwürdig ist das wir bisher immernoch nicht shanks vollen Namen wissen, vielleicht Shanks D. Teach
    • Hallo zusammen,


      ich wollte hier gerne nochmals was hinzu schreiben, weil mir ein Gedanke durch den Kopf schwirrt, welchen ich gerade nicht so wirklich in eine Kategorie wie "Befürchtung, Angst, etc." einordnen kann.

      Wir haben im Aufeinandertreffen von BigMom und Ruffy gesehen, dass es hier schon noch einen "gewissen Stärkeunterschied" gibt. Wenn wir mal sehen wie krass Mama in Ihrem Fressrausch eigentlich abgegangen ist und wirklich ein JEDER vor Ihr weglief. Nehmen wir diese Grundlage einmal und sagen ebenfalls, dass die Kaiser generell auf einem ähnlichen Stärkelevel sind.

      Wie mega Krass muss dann Shanks sein? Also, bitte nicht falsch verstehen, wir haben davor spekuliert dass alle 3 auf ähnlichem Niveau liegen. Shanks jedoch ist der einzige (nach aktuellen Informationen) welcher keine Teufelskräfte hat und "lediglich" sein Haki einsetzt. Wir haben ja auch schon beim Kampf gegen Katakuri gesehen, dass ein solches Haki durchaus noch stärkere Arten annehmen kann. Aber jetzt mal ehrlich, wie krank stark muss das Haki von Shanks sein, dass er mit dem bisher bekannten Stärkegrad eines Kaisers mithalten kann?

      Diese Feststellung fasziniert mich zum Einen, zum Anderen macht es mir jedoch auch Angst, da es wiederum heißt dass es auch im Haki-Level noch eine extreme Steigerung gibt, die offensichtlich nicht mal die besten Kommandanten der Kaiser so gemeistert haben.

      Bin auf jeden Fall gespannt :)


      Greetz,
      D
    • D'Grafunder schrieb:

      Shanks jedoch ist der einzige (nach aktuellen Informationen) welcher keine Teufelskräfte hat und "lediglich" sein Haki einsetzt.
      Nur weil jemand eine TF besitzt, muss derjenige ohne TF nicht direkt ein stärkeres Haki haben. Eine TF ist ein Hilfsmittel im Kampf, ein Schwert aber auch. (Btw. in der Vivre-Card von Shanks haben wir erfahren, dass sein Schwert selbst Magma standhalten kann - sein Schwert ist schon echt krass.) Geschwindigkeit, Stärke(Kraft), Widerstandskraft etc. das Level der einzelnen Kategorien werden sich bei Kalibern im selben Niveau unterscheiden. Kann sein das der eine mehr kraft hat, aber der andere dafür schneller ist etc. Besitzt man z.b. eine hohe Geschwindigkeit, kann man mit dieser vielen Angriffen - ob TF oder nicht - ausweichen.
      Eine TF gibt dir neue Möglichkeiten, welche du in einem Kampf benutzen kannst, verspricht dir aber noch lange nicht einen Sieg gegenüber einen nicht TF-Nutzer. Das selbe gilt auch für Waffen, ein Waffenloser Kämpfer muss nicht automatisch gegen einen Kämpfer mit einer Waffe verlieren.
      Kurz gesagt, eine TF ist kein unüberwindbares Hindernis und dafür muss man nicht unbedingt ein stärkeres Haki haben.

      Mfg
    • ajaj,
      kurz zu shanks und das er keine tf besitzt: leute gol d roger hatte anscheinend selber keine frucht, die ihm im kampf einen großen vorteil verschafft hat und da gibt es noch rayleigh seinen ehemaligen vize der „nur“ (lach) haki kontrollieren kann so wie garp beispielsweise (in nahezu perfektion wohlgemerkt). will damit nur sagen, dass das haki und natürlich auch das königshaki in der welt von op eine sehr große rolle spielt. in der nw gibt es kaum piraten, die nicht ohne haki kämpfen, das ist lebensnotwendig, falls man ein großer fisch sein möchte bzw mitmischen möchte! also kurz gesagt ist das haki wohl ausgenommen von bb finsternis frucht, das wichtigste um sich zu etablieren.. hoffe konntet mich nachvollziehen lg dm
    • Hey Leute,

      nur mal kurz zum Verständnis, es wurde doch nie bestätigt, dass Shanks keine TF hat? Oder habe ich, eine mir nicht bekannte Information übersehen, falls ja würde mich diese brennend interessieren.
      Mir ist klar, dass Shanks zum Zeitpunkt Ruffys Rettung in der Vergangenheit keine hatte, ebenso vermute auch ich, dass er keine hat und dass er das absolute Haki/Schwertkämpfer Biest sein wird.

      Aber in der Zeit seit er im Windmühledorf war, was ca. 12 Jahre her sein müsste könnte er doch locker eine TF zu sich genommen haben und diese sogar perfektioniert haben!?

      Oder hat Oda sich in einer FPS, Interview o.ä. dazu geäußert?

      Freue mich falls mich jemand aufklären könnte.

      Grüße!
    • Ja du hast Recht mit dem, was du sagst. Es ist bisher völlig unbekannt, ob Shanks eine TF hat oder nicht. Der Gedanke, dass er keine hat, ist naheliegend aus mehreren Gründen (die Yonkou hätten dann Logia (Teach), Paramecia (Big Mom), Zoan (Kaidou?)und "keine" (Shanks)), aber bestätigt ist es bisher nicht.

      Wir wissen lediglich - wie du sagtest - dass Shanks im Windmühlendorf keine TK hatte (zu diesem Zeitpunkt war er btw bereits Kaiser) und wir wissen definitiv, dass Rayleigh (der ja auch ein extrem fähiger Hakinutzer ist) keine TK hat, da er letztens durch das Calm Belt geschwommen ist.

      Weiterhin ist in diesem One Piece Databook auch auffälligerweise nichts zum Thema Shanks und TK gesagt. Also weder steht dort, dass er eine TK hat noch, dass er keine hat. (nach meinem Kenntnisstand)

      Es scheint also bisher um diese Frage absichtlich noch ein Geheimnis gemacht zu werden.
      Forscher vergleichen erstmals erfolgreich Äpfel mit Birnen:

      der-postillon.com/2017/05/aepfel-birnen.html

      (um mal einen weiteren zu oft genutzten Satz zu entlarven ;) )
    • Mahlzeit, ich glaube nicht das Shanks im Windmühlendorf eine TK hatte. Sonst wäre er ja bei Ruffys Rettung untergegangen. Das einzige was mich immer wieder stutzig macht der Verlust des Arms durch ein Seekönig. Bei einen Kaiser??? Gut, ich glaube mal gelesen zu haben dass Oda die Kaiser damals noch nicht geplant hatte oder er brauchte vielleicht ein Schocker fürs Kapitel. Aber der leichte Verlust seines Armes ist eins meiner Rätsel in OP das wahrscheinlich nie gelöst wird. Oder er hatte doch eine Teufelskraft, ist aber so knüppelhart das er trotzdem schimmt :-).. Ich meine bisher hat jeder Kaiser eine herbe TK. Gut, bei Kaidoo weiß man es noch nicht. Vielleicht hat der ja nur die Ziegenfrucht :-)..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von smoker976 ()

    • Also was ich eigentlich sagen wollte:

      Eine halbwegs glaubwürdige Erklärung wäre es auch, wenn später rauskommt, dass Shanks seinen linken Arm mit Absicht eingebüßt hat, weil er wusste, dass Ruffy dadurch noch mehr angetrieben sein würde, sein Ziel zu erreichen. Weil er sich irgendwie Shanks gegenüber schuldig fühlt für das, was passiert ist.

      Shanks sagte ja auch zu WB damals, er haabe seinen Arm "in die neue Ära investiert". Es würde mich also nicht wundern, wenn wir das irgendwann als Erklärung dafür bekommen, warum der Stinkfisch einem Kaiser überhaupt etwas anhaben konnte. Ob das dann von vornherein so gedacht war oder eine nachträgliche gute Erklärung ist, um ein sonstiges Plothole zu fixen, ist dann eine andere Frage.

      und außerdem: durch dich ist mir grad ein Urouge-Fact eingefallen...
      Forscher vergleichen erstmals erfolgreich Äpfel mit Birnen:

      der-postillon.com/2017/05/aepfel-birnen.html

      (um mal einen weiteren zu oft genutzten Satz zu entlarven ;) )
    • @Trafalgar D. Water Law

      Die Theorie, dass Shanks seinen Arm absichtlich verloren hat, lehne ich ab.

      Es würde nicht zu Shanks' Charakter passen, wenn er in Ruffy Schuldgefühle wecken wollte, damit dieser sich dazu berufen fühlt, ein Pirat zu werden. Shanks sollte die Entscheidungsfreiheit von Ruffy genug schätzen, um ihn die Entscheidung zu überlassen.

      Die Aussage ggü. von WB könnte man auch so interpretieren, dass Shanks seinen Arm geopfert hat, damit Ruffy leben und später seine Entscheidungsfreiheit wahrnehmen kann.

      Ich sehe an dieser Stelle auch kein plothole. Selbst ein Yonko hat Grenzen und Shanks war möglicherweise an diesem Tag "nicht auf der Höhe". (Er wurde bspw. auch von der Rauchbombe überrascht.) Es könnte sein, dass Shanks den Angriff von Stinkfisch vorausgesehen hat, aber nicht rechtzeitig handeln konnte.

      PS: Ich bin sehr gespannt auf deinen Urouge-Fact :D
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • Dahinter gibt es keinen tieferen Grund. Die Idee - Shanks einen Arm verlieren zu lassen - kam nicht von Oda selbst, sondern von einem Editor, welcher einfach mehr Spannung haben wollte. Das ist alles.

      Kraft eingebüßt hat Shanks aber nicht - von Oda selbst bestätigt. Mag vielleicht nicht wirklich Sinn ergeben, aber irgendwie doch verständlich. Oda hatte bestimmt von Anfang an etwas mit Shanks vor gehabt, dann wird er Ihn nicht plötzlich schwächer machen, nur weil ein Editor in seine Story reingefuscht hat. Wäre Shanks schwächer geworden, dann hätte Oda vielleicht nicht mehr das machen können, was er mit Ihm wollte, da er z.b. nicht mehr die nötige stärke hätte.


      Mfg
    • Neu

      Glaubt ihr, dass das Seemonster welches Shanks damals im Windmühlendorf den linken Arm "amputierte" als Shanks Ruffy aus dem Wasser rettete noch einmal eine relevante Bedeutung bekommen wird?

      Ich meine damit, ob es vorstellbar wäre dieses Seemonster noch einmal zu erleben der Shanks linken Arm "amputierte" mit seinem Angriff und in einem möglichen Shanks Arc. zur Sprache kommt oder getötet auf irgendeinem Schiff - Dorf zu sehen sein wird?

      Mich würde es nicht wundern, wenn Oda selbst so etwas in so einem speziellen Arc. mit einbaut.
      Vllt. sogar mit den abgetrennten linken Arm der im Magen des Seemonsters lag etc.
      Irgend etwas irres halt ... ich würde es feiern ^^
      "Der Knabe nennt sich Randall Flagg, der in Wirklichkeit ein Abtrünniger aus der Hölle ist."
    • Neu

      @Chaos Maniac

      Das bezweifle ich sehr. Und zudem gab es schon eine Szene vom Seemonster. Glaub es war sogar Kapitel 1, als Ruffy bei seiner Abfahrt seiner Heimatinsel dieses Seemonster erneut getroffen und ihn mit einer Gum Gum Pistole weggefegt hat. Im Anime kam dies glaub ich nie zum Vorschein, weil die erste Episode ja mit dem Fass beginnt (was ich nebenbei im Gegensatz zum ersten Kapitel des Mangas sehr schwach finde).

      Wenn Oda das Seemonster erneut einführen sollte, wäre es nicht nur unnötig, sondern auch unnötiges gestrecke. Was das Monster nach der GumGumPistole getan hat, könnte man in diesen Charakterpaletten die ja (bald?) erscheinen irgendwie reinpacken ODER Oda erzählt sowas nachdem OP endet.

      Mfg
      Konformitätsdruck:

      Begriff aus der Gruppenpsychologie. Konformität bezeichnet einen auf das Individuum wirkenden Druck, sich so zu verhalten, wie es in der Gruppe von ihm erwartet wird.
      Dieses Phänomen findet sich beispielsweise in Foren wieder. Liebe Leser, lasst euch nicht runterkriegen, evtl. seid ihr ja doch der richtigen Ansicht :)