Verwandtschaften in One Piece

    • Neu

      1. Also soweit ich mich erinnern kann ist Ruffy's Mutter bei den Revolutionären, spielt dort aber eine unscheinbare Rolle. Sie war lediglich 2x zu sehen, 1x mit Dragon.

      Bonney ist meiner Meinung eh die Figur die von allen Nebencharakteren am wichtigsten wird. Die logischste Erklärung für mich ist, dass Bonney eine Freundin von Rouge war und deren letzten Wunsch mithilfe ihrer Teufelskräfte verwirklicht hat.

      Weiterhin spekuliere ich, dass sie in Kapitel 977 der SHB als Vize beitritt. Aber das gehört hier nicht hin.

      Aber die Theorie, dass Shanks und Makino während dem Timeskip ein Kind gezeugt haben finde ich schon interessant...
    • Neu

      @RainBowShot

      Magst du mir vielleicht das Kapitel nennen, in dem man Ruffys Mutter bei den Revolutionären und mit Dragon gesehen hat? Ich bin mir nämlich ziemlich sicher, dass ich Ruffys Mutter noch nicht gesehen habe.

      Bonney ist momentan definitiv nicht wichtiger als irgendein anderer Supernovae. Mit Ausnahme von Ruffy, Zorro und Law natürlich. Und wir wissen was Rouges letzter Wunsch war: Ace sollte leben. Und dieser Wunsch hat sich erfüllt. Und zwar ohne Bonney.

      Diese Spekulation von dir, dass Bonney der SHB beitritt, ist ziemlich willkürlich. Und es fehlt ihr an der Begründung.

      Ich glaube nicht, dass wir jemals erfahren werden, wer der Vater von Makinos Kind ist. Daher schließe ich auch aus, dass es sich um Shanks handelt.

      Mal etwas ganz allgemeines: Es mag immer eine große Überraschung sein, wenn wir die Eltern eines SHBlern kennenlernen. Aber es muss doch nicht sein, dass jeder Charakter, der auch nur eine Eigenschaften mir irgendeinen anderen Charakter teilt, sofort mit diesem verwandt sein muss. Die Welt von One Piece ist nicht das Saarland (nur ein kleiner Scherz). Es wäre einfach nur abartig unrealistisch, wenn eine Familie alle wichtigen Persönlichkeiten in der OP-Welt hervorgebracht hätte. Die Welt von OP bleibt viel nahbarer, solange es verschiedene Charaktere gibt, die aber nicht alle miteinander verwandt sind. Außerdem haben die meisten Verwandtschaftstheorien auch gar keine Relevanz für die Story. Eine Verwandtschaft von Jack und Weevil z.B. würde keinerlei Auswirkungen auf die Geschichte haben. Folglich wird es eine solche Verwandtschaft auch nicht geben.

      Die einzigen Elternteile die noch interessant sind, sind die Eltern der Strohhüte. Aber wir werden bestimmt noch keinem unbekannten Elternteil der SHB begegnet sein. Alle Spekulationen in diese Richtung sind vollkommen aus der Lift gegriffen.

      Eine Theorie über ein mögliches Elternteil sollte zumindest ein paar Fragen beantworten:
      - Wieso haben die Eltern keinen Kontakt zum jeweiligen SHBler gehabt?
      - Warum waren sie nicht in seinem FB zu sehen?
      -Und besonders wichtig: Wie bringt diese Offenbarung die Charakterentwicklung des SHBlers voran?
      Sie sollte aber keines Falls nur auf optischen Gemeinsamkeiten beruhen.
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • Neu

      Malakiel schrieb:

      @RainBowShot

      Magst du mir vielleicht das Kapitel nennen, in dem man Ruffys Mutter bei den Revolutionären und mit Dragon gesehen hat? Ich bin mir nämlich ziemlich sicher, dass ich Ruffys Mutter noch nicht gesehen habe.

      Bonney ist momentan definitiv nicht wichtiger als irgendein anderer Supernovae. Mit Ausnahme von Ruffy, Zorro und Law natürlich. Und wir wissen was Rouges letzter Wunsch war: Ace sollte leben. Und dieser Wunsch hat sich erfüllt. Und zwar ohne Bonney.

      Diese Spekulation von dir, dass Bonney der SHB beitritt, ist ziemlich willkürlich. Und es fehlt ihr an der Begründung.

      Ich glaube nicht, dass wir jemals erfahren werden, wer der Vater von Makinos Kind ist. Daher schließe ich auch aus, dass es sich um Shanks handelt.

      Mal etwas ganz allgemeines: Es mag immer eine große Überraschung sein, wenn wir die Eltern eines SHBlern kennenlernen. Aber es muss doch nicht sein, dass jeder Charakter, der auch nur eine Eigenschaften mir irgendeinen anderen Charakter teilt, sofort mit diesem verwandt sein muss. Die Welt von One Piece ist nicht das Saarland (nur ein kleiner Scherz). Es wäre einfach nur abartig unrealistisch, wenn eine Familie alle wichtigen Persönlichkeiten in der OP-Welt hervorgebracht hätte. Die Welt von OP bleibt viel nahbarer, solange es verschiedene Charaktere gibt, die aber nicht alle miteinander verwandt sind. Außerdem haben die meisten Verwandtschaftstheorien auch gar keine Relevanz für die Story. Eine Verwandtschaft von Jack und Weevil z.B. würde keinerlei Auswirkungen auf die Geschichte haben. Folglich wird es eine solche Verwandtschaft auch nicht geben.

      Die einzigen Elternteile die noch interessant sind, sind die Eltern der Strohhüte. Aber wir werden bestimmt noch keinem unbekannten Elternteil der SHB begegnet sein. Alle Spekulationen in diese Richtung sind vollkommen aus der Lift gegriffen.

      Eine Theorie über ein mögliches Elternteil sollte zumindest ein paar Fragen beantworten:
      - Wieso haben die Eltern keinen Kontakt zum jeweiligen SHBler gehabt?
      - Warum waren sie nicht in seinem FB zu sehen?
      -Und besonders wichtig: Wie bringt diese Offenbarung die Charakterentwicklung des SHBlers voran?
      Sie sollte aber keines Falls nur auf optischen Gemeinsamkeiten beruhen.
      Was sich natürlich unglaublich mit dem letzten Akt nicht deckt, da lernten wir Sanjis Familie kennen, davor schon Robins Story, Namis (ziehfamilie), zu Zorror steht es noch aus wird aber oft angedacht, Ruffy sowieso, dann wären da noch etliche Nebencharaktere, wo das ganze wichtig hervorgehoben wird, wie wir ja auch im letzten Teil der Geschichte mehrfach erleben, woher stammte gleich die Vivre Card von Big Mom?
      Also irgendwie ist bei dir nicht angekommen, das es immer gewichtige Familiäre Charaktertiefen in dem Manga sind, die fortgeführt werden oder das Thema wirkt für dich einfach nur unsympathisch, da du es ausblendest ^^

      Wobei ich mich deiner Meinung über Rainbowshots Idee anschließe, die ist wirklich absolut Haltlos, während bei meiner Bonney Therorie sich ja noch einige Andeutungen im Manga befinden, wo Platz für Theorien ist, da hat Rainbowshot absolut keine Indizien für seine Ideen hervorgebracht.

      Übrigens ist es nicht verkehrt, das Charaktere Eigenschaften und sogar zeichnerische Indizien/ Merkmale besitzen, die beim Manga zeichnen von Oda angewandt werden, das sieht man vor allem bei Ruffy, Garp und Dragon. Auf dem ersten Blick mögen Sie sehr unterschiedlich wirken. Die Gesichtspunkte sind aber so gezeichnet, das ein Profiler anhand der Gesichter Merkmale erkennen würde um eine Verwandtschaft zu vermuten. So etwas ist wieder ein Punkt wo Oda sehr professionell hervorsticht. Das macht eigentlich bisher nur Yoshihiro Togashi noch ein Stück weit besser.

      Auch ein Grund warum meine Wahl immer wieder auf Bonney trifft. Seht euch mal einfach die Augenbraue Gleichheiten, sowie Mund Nase Kinn Abstimmung an, an diesem Bild sehr gut zu verstehen:
      Auch sehr auffällig Ruffy trägt an der Stelle wo Bonney ein Piercing hat eine Narbe. Das sind anhand locker 8 Familien gebundene Gleichheiten bzw. Mimiks, die man beim Manga zeichnen nutzt um Verwandtschaft darzustellen. Das gleiche finden wir auch bei Dragon, den man auf dem ersten Blick kaum mit Ruffy vergleichen würde:

      Hier sind vor allem Ohren, hohe Stirn und breite Gesichtskugeln, letzten Endes vor allem oft die Augenbrauen Stellung und natürlich das Haar ausschlaggebend, einen ähnlichen Vergleich sieht man gleich daneben mit Goldi und Ace. Wobei sich alle ein wenig gleichen, (Ich vermute eh, das Dragon der Bruder von Goldi ist dazu habe ich aber keine Indizien) bei Oda original Zeichnungen ist das noch deutlicher zu sehen, da fand ich aber kein Bild, wo man Sie so nahe beieinander stehen sieht.

      Verwandtschaft spielt auf jeden Fall eine Rolle in OP und sollte als Thema nicht unterschätzt werden. Gerade weil es die Verbindungen zur Goldi Geschichte der ersten Piraten Generationen sind. Vieles lässt sich Anhand vom Zeichenstil von Oda überbrücken. Bis auf Big Moms Kinder, das ist aber auch was anderes.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dark Schneider ()